Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: BILDUNG

  1. #51
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    AW: BILDUNG

    Greeeeeeeeeeeeeeta !

    Hör endlich mal zu.......dann darfst wieder Panik haben...............








    Hej Jugend !^^ Ich finde es Bewundernswert das ihr Demonstrieren geht...aber bitte..............LASST EUCH NICHT VERARSCHEN ! ...das werdet ihr in eurem Leben noch oft genug.........
    Der ganze Gretaquatsch ...Klimawahnsinn...........worauf baut der auf ? .........denkt nach.........BITTE.......Denkt ihr wirklich das KLIMA alleine bestimmt das Schiksal unseres Planeten ?!!

    BTW......Wisst ihr eigentlich was Klima ist ?.....Ich hoffe ernsthaft das ich hier eine Diskussion mit einem "Klimaaktivisten" treten kann^^


    Edit:

    Hab da was zum Nachdenken :




    Vater als Manager: Gute Geschäfte rund um die 16-jährige Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg








    Jeden Freitag auf Demos zu gehen wie hier in Berlin, macht Schülern sicher mehr Spaß, als die Schulbank zu drücken.
    Foto: Leonhard Lenz / wikimedia commons / (CC0 1.0)


    Jeden Freitag demonstriert sie vor dem Reichstag in Stockholm für den Klimaschutz. Dazwischen spricht sie auf der Klimakonferenz in Polen oder taucht, wie unzensuriert berichtete, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos auf, wo sie ebenfalls mit Wortspenden aufrüttelt. Davor war die Schülerin in Brüssel, Paris und Antwerpen. Auch in Hamburg ist sie schon aufgekreuzt. Wie unzensuriert bereits berichtete, hat sie dort Schüler dazu animiert, es ihr gleich zu tun und, statt den Schulunterricht zu besuchen, wöchentlich Demonstrationen zu veranstalten. Mit Erfolg und dem Sanctus der Kanzlerin. Treffen und Gespräche mit Politikern und Journalisten stehen ebenfalls auf dem Programm. Thunberg ist überall, schreibt die FAZ.


    Wer steht hinter dem Wunderkind?



    Wahrlich ein Wunderkind, die 16-jährige Greta! Und viele mögen sich fragen: Ja, wie macht sie denn das, geht sie überhaupt noch in die Schule und vor allem, wer finanziert die Reisetätigkeit der „Klimaaktivistin“? Dass sie sich das nicht von ihrem Taschengeld absparen muss, tritt jetzt langsam zu Tage, denn es scheint, dass der Rummel rund um die Aktivitäten des umtriebigen Mädchens ein riesiges Geschäft geworden ist.


    Das große Geschäft hinter den Kulissen



    So enthüllt die schwedische Zeitung „Svenska Dagbladet“ , dass der Schwedische Unternehmer und PR-Profi Ingmar Rentzhog, der behauptet hat, Greta Thunberg "entdeckt" zu haben, mit ihrem Namen um Investoren geworben hat. Satte zehn Millionen Schwedische Kronen konnte er so bis jetzt lukrieren. Davon will Gretas Vater nichts gewusst haben. Er ist jedoch als Vermarkter seiner Tochter selber groß im Geschäft und immer mit von der Partie, wenn das Mädchen, das an einer Form von Autismus, dem Asperger-Syndrom, leidet, irgendwo auftritt.


    Eltern in Schweden nicht unbekannt



    Svante Thunberg ist Schauspieler und Drehbuchautor. Das erklärt vielleicht auch, warum seine Tochter im Mai 2018 einen Schreibwettbewerb vom Svenska Dagbladet zur Umweltpolitik gewann. Da war sie 15 Jahre alt, als ihr Text in einer der wichtigsten Zeitungen des Landes veröffentlicht wurde. Danach nahmen mehrere Personen Kontakt zu ihr auf. Oder zu ihrem Vater, der in Schweden kein Unbekannter ist, da er regelmäßig in einer Vorabendserie auftrat und als Schauspieler durch das Land tingelte.
    Er ist auch Manager seiner Ehefrau Malena Ernman, einer in Schweden nicht unbekannten Opernsängerin, die zuvor eine Karriere als Popstar angepeilt und 2009 mit einer Teilnahme am "European Song Contest" mit dem Lied den Durchbruch erhofft hatte. Leider blieb der Erfolg aus, das Lied landete nur auf Platz 21, aber mittlerweile ist sie jetzt unter „Gretas Mutter“ bekannt. Bei der "Ernman Produktion AB" und auch bei der "Northern Grace AB" ist ihr Mann und Gretas Vater Geschäftsführer. Die beiden aktiennotierten Gesellschaften haben ihren Sitz an der selben Adresse eines Stockholmer Nobelviertels.

    Aktiengesellschaften profitieren von Gretas Aktivitäten – Auch Buch ist Bestseller



    Hinter dem Mädchen mit dem ernsten Blick und dem Zeug zur Heiligen des 21. Jahrhunderts steht auch die Initiative „Wedonthavetime AB“ – selbstverständlich verfolgt diese selbstlose Stiftung keinerlei finanzielle Interessen. Jedoch eigenartig dabei: "Wedonthavetime AB" ist, wie die beiden erwähnten Gesellschaften des Herrn Papa, ein in Schweden aktiennotiertes Unternehmen. Und noch eines haben die drei Aktiengesellschaften gemeinsam: Die Kurse ihrer Akten schießen seit Gretas Aktivitäten steil nach oben. Was ebenfalls gut läuft und sich hervorragend verkauft, ist das Buch„Scener ur hjärtat“ („Szenen aus dem Herzen"). Der Bestseller beschreibt Greta und ihre Aktivitäten. Die Autoren: Gretas Eltern Svante Thunberg und Malena Ernman.






    Quelle :https://www.unzensuriert.at/content/...tivistin-Greta






    Geändert von Stone (07.06.2019 um 00:11 Uhr)
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  2. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: BILDUNG

    O O C = CO² jasinna



    LG

  3. #53
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    AW: BILDUNG

    Wütender Brief an die Greta-Jugend





    Ich bin Jahrgang 1976 und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben. Ich muss Euch enttäuschen, denn in meiner Jugend wurde nachhaltig gelebt. Strümpfe und Strumpfhosen wurden gestopft. An Pullover wurden längere Bündchen gestrickt. Hosen wurden mit bunten Borten verlängert. Und sowieso alles vom älteren Bruder auftragen, wenn der aus den Sachen rausgewachsen war.

    _ von Thomas X



    Zum Einkaufen und zur Schule musste ich zu Fuß laufen, transportiert wurden die Einkäufe in einem Netz. Warmes Wasser war Luxus. Wenn ich im Winter ein warmes Zimmer wollte, musste ich einen Ofen anfeuern, mit dem Beil „Schlieferchen“ schlagen und die Briketts vom Keller hoch holen. Wenn Kleidung nicht mehr brauchbar war, wurden alle noch verwertbaren Dinge wie Knöpfe oder Reißverschlüsse abgetrennt und der Rest für Flicken oder als Putzlappen genutzt. Geschenkpapier wurde vorsichtig geöffnet, um es wieder zu verwenden.
    Ich könnte noch mehr dieser Art der Nachhaltigkeit aufzählen, auch vor dem Hintergrund, dass der Vater meines Freundes mit 44 Jahren gestorben ist, es „stolze“ 540 DM Witwen- und Waisenrente für seine Mutter und drei Kinder gab und vom Staat NICHT EINEN EINZIGEN PFENNIG! (Übrigens freut man sich dann umso mehr, wenn wie heute über einen „Kulturbereicherer“, der mit 24 (!) Identitäten fleißig abkassiert hat, berichtet wird.)


    Stattdessen muss man sich von Rotzlöffeln, die sich mit dem SUV zu Schule kutschieren lassen, alleine wahrscheinlich einen 20 mal höheren Stromverbrauch haben als wir in unserer gesamten Jugend, sagen lassen, wir ruinieren Ihr Leben. Wir hatten keine elektronischen Spiele, unser WhatsApp waren Zettel unter der Bank in der Schule verteilt, wir verabredeten uns mündlich, Telefon gab es keins das war für Notfälle gedacht.


    Diese dämlichen Gören wollen mir etwas über Umweltschutz erzählen, werfen ihre Kleidung nach zweimal tragen weg, produzieren Müll ohne Ende und müssen immer die neuesten Geräte besitzen. Auf Euren Demos lasst Ihr EUREN Müll von Euren erwachsenen Sklaven wegräumen, und am Wochenende geht es zum nächsten Open Air Konzert zum Koma-Saufen. Auch Euer Koma-Saufen gab es früher nicht. So, und wenn Ihr dann einmal so nachhaltig lebt wie meine Generation gelebt hat, dann dürft IHR gerne streiken… Ach nee, „gestreikt“ wird in Betrieben, wo GEARBEITET wird, IHR schwänzt die Schule unter dem Beifall Eueer linksversifften Lehrer!

    Quelle : https://www.compact-online.de/wueten...-greta-jugend/

    Ich bin auch Baujahr 76.......und gebe dem Schreiber dieses Textes zu 100% recht.......Das meiste von dem er schreibt erlebte ich auch !
    Und wenn ich mir anschaue wie verweichlicht und wie leicht die Jugend von Heute diversen RATTENFÄNGERN ala Greta bzw ihrem Vater und Verwandschaft auf den Leim
    geht wird mir schlecht..............Fuck......ihr ihr werdet doch nur ausgenutzt...zuallererst von diesen ach so sauberen Thunbergs....gefolgt von der Grünen Welle....die ebenfalls
    von diversen Interessensvertretern getrieben werden...aber mit sicherheit nicht weil ihnen die Umwelt am Herzen ab Herzen liegt.....um das zu begreifen
    liebste GRETA JUGEND ! solltet ihr mal SELBSTSTÄNDIG Rechnen lernen...und wenn ihr dann begriffen habt das an dem ganzen Klimascheiss nichts drann ist.....ist es zu spät !!
    Schaut mal : https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen .........das ist eigentlich leichter Stoff...wenn man davon absieht das das Erdklima so dermassen klomplex zusammengesetzt ist
    das wir es jetzt immer noch nicht berechnen können..........aber Nööööööööööööö der Mensch macht das klima Heutzutage......wird euch zumindest eingetrichtert von Leuten die nicht mal
    die GERINGSTE ! Ahnung vom Klima haben...............


    Und weils so schön ist.....eine Grafik zum Nachdenken :


    So und nun ? ........Gehn mer wieder demonstrien und provozieren ein etwas harscheres Eingreifen der Polizei weil wir wieder etwas ungesetzliches getan haben ? hmmmmmm ?
    Ihr Klimahysteriker seid allesamt richtige Schwachmaten in meinen Augen....echte Jammerlappen....Jede Wette ihr Jammert wenn euch ein Regentropfen trifft oder ein Sonnenstrahl streift......

    FUCK YOU..............
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  4. #54
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    AW: BILDUNG

    Pflichtlektüre !



    Geändert von Stone (09.06.2019 um 23:13 Uhr)
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #55
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.925
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Schule macht Kinder krank! – Kindheitsforscher Michael Hüter im Gespräch



    Pünktlich zum Schulanfang, der bereits in einigen Bundesländern erfolgt ist, hat sich Margarita Bityutski mit dem Kindheitsforscher, Historiker und Gesellschaftskritiker Michael Hüter unterhalten. In seinem Buch "Kindheit 6.7" beschreibt er die tiefe Krise, in der sich das gesamte Schulsystem befindet, und erläutert, wie unsere Gesellschaft die geistige Gesundheit der Kinder zerstört. Michael Hüter plädiert für ein menschenwürdiges Aufwachsen von Kindern, für eine neue Wertschätzung der Familie und für vollständige Bildungsfreiheit. Ein Gespräch, das nicht nur Eltern, sondern all diejenigen interessieren sollte, denen die Zukunft der Menschheit am Herzen liegt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #56
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    Unsere Kinder sind unsere Zukunft.....ein Beispiel.....

    Hej Zusammen^^

    Mal was sehr reales Zeitnahes jetzt..leider was Politisches was eigentlich nicht hier in den Thread gehört...
    In folgendem Vid eine kleine Episode aus dem aktuellem Geschehen in DE die zeigt was Indoktrinierung !...
    ...bitte nicht verwechseln mit Bildung, mit unseren Kindern Anstellt...Ab Minute 2:58 bis 3:54...alles andere bitte
    selber ausblenden...ich bin heute zu Faul zu schneiden...


    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  7. #57
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    AW: BILDUNG

    Ich muss mich nochmals entschuldigen das ich hier wieder was Politisches bringe...aber es muss sein.....
    ...um zu zeigen wie Bildung WIRKT ! ...ich habs nicht so mit Videos zu erstellen...aber ich hab hier eins gefunden
    das sehr Gut beschreibt wie eine Idieologie wirkt wenn sie nur früh genug in junge ungebildete Kinder indokriniert wurden ......bzw wie Medien auch eigentllich auf vermeintlich gebildete Erwachsene einwirken bzw diese bilden :



    .....wie war das noch damals vor 70 Jahren ?.....Ohhhhje ...die Vergangenheit holt uns ein...diesmal aber wirklich.........









    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  8. #58
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.925
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Ausrufezeichen CO2: So funktioniert Indoktrination an Schulen



    Berlin: Florian F. (14) schildert wie er von der Schule gezwungen wurde, an einer Fridays-For-Future-Demo teilzunehmen. Zuvor mussten sie Schilder erstellen. Von Klima und CO2 hatten sie jedoch keine Ahnung – außer der Angstmacherei durch Lehrer.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #59
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.925
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Die wahren Gründe für den Lehrermangel – Helmut Seifen (AfD)



    Für die SPD gibt es nur einen einzigen Grund für den eklatanten Lehrermangel: Ungleiche Lehrerbesoldung. ‚Setzen, sechs!‘, urteilt unser bildungspolitischer Sprecher, Helmut Seifen, über diese politisch korrekte Ignoranz und stellt klar: Unsinnige Reformen in der Lehrerausbildung sowie der Schulalltag vergraulen junge Leute vor dem Lehrerberuf: „Oft genug heißt es leider: beschimpfen, bedrohen, beleidigen, belästigen und, oftmals zuletzt, zuschlagen“, so Helmut Seifen über die Realität an vielen Brennpunktschulen. „Wir sind die einzigen, die das ansprechen. Alle anderen ducken sich weg.“
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #60
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.925
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Unser Potemkinsches Bildungssystem

    Das Ziel von Bildung sollte eigentlich sein, Menschen dazu zu bringen, ihre Fähigkeiten und Leidenschaften bestmöglich entfalten und ausleben zu können. Ein Zertifikate-Fetisch und die Vergleichbarkeits-Ideologie führen dazu, dass genau das nicht erreicht wird.

    Wenig Glanz in Deutschlands Lehranstalten
    Die Berichte über Drittklässler, die kaum einen einfachen Satz zu Papier bringen können, häufen sich. Gerade macht ein Buch der österreichischen Pädagogin Doris Unzeitig Furore, die für einige Jahre versucht hatte, eine Berliner Grundschule auf Vordermann zu bringen. Die Berichte in dem Buch ähneln denen aus anderen Teilen des Landes. Und auch am anderen Ende der Bildungsbiographien findet man verzweifelte Erzählungen: Kurse, in denen keiner der Studenten auch nur eine Zeile der mühselig vorbereiteten Lektüre gelesen hat. Geschichtsstudenten, die nicht zwischen Biographie und Bibliographie unterscheiden können. Professoren machen Druck auf ihre Assistenten, nur ja milde zu korrigieren, damit nicht zu viele durch die Prüfung fallen. Eindrucksvoll sieht es nicht aus in dem Land, von dem immer gesagt wird, sein einziger Rohstoff seien die Köpfe der Einwohner.
    Man wird ein schier unüberschaubares Feld an Ursachen für diese Probleme ausmachen können von A wie Autoritätsverlust über D wie digitale Demenz und S wie Schreiben nach Gehör bis zu Z wie Zuwanderung. Ein Kernproblem unseres Bildungssystem liegt freilich in bestimmten fixen Vorstellungen und Ideologien, die vermittelt durch die Politik unsere Schulen und Universitäten immer stärker in Beschlag nehmen: Wir müssen mit China und den USA konkurrieren! In Finnland haben viel mehr Menschen Abitur und in Großbritannien viel mehr einen Bachelor! Jeder muss studieren können! Digitalisierung! Integration! Inklusion! – Kaum ein gesellschaftliches Großprojekt, für das die Schule noch nicht in Verantwortung genommen wurde.
    Des Kaisers neue Bildungskleider
    Am kommenden Dienstag werden die Ergebnisse der neuesten PISA-Studie vorgestellt. Man kann sich dann auf politisches Dauerfeuer bis zum Weihnachtsfest einstellen, bei dem ein reger Aktionismus entfaltet wird, wie man Deutschland wieder auf der Rangliste nach oben befördern kann. Die Kriterien, die bei der Studie angelegt werden, sind dabei sakrosankt – schließlich sind sie ja wissenschaftlich erstellt worden. Da wird mit Zahlen, Quoten und Statistiken jongliert, um eine Riesen-Show zu machen. Mit der Realität in den Schulen und vor allem bei den Schülern hat all das allerdings nur bedingt zu tun. Für das einzelne Kind zählt vor allem seine persönliche Entwicklung, die durchaus auch eine schlechte Mathe-Note involvieren kann. Ja, auch die Gesellschaft profitiert wohl mehr von zufriedenen jungen Menschen, die ihren ganz eigenen Weg ins Leben gefunden haben, als von einem pauschalen Anstieg des Lese-Niveaus. Es ist doch bezeichnend, dass die PISA-Liste unter anderem angeführt wird von Ländern wie Singapur, Hongkong, Japan, Südkorea und China. Allesamt Staaten, deren Systeme nicht bekannt sind für die Bedeutung, die dort dem Individuum beigemessen wird.
    Während die PISA-Studie freilich wenigstens noch nach objektiven Kriterien durchgeführt wird, sieht es auf dem Feld der Zertifikate und Bildungsabschlüsse wirklich desaströs aus. Der neuste Coup der Bundesbildungsministerin (ein Job, der sich gegenüber den Ländern unter ständigem Rechtfertigungs- und Produktionsdruck befindet) besteht darin, Berufsabschlüsse jetzt mit den Titeln „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ zu versehen. Zynisch könnte man sagen: Nachdem die alten Studiums-Abschlüsse schon im Zuge der Bolognisierung entwertet wurden, müssen jetzt die grundsoliden Gesellen und Meister auch noch dran glauben und zum Opfer der Banalisierung werden. Da werden fleißig des Kaisers neue Kleider genäht und alles applaudiert begeistert darüber, als ob auf wundersame Weise mit dem neuen Namen ein neuer Stand der Kompetenz erreicht würde.
    Raus aus der Schwindel-Spirale
    In Wahrheit wird ein Bildungssystem gebastelt, das zunehmend Ähnlichkeit mit Potemkinschen Dörfern aufweist. Die Verantwortlichen in der Bildungspolitik gaukeln Schülern, Studenten und Lehrern etwas vor. Viele der Schul- und Hochschulabschlüsse, die heute ausgegeben werden, sagen wenig über die tatsächlichen Qualifikationen der jungen Menschen aus. Dafür umso mehr über die Wünsche von politisch Verantwortlichen, eindrucksvolle Zahlen präsentieren zu können. Wenn ein Schüler vorrücken darf oder eine Studentin die Prüfung besteht, kann man heute nicht mehr sicher sein, ob das ein Qualitätsnachweis ist oder Ergebnis der Vorgaben durch Ministerium, Rektorin oder Direktor. Viele Zeugnisse sind nicht mehr das, was der Name verspricht, sondern Irreführungen, wenn nicht gar Lügen. Das nützt niemandem – am allerwenigsten der Studentin oder dem Schüler.
    Anstatt viel Geld, Zeit und Mühe in die Erstellung der Kulissen zu stecken, sollte man lieber in einen echten, soliden Hausbau investieren. Dazu gehört ein solides Fundament. Vor allem aber muss das Haus passen – sowohl im Blick auf Funktionalität als auch auf Geschmack. Und darüber entscheidet letztlich die Bewohnerin. Natürlich mit Hilfe von Architekten, Designern und Statikern. Mit anderen Worten: Die Aufgabe von Pädagogen besteht darin, jungen Menschen dabei zu assistieren, herauszufinden, was sie gut und gerne machen, und sie dann dazu zu befähigen, ihre Begabungen und Leidenschaften bestmöglich auszuleben. Nicht „entspreche den Ansprüchen anderer“ sollte das Motto sein, sondern: „erkenne Dich selbst“! Das ist es, was dem Einzelnen und der Gemeinschaft am meisten hilft, und nicht schick klingende Titel oder eindrucksvolle Positionen auf Rankings. Es ist höchste Zeit, aus dieser Schwindel-Spirale auszubrechen. Um unserer Kinder willen.

    Quelle: https://prometheusinstitut.de/unser-...itsinstitut%29
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •