Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Das Ende der Lebensversicherungen

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Jetzt warnt sogar die BaFin: Lebensversicherung muss neu erfunden werden

    Was ist eine Lebensversicherung (nicht die Risiko-LV!) denn schon immer gewesen?

    Nichts anderes als ein Sparvertrag, bei dem man gehofft hat mehr Zinsen rauszubekommen als die Inflation auffrisst!

    Und was sind alle anderen Modelle? Genau dasselbe in grün!

    Auch ein Grund, warum die Zinsen verschwinden müssen!

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat sich in Sachen Lebensversicherungen zu Wort gemeldet. Die Behörde fand erstaunlich klare Worte. »Gewisse ethische Werte« fehlen nach Meinung von BaFin-Chefin Elke König im gesamten Sektor. Zudem möchte sie, dass Lebensversicherungen neu erfunden werden.

    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...en-werden.html
    Ein weiterer Grund für das bedingungslose Grundeinkommen! Keine Sorgen im Alter!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Den Lebensversicherungen droht der Ausverkauf

    Auf die deutschen Lebensversicherer kommen neue Lasten in Milliardenhöhe zu. Aufseher rechnen gar damit, dass einige Anbieter aufgeben müssen. Dann droht der Weiterverkauf der Policen an Investoren.

    Weiter hier: http://www.welt.de/finanzen/altersvo...usverkauf.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Ende März: Galgenfrist für Lebensversicherungen?

    Einst das beliebteste Mittel zur Altersversorgung der Deutschen, nun möglicherweise bald ein Garant für das Verbrennen notwendiger Reserven? Immer mehr wird Altersarmut in Deutschland ein Thema, schmale Renten und geplünderte Sparstrümpfe hinterlassen ihre Spuren. Aus Furcht davor sorgen viele Bürger vor, nun will die Regierung aber den strauchelnden Versicherern unter die Arme greifen, zum Nachteil der Versicherten.

    weiter hier: http://www.iknews.de/2014/03/10/ende...ersicherungen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Bundesbank warnt: Lebensversicherer können Leistungen nicht auszahlen

    Das Model der Kapitallebensversicherung ist am Ende angekommen!

    Die Neuanlagen können ja auch keine Rendite erzielen, weil ein Teil für die Provision und der andere Teil für die laufenden Auszahlungen und Verwaltungskosten verwendet wird!

    Wer jetzt noch so ein Ding abschließt, egal aus welchem Grund, hat selber Schuld!!!

    Wegen der niedrigen Zinsen bringen die neuen Anlagen der Lebensversicherer nicht mehr genügend Rendite, so Bundesbank und Regierung. Daher können die Versicherer ihren Kunden die versprochenen Leistungen kaum noch auszahlen.

    Die deutschen Lebensversicherer sollten nach Ansicht von Bundesbank, Bundesfinanzministerium und der Finanzaufsicht BaFin ihr Kapitalpolster stärken.
    Zudem sollten sie wegen der niedrigen Zinsen ihre Risikotragfähigkeit erhöhen und eine breite Produktpalette anbieten, teilte am Freitag der Ausschuss für Finanzstabilität mit, dem die drei Institutionen angehören. Denn den Lebensversicherern falle es in diesem Umfeld schwer, die „abgegebenen Leistungsversprechen zu erfüllen, weil Neuanlagen nicht mehr genügend Rendite erzielen“.

    Analysen hätten ergeben, dass die möglichen Belastungen mit Blick auf die Finanzstabilität noch tragbar erschienen. „In einer Risikobetrachtung könnte eine länger anhaltende Niedrigzinsphase jedoch materielle Auswirkungen haben.“
    Hierauf hatte auch die Bundesbank in ihrem Finanzstabilitätsbericht 2013 hingewiesen. Die Regierung plant bereits ein Bündel von Maßnahmen, um den Versicherern unter die Arme zu greifen.
    Der gemeinsame Ausschuss untersuchte auch die Folgen der niedrigen Zinsen für den Wohnimmobilienmarkt. Hier gebe es Anreize zur Finanzierung größerer Kreditsummen, wodurch die Nachfrage nach Immobilien weiter steigen könnte, was wiederum höhere Preise nach sich ziehen könne. „Insgesamt zeigen die verfügbaren Daten zu Kreditvergabe und Immobilienpreisen auf bundesweiter Ebene bislang jedoch keine die Finanzstabilität potenziell gefährdende Dynamik.“
    Risiken könnten vor allem aus einem Zusammenwirken von anhaltenden Preissteigerungen, einer wachsenden Darlehensvergabe und gelockerten Kreditstandards entstehen.
    Das Niedrigzinsumfeld belaste zudem die Zinsmarge von Banken und verringere deren Ertragskraft, erklärte der Ausschuss. Zudem könnten Geldhäuser dazu verleitet werden, in riskante Geschäftsfelder zu investieren oder ihren Verschuldungsgrad zu erhöhen. „Bisher lassen sich solche Ausweichreaktionen aber nicht beobachten.“ Zuletzt seien die Eigenkapitalpolster der Banken gestiegen und der Grad der Verschuldungsgrade zurückgegangen.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...cht-auszahlen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Allianz Lebensversicherung leitet Kunden offenbar in die Irre

    Den letzten beissen die Hunde .......

    Die Allianz wendet bei der Lebensversicherung möglicherweise eine Taktik an, um Kunden vom vorzeitigen Ausstieg aus ihren Verträgen abzuhalten. Das berichtet die "Wirtschaftswoche" vorab. Der Marktführer bei Lebensversicherungen weigere sich, den Stand des Rückkaufswertes auf Anfrage unverbindlich mitzuteilen. Bei Kündigungen soll es zudem "zu merkwürdigen Zwischenabrechnungen" gekommen sein. Das zeigten Fälle, die dem Wirtschaftsmagazin bekannt geworden seien.

    So gab die Allianz bei einem zum 1. April gekündigten Vertrag Anfang März eine Ablaufleistung von rund 104.000 Euro an. In der Abschlussrechnung zehn Tage vor Auszahlung sei die Summe dann jedoch auf 114.000 Euro gestiegen - ein Unterschied von immerhin 9,6 Prozent.
    Zwar änderten sich die für Reserven entscheidenden Wertpapierkurse täglich, solch hohe Differenzen seien damit jedoch nicht zu erklären.

    Wahre Zahlen verschleiert?

    Laut "Wirtschaftswoche" vermuten betroffene Kunden deshalb einen Trick des Versicherers: Die Kündigung könnte nach der ersten Mitteilung aus Enttäuschung über den niedrigen Ablaufwert zurückgezogen werden. Diese Kunden würden dann nie erfahren, dass sie tatsächlich mehr bekommen hätten.
    Die Allianz wollte sich auf Anfrage nicht zu den Fällen äußern, hieß es.

    Quelle: http://www.t-online.de/wirtschaft/al...-die-irre.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Lebensversicherungen schaffen immer noch ordentliche Renditen

    Wenn Ihr (noch?) könnt, dann schafft Euch handfestes Gold (Silber, etc.) an!!!

    Und nun aufgepasst! Was passiert hier gerade?
    Man projiziert in die Zukunft!

    Wie lange läuft so'n Ding denn? Haben die eine "Wahrheits"-Glaskugel??? Nein, haben sie nicht!!!
    Man macht Euch den Mund wässrig mit der Aussage, dass irgendwann einmal "alles gut (oder besser) wird! Bullshit!!!

    Kapital-Lebensversicherungen sind defintiv am Ende! Rien ne va plus, ende, aus, vorbei, erledigt, schluss ...

    Wenn Ihr da noch mitmacht, nimmt man Euer Geld um andere jetzt auszuzahlen!!!

    Wegen der Finanzkrise sind die Zinsen stark gefallen - das hat auch Kapital-Lebensversicherungen in Verruf gebracht. Denn die Anbieter mussten den Garantiezins senken und hatten Probleme, höhere Renditeversprechen der Vergangenheit zu erfüllen. Doch ganz so schlecht wie oft behauptet ist die Lebensversicherung offenbar nicht. Trotz hoher Provisionszahlungen für die Vermittler haben die besten Anbieter bei zwölf Produkten Renditen von über fünf Prozent erwirtschaftet, wie der Branchendienst map-Report ausgerechnet hat.

    weiter hier: http://www.t-online.de/wirtschaft/al...-renditen.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Mehr Geld für die Versicherungen, weniger Geld für die Kunden



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Urteil gegen Lebensversicherer: „Das war nur der erste Schlag...“

    Der Bundesgerichtshof erleichtert den Ausstieg bei Lebenpolicen. Für Rechtsprofessor Hans-Peter Schwintowski war das Urteil nur der Anfang. Er prophezeit den Branchen-GAU. Können bald 30 Millionen Kunden gratis kündigen?

    Weiter hier: http://www.handelsblatt.com/finanzen...-/9863070.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Regierung plant Reform bei Lebensversicherungen

    Das sind Prognosen aus der Glaskugel, und zwar einer kaputten!

    Das ist alles völliger Blödsinn, der einfach schöngeredet wird!

    Lebensversicherungen sind tot!!!!!!!

    Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase plant die Bundesregierung eine Reihe von Änderungen bei Lebensversicherungen. Der Referentenentwurf für das Reformgesetz sehe ein "ausbalanciertes" Maßnahmenpaket vor, das von allen Akteuren einen Beitrag zur Stabilisierung der Lebensversicherungsbranche und damit auch der Altersvorsorge verlange, hieß es in Regierungskreisen. Die Änderungen betreffen demnach Versicherungsunternehmen, Aufsicht, Vertrieb und die Versicherten selbst. Damit solle sichergestellt werden, dass die Versicherer die Zusagen an ihre Kunden langfristig erfüllen können.
    Versicherungsunternehmen sollen ihre Kunden stärker an den Risikoüberschüssen beteiligen, die vor allem durch die Verwendung vorsichtiger Sterbetafeln entstehen. Der entsprechende Satz soll den Angaben zufolge von derzeit 75 Prozent auf 90 Prozent angehoben werden. Allein 2012 beliefen sich die Risikogewinne aller Versicherer auf 800 Millionen Euro.
    Risiken bei Versicherungsunternehmen sollen in Zukunft sowohl vom Unternehmen als auch von der Aufsicht früher erkannt werden. Dafür sollen die Unternehmen selbstständig Vorsorgemaßnahmen ergreifen und mehrjährige Prognoserechnungen erstellen.
    Bei den in den vergangenen Monaten bereits heftig diskutierten Bewertungsreserven plant die Regierung eine "gerechtere Beteiligung der Gesamtheit der Versicherten". Es dürfe nicht sein, "dass an die ausscheidenden Versicherten Mittel ausgezahlt werden, die für die Erfüllung der den verbleibenden Versicherten gegebenen Garantiezusagen benötigt werden", hieß es in Berlin. An Bewertungsreserven, die aus Immobilien und Aktien resultieren, sollen die Versicherten weiter beteiligt werden.
    Anders sei es hingegen bei Bewertungsreserven aus Staatsanleihen. Bevor diese ausgezahlt werden, soll künftig geklärt werden, ob die Garantieleistungen aller Versicherten eines Unternehmens auch tatsächlich gewährleistet sind. Nur wenn die Bewertungsreserven aus Staatsanleihen höher sind als eine eventuelle Finanzierungslücke, wird ein Teil des Geldes ausgeschüttet. Hiermit strebt die Regierung eine größere Generationengerechtigkeit an. Eine Stichtagsregelung ist den Angaben zufolge nicht geplant.
    Bewertungsreserven sind Wertsteigerungen von Aktien oder Anleihen. Kauft eine Versicherung von den Kundenprämien eine Aktie für 100 Euro, bleibt ihr Buchwert in der Bilanz auch fünf Jahre später bei 100 Euro, auch wenn der Kurs auf 120 Euro gestiegen ist. Die 20 Euro Differenz zwischen Marktwert und Kaufwert ist die sogenannte Bewertungsreserve.
    Gleichzeitig ist eine Ausschüttungssperre geplant. Aktionäre eines Lebensversicherers müssten in dem Maße auf Dividenden verzichten, wie die Garantiezusagen an die Kunden nicht sichergestellt seien, hieß es. Somit leisteten sowohl Eigentümer als auch ausscheidende Versicherungsnehmer einen Beitrag zur Reform.
    Diese sieht auch eine Senkung des Höchstrechnungszinses, umgangssprachlich Garantiezins genannt, vor: Er soll zum 1. Januar 2015 von 1,75 auf 1,25 Prozent gesenkt werden.
    Die Regierung will auch dafür sorgen, dass die Abschluss- und Verwaltungskosten für Versicherungsnehmer sinken: Hohe Abschlusskosten sollen sich für die Unternehmen künftig weniger lohnen, indem nur noch 25 Promille der Vertragssumme auf den Versicherungsnehmer umgelegt werden können und nicht mehr 40 Promille. Außerdem sollen die Provisionen offengelegt werden.
    Nach Angaben aus Regierungskreisen könnte das Gesetzgebungsverfahren noch vor Beginn der parlamentarischen Sommerpause abgeschlossen werden.


    Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/reg...141220828.html
    Liebe Grüße

    P.S. Bedingungsloses Grundeinkommen und Ruhe ist! Dann kann sich auch kein Gierlappen mehr bereichern!
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Blitz-Enteignung: Regierung kürzt Lebens-Versicherungen

    Tröstet Euch mit Bier und Fußball, aber geht bloß nicht auf 'ne Demo!

    Die Lage bei den großen Versicherern ist offenbar kritisch: Die Bundesregierung hat am frühen Morgen im Schnellverfahren Maßnahmen beschlossen, die einen Crash bei den Lebensversicherungen verhindern soll. Die nächste Enteignungswelle ist damit perfekt. Die Kunden müssen sich auf gravierende Verluste einstellen. Banken und Regierungen retten sich selbst auf Kosten der Sparer.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ersicherungen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •