Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Mysterium Universum

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.128
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 114555
    Hallo Default

    Hallo zottel,
    kennst du den Song?
    The more things change, the more they stay the same.]
    Nein, kannte ich bisher nicht. Jetzt aber schon.

    "Die Geschichte lehrt uns, dass uns die Geschichte nichts lehrt" Mahatma Gandhi
    Und somit lehrt uns die Geschichte eine wichtige Lehre.

    "Es gibt weder große Entwicklungen noch wahre Fortschritte auf dieser Erde, solange noch ein unglückliches Kind auf ihr lebt."
    Große Worte vom EinStein. Ob er bei diesem Satz auch an sein Liserl gedacht hatte?

    Um auf Bon Jovis Song zurückzukommen: So ist das eben mit allem, was ist und was es IST, egal was wir daraus machen oder hinein interpretieren, alles bleibt letztendlich das, was es IST. Nur was ist IST und was ist es?
    Odo Marquardt sagte mal: " Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt."
    Und wenn ich abschließend noch Herrn Karl R. Popper zitieren darf, der allgemein dazu beisteuern könnte:

    "So ist die empirische Basis der objektiven Wissenschaft nichts Absolutes,
    die Wissenschaft baut nicht auf Felsengrund.
    Es ist eher ein Sumpfland,
    über dem sich die kühne Konstruktion ihrer Theorie erhebt."


    LG
    zottel
    Geändert von zottel (20.12.2013 um 16:27 Uhr)
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    69
    Mentioned
    7 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 5591

    Eine Funktion

    Braucht Masse,Energie und Information, was drei Komponenten sind. Darauf hatte schon Einstein hingewiesen, mit seiner Aussage das E=mc² nicht für ein dreidimensionales System geignet ist.
    Vielleicht hilft euch ja folgende Überlegung.
    Energie und Ordnung,

    scheint irgendwie ein Problem zu sein.
    Ob dabei der Begriff Dimension oder Ordnung oder etwas anderes verwand wird spielt prinzipiell erst mal keine Rolle soweit der gewählte Begriff zu einem besseren Verständnis beiträgt.
    Da es hier um Energie und seine Ausdrucksformen geht.
    Dabei beziehen wir uns ausschließlich auf massegebundene Energie, da sie die Grundlage für ein Verständnis bildet.
    Trotzdem ist eine Unterscheidung notwendig, um das Thema einfacher zu erläutern.
    Masse ist Energie mit einer Dimension oder der 1. Ordnung da die folgenden Formen an Masse und die Energie der 1. Ordnung gebunden ist, aber trotzdem andere Einflussmöglichkeiten beinhaltet.
    Bewegungsenergie ist Energie mit zwei Dimensionen oder der 2. Ordnung, die Einflussnahme auf die Gesamtenergiemenge, ist aber größer weshalb sie mit einer Potenz versehen wird.
    Dies gilt sowohl für die Beschleunigung als auch für die Rotation.
    Der Rest lässt sich schon erahnen, denn wir kommen zum Raum als Energie 3.Ordnung mit drei Dimensionen und der Zeit als Energie 4. Ordnung, mit vier Dimensionen.
    Für ein Besseres Verständnis habe ich eine Darstellung mit Pfeil

    Masse
    v

    Beschleunigung >
    v

    ^
    Rotation,
    v


    ^
    Raum >
    v

    ^
    < Zeit >
    v

    Hört sich fast wie ein Kindereim an Raum entsteht, wenn Zeit vergeht, ist aber nur bedingt richtig, denn eigentlich müsste es heißen, wenn Masse entsteht.
    Allerdings wäre dies ein Verstoß gegen das 1. Energiegesetz, auch wenn es die einzige Erklärung für den Urknall wäre.
    Hauptproblem hierbei ist wahrscheinlich, dass aus etwas nicht greifbaren wie die Zeit, so etwas wie ein Stern entstehen kann.
    Am ehesten lässt sich dies mit einer verpackten Datei vergleichen.
    Die Zeit ist der Hauptordner der in Raum und Energie zerfällt.
    Energie zerfällt in Masse, Beschleunigung und Rotation, was zur Bildung von neuem Raum führt.
    Hört sich erst mal kompliziert an, würde aber das Energiedefizit erklären welches nach E=mc² nachgewiesen wurde und zur Theorie von Dunkler Materie und Dunkler Energie führte.
    Bei der Dynamischen Energieentwicklung Ed=Masse*(Beschleunigung)²*(Rotation)² hätten wir aber einen Energieüberschuss für neuen Raum.
    Auch wenn wir mit dieser Formel nicht berechnen können wie viel Joule für einen Kubikmeter Raum notwendig sind, so können wir zumindest nachvollziehen, weshalb die Überwindung von Raum so Energieaufwendig ist und weshalb das Universum weiter expandiert.

    Mit freundlichem Gruß
    Ralf Paul
    Geändert von Dark55 (21.12.2013 um 10:33 Uhr)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634

    Komet Ison auf Stellarium am 21.12.2013

    Hallo,
    schaut euch doch mal Comet Ison auf Stellarium an.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	21.12.2013 024.jpg 
Hits:	47 
Größe:	1,35 MB 
ID:	3646
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	21.12.2013 006.jpg 
Hits:	49 
Größe:	1,81 MB 
ID:	3647
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	21.12.2013 013.jpg 
Hits:	46 
Größe:	1,95 MB 
ID:	3648

    LG

    Hexe

  4. #14
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    128 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    Hmm wenn ich diese Daten richtig deute, dann lebt Ison noch trotz aller bisherigen Meldungen nachdem Er bei der Sonnenpassage sein Ende gefunden hätte.
    Irgendwie erstaunt mich dies auch nicht mehr wirklich, zur Zeit scheinen sich ein Paar Dinge zu ändern. Hatte gestern einen Bericht gehört, zuerst hielt den für reinen Schwachsinn aber seid ich von dieser NASA-Sonde gelesen habe, die derzeit die Atmosphere des Mondes untersucht, bin ich doch unsicher ob meines Urteils geworden. Denn dort wurde unter anderem eine Veränderung der Mondatmosphere in den letzten Jahren festgestellt. KA was da abgeht aber mir erscheint dies seltsam, wieso verändert sich plötzlich die Atmosphere des Mondes oder auch von anderen Planeten?

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.263
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    NASA beginnt mit der Bepflanzung des Mondes

    Die NASA startet ein Experiment zur Bepflanzung der Mondoberfläche. Sie will Setzlinge in speziellen Behältern zum Mond transportieren und in einem Modul gedeihen lassen. Die Wissenschaftler wollen herausfinden, ob Leben auf dem Mond möglich ist.



    Das Lunar Plant Growth Habitat, ein Team aus Forschern, Studenten und Freiwilligen, will 2015 den Mond bereisen, um die Überlebensfähigkeit von Pflanzen auf dem Planeten zu testen. Dazu hat das Team spezielle Behälter zum Transport der Pflanzen entwickelt. Die Forscher wollen prüfen, ob die Pflanzen den schwierigen Bedingungen der Mondatmosphäre standhalten. Das Wachstum der Sprösslinge wird zu diesem Zweck mit einer Kontrollgruppe der gleichen Spezies auf der Erde verglichen. Entscheidend für die Entwicklung der Setzlinge ist ihre Reaktion auf Anziehungskraft und Strahlung des Trabanten.


    Grund für das Experiment ist der Gedanke, dass Pflanzen ähnlich empfindlich oder sogar empfindlicher auf lebensunwirtliche Umstände reagieren als der Mensch. Wenn die Pflanzen leben können, kann theoretisch der Mensch leben. Somit dienen die Pflanzen als Pioniere. „Sie können für uns die Umwelt des Mondes ergründen wie Kanarienvögel Kohlegruben“, so die Agentur auf ihrer Website.


    Florierende Vegetation stellt ähnliche Ansprüche wie der Mensch: Nahrung, Luft und Wasser. Damit werden die Pflanzen in einem kleinen Setzkasten versorgt. Dieser wird auf der Mondoberfläche platziert. Das Mondlicht reicht als Lichtquelle für die Pflanzen aus.


    Wasser und Nahrung reichen für mehr als fünf Tage aus, um eingesetzte Kressen (Arabidopses), Basilikum und Kohlrabi zu versorgen. Die Forscher halten eine Überlebensfähigkeit der Pflanzen über diesen Zeitraum heraus für möglich.


    Für den Transport nutzt die NASA die Firma Moon Express, die sich langfristig zum Ziel gesetzt hat, den Mond nach Ressourcen abzusuchen.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ng-des-mondes/

    Man höhrt und liest so einiges, auch Sonnenstrom via Microwelle vom Mond auf die Erde schicken.


    LG und
    Geändert von green energy (21.12.2013 um 19:23 Uhr)

  6. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    44
    Mentioned
    11 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -135

    Daumen runter Dummes Späßchen

    Also mal ehrlich Leute. Ein paar hier sind ziemlich verballert. Wie soll die NASA die Atmosphäre des Mondes untersuchen, der hat gar keine Atmosphäre. Das ist ja fast immer hier wie am 1. April oder bei Nancy Lieder oder Ashtar Sheran/ Sorcha Faal. Und wie soll man da oben leben testen, wenn gar kein Leben möglich ist?

    Nix für ungut, aber denkt doch erst mal nach, bevor ihr hier so verballerte Links einfügt. Sonst kommt euer nächster Salat noch vom Mond und dann haben wir den Salat.

    Warum denkt ihr nicht mal logisch nach oder sind die links da draussen so super für euch, wenn sie nur schrott zeigen? Manchmal frag ich mich wirklich hier, wie naiv einige sind. Das gibt’s doch gar nicht, was ist nur los mit euch? Ihr glaubt echt alles, was man euch auftischt. Und dann pure Angst und Panik, weil man ja nicht mal den Link kapiert.

    Das muss doch mal weh tun...


  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.263
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401
    Zitat Zitat von Anubis Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich Leute. Ein paar hier sind ziemlich verballert. Wie soll die NASA die Atmosphäre des Mondes untersuchen, der hat gar keine Atmosphäre. Das ist ja fast immer hier wie am 1. April oder bei Nancy Lieder oder Ashtar Sheran/ Sorcha Faal. Und wie soll man da oben leben testen, wenn gar kein Leben möglich ist?

    Nix für ungut, aber denkt doch erst mal nach, bevor ihr hier so verballerte Links einfügt. Sonst kommt euer nächster Salat noch vom Mond und dann haben wir den Salat.

    Warum denkt ihr nicht mal logisch nach oder sind die links da draussen so super für euch, wenn sie nur schrott zeigen? Manchmal frag ich mich wirklich hier, wie naiv einige sind. Das gibt’s doch gar nicht, was ist nur los mit euch? Ihr glaubt echt alles, was man euch auftischt. Und dann pure Angst und Panik, weil man ja nicht mal den Link kapiert.

    Das muss doch mal weh tun...

    Das ganze nehmen ich sowieso nicht ernst und sehe es als Weihnachtsloch der Medien.
    Die NASA kann zur Zeit nicht einmal zur ISS fliege.
    Das sind ja nur dumme Reaktionen auf die Mondlandung der Chinesen.
    Aber Brokolisuppe 100% vakumverpakt vom Mond ist doch ein Renner.

    Trotz dem LG und

  8. #18
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251
    Zitat Zitat von Anubis Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich Leute. Ein paar hier sind ziemlich verballert. Wie soll die NASA die Atmosphäre des Mondes untersuchen, der hat gar keine Atmosphäre. Das ist ja fast immer hier wie am 1. April oder bei Nancy Lieder oder Ashtar Sheran/ Sorcha Faal. Und wie soll man da oben leben testen, wenn gar kein Leben möglich ist?

    Nix für ungut, aber denkt doch erst mal nach, bevor ihr hier so verballerte Links einfügt. Sonst kommt euer nächster Salat noch vom Mond und dann haben wir den Salat.

    Warum denkt ihr nicht mal logisch nach oder sind die links da draussen so super für euch, wenn sie nur schrott zeigen? Manchmal frag ich mich wirklich hier, wie naiv einige sind. Das gibt’s doch gar nicht, was ist nur los mit euch? Ihr glaubt echt alles, was man euch auftischt. Und dann pure Angst und Panik, weil man ja nicht mal den Link kapiert.

    Das muss doch mal weh tun...

    Das stimmt so nicht ganz @Anubis . Der Mond hat sehr wohl eine Atmosphäre, die ist zwar nicht mit unserer zu vegleichen aber dennoch trägt der Mond eine sehr dünne Atmospähre.
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  9. #19
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.230
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    mal ehrlich Anubis!

    Zitat Zitat von Anubis Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich Leute. Ein paar hier sind ziemlich verballert. Wie soll die NASA die Atmosphäre des Mondes untersuchen, der hat gar keine Atmosphäre. Das ist ja fast immer hier wie am 1. April oder bei Nancy Lieder oder Ashtar Sheran/ Sorcha Faal. Und wie soll man da oben leben testen, wenn gar kein Leben möglich ist?

    Nix für ungut, aber denkt doch erst mal nach, bevor ihr hier so verballerte Links einfügt. Sonst kommt euer nächster Salat noch vom Mond und dann haben wir den Salat.

    Warum denkt ihr nicht mal logisch nach oder sind die links da draussen so super für euch, wenn sie nur schrott zeigen? Manchmal frag ich mich wirklich hier, wie naiv einige sind. Das gibt’s doch gar nicht, was ist nur los mit euch? Ihr glaubt echt alles, was man euch auftischt. Und dann pure Angst und Panik, weil man ja nicht mal den Link kapiert.

    Das muss doch mal weh tun...

    Also mal ehrlich Anubis !!!

    Wer schreibt denn da was von Atmosphäre ??
    NASA beginnt mit der Bepflanzung des Mondes

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 20.12.13, 02:58 | Aktualisiert: 20.12.13, 09:09 | 40 Kommentare
    Die NASA startet ein Experiment zur Bepflanzung der Mondoberfläche. Sie will Setzlinge in speziellen Behältern zum Mond transportieren und in einem Modul gedeihen lassen. Die Wissenschaftler wollen herausfinden, ob Leben auf dem Mond möglich ist.
    ich lese von Setzlingen in Kästen.Und in dem NASA Artikel geht es wohl um eine geschaffene Atmosphäre innerhalb eines Habbitats.

    vielleicht solltest Du besser lesen ,bevor Du hier weiterhin User beleidigst!! Das fällt schon langsam auf.
    Ich halte auch nix von Lider, Soorcher,GFDL und co ! Aber Du wirfst hier alles in einen Topf.

    Und nu noch ein Tip von mir! ANUBIS !

    frohe Weinacht !!!

    LG Joe
    Geändert von Joe (24.12.2013 um 15:11 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

  10. #20
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    128 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    Sorry Joe aber des mit der Mondatmo bezog sich wohl auf meinen Post und da habe ich tatsächlich dieses Wort gebraucht (kann aber zu meiner Entschuldigung anführen so wurde es in dem Bericht im Radio bezeichnet).
    Aber im Grunde stimmt es schon der Mond hat keine Atmo in dem Sinne, dies ist 100% korrekt aber ich bezog mich dabei auf die Untersuchung der Ionen, welche durch den direkten Beschuss mit Sonnenpartikeln entstehen. Und genau diese möchte die NASA mit einer Sonde genauer Untersuchen. Allerdings ist selbst eine ionisierte Phase von ein Paar cm im Grunde schon eine Atmo, nur nicht Dauerhaft.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •