Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Befreiung aus der Matrix

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Befreiung aus der Matrix

    https://probstart.wordpress.com/


    Die grösste Falle der Menschheit



    Die Ein-Pol-Matrix





    Schamanisches Wissen von Changes the World

    Ist Dir schon aufgefallen, dass zwei Pole Energie erzeugen, einer Batterie gleich. Warum funktioniert dies bei Mann und Frau nicht so ohne weiteres – genau betrachtet funktioniert in vielen Partnerschaften fast gar nichts mehr. Abhängigkeiten erschaffen Dissonanz und Ungereimtheiten, die nur auf Energieraub ausgerichtet sind und nicht auf Energiegewinn. Heute ist jeder Mann und jede Frau aufgefordert, die Einheit in sich zu selber erkennen und aufzuwachen im Verständnis, dass Veränderungen, die Harmonie hervor bringen, nur im eigenen Inneren möglich sind. Doch Einheit kann nur über das Verbinden und Verschmelzen der beiden Pole entstehen – und: Warum ist dies so schwierig?

    (...)

    >> WEITERLESEN




    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Karuna 5 – Erinnerungen einer Geisel

    trans-information - 6. Dez. 2017:

    Karuna 5

    Dieses Video, eine Idee von ArbreSolaire (Danke an dich 🙂 ), erschien am 5. Dezember auf Cobras Blog. Hier nun ist die deutsche Fassung für euch.

    Bei Cobra unter den Labeln: Mjolnir, MOSS, Operation Perseus



    Karuna 5 – Erinnerungen einer Geisel


    Arbre Solaire Am 06.12.2017 veröffentlicht
    Music : " You Will Be This Legend " Of Mist And Magic.
    Inspired by the following articles :
    transinformation.net/macht-dies-bekannt-befreit-die-kolonien-30-mai-2015/

    transinformation.net/befreit-die-kolonien-update/

    transinformation.net/befreit-die-kolonien-das-video/

    transinformation.net/erfolg-der-befreit-die-kolonien-meditation-und-kurzer-bericht-ueber-die-planetare-situation/

    As well as valuable intels provided by Corey Goode :
    spherebeingalliance.com/

    Video Credits : Sid meier's - Civilization Beyond Earth Arbre Solaire. Special thanks to Caleb Daniel Heier!

    __________________________________________________ _________________________



    Inspiriert durch die folgenden Artikel:


    Macht dies bekannt! BEFREIT die Kolonien! 30.Mai 2015

    BEFREIT die Kolonien! – Das Video

    Befreit-die-Kolonien!-Update

    Erfolg der „Befreit die Kolonien!“-Meditation und kurzer Bericht über die planetare Situation

    Kornkreis zum Tag der Befreiung der Kolonien

    Ebenso wie durch das wertvolle Intel von Corey:


    https://spherebeingalliance.com/


    Music : “ You Will Be This Legend “ Of Mist And Magic.


    Video Credits : Sid meier’s – Civilization Beyond Earth


    Arbre Solaire. Special thanks to Caleb Daniel Heier!



    https://wp.me/p47sgv-3TZ



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Kornkreis zum Tag der Befreiung der Kolonien - Juni 2015

    trans-information - 2. Juni 2015:

    Kornkreis zum Tag der Befreiung der Kolonien


    von untwine auf recreatingbalance


    Ein neuer Kornkreis erschien in der Nacht, als wir die Meditation zur Befreiung der Kolonien durchführten. Am 30. Mai 2015 meditierten wir, um die Operationen der Lichtkräfte zur Beseitigung aller negativen Basen in unserem Sonnensystem unterstützten.


    Der Kornkreis stellt eine Swastika dar, ein heiliges Symbol, das von vielen alten Kulturen verwendet wurde (von der vedischen, tibetischen, keltischen, uramerikanischen Kultur etc.).


    Es ist interessant festzustellen, dass das Symbol genau in der Weise erschien, wie es von der Thule-Gesellschaft verwendet wurde. Die Thule-Gesellschaft war anfänglich eine positive, esoterische Gruppierung. Eines der Mitglieder war das Medium Maria Orsic, welches gechannnelte Botschaften von den Plejadiern vom Aldebaran empfing. Darin wurden Instruktionen zum Bau von Antigravitations-Maschinen zum Bau von Raumschiffen gegeben. Die Plejadier vermittelten diese Botschaften in der Hoffnung, dass diese fortgeschrittenen Technologien es den Menschen möglich machen würden den Krieg auf dem Planeten zu eliminieren.


    Stattdessen wurde die Thule-Gesellschaft von der Chimera-Gruppe und den Rothschilds (durch ihren Agenten Adolf Hitler) infiltriert, welche diese Technologie zum Bau ihrer negativen Raumfahrtprogramme missbrauchten. So begannen die Nazis dieses Symbol zu verwenden und zu missbrauchen.


    Kornkreis 30-5-15


    Der Kornkreis ist erschienen in der Nacht der Befreiung aller Basen, die zu diesem negativen, geheimen Raumfahrtprogramm gehören und es ist ein sehr klares und kraftvolles Symbol, das von der Galaktischen Konföderation kommt (zu der auch die Aldebaraner gehören), um die ursprüngliche, heilige Energie des Symbols zurückzufordern, und ein-für-allemal das Ende der Ära des Missbrauchs und der Misshandlung dieses Symbols zu erklären – in unserem Sonnensystem und im ganzen Universum.


     


    (Gemäss    cropcircleconnector.com   wurde der Kornkreis  in Dorset, England, Fox Ground Down, Nr Blandford Forum gefunden –  aber vielleicht ist das gar nicht so wichtig.)




    http://transinformation.net/kornkrei...-der-kolonien/





    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    ]Identifikationen...

    trans-information - 7. Dez. 2017:

    Identifikationen


    gefunden auf recreatingbalance, geschrieben von Untwine, übersetzt von Antares


    Dies ist die Fortsetzung meiner kürzlich erschienenen Artikel zu diesem Thema:


    Das Spiel der Spiegel


    Die 13 Strahlen und die Ebenen


    Wenn wir die Differenzierung zwischen dem wahren / Höheren Selbst und seiner Reflexion – der Persönlichkeit (untere mentale, astrale, ätherische, Plasma- und physische Körper) – verstehen, können wir die Wichtigkeit einer korrekten Identifikation des Bewusstseins verstehen.

    Irrtümliche Identifikationen mit den Persönlichkeitsaspekten, den unteren Körpern in der Welt der Formen, vermehren die Dunkelheit und Trennung zwischen Höherem und Niedrigerem Selbst in uns, während die Identifikation mit dem Höheren Selbst das Licht und die Verbindung zwischen höherem und niedrigerem Selbst verstärkt, was dazu führt, dass das Höhere Selbst die volle Kontrolle über das Niedere erlangt, was bedeutet, dass das Licht und die Quelle die Materie erlösen und die Schöpfung auf allen Ebenen heilen.






    Es gibt zwei Hauptarten von Fehl-/Dunkel-Identifikationen.


    Die erste Art ist ein Irrtum über das Licht, das vom Höheren Selbst empfangen wird, als sei es vom Niederen Selbst. Das Niedere Selbst empfängt irgendeine Art von höherer Inspiration oder Lebenskraft, klein oder gross, nimmt jedoch fälschlicherweise an, dass dies von der Persönlichkeit kommt, vom tieferen abgetrennten Selbst hier unten. Dies passiert auch deswegen, weil man vergisst, dass das Höhere Selbst, das alles Leben und alles Licht ausstrahlt, kein getrenntes Selbst ist, sondern ein Teil des Einen, der in allem gegenwärtig ist, so wie eben meine Hand ein Teil meines physischen Körpers ist. Diese Art dunkler Identifikation wird sich als ein „Ich-bin-ein-Ausgewählter“-Komplex oder verschiedene andere Überlegenheits- oder Gerechtigkeitskomplexe manifestieren. Die niedrigere Identifikation wird sich selbst täuschen, indem sie denkt, dass sie durch ihre Handlungen Gutes tut, z. B. indem sie sich auf die Persönlichkeit konzentriert, versuchend, Menschen dazu zu zwingen, bestimmte Dinge zu tun, andere zu kritisieren, etc.


    Der zweite Typ ist leider potenziell noch gefährlicher und tritt zumeist nach Traumata auf, wenn sich das Bewusstsein mit der Anomalie, dem Chaos und dem fragmentierten Aspekt der Persönlichkeit identifiziert. Das Persönlichkeits-Selbst ist eine Mischung aus dem Licht der Quelle und der Anomalie. Die Anomalie fragmentiert, trennt, teilt auseinander, stört verschiedene Aspekte der Schöpfung, die in der Persönlichkeit repräsentiert werden. Verschiedene Personen haben unterschiedliche Grade der Anomalie und der Präsenz der Quelle in ihrer Persönlichkeit, je nachdem, welche Reise die Persönlichkeit gemacht hat und welche Entscheidungen sie getroffen hatte. Diese zweite Art der dunklen Identifikation wird das Bewusstsein dazu verleiten, zu denken, dass es die Anomalie, die Fragmentierung und das Chaos in sich selbst ist, und wird dann bewusst oder unbewusst handeln, um das Überleben der Anomalie zu verteidigen und das Licht aktiv zu blockieren. In Abhängigkeit vom Grad der Identifikation kann sich dies nur als ein Minderwertigkeitskomplex oder eine Depression manifestieren, oder sich weiter zu der Illusion entwickeln, dass es die Dunkelheit mag, die wir z. B. in Horrorfilmen, Moden usw. sehen können, oder sich sogar noch weiter entwickeln kann zu verschiedenen Handlungen, um absichtlichen Schaden gegen sich selbst oder andere zu verursachen. Die extremsten Fälle solcher Fehlidentifikationen sind die Dunkelmächte.


    Diese irrtümlichen Identifikationen können in verschiedenen Zusammenhängen auftreten und sich an verschiedene innere und äussere Elemente anhängen und sich im Energiefeld akkumulieren, bis sie durch die Energie des Höheren Selbst beseitigt werden.


    Die einzige wirkliche, nicht irrtümliche, wahrheitsgemässe Identifikation, die zu all den wunderbaren Eigenschaften des Lebens führt, ist die Identifikation mit dem Höheren Selbst, das die ursprüngliche Emanation aus der einen Quelle ist, die in allem gegenwärtig ist, die mit ihr verbunden geblieben sind.


    Es mag hilfreich sein, den Unterschied zwischen Höherem und Niedrigem Selbst mit der folgenden Metapher zu visualisieren, die in den Details unscharf und übermässig vereinfacht sein mag, jedoch hilfreich ist, um die Grundidee und das Gesamtbild zu verstehen:


    Unser Höheres Selbst auf den höchsten spirituellen Ebenen umfasst alle Bereiche auf der Oberfläche einer grossen Sonne, jeder von ihnen strahlt Lichtstrahlen aus, die die unteren spirituellen Ebenen sind (Atmische, Budhische und höhere Verstandesebenen), und unsere Persönlichkeit ist nur das Licht dieser Strahlen, das durch einen Vorhang in ein Haus scheint.


    Die Natur der verschiedenen Aktivitäten wird weitgehend davon bestimmt, wie das Bewusstsein, das sie initiiert, identifiziert wird. Die Essenz der schwarzen Magie besteht darin, die Macht aus der unteren Welt der Formen zu nutzen, um dies auf die untere Welt der Formen zu richten, ohne die Kontrolle aus der Welt des Höheren Selbst zu erlangen. Die Essenz der weissen Magie besteht nunmehr darin, die Gegenwart des Höheren Selbst in das niedere Selbst herunterzubringen und die Welt des Höheren Selbst zu nutzen, um die Kontrolle über die Welt des Niederen Selbst zu erlangen.

    Zum Beispiel ist Sexualität tatsächlich eine natürliche, angeborene und kraftvolle Form der Magie. Wenn sie in dem Bewusstsein geschieht, das mit der Form identifiziert ist, die mit dem niederen getrennten individuellen Selbst identifiziert ist, ist es schwarze Magie. Wenn sie in dem Bewusstsein gemacht wird, das sich aktiv mit dem Höheren Selbst identifiziert, mit dem Bewusstsein der Gegenwart des Einen, mit der Absicht, sich darauf auszurichten, kann sie dann weisse Magie werden. Dies gilt für alle Aktivitäten.


    Hier ist ein mächtiges Werkzeug, um Identifikationen zu heilen und sie zum Höheren Selbst zurückzubringen.

    Wir können in Worten, laut und/oder leise, die Identifikation mit dem wahren Selbst hervorrufen, indem wir diese (oder ähnliche) Anrufungen sprechen und uns dabei auf das Seelenstern-Chakra konzentrieren:


    Ich bin die Seele.

    Ich bin göttliches Licht.

    Ich bin der göttliche Wille.

    Ich bin die göttliche Liebe.

    Ich bin fixierter Entwurf (von mir selbst, der Seele).


    Die Worte in Klammern sind optional. Sie sollen verdeutlichen, was unter „fixiertem Entwurf“ zu verstehen ist. Jener ist das Design für das Selbst auf allen Ebenen, einschliesslich der unteren Ebenen, und wurde nur vom Seelen/Höheren Selbst festgelegt.


    Dies ist eine mächtige Anrufung, die von vielen Schülern über lange Zeiten genutzt wurde und sich als sehr wirksam erwiesen hat. Während wir die Worte sagen, können wir das Licht spüren, wie es vom Seelenstern-Chakra durch den Zentralkanal des Körpers entlang der Wirbelsäule in das Sternen-Chakra der Erde hinunter strömt. Dieser Kanal verbindet, wenn er richtig geöffnet wird, alle Ebenen miteinander und wird vom Höheren Selbst genutzt, um die unteren Körper zu steuern. Es ist sehr nützlich, jede spirituelle (oder andere) Praxis damit zu beginnen, diese oder eine ähnliche Anrufung auszuführen. Wir können dann die Aktivität in der Weise durchleben, „als ob“ wir die Seele sind, was die Verbindung stärken und die Effektivität von allem, was wir tun, erheblich erhöhen wird.


    In Wahrheit sind wir wirklich die Seele und das Höhere Selbst. Wenn wir z. B. nachts schlafen gehen, mögen wir das physische Vehikel beiseite stellen und Dinge im astralen Vehikel tun, doch das Selbst beider operierender Vehikel ist genau dasselbe, und wenn wir das Vehikel verlassen, wenn es stirbt (egal ob physisch, ätherisch, astral oder mental), verschwindet alles Leben und Bewusstsein aus ihm, das Vehikel existiert nicht mehr, doch das Selbst ist ewiglich und bewegt sich irgendwohin. Das einzige Selbst, das bleibt, welches das Leben vorantreibt, ist das Höhere Selbst.


    Um tiefer in die Verwandlung des Niederen Selbst zu gehen und es wieder unter die Steuerung des Höheren Selbst zu bringen, können wir auf folgende Weise am Astralkörper arbeiten:


    Der Astralkörper ist die Energie des Selbst, das sich nach aussen ausgießt und die Vereinigung mit der Welt sucht. Er reicht nach aussen und nimmt Kontakt mit verschiedenen Elementen auf und registriert diesen Kontakt als Empfindung. Die Empfindungen werden im physischen Körper registriert und uns bewusst gemacht, doch sie treten tatsächlich im Astralkörper auf. Diese Empfindungen sind, wenn sie positiv sind, Vergnügen, zum Beispiel Freude an dem Geschmack im Mund, an den Gefühlen auf der Haut, über die Anwesenheit von jemandem. Oder, wenn sie negativ sind, sind die Empfindungen Schmerzen. Im Laufe der Zeit sammeln sich all die Empfindungen an und gruppieren sich zu Gefühlen, die als Anziehungen oder Abstossungen fungieren. Wenn sie vom Mentalkörper registriert und verstanden werden, verbinden sich mentale und astrale Materie miteinander und formen Emotionen, Liebe oder Hass. Auf diese Weise wird der Astralkörper durch die Energie des Selbst geformt und komponiert, indem er verschiedene Kontakte mit seiner Umgebung herstellt.


    Allerdings ist der Astralkörper in gewisser Weise ein Spiegelbild eines anderen Körpers im Höheren Selbst, des budhischen Körpers, was die Ebene über dem Mentalen ist. Dieser Körper ist auch die Energie des Selbst, die nach aussen hinaus reicht und mit der Umwelt Kontakt aufnimmt, doch er tut dies in einer Welt des Einsseins, jenseits der Form, jenseits der Dualität. Deshalb tut er dies nicht unter einem Gesichtspunkt der Trennung, sondern der Anerkennung des Einen in jedem und allem rings herum. Daher manifestiert sich das budhische Bewusstsein als nach aussen reichend nicht nur für das Vergnügen des Niederen Selbst aus einer egoistischen Sicht der Trennung, sondern im Bewusstsein des Einsseins, das sich als Mitgefühl, als Wunsch zu helfen und zu dienen, und als Wunsch, die budhische Realität des Einsseins in der Welt zu manifestieren. Ein anderer Name für das budhische Bewusstsein ist Christusbewusstsein.


    Während das Bewusstsein sich entwickelt und das Höhere Selbst schrittweise die Kontrolle über das Niedere Selbst übernimmt, übernimmt der budhische Körper tatsächlich die Kontrolle und ersetzt den Astralkörper im Niederen Selbst, und die Astralenergie reicht mit budhischer Energie und Bewusstsein nach aussen. Dieser Prozess kann durch bewusste Absicht stark beschleunigt werden und heilt irrtümliche Identifikationen und Anomalien im Astralkörper.






    Ein ähnlicher Prozess findet auch im Mentalkörper statt, in dem der niedere Verstand Teil der Persönlichkeit und der höhere Verstand Teil des Höheren Selbst ist. Der niedere Verstand erhält Ideen und Verstehen und Gedanken einfach durch die Analyse von Zuständen in den Erfahrungen des Niederen Selbst, in der Welt der Formen. Der höhere Verstand ist ein Übersetzer von Impulsen des Willens, die aus dem Höheren Selbst kommen, er übersetzt den Willen in einen Gedanken und gibt ihm seine erste archetypische Form. Während sich das Bewusstsein entwickelt, wird die Trennung überbrückt, und der niedere Verstand wird mehr zum Sender für den höheren Verstand, er behält sein Verständnis der Welt der Formen bei und überträgt den Impuls des Willens vom Höheren Selbst hinunter in die unteren Körper.


    Je weiter der Reinigungsprozess voranschreitet, desto mehr Impulse und Licht gelangen aus dem Höheren Selbst über das Mentale und Astralsystem in den Ätherischen Körper, desto mehr folgt und entwickelt sich das Ätherische und wird stärker und in der Lage, Prana zu übertragen. Da der Ätherkörper die Blaupause des Physischen ist, folgen den Impulsen physische Handlungen, so folgen Veränderungen im Physischen normalerweise schnell.


    Sieg dem Licht!



    https://wp.me/p47sgv-3SA





    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Die „Erleuchtung light“ ist pure Täuschung ...

    trans-information - 11. Aug. 2017:

    Die Verantwortung der Freiheit



    Von Julian Rose auf Waking Times; übersetzt von Taygeta


    Wenn wir diesen Beitrag bei uns veröffentlichen, heisst das (wie üblich) nicht, dass wir mit allen geäusserten Ansichten und vom Autor gewählten Formulierungen vollkommen konform gehen. Wir bringen diesen Artikel, weil wir denken, dass er vielen von uns Denkanstösse geben kann und uns helfen kann unsere Motive und unser Handeln oder Nichthandeln in dieser unter hohem Stress stehenden Welt etwas unter die Lupe zu nehmen und uns allenfalls veranlassen kann, unser Verhalten neu zu kalibrieren.


    Viele Menschen schreiben und sprechen über Spiritualität, Höheres Selbst, persönliche Erleuchtung, strahlende Gesundheit, Transformation und das Erreichen von Göttlichkeit. Und viele Menschen folgen den Worten derjenigen, die ein Wissen über das oben Genannte verkünden.


    Es ist klar, dass viele nach der Sicherheit eines soliden spirituellen Weges suchen, der sie durch das materielle und geistige Chaos führen kann; nach etwas, das ein neues Bewusstsein und einen neuen Realitätssinn mit sich bringt.


    Aber das wirft sofort die Frage auf: Wenn man einmal einen solchen Weg eingeschlagen hat – was macht man mit der neu gewonnenen Kraft, die mit dieser Reise einhergeht? Was macht man nach dieser Öffnung einer neuen Dimension des persönlichen Bewusstseins und der neu gewonnenen inneren Freiheit?



    Wird man sich damit begnügen, im Leben einfach weiterzumachen „wie gewohnt“, sich sonnend im hervorgerufenen erhöhten Seinsgefühl? Vielleicht ändert man seine Ernährung, kauft sich eine reinere Zahnpasta, geht vielleicht lebhafter in den Tag. Oder man besorgt sich einen besseren Entsafter, praktiziert regelmässig Yoga und positives Denken. Vielleicht sogar versucht man, sich öfter in die frische Luft auf dem Lande zu begeben.


    Dies sind die „lebensverändernden“ Botschaften, die von einer „Erleuchtung light“ ausgehen: Hochglanzzeitschriften für Geist, Körper und Seele, ernsthafte Konferenzen oder Retreats und umfangreiche Online-Seiten, die der Selbstvervollkommnung gewidmet sind. Natürlich ist nichts hiervon falsch, ausser dass sie meist einfach nur eine Art „Verbesserung“ des bestehenden Status quo bieten. Eher eine Art selbstverstärkende Flucht als ein Weg in die Zukunft, um etwas ganz anderes und neues zu bauen. Denn das ist es eben, was wir wirklich brauchen.


    Was aber bei all diesem so offensichtlich fehlt, ist die Anweisung an den Eingeweihten, diese neu gewonnene Energie nach aussen zu lenken – in Aktionen, die helfen, den katastrophalen Zustand des Lebens und der Menschen auf diesem Planeten zu transformieren. Wir können uns dieser materiellen Dimension, in der wir uns befinden, nicht entziehen, aber wir können helfen, sie zu transformieren, indem wir unsere neu gewonnenen vierdimensionalen Erkenntnisse auf den weitgehend statischen Status quo übertragen.


    Bewusst zu werden, und damit in gewissem Sinne „frei zu sein“, bedeutet Verantwortung. Die Verantwortung, zu einem radikalen Wandel (in der Gesellschaft) beizutragen, eine Veränderung zu schaffen, die durch unsere erweiterte Wahrnehmung, durch unser neu erlangten Bewusstsein beeinflusst wird. Das ist die Rückerstattung, zu der wir verpflichtet sind. Denn wer die Wahrheit gesehen hat, kann sich nicht vor ihr verstecken. Man kann nicht einfach im Schneidersitz sitzen und von einem besseren Leben träumen.


    Einmal mit ein wenig Erleuchtung gesegnet, sind wir in der Lage zu erkennen, dass innere Persönlichkeitsentwicklung und äussere Aktionen für eine positive Veränderungen zwei Teile eines Ganzen sind. Ebenso wie das Ein- und Ausatmen auch zwei Teile eines Ganzen sind. Nur wenn beide vereint sind – und eins werden – können wir das uns von Gott geschenkte Potential wirklich zum Ausdruck bringen.


    Es gibt keine spirituelle „Erleuchtung“ ohne entsprechende, ergänzende, fundierte Aktionen, in die wir unsere grössere Vision für die Veredelung der Menschheit einfliessen lassen können. Solche äusseren Handlungen können auch als „Dienst an der Menschheit“ bezeichnet werden.


    Eine „Erleuchtung light“ versucht uns, hierin zu täuschen. Die „Erleuchtung light“ sagt:

    „Kein Problem, du kannst der materiellen dritten Dimension entfliehen, indem du dich in ein höheres viertdimensionales Bewusstsein begibst und die Probleme der Welt hinter dir lässt. Bezahle deine Beiträge und stimme dich auf uns ein – und du wirst gesund, glücklich und unbeschmutzt von der Gier, Gewalt und Zerstörung um dich herum“.

    Ja, daran besteht kein Zweifel, die Selbstrettungs-Informationsveranstaltungen boomen. Millionen, die es sich leisten können, deren Preise zu bezahlen, schwören auf ihre Wirksamkeit und persönlichen Nutzen.


    Wie verlockend ist es dann, in diese neue Welt einzutauchen und der bisherigen, tief verwundeten Welt den Rücken zu kehren – und die 0,2%-Kontrollfreaks unbemerkt und widerstandslos weiterfahren lassen in ihrer immer umfassenderen Machtübernahme.


    Wie leicht ist es, die Verwaltung dieses Juwels [Erde], in das wir hineingeboren wurden und von dem wir Treuhänder sind, denen zu überlassen, die seinem Schicksal völlig gleichgültig gegenüberstehen. Denjenigen, deren einziges Interesse Geld, Macht und Kontrolle ist; vollständige Kontrolle über alles. Ja, es ist sehr verlockend, sich unserer Verantwortung als Hüter des Planeten Erde zu entziehen und in diese chimäre Täuschung zu flüchten, die man Freiheit nennt.


    Wahre Freiheit ist Ganzheit. Und Ganzheit ist das Zusammenfügen des Getrennten. Das Geistige wird allzu oft als losgelöst vom Physischen und Praktischen gesehen. Und das Praktische und Physische als getrennt vom Geistigen gesehen. Getrennte Einheiten. Die Kräfte der geistigen Ebene bleiben abgetrennt und sogar im Gegensatz zu den Kräften der materiellen Ebene. In der Tat wird das eine oft als dem anderen überlegen angesehen. Als zwei Hälften des Ganzen ist keine der beiden Hälften ganz. Ohne integriert zu sein bleiben beide nur die Hälfte von dem, was sie sein sollten. Nur die Hälfte von dem, was sein soll.



    Die Aufrechterhaltung dieser Aufspaltung ist der entscheidende Trick unserer Unterdrücker. Es ist die As-Karte in ihrem Kontrollpaket. Wir müssen dies erkennen und danach handeln.


    Es gibt eine zutiefst beunruhigende Diskrepanz zwischen dem, woran Aspiranten ‚sich berauschen’ und dem tatsächlichen Status des Lebens auf der Erde. Zehntausenden, die fleissig ihre Asanas [Körperübungen im Hatha-Yoga] praktizieren, die täglich meditieren, die sich genau an ihre verbindlichen Ernährungspläne halten, die ihr Trinkwasser reinigen und versuchen, das Gleiche mit ihren Seelen zu tun – angeblich „Erwachte“, die die Augen vor der Realität verschliessen und sich dafür entscheiden, „politisch korrekt“ zu bleiben und sich ‚vom Gefecht’ fernhalten.


    Solche Individuen streben danach, von der verseuchten Welt um sie herum unberührt zu sein. Sie wagen nicht, der Tatsache ins Auge zu sehen, dass die Kontamination da ist, weil wir zu wenig Anstrengungen unternehmen, um dies zu verhindern; dass die Kriege weitergehen, weil wir uns nicht bemühen, sie aufzuhalten; dass Menschen missbraucht werden, weil wir uns nicht bemühen, sie zu verteidigen; dass die Haupttäter weiterhin Türen aufdrücken können, weil es als nicht „spirituell korrekt“ angesehen wird, sie zu blockieren.


    Ist das wirklich der grossartige Weg zur menschlichen Emanzipation?


    Wann, so wage ich zu fragen, werden solche Individuen bereit sein, die Früchte ihres Erwachens so einzusetzen, dass die Zerstörungen durch diese Despoten unterbunden werden? Diejenigen, die die Menschen und diesen Planeten weiterhin als Erpressungsgeld nutzen. Wann werden sie es wagen, der Wahrheit ins Auge zu sehen und danach zu handeln?


    Denn zur Zeit leben zu viele eine Lüge und nennen sie Wahrheit. Sie bestärken schlicht und einfach das Versagen derjenigen, die immer Ausschau halten nach einem grossen Fluchtweg.


    Um das Leben ganz zu machen, muss die spirituell/geistige Ebene vollständig in die physisch-praktische Ebene integriert werden – und umgekehrt. Unsere wahre Macht liegt in der Verbindung von sozialem Aktivismus und geistigem Streben. Denn im Grunde genommen sind wir eins, aber wir sind geteilt und gegeneinander ausgespielt worden. Zweigeteilt durch Mächte, die versuchen, die Menschheit entgleisen zu lassen und den Planeten für ihre eigenen despotischen Zwecke zu erobern.


    Indem wir ein stetig wachsendes spirituelles Bewusstsein mit der Entschlossenheit verbinden, tiefgreifende soziale Veränderungen herbeizuführen, wollen und können wir die spaltende Kraft, die unsere Unterdrücker ausüben, überwinden. Dies ist der einzige – ja der einzige – Weg zu einer wirklichen Befreiung. Jetzt ist es Zeit zur Vereinigung.


    Die Zeit drängt. Wir sind sehr weit fortgeschritten auf dem Weg der Teilung und Eroberung. Diese mit Blut und Krieg besudelte Strasse in den Ruin. Ein Zustand, wie wir jetzt zugeben können, der durch unsere eigene Passivität und Enthaltung und durch das Kontrollsystem, das von dieser Enthaltung profitiert, zustande gekommen ist. Lasst uns nicht so tun, als wären wir so wahnhaft um denken zu können, dass wir unser Leben als erleuchtete Sklaven leben könnten. Eines Tages werden diejenigen, die darauf bestehen, den der Realität den Rücken zu kehren, unhöflich an ihre egoistische Gleichgültigkeit erinnert werden – dann, wenn ein uniformierter Gangster sich mit einer Waffe in der Hand auf sie zu schiessen sich anschickt. Aber dann ist es zu spät.


    Jetzt ist es an der Zeit, die Kontrolle über unser Schicksal zu übernehmen – auf die Vorderbeine zu stehen und die Initiative zu ergreifen. Worte allein werden das Eis nicht zerschneiden, ebenso wenig wie Gebete allein. Am Ende sprechen Taten immer lauter als Worte. All jene, die für sich die Heiligkeit des Geistes beanspruchen, können sich nicht ewig davon abwenden, denen gegenüberzutreten, die weiterhin systematisch die Luft, die wir atmen, die Nahrung, die wir essen, das Wasser, das wir trinken, die Erde, auf der wir leben, zerstören.


    Wir sind voll ausgestattet mit dem Mut, der notwendig ist, um die Gezeiten der Geschichte umzukehren und die Despoten daran zu hindern, die einzigartige kostbare Seele des Menschen und das schlagende Herz unseres lebenden Planeten auseinander zu reissen – nur haben wir es bis jetzt versäumt, diese Fähigkeit zu manifestieren.




    Wahre Taten der Liebe und der Freiheit zeigen sich in kühner und trotziger Entschlossenheit. Weit entfernt von dem Ruf nach „Liebe und Licht“, um die selbstgefällige Reise zu einer chimären Erlösung zu versüssen.


    Wir dürfen keine Zeit verlieren. Ein totalitärer Stiefel ist dabei, unsere tiefsten und kostbarsten Bestrebungen zu zerstören. Wir müssen uns erheben und uns dagegen wehren.


    Indem wir das spirituelle Streben und den sozialen Aktivismus zu einer Einheit zusammenbringen, werden wir einen Quantensprung in Richtung wahrer Ermächtigung machen. Wir werden massgeblich dazu beitragen, einen grossen Wendepunkt im Kampf der Menschheit bei der Entfernung ihrer Widersacher und der Schaffung der Grundlagen echter Freiheit herbeizuführen.


    Indem wir die Ketten des „Teilens und Herrschens“ aufbrechen, können und werden wir den grossen Sieg, nach dem wir uns sehnen, vor unsere Haustür bringen. Ein Sieg, der in diesem Moment in unseren Händen liegt.





    https://wp.me/p47sgv-3T3



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Unterscheidungsvermögen 101 | Intrinsisches und extrinsisches Wissen

    trans-information - 13. Dez. 2017:

    Unterscheidungsvermögen 101 | Intrinsisches und extrinsisches Wissen




    Die Grundlagen Kritischen Denkens: Korrelation und Kausalität


    Gefunden auf StillnessintheStorm, geschrieben von Justin Deschamps, übersetzt von Antares


    Korrelation: 100% der Leute, die atmen, sterben. Ursächlichkeit: 100% der Leute, die nicht atmen, sterben.


    Das Unterscheidungsvermögen ist die wohl wichtigste Fähigkeit, die wir in unserem Leben hier entwickeln können. Doch nicht jeder versteht bewusst, weswegen er das glaubt, was er glaubt Nicht alle Methoden zur Unterscheidung sind gleichwertig. Häufig entwickeln wir schon früh im Leben Methoden rudimentärer Unterscheidungsprozesse, die uns einige Antworten zur Verfügung stellen, doch vielleicht sind diese nicht die besten Techniken, um Behauptungen über „Wahrheit“ zu gewichten. Ein Beispiel: Korrelation (Wechselwirkung) ist nicht zwangsläufiger weise eine Kausalität, sprich eine Ursächlichkeit. Die Korrelation sagt uns, ob ein oder mehrere Dinge in Bezug auf ein Phänomen vorhanden sind, doch sagt sie uns nicht, ob diese zusammenhängenden Dinge das fragliche Phänomen verursacht haben. Zum Beispiel gibt es eine 100% positive Korrelation, dass jeder, der jemals Wasser getrunken hat, irgendwann gestorben ist. Dieser Zusammenhang bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der Tod durch Trinkwasser verursacht wird. Dies mag zwar als ein triviales Beispiel erscheinen, es zeigt jedoch, wie einfach es ist, Fehler bei der Wahrheitsfindung zu machen, wenn wir davon ausgehen, dass positiv korrelierte Dinge automatisch die Kausalität widerspiegeln. Angesichts der Bedeutung des Erkennens der Wahrheit mag eine Untersuchung der Unterschiede zwischen Korrelation und Kausalität nutzbringend sein.


    Es gibt verschiedene Wissenstheorien, die beschreiben, wie wir die Wahrheit herausfinden, auf die sich im Allgemeinen als die Philosophie des Wissens oder Erkenntnistheorie bezogen wird.


    Wir neigen dazu, verschiedene Techniken für die Auswertung von Behauptungen zu nutzen, ebenso wie unsere Erfahrungen im Laufe des Lebens, je nachdem, womit wir uns wohlfühlen. Manche Menschen sind von Natur aus logisch und wissenschaftlich, was sie zu einer pragmatischen oder harten Datenmethode tendieren lässt und zum Verlassen auf Beweise. Andere sind intuitiver und vertrauen der emotionalen Resonanz, was bedeutet, wenn eine Behauptung mit unseren Überzeugungen mitschwingt, wenn sie sich „wahr“ anfühlt, dann ist sie mutmasslich wahr. Obwohl beide Ansätze uns in die richtige Richtung weisen können, ist die Verlässlichkeit beider zueinander begrenzt.


    Ähnliche Artikel: Die Psychologie des Teilens der Wahrheit und des Erweckens anderer. Mit einer persönlichen Anekdote. Jetzt, wo du erwacht bist, wie erweckst du andere?


    Korrelation und Kohärenz


    Im Grossen und Ganzen, ausser, du bist ein Wissenschaftler, arbeitest in der Rechtswissenschaft oder hast einen aktiven philosophischen Verstand, verwendest du wahrscheinlich Korrelation und Kohärenz, was die einfachste und schnellste Unterscheidungstechnik ist, insoweit sich daraus eine Antwort ergibt, doch ist sie oft die problematischste.


    Zum Beispiel sagt diese Methode, dass, wenn wir eine positive Korrelation zwischen zwei Dingen entdecken, wie Trinkwasser und Tod, dann muss auch eine kausale Beziehung vorhanden sein. Nun müssen wir uns lediglich eine Erklärung einfallen lassen, die mit dem übereinstimmt, was da beobachtet wurde. Solange dies mit bereits existierenden Überzeugungen kohärent ist – solange es resoniert -, wird es wahrscheinlich als wahr akzeptiert werden. Im dem Falle von Wasser, das ‚den Tod verursacht‘, könnte ich behaupten, dass es sich um eine jahrhundertealte Verschwörung von Seiten einer heimtückischen Gruppe handelt. Und wenn dies mit deinem Glaubenssystem übereinstimmt, wirst du es akzeptieren, weil es eine beobachtbare Korrelation gibt.


    Korrelation allein reicht nicht aus, um die Ursache zu beweisen. Und genauso wie die Kohärenz, können unsere Überzeugungen oft ungenau sein und sind es häufig auch. Nur weil etwas mit unseren Überzeugungen mitschwingt, heisst das noch lange nicht, dass es wahr ist. Und doch ist dies wohl die primäre Methode, mit der die Menschen erkennen, ob eine Behauptung, Theorie oder Geschichte zutreffend ist.


    Lange Zeit glaubten die Menschen darüber, wie das Wetter verursacht werde – es sei durch Götter, die am Himmel in epischen Schlachten miteinander kämpften. Diese Erklärung passt zu den Überzeugungen der Kulturen, die sie benutzt haben, doch das macht sie nicht (mehr oder weniger) wahr. „Woher wissen wir, dass die Götter das Wetter erschaffen?“ Das ist die Frage, die den Prozess der Untersuchung in Gang setzt, die Technik der Bestätigung, ob eine Theorie wahr ist oder nicht, indem man die verfügbaren Beweise gewichtet, um sie zu untermauern.


    Eine positive beobachtbare Korrelation – die Tatsache, dass zwei oder mehrere Dinge vorhanden sind, wenn ein Phänomen auftaucht – führt uns oft dazu, eine Erklärung zu finden, die mit unseren Überzeugungen übereinstimmt. Die Tatsache, dass dies automatisch zu passieren scheint, bedeutet, dass der philosophische Vergleich eine angeborene Fähigkeit des menschlichen Organismus ist. Aber wie alle Fähigkeiten muss auch diese fein geschliffen und gemeistert werden.


    Ob die Erklärung zur Realität passt oder nicht, ist die Frage, die eine genauere Analyse erfordert.


    Ursächlichkeit: Erkenntnistheoretische Untersuchung


    Wenn wir nicht wissen, warum oder in welcher Weise unsere Erklärung wahr ist, dann verlassen wir uns vielleicht auf eine Art persönliches Dogma. Und Dogma ist von Natur aus extrinsisch (von aussen wirkend), auch wenn es im Wesentlichen innen abgeleitet ist. Daher benötigen wir persönliches Wissen aus erster Hand, wir müssen den Tatort sozusagen reproduzieren, damit wir wirklich sicher wissen, ob die beobachteten Dinge (positive Korrelationen) ursächlich zur Manifestation eines Ereignisses beigetragen haben.


    Zum Beispiel könnte ein Ermittler, der versucht herauszufinden, wer sich eines Mordes schuldig gemacht hat, einen Verdächtigen nach seinem Aufenthaltsort in der Nacht befragen, in der das Verbrechen stattfand. Der Verdächtige könnte sagen, dass er zu Hause bei seiner Frau war, während es tatsächlich mit seiner Geliebten unterwegs war. Der Ermittler könnte, nachdem er das Alibi des Verdächtigen gehört hatte, später herausfinden, dass der Verdächtige gelogen hat – er war nicht wirklich bei seiner Frau. Die Erklärung könnte hier sein, dass der Verdächtige gelogen hat, vielleicht weil er der Mörder ist. Doch der Ermittler braucht mehr als nur die Korrelation, dass der Verdächtige bezüglich seines Aufenthaltsortes gelogen hat, er braucht positive Beweise dafür, dass der Verdächtige in der Nacht des Mordes am Tatort war. Später könnte der Ermittler herausfinden, dass der Verdächtige tatsächlich bei seiner Geliebten war, in diesem Fall ist die vorherige Erklärung falsch – er ist nicht der Mörder.


    Dies sollte hoffentlich die Tatsache hervorheben, dass durch eine detaillierte Untersuchung (als epistemologische (erkenntnistheoretische) Erhebung oder Untersuchung bezeichnet) Rückschlüsse oder Erklärungen ausgewertet werden können, die versuchen, beobachtete Zusammenhänge kausal zu erklären, um festzustellen, ob sie wahr sind.


    Die Ursächlichkeit ist in diesem Sinne der Schatz, der sich unter der Oberfläche der Korrelation verbirgt. Wir entdecken diesen Schatz, das Wissen darüber, was tatsächlich geschah, durch einen erkenntnistheoretischen Erkundungsprozess. Indem wir fragen, wie ein Faden einer Geschichte bewiesen werden kann, welche Beweise es gibt, um diese zu untermauern, und ob diese Beweise zuverlässig sind.


    Die Korrelation gibt uns eine Spur von Brotkrumen, denen wir folgen müssen. Aber die Ursache ist die eigentliche Geschichte, wie die Brotkrumen überhaupt erstmals auf dem Boden gelandet sind. Der Schlüssel ist es, zu lernen, wie man die Kausalität entdecken kann, was Werkzeuge der sorgfältigen Analyse erfordert, den Gebrauch deiner philosophischen Fähigkeiten und die Fähigkeit, Beziehungen im Detail zu beurteilen.




    CRITICAL THINKING - Fundamentals: Correlation and Causation



    Trotz der Probleme zwischen Korrelation und Glaubenskohärenz sollten wir nicht alles über diese Techniken verwerfen.


    Detaillierte Auswertung: Wissensaufbereitung


    Die Fähigkeit zu sagen, wie gut etwas mit unseren Überzeugungen in Resonanz steht, ist eine wichtige Fähigkeit, welche uns durch die Ergründung von Bedeutungen führt – ein philosophischer Prozess zur Verbesserung unseres Wissens.


    Wenn wir etwas Neues lernen, wie z.B. die Tatsache, dass es Heilmittel gegen Krebs gibt, dann stimmt diese neue Idee vielleicht nicht mit unseren Überzeugungen überein, sie könnte mit uns nicht resonieren. Doch wie zahlreiche Leser dieser Worte wissen, gibt es tatsächlich Heilmittel gegen Krebs, obwohl diese Tatsache vor den meisten Menschen verborgen wird. Wenn wir somit entdecken, dass eine neue Idee wahr ist, obwohl sie mit unseren Überzeugungen nicht übereinstimmt, lässt uns das wissen, dass wir das, was wir gelernt haben, verlernen müssen. Es bedeutet, dass unser Glaubenssystem Mängel hat und wir einmal wieder ‚Grossreinemachen‘ müssen, um herauszufinden, was unwahr ist, um dieses falsche Wissen durch wahres Wissen zu ersetzen.


    Lass uns das noch einmal aus Gründen der Klarheit sagen.


    Wenn wir etwas Neues lernen, sind wir sofort damit konfrontiert, dass wir diese neue Idee im Verhältnis zu dem beurteilen müssen, was wir bisher glauben. Wenn der neue Glaube wahr ist, doch nicht mit unserem bereits vorhandenen Wissen übereinstimmt, dann ist der nächste Schritt, diesen mit unseren Überzeugungen zu vergleichen und diese Überzeugungen somit zu überarbeiten, um sie der neuen Wahrheit anzupassen. Wenn sich umgekehrt die neue Idee als nicht wahr herausstellt, gewinnen wir durch den Vergleich mit unseren Überzeugungen mehr Klarheit darüber, inwieweit unser Wissen wahr ist. Unabhängig davon, ob eine neue Idee wahr ist oder nicht, der Prozess des Vergleichs und der Bewertung ist unglaublich nützlich – was ich als Wissenssäuberung bezeichne. Der Gesamteffekt ist folglich die Stärkung unseres Wissens.


    Im Falle von Krebsheilverfahren müssen wir den falschen Glauben, der wahrscheinlich durch die Erfahrung des Zuhörens von Expertenmeinungen im Fernsehen oder in der Schule geschürt wird, durch persönliches Wissen ersetzen.


    Mit anderen Worten: Der extrinsische (von aussen erworbene) Glaube, der blinde Glaube an andere Dinge als unser eigenes, persönlich abgeleitetes Wissen, ist dem intrinsischen Wissen unterlegen. Wenn wir unsere Hausaufgaben erledigt haben, wenn wir uns die Zeit genommen haben, Informationen persönlich zu analysieren und zu bewerten und uns diese für uns selbst beweisen, haben wir aus diesem blindem Glauben oder Dogma eine ermächtigende Übung gemacht.


    Wenn uns z.B. ein Freund erklärt, ein Gangster hält seine Familie als Geisel und er benötigt $1.000.000.000, würden wir zuerst keinen Beweis ausser sein Wort haben, dass seine Behauptung zutreffend ist. Und in einem solchen Fall könnten wir bezahlen, wenn wir diesen extrinsischen Glauben akzeptieren. Doch was würde stattdessen geschehen, wenn wir seine Behauptung untersuchen und um Beweise bitten, nur um festzustellen, dass mit der Familie unseres Freundes alles in Ordnung ist, und er tatsächlich einem Casino $1.000.000.000 als Spielschulden schuldet.


    Schlussgedanken


    Ohne alle positiven Effekte der persönlichen Bewertung im Detail aufzuführen, ist intrinsisches Wissen immer besser als extrinsischer Glaube, weil wir mehr über die Hintergründe wissen. Um intrinsisches Wissen zu entwickeln ist es erforderlich, durch uns selbst die Rohinformationen fliessen zu lassen, und dabei entwickeln wir eine Sichtweise aus erster Hand zu den betreffenden Themen.


    Wenn wir das Wissen aus erster Hand als eine Detailfotografie betrachten, dann wäre das Wissen um die Kausalität adäquat dazu ein hochauflösendes Bild von etwas Beobachtetem.


    Die Korrelation sagt uns, dass sich ein Apfel und eine Flasche Milch in einem Raum befinden, doch die Ursächlichkeit sagt uns, dass der Apfel vor drei Tagen von einem Freund gekauft und die Milch in der Nacht zuvor von deiner Frau dort stehen gelassen wurde. Mit anderen Worten ist die Sichtweise der Kausalität eine vollständige Darstellung einer Situation, da der Nachweis einer Ursache detailliertere Informationen erfordert.


    Das Unterscheidungsvermögen bezüglich der Wahrheit, die für fast alles, was wir im Leben tun, wichtig ist, erfordert ebenfalls ein hohes Mass an Detailverständnis.


    Wir könnten versucht sein, davon auszugehen, dass Korrelationen insgesamt all die Beweise darstellen, die zum Nachweis einer Behauptung erforderlich sind, doch wenn wir nicht beschreiben können, was kausal passiert ist, wissen wir es nicht genau.


    Jemand, der die Wahrheit persönlich kennt, der hart daran gearbeitet hat, intrinsisches Wissen zu entwickeln, kann dir sagen, wie sicher er sich in diesem Glauben wähnt, und er kann beweisen, dass das, was er glaubt, wahrscheinlich wahr ist. Ein solcher Mensch wird aufgeschlossen sein, wenn er die Tugend der Demut erkannt hat, und dafür sorgen, dass, wenn sein Wissen und Bewusstsein zunimmt, vorher festgehaltene Überzeugungen neu bewertet werden können, um bessere Erklärungen zu bilden.


    Also strebe in deiner ganzen Wahrheitssuche danach, HD (= Higher Discernment) Höheres Unterscheidungsvermögen zu entwickeln.


    Arbeite umfassend daran, intrinsisches Wissen zu entwickeln, während du deine sich gegenseitig bedingenden Beobachtungen dahingehend testest, zu sehen, ob ein kausaler Zusammenhang besteht. Dies wird dir dabei helfen, Fehler zu vermeiden und deine Unterscheidungsfähigkeiten zu verbessern, die Detektion der Lügen zu erhöhen, dabei gleichzeitig deiner Sicht die Fähigkeiten verleihend, mehr von der Wahrheit zu sehen.


    Justin



    https://wp.me/p47sgv-3Ux



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    "Du bist nur Teil einer großen Fernsehshow" (ein Gefängnis für deinen Verstand)

    "Du bist nur Teil einer großen Fernsehshow" (ein Gefängnis für deinen Verstand)




    yoicenet2 Am 17.08.2017 veröffentlicht

    Werden wir durch die sog. Massenmedien inFORMiert, oder werden wir lediglich PROGRAMMiert? Das ist eine Frage, die in den letzten Jahren zunehmend an zentraler Bedeutung gewonnen hat. Und dies nicht zuletzt, weil viele von den mittlerweile recht fragilen Kulissen, die uns permanent präsentiert werden, nicht mehr glaubhaft, sondern eher als offenkundig "abgetragen" erscheinen.

    Eine dieser "Kulissen“, die nicht mehr richtig funktioniert, ist die hochstilisierte "Raumfahrt“. Eine andere ist z. B. die "inszenierte Politik" (mit ihren "Funktions-Marionetten"), die in erster Linie dafür sorgte, sich dieses Umfeld und die damit in Zusammenhang stehenden Vorgänge, etwas genauer zu betrachten. Nicht zuletzt, um die Mechanismen der Lügenpresse zu bestaunen und wie die Menschen hier "auf hohem Niveau" belogen, verblödet und betrogen werden.

    Auf diesem Nährboden, hat sich über die Jahre auch die sog. geschäftstüchtige, "alternative Medien-Szene" etabliert, die eine Nachrichtenlage augenscheinlich durchaus anders präsentiert, aber oftmals damit beschäftigt ist, genügend Nebelkerzen zu werfen, um das interessierte Publikum dennoch "im Halbdunkel" zurück zu lassen.

    Bei Alex Jones zum Beispiel, scheint der Satz: "Er ist zu groß um wahr zu sein" mehr, als nur zu passen und dies sollte - bei ansatzweise kritisch denkenden und hinterfragenden Menschen - zumindest vage Ansätze von Fragestellungen hervorrufen...

    Wir haben uns erlaubt, in diesem audiovisuellen Kunstprojekt einige Techniken und Mechanismen der "Gatekeeper", "Shills", "Trolle", "Spindoctors", usw., in einem kleinen Überblick zusammenzufassen und gehen hierbei auch wiederholt auf die "(T)Raumfahrt" ein, die insbes. seit den letzten 2 Jahren stark unter Kritik steht - und zwar dahingehend, daß es sich um eine theatralische, üppig finanzierte „PsyOp“ handelt.

    "Das Einzige, was die NASA jemals in den Weltraum gebracht hat, ist unsere Fantasie!" - dies ist eine Mutmaßung, die gerade in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat... Und zur NASA gehört auch die "Ufo-Kirche", die im Jahre 1971 vom US-Terrorregime - und der NASA höchstselbst - ins Leben gerufen wurde...

    "Die Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können.“ Noam Chomsky

    Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film - Videoproduktion

    Übersetzer: Paul Breuer

    Sprecher:
    © Cassandra
    © Eva
    © Flo (https://www.youtube.com/dieZuversicht)
    © Marlene
    © Oliver
    © Stoffteddy (Ton-Mix / www.moyo-film.de) 2017

    Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

    http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/

    Filmprojekte unterstützen: http://paypal.me/yoice/

    Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

    Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

    Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

    1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden.....

    rechtl. Hinweis & Information:
    Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

    Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

    Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

    It is not intended to proclaim copyrights - the information is free for educational purposes of humanity only



    siehe auch:
    ....und was, wenn David Icke nur ein Gatekeeper ist?
    >> John Carpenters Sie leben! 1989
    >> Die Globus Matrix
    >> Die NASA




    .
    Geändert von future_is_now (In den letzten 4 Wochen um 21:14 Uhr)
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Im Schatten

    "Wir leben in einer Scheinwelt"


    Im Schatten

    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    AW: Befreiung aus der Matrix

    trans-information - 22. Dez. 2017:

    Corey Goode – Kosmische Enthüllung/ Updates




    Season 9, Episode 1 – Leitfaden zu nicht-Irdischen Wesen


    Corey Goode: … Heute werden wir eingehender als je zuvor über die verschiedenen ET-Wesen sprechen, die ich in meiner Kindheit durch das MILAB-Training und durch die geheimen Weltraumprogramme erlebt habe. Weiterlesen



    Season 9, Episode 2 – Emery Smith – Whistleblower



    David Wilcock: …wir haben eine besondere Überraschung für euch: den Insider, den ich Paul nannte. Und ich kann zum ersten Mal enthüllen, dass er Emery Smith heisst. Und ihr kennt ihn vielleicht, wenn ihr den Film „Sirius“ gesehen habt. … Nun, in dem Film „Sirius gibt es eine Autopsie von einem kleinen, sechs Zoll (ca. 16 cm) großen, anscheinend ausserirdischen Körper. Weiterlesen



    Update zu aktuellen Ereignissen – 14.12.2017



    Die Menschen haben jahrelang über Massenverhaftungen gesprochen. Worauf wir wirklich achten sollten, sind Massenanklageschriften. Die meisten von uns wissen, dass für Massenverhaftungen unter der Kontrolle von DOJ / FBI / CIA der DEEP STATE [TIEFE STAAT] sich selbst verhaften müsste. Jetzt unternimmt die Allianz Schritte, um viele dieser Pädophilen und Sexualverbrecher und Satanisten anzuklagen, die seit Jahrzehnten unser Land und den Westen regieren.


    Das Bündnis versucht, die Kabale sowohl durch das offensichtlich gebrochene „Rechtssystem“ als auch durch militärische nachrichtendienstliche Operationen, die seit den Präsidentschaftswahlen innerhalb der Grenzen der Vereinigten Staaten stattgefunden haben, zu besiegen. Diese geheimen Grand Juries und militärischen Geheimoperationen machen gerade Überstunden. Weiterlesen


    Update vom 18.12.2017 – Enthüllung, geheime Geschworenengerichte, Massen-Anklageschriften und entsetzliches Intel


    …Die Allianz hat entschieden, dass eine vollständige Offenlegung zu traumatisch wäre und möglicherweise das zerstören würde, was von unserer Zivilisation noch übrig ist. Dies ist etwas, dem wir alle offensichtlich nicht zustimmen. Ich sage, reisst das Pflaster ab und lass die Heilung beginnen!


    …Es ist wahr, dass die Kabale / der tiefe Staat die Offenlegung von Aliens und der MIC SSP als eine Möglichkeit nutzen will, von den Informationen über Korruption und Menschenhandel abzulenken, die bald herauskommen werden. Weiterlesen






    https://wp.me/p47sgv-3VB





    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    679
    Mentioned
    14 Post(s)
    Renommee: 9525

    Die Fähigkeit, dich daran zu erinnern, wer du bist, ist wiederhergestellt worden

    trans-information - 20. Dez. 2017:

    Die Fähigkeit, dich daran zu erinnern, wer du bist, ist wiederhergestellt worden





    Von Michelle Walling auf howtoexitthematrix.com; übersetzt von Taygeta


    ‚Erinnere dich, wer du wirklich bist’, wurde in unserem Erwachensprozess immer und immer wieder wiederholt – damit wir anfangen, in der Macht dessen zu stehen, was wir tatsächlich sind. Durch die Verwendung verschiedenster Werkzeuge und Methoden waren viele Menschen in der Lage, ein solches Verständnis zu erlangen. Trotzdem haben viele der Erwachten wegen des Matrix-Kontrollgitters schwierige Zeiten gehabt. Den Plan, die Erinnerung zu aktivieren, gab es schon immer, und dieser Plan wurde gerade erst auf der nächst höheren Ebene aktiviert.


    Man könnte sagen, dass das Lesen von Blogs wie HowToExitTheMatrix [oder  transinformation.net 🙂 ] so etwas wie das Besuchen der Schule der Neuen Erde ist. Es gibt eine Menge von Schulen, die man besuchen kann, und nicht alle dieser Schulen haben die gleiche Schwingung, aber wenn man einen Themenstrang findet, der wirklich etwas auslöst, macht man ihn zu seiner Wahrheit. Diese Schulen haben alle ein gemeinsames zugrundeliegendes Thema, indem sie versuchen die Erinnerung an das auszulösen, wer du bist. Jede Information, die dich daran erinnert, dass du ein grenzenloser Funke des Schöpfers bist, ist die höchste und beste Information für dich, um dich mit dem Licht zu verbinden und deine ruhenden DNA-Codons zu aktivieren.



    Ein Teil deiner DNA-Codierung ist ätherisch. Dies ist der Teil der DNA, der die höheren Sinne enthält, jenseits der fünf von uns täglich benutzten Sinne. Und dies ist der Teil der DNA, der die Erinnerungen der Seele an alle ihre früheren Erfahrungen enthält. Bei denjenigen, die ihre Fähigkeiten des sechsten Sinnes üben, mögen schon Erinnerungen aufgeflammt sein an das, wer sie sind oder waren, zwischen dem Austreten als Funken des Schöpfers und dem Hierherkommen auf diesen Planeten. Einige Leute haben andere Methoden wie Rückführungen in vergangenen Lebens genutzt, um das zu erfahren, was sie in einem parallelen oder vergangenen Leben sind oder waren. Einige Menschen haben Nahtoderfahrungen gemacht, in denen ihnen die Weite ihres Wesens gezeigt wurde, und um sie an die bedingungslose Liebe zu erinnern, die man in der Quelle findet. Für einige Menschen waren auch pflanzliche Medikamente nützlich, um gezeigt zu bekommen, dass alles Energie ist und alles miteinander verbunden ist, und alles von dem einen Schöpfer kommt.


    Man könnte sagen, dass man sehr bald auf diese verschiedenen Methoden zurückblicken wird und vielleicht etwas über die langen Wege lächeln könnte, die wir zurückgelegt haben, um unsere Erinnerungen zurück zu bekommen. Jedenfalls wird es jetzt einfacher werden als je zuvor, auf das Gedächtnis in der DNA zuzugreifen in Bezug auf das, was man auf einer multidimensionalen Ebene ist. Der Plan war, dass mit dem Beginn des Kollabierens des angstbasierten Matrixsystems jener Teil unserer DNA, der das spezifische Programm „Vergiss, wer du bist“ enthält, ersetzt wird durch das Programm „Erinnere dich, wer du bist“. Diese Implementierung wurde am 19. November 2017 erfolgreich umgesetzt.


    Damit die Menschheit eine informierte Entscheidung treffen kann, für welche Erde sie sich entscheiden soll oder wohin sie gehen möchte, wenn sie die alte Erdmatrix verlässt, muss sie – nur das macht einen Sinn – ihre Erinnerung zurück erhalten. Als ein Teil des Experiments war die Blockierung des Gedächtnisses ein natürlicher Bestandteil des Inkarnationsprozesses. Der Schöpfer war ‚neugierig zu sehen’, wie man sich in die Dichte hinein inkarnieren und seinen Weg nach Hause finden kann, wenn man vergessen hat, dass man ein Teil des Schöpfers ist. Leider wurde das Experiment gekapert, und die Seelen sind während einer sehr langen Zeit in diesem Experiment verloren gegangen.


    Es gibt bestimmte Sternensaaten, die in dieses Experiment inkarnierten, die aus Bereichen ausserhalb von Raum und Zeit stammen. Diese Spezialisten kamen, um Codes zu bringen, die das Programm verändern, die diese Seelen erlebten. Obwohl diese Sternensaaten vom Tag an ihres Erscheinens auf diesem Planeten angegriffen wurden, waren sie doch immer auch geschützt, und jetzt ist es an der Zeit, dass viele von ihnen ihre „wahre“ Mission beginnen. Viele von ihnen vergassen, wer sie sind, wie alle anderen auch, aber sie bewahrten immer ein intuitives Gefühl des Wissens, das es ihnen erlaubte, durch die Matrix zu navigieren. Diese Sternsamen erfüllen nun die Aufgabe, die Codes des Vergessens zu entfernen und durch die Codes des Erinnerns zu ersetzen.




    Wenn du eine visuelle Übung machen möchtest, um diese Codes anzuzapfen, kannst du dich auf ein sich drehendes 12-seitiges Dodekaeder konzentrieren, das in die Mitte der Erde gebracht worden ist. Es versprüht codiertes goldenes Licht. Stelle dir vor, wie dieses Licht in jede Zelle deines Körpers eindringt und sie mit dem neuen Programm erfüllt. Wenn viele Personen diese neuen Codes aufnehmen und den Vergessens-Code entfernen, wird er sich in der gesamten Menschheit ausbreiten, da wir alle miteinander verbunden sind. Die Codes werden für alle verfügbar sein, die sich dafür entscheiden, das zu interfragen, was in ihrem Leben geschieht, während ihre alte Realität sich weiter auflöst.


    Gib Raum denjenigen, die es vielleicht schwer haben, wenn die Erinnerungen an das „Zuhause“ sie zu überfluten beginnen. Alles, was sie in ihrem heutigen Leben für wahr hielten, wird völlig unbedeutend erscheinen. Der Grund, warum die Galaktischen nach 2012 fünf Jahre gewartet haben, um diesen Teil der DNA zu korrigieren, ist der, dass die meisten Menschen, einschliesslich der Erwachten, für diesen Schritt im Jahr 2012 nicht bereit waren. Die psychologische Wirkung dieser Erinnerung, wenn sie vor der Erhöhung des Bewusstseins und der Schwingungsfrequenz zurückgekehrt wäre, hätte sich für viele Menschen psychologisch verheerend ausgewirkt. Es ging aber nicht so sehr darum, dass die Menschheit es versäumt hatte, ihr Bewusstsein genügend zu heben, denn es gab eine beispiellose Anzahl von Menschen, die es taten. Der Grund für die Verzögerung war, dass die Wahrscheinlichkeit, mehr Menschen auf die Neue Erde bringen zu können als geplant, sehr hoch war, und die Entscheidung wurde in den höheren Reichen getroffen, um mehr Menschen mehr Zeit zur Verfügung zu stellen, um die Verschiebung in die höchste und bestmögliche Zeitlinie vorzunehmen.


    Wenn die Menschen auf dem Planeten erkennen, dass wir nie sterben, sondern nur die Schwingungsfrequenz ändern und dass alle Leben im JETZT geschehen und ebenso, dass sie die Fähigkeit haben, sich in jenen Bereich ausserhalb der Zeit zu begeben, wo sie dem Schöpfer begegnen oder eine andere Lebenszeit ihrer Seele in einer anderen Form besuchen können, wird sich die ganze Welt schnell ändern. Niemand wird einen anderen kontrollieren wollen, da er merkt, dass er nur sich selbst kontrolliert. Es wird keine Kriege mehr geben, da es völlig lächerlich erscheint, einem anderen zu schaden. Die Menschheit als Ganzes wird wählen, einen gänzlich verschiedenen Weg zu gehen, und dann wird die gesamte Mustervorlage der Neuen Erde komplett in die DNA verschoben, genau wie es mit den Erinnerungscodes geschehen ist.



    https://wp.me/p47sgv-3Sb




    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •