Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 141 bis 142 von 142

Thema: China

  1. #141
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.299
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 536752

    China verkündet Vergeltungszölle gegen USA

    Der chinesische Drache hat heute sein Feuer gegen Trumps Handelskrieg gespuckt. Das chinesische Finanzministerium hat am Freitag in einer Erklärung mitgeteilt, es wird Vergeltungszölle zwischen 5 und 10 Prozent auf weitere US-Gütern im Wert von 75 Milliarden Dollar erheben. Die zusätzlichen Zölle werden in zwei Etappen eingeführt, um Mitternacht am 1. September und um Mitternacht am 15. Dezember. Diese Vergeltung ist die Antwort auf Trumps Zollerhöhung um 10 Prozent auf chinesische Produkte im Wert von 300 Milliarden Dollar ab den selben Tagen.


    Als weitere Vergeltungsmassname wird China die Zölle von 25% auf US-Autos wieder aufnehmen und erklärte, dass "Chinas Einführung von Zollergänzungsmassnahmen ein erzwungener Schritt ist, um dem Unilateralismus der USA und dem Handelsprotektionismus zu begegnen".

    Einen extra Zoll von 5 Prozent auf amerikanische Sojabohnen und Rohöl-Importe werden auch ab nächsten Monat erhoben. Peking betont dabei, es hat noch viel mehr Pfeile im Köcher, um gegen die USA vorzugehen.

    Wie ich schon oft gesagt habe, Trump ist ein Idiot wenn er meint, er kann mit Mafia-Methoden, Drohungen und Erpressung die Chinesen zu einem einseitigen, nur für die USA vorteilhaften Handelsabkommen zwingen.

    Mit der Atommacht China, als grösste Wirtschaft der Welt und einer Bevölkerung von 1,4 Milliarden, kann doch Trump nicht umspringen, wie wenn es eine kleine Handwerksbude wäre, so wie er es früher als Baulöwe gemacht hat.

    Mit diesen Zollerhöhungen auf amerikanische Produkte als Gegenmassnahme der Chinesen wird die US-Wirtschaft einen erheblichen Schaden erleiden. Dann werden die USA noch schneller in die Rezession fallen.

    Geholfen hat sicher nicht die erneute Provokation der US Navy, in dem sie mit Kriegsschiffen durch die Taiwan-Strasse vor der Nase der Chinesen gefahren ist.

    Dann Trumps Genehmigung von Waffenexporte an Taiwan im Wert von 8 Milliarden Dollar ist ein Affront und das Washington hinter den Protesten in Hong Kong steckt, eine weitere "Farbrevolution", sowieso.

    Trump reizt Peking wie er nur kann, was völlig kontraproduktiv ist.

    Wie reagieren die Märkte auf diese Vergeltungsmassnahmen der Chinesen? Die Aktien sind in den USA und Europa gefallen und Gold ist gestiegen.

    Jetzt warten alle Marktbeobachter auf die Reaktion von Trump.

    Wird er wie ein trotziges Kind wütend reagieren, so wie bisher, oder endlich Vernunft annehmen und einsehen, dieses gegenseitige Bestrafen und dieser Handelskrieg, den ER ausgelöst hat, muss beendet werden?

    Statt einer Win-Win gibt es nur eine Loose-Loose-Situation.

    Der grösste Looser wird Trump selber sein, denn seine Chancen für eine Wiederwahl werden immer kleiner.

    Wenn Trump neben seinen leeren Versprechungen auch noch die Wirtschaft in den Boden fährt, dann wird er ein "one term president".

    Jedenfalls kann Fed-Chef Jerome Powell seinen vorbereiteten Text für seine Ansprache an die Zentralbänker und Finanzminister in Jackson Hole am Wochenende neu schreiben, denn jetzt muss er erst recht die Zinsen reduzieren, wenn die US-Wirtschaft abserbelt.

    UPDATE: Der Dow Jones ist um 570 Punkte oder 2 Prozent gefallen.
    Gold jetzt bei 1528. Der Kilopreis ist alleine heute um 1000$ gestiegen.
    Bye bye Trumpstein, US-Wirtschaft und Dollar ... ihr seid bald erledigt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #142
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.299
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 536752

    Pekings angebliches Gulagarchipel: Hintergründe der antichinesischen Medienkampagne

    Wieder einmal ist eine massive antichinesische Medienkampagne zu beobachten. Wer steckt hinter diesen Bemühungen? Wie sind die Vorwürfe zu bewerten? Welchen Zwecken dient die Medienkampagne? Das sind die Fragen, die die Mainstreammedien unbeantwortet lassen.

    Wer die westlichen Medien in den letzten Wochen und Monaten aufmerksam verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass derzeit eine massive antichinesische Kampagne läuft. Kaum eine Woche vergeht, in der die Marktschreier der diversen Massenmedien nicht mit neuesten "Enthüllungen" zu angeblichen Menschenrechtsverletzungen oder ähnlichen Skandalen in China um die Gunst des Publikums buhlen. Die jüngste Desinformation, die in die Welt gesetzt wird, lautet, dass ein "Datenleak" die Existenz von "chinesischen Internierungslagern" (Spiegel Online) beweise.

    Als Quelle dafür wird das "Internationale Konsortium von Investigativen Journalisten" genannt, das den angeblichen Leak wiederum von einer ominösen "anonymen Quelle" erhalten haben soll. Bei dem genannten Konsortium handelt es sich tatsächlich um eine Medienagentur der aggressiven transatlantischen Kräfte. Zu den Hintermännern dieser Frontorganisation westlicher Geheimdienste im Kampf gegen alternative globale Kräfte gehören keine Geringeren als George Soros und der US-Geheimdienst CIA.

    Das Netzwerk angeblicher investigativer Journalisten wurde vom "Center for Public Integrity" (CPI) gegründet. Das CPI erhielt Gelder unter anderem von der CIA-nahen Ford Foundation, dem Rockefeller Family Fund und der Open Society Foundation von Soros. In der Vergangenheit ist das Netzwerk oft mit tendenziösen und dubiosen Meldungen gegen Russland aufgefallen. Jetzt scheint China ins Visier der transatlantischen Meinungsmacher geraten zu sein.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/meinung/95014...edienkampagne/
    Liebe Grüße

    P.S.

    China CablesUnterdrückung per Algorithmus

    Geheime Dokumente zeigen, wie die chinesische Regierung mit der Hilfe von Datenbanken und Algorithmen Millionen Menschen überwacht und einsperrt. Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

    weiter hier: https://netzpolitik.org/2019/unterdr...#spendenleiste
    Der Verfasser dieses Artikels sollte sich schnell überlegen, ob er den richtigen Job hat!
    Es sei denn, die sind alle so bei netzpolitik.org, dann kann er mit dem Blödsinn weitermachen.

    Über den Autor/ die Autorin
    Felix

    Felix Richter ist von November bis Januar als Praktikant in der Redaktion. Neben dem Praktikum arbeitet er bei GUARDINT, einem Projekt zur Erforschung der Möglichkeiten demokratischer Kontrolle von Nachrichtendiensten. Ansonsten studiert er noch in Frankfurt (Oder) den Master European Studies mit Schwerpunkt Europäischer Innenpolitik . Erreichbar per Mail, gerne auch verschlüsselt.
    Geändert von AreWe? (27.11.2019 um 07:42 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •