Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Das Ende der Lebensversicherungen

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Situation der Lebensversicherungen

    Wichtige Eckpunkte und Zahlenmaterial zur Situation der deutschen Lebensversicherungsunternehmen erfragt die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/1678). So soll die Bundesregierung unter anderem die auf dem deutschen Markt tätigen deutschen und ausländischen Versicher nennen. Weitere Fragen richten sich nach vorzeitigen Kündigungen von Versicherungsverträgen, den Bewertungsreserven, der Entwicklung der Nettoverzinsung und der laufenden Erträge der Versicherungsunternehmen aus Kapitalanlagen.

    Quelle: http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_06/-/284036
    http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_06/-/284202

    Blablabla...

    Liebe Grüße
    Geändert von AreWe? (20.06.2014 um 06:59 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Bafin erklärt Lebensversicherung zum Auslaufmodell

    Anfang des Jahres hat die Bafin gewarnt, jetzt "erklärt" diese schon, das Konstrukt zum Auslaufmodell.

    Wenn man bestimmte Dinge einmal verstanden hat, dann weiss man um dieses Schneeballsystem!

    Die Warnung ging wohl auch eher an die Regierung als an die Bürger, denn da hängen Staat und Banken auch stark mitdrin, was in dem Luftblasen-Artikel aber kurz als nicht zusammenhängend beschrieben wird. Das gipfelt in folgendem Satz:

    Niemand muss Sorge um seine Verträge haben", beruhigt Hufeld die Kunden. „Die Widerstandsfähigkeit der Branche ist hoch."

    Quelle: http://www.handelsblatt.com/unterneh.../10069210.html
    Klartext: Ihr solltet Euch alle Sorgen um Eure Verträge machen! Jetzt!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Lebensversicherung wird stabilisiert

    Und nochmal: Die Lebensversicherungen sind am Ende!

    Die Zinsen liegen unter der Inflationsrate, was schon ein Verlustgeschäft ist und mit dem Wort "Risiko"überschüsse ist schon klar, dass diese nicht garantiert werden können! 90% von Nichts ist Nichts! Also, was soll da nach 25-30 Jahren noch groß rauskommen?
    Wer jetzt noch eine Kapitallebensversicherung abschließt, ist ein Volldepp!
    Die momentanen Einzahlungen dienen doch nur dem Zweck, dass jetzt fällige Auszahlungen noch getätigt werden können!

    Und wenn die diesen Blabla-Text noch mit Blümchen verzieren würden, es wird nicht besser!

    Die Leistungen an Lebensversicherte durch ihre Versicherungen sollen auch in der Niedrigzinsphase auf den Kapitalmärkten stabil und fair bleiben. Diesem Ziel dient der von der Bundesregierung vorgelegte Entwurf eines Gesetzes zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte (18/1772). Damit sollen unter anderem die Beteiligung der Versicherten an den Risikoüberschüssen der Unternehmen von 75 auf 90 Prozent erhöht werden. Zugleich wird die Verzinsung für Neuverträge gesenkt.Die Regierung begründet ihr Vorhaben mit einem Hinwies auf ein Stressszenario der Deutschen Bundesbank, wonach in einem bis 2023 anhaltenden Niedrigzinsumfeld mehr als ein Drittel der deutschen Lebensversicherer die regulatorischen heutigen Eigenmittelanforderungen nicht mehr erfüllen würden. Gemessen an den ab voraussichtlich ab 2016 geltenden Solvabilitätsvorschriften könnten noch mehr Unternehmen die Eigenmittelanforderungen nicht mehr erfüllen. Wörtlich heißt es in dem Entwurf: „Das bestehende lang anhaltende Niedrigzinsumfeld bedroht mittel- bis langfristig die Fähigkeit der privaten Lebensversicherungsunternehmen, die den Versicherten zugesagten Zinsgarantien zu erbringen.“
    Die Rendite öffentlicher Anleihen des Bundes sei auf aktuell 1,4 Prozent gesunken, schreibt die Bundesregierung weiter. Die Europäische Zentralbank (EZB) erwarte, dass die Leitzinsen langfristig auf dem derzeitigem oder einem niedrigeren Niveau verharren würden. Gleichzeitig würden die Verpflichtungen der Versicherer zur Bedienung der Altverträge hoch bleiben, denn der Rechnungszins im Bestand der Lebensversicherer betrage im Durchschnitt 3,2 Prozent. Noch lägen die durchschnittlichen Kapitalerträge der Lebensversicherer über diesem Rechnungszins, aber die Erträge würden bei gleichbleibend niedrigen Kapitalmarktzinsen in den kommenden Jahren abnehmen.
    Zu den wesentlichen Inhalten des Entwurfs gehört, dass den Versicherungsunternehmen Ausschüttungen an Aktionäre untersagt werden können, um die Erfüllung der garantierten Zusagen sicherzustellen. Außerdem kann die Ausschüttung von sogenannten Bewertungsreserven an Kunden, deren Verträge enden, begrenzt werden, sofern die von einem Versicherungsunternehmen gebildeten Rückstellungen bei den gegenwärtig niedrigen Zinsen nicht ausreichen, um die den verbleibenden Versicherten gegebenen Garantiezusagen zu finanzieren. Die gegenwärtige Situation sei unbefriedigend, weil die Kunden bevorzugt würden, die jetzt aus den Verträgen ausscheiden. Künftig sollen die Interessen derjenigen, deren Versicherungsverträge erst in Zukunft fällig werden, besser berücksichtigt werden.
    Die Verzinsung für Neuverträge (Höchstrechnungszins) soll zum 1. Januar 2015 auf 1,25 Prozent gesenkt werden. Zwar hätte der Zins unter Berücksichtigung der Rendite zehnjähriger Staatsanleihen des Eurogebietes (mit AAA-Rating) nicht höher als 1,14 liegen dürfen, doch legte die Regierung hier die Umlaufrendite mehrerer Jahre zu Grunde, „woraus sich deutlich höhere Werte ergeben“. Offenbar sinken die Renditen weiter. Berechnungen hätten gezeigt, „dass der Höchstrechnungszins in den kommenden Jahren weiter fallen wird, selbst wenn für die Zukunft ein Zinsanstieg unterstellt wird.“
    Außerdem soll die Kostentransparenz der Versicherungsprodukte erhöht werden. So müssen Versicherungsvermittler die Höhe ihrer Provisionen offenlegen.

    Quelle: http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_06/-/284462
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Lebensversicherungen: Vertreter-Provisionen bleiben geheim

    Mag sein, dass die "Regierung" einen Rückzieher macht, ich aber nicht!

    Warum macht diese einen Rückzieher?

    Weil den Leuten die Augen aus dem Kopf fallen würden, wenn sie die Wahrheit wüssten! Da würden so einige nicht mehr "investieren"!!!!!!!
    Oder, um es mit den Worten eines Bekannten aus Branche wiederzugeben, die Verdienste sind "unanständig"!
    Unanständig heisst für mich: Ohne Anstand!
    Soviel zum Thema westliche "Werte", die ja so umworben sind.

    Der zweite Grund, die Versicherungen sind ein Dominostein in der Banken-"System"-Krise, und der darf nicht fallen!

    Macht was Ihr wollt, aber heult anschließend nicht rum!

    Regierung macht Rückzieher

    Die schwarz-rote Koalition geht im Streit um die Offenlegung von Provisionen beim Verkauf von Lebensversicherungen auf ihre Kritiker zu. Die bisher geplante Regelung für eine zusätzliche Mitteilung der Provisionshöhe des Vermittlers ist nach Ablehnung von Verbänden, Experten und Gewerkschaften vom Tisch. Das geht aus einer Vorlage von Union und SPD für Änderungen der Gesetzespläne hervor, die an diesem Mittwoch vom Finanzausschuss des Bundestages und am Freitag im Plenum beschlossen werden sollen.

    weiter hier: http://www.t-online.de/wirtschaft/al...en-geheim.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Lebensversicherung: Das Ende der Überschüsse

    Die Policen-Inhaber von Lebensversicherungen werden durch die Zinsbaisse hart getroffen. Policeninhaber aus den 1980er und 1990er Jahren fahren gut, während die Versicherten mit tieferen Garantiesätzen bestraft werden.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ueberschuesse/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.606
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    76 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 100249

    Böse AW: Das Ende der Lebensversicherungen

    Lebensversicherung?
    Für was?
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  7. #27
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.323
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    228 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 435410

    AW: Das Ende der Lebensversicherungen

    Zitat Zitat von thcok Beitrag anzeigen
    Lebensversicherung?
    Für was?

    Gute Frage Olaf ! .... für was ? ......
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Renten-Krise: Millionen Deutsche müssen sich auf Verluste einstellen

    Die EZB-Politik gefährdet die Altersvorsorge der Deutschen. 80 Millionen Verträge allein in Deutschland sind wegen der niedrigen Eigenkapital-Ausstattung der Versicherer in einen Zustand der Unsicherheit geraten. Es ist zweifelhaft, dass die Sparer vom Staat gerettet werden können.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...te-einstellen/
    Die Banken haben gerade mal 1%, die Lebensversicherungen sagenhafte 2%, der Rest wurde/wird als "Spielgeld" benutzt!

    Ach, nee, da wären ja noch die teuren Paläste, Dienstwagen, völlig überzogene Gehälter, äähhmm, reicht schon, glaube ich!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Notlage der Lebensversicherer: Der erste Run-off ist eingeleitet

    Die Lebensversicherung als eine der wichtigsten Form der privaten Altersvorsorge befindet sich in einer Krise. Der Branchenriese ERGO sieht sich daher vor einer Radikal-Lösung und will das Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen auslagern. Damit ist der erste Run-off der Branche eingeleitet. Es ist zu erwarten, dass dies mit erheblichen Kollateralschäden für Kunden und Versicherer einhergehen wird.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...t-eingeleitet/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.755
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Deutsche Lebensversicherer unter Druck

    Die deutsche Finanzaufsicht will Lebensversicherern „verstärkt auf die Finger schauen“: Die Unternehmen haben Probleme, geforderte Kapitalpolster zu stellen. Vor allem die Niedrigzinsen belasten.

    weiter hier: http://www.handelsblatt.com/finanzen.../13990684.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •