Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Die NASA

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.205
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    AW: Die NASA

    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Hatte das auch verfolgt mit der Schließung des Observatoriums, jedoch gab es bis gestern zu wenige Informationen darüber,
    eigentlich alles nur Spekulationen.

    Inzwischen sollen insgesamt 7 Observatorien geschlossen worden sein.
    Pravda TV schreibt, betroffen sollen sein:

    AXIS 232D Netzwerk-Demokamera Sydney Australien
    Webcams SOAR Observatorium Chile
    BRT Teneriffa Teleskop
    Webcam Mauna Kea Observatorium an der University Hawaii
    Webcam vom Canada France Hawaii Telescope Observatorium auf Hawaii
    Webcam am JAT Observatorium in Fairless Hills in Pennsylvania

    https://www.pravda-tv.com/2018/09/7-...-geheimnisses/

    LG
    zottel
    Solar Observatory wieder geöffnet!? Aufklärung der LÜGE der 7 weiteren Observatorien!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.205
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Sonnenobservatorium erklärt Evakuierung und wird wieder geöffnet

    Also einmal hänge ich mich hier noch rein, klären werde auch ich es nicht können!
    Das könnte nur ein Whistleblower!
    Aber ich werde ein paar interessante Fakten bringen.

    Die öffentliche Erklärung ist allerdings totaler, sprachlich passend zum Land, Bullshit!

    Sunspot Solar Observatory will re-open this week

    Quelle: earthsky.org/human-world/why-sunspot-solar-observatory-nm-closed-fbi
    Seit dem 6. September 2018 war das Gelände des Sunspot Solar Observatory auf dem Sacramento Peak in New Mexico geschlossen, wurde vom FBI unter Nachrichtensperre evakuiert und sorgte so weltweit für Rätselraten und so manche Verschwörungstheorie (…GreWi berichtete 1, 2). In einer Pressemitteilung hat das Observatorium nun die Gründe für die Evakuierung erläutert und will am heutigen Montag den gewohnten Betrieb wieder aufnehmen.

    In der gemeinsamen Presseinformation der das Observatorium betreibenden Association of Universities for Research in Astronomy (AURA) und der National Science Foundation (NSF) heißt es nun, bei der Schließung und Evakuierung der Anlage habe es sich um eine Vorsichtsmaßnahme aufgrund einer Sicherheitsangelegenheit gehandelt: „Die Einrichtung wurde in geordneter Art und Weise geschlossen und wird derzeit wieder zum 17. September geöffnet. Die Bewohner des Geländes werden ebenso wie alle Angestellten im Laufe der Woche zurückkehren und wieder ihre Arbeit aufnehmen.“

    Grund der Maßnahmen war demnach eine „Untersuchung krimineller Aktivitäten auf dem Sacramento Peak durch die Strafverfolgungsbeamten vor Ort, in deren Folge befürchtet wurde, dass ein hierbei Verdächtiger eine potentielle Gefahr für die Sicherheit aller anderen Anwohner und Angestellten darstellen könnte. Aus diesem Grund hatte sich AURA zeitweilig dazu entschlossen, die Anlage zu evakuieren und die wissenschaftlichen Aktivitäten von hier aus einzustellen.
    Die Entscheidung zur Evakuierung des Geländes ging zum einen mit Fragen einher, wie das Personal einer derart abgelegenen Einrichtung ausreichend geschützt werden kann. Zum anderen mussten die Beamten in der Lage sein, in geeigneter Weise auf die potentielle Bedrohungslage angemessen reagieren zu können.“ Angesichts dieser Umstände habe sich AURA dann zu den bekannten Schritten entschlossen, um so die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten.
    Nach den jüngsten Entwicklungen habe man nun festgestellt, dass für die Wiederaufnahme des Betriebs der Anlage kein Risiko mehr bestehe und dieser mit dem heutigen 17. September wieder aufgenommen werden soll. Da man aufgrund der internationalen Berichterstattung nun mit einem erhöhten Besucherandrang rechnet, sollen bis auf Weiteres mehr Sicherheitsbeamte als zuvor das Gelände bewachen.

    Abschließend entschuldigen sich AURA und NSF für die „mangelhafte Kommunikation über die Gründe der Evakuierungsmaßnahmen“, allerdings habe man den Wunsch nach zusätzlichen Informationsfreigaben gegen die möglichen aus der Situation hervorgehenden Risiken abwägen müssen.

    Quelle: https://www.grenzwissenschaft-aktuel...ffnet20180917/
    Und noch ein Artikel: www.fr.de/panorama/sunspot-solar-observatory-nach-verschwoerungstheorien-observatorium-oeffnet-wieder-a-1584226

    Erst mal ein kleiner Blick zurück:

    mindestens ein Black-Hawk Helikopter
    FBI-Personal tätig an und um die Antennentürme
    komplette Räumung der Anlage vom Personal
    örtlicher Sheriff bekommt keine Info
    Pseudo-Absperrung
    APO in 1km Luftlinie nicht betroffen

    Info, welche Installationen in der "Nähe" könnten "theoretisch" interessant sein:

    Holloman Air Force Base

    weiter hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Holloman_Air_Force_Base
    ehemalig Stealth-Fighter Basis

    White Sands Test Facility

    weiter hier: https://en.wikipedia.org/wiki/White_Sands_Test_Facility
    u.a. Verbindung zum SDO

    White Sands Space Harbor

    weiter hier: https://en.wikipedia.org/wiki/White_Sands_Space_Harbor
    war Landestelle für Space Shuttle

    White Sands Missile Range

    Forschung und Entwicklung heute
    Heute wird auf dem Gelände weiter an neuen Raketentypen geforscht, ebenso wird die Forschung an nuklearen und anderen Waffen weiter vorangetrieben. So wird in der High Energy Laser Systems Test Facility (HELSTF) das THEL-System erprobt, ein Versuch, Laser zur Abwehr von Geschossen zu verwenden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Erprobung von Drohnen für Aufklärungs- und Kampfzwecke.

    weiter hier: https://de.wikipedia.org/wiki/White_Sands_Missile_Range
    Wikipedia deutsch verrät schon einiges, aber englisch geht es noch extrem weiter!
    Schaut es Euch an!

    https://en.wikipedia.org/wiki/North_Oscura_Peak
    https://en.wikipedia.org/wiki/Air_Fo...rch_Laboratory

    Was ist ein der wichtigsten Aufgaben des FBI im Inland?
    Aufklärung und Verfolgung von Spionage gegen die USA!

    Es wird eindeutig von nur einem Mann (Frau?) gesprochen! In jedem zweitklassigen B-Movie kann man sehen, wie man eine Person ausschaltet, ohne andere zu gefährden. Das FBI musste die Person ja nicht vor Ort verhaften. Also sind alle Erklärungen in diese Richtung Blödsinn.
    Und, wenn es nur um die Person ginge, müsste man nicht auf Türmen rumklettern!
    Es sei denn, da war was!
    Und das sollte keiner sehen und deswegen alle Leute weg!

    LG

    P.S. Als wahre! Geschichte noch ein Schmankerl, was mit dem obigen aber nichts zu tun haben dürfte!

    Dann und wann gibt es ja eine Zusammenarbeit zwischen Hollywood und dem Militär. Natürlich nur, wenn es in die entsprechende Agenda passt, weil es auch ziemlich kosten kann.

    Also, was passiert, wenn man zufällig Dreharbeiten zu einem Hollywood-Film mitbekommt und anschließend Bilder bzw. Videoaufnahmen davon ohne nachzudenken einfach veröffentlicht?
    Man bekommt ganz mächtigen Ärger!

    Sponsoren und Partner bei der Produktion


    Blackout, getarnt als MH-53 Pave Low-Transporthubschrauber, landet auf dem SOCCENT-Stützpunkt in Katar; gedreht wurde die Szene zum Teil mit echten Soldaten auf der Holloman Air Force Base


    Die Streitkräfte der USA unterstützten den Film und die gesamte Produktion nicht nur finanziell, sondern stellten den Filmemachern auch exklusiv mehrere Fahr- und Flugzeuge sowie einige Soldaten zur Verfügung, die mit den Darstellern trainierten.[26] Auch ist Transformers der erste Film, in dem F22-Kampfflugzeuge zu sehen sind, die nicht am Computer erschaffen wurden.[27] Im Gegenzug räumte Bay den Streitkräften ein Mitspracherecht bei der Endfassung des Films ein. Diese versprachen sich hiervon eine Besserung ihres leicht angeschlagenen Rufs in den USA sowie eine moderne, unbewusste Art, junge Menschen zu Rekrutierungszwecken anzuwerben.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Transformers_(Film)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #33
    Neuer Benutzer Avatar von Utopia
    Registriert seit
    16.06.2018
    Beiträge
    23
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 19502

    Raumschiff bei der Sonne? FBI sperrt das Sonnenobservatorium

    18.09.2018

    Habe auch noch was dazu:

    Raumschiff bei der Sonne? FBI sperrt das Sonnenobservatorium




    MythenAkte
    Am 18.09.2018 veröffentlicht

    Was wurde vor der Sonne entdeckt? FBI sperrt das Sonnenobservatorium | MythenAkte

    MfG Utopia

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 336597

    AW: Die NASA

    KURZMELDUNG: Gerichtsakten erklären Hintergründe zur Schließung des Sunspot Sonnenobservatoriums

    Sunspot (USA) – Tage nach der Wiedereröffnung des am 6. September 2018 vom FBI evakuierten Sonnenobservatoriums von Sunspot in New Mexico erklären nun Gerichtsdokumente die wirklichen Hintergründe der Ereignisse.

    Laut übereinstimmenden Medienberichten, erklären Gerichtsdokumente, dass es sich um einen Fall von Kinderpornografie handelt. Gezielt wird einem Hausmeister der Einrichtung vorgeworfen, über das WLAN-Netzwerk des Sunspot Solar Observatory bereits seit Januar mehrmals auf kinderpornografische Webinhalte zugegriffen zu haben.

    Wie das „Albuquerque Journal“ unter Berufung auf die Unterlagen zu einem Durchsuchungsbefehl am U.S. District Court in Las Cruces berichtet, habe auch der Leiter des Observatoriums bestätigt, dass auf einem der Laptops entsprechende Inhalte entdeckt wurden. Zu den fraglichen Zeiten habe lediglich einer der Hausmeister Zugang zu den verwendeten Computern gehabt. Als Beamte dann zunächst den Laptop ohne Wissen des Angestellten beschlagnahmt hatten, begann dieser sich über mangelnde Sicherheitsvorkehrungen und verschwindende Geräte zu beschweren und sei hierbei immer aggressiver geworden.
    weiter; https://www.grenzwissenschaft-aktuel...riums20180920/

    lg

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.205
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Nasa-Chef erklärt: Darum kehrten USA nie zum Mond zurück

    Jaja, blabla, sie hörten mal wieder die Nase!

    Nasa-Chef Jim Bridenstine hat im Interview mit dem Sender CBS offenbart, warum Washington seit den 70ern keine Astronauten mehr zum Mond geschickt hatte.

    Laut Bridenstine lässt sich dieser Umstand auf politische Risiken zurückführen, was in erster Linie finanzielle Herausforderungen bedeutet. Man habe in den 90ern und in den Nullerjahren versucht, eine Mond-Mission zu organisieren, aber jedes Mal seien die Pläne zu zeit- und geldaufwändig gewesen.

    „Der Präsident sagte, man müsse schneller (zum Mond – Anm. d. Red.) fliegen, um das politische Risiko zu beseitigen. Wir wollen innerhalb von fünf Jahren dorthin fliegen“, offenbarte Bridenstine am Sonntag.

    Bridenstine zufolge will die Nasa zum Mond zurückkehren, um dort zu bleiben, und zugleich Donald Trumps Wunsch nach einer bemannten Mars-Mission im Auge behalten. Der US-Präsident soll sie aufgefordert haben, sicherzustellen, dass „sie sich der US-Flagge auf dem Mars verpflichtet fühlen“. Der Mond würde dabei als eine Art Trainingsgelände fungieren, um „das Leben und Arbeiten auf einer anderen Welt“ zu erlernen. Apollon und Artemis

    Das neue Programm heißt „Artemis“ – in Anlehnung an die griechische Göttin, die mit dem Mond assoziiert wird und die Zwillingsschwester des Gottes Appollon war, nach dem die erste US-Mondmission benannt worden war. Für „Artemis“, die 2024 den Mond erreichen soll, wurde laut Bridenstine ein diverses Team ausgewählt. Wie er gegenüber der CBS-Moderatorin bestätigte, sollte 2024 eine Frau die ersten Schritte auf dem Mond zurücklegen.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/wissen/20...-mond-zurueck/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •