Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Die NASA

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Ich will nicht über die NASA reden / I don't wanna talk about NASA

    Ich will nicht über die NASA reden











    Antermalutrius


    Das neue Lied vom Flat Earth Man – hier auf Deutsch







    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Was wäre wenn NASA, Spacex etc . . .

    Was wäre wenn NASA, Spacex etc . . .











    From truth and other lies


    Nach dem Nachtrag Video von „Versteht es endlich II “ war ich überrascht, das zum Hauptvideo sich eigentlich gar keine Stimmen erhoben haben. Erst zum Nachtrag Video gab es Reaktionen von Gegenstimmen.


    Für gewöhnlich reagiere ich meist nicht. Fehlende Argumente? Arroganz? Nein, weder noch. Aber aus Erfahrung weiß ich das solche Diskussionen nichts bringen. Es ist ein einziges Hin und Her, ohne das jemand dabei weiter kommt. Das mag für manchen Unterhaltungsfaktor haben, aber für mich nicht.



    Ich muss aber gestehen das mich diesmal die Gegenstimmen sehr motiviert haben. So sehr motiviert, das ich den Spacex Film eine Position weiter geschoben habe. Da wir es ja gerade mit dem Mond hatten, bleiben wir auch dabei. Der nächste Film beschäftigt sich also hauptsächlich mit dem Mond. Obgleich auch einiges „nützliches“ von Spacex einfließen wird.


    Wenn du dieses Video hier geschaut hast, magst du denken das ich den Mund weit aufreiße. Das kann schon sein. Aber ich habe die Auffassung, das es Dinge gibt die so eindeutig sind, das es nichts zu diskutieren gibt. Oder genügend Gründe liefert eine Sache wenigstens zu bezweifeln. Nun, wenn ich eine Reihe eindeutiger Beweise statt Annahmen liefern kann, dann kann ich mich auch entsprechend aus dem Fenster lehnen.


    Dennoch ist mir jetzt schon klar, egal welche eindeutigen Beweise man zeigt, es wird immer Menschen geben die den Gedanken in dieser speziellen Sache betrogen worden zu sein, einfach nicht akzeptieren wollen.


    Es ist gleich, ob wir da vom 11. September, vom Geldsystem oder sonst was sprechen.

    Aber wenn es um Raumfahrt geht, werden die Gemüter noch erhitzter. Und oft kann man selbst bei erdrückenden Beweisen, immer noch Kommentatoren finden die sich mit allen Gliedmaßen wehren und obendrein sich noch Ausreden einfallen lassen um den Betrug noch zu verteidigen.


    Wahrscheinlich ist ihnen noch nie der Gedanke gekommen, das man solche Videos nicht aus Spaß macht. Und die wenigsten verdienen damit Geld. Auch meine Videos sind nicht monetarisiert. Banner Einblendungen von anderen muss man halt in Kauf nehmen wenn man bekannte Musik etc. benutzt.


    ich sehe mit großer Freude der Fertigstellung des Films entgegen, weil ich wirklich sehr gespannt bin welche Reaktionen er hervorrufen wird. Eigentlich beweist schon jeder Fakt alleine, das wir niemals auf dem Mond waren . . . und noch mehr als das. Aber ich möchte es eindeutig machen. Wie gesagt, ich bin sehr gespannt was man sich alles einfallen lässt um diese Beweise zu widerlegen. Das wird sicher spannend, oder zumindest amüsant ��


    Musik




    „Neutron Dance“ – The Pointer Sisters




    „Shakedown“ – Bob Seger












    .
    Geändert von future_is_now (23.03.2018 um 18:46 Uhr)
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  3. #23
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.079
    Mentioned
    238 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 267469

    AW: Die NASA


    ISS-Livestream abgebrochen:
    Vertuscht Nasa etwa einen „Alien-Planeten“? VIDEO



    Nach dem Auftauchen dieser Bilder wird im Netz aktiv spekuliert, was die ISS-Kameras da in der Erdnähe erfasst haben. Verschwörungstheoretiker wollen da sogar einen „Alien-Planeten“ erkannt haben.
    Video und Weiterlesen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.087
    Blog-Einträge
    165
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 341018

    Weltraumtourismus

    Nasa unveils space tourism posters











    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.087
    Blog-Einträge
    165
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 341018

    Russland transportiert bald keine US-Astronauten mehr zur ISS

    Die vertraglichen Verpflichtungen Russlands gegenüber den USA für den Transport amerikanischer Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) laufen laut dem russischen Vizepremier Juri Borissow im April 2019 aus.

    Mit der Landung des Raumschiffs Sojus MS im April endet die Erfüllung unserer Verpflichtungen laut dem Vertrag mit der Nasa, die mit dem Transport amerikanischer Astronauten zur ISS und ihrem Rücktransport von der Station verbunden sind“, ließ Borissow bei der Eröffnung einer Sitzung im russischen Raumfahrtkonzern RKK Energija am Freitag wissen.

    2016 hat die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtagentur Nasa fünf Plätze auf Sojus-Raumschiffen für den Transport ihrer Astronauten zur ISS durch das Unternehmen Boeing bei RKK Energija gekauft. Die USA haben vor, ab 2019 ihre eigenen Schiffe für den Transport einzusetzen.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/technik/2...s-astronauten/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.930
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 242435

    AW: Die NASA

    „Nach Hause fliegen“: Haben Amis russische Sojus-Kapsel absichtlich beschädigt?

    Eine interessante Version für die Ursache des im August festgestellten Lecks im russischen Raumschiff Sojus MS-09 hat die Zeitung „Kommersant“ in ihrer Mittwoch-Ausgabe veröffentlicht. Das Raumschiff ist derzeit an der internationalen Raumstation ISS angekoppelt. Die Zeitung zitiert russische Ermittler.



    Vor etwa zwei Wochen wurde ein Leck an der russischen Raumkapsel Sojus MS-09 entdeckt und geflickt. Gerätselt wird weiter über die Ursache des Risses. Eine Untersuchungskommission der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos schließt nicht aus, dass US-Astronauten das Loch absichtlich gebohrt haben. Der Grund könne sein, dass so eine frühere Heimreise erzwungen werden sollte, weil einer der Kollegen an Bord krank ist. weiter: https://de.sputniknews.com/interview...haedigt-haben/

    lg

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.087
    Blog-Einträge
    165
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 341018

    GreWi-Faktencheck: Warum wurde ein Sonnenobservatorium in New Mexico vom FBI geschlossen?

    Für den Normalbürger und Internet-Surfer keine bedeutende Meldung!
    Bei mir ist das anders, ich habe eine zeitlang in der Nähe gelebt und bin auch dort oben gewesen, um mir das Observatorium mal anzusehen und natürlich auch die tolle Aussicht über das Tularosa Becken zu genießen.
    Und ausserdem mag ich nicht verarscht werden! Es ist nicht gut, zu versuchen die Logik ausser Kraft zu setzen!

    Den Faktencheck kenne ich eigentlich nur von der Lügenpresse als Zweck Sachverhalte so hinzudrehen, daß wir alle beruhigt werden. Also letztendlich Manipulation von Meinungen.


    Blick auf das Gelände des Sunspot Solar Observatory mit dem charakteristischen Turm des Dunn Solar Telescope.
    Copyright: sunspot.solar

    Sunspot (USA) – Die Schließung des National Solar Observatory in Sunspot im US-Bundesstaat New Mexico durch das FBI und eine damit offenbar einhergehende Informationssperre des US-Inlandsgeheimdienstes hat nicht nur bei lokalen Medien, sondern erwartungsgemäß auch und gerade im Web zu zahlreichen Spekulationen und Verschwörungstheorien gesorgt. Grenzwissenschaft-Aktuell.de hat versucht, die Fakten zu sortieren.

    BREAKING NEWS: Aktuell berichtet das zuständige National Solar Observatory via Facebook, dass die Schließung des Sunspot Observatory wieder aufgehoben sei. Gründe für die Schließung und Evakuierung wurden bislang jedoch noch nicht genannt. Eine Erklärung wird für morgen erwartet. GreWi wird berichten…

    Die Story nahm ihren Anfang mit einer Pressemeldung in den „The Alamogordo Daily News“, darüber, dass am 6. September 2018 das The Sunspot Solar Observatory „bis auf Weiteres aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen geschlossen worden sei.

    Weiterhin zitierte die Zeitung mit Shari Lifson die Sprecherin der Association of Universities for Research in Astronomy (AURA), von der das nationale Sonnenobservatorium betrieben wird, die weiter erklärt, die Einrichtung sei „aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen geräumt“ worden. Wann und warum genau dies passierte, wollte und konnte die Sprecherin nicht erläutern. Zugleich berichtete die Zeitung, dass das nur eine Meile entfernt gelegene Apache Point Observatory (APO) nicht evakuiert worden sei.
    Während die Situation bis dahin wohl kaum eine weitere, geschweige denn internationale Schlagzeilen wert gewesen wären, sorgte dann die weitere Information darüber, dass das FBI vor Ort sei und selbst der lokale Sheriff nicht über die Hintergründe informiert wurde, nicht nur für Aufsehen unter Journalisten sondern erwartungsgemäß auch in den sog. Sozialen Medien.
    Tatsächlich zitiert die genannte Zeitung mit Benny House den zuständigen Sheriff von Otero County mit den Worten, dass „das FBI sich weigere, die Vorgänge zu erläutern“ und sein Büro lediglich zur Unterstützung bei der Evakuierung der Einrichtung behilflich sein sollte. „Niemand wollte sich zu den Gründen äußern. Das FBI ist vor Ort. Was die aber dort machen, das will niemand sagen. (…) Es gibt hier eine ganze Menge unbeantworteter Fragen.“
    „Tatsächlich war das FBI sehr schnell vor Ort und tut um alles sehr geheimnisvoll. Dort oben war einiges los“, so House weiter. „Es war sogar ein Blackhawk-Helikopter da und viele Leute mit Antennen und ganze Arbeitercrews, von denen aber niemand etwas sagen wollte.“ Nachdem keine Bedrohung ausgemacht werden konnte, habe er (Sheriff House) seine Männer wieder abgezogen. Er selbst verstehe nicht, warum ihm niemand erklärt habe, was vorgefallen sei oder welche Bedrohung man befürchte. „Wenn dort jemand von außen bedroht worden wäre, so ist mir nicht klar, warum man mich darüber nicht informiert hätte.

    Die Leute, die dort arbeiten sind ganz normale Angestellte. Ich verstehe wirklich nicht, warum das FBI so schnell und geheimnisvoll vor Ort aktiv war.“
    Rückfragen der „Daily News“ beim zuständigen FBI-Büro verliefen ohne Rückmeldung der Behörde.
    Selbst australische Nachrichtensendungen nahmen sich der Sache an und spekulierten als erste darüber, dass die Schließung und Evakuierung mit der jüngsten Sonnenstürmen in Folge sogenannter koronaler Löcher in der Sonnenkorona zu tun haben könnten.
    Hintergrund
    Die Sonne mit koronalem Loch – aufgenommen am 25. Mai 2007 von der NASA-Sonde STEREO.
    Copyright: NASA

    Kornale Löcher treten gehäuft während des Abklingens und im Minimum des Sonnenfleckenzyklus auf. Tatsächlich befindet sich unsere Sonne derzeit genau in einer solchen Phase. Da in dieser Zeit kaum bis gar keine Sonnenflecken und damit einhergehende Sonneneruptionen und -ausbrüche (Flares) aktiv sind, stellen koronale Löcher derzeit den Haupt-Beeinflussungsfaktor für die Ionosphäre und das Magnetfeld der Erde dar, da durch sie Sonnenplasma als schneller Sonnenwind ungehindert in den interplanetaren Raum austreten kann. In Folge solcher erdgerichteter Sonnenstürme, können bei Auftreffen auf das irdische Magnetfeld nicht nur Satelliten im Erdorbit, sondern auch Flugzeuge und sogar technische Infrastruktur auf der Erdoberfläche beschädigen, etwa Transformatoren zerstören und somit weite Teile des Stromnetzes lahm legen. Ebenfalls beeinträchtigt werden können Kommunikationsnetzwerke und GPS – kurz: alles, worauf sich unser heutige, hochtechnisierte und gleichzeitig von diesen Technologien abhängige Gesellschaft stützt.
    Doch auch wenn die mysteriöse Schließung und Evakuierung des Sonnenobservatoriums mit dem treffenden Namen Sunspot mit dem Entstehen eines koronalen Lochs einherging, so ist zum einen nicht ersichtlich, warum deshalb ein Sonnenobservatorium auf der Erde geschlossen und seine Mitarbeiter evakuiert werden sollten, während andere naheliegenden Forschungseinrichtungen wie das APO geöffnet blieben. Schließlich beobachtet ein Observatorium die Vorgänge auf der Sonne nur, ist nicht direkt mit diesen Verbunden und wird auch nicht mehr als andere Einrichtungen von Sonnenstürmen betroffen.
    Der englische Tabloid „Daily Star“ hingegen bedient sich der Spekulationen zahlreicher fragwürdiger Youtube-Kanäle wie „Secureteam10“, der für seine unzähligen und sensationalisierten gefälschten UFO-Videos bekannt und der nicht nur von seriösen UFO-Forschern heftig kritisiert wird. Hauptquelle für der Meldung des „Daily Star“ ist jedoch der sich mit einschlägigen Verschwörungstheorien beschäftigende Youtube-Kanal „Blazing News“ (s. Video). Hier will man – einhergehend mit der Schließung des Sonnenobservatoriums – ein vom NASA- Sonnenbeobachtungssatelliten „SDO“ (Solar Dynamics Observatory) aufgenommenes riesiges Objekt vor der Sonne ausgemacht haben.




    Gemeint sind diese SDO-Aufnahmen vom 9. September 2018, die KEIN „Riesen-UFO“ sondern gleich zwei Sonnenfinsternisse aus Sicht des SDO-Satelliten zeigen:

    Tatsächlich kommentiert „Blazing News“ die die Bilder des SDO zunächst teilweise richtig, wenn festgestellt wird, dass die beiden die Sonne verdeckenden „Objekte“ unterschiedlicher Größe sind und sich auf den SDO-Aufnahmen jeweils in entgegengesetzter Richtung zueinander bewegten.
    Falsch wird es jedoch dann, wenn „Blazing News“ diese Bilder versucht zu interpretieren und erklärt, es könne sich also nur um zwei unterschiedliche Objekte handeln: Der Mond und etwas anderes…
    Tatsächlich genügt ein Blick auf die NASA-Webseite der SDO-Mission um zu verstehen, was hier zu sehen ist: „Das Video zeigt, wie der Mond – aus SDO-Perspektive – sich zunächst in einer Richtung (vor der Sonnenscheibe) vorbeibewegt, um dann seine Richtung zu wechseln und den Mond erneut zu passieren. In Wirklichkeit wechselt der Mond seine Richtung aber natürlich nicht. Dieser Eindruck entsteht (Anm. GreWi: ebenso wie die unterschiedliche scheinbare Größe der Mondscheibe) aufgrund der unterschiedlichen SDO-Perspektiven, die entstehen, wenn der Satellit den Mond während des ersten Vorbeizugs (Transit) sozusagen überholt.“
    Entgegen dieser Fakten behauptet Blazing News jedoch, es handele sich „um die gleiche um die gleiche Perspektive in gleicher Distanz“ und schlussfolgert dann, es könne sich nur um „zwei unterschiedliche Objekte, unterschiedlicher Größe und in entgegengesetzter Richtung“ handeln.
    Auf Anfrage von Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) kann sich Dominik Zgrzendek von Sonnen-Sturm.info zwar auch derzeit nicht erklären, was am Sunspot Observatory passiert ist, dennoch sei das vermeintliche aber einfach erklärbare UFO also ganz offenbar nicht der Grund, auch wenn es derzeit die am weit verbreitetste „Meinung“ im Web sei.
    Auch von der Theorie der Sonnenaktivität hält Zgrzendek nicht viel: „Ich kenne das Observatorium nicht bzw. ich war noch nie da und kenne daher die Vorgänge dort auch nicht. Die Sonnenaktivität hat aber ganz sicher nichts damit zu tun. Wir hatten zwar letzte Woche einen mittleren Magnetsturm, der hat jedoch auf ein Observatorium keinen Einfluss. Auch die Sonnenaktivität ist gering, es gab keinen größeren Strahlenausbruch oder dergleichen. Ich könnte also fast ausschließen, dass die Sonnenaktivität etwas mit der Schließung zu tun hat. Allerdings weiß ich nicht, ob am Observatorium selbst irgendwelche Experimente oder ähnliches durchgeführt wird, die eventuell riskant sind.“
    Abschließend kommentiert Zgrzendek dann auch noch Meldungen darüber, das weltweit auch weitere Astrokameras heruntergefahren worden sein sollen. Konkret benannte etwa die US-amerikanische „World Tribune“ folgende Sonnen- und Weltraumkameras:
    – AXIS 232D Network Dome Camera located in Sydney Australia.
    – Webcams located at SOAR Observatory – The Southern Astrophysical Research Telescope located in Chile.
    – BRT Tenerife Telescope Webcam located in Spain.
    – Webcam located at Mauna Kea observatory at the University of Hawaii Hilo.
    – Webcam from the Canada-France-Hawaii Telescope observatory in Hawaii.
    – Webcam at JAT OBservatory in Fairless Hills, Pennsylvania.
    Dazu Zgrzendek: „90% davon sind online und der Rest war auch vorher schon offline. Zudem sind das nur Webcams und keine eigenständigen Observatorien“, für deren Offline-Status es unzählige Gründe geben kann.“
    Abschließend vermutet Zgrzendek selbst, dass es sich wahrscheinlich am ehesten um Sicherheitsmängel am und im Computersystem der nationalen Forschungseinrichtung handeln könnte.


    Quelle: https://www.grenzwissenschaft-aktuel...ossen20180914/
    Also erstmal die "Breaking News" auf Facebook, die keine sind! Wenn man den Text beim Google Übersetzer eingibt, kommt die falsche Aussage zustande, weil "resolved" mehrere Bedeutungen haben kann.

    Vielen Dank für Ihre Geduld, während die Schließung des Sonnenfleck-Observatoriums abgeschlossen ist. Unsere anderen Einrichtungen bleiben geöffnet und NSO funktioniert normal.
    Aber aus dem Satzzusammenhang ergibt sich über die Logik, dass das Observatorium geschlossen ist und die anderen Einrichtungen (welche auch immer das sein mögen, APO?) offen sind.

    Die nächste Übersetzung
    “There was a Blackhawk helicopter, a bunch of people around antennas and work crews on towers but nobody would tell us anything.”
    sollte lauten: "eine Gruppe von Leuten um (die) Antennen(-kuppeln) (dort) und Arbeitsmannschaften auf (den) Türmen".

    Also keine Leute mit Antennen!

    Dann die Absperrung.



    Wie man an dem Foto sieht, am Eingangstor! Das bedeutet, dass auch der/das zugehörige Campingplatz/Erholungsgelände evakuiert wurde! Also das FBI wollte auf keinen Fall irgendwelche "Zuschauer" oder "Fragesteller" vor Ort haben!

    Und nun zu dem Video!

    Auch der Ersteller des Videos macht einen gravierenden Fehler!
    Über die Größe des jeweiligen Objekts kann absolut keine Aussage getroffen werden, da wir die Entfernung zur Kamera nicht wissen!!! Theoretisch könnte das auch eine Orange gewesen sein!

    Nun aber zu den gegenläufigen "Mond"?Aufnahmen!
    Die NASA ist nur eine Frontorganisation der CIA, etc., um uns irgendwelchen Blödsinn für bare Münze zu verkaufen!
    Aber, was sie hier nicht mehr können, ist die Timestamps ändern! Im Video ist klar ersichtlich, dass die beiden "Sichtungen" innerhalb von ca. 5 Stunden erfolgen!

    Das ist meiner Meinung nach nicht möglich!

    Vorweg: https://www.dlr.de/rd/desktopdefault...35_read-22866/

    SDO

    Bahndaten
    Umlaufzeit: ca. 24 h
    Bahnhöhe: 34.600 km
    Bahnneigung: 28,5°

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Solar_...cs_Observatory
    Wir haben hier eine geosynchrone (nicht geostationär! also kein Zusammenhang mit der Erdrotation!) Umlaufbahn mit entsprechender Neigung.
    Also bei jedem Tagesumlauf wird dadurch immer die Sonne erfasst.
    Wenn der Mond mal dazwischenkommt, wie kann es dann sein, dass der nach 5 Stunden schon wieder da ist???

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.087
    Blog-Einträge
    165
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 341018

    National Solar Observatory in Sunspot

    Okay, mal weiter!

    Es gibt möglicherweise eine Verbindung zum Observatorium.

    https://sdo.gsfc.nasa.gov/mission/moc.php

    NASA Unveils New Antenna Network in White Sands, N.M.
    11.08.07


    Engineers from NASA’s Goddard Space Flight Center in Greenbelt, Md., showcased the new 18-meter Ka Band Antenna Network, the first such system in agency history, during a ribbon-cutting ceremony at the White Sands Test Facility in New Mexico on November 8.

    “Ka band” refers to a section within the microwave portion of the electromagnetic spectrum. Much like how listeners can’t pick up FM waves on AM radios and vice-versa, Ka band signals require special equipment to receive them.

    The three new dishes help meet the growing demand for ground stations to handle high volumes of science data generated by today’s new satellites. The Ka band system allows satellites to transmit more data to the ground than ever before, in the area of 45 terabytes a month. That’s about the equivalent of 1,152 fully loaded 40-gigabyte iPods, or 67,408 CDs!

    Image right: Two of the new 18-meter Ka band dishes installed at the White Sands Test Facility in New Mexico. Click image for higher resolution. Credit: NASA

    The dishes are 18.2 meters in diameter, and they need to be able to rotate quickly to acquire satellite signals. To make the dishes lighter they are largely held together with glue, rather than bolts and other fasteners. But this is no ordinary wood glue.

    The network makes use of a two-part epoxy developed at NASA’s Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Calif. Tests have shown the glue and the dishes will last for decades, according to Raymond Pages, chief of Goddard’s Ground System Development Office.

    The first missions to use the network will be the Solar Dynamics Observatory (SDO) and the Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO). SDO will study solar variations that affect life on Earth. LRO will focus on selecting landing sites, identifying lunar resources and studying how the moon’s environment will affect humans. Both probes are slated for launch in late 2008.

    “The design, development, and delivery of three 18-meter Ka band antenna systems in just over two years is a major accomplishment for Goddard and NASA,” Pages said. “People will be munching on data [from these missions] for years to come.”

    Once SDO and LRO conclude, the antenna network will be available for other missions.

    White Sands was chosen as the location for the new antennas because of the existing infrastructure available there, making it a cost-effective option. Weather was also a factor in the decision, because data must be able to reach the antennas with as little weather interference as possible for optimum quality.

    Datron Advanced Technologies in Simi Valley, Calif., built the antennas. Honeywell Technology Solutions Inc. in Columbia, Md., built and assembled the ground station. The Cospal Composites Srl in Ambivere, Italy, manufactured the primary reflectors. Honeywell, Datron and Goddard helped to design the antennas. Goddard manages the White Sands Complex for NASA.

    The total development cost of the new antenna system was $20 million.

    Quelle: https://www.nasa.gov/mission_pages/L...s/ka-band.html
    Vielleicht haben die von dort Daten abgefangen und/oder mißbraucht!?

    The mission of the National Solar Observatory is to advance knowledge of the Sun, both as an astronomical object and as the dominant external influence on Earth.

    Quelle: https://twitter.com/NatSolarObs
    Vielleicht passt es auch nicht mit der aktuellen "CO²-/Klimawandel-Agenda" zusammen?

    The Improved Solar Observing Optical Network (ISOON) site at NSO-Sacramento Peak offers frequently updated, high resolution H-alpha and 6300 Å continuum, and other imagery

    The NSO Sacramento Peak coronal image and synoptic map representations of daily forbidden line observations

    Quelle: https://umbra.nascom.nasa.gov/images/
    Keine Ergebnisanzeige für die beiden links zum NSO!?

    Alles sehr merkwürdig, aber schaut selber, was Euch interessiert.

    https://www.youtube.com/results?sear...ar+Observatory

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.103
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 78274

    AW: Die NASA

    Hatte das auch verfolgt mit der Schließung des Observatoriums, jedoch gab es bis gestern zu wenige Informationen darüber,
    eigentlich alles nur Spekulationen.

    Inzwischen sollen insgesamt 7 Observatorien geschlossen worden sein.
    Pravda TV schreibt, betroffen sollen sein:

    AXIS 232D Netzwerk-Demokamera Sydney Australien
    Webcams SOAR Observatorium Chile
    BRT Teneriffa Teleskop
    Webcam Mauna Kea Observatorium an der University Hawaii
    Webcam vom Canada France Hawaii Telescope Observatorium auf Hawaii
    Webcam am JAT Observatorium in Fairless Hills in Pennsylvania

    https://www.pravda-tv.com/2018/09/7-...-geheimnisses/


    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.103
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 78274
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •