Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Die FED - Federal Reserve US-Notenbank

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    Schritt zur Normalität US-Notenbank hebt Leitzins weiter an

    Und die Experten "werten" mal wieder im Konkuntiv!

    Die US-Notenbank steuert in Richtung Normalität. Nach Jahren der Nullzinspolitik setzt der neue Notenbankchef Jerome Powell die Strategie moderater Zinsanhebungen fort.

    Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihren Leitzins erneut angehoben. In der ersten Sitzung unter der Verantwortung des neuen Fed-Chefs Jerome Powell erhöhte die Bank die Federal Funds Rate um 0,25 Punkte auf einen Zielkorridor von nun 1,50 bis 1,75 Punkte.

    Wird es weiter bergauf gehen?

    Die Fed setzt damit ihren bereits unter Powells Vorgängerin Janet Yellen eingeschlagenen Kurs der moderaten Leitzinserhöhungen fort. "Die Volkswirtschaft ist in den vergangen Monaten stärker geworden", heißt es in der Mitteilung der Fed. Dies wurde von Experten als Zeichen gewertet, dass es künftig auch steiler bergauf gehen könnte.

    weiter hier: http://www.t-online.de/finanzen/boer...itzins-an.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    Zwei Tage der Wahrheit für Anleger – was Fed und EZB entscheiden könnten

    Am Mittwoch und Donnerstag werden richtungsweisende Entscheidungen der Notenbanken erwartet. Fed und EZB stehen vor einem schwierigen Balanceakt.

    weiter hier: http://www.handelsblatt.com/finanzen...4fLMjpyGVg-ap1
    Die Entscheidungen:

    https://www.focus.de/finanzen/boerse...d_9092264.html

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Mario...e20480949.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    Fed-Chef Powell: USA stehen immer tiefer in der Kreide

    Die souveränen Staatsschulden der USA wachsen schneller als die Landeswirtschaft. Das erklärte Jerome Powell, Chef der US-Notenbank Fed, am Donnerstag bei einer Anhörung im Senat.

    Es komme darauf an, die Tendenz umkehren zu lassen, sagte er und wies darauf hin, dass die Steuer- und Haushaltspolitik der USA instabil bleibt. Zugleich versicherte Powell, dass die Regulierungsbehörde vorerst keine Anzeichen einer Rezession sieht.
    Zuvor hatte Russland den Club der 33 größten Gläubiger der USA verlassen. Derzeit hält der russische Staat US-Treasuries im Gesamtwert von rund 30 Milliarden Dollar, während China und Japan immer noch ganz oben auf der Liste der Länder stehen, die in US-Anleihen investieren.

    Am 19. März wurde mitgeteilt, dass die Staatsschulden der USA mit 21 Billionen Dollar auf einen neuen Rekord geklettert waren. Davon entfallen 5,6 Billionen Dollar auf Inlandsschulden.

    Präsident Donald Trump hatte noch während der Wahlkampagne versprochen, die Staatsschulden zu tilgen. Indes nahmen die Verbindlichkeiten der USA im Laufe des ersten Jahres von Trumps Präsidentschaft um rund eine Billion Dollar zu.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/wirtschaf...lden-wachstum/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    Erste Banken ersetzen Libor durch Referenz-Zinssatz SOFR

    Sowieso alles Rothschild!

    Mit Barclays, Credit Suisse und Weltbank haben die ersten Banken die Libor-Alternative SOFR genutzt.

    Die britische Großbank Barclays hat erstmals Wertpapiere verkauft, deren Zinssatz sich an dem neuen Bankenreferenz-Zinssatz Secured Overnight Financing Rate (SOFR) und nicht an dem derzeit führenden Libor-Zinssatz (London Interbank Offered Rate) orientiert.
    Wie Bloomberg berichtet, verkaufte die britische Bank am vergangenen Freitag Wertpapiere im Volumen von 525 Millionen Dollar an kurzfristigen Schuldenpapieren.
    „Die Reaktion der Anleger kam sofort und betraf ganz unterschiedliche Investoren“, wird der Leiter des Portfoliomanagements bei Barclays von Bloomberg zitiert. „Unsere Unterstützung des SOFR bei diesen Emissionen resultiert aus unserer Ansicht, dass das der Zinssatz ist, an dem sich der Markt langfristig orientieren wird.“

    Der SOFR wurde im April von der New Yorker Federal Reserve Bank als Dollar-Alternative zum LIBOR ins Leben gerufen. Zusätzlich zu Barclays haben auch die Credit Suisse und die Weltbank schon SOFR-Anleihen verkauft, berichtet Bloomberg. In diesem Fall handelte es sich um Commercial Papers, die in der Regel Laufzeiten bis zu 270 Tagen aufweisen und zur Finanzierung alltäglicher Aktivitäten wie Mieten und Gehälter verwendet werden.
    Der SOFR wurde für Freitag auf 1,95 Prozent festgelegt, ein Anstieg von 15 Basispunkten gegenüber der Anfang April gesetzten Anfangsrate von 1,80 Prozent. Der Übernacht-Libor stand am Freitag bei 1.91888 Prozent.

    Quelle: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    LIBOR-Manipulationen

    Am 27. Juni 2012 wurde Barclays von der britischen Finanzaufsicht FSA sowie dem Justizministerium und der US-amerikanischen Commodity Futures Trading Commission eine Rekordstrafe von insgesamt 450 Millionen Dollar auferlegt, weil die Bank die wichtigen Referenzzinssätze LIBOR und EURIBOR jahrelang routinemäßig manipuliert habe, um Handelsgewinne zu erzielen.[14] Ed Miliband, Vorsitzender der britischen Labour Party, erklärte, das Finanzsystem sei „institutionell korrupt“, und forderte eine strafrechtliche Verfolgung der verantwortlichen Banker.[15] Es könne, so erklärte er, nicht mit einem Klaps auf die Hand und dem Verzicht auf einen Bonus getan sein. Doch der britische Finanzminister George Osborne bestätigte, dass die Kompetenzen der FSA nicht ausreichten, um die Manipulation strafrechtlich zu verfolgen.[14] Aufgrund des Skandals kündigte am 2. Juli 2012 zunächst Marcus Agius, Chef des Barclays-Verwaltungsrates, seinen Rückzug aus dem Unternehmen an; einen Tag später traten Vorstandschef Bob Diamond und COO Jerry del Missier mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück.[16][17][18] In einem Dokument vom 3. Juli 2012 stellte die Bank ihre Sicht zu den Vorfällen öffentlich dar, bedauerte diese und räumte ein, dass sie niemals hätten passieren dürfen.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Barclays
    London Interbank Offered Rate („Londoner Interbanken-Angebotszins“; Abkürzung: Libor oder LIBOR) ist ein in London an allen Bankarbeitstagen unter bestimmten Bedingungen ermittelter Referenzzinssatz, der unter anderem als Grundlage für die Berechnung des Kreditzinses herangezogen wird. Die zuständige britische nationale Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) hat im Juli 2017 angekündigt, den LIBOR mit Ablauf des Jahres 2021 durch einen anderen Referenzzinssatz ersetzen zu wollen, da der LIBOR unter erheblichen Schwächen leide; für bestimmte ungesicherte Interbanken-Kredite gebe es keine funktionierenden Markt, so dass der LIBOR diesen auch nicht abbilden könne.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/London...k_Offered_Rate
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    The Fed: Lies, Propaganda And Motive

    The agenda of the Fed is to hold up the system for as long as possible. The biggest stock bubble in U.S. history has been fueled by 10 years of negative real interest rates. The only way to justify that policy is to create phony inflation statistics.

    Based on historical interest rates and based on the alleged unemployment rate, a “normalized” Fed funds rate should be set at 9%, which reflects a more accurate inflation rate plus a 3% premium. The last time the unemployment rate was measured at 3.7% was October 1969. Guess what? The Fed funds rate was 9%. I guess if you live an a cave and only buy TVs and laptops, then the inflation rate is probably 2%…


    Silver Doctor’s Elijah Johnson invited me to discuss the FOMC policy decision released on Wednesday afternoon:



    Quelle: https://www.activistpost.com/2018/09...nd-motive.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.439
    Blog-Einträge
    168
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358107

    Trump kritisiert US-Notenbank "Ich denke, die Fed ist verrückt geworden"

    FED = Rothschild

    Demnach müsste die Überschrift ein wenig anders lauten!

    An der Wall Street brechen die Kurse ein, Handelsstreit und Zinspolitik beunruhigen die Händler. US-Präsident Donald Trump glaubt, den Hauptschuldigen dafür gefunden zu haben.

    Nach den schweren Verlusten am US-Aktienmarkt hat Präsident Donald Trump erneut gegen die Notenbank Federal Reserve (Fed) ausgeteilt. "Ich denke, dass die Fed einen Fehler macht", sagte Trump am Mittwoch auf die Frage eines Journalisten nach dem heftigen Kursrückgang an der Wall Street. Die Notenbank fahre geldpolitisch einen zu straffen Kurs. "Ich denke, dass die Fed verrückt geworden ist", fügte der US-Präsident hinzu.
    Schlimmster Tag des Jahres an der Wall Street

    Der New Yorker Aktienmarkt erlebte am Mittwoch einen seiner bisher schlimmsten Tage im Jahr 2018. Der Leitindex Dow Jones Industrial brach um 3,15 Prozent auf 25.598,74 Punkte ein.

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...geworden-.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •