Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

  1. #1
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Studien belegen - Sonnenstürme und Magnetstürme beeinflussen das menschliche Gehirn, unser Wetter und vieles mehr.


    Unser Gehirn als Quantencomputer?
    Schon lange ist belegt und unter anderem erläutert es Dieter Broers in seinen Büchern immer wieder, was er und seine wissenschaftlichen Kollegen in Ihren Forschungen heraus-gefunden haben.
    Elektromagnetische Strahlungen wirken auf den menschlichen Organismus, das Gehirn und das Bewusstsein. Siehe auch Interview mit Renate Ingruber. Jetzt hat zusätzlich eine Studie der Yale Universität belegt, dass elektrische Felder auch die Aktivität von Hirnzellen beeinflussen können. Siehe Bericht HIER. Insbesondere in der russischen Forschung ist das seit vielen Jahren schon lange kein Geheimnis mehr und nun wird es immer wieder auch von westlichen Forschungseinrichtungen bestätigt. Des öfteren hat man mich in der letzten Zeit für bekloppt gehalten, wenn ich darüber mit Menschen des unterschiedlichsten Bildungsgrades diskutiert habe. Eines hatten alle gemein; sie hatten eine riesige Wissenslücke in diesem Fachbereich und wollten es daher nicht wahr haben. Es freut mich deshalb umso mehr, daß die Wirkung auf biologische Systeme mittlerweile recht vielen wissenschaftlichen Studien belegt werden kann.

    Eine Studie der Federal Reserve Bank of Atlanta vom Oktober 2003 belegt sogar eine Beeinflussung der Börsenaktivitäten und des Finanzmarktes durch geändertes Verhalten der Händler und Investoren, ausgelöst durch Sonnenstürme und die darauf folgenden geomagnetischen Stürme. Titel: Geomagnetic Storms and the Stock Market Nun könnten Kritiker sagen, in der Studie sei ein zu kurzer Zeitraum heran gezogen worden. Das mag sein, dennoch decken sich die Erkenntnisse mit vielen anderen Forschungen rund um den Erdball, die bereits in den 20er/30er Jahren durch den russischen Wissenschaftler Alexander Leonid Chichevsky ausführlich belegt werden konnte. Eines der vielen Interviews von Biophysiker und Autor Dieter Broers sollten Sie sich HIER ansehen. Oder wer lieber liest, ist HIER gut bedient.

    Wer aber wirklich wissen will, was abgeht, dem kann ich wärmstens die Dokumentation SOLAR REVOLUTION als DVD oder das Buch "Schuld ist die Sonne" ans Herz legen. In Beiden Quellen wird auch dem nicht studierten der Sachverhalt und die Korrelationen zwischen Sonne, Magnetfelder und Körper/Geist verständlich erläutert. Aus einer Studie der Lincoln University, Canterbury, Neuseeland über Schumann Resonanzen als einen plausiblen biophysikalischen Wirkmechanismus bei Einflüssen auf die menschliche Gesundheit durch Sonnen- und geomagnetische Aktivitäten zitiere ich in der folgenden Übersetzung:

    Eine große Anzahl von Studien haben signifikante Wirkweisen physikalischer, biologischer und gesundheitlicher Natur aufgezeigt, die mit den Veränderungen der Sonnen- und der Geomagnetischen Aktivität (S-GMA) in Zusammenhang stehen. Schwankungen bei der Sonnenaktivität, der Geomagnetischen Aktivität und der Ionen/Elektronen Konzentrationen der Ionosphäre, stehen alle durch geophysikalische Vorgänge in höchstem Maße miteinander in Korrelation und sind stark miteinander vernetzt.

    Eine wissenschaftliche Schlüsselfrage besteht darin, welcher Faktor in der natürlichen Umwelt die beobachteten biologischen und physikalischen Wirkweisen auslöst? Zu den Wirkweisen gehören: veränderter Blutdruck und veränderter Melatoninspiegel, eine Zunahme an Erkrankungen und Todesfällen bei Krebs, Fortpflanzungsorganen, Herzproblemen und neurologischen Unregelmäßigkeiten. Viele berufsspezifische Studien haben erwiesen, dass die Strahleneinwirkung durch ELF Felder zwischen 16,7 Hz und 50/60 Hz den Melatoninspiegel erheblich reduziert. Sie werden auch mit den gleichen und sehr ähnlichen Wirkweisen auf die Gesundheit wie die S-GMA Effekte in Zusammenhang gebracht. Die Zellmembran besitzt ein elektrisches Feld in der Größenordnung von 105 V/cm. Die ELF Gehirnwellen agieren mit etwa 10-1 V/cm...... Weitere Studien in englisch auf der Webseite von Dr. Neil Cherry HIER

    Dieter Broers hat viele Jahre die Korrelationen zwischen Sonneneruptionen, geomagnetischen Stürmen auf der Erde und Auswirkungen auf das menschliche Bewusstsein und die gesundheit untersucht und phänomenale Verknüpfungen festgestellt. In einem ausführlichen, mehrstündigen Gespräch hat er mir mehrfach die Ergebnisse erläutert, so daß auch ich es verstanden habe.
    Zum Beispiel haben sich während eines starken geomagnetischen Sturmes (der in der Regel einem starken Sonnensturm folgt, wenn dieser der Erde zugewandt ist) die Sterberaten durch Herzinfarkt und Schlaganfall drastisch erhöht, die Unfallraten sind um ca. 17% gestiegen und die Selbsteinlieferungen in Psychiatrische Kliniken haben sich im gleichen Zeitraum um mehr als 200% erhöht. - Unglaublich aber wahr - In einer anderen Studie von Prof. Franz Halberg (leider 2013 verstorben) lese ich über erhöhten Blutdruck während geomagnetischer Stürme.

    Zyklen des Sonnenmaximums der letzten Jahre. Zyklus 24 hat gerade begonnen - Maximum 2012/2013


    Germaine Cornélissen, Patricia Grambsch, Robert Bruce Sothern, George Katinas, Kuniaki Otsuka, und Franz Halberg forschen an der University of Minnesota, Minneapolis, und Tokyo Women’s Medical University, Tokyo, Japan und beschreiben ähnliche Ergebnisse, gehen aber noch tiefer ins Thema. Die Abstrakte der Studien liegen mir allesamt vor. (über die Namenssuche in einer Suchmaschine werden auch Sie fündig) Von der INTERNATIONAL ACADEMY OF SCIENCE habe ich Abstrakte von 2008/2009 verschiedener Studien aus Universitäten in Moskau, Alma Ata, Kasachstan und Baku, Aserbaidschan gelesen, die zu gleichen Ergebnissen kommen. Beispiel: A.R. Allahverdiyev, A.A Allahverdiyeva - Thema: - INFLUENCE OF GEOMAGNETIC STORMS ON THE HUMAN BRAIN FUNCTION (Einfluss von Geomagnetischen Stürmen auf die menschliche Gehirnfunktion).

    HALT: noch nicht aufhören zu lesen, denn jetzt wird es recht interessant!

    Die Wissenschaftler F. Halberg, G. Cornélissen, R. B. Sotherna, J. Czaplickib, und O. Schwartzkopff haben an der University of Minnesota, Delaware, USA und dem Institute of Pharmacology and Structural Biology, CNRS, der University of Toulouse, France folgendes festgestellt: Originaltext: "Thirty Five Year Climatic Cycle in Heliogeophysics, Psychophysiology, Military Politics, and Economics" Im Klartext; sie haben nachgewiesen, daß es einen Zusammenhang zwischen Sonnenflecken und der Sonnenaktivität und Wetterextremen gibt. Aus 2009, wurde 2010 aus dem russischen ins englische übersetzt.

    Noch nicht genug; sie haben ebenfalls Korrelationen zu politischen und militärischen Ereignissen und Sonnenaktivitäten feststellen können, die bis zu 175 Jahren im militärischen Bereich und bis zu 900 Jahren bei der Aufzeichnung von Polarlichtern zurückverfolgt werden konnten.
    Diese Studie (und weitere) bestätigen offensichtlich daß das, was Broers in seinen Büchern schreibt und auf seinen Vorträgen berichtet kein Blödsinn, sondern mittlerweile belegte Fakten sind.

    Ist die Sonne wirklich unser Schicksal?

    Interessant ist es gerade jetzt, bei einem neuen Sonnenmaximum festzustellen, daß die Ereignisdichte in den letzten Jahren offenbar rapide zunimmt. Alleine die Anzahl der Naturkatastrophen hat in den letzten Jahren eine rasante Steigerungsrate erreicht. (siehe Grafik unten) - Zufall oder Zusammenhang? Dazu benötigt man mittlerweile keine Studien mehr, sondern nur ein waches Auge und einen gesunden Menschenverstand.


    Die politischen und wirtschaft-lichen Ereignisse scheinen sich ebenfalls zu überschlagen; Finanzkrise USA, Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, abreißender Golfstrom, Wetter-extreme, weltweite Wirtschaftskrise, Staaten wie Griechenland und Irland (weitere auch die USA folgen offensichtlich) kurz vor bzw. längst mitten in der "Insolvenz", ein taumelnder Dollar als Weltwährung, der Euro kurz vor den Crash, China, das eine neue Machtposition beansprucht eine aufstrebende Atommacht Iran, US Flugzeugträger vor Korea, Syrien und weiss der Teufel (der weiss es sicher) noch wo. WikiLeaks mit Akten aus den US Kriegen und nun auch den Diplomaten Cables in denen US Botschafter die Welt brüskieren. Edward Snowden und die NAS die die gesamte Welt behandeln wie ihren Sandkasten.

    Mal ganz abgesehen von so kleinen Themen wie Stuttgart21 und einer neuen Atomenergie Bewegung und scheinbar grundlos zurücktretenden Politikern. Upps, beinahe hätte ich Fokushima vergessen und die Erdbeben die stetig weiter anwachsen. abdankender Pabst Kindesmissbrauch in der Kirche und Protzbischhöfe in Limburg. Möglicherweise alles Zufälle? Gibt es überhaupt Zufälle? Oder beruht alles auf der Basis von Ursache und Wirkung? Haben unsere physikalischen Gesetze überhaupt noch Gültigkeit? Vor kurzem habe ich vom Träger eines Nobelpreises Prof. Hans Peter Duerr Atomphysiker und ehemaliger Direktor am Max-Planck-Institut für Physik den Satz gehört: Zitat: "Ich habe 50 Jahre meines Lebens verbracht um Materie zu erforschen, um festzustellen, daß es keine Materie gibt" Einen interessanten Vortrag von Herrn Duerr finden Sie HIER

    Die Dinge scheinen also alle sehr komplex zusammen zu hängen. Wir verstehen auch heute noch nicht alles, trotz (oder wegen) unserer hochtechnisierten Welt. Möglicherweise werden in den kommenden Jahren Dinge geschehen, die wir heute noch nicht wagen zu träumen, so wie kaum einer unserer Großväter sich hat träumen lassen, daß fast jeder ein Handy und einen Computer hat. Siehe Zitat “I think there is a world market for maybe five computers.“ Thomas Watson, Chairman of IBM, 1943

    Zum Abschluss gebe ich Ihnen noch "Einen" mit.

    Eigenartigerweise sind viele Dinge, die gerade geschehen sind oder im Entstehen sind in fast allen Religionen der Welt bereits beschrieben und viele alte Kulturen berichten über ähnliche "Problemstellungen" - will ich es mal nennen. Ob Maya, Agypter, Sumerer, Hopi, auch Nostradamus (war natürlich keine Hochkultur) oder Alois Irlmaier - alle beschreiben ähnliche Themen und einen ähnlichen Zeitraum. Interessanterweise erwartete auch die NASA, obwohl sicher keine Hochkultur, die maximalsten Sonnenstürme um das Jahresende 2012 / 2013 und nun 2013/2014 vielleicht bis ins Jahr 2015. Möglicherweise könnten Events das Carrington Event von 1859 noch um bis zu 50% übertreffen. Mit potentiellen Stromausfällen von mehreren Monaten wäre laut vieler US Forscher zu rechnen.

    Alles Zufälle? Wir werden sehen, ob und welchen Einfluss diese Themen auf unser Gehirn und unser Bewusstsein haben werden. Mehr Spekulationen aber auch Fakten dazu noch in den kommenden Monaten und Jahren. So lange, bis es uns erwischt! Auroral disturbance sensitive people (ADSP), also Menschen die für solche Schwankungen empfindsam sind (ca. 15-20%) werden in diesen Tagen wieder mit ihren üblichen Befindlichkeiten zu kämpfen haben. (Siehe auchhttp://www.optisan.eu/docs/referenz-...almer-2006.pdf)
    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #2
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Beginnt Ende September das kollektive Erwachen?



    Der September 2015 verspricht extreme Änderungen für die Erde und die Menschheit zu bringen. Bereits in unserem Artikel „Die Sonne – bringt sie uns auf eine neue Bewussstseinsstufe?“ wies Dieter Broers darauf hin, dass ein nahendes hyperkosmisches Phänomen offensichtlich zu einem umfassenden Bewusstseinswandel führen kann.Nun folgen auch andere Wissenschaftler und sehen eine immense Welle an magnetischer Energie bereits im September auf uns zukommen, die tatsächlich unsere Bewusstseinsebene erhöhen kann.
    „Das derzeitige Weltraumwetter beeinflusst nicht nur unseren Planeten,
    sondern führt die Menschheit in eine Phase der Transformation.“
    (Dr. Kahy J. Forti)

    Statistiken zeigen beispielsweise, wie intensive Sonneneruptionen die Aktienmärkte beeinflussen. Auch sind Gewaltausbrüche als Reaktion auf die Aktivitäten der Sonne eindeutig in Beziehung zu setzen. Es ist eigentlich ein ganz natürliches Phänomen, das durch magnetische Wellen, jeder lebenden Organismus auf unserem Planeten beeinflusst wird.Positiv ist zu vermerken, dass koronale Massenauswürfe der Sonne (CMEs), bei vielen Menschen eher zu Euphorie, Gelassenheit und friedfertigem Verhalten führen. CMEs sind Explosionen von Strom und Energie in Form von Elektronen und Protonen, so die NASA. Diese magnetische Energie, die von unserer Sonne kommt (weshalb die antiken Gelehrten, die Sonne auch als Gottes Quelle ansahen) erhöht tatsächlich unsere Bewusstseinsebenen. Die Sonne ist somit unser großer Wohltäter und unsere Chance für eine Transformation. Wenn Menschen nicht genug Sonnenlicht erhalten, verlieren sie schnell Ihre Verbindung zum dritten Auge (Zirbeldrüse). Sie werden depressiver und schliesslich krank.Das große Geheimnis, welches sich jetzt uns offenbart ist, dass die Sonne auch für unser evolutionäres Erwachen verantwortlich ist. Während der letzten Hälfte des Septembers 2015, wird es eine mächtige Welle von Gamma-Licht geben, das aus dem galaktischen Zentrum kommt. Diese intergalaktische Welle X (WAVE X) wird die Erde mit Maximalkraft am 28. September 2015 erreichen. Wir haben bereits die weltweiten Auswirkungen von sehr viel kleineren Wellen zu spüren bekommen und erleben persönlich und kollektiv die weltweiten Auswirkungen.

    Der bekannte Biophysiker und Bestsellerautor Dieter Broers konnte anhand zahlreicher Patente nichts Geringeres nachweisen, als dass unser Zentralgestirn, die Sonne unter anderem auch Einfluss auf das menschliche Bewusstsein hat. In diesem Interview geht er jedoch noch viel weiter und erklärt auch die Funktion unserer Zirbeldrüse und stellt sein neuestes Werk, „Der verratene Himmel: Rückkehr nach Eden“ vor.



    Die Sonne und der Mensch - Dieter Broers (2015)



    Diese Gamma Wellen kommen alle 3600 Jahre vor, und werden “The Event Horizon”, Ereignishorizont genannt. Sie markieren den nächsten Schritt im Evolutionszyklus des Menschen. Wie vom Time Magazine berichtet worden ist, wissen Wissenschaftler um dieses Ereignis sehr genau. Auch kennen sie bereits die Auswirkungen auf unsereEvolution. Es ist kein Zufall, dass sich in den vergangenen 18 Monaten weltweit die Erdbeben plötzlich vervierfacht haben. Die Naturkatastrophen weltweit steigen an. Unsere Erde tut seltsame Dinge. Menschen aller Länder und auch die Medien haben unheimliche Klänge rund um den Globus gemeldet, als ob unsere Erde stöhnen und ächzen würde. Die intergalaktische WAVE X rückt näher.Das ist kein Armageddon-Szenario, so viele biblische Anhänger voraussagen, jedoch eine Zeit, in der unsere zelluläre DNA der Lage ist, sich zu verschieben zu öffnen und sich zu restrukturieren. Sehen wir es daher als wahres Geschenk.“ (Auszug aus einem Artikel von Dr. Kathy J. Forty – in5d.com)

    Dr. Kathy Forti war über 20 Jahre als klinische Psychologin, mit Spezialisierung auf die Bereiche Trauma, dissoziative Störungen und Neurofeedback-Training tätig. 2005 entschied sie sich ihre Energie, Kraft und Zeit auf die Entwicklung von Werkzeugen für transformatives Wachstum zu konzentrieren. Sie ist die Erfinderin der Trinfinity 8 Technologie, sowie Autorin des Buches, Die Fractale Gottes: Psychologie der Nahtod-Erfahrungen und Reisen in das Mystische.Auch Dr. Atkins, ein bekannter Klimarisiko-Ökonom und Prognostiker für planetare Bedrohungen mit einem Doktortitel in Biometeo-Elektromagnetik weist in einem Radiointerview auf die anstehende Frequenzverschiebung hin. Den grössten Teil seines Lebens hat Dr. Simon Atkins dem Studium der kosmischen Energien und deren Auswirkungen auf die Erde und die menschliche Psyche gewidmet. Er nutzt die Erkenntnisse der Wissenschaft des Magnetismus, um unsere derzeitige Situation zu erforschen und zu erklären.Wie wir uns auf die Frequenzverschiebung vorbereiten können hat Dr. Simon Atkins in einem Radiointerview zusammengefasst:Emotional: Bleibe zentriert im Herzen, nimm Dinge nicht persönlich und du wirst in einer neutralen Position bleiben können, während deine Umgebung emotional explodiert.Körperlich: Das Wichtigste, was du für deinen Körper tun kannst ist deinem Körper sehr viel Schlaf zu gönnen! Wenn möglich verbringe mindestens 15 – 20 Minuten pro Tag an der Sonne. Negative Ionen von Ozeanwellen oder von Raum-Ionisatoren (Raumluft-Verbesserern) helfen auch enorm.

    Spirituell: Es ist wichtig deine Energien zu reinigen und geerdet zu bleiben. Wer daran nicht arbeitet, wird möglicherweise beginnen zu halluzinieren und sich zu fühlen, als ob er den Verstand verlieren würde.Mental: Jetzt mehr denn je sollte man sehr bewusst sein und die eigenen Gedanken kontrollieren, denn sie sind es, die die Realität schaffen.Finanziell: Seit 1966 hat es alle sieben Jahre einen Börsencrash gegeben, mit darauffolgender starker Abschwächung der Wirtschaft! 2015 ist wieder ein Jahr in dieser Reihe. Es wird angeraten, alle Vermögenswerte von den Aktienmärkten abzuziehen und vielleicht auch von allen Finanzinstituten, die auf elektronischer Basis arbeiten. Physisches Gold und Silber, Grundbesitz, eine Menge abgefülltes Wasser, Lebensmittel und eine Möglichkeit diese zu kochen wären sehr gute Investitionen.Eine spannende Zeit der Veränderung und Entwicklung erwartet uns. Auf der ganzen Welt wachen Menschen auf, erkennen und durchschauen Korruption, Terror und Kriege. Vertuschungen werden ans Licht der Öffentlichkeit geholt und immer mehr Menschen beziehen Stellung.Dies wird der Beginn für Langzeitveränderungen zur Befreiung der Menschheit. Vertrauen wird uns in dieser turbulenten Zeit dienen. Entgegen vieler Endzeit – Prophezeiungen ist dies nicht das Ende – es ist ein Anfang.

    Quelle:
    “Here It Comes! The Frequency Shift Into September 2015- Dr. Simon Atkins’ Predictions”
    („Da kommt sie! Die Frequenzverschiebung im September 2015 – Voraussagen von Dr. Simon Atkins“)


    LG Angeni

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #3
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Dieter Broers - Das interkosmische Ereignis der Transformation


    Der Wissenschaftsautor Dieter Broers, ein Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität, sieht sich selbst ein „Wanderer zwischen den Welten“. Er forschte einige Jahrzehnte über die Zusammenhänge der Sonne, der Erde, des Erdmagnetfelds und aller damit verbundenen unterschiedlichen Frequenzen und Energien. Im Gespräch mit Thomas Schmelzer fasst er seine Erkenntnisschritte noch einmal zusammen. Im Max-Planck-Institut in Andechs wie auch in Russland wurde lange geforscht, um die „Raumfahrerkrankheit“ zu verstehen – was geschieht, wenn der Mensch nicht mehr vom natürlichen Erdmagnetfeld umgeben ist und eventuell anderen Frequenzen ausgesetzt ist. Wenn dieses Magnetfeld, so sagen einige Quellen, auch auf der Erde abnimmt, erleben wir dann alle psychische Veränderungen, die mit Ängsten, aber auch Bewusstseinssprüngen zu tun haben können? Aus diesen Forschungen entwickelte Broers später Therapiegeräte und bekam 110 Patente.
    Warum beschäftigt sich die Wissenschaft nur selten mit diesen Themen – oder tut sie es doch, aber im Hintergrund? Und warum verhindert das materialistische Dogma diese Erkenntnisse?
    Möglicherweise befinden wir uns in einer Wendezeit, die Broers augenzwinkernd mit einer kosmischen Party bezeichnet, die aber Unruhe aufgrund vieler Veränderungen mit sich bringt. Was hilft uns, dies zu überstehen? Innere Ruhe, Innenschau.


    Dieter Broers forscht seit den 1980er-Jahren als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Seine Arbeiten führten zu 113 internationalen Patenten, v. a. im Bereich der medizinischen Therapie und Forschung. Seit 1997 arbeitet Broers als Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development (ICSD), dem u. a. 100 Nobelpreisträger aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen angehören, und wirkt im Committee for International Research Centers.

    Sein aktuelles Buch: "Das Ego im Dienste des Herzens"
    Hier können Sie es bestellen: http://www.seinswelten.de/product/409...




    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #4
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Hat zwar mit der Erde, dem Magnetfeld & den Schuhmann-Frequenzen zu tun,
    aber die Sonne wird da auch mitspielen : )



    Der Herzschlag der Erde

    Über das Datum des 21.12.2012 wird momentan viel diskutiert. Von Weltuntergangs-Prophezeihungen, dem bald endenden Maya-Kalender gehen die Theorien bis zum Aufstieg der Menschheit und dem Eintritt ins goldene Zeitalter. Auch in den indischen Palmblattbibliotheken und in Schriften der Hopi-Indianer taucht dieses Datum nachweislich auf. So viel auch spekuliert und diskutiert wird. Es ist nicht wegzuleugnen, dass sich die Erde verändert und dieser Prozess immer schneller vonstatten geht. Wissenschaftler und auch die NASA haben bereits bestätigt, dass die Stärke des Erdmagnetfeldes abnimmt. In Zusammenhang mit dem Magnetfeld der Erde steht die sogenannte Schumann-Frequenz. Diese „Grundfrequenz der Erde“, die nach dem Entdecker benannt wurde, sind regelmäßige Energieentladungen zwischen der Ionosphäre und Erdoberfläche und erhöht stetig. Die Schumann-Frequenz ist sozusagen der Herzschlag der Erde und jeder Mensch funktioniert nur im Einklang mit dieser Schwingung. Während die Schumann-Frequenz in den 70er Jahren noch bei ca. 7,83 Hz lag, bewegt sie sich gegenwärtig bis zum Jahr 2012 auf ca. 13 Hz zu. Das menschliche Gehirn geht grundsätzlich in Resonanz zur Schumann-Frequenz.

    Die Bewußtseinszustände des Menschen in den verschiedenen Frequenzbereichen (Hirnwellen):

    Delta: 0,5-4 Hz: Tiefschlaf
    Theta : 4-8 Hz: Entspannung
    Alpha: 8-12 Hz: Wachzustand
    Beta: 12-23 Hz erhöhte Wachheit

    Da die Frequenz auf 13 Hz ansteigen soll kann tatsächlich vom Erwachen der Erde bzw. vom Erwachen der Menschheit gesprochen werden. Dieser Zustand liegt lt. dem renomierten Visionär Gregg Braden schon deutlich im Bereich einer erhöhten Wachheit, nämlich innerhalb der Beta-Wellen, also dem absoluten Wachzustand des Gehirns. Das Leben beginnt dann eigentlich erst richtig zu erwachen. Die Menschheit steht somit unmittelbar vor einem Bewußtseinswandel, der nicht nur bereits jetzt für sensitive Menschen spürbar ist, sondern auch gewaltige Auswirkungen auf unseren Alltag hat. Gregg Braden beschreibt diese Zusammenhänge sehr anschaulich in seinem 1999 erschienenen Buch „Das Erwachen der neuen Erde“ (deutsche Ausgabe), Seite 121.

    Es gibt auch noch ein fünftes Gehirnwellenband, die sogenannten Gamma-Wellen (40-80 Hertz). Sie sind zuständig, um aus unterschiedlichen Sinnesinformationen (z. B. aus visuellen und akkustischen Eindrücken) ganzheitliche Gestaltimpressionen zusammenzufügen. Die Gamma-Wellen haben eine große Bedeutung für das menschliche Orientierungsvermögen sowie für die subjektive Wahrnehmung von Raum und Zeit. Sie wurden zuletzt entdeckt und sind noch am wenigsten erforscht. Sie werden mit starker Fokussierung und Konzentration, mystischen und transzendenten Erfahrungen, aber auch Angstzuständen, Schizophrenie und Hyperaktivität in Verbindung gebracht. Es wurden auch Verschmelzungserlebnisse, das Gefühl universellen Wissens und Verlust des Ich-Gefühls beobachtet. Sie müssen daher als sehr gefährlich eingestuft werden.Die Schumann Frequenz Wellen (oder auch Schumann-Resonanz genannt) können jedoch auch künstlich erzeugt werden und werden dann ELF-Wellen (Extremely Low Frequency) genannt. Das Haarp-Projekt in Alaska und andere ähnliche „Forschungs“-Einrichtungen weltweit sind dazu technisch in der Lage. Dazu später mehr.

    Was aber bedeutet die Erhöhung der Schwingung und die damit verbundene Veränderung der Erde für die Menschheit?

    Alte Energie in Form von materiell orientierter Denkweise wird von der durch die erhöhte Schwingung neuen Energie abgelöst. Nicht nur Spiritualität wird für jeden Einzelnen wichtiger, sondern auch das Ego-Bedürfnis des einzelnen nimmt ab. Wenn man die Augen aufmacht kann man die Veränderungen und Verwerfungen überall erkennen. Unser Finanzsystem steht am Rande des totalen Kollapses, das Klima wird immer extremer. Die Wahrheitsbewegung im Internet spricht dafür, dass viele Menschen gerade „erwachen“ und nach der Wahrheit suchen. Wahrheiten werden von immer mehr Menschen gesucht und kommen ans Tageslicht (Klimalüge, Politikskandale, Missbrauchsskandale, dubiose Machenschaften der Pharmaindustrie und nahestehenden Organisationen wie rund um die Schweinegrippeimpfung. Unabhängige Nachrichten-Webportale und Blogs , die an offiziell verbreiteten Meinungen zweifeln und sie hinterfragen verbreiten sich im Internet explosionsartig. Neue gesundheitliche und auf der Natur basierenden Heilungskonzepte, die von der Pharmaindustrie verschwiegen und torpediert werden, werden bekannt (kolloidales Silber, MMS, Neue Germanische Medizin).


    Bei uns selbst und in unserem Umfeld kracht es an allen Ecken und Enden. Beziehungen gehen auseinander und finden sich neu. Wir werden schonungslos mit unseren eigenen Problemen und Ängsten konfrontiert. Alte, anerzogene, kulturell begründete und unnötige Verhaltensmuster sollen und können nun abgelegt werden. Wir werden intuitiv dazu aufgefordert vor der Zeitenwende noch einmal unsere dunkle Seite anzuschauen und Erkenntnisse über uns selbst zu erfahren, damit wir frei sind und bereit sein können um in Resonanz mit den neuen Energie der Erde gehen zu können. Viele Menschen haben momentan auch das Gefühl, die Zeit würde rasen.

    Die auf materiellen Gewinn und Ausbeutung abzielenden alten Mächte versuchen im Moment alles menschenmögliche, um ihre Machtstrukturen aufrecht zu erhalten und die Menschen weiter einzuschüchtern und Angst zu erzeugen. Dies geschieht u.a. durch mit Terrorgefahr begründeten und völlig übertriebenen Überwachungsmassnahmen. Staaten geben sich fast unbemerkt durch neue Gesetze selbst mehr Macht (Lissaboner EU-Vertrag). Themen wie Klimaveränderungen, Krieg, Umweltzerstörung werden uns aufgetischt und sollen vor allem den Fokus auf die wichtigen Themen verwässern. Machthaber, Politiker und davon abhängige Massenmedien dieser Welt beschönigen die wirtschaftlichen, politischen und auf Schulden aufgebauten Luftschlösser und desaströsen finanziellen Zustände, bzw. wollen sie nicht sehen oder vertuschen sie absichtlich. Das schlimmste für die Machthaber aber ist, wenn die Menschen keine Angst mehr haben, denn nur wer Angst hat, läßt sich einschüchtern und „schwimmt“ vorsichtshalber mit.

    Ein hochbrisanter Zusammenhang besteht meiner Meinung nach zwischen der Machterhaltung bestimmter Interessengruppen und einer zumindest rein technisch möglichen Beeinflussung der Menschen durch das Haarp-Projekt. Den Mächtigen ist die Veränderung der Erde sicherlich bekannt und es ist durchaus möglich, dass man versucht den gegenwärtigen Entwicklungen gegenzusteuern. Die Eliten haben kein Interesse daran, dass die Menschheit ihr Bewusstsein weiterentwickelt und die Lügen enttarnt. Das Haarp-Projekt in Alaska sowie ähnliche Anlagen weltweit sind in der Lage, ELF-Wellen auszusenden, Schumann-Frequenz Wellen könnten möglicherweise künstlich ausgesandt werden. Man stelle sich vor, die Menschen würden per Knopfdruck gesteuert und Gehirnwellen manipuliert. Selbstständiges Denken wäre nicht mehr möglich, die Wahrnehmung würde vollkommen gestört werden. Wir sollten aufmerksam sein, aber keine Angst haben. Nur wer Angst hat, kann eingeschüchtert werden!

    Laßt uns in Achtsamkeit und innerer Ruhe die Entwicklungen der neuen Erde voranbringen. Seit vernetzt, meditiert und aktiviert Euer Herz.
    Quelle
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #5
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Ich denke wir sammeln hier auch gleich alles, was mit dem Erdmagnetfeld (oder eben nicht) zu tun hat:

    Bewusstsein: Höhere Inspiration durch abgeschwächte Erdmagnetfelder


    „Wir sind das, wozu uns unserer eigenen Gedanken gemacht haben. Achte darum auf das, was du denkst.“ Swami Vivekananda

    Zu den wohl bedeutsamsten Forschungsergebnissen zählt für mich der Nachweis, dass ein ganz erheblich abgeschwächtes Erdmagnetfeld zu vermehrten Eingebungen, bzw. Inspirationen führt. Im wesentlichen beziehe ich mich hierbei auf die bahnbrechenden Forschungen von Prof. Alexander Trofimov.

    Es ist offensichtlich, dass die Brisanz dieser Forschung darin besteht, dass die Abschwächung unseres Erdmagnetfeldes immer mehr zunimmt. Da die Intensität des Erdmagnetfeldes ohnehin zudem schwankt, addieren sich die Effekte in einem Maße, dass wir an manchen Tagen mancherorts auch schon ohne die Abschirmung, mit der Prof. Trofimov experimentierte, die Bedingungen vorfinden, die bei seinen Studien im Labor gegeben waren.
    Aber was genau ist eigentlich eine Inspiration? Was unterscheidet eine Inspiration zu einer normalen Idee, einem normalen Gedanken? Von Dieter Broers.

    Der Unterschied zwischen einer Idee und einer Inspiration
    Eine wahre Inspiration stammt aus einer anderen Quelle, als unsere normalen Gedanken. Ein Gedanke ist, was gedacht worden ist oder das Denken an etwas; eine Meinung, eine Ansicht oder ein Einfall bzw. ein Begriff oder eine Idee. Mit einfachen Worten könnte man sagen, dass unsere normalen Gedanken und Ideen aus persönlichen und kollektiven Informationen stammen.
    Wir entnehmen sie – meist unbewusst – aus einer Art kosmischer Datenbank (morphogenetische Felder). Diese Datenbank liegt in einer Dimension außerhalb unserer Raum-Zeit, mit der wir ständig verbunden sind. WAS unser pausenlos mal mehr, mal weniger arbeitender Denk-Apparat denkt und welche Informationsverarbeitungsmuster dabei vorherrschen, bestimmen größtenteils unsere persönlichen Erinnerungen, die über Assoziationsketten aufgerufen werden.
    Wie ein Affe sich von Ast zu Ast schwingt, so sind unsere Gedanken die Assoziationen von vorherigen Gedanken, die eine gewisse Ähnlichkeit zum neuen Gedanken hatten. Hinzu kommen die Informationen aus dem unpersönlichen Unterbewusstsein.

    Dimensionen außerhalb der kosmischen Datenbank
    Ganz anders verhält es ich mit den Inspirationen. Sie stammen von „außerhalb“ der persönlichen und kosmischen Datenbank. Burkhard Heim ordnet die „kosmische Datenbank“ den Dimensionen X7 und X8 zu. Von der Ebene des Beobachter-Egos (X9) bedienen wir uns beim „normalen“ Denken der Informationen aus X7 und X8 und der darunter liegenden Dimensionen (Die Wirkung des abnehmenden Erdmagnetfeldes auf unsere Lebenszeit).

    Der Bereich, aus dem wir echte Inspirationen empfangen, ist dem Aspekt unserer Seele bzw. des „höheren Selbst“ oder dem „Göttlichen“ (Burkhard Heim spricht von X10, x11 und X12) zuzuordnen.
    Der Duden definiert Inspiration als „schöpferischen Einfall, plötzliche Erkenntnis, erhellende Idee, die jemanden, besonders bei einer geistigen Tätigkeit weiterführt, Erleuchtung, Eingebung“. Wikipedia erklärt sie folgendermaßen: „Inspiration kommt von lat.: inspiratio „Beseelung“, Einhauchen von Spiritus „Leben, Seele, Geist“. Die alten Griechen, allen voran Hesiod und Demokrit, haben sich durch das Göttliche inspiriert gefühlt und sich als Empfänger göttlicher Eingebungen verstanden.

    Inspiration und bahnbrechenden Entdeckungen
    Meiner Überzeugung und eigenen Erfahrung nach entstanden die wahrhaft bahnbrechenden Entdeckungen durch Inspirationen. Sie sind wahrnehmbar atypisch und merkbar anders, als eine normale Idee. Sie sind teilweise sogar körperlich durch eine mehr oder weniger intensive Extase fühlbar.
    Zu jeder Zeit gab es immer wieder Menschen, deren „Ideen“ ihrer Zeit mehr oder weniger weit voraus waren. Zunächst fiel mir dieses Phänomen bei den alten Weisen und Philosophen auf. Heraklit, Sokrates und Laotse haben – wie viele andere auch – mit ihrem Wissen die Welt revolutioniert, ohne dass sie sich dieses Wissen selber erarbeitet hätten.
    Es war einfach plötzlich da. Ebenso verhält es sich mit Künstlern wie beispielsweise Johann Sebastian Bach, Ludwig von Beethoven oder Wolfgang Amadeus Mozart. Sie waren irgendwie „nach oben angeschlossen“. (Spiritualität: Werde übernatürlich – wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen (Video))

    Momente der Inspiration und Meditation
    Wie diese Momente der Inspirationen zustande kommen und wie lange sie anhalten ist nicht absehbar und wahrscheinlich sind sie auch nicht bewusst „herstellbar“. Eine Möglichkeit wäre allerdings die Meditation. Am Beispiel des Buddhas entstand seine Inspiration (die eine Art der Erleuchtung darstellt) durch eine ausgiebige Meditation. Eine Meditation, in der sich sein Ego vom Selbst löste.
    Ich gehe stark davon aus, dass ein Lösen, bzw. eine Lösung vom dominierenden Ego die wahren Inspirationen erst ermöglichen. So bin ich heute davon überzeugt, dass auch die eben aufgeführten Philosophen, Weisen und Komponisten ihre Inspirationen nicht unbedingt im Lotossitz erfahren haben, jedoch in einem Zustand der absoluten Stille. Eine Stille, in der nur das Selbst existiert, so kurz dieser Moment auch sein mag.
    Kein Verstand, kein Denken, kein Ego. Bei meinen Inspirationen – die beispielsweise zu vielen internationalen Patenten führten – war es auch ein Zustand der Ruhe. Sehr oft in der Nacht oder sehr früh am Morgen.

    Das Experiment von Prof. Alexander Trofimov
    Die Probanden von Prof. Trofimov befanden sich bei seinem Experiment in einem Gerät, das sie weitestgehend vom Erdmagnetfeld abschirmte. Sie berichteten, dass sie sich in dieser Zeit in einem Zustand befanden, den sich als hoch inspiriert erlebten.
    Heute wissen wir relativ genau, dass die Abschwächung der Erdmagnetfelder weiter zunehmen wird. Und damit werden immer mehr Menschen diese Inspirationen erfahren. Gleichermaßen wird mit diesen Inspirationen unser „höheres Selbst“ in den Vordergrund treten. Mit diesen Voraussetzungen wird es uns leichter fallen, unsere Zukunft neu zu gestalten (Unser Sonnensystem dringt in eine Zone, die das Erdmagnetfeld verändert und zu starken Umwälzungen führt (Video)).
    „Das denkende und fühlende neuro-chemische Netzwerk eines Menschen erzeugt eine Realität, welche dem jeweils Gedachten entspricht.

    Dieser realitätsgenerierende Schöpfungsprozess; “Denken” genannt erschafft sowohl die geistige als auch die materielle Ebene des Seins. Die Wahrnehmung dessen, was wir als “unsere Realität” bezeichnen, ist das Summenprodukt aller bisherigen Denkprozesse (unserer eigenen und der aller anderen)…
    Was wir gewohnt sind, als “Äußere physikalische Erscheinungen” zu bezeichnen, ist in Form materieller Objekte konditioniert und muß definitionsgemäß intersubjektiv in jeder Psyche existieren. Um die Unbegrenztheit unserer Möglichkeiten in all ihrem Potenzial zu erfassen, bedarf es einer glaubhaften Darstellung gegenüber der rationalen und der intuitiven Ebene.
    Tatsächlich existieren solche Überzeugenden und glaubhaften Belege aus der Naturwissenschaft, die eine willkürlich gesetzte Grenze zwischen Geist und Materie aufheben und hierdurch sehr wirkungsvoll zu einer Verinnerlichung der eigenen Fähigkeiten beitragen…
    Denken ist eine Art Reflexion unserer Wahrnehmung, jedoch ist das, was wir wahrnehmen, nur ein individuell konditioniertes Muster einer künstlichen Wirklichkeit. Die tatsächliche Wirklichkeit hingegen ist anders…“ Morpheus (Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte”)

    Prof. Dr. Alexander Trofimov ist Doktor der Medizin und Generaldirektor des Internationalen Wissenschaftlichen Forschungsinstitutes für Cosmoplanetary Anthropoecology in Novosibirsk, Russland. Seit 2015 ist er der Leiter des wissenschaftlichen Beirates von ISRICA (Institute for Scientific Research in Cosmic Anthropoecology). Bis 2010 war er der Leiter des Labor für Helioklimatopathologie am Wissenschaftszentrum für Klinische und Experimentelle Medizin der sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.
    Quelle
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #6
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Die Sonne als Weiterentwicklung der Menschheit

    Alles spielt zusammen - auch der Zu-fall...
    Weiterentwicklung der Erdbevölkerung durch Einfluss von der Sonne und
    einem schwächelnden Magnetfeld (oder Polsprung)?

    Wenn das Magnetfeld sehr schwach wird oder für ein paar Tage zusammenfällt,
    sind wir den kosmischen und Sonnenstrahlen ausgesetzt.
    Doch ist das wirklich so schlimm oder könnte sich so die Evolution zutragen?

    Interessant ist folgende Sequenz ab Minute 4:10
    - DNA Komplex verändert sich beim Astronaut

    So gruselig ist das Weltall



    Und dies hier, ist auch sehr interessant:
    Kosmonauten-Anwärter von sibirischen Schamanen ausgebildet.

    Das Erdmagnetfeld als morphogenetischer Arbeitsspeicher


    Interessanterweise ist der stärkste Magnetfelderzeuger des menschlichen Körpers nicht das Gehirn, sondern das Herz! Die körpereigenen Magnetfelder entsprechen dem Grad an Bewusstheit eines Menschen. Je klarer und ruhiger ein Mensch ist und je mehr er sich seiner göttlichen Fähigkeiten bewusst ist, umso stärker ist das Magnetfeld seines Körpers.

    Dieses Wissen stammt aus der bemannten Raumfahrt. Die ersten Kosmonauten litten unter der Raumfahrtkrankheit, weil sie sich außerhalb des Erdmagnetfeldes befanden. Erst durch den Einsatz künstlich erzeugter Magnetfelder, die in etwa der Feldstärke unseres Erdfeldes entsprechen, konnten die Kosmonauten ihre Arbeiten als gesunde Menschen fortsetzen. Was ich jedoch für besonders wichtig halte ist, dass seitdem sämtliche Kosmonauten bereits vor ihrer Reise ins All zumindest in Russland ein spezielles Geistestraining absolvieren müssen.

    Ein solches Geistestraining wird dort als ›magische Ausbildung‹ bezeichnet, wobei das meist fehlgedeutete Wort ›Magie‹ hier eine andere Bedeutung hat als wir ihm normalerweise zuschreiben. Das Wort ›Magie‹ leitet sich vom lateinischen ›Magus‹ ab, welches wiederum auf den Titel persischer Priester (›Magu‹) zurückgeht, das seinerseits aus dem altbabylonischen ›Mag àr‹ erwuchs.

    Tatsächlich wurden die Kosmonauten-Anwärter von sibirischen Schamanen ausgebildet. Diese brachten ihren Schülern ein ausgeprägtes Selbst-Bewusstsein bei – kein Ego-Bewusstsein, sondern die Ausprägung des wahren Selbst! Im Zustand eines tatsächlichen Selbst-Bewusstseins schwingen wesentlich mehr Neuronen zusammen in der gleichen Taktfrequenz. Hierdurch erzeugen sie ein entsprechend stärkeres Magnetfeld, als wenn wir beispielsweise in die Routine des Alltags eingebunden – und daher unbewusst sind. Bei jeder neuronalen Aktivität entstehen kleine elektrische und magnetische Felder. Je mehr Zellen im Gleichtakt schwingen, umso stärker sind die erzeugten Felder. Im Zustand des Selbst-Bewusstseins schwingen sehr viele Neuronen im Gleichtakt und erzeugen so entsprechend starke Felder.
    Weiterlesen



    Ich habe aber auch gehört oder gelesen (und leider nicht mehr gefunden....), dass Astronauten genau wegen
    spirituellen Erfahrungen im All, eine Ausbildung bei einem Schamenen durchlaufen müssen.
    Vielleicht hat da wer noch mehr Infos dazu?

    Laut Mayas sind wir (2012) im neuen grossen Zyklus (Ein Merkmal: die Zeit schwingt immer schneller....)
    und wer weiss... wir könnten das demnächst live miterleben. Eines ist sicher - die Geschichte wiederholt sich.


    Und doch wird sie jedesmal wieder anders.
    Geändert von Angeni (vor einem Tag um 19:43 Uhr)
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •