Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Raubkunst-"Geschichten"

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.715
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Pablo Picasso im Geisterhaus

    Gurlitts Sammlung noch größer

    Es ist ein Geisterhaus: Vergitterte Fenster, ein verwahrloster Garten, Moos auf dem Dach. Doch hinter der von Spinnenweben verhangenen Eingangstüre lagerte ein Schatz. Der Kunstsammler Cornelius Gurlitt hortete nicht nur in seiner Münchner Wohnung wertvolle Gemälde - sondern auch in seinem von außen völlig verwahrlosten Haus in Salzburg. Was sein Sprecher Stephan Holzinger unter der unaufgeregten Überschrift "Weitere Exponate der Sammlung Gurlitt in sicherer Verwahrung" mitteilte, ist eine kleine Sensation. Denn die Sammlung des 81-Jährigen, die 2013 für die Kunstsensation des Jahres sorgte, ist damit noch größer als bislang gedacht.
    Eine Zeichnung von Pablo Picasso ist unter den mehr als 60 Salzburger Werken, wie Holzinger sagt, Bilder von Claude Monet, Pierre-Auguste Renoir und Édouard Manet. Auch nach dem spektakulären Münchner Fund schaute sich offenbar zunächst niemand in dem 1960er-Jahre-Haus im Salzburger Nobelstadtteil Aigen um, in dem Gurlitt jahrelang gelebt hatte - bis zu diesem Montag.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/p...isterhaus.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.715
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Gurlitt unter Betreuung – was das für die Ermittlungen bedeutet

    Das ist mir doch glatt durchgegangen!

    Interview mit dem präsidenten des amtsgerichts  Wurde ihm der Wirbel um den Kunstfund in seiner Schwabinger Wohnung zu viel?

    Cornelius Gurlitt, der heute 81 wird, liegt in einer Klinik irgendwo in Deutschland – der Ort ist geheim. Kurz vor Weihnachten stellte das für ihn zuständige Amtsgericht München Gurlitt unter Betreuung. Was bedeutet das? Und welche Auswirkungen hat es auf die Ermittlungen? Wir sprachen darüber mit Gerhard Zierl, dem Gerichts-Präsidenten.
    -Herr Zierl, warum hat das Amtsgericht Gurlitt unter Betreuung gestellt?
    Nicht die Justiz hat eine Betreuung für Gurlitt beantragt – sondern die Ärzte. So läuft das in den meisten Fällen, wenn Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich um ihre Rechtsangelegenheiten zu kümmern. Das Schreiben der Mediziner ging an uns, Details kann ich wegen der Persönlichkeitsrechte nicht verraten. Jedenfalls ordnete eine Richterin als Eilmaßnahme eine vorläufige Betreuung an.
    -Vorläufig?
    Ja. Das ist so üblich. Die Richterin hat jetzt ausführliche Gutachten angefordert, wir haben zudem das Amtsgericht vor Ort um Amtshilfe gebeten, auch die kommunale Betreuungsstelle wird Herrn Gurlitt begutachten. Wenn das Ergebnis in vielleicht ein, zwei Wochen vorliegt, wird entschieden, ob die Betreuung weiterläuft.
    -Wie stellt man denn fest, dass jemand ein Betreuungsfall ist?
    Das ist unterschiedlich, aber oft geht das ungefähr so los: Die Person tätigt ihre monatlichen Geldüberweisungen nicht mehr. Sie holt die Post nicht mehr aus dem Briefkasten. Sie kauft tonnenweise Schokolade ein – aber nichts anderes.
    -Wird Gurlitt dazu auch angehört?
    Selbstverständlich. Das schreibt das Gesetz vor. Er könnte auch Beschwerde gegen die Betreuung einlegen.
    -Was bedeutet denn der Ausdruck „Betreuung“ genau?
    Es ist jetzt ein professioneller Betreuer für Herrn Gurlitt da, der zum Beispiel mit den Ärzten über schwierige medizinische Eingriffe reden könnte. Oder seine Rechtsgeschäfte für ihn erledigt.
    -Kann man sagen, Gurlitt wurde entmündigt?
    Den Begriff „Entmündigung“ gibt es seit vielen Jahren nicht mehr – seit Inkrafttreten des Betreuungsrechts. Der Gesetzgeber hat ihn umgetauft in „rechtliche Betreuung“, weil man die diskriminierende Bezeichnung vermeiden will.
    -Also ist das nur ein netterer Ausdruck?
    Nein. Der große Unterschied ist: Eine Entmündigung funktionierte nur ganz oder gar nicht. Das Betreuungsrecht macht es möglich, dass man differenziert – ob eine umfängliche Betreuung nötig ist, oder nur für Teilbereiche, zum Beispiel Vermögensangelegenheiten.
    -Kann die Staatsanwaltschaft Augsburg weiter gegen Gurlitt ermitteln?
    Ja, das läuft parallel. Eine Betreuung, die Ende 2013 angeordnet wurde, hat mit der Frage des Strafverfahrens, in dem es um mögliche Taten, die zuvor begangen wurden, nichts zu tun.
    -Aber kann denn ein Gerichtsverfahren gegen Gurlitt eröffnet werden, wenn er betreut wird und zum Beispiel nicht einmal mehr einen Kaufvertrag unterschreiben darf?
    Im Prinzip ja. Freilich hängt das vom Sachverhalt ab. Wenn jemand unter Betreuung ist, weil er dement ist, macht ein Prozess keinen Sinn. Ob jemand aus gesundheitlichen Gründen verhandlungsunfähig ist, wird im Einzelfall entschieden. Auch bei Herrn Gurlitt.
    -Geht es Cornelius Gurlitt so schlecht, weil ihm der Wirbel um seine Bilder zugesetzt hat?
    Dazu müsste ich mit ihm gesprochen haben. Ich mische mich da nicht ein, das ist die Sache der zuständigen Richterin.
    -Es gibt Gerüchte, der Freistaat Bayern habe die Betreuung angeordnet, damit er sich Gurlitts Kunstschätze unter den Nagel reißen kann.
    Das ist völliger Unsinn. Seine Eigentumsrechte sind von der Betreuung überhaupt nicht beeinträchtigt. Es geht jetzt nur um die Person Gurlitt – und seine Gesundheit.


    Quelle: http://www.ovb-online.de/bayern/gurl...t-3290071.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.715
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Gurlitt plant Herausgabe jüdischer Raubkunst

    Und, man glaubt es kaum, Herr Edel war auch schon mal in den Fall Mollath involviert.

    Nach langem Zögern plant der Kunsthändlersohn Cornelius Gurlitt nach Angaben seines gerichtlich bestellten Betreuers die Rückgabe aller Kunstwerke aus jüdischem Besitz. Gurlitt wolle alle Kunstwerke, die aus "jüdischem Besitz gestohlen oder geraubt wurden, an die jeweiligen Besitzer oder deren Nachfahren herausgeben", sagte der Rechtsanwalt Christoph Edel gegenüber verschiedenen Medien.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/p...raubkunst.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.715
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Cousin von Kunstsammler Cornelius Gurlitt gibt Justiz Mitschuld

    Dieses filmreife Bühnenstück ist beendet (worden?)!

    Der Kunsthändler-Sohn Cornelius Gurlitt starb am Dienstag in seiner Münchner Wohnung, wie sein Sprecher am mitteilte. Demnach hatte sich der 81-Jährige nicht mehr von einer schweren Herzoperation erholt. Jetzt erhebt sein Großcousin Ekkehard in der "Bild"-Zeitung schwere Vorwürfe gegen die Justiz.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/p...mitschuld.html
    Nun kann man frei schalten und walten!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •