Diese Woche haben Röper und Stein mal einen Blick nach Deutschland geworfen und sich mit der Frage beschäftigt, warum in Deutschland laut einer Umfrage weniger als die Hälfte der Menschen noch an die heutige deutsche Demokratie glauben. Das Thema wurde von allen Seiten beleuchtet: Warum steigt die Altersarmut? Wie funktioniert der Lobbyismus in Deutschland? Wie konnte sich die sozialpolitische Situation in den letzten Jahren so verschlechtern? Natürlich ging es trotzdem nicht ohne geopolitische Themen und daher wurde einmal die Frage analysiert, was das berühmt-berüchtigte "2-Prozent-Ziel" der Nato eigentlich bedeutet, was die Umsetzung Deutschland kosten würde und wie die Medien von diesem Thema ablenken. Natürlich dürfen auch russische Themen nicht fehlen, daher haben Röper und Stein einen Blick auf die glimpflich verlaufene Notlandung in Moskau geworfen und sich bei der Gelegenheit auch mit russischen Flughäfen beschäftigt: Die Frage ist, warum können die Russen einen Großflughafen in 22 Monaten bauen und in Betrieb nehmen?
Liebe Grüße