Seite 4 von 53 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 530

Thema: US-Politik

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Die eigentliche Krise ist nicht die Zahlungsunfähigkeit der US-Regierung

    Ganz doofe Fragen von mir: Wo gehen denn momentan unsere Arbeitsplätze hin? Wie wird das durch die Politik begründet? Was kann man dagegen machen?

    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-a...113_091013.pdf

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.255
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    Das Obamacare-Shutdown-Theater: Der Präsident hält das ganze Land als Geisel

    Der »Shutdown« der US-Regierung ist ein einziger Schwindel. Er ist reines Theater, das den Amerikanern das Leben schwer machen soll, während die Regierung weiterhin Steuern eintreibt, die Schulden in die Höhe treibt, im Ausland Kriege führt und all die verfassungswidrigen Dinge tut, die die Regierung heute eben so tut. Praktisch jeder Amerikaner erkennt mittlerweile, dass die Obama-Regierung einen üblen, selektiven »Shutdown« betreibt, der das Land so lange zur Geisel macht, bis Obama seinen Willen durchsetzt. Als »Lösegeld« fordert er die vollständige Kapitulation vor seiner Forderung nach endlosen Ausgaben, die totale Auslieferung der Medizin an Obamacare und die Zentralisierung der Macht in der Hand einiger weniger.



    Schon vor ein paar Monaten hat die Obama-Regierung ein ähnliches Spiel gespielt, als sie damit begann,
    ....weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...ls-geisel.html

    Intressant ist auch die Liste der gesclossenen Einrichtungen :
    UPDATED* The List: Unnecessarily Shut Down by Obama to Inflict Publi

    http://www.breitbart.com/Big-Governm...s-for-shutdown


    ( sparen wo eigendlichGeld eingenommen wird? Pentagon, NSA, sind voll besetz was Geld kostet? )

    LG

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Dirk Müller - Bürgerproteste in den USA und Fukushima



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.255
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    Die Zersetzung der Welt durch US-Demokratiebewegungen

    Seit 30 Jahren spielt das National Endowment for Democracy (NED) den Zulieferer der CIA für den rechtlichen Teil der illegalen CIA-Operationen. Ohne Verdacht zu erregen, hat das NED das größte Korruptionsnetz der Welt aufgebaut und kauft Arbeitnehmer- und Arbeitgebergewerkschaften und linke und rechte politische Parteien, damit diese die Interessen der USA statt die ihrer Mitglieder verteidigen. Thierry Meyssan beschreibt hier das Ausmaß dieser Organisation.



    Thierry Meyssan

    Im Jahr 2006 prangerte der Kreml die Wucherung von ausländischen Vereinigungen in Russland an, wovon manche an einem geheimen, von der US-amerikanischen Stiftung für Demokratie (National Endowment for Democracy – NED) orchestrierten Plan zur Destabilisierung des Landes beteiligt gewesen sein sollten. Um eine “Farbenrevolution” zu verhindern, arbeitete Wladislaw Surkov eine strenge Regelung dieser “Nicht-Regierungs-Organisationen (NROs oder NGOs) aus. Im Westen wurden diese administrativen Einschränkungen als ein neuer Angriff des “Diktators” Putin und seines Beraters gegen Vereinigungsfreiheit ausgelegt.
    weiterlesen: http://www.politaia.org/geheimdienst...tiebewegungen/


    Hier noch ein Bewricht der dazupasst :

    “Ausschließlichkeit” eines Volkes führt zu Welttragödien – US-Philosoph Chomsky
    weiterlesen: http://de.ria.ru/opinion/20131009/267043250.html

    LG

  5. #35
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.775
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Notfallplan in den USA: die Welt vor dem Abgrund

    Die Welt steht vor dem Abgrund. Sollten sich die USA nicht auf eine neue Schuldenobergrenze verständigen, ist der Staat formal zahlungsunfähig. Bis auf 30 Milliarden Dollar bleibt dann nichts mehr. So weit ist alles bekannt und die Einigung wurde nun wahrscheinlicher. Dennoch: Ein Notfallplan steht jetzt schon. Insider berichten.


    Die Nachrichtenagentur Reuters hat den Notfall ausgeleuchtet. Wenn die USA am 17. Oktober formal zahlungsunfähig würden, dann stünde die Welt still. Noch ist nirgends zu lesen, wie schlimm die Situation tatsächlich ist. Aber stellen Sie sich bitte vor, die USA kaufen für den Staat

    Flugzeuge, die etwa bei Boeing nicht mehr bezahlt werden können. Allein die Militärindustrie steht vor einem Debakel.

    Die USA müssen auch permanent (neues) Öl bunkern, um sich handlungsfähig zu halten. Allein die privaten Öllieferanten aus Texas zittern dem Tag der Zahlungsunfähigkeit entgegen. Doch auch in Deutschland macht sich Angst breit. Viele Zulieferer leben von der Nachfrage der US-Unternehmen. Dort drohen jetzt schon die Zinsen zu explodieren, sodass die dortigen US-Unternehmen sich nicht mehr finanzieren können.

    Denn die Übernachtkredite werden jetzt schon extrem teuer. Schatzwechsel des Staates, die in den kommenden Wochen oder Tagen fällig werden, stellen für viele Finanzinstitute keine Sicherheit mehr dar. Die Unternehmen, die kurzfristig genau diese Schatzwechsel für Kurzkredite einsetzen wollen, müssen mehr Geld zahlen. Folge: Die Nachfrage dürfte jetzt schon einbrechen.

    Nur spricht darüber derzeit niemand. Der Finanzmarkt geht von einer Einigung aus, die Indizes nähern sich Allzeithochs. Immerhin hat ein Insider aus Washington jetzt bekanntgegeben, dass sowohl die Notenbank Fed als auch das Finanzministerium Notfallpläne entwickeln. Dabei geht es um die Versorgung der Banken mit kurzfristigem Geld.

    Denn wenn die Schatzwechsel nicht mehr akzeptiert werden und die Zinsen nach oben rasen, dürfte einigen Finanzinstituten schnell das Bargeld ausgehen. Wie ein solcher Notfallplan aussehen kann, wird natürlich nicht bekanntgegeben. Wahrscheinlich dient die vertrauliche Information auch nur der Beruhigung der Märkte, sonst würden die Zinsen schon in den nächsten Tagen, ja Stunden explodieren.

    Faktisch aber bleibt keine andere Möglichkeit, als dass die Notenbank selbst auf einem legalen Weg Geld vergibt, das nichts mit der Staatskasse zu tun hat. Sie wird Anleihen von Banken aufkaufen, die letztlich schlecht besichert sind, und damit den Geldfluss sicherstellen. In diesem Fall allerdings würde die Geldmenge sich weiter aufblähen, noch dazu ohne, dass der Staat etwas davon hat. Dies wäre der nächste sichere Schritt in eine gigantische Inflation.

    Denn eine aufgeblähte Geldmenge ohne neue Produktivität oder staatliche Nachfrage würde den Dollar sofort weiter entwerten. Dies würde sehr schnell auch die Preise in Deutschland nach oben schießen lassen – oder alternativ zu einem Zusammenbruch führen. So dürfte Rohöl entweder extrem teuer werden, da der Dollar entwertet würde, oder die ausbleibende Nachfrage würde die Produktion drosseln. So oder so: Explodieren die kurzfristigen Zinsen jetzt, wird es schnell dramatischer.

    Der Ausgang der Krise bleibt offen. Denn auch die Euro-Zone wankt. Ein Versprechen nach dem anderen wird einkassiert. Aus der ehemaligen Währungsgemeinschaft, die keine Haftungsgemeinschaft werden durfte, soll nun nach dem Willen Frankreichs sogar eine »Versicherungsgemeinschaft« werden. Eine Idee, die uns alle viel Geld kosten würde.

    Wie das alles zustande kam, lesen Sie im spannenden Aufklärungsbuch von Udo Ulfkotte: Raus aus dem Euro – rein in den Knast. Deutsche Sicherheitsbehörden und Professoren als Zeitzeugen lassen tief blicken.
    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #36
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.775
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    USA: Computer-System für Lebensmittel-Karten ausgefallen


    In 17 US-Bundesstaaten ist am Samstag das Computer-System für die Lebensmittel-Karten ausgefallen. Bedürftige, die mit diesen Karten in den Supermärkten einkaufen können, mussten ihre Lebensmittel zurückgeben. Der Ausfall hatte jedoch offenbar nichts mit dem Shutdown zu tun. Viele Amerikaner waren ratlos – und blieben hungrig.
    Die elektronischen Lebensmittel-Karten waren am Samstag von einem Computerausfall betroffen: In Kalifornien, Massachussetts, Maine, Ohio, Michigan, Virginia, Georgia, Michigan, Alabama , Virginia und mehreren anderen Bundesstaaten wurden für viele Bedürftige der Einkauf der täglichen Lebensmittel zum Alptraum.
    Die Karten-Besitzer mussten die Lebensmittel zurücklassen. Der „Computerausfall“ begann um sieben Uhr morgens und war bis zum Nachmittag noch nicht behoben. Erst am Samstagabend, so die USA Today, war das Problem behoben.
    Viele Amerikaner machen sich Sorgen, dass der Ausfall mit dem Shutdown zusammen-hängen könnte. CBS berichtete dagegen, dass der Ausfall mit der Zahlungsunfähigkeit nichts zu tun habe. Es habe eine „System-Wartung“ beim Betreiber Xerox gegeben, die den Ausfall verursacht habe. Xerox sagte, dass jene Bürger, die dringend Lebensmittel brauchen – etwa für Kinder – könnten mit ihren lokalen Händlern über einen Not-Gutschein verhandeln – sofern die Händler einen solchen anbieten.

    Knapp 50 Millionen Amerikaner (Grafik) sind auf die Lebensmittelkarten angewiesen, jeder fünfte Amerikaner, in den 70er Jahren war es noch jeder fünfzigste. Der Einkauf ist mit einer elektronischen EBT-Karte möglich. EBT steht für „Electronic Benefits Transfer“ System.
    Die Zahl der Empfänger von Lebensmittel-Karten ist unter der Regierung Obama dramatisch angestiegen.
    Während also die Super-Reichen weiter vom billigen Geld der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) profitieren, stehen 50 Millionen Amerikaner im Supermarkt und können keine Lebensmittel mehr kaufen.
    Noch sind keine aggressiven Reaktionen der Bezieher bekannt.
    Doch das kann sich ändern, weil der „Wohlfahrtsstaat“ in Amerika zu einem System geworden ist, in dem Millionen Menschen nur überleben, weil ihnen der Staat das Essen bezahlt.
    Der Finanzblog Zerohedge kommt zu dem Ergebnis: „Wenn der Nasdaq für drei Stunden offline ist, merkt das außer einigen Elektro-Röhren keiner. Bringe das EBT-System zu Fall – und du hast in kürzester Zeit eine richtige Revolution!“
    EBT Food Stamp System Crash: "How Am I Going to Feed My Family?"

    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #37
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.775
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Veteranen aufgebracht gegen Obama:
    „Schließt das Weiße Haus!“


    Die Veteranen am Sonntag vor dem Weißen Haus, auf dem Dach sind Scharfschützen postiert. (Foto: Jake Harris via Twitter)


    In Washington haben am Sonntag etwa tausend Demonstranten die Barrikaden vor den Kriegs-Denkmälern niedergerissen. Sie warfen die Barrikaden vor das Weiße Haus. Die Polizei rückte mit Scharfschützen an und befand sich im „Ausschreitungs-Modus“. Hinter den Kulissen verhandeln die Parteien über einen Kompromiss im Schulden-Streit. Deutsche Bank-Chef Anshu Jain befürchtet eine Katastrophe, wenn die Schulden-Obergrenze nicht angehoben wird.
    Weiterlesen

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.255
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    US-Nuklearstreitkräfte nach Enthüllungen über geheime Verlegung von Atomsprengköpfen gefeuert

    Zwei führende Kommandeure der US-Nuklearstreitkräfte nach Enthüllungen über geheime Verlegung von Atomsprengköpfen gefeuert!
    Vizeadmiral Tim Giardina, zuletzt stellvertretender Kommandeur des US Strategic Command (USTRATCOM), dem auch die Nuklearwaffen aller US-Teilstreitkräfte unterstehen, und Generalmajor Michael Carney, als Kommandeur der Atomwaffen der US-Luftwaffe für 450 Interkontinentalraketen verantwortlich, wurden überraschend von ihren Funktionen entbunden. Zuvor hatten Alex Jones und ich aufgrund geheimer Informationen aus hochrangigen Militärkreisen darüber berichtet, dass atomare Sprengköpfe vom Luftwaffenstützpunkt Dyess in der Nähe der texanischen Stadt Abilene nach South Carolina verlegt wurden, ohne dass eine schriftliche Anweisung vorlag oder die Verlegung dokumentiert wurde. Beunruhigend ist weiter, dass die Entlassung der beiden hochrangigen Offiziere nicht das einzige Warnsignal ist, das nach den Enthüllungen zu sehen war.

    Noch bevor einige Wochen später erste Informationen über die Suspendierung des zweithöchsten Kommandierenden der US-Atomstreitkräfte, die am selben Tag wie die geheime Verlegung der Atomsprengköpfe erfolgte, publik wurden, hatte der republikanischen Senator Lindsey Graham wenige Stunden nach unserem Bericht vor einem möglichen Terroranschlag mit Atomwaffen in Carolina gewarnt, sollten die USA nicht militärisch gegen Syrien und den Iran vorgehen. Damit hatte er den Druck für ein militärisches Vorgehen gegen diese beiden Länder noch weiter erhöht.
    weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...legung-vo.html


    LG

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326
    Soviel zum Thema Plastikgeld bzw. Abschaffung des Bargeldes!

    Ach, eines habe ich ja noch vergessen: Die älteren von Euch kenn das sicher, es nennt sich "anschreiben lassen"!

    USA - Supermarkt in 3 Stunden leergeräumt

    Montag, 14. Oktober 2013 , von Freeman um 20:00
    Am vergangenen Samstag ist das EBT-System abgestürzt, was Millionen arme Amerikaner in Panik versetzte, denn sie wussten nicht wie sie Essen kaufen können. Die meisten Karten funktionierten entweder gar nicht, oder genau im Gegenteil, völlig ohne Limit. Im letzteren Fall nutzen die Armen den grenzenlosen Einkauf und schleppten massenweise Lebensmittel aus den Supermärkten bis die Regale leer waren.


    Es gibt zurzeit fast 50 Millionen Amerikaner die am Supplemental Nutrition Assistance Programm (SNAP) teilnehmen, die vom Staat subventioniert werden, damit sie Essen auf den Tisch bekommen. Die Bedürftigen bekommen eine Electronic Benefits Transfer (EBT) Plastikkarte die einem Betrag geladen hat, die beim Einkauf von Lebensmitteln an der Kasse zum Bezahlen dient.

    Die Besitzer von EBT-Karten in Springhill und Mansfield im Bundesstaat Louisiana haben einen Computerfehler genutzt und die Regale des Walmart innerhalb weniger Stunden am Samstagabend leergeräumt. Teilweise füllten Kunden bis zu ZEHN Einkaufswagen. Speziell die teuren Lebensmittel wie Fleisch waren am beliebtesten, weil sie es sich sonst nicht leisten können.

    Der Mangel an Kartenlimit wurde durch einen Stromausfall während einer Routinewartung beim Xerox-Konzern verursacht, der das EBT-System als Hoster betreibt. Die Schnelligkeit wie die Regale geleert wurden hat viele Experten überrascht und schockiert.

    Als die Angestellten bei Walmart den Fehler mit der unbegrenzten Einkaufmöglichkeit merkten, riefen sie die Zentrale an. Sie bekamen die Anweisung, die EBT-Karten weiter zu akzeptieren, damit die Armen Lebensmittel für ihre Familien kaufen können. Es wurde aber die Polizei gerufen, um die rasende Menschenmenge zu kontrollieren und die Sicherheit zu gewehrleisten.

    "Es war definitiv viel schlimmer als ein 'schwarzer Freitag'. Es war schlimmer als alles was wir je gesehen haben in dieser Stadt. Es gab keine Lebensmittel mehr in keiner der Regale und kein Fleisch war übrig. Die Gemüseabteilung des Walmart war komplett verwüstet," sagte der Polizeichef von Springhill, Will Lyn.

    "Ich sah Leute die haben 8 bis 10 Einkaufwagen rausgeschoben," sagte der Polizist gegenüber ABC News.

    Es gab keine Verhaftungen in dieser Nacht und Zeugen erzählten den Medien, dass der Vorfall eine "natürliche menschliche" Reaktion auf Gratisessen war.

    Von 19:00 bis 21:00 Uhr hat eine Horde an Käufern die Wägen bis zum Rand gefüllt, mit so viel Lebensmittel wie sie greifen konnten. Als das System wieder funktionierte und das Kartenlimit ab 21:00 Uhr einsetzte, liessen die Menschen die gefüllten Einkaufwägen einfach mitten im Supermarkt und vor den Kassen stehen und gingen hinaus.

    Schon seit Jahren warne ich vor leeren Regalen in den Supermärkten, sollte eine entsprechende Situation eintreten, wie zum Beispiel wenn die Logistik nicht mehr funktioniert, also die Lastwagen nicht täglich die Ware anliefern können, durch Treibstoffmangel wegen einer Krise im Nahen Osten.

    Kein Supermarkt hat mehr ein eigenes Lager, sondern muss jeden Tag "just in time" versorgt werden. Wie wir am obigen Beispiel jetzt sehen, dauert es nur 3 Stunden um die Regale zu leeren, wenn Panikkäufe und ein Ansturm stattfindet.

    Was bedeutet das? Wer keinen Notvorrat an Lebensmittel zu Hause hat, wird bald hungern müssen. In den USA war es weil man für eine kurze Zeit grenzenlos zuschlagen konnte. Aber die technische "Panne" hat auch die meisten EBT-Karten nicht funktionieren lassen.

    Das heisst als Lehre, wenn die Bank- und Kreditkarten nicht mehr funktionieren, wie in diesem Jahr in Zypern passiert, dann hat man das selbe Problem: Kein Essen auf dem Tisch und man hungert. Chaos und Anarchie ist dann nicht weit weg und die totale Destabilisierung der Gesellschaft findet rasch statt.

    Die Ereignisse am Wochenende in den USA beweisen das.

    Was diese Plünderung der Supermärkte wegen einem Gratisessen auch zeigt, Menschen benehmen sich wie wilde Tiere und es geht jeder Anstand verloren. Ausserdem, die Massenarmut in den Vereinigten Staaten ist noch deutlich sichtbarer geworden. "Yes we can". Obama hat die amerikanische Bevölkerung in die totale Armut getrieben und völlig von einer Plastikkarte abhängig gemacht!

    Quelle: Alles Schall und Rauch: USA - Supermarkt in 3 Stunden leergeräumt http://alles-schallundrauch.blogspot...#ixzz2hlNS7brC
    Übrigens gilt dasselbe, wie für den Bitcoin: Kein Strom, kein Geld!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Meltup - Die US Wirtschaft mit Volldampf in den Untergang



    Eine Dokumentation über den Untergang Amerikas

    Die Kultdokumentation aus dem Internet über den Untergang der USA und den Zusammenbruch der US-Wirtschaft jetzt endlich auch in deutscher Sprache.
    Dieses Video geht um die Welt. Weit über eine Million Menschen haben es bereits gesehen.
    Eine ganze Reihe von Fachleuten und Spezialisten analysieren den Systemzusammenbruch und den Weg in die größte Wirtschaftskrise, die die Welt je gesehen hat:

    Marc Faber
    Jim Rogers
    Ron Paul
    Bill Murphy
    Tom Woods
    Peter Schiff
    Gerald Celente

    »Wirklich gut gemachte Dokumentation, die zeigt, wie Amerika langsam aber sicher abgewirtschaftet wird. Inflation und Edelmetalle werden genauso behandelt wie Kriege, die FED, Zinsen und die Machtverschiebung weg von den USA hin zu China.
    Wer eine Stunde Zeit investiert, wird hier mit Infos belohnt, die gut aufbereitet präsentiert werden.« Dahool
    »Sehr interessantes eindringliches Video über die großen Probleme der USA, das man gesehen haben muss.« Spekulantenblog
    »Ausführliche Dokumentation über die bevorstehende Hyperinflation.
    MUST SEE! Sehr schön und ausführlich gemacht.« Der klare Blick
    »Empfehlen Sie dieses Video bitte Ihren Freunden und Nachbarn.
    Ob Inflationist oder Deflationist, die Fakten in diesem Film sind nicht zu leugnen.
    Es ist Zeit für die Wahrheit über unser Wirtschaftssystem, damit wir endlich die Propaganda-Maschine durchbrechen können.« PrisonPlanet
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 53 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •