Seite 52 von 52 ErsteErste ... 2424849505152
Ergebnis 511 bis 518 von 518

Thema: US-Politik

  1. #511
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.313
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 279902

    AW: US-Politik

    Fall Khashoggi: USA vertrauen auf Saudi-Arabien





    US-Außenminister Mike Pompeo ist wegen der Affäre um den verschwundenen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi nach Riad gereist. Für die Öffentlichkeit hat das Treffen jedoch keine neuen Erkenntnisse gebracht. Die angebliche Audioaufnahme der Ermordung Khashoggis wurde vom Außenminister nicht kommentiert.

    Saudi-Arabien und die USA sind seit Jahrzehnten schon enge Verbündete. Sowohl in geopolitischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht sind die beiden Länder voneinander abhängig. US-Präsident Donald Trump ist den Saudis ganz besonders zugetan. Nicht nur konnte er dort das größte Waffengeschäft aller Zeiten abschließen. Auch im Kampf gegen verhassten Iran steht Saudi-Arabien fest an seiner Seite. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/



    Verdächtiger im Fall des mutmaßlichen Chaschukdschi-Mordes tot – Medien





    Ein mutmaßlicher Täter im Fall der vermuteten Ermordung des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi im saudischen Konsulat in Istanbul soll Medienberichten zufolge bei einem Autounfall in Riad ums Leben gekommen sein.


    Über Ort und Zeit des Autounfalls liegen derzeit keine genauen Angaben vor. Laut der türkischen Zeitung „Yeni Şafak“ soll der Leutnant der saudischen Luftwaffe Meşal Saad El Bostani am 2. Oktober gemeinsam mit 14 weiteren Saudis in der Türkei eingereist sein. Die Gruppe wird des Mordes am Journalsiten Chaschukdschi verdächtigt.
    weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/...aechtiger-tot/

    ...der Verdächtigte ist sicherheitshalber mal tod!


    LG

  2. #512
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.313
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 279902

    AW: US-Politik

    USA: Die Obdachlosenkrise weitet sich aus

    Obwohl die Wirtschaft angeblich so stark ist wie schon lange nicht mehr, breitet sich in den USA eine Obdachlosenkrise aus.



    Von Marco Maier
    Angeblich liegt die US-Arbeitslosenquote auf einem Tief, die US-Konjunktur soll laut offiziellen Meldungen brummen und der allgemeine Wohlstand ausgebrochen sein. Ein Blick auf die Obdachlosen in den Vereinigten Staaten zeigt jedoch, dass hier offenbar viel mit Statistiktricks gearbeitet wird und die rosige Lage wohl nur auf dem Papier existiert.


    Wie die Karte oben zeigt, haben Untersuchungen zufolge alleine im Jahr 2017 mehr als eine halbe Million Menschen Obdachlosigkeit erlebt – und rund ein Viertel von ihnen haben sogar Arbeit! Allerdings können sie sich Dank der niedrigen Löhne und der hohen Immobilien- und Mietpreise einfach kein Dach über dem Kopf leisten.


    Schätzungen zufolge sind die Obdachlosenzahlen in diesem Jahr weiter gestiegen, zumal gerade in den Hauptzentren (wie z.B. in Los Angeles) die Zahl der Menschen ohne ein Dach über dem Kopf weiterhin gewachsen ist. Insbesondere Kalifornien, wo mehr als ein Fünftel aller Obdachlosen der USA lebt, sieht sich mit wachsenden Problemen konfrontiert. Während San Francisco geradezu in Fäkalien erstickt und jährlich 65 Millionen Dollar für die Straßenreinigung ausgeben muss, breitet sich in Los Angeles gerade Typhus aus, weil sich auch die Ratten ungehindert vermehren können.


    Selbst in New Jersey, ein nicht gerade als von Armut geprägt geltender Bundesstaat an der Ostküste, wächst die Obdachlosigkeit. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Menschen ohne ein Dach über dem Kopf um neun Prozent an und liegt derzeit bei rund 9.300 Personen – bei rund neun Millionen Einwohnern. Das heißt: einer von tausend Einwohnern hat kein Obdach (mehr).


    Eine Untersuchung zeigt: Von den 3.007 Counties in den USA sind gerade einmal 12 noch so günstig, dass sich ein Arbeiter mit dem Bundes-Mindestlohn von 7,25 Dollar pro Stunde ein Appartment mit einem Schlafzimmer leisten kann. In San Francisco beispielsweise müsste eine alleinerziehende Mutter 120 Stunden pro Woche arbeiten, nur um die grundlegenden Bedürfnisse decken zu können. Da läuft doch etwas völlig falsch.

    weiter: https://www.contra-magazin.com/2018/...itet-sich-aus/

    LG

  3. #513
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.025
    Blog-Einträge
    173
    Mentioned
    234 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 399982

    Wann tilgen USA ihre Schulden? Trump gibt Antwort

    Entweder lügt er oder er hat im intergalaktischen Lotto gewonnen!

    Die Vereinigten Staaten haben immense Schulden, die Rückzahlung ist laut Experten eigentlich nicht in Sicht. Laut US-Präsident Donald Trump werden die USA dennoch ihre Staatsschulden schon relativ bald tilgen können.

    Wie die US-Zeitschrift „The Hill” berichtet, hat Trump bekanntgegeben, dass die Vereinigten Staaten ihre Staatsschulden zum Ende seiner zweiten Amtszeit als Präsident vollständig zurückzahlen werden – das wäre somit in etwa das Jahr 2024.

    Demnach habe Trump bereits am Mittwoch bei einer Veranstaltung zur Schaffung von Arbeitsplätzen über die enormen Schulden der Vereinigten Staaten gesprochen und dabei erklärt, dass das Land sie bald begleichen werde. Zuvor war berichtet worden, dass die US-Staatsverschuldung für das Jahr 2018 um mehr als 1,2 Billionen Dollar gestiegen ist und ein Rekordhoch von 21,5 Billionen Dollar erreicht hatte.
    Zudem wird davon ausgegangen, dass die Wachstum der amerikanischen Schulden bis zum Jahr 2020 sich eher weiter beschleunigen wird.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/wirtschaf...-tilgen-trump/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #514
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.025
    Blog-Einträge
    173
    Mentioned
    234 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 399982

    U.S. Offensive Aerospace Capabilities Directed against the Whole Planet: America’s MUOS Satellite Communications System in Sicily

    “The M5S (5 Star Movement) divided about the Sicilian maxi-radar”, headlined the Corriere della Sera, thereby spreading a maxi fake news – not about the directorate of the 5 Star Movement, which, after having won an electoral consensus with the “No MUOS” in Sicily, is now backing off – but about the very object of the dispute.

    By defining the MUOS station in Niscemi as a “maxi-radar”, they are fooling public opinion into believing that it is an Earth-bound electronic scanning device, and therefore defensive. But on the contrary, the MUOS (Mobile User Objective System) is a new satellite communications system which extends the offensive capacity of the United States to the whole planet.
    The system, developed by Lockheed Martin for the US Navy, is composed of an initial configuration of four satellites (plus one in reserve) in a geo-stationary orbit, and linked to four terrestrial stations – two in the United States (Hawaï and Virginia), one in Sicily and one in Australia. The four stations are linked by a network of terrestrial and submarine fibre-optic cables (the station in Niscemi is connected directly to the station in Virginia).

    The MUOS, which is already in function, will become fully operational in the summer of 2019, attaining a capacity 16 times superior to that of the preceding systems. It will simultaneously transmit ultra-high frequency coded messages of vocal, video and data material. So submarines and warships, fighter-bombers and drones, military vehicles and on-the-ground units of the US and their allies, will thus be linked to a single command network of control and communications under the orders of the Pentagon, while they are operating anywhere in the world, including the polar regions.

    So the MUOS station in Niscemi is not a “Sicilian maxi-radar” which guards the island, but an essential element of the planetary war machine of the United States.



    The same role is being played by the other main US and NATO bases in Italy. The Naval Air Station Sigonella, a few kilometres from Niscemi, is the base for the launching of military operations mainly in the Middle East and Africa, carried out by special forces and drones.
    The JTAGS (Joint Tactical Ground Station), a US satellite station of the “antimissile shield” deployed at Sigonella – one of the five with global reach (the others are situated in the United States, Saudi Arabia, South Korea and Japan) – serves not only for anti-missile defence, but also for attack operations commanded from advance positions.

    The Joint Allied Force Command in Lago Patria (Naples), is under the orders of a US admiral who simultaneously commands the US Naval Forces in Europe (with the Sixth Fleet based at Gaeta in the Lazio) and the US Naval Forces for Africa, whose headquarters are at Naples-Capodichino.
    Camp Darby, the largest US arsenal outside of the homeland, supplies the US and allied forces for their wars in the Middle East, Asia and Africa.
    The US 173rd Airborne Brigade based in Vicenza, operates in Afghanistan, Iraq, Ukraine and other countries in Eastern Europe.
    The bases at Aviano and Ghedi – sites of the deployment of US and Italian fighters under US command, and equipped with B61 nuclear bombs, which, as from 2020 will be replaced by B61-12’s – are an integral part of the Pentagon’s nuclear strategy.

    Incidentally, do Luigi Di Maio and the other leaders of M5S [1] remember that they took a solemn engagement with the ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) to ensure that Italy adheres to the UN Treaty, thus liberating Italy from US nuclear weapons?

    Quelle: https://www.activistpost.com/2018/11...in-sicily.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #515
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.025
    Blog-Einträge
    173
    Mentioned
    234 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 399982

    Trump - USA nur noch wegen Israel im Nahen Osten

    Die Iran-Karte sollte einem schon zu denken geben!

    Was ich schon seit vielen Jahren sage hat Trump in einem aktuellen Interview bestätigt. Die amerikanische Militärpräsenz im Nahen und Mittleren Osten, sowie in Zentralasien und Nordafrika, ist nur wegen Israel. "Bleiben wir jetzt in diesem Teil der Welt? Ein Grund dafür ist Israel“, sagte Trump.


    Auch die Angriffskriege die Amerika gegen Afghanistan und den Irak geführt hat und die Stellvertreterkriege gegen Syrien und Jemen, sowie der NATO-Krieg gegen Libyen, wie auch die seit 1979 andauernden Sanktionen und Drohungen gegen den Iran, wurden NICHT gemacht, weil diese Länder die Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährden (lächerlich), sondern nur weil Israel einen "Dummen" benötigt, der die Dreckarbeit erledigt, damit die "Konkurrenz" geschwächt und Israel das ganze Gebiet beherrscht.

    Selber hat sich Israel an keinen einzigen der Kriege offiziell beteiligt, das sollen die noch dümmeren Europäer machen, ... ausser im Hintergrund versteckt und getarnt durch die Lieferung von Waffen und Ausrüstung an die "Gegenseite", an die radikal-islamischen Terroristen. An die, die bekämpft werden sollten. Was für eine hinterhältige Täuschung und Farce!

    Ja, die amerikanischen Boys und Girls im US-Militär (und die der NATO-Länder) dienen ausschliesslich dazu, um für Israel zu sterben ... und die Billionen an Rüstungs- und Kriegsausgaben berappt der amerikanische Steuerzahler auch für Israel!


    Geh zur Armee der Vereinigten Staaten ... und kämpfe für Israel (vorwärts Marsch!)

    Alleine der zweite Krieg gegen den Irak, ab 2003 bis 2010, hat laut einer Studie der Brown University 1,1 Billionen Dollar gekostet, ja 1'100 Milliarden. Alles auf Schulden finanziert. Geld das für die Reparatur der völlig maroden Infrastruktur in den USA fehlt. Aber die "Sicherheit" Israels geht für die Politiker in Washington vor!

    US-Präsident Donald Trump sagte am Dienstag in einem Interview mit der Washington Post, dass "der Grund" für die Vereinigten Staaten, im Nahen Osten zu bleiben, Israel ist. Also NICHT weil es im nationalen Interesse der USA wäre.

    Trump äusserte sich während eines Teils des Interviews, in dem er diskutierte, ob die Vereinigten Staaten angesichts der aktuellen Gegebenheiten weiterhin militärische Präsenz in der Region haben sollten.

    Er erklärte dann, dass die Ölförderung kein Grund mehr sei, dies zu tun. "Öl wird immer weniger zu einem Grund, weil wir jetzt mehr Öl produzieren, als wir jemals produziert haben. Wissen Sie, plötzlich kommt es so weit, dass man nicht dort bleiben muss", erklärte Trump.

    Damit bestätigt Trump, der andere Grund für die Kriege war das Öl. Aber nicht wie die meisten glauben, um es zu holen und zu stehlen ... NEIN, genau im Gegenteil, damit es im Boden bleibt.

    Ich erkläre euch diesen scheinbaren Widerspruch:

    Irak, Libyen und Syrien haben in den Augen der Amerikaner und Saudis "zu viel" Öl gepumpt und die Einnahmen daraus für das Volk verwendet, denn das waren sozialistische Länder, welche ein grosses Sozialprogramm hatten, mit kostenloser medizinischer Versorgung, Ausbildung, Wohnungen und vielem mehr.

    Das geht aber mal gar nicht für die "Globalisten" und "Kapitalisten", denn die Einnahmen aus den Bodenschätzen haben die multinationalen Ölkonzerne zu bekommen, getreu dem Motto, "UNSER Öl liegt unter arabischen Sand".

    Also hat man Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi und Bashar al-Assad befohlen, "hör auf so viel Öl zu fördern, Du verdirbst den Preis", damit der Preis steigt.

    Vor dem Irak-Krieg lag der Ölpreis bei 25 Dollar pro Fass. Sie haben sich aber geweigert, also wurden sie angegriffen. Als Kriegsgrund hat man dann die Lügengeschichten über die "Baby-Brutkästen", "Massenvernichtungswaffen", "böse Diktatoren", "Menschenrechtsverletzungen", usw. erfunden.

    Amerika hat nach der Zerstörung und Besetzung des Irak zum Beispiel, nicht nur keine Massenvernichtungswaffen gefunden (was sie ja vorher schon wussten), sondern keinen einzigen Tropfen Öl sich genommen ... denn darum ging es gar nicht, wie gerade erklärt.

    Der Irak hat vor dem Krieg über 6 Millionen Fass pro Tag gefördert, danach zuerst gar nichts und jetzt nur noch 2 Millionen. Deshalb stieg der Ölpreis auf über 100 Dollar zeitweise, was gut für Saudi-Arabien, den USA und den Ölkonzernen ist.

    Deshalb hat letzte Woche Trump gesagt, die USA würden ihre Partnerschaft mit Saudi-Arabien aufrechterhalten, um "die Interessen unseres Landes, Israels und aller anderen Partner in der Region sicherzustellen".

    Mit "Interessen sicherstellen" meint Trump, die Kontrolle über die Fördermenge des Erdöls in der arabischen Welt zu haben und das Israel die Nachbarn militärisch beherrscht ... und als einziger ein Atomwaffenarsenal in dieser Region haben darf!

    In Bezug auf die Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi beschützt Trump trotzt aller Beweise immer noch den Auftraggeber des Mordes, Prinz Salman (MBS):

    "Wir werden vielleicht nie alle Fakten über den Mord an Herrn Jamal Khashoggi wissen", behauptete er.

    Was für ein Lügner doch Trump ist, denn die CIA-Chefin Gina Haspel hörte die belastenden Audio-Beweise von Khashoggis Ermordung, die vom türkischen Geheimdienst ihr geliefert wurden.

    Basierend auf türkischen Beweisen und ihrer eigenen Einschätzung gelangte die CIA-Zentrale in Langley zu dem Schluss, dass MBS die volle Verantwortung für die Anordnung des Mordes an Khashoggi trägt.

    Jetzt hat Trump Gina Haspel verboten, vor dem Senatsausschuss zu erscheinen und ihr Wissen über den Mordfall den Senatoren zu berichten. Das Trump-Regime tut alles, um Konsequenzen aus den Mord zu verhindern, wie ein Stopp der Waffenlieferungen durch den Kongress.

    Trump erklärte, warum er keine Aufklärung des Mordes will: "In jedem Fall besteht unsere Beziehung zum Königreich Saudi-Arabien als grosser Verbündeter in unserem sehr wichtigen Kampf gegen den Iran."

    Trump fügte hinzu: "Es ist unser vorrangiges Ziel, die Bedrohung durch den Terrorismus auf der ganzen Welt vollständig zu beseitigen!"

    Die Ölförderung des Iran muss auch aus dem Markt genommen werden, weil es zu viel Öl auf der Welt gibt und diese Tatsache das Öl verbilligt. Die Sanktionen werden mit der Lüge begründet, der Iran würde den Terrorismus fördern und damit Israel und auch die USA bedrohen.

    Seit der Wiedereinführung der Sanktionen gegen den Iran ist der Ölpreis stark gestiegen, was Absicht ist.

    Der Iran ist von 45 amerikanischen Militärbasen umzingelt, soll aber die USA bedrohen???


    Damit bestätigt Trump, der Iran ist das grosse Ziel für den nächsten Angriffskrieg, der mit der Lüge verkauft wird, Teheran würde Staatsterrorismus weltweit betreiben.

    Dabei gibt es nur drei Länder, die Terror für ihre strategische Geopolitik benutzen, diesen überhaupt erschaffen haben, nämlich die USA, England und Israel!!!

    Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, IS ... aber auch deren Propagandaarm, die Weissen Helme, sind eine Erfindung der CIA + MI6 + Mossad.

    Kein Wunder mussten diese Agenten über Israel flüchten und werden bei ihren Sponsoren aufgenommen und untergebracht. Siehe "Evakuierung beweist, Weisse Helme sind Terroristen".

    Wenn die Weissen Helme wirklich nur unparteiische Sanitäter waren (lach), dann hätten sie in Syrien nach der Befreiung der von den Terroristen beherrschten Gebiete nichts zu befürchten und könnten bleiben.

    Diese drei Länder, USA, England und Israel, sind die wirklichen Betreiber von STAATSTERRORISMUS und stecken hinter ALLEN Kriegen!!!

    Und was das Erdöl betrifft, es einen "fossilen Brennstoff" zu nennen, das vor rund 500 Mio Jahren aus irgendeiner Biomasse entstanden sein soll und deshalb bald erschöpft ist, ist auch gelogen.

    Erdöl ist tatsächlich abiotisch und entsteht durch chemische Prozesse unter hohem Druck und Temperatur ständig im Erdinneren. Durch Erdspalten kommt es an die Oberfläche. Es kann nie ausgehen und viele Erdölfelder füllen sich wieder auf.

    Seit 100 Jahren wird uns das Märchen erzählt, Petroleum sei ein knappes Gut und wird es bald nicht mehr geben, dabei schwimmen wir in Öl. Der Grund für dieses Märchen? Damit der Preis hoch bleibt. Siehe mein "Interview mit Professor Vladimir Kutcherov".
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #516
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.313
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 279902

    AW: US-Politik

    „Hochverrat“: Trump schickt Obama, Comey und die Clintons hinter Gitter – per Twitter-Fotomontage


    US-Präsident Trump hat eine Fotomontage veröffentlicht, die Barack Obama, Bill Clinton sowie Hillary Clinton und John Podesta im Gefängnis zeigen.



    US-Präsident Donald Trump hat eine Fotomontage veröffentlicht, die seine Amtsvorgänger Barack Obama und Bill Clinton sowie die frühere Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hinter Gittern zeigt.
    „Nun, da die illegalen Absprachen mit Russland eine erwiesene Lüge sind, wann beginnen die Prozesse wegen Hochverrats?“ steht in Großbuchstaben über der Montage, die Trump am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter weiterverbreitete.

    pic.twitter.com/FWJRNzBUB3
    — The Trump Train 🚂🇺🇸 (@The_Trump_Train) 28. November 2018

    Der Präsident verwendete die Montage im Kontext seiner Kritik an Sonderermittler Robert Mueller, der seit über einem Jahr vergeblich versucht, Verquickungen zwischen Trump und den Russen im Wahlkampf 2016 zu finden. Trump bezeichnet die haltlosen Anschuldigungen angeblicher illegaler Zusammenarbeit mit Moskau als aus der Luft gegriffen und Muellers Ermittlungen als Hexenjagd.

    Zu den elf Persönlichkeiten, welche die Fotomontage hinter Gittern zeigt, zählen auch Mueller selbst sowie Vizejustizminister Rod Rosenstein. Dieser hatte den Sonderermittler im Mai 2017 eingesetzt. Zu sehen sind zudem der von Trump gefeuerte Direktor der Bundespolizei FBI, James Comey, und John Podesta, der frühere Wahlkampfchef von Hillary Clinton.
    In einem anderen Tweet schrieb Trump: „Dies ist unsere Joe-McCarthy-Ära!“

    Trump schrieb auch, dass der „wütende Mueller“ und seine „Bande“ aus oppositionellen Demokraten „bösartig“ Druck auf Zeugen ausübten. Diese würden zum Lügen angehalten, als Gegenleistung würden ihnen Straferleichterungen versprochen.

    Der Präsident hat seine Kritik an Mueller seit den Kongresswahlen vor drei Wochen verschärft. Die Untersuchungen des Sonderermittlers haben bislang zu Anklageerhebungen gegen vier frühere Trump-Mitarbeiter geführt, darunter den ehemaligen Wahlkampfchef Paul Manafort. Es gibt aber keinen einzigen Hinweise darauf, dass Donald Trump irgendwelche Kontakte zu Russland hatte.

    Im Fall Manaforts gab es auch bereits Schuldsprüche – allerdings nicht im direkten Zusammenhang mit dem Kern der Russland-Affäre, sondern wegen Banken- und Steuerbetrugs. In Washington wird spekuliert, dass weitere Anklageerhebungen gegen Mitglieder des näheren oder weiteren Trump-Umfeldes folgen könnten. (afp/so)
    weiter: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a2722865.html

    lg

  7. #517
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.025
    Blog-Einträge
    173
    Mentioned
    234 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 399982

    State Department: USA bereit für Krieg mit dem Iran und Jemen-Krieg im US-Interesse

    Die USA zögerten nicht, militärische Gewalt gegen den Iran anzuwenden, betonte ein hochrangiger Beamter des US-Außenministeriums. Ein Rückzug aus dem Jemen-Konflikt, in dem auch der Iran involviert ist, würde außerdem den US-Interessen(Menschenrechte/Demokratie?) im Nahen Osten schaden.

    Der Vertreter der Iran-Abteilung im State Department, Brian Hook, informierte Reporter auf einer Militärbasis in Washington über den Transfer von Waffen an pro-iranische Stellvertretergruppen und die Entwicklung von neuen Raketensystemen im Iran.

    Er sagte, dass die USA es vorzögen, sich diplomatisch mit dem Land zu befassen, aber die militärische Option liege auch auf dem Tisch.

    "Wir haben gegenüber dem iranischen Regime sehr deutlich geäußert, dass wir nicht zögern werden, militärische Gewalt anzuwenden, wenn unsere Interessen bedroht sind. Ich glaube, dass sie das verstehen. Ich denke, sie verstehen das sehr gut", behauptete der US-Beamte.

    "Ich denke, während wir die militärische Option auf dem Tisch haben, ist es unsere Präferenz, alle Instrumente, die uns zur Verfügung stehen, diplomatisch einzusetzen", fügte er hinzu.
    Die USA haben gegenüber dem Iran eine harte Haltung eingenommen, seit Präsident Donald Trump sein Amt angetreten hatte. Trump zog Washington aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurück und verhängte Anfang dieses Monats erneut Sanktionen gegen Teheran.
    Hook enthüllte vermeintliche Beweise für die Verbreitung von Raketen durch den Iran. Angeblich entsandte die Islamische Republik mehrere schwere Waffen an die Huthi-Rebellen im Jemen, die seit 2015 gegen die saudisch geführte Koalition kämpfen. Diese Allianz wird maßgeblich von den USA unterstützt.
    Hook wies ebenso auf Waffenfunde in Afghanistan, Bahrain und Saudi-Arabien hin, die allesamt ihren Ursprung im Iran haben sollen.
    Das Pentagon verkaufte iranische Firmenlogos auf Waffenfragmenten als Beweise, um aufzuzeigen, dass die Waffen aus dem Iran kämen. Selbst die Nachrichtenagentur Reuters, die bei der Präsentation der Waffen und Raketen anwesend war, warf ein, dass selbst sie keine sofortige Möglichkeit habe, um unabhängig zu überprüfen, wo die Waffen hergestellt oder verwendet wurden.
    "Während die Welt nach Frieden und Sicherheit im Nahen Osten strebt, arbeiten wir daran, die Fortschritte, die der Iran und seine Stellvertreter in den letzten Jahren gemacht haben, rückgängig zu machen", bemerkte Hook. Deshalb werde sich Washington auch nicht aus dem Jemen zurückziehen.

    Hook hob hervor, dass die "die Aufgabe des Jemen im Moment immensen Schaden für die nationalen Sicherheitsinteressen der USA und unserer Partner im Nahen Osten anrichten" würde.

    Nach kritischer Nachfrage leugnete der US-Beamte, dass die Entdeckungen iranischer Waffen in Krisenregionen eine Kampagne der US-Regierung sei, um von der Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi und dem gnadenlosen saudischen Bombenkrieg im Jemen abzulenken.
    Der Senat reichte am vergangenen Mittwoch eine Resolution ein, die die militärische Unterstützung der USA für Saudi-Arabien im Jemen-Krieg künftig blockieren könnte.
    "Es gibt nichts, was mit dem zusammenhängt, was in Saudi-Arabien passiert", sagte Hook. "Natürlich ist es verwandt. Viele der Raketen hier wurden von Saudi-Arabien abgefangen, was zeigt, wie sehr sie bedroht werden."


    Quelle: https://deutsch.rt.com/der-nahe-oste...-us-interesse/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #518
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.025
    Blog-Einträge
    173
    Mentioned
    234 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 399982

    US-Außenminister Mike Pompeo meldet sich aus der Matrix - Kommentar Don R. Wetter



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 52 von 52 ErsteErste ... 2424849505152

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •