RSS-Feed anzeigen

AreWe?

Fridays For Future in den Sommerferien? Klima-Spitzel hören mit

Bewerten
Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
So, dann mal aufgepasst, liebe Schüler!



Die Fridays For Future Bewegung ist u.a. dafür in der Kritik, weil Schüler dafür den Unterricht schwänzen. Nun sind Sommerferien in Hamburg, was wir dazu genutzt haben, um zu schauen, wie groß die Demo nun ist und wieder ein paar kritische Fragen zu stellen. Welche spannenden Erfahrungen wir dabei gemacht haben, seht ihr in diesem Video. Kritische Mainstream-Beiträge zum Klimawandel: https://www.youtube.com/playlist?list... Meine Videos zum Klimawandel: https://www.youtube.com/playlist?list...
Seid Ihr auch so "gut" informiert und "aufgeschlossen", wie die Interviewten???

Hehe, geht noch weiter!

Das mit dem da Vinci wisst Ihr doch auch, oder?
Was?
Na, die 500 Jahre .......

Ein in Japan gefertigter Roboter, der den italienischen Wissenschaftler und Künstler Leonardo da Vinci verkörpert, wurde auf dem G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in der Hafenstadt Osaka vorgestellt.
Die Android-Version von Da Vinci ist eine Koproduktion der Osaka University und von Fujikin Inc., einem in Osaka ansässigen Hersteller.
Das Hauptziel sei es, die Grundschüler auf die Wissenschaft aufmerksam zu machen und die wissenschaftlichen Errungenschaften des italienischen Polymaths auf einfache Weise aus dem Mund zu schildern, sagte Fujikin-Marketingdirektor Kouichi Nakamura gegenüber der Agentur Anadolu.

„Auf diese Weise können die Schüler mithilfe des Spaßfaktors Naturwissenschaften lernen und gleichzeitig zukünftige Wissenschaftler ausbilden“, fügte er hinzu.
Da Vincis Roboter kann nur bestimmte Informationen wiederholen, sagte Nakamura und fügte hinzu, dass der nächste Schritt darin bestehen würde, dem Roboter die Beantwortung der Fragen der Menschen zu ermöglichen und eine Verbindung mit Google herzustellen.
Nakamura meinte, dass Grundschüler die Wissenschaft nicht vollständig verstehen können, indem sie nur Bücher lesen, und fügte hinzu, dass das Interesse der Schüler an den Robotern gut sei.
Der Android Da Vinci kann Englisch, Japanisch und Italienisch sprechen.
Nakamura sagte, sein nächstes Projekt sei die Entwicklung des Roboters des Physikers Albert Einstein.

Quelle: https://www.tekk.tv/news/da-vinci-ro...l-vorgestellt/
Nun sei Euch schreienden Demonstranten noch folgendes mit auf den Weg gegeben:

Wo man schreit, ist keine klare Erkenntnis.

Zitat von Leonardo da Vinci
Man könnte auch sagen, nicht schreien, sondern denken! D.h. nicht einfach aus Bequemlichkeit das wiederholen, was uns aus diversen Nachrichtenquellen mantraartig vorgebetet wird!

LG
Kategorien
Kategorielos

Kommentare