Seite 17 von 19 ErsteErste ... 713141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 186

Thema: China

  1. #161
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Erstmals seit 28 Jahren: Chinas BIP bricht ein

    Dafür wurde die Corona-Krise ja ins Leben gerufen!

    Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen?

    Das Bruttoinlandsprodukt Chinas hat sich im ersten Quartal 2020 im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres um 6,8 Prozent verringert. Dies teilte die nationale chinesische Statistikbehörde am Freitag mit.

    Es ist demnach der erste negative Wert seit Beginn der offiziellen Verkündung der Quartalszahlen im Jahre 1992. Laut dem Bericht lag das BIP Chinas bei 20,650 Trillionen Yuan (etwa drei Trillionen US-Dollar).
    Der Kennwert war schlechter als frühere Erwartungen von Experten, die einen Rückgang um 6,5 Prozent vorhergesagt hatten.
    Im ersten Quartal 2019 erhöhte sich das BIP des Landes um 6,4 Prozent. Im vergangenen Jahr wuchs die Volkswirtschaft noch um 6,1 Prozent.
    Der starke Rückgang verdeutlicht, wie schwer chinesische Unternehmen vom Coronavirus-Ausbruch betroffen sind.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/wirtschaf...t-coronavirus/
    Gute aktuelle Ergänzung:

    R363 sagt: 17. April 2020 um 00:42 Uhr
    Von einem türkischen Mitarbeiter habe ich heute erfahren, dass der Seidenstrassen Zug von China nach Istambul läuft. Die Zeit für Warentransporte würden auf diesem Weg nur noch 1/5 der bisherigen Zeit sein. Es würde für diesen Zug gerade eine neue Brücke über den Bosporos gebaut um den Balkan zu versorgen. Und die Währungsabwicklung mit den Chinesen wäre digital und nicht mehr in US-Dollar.


    Quelle: https://www.iknews.de/2020/04/16/med...comment-224804
    Frage: Wem könnte das nicht in den Kram passen, weil er nicht daran verdient bzw. dadurch Verluste hat?

    LG
    Geändert von AreWe? (17.04.2020 um 10:06 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #162
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Mit allen Mitteln

    Na endlich! So was will ich lesen!
    Bzw. habe ich es ja schon gelesen, wußte es und habe es teilweise hier im Forum gepostet. Aber bei täglich ca. 3000 Besuchern des Forums bekommt es keine Reichweite!

    Nun kommen diese wichtigen Informationen hoffentlich in eine breitere Öffentlichkeit.

    Mittels hybrider Kriegsführung gegen China versucht der Westen seine bröckelnde globale Vormachtstellung über die Runden zu retten.

    China befindet sich im Aufschwung zur Weltmacht — dies muss um jeden Preis verhindert werden. Ob nun die Neue Seidenstraße boykottiert, alle Einwohner als „Lügner“ diffamiert werden oder China für das Coronavirus verantwortlich gemacht wird — den USA ist jedes Mittel recht, um ihre eigene, bröckelnde Vormachtstellung zu sichern. Hinweis der Redaktion: wenngleich manche Daten zum Coronavirus bereits nicht mehr tagesaktuell sind, halten wir den Artikel in seiner Gesamtheit doch für lesenswert.

    Die neue Seidenstraße — oder „Belt and Road Initiative“ (BRI) — wurde von Präsident Xi Jinping im Jahr 2013 gestartet, zuerst in Nur-Sultan in Zentralasien und dann in Jakarta in Südostasien.
    Ein Jahr später überflügelte die chinesische Wirtschaft, gemessen an der Kaufkraftparität, die amerikanische. Seit der Jahrtausendwende schrumpft seitdem der Anteil der USA an der Weltwirtschaft Jahr für Jahr in unerbittlicher Progression, während Chinas Anteil wächst.
    China ist schon heute die zentrale Drehscheibe der globalen Wirtschaft und der wichtigste Handelspartner von fast 130 Nationen.
    Während die US-Wirtschaft ausgehöhlt wird und das Finanzkasino der US-Regierung — unter anderem die Repo-Märkte (Repos sind Rückkaufvereinbarungen; eine Finanztransaktion, bei der ein Wertpapier gekauft und nach einer vereinbarten Zeit wieder an den Verkäufer zurück verkauft wird; Anmerkung des Übersetzers) — an einen dystopischen Alptraum erinnert, schreitet das zivilisierte China auf unzähligen Feldern der technologischen Forschung voran, was nicht zuletzt dem „Made in China 2025“-Plan zu verdanken ist.
    China übertrifft die USA bei Weitem bei den Patentanmeldungen und mindestens um den Faktor 8 bei den jährlichen Studienabschlüssen in den „STEM“-Fächern — Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik — und leistet somit den größten Beitrag zu den Wissenschaften weltweit.
    Eine große Zahl von Ländern des globalen Südens hat ihre Teilnahme am Projekt Seidenstraße zugesagt, das 2049 fertiggestellt werden soll. Allein im letzten Jahr haben chinesische Unternehmen Verträge im Wert von bis zu 128 Milliarden US-Dollar abgeschlossen — für große Infrastrukturprojekte in Dutzenden von Ländern.

    Der einzige wirtschaftliche Rivale der USA ist dabei, den größten Teil der Welt zu einer modernen, voll vernetzten Version eines Handelssystems zu verbinden, das vor über tausend Jahren seinen Höhepunkt erlebte — die eurasische Seidenstraße.
    Zwangsläufig ist dieser Umstand für die miteinander verflochtenen Sektoren der herrschenden Klasse der USA völlig inakzeptabel.

    Die Brandmarkung der Seidenstraße als „Pandemie“

    Während die üblichen Verdächtigen ihrer Besorgnis um die „Stabilität“ der kommunistischen Partei Chinas (CCP) und der Xi Jinping-Regierung Ausdruck verleihen, hat die Pekinger Führung schon mit einer ganzen Reihe sehr ernster Probleme fertig werden müssen: Eine Schweinegrippe-Epidemie, die den halben Tierbestand vernichtete, dazu der von Trump ausgeheckte Handelskrieg, das Unternehmen Huawei, das krimineller Machenschaften beschuldigt wurde und dem mit Ausschluss von der Belieferung mit in den USA hergestellten Computerchips gedroht wird, außerdem die Vogelgrippe und das Coronavirus, das praktisch die Hälfte Chinas lahmlegt.
    Hinzu kommt das nimmer endende, von der hybriden Kriegsführung der US-Regierung ins Werk gesetzte Propagandasperrfeuer, das noch von akuter Sinophobie übertroffen wird: Ein jeder, vom soziopathischen „Offiziellen“ bis hin zum selbsternannten „Berater“, rät entweder den Unternehmen, ihre weltweiten Lieferketten aus China herauszuverlagern oder braut offen Aufrufe für einen Regimewechsel zusammen oder betreibt eine irgendwo dazwischen angesiedelte Form von Dämonisierung — mit jeder denkbaren Abstufung von Dämonisierung zwischen diesen beiden Polen.
    In dieser Kampagne, die chinesische Regierung mit Fußtritten zu bearbeiten, während sie am Boden liegt, ist offenbar alles erlaubt.
    Ein Geheimdokument des Pentagon bei der Münchner Sicherheitskonferenz erklärt mal wieder China sowohl wirtschaftlich als auch militärisch zur größten Bedrohung der USA sowie im weiteren Sinne des Westens und zwingt damit eine instabile EU, die schon unter der Fuchtel der NATO steht, Washington in diesem neu aufgelegten Kalten Krieg 2.0 zu Diensten zu sein.
    Der ganze Komplex der amerikanischen Mainstream-Medien wiederholt bis zur Erschöpfung, dass Peking „lüge“ und die Kontrolle verliere. Manche Beiträge sinken sogar zu Gossenniveau und Rassismus hinab und beschuldigen das Seidenstraßenprojekt selbst als Pandemie — mit einem China, das nicht unter Quarantäne gestellt werden könne.
    Das sagen die Richtigen — stammt das doch aus den Federn üppig bezahlter Schreibsklaven einer skrupellosen, monopolistischen, extraktiven, destruktiven, verkommenen, gesetzlosen Oligarchie, die Schulden offensiv zur Mehrung ihres unbegrenzten Reichtums und Macht einsetzt, während die Massen der US- und globalen Unterschicht sich verschulden, um gerade eben zu überleben. Wie Thomas Piketty überzeugend dargelegt hat, stützt sich Ungleichheit immer auf Ideologie.
    Wir stecken tief in einem bösartigen Informationskrieg. Aus Sicht der chinesischen Geheimdienste kann der gegenwärtige Giftcocktail nicht auf einer Häufung von Zufällen beruhen.
    Peking hat gute Gründe dafür, diese außerordentliche Kette von Ereignissen als Teil eines koordinierten hybriden Krieges zu begreifen, als einen „Full Spectrum Dominance“-Angriff auf China — einen Angriff also mit der Absicht, die Welt in allen Bereichen zugleich, militärisch, wirtschaftlich, kulturell und so weiter, zu beherrschen.
    Das gibt Anlass zu der Arbeitshypothese vom Drachentöter: ein Angriff mit einer Biowaffe, die immensen wirtschaftlichen Schaden verursachen kann, aber zugleich plausibel zu dementieren ist; der einzige Zug, der der „unverzichtbaren Nation“ auf dem Schachbrett des „Neuen Großen Spiels“ bleibt, wenn man bedenkt, dass weder ein konventioneller noch ein nuklearer Krieg gegen China zu gewinnen ist.
    Das Coronavirus — eine Biowaffe?

    Oberflächlich betrachtet ist das Coronavirus eine Traum-Biowaffe für diejenigen, die China ins Desaster stürzen wollen und einen Regimewechsel herbeisehnen.

    Und doch ist es kompliziert. Dieser Artikel ist ein ehrlicher Versuch, die Herkunft des Coronavirus auszuleuchten. Vergleichen wir ihn mit den Einsichten von Dr. Francis Boyle, Professor für Internationales Recht an der Universität von Illinois und Autor von, unter anderem, „Biowarfare and Terrorism“ (Biologische Kriegsführung und Terrorismus). Er hat den „US Biological Weapons Anti-Terrorism Act“ entworfen, der 1989 von H. W. Bush unterschrieben und als Gesetz verabschiedet wurde.
    Dr. Boyle ist davon überzeugt, dass das Coronavirus eine biologische Angriffswaffe ist, dem BSL-4 Labor — einem Labor der höchsten Sicherheitsstufe 4, dem einzigen dieser Art in China — in Wuhan entsprungen, obwohl er nicht sagt: „(…) dies ist mit Absicht geschehen“.
    Dr. Boyle fügt hinzu: „All diese BSL-4 Labors in den USA, Europa, Russland, China, Israel dienen der Erforschung, Entwicklung und Testung biologischer Kampfstoffe. Es gibt wirklich keinen legitimen wissenschaftlichen Grund, solche Labors zu haben.“ Seine eigene Forschung ergab, dass bis 2015 sagenhafte 100 Milliarden Dollar von der US-Regierung für die Biowaffenforschung ausgegeben wurden.
    „Wir haben weit mehr als 13.000 sogenannte ‚life science‘-Wissenschaftler (…), die hier in den USA biologische Waffen testen. Das fing bereits in der Zeit vor 9/11 an.“
    Dr. Boyle bezichtigt „die chinesische Regierung unter Xi und seinen Kameraden“ der Spurenverwischung „vom ersten Tag an. Der erste gemeldete Fall datiert vom 1. Dezember, also haben sie das, solange sie konnten, unter Verschluss gehalten. Und alles, was sie darüber erzählen, ist gelogen. Es ist Propaganda.“
    Mit im Bunde ist, laut Dr. Boyle, auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO).
    „Sie haben viele dieser BSL-4 Labore genehmigt (…). Man kann nichts von dem glauben, was die WHO sagt, weil sie alle gekauft sind und von den großen Pharmakonzernen (‚Big Pharma‘) bezahlt werden. Sie stecken mit dem CDC (Center for Disease Control and Prevention), d. h. mit der US-Regierung, sowie mit Fort Detrick unter einer Decke.“
    Fort Detrick, heute ein hochmodernes Labor für Biowaffen, war früher eine berüchtigte CIA-Bude für „Experimente“ zur Gedankenkontrolle.
    Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Forschung an Biowaffen ist der Tiefe Staat der USA mit allen Zwischentönen dieses Faches wohlvertraut. Wie die Beispiele Dresden, Hiroshima, Nagasaki, Korea, Vietnam, Fallujah zeigen, hat die US-Regierung keinerlei Probleme damit, Massenvernichtungswaffen gegenüber unschuldigen Zivilisten einzusetzen.
    Die DARPA (Pentagon’s Defense Advanced Research Project Agency — zu deutsch etwa Behörde für höhere Verteidigungs-Forschungsprojekte des Pentagon) hat selbst ein Vermögen für die Forschung an Fledermäusen, Coronaviren und die genetische Bearbeitung von Biowaffen ausgegeben. Praktischerweise, als wäre eine Art himmlischer Fügung am Werke, haben nun DARPAs „strategische Verbündete“ den Auftrag zur Entwicklung eines genetischen Impfstoffes erhalten.
    In der 1996 erschienenen Bibel der Neokonservativen, „Project for a New American Century“ (PNAC), heißt es unmissverständlich: „Fortgeschrittene Arten biologischer Kriegsführung, die spezifische Genotypen aufs Korn nehmen, können die biologische Kriegsführung vom Terrorwerkzeug zu einem politisch nützlichen Instrument machen.“
    Zweifellos ist das Coronavirus bis jetzt ein vom Himmel gesandtes, politisch nützliches Instrument, das mit minimalem Einsatz die Ziele maximaler globaler Machtentfaltung der USA erreicht — wenn auch nur vorübergehend, unterstützt von einer fortdauernden Propagandakampagne — und das China isoliert und mit halb gelähmter Wirtschaft zurücklässt.
    Aber man soll nicht übertreiben. Nach Schätzungen des CDC erkrankten in der Grippesaison 2018/19 in den USA 42,9 Millionen Menschen. 647.000 mussten ins Krankenhaus und 61.200 starben.
    Dieser Bericht schildert genau den chinesischen „Volkskrieg“ gegen das Coronavirus.
    Nun ist es an den chinesischen Virologen, die — möglicherweise synthetische — Herkunft des Virus aufzuklären. Wie China sich zu den Ergebnissen stellt, wird buchstäblich welterschütternde Konsequenzen haben.
    Weichenstellung für die Zwanziger Jahre

    Nachdem es lange gelungen ist, die Zulieferketten zum eigenen Vorteil durch Eurasien umzuleiten und das Herzland auszuhöhlen, starren nun die Eliten — Amerikas und des subordinierten Westens — ins Leere. Und die Leere starrt zurück. Ein von den USA regierter „Westen“ ist nun irrelevant geworden. Die Neue Seidenstraße ist gerade dabei, mindestens zwei Jahrhunderte westlicher Dominanz umzukehren beziehungsweise rückgängig zu machen.

    Auf keinen Fall wird der Westen und vor allem dessen „Systemführer“ USA sich das gefallen lassen. Man hat schon angefangen, mit schmutzigen Operationen Unheil am Rand Eurasiens zu stiften — von der Ukraine bis nach Syrien und Myanmar.
    Ab jetzt wird es richtig ernst. Die gezielte Tötung von Generalmajor Soleimani und das Coronavirus — die Wuhan-Grippe — haben die Bühne für die „Raging Twenties“ bereitet. Man sollte dafür die Bezeichnung WARS wählen — Wuhan Acute Respiratory Syndrome. Damit würde das Spiel sogleich als Krieg gegen die Menschlichkeit entlarvt, egal, wo es hergekommen ist.


    Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/mit-allen-mitteln-2
    Und denkt daran, wenn hier steht "die USA" oder "der Westen", es sind nicht Land und Leute gemeint, sondern letztendlich stehen bestimmte einzelne Personen dahinter.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #163
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Westliche Werte

    Zur Bestätigung des vorigen Postings ein Screenshot von der "unabhänigen" Epoch Times, die auf westliche Werte umgeschwenkt ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	China1.png 
Hits:	12 
Größe:	85,7 KB 
ID:	5344

    Wenn etwas so offensichtlich ist, muss man nix weiteres dazu sagen.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #164
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    China may have conducted low-level nuclear test, US claims

    State Department report points to activities at China’s Lop Nur test site last year, though it does not have proof

    weiter hier: https://www.theguardian.com/world/20...-report-claims
    Es war letztes Jahr und man hat keine Beweise!

    Nun meine absolut dumme Frage:

    Warum bringt man diese Meldung jetzt???

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #165
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Gebt die Schuld für das Covid-19-Versagen euren Regierungen und nicht China

    Wer gemeint hatte, angesichts der gemeinsamen Gefahr würde man im Westen die Feindseligkeiten gegenüber den Systemgegnern und geopolitischen Konkurrenten aufgeben, sieht sich enttäuscht. China wird in vielen Artikeln in der westlichen Welt als der Akteur gesehen, der uns das Virus beschert hat und für dessen Verbreitung verantwortlich ist. Dabei hat China auf den Ausbruch vorbildlich reagiert, meint die WHO. Und wird dafür von Donald Trump und vielen Medien scharf kritisiert. Doch ein Gedankenspiel: Man stelle sich vor, nicht China, sondern Sierra Leone hätte es zuerst getroffen – oder auch Brasilien oder die USA, dessen Präsidenten sich wochenlang über die Virus-Hysterie lustig machten und die Hände in den Schoß legten – was dann? In seinem Artikel entblättert Davide Mastracci, Chefredakteur und Gründer des kanadischen Portals Readpassage, anti-chinesische Mythen im Zusammenhang mit Corona und fördert dabei erstaunliche Erkenntnisse zutage.

    Das anti-chinesische Narrativ basiert auf falschen Angaben und dient dazu, die Menschen vom Versagen des Neo-Liberalismus abzulenken.


    Anfang Januar war COVID-19 weitgehend auf China beschränkt. Jetzt, nur drei Monate später, hat es sich weit über die Grenze Chinas hinaus ausgebreitet, während dem Virus in China selbst effektiv Einhalt geboten wurde.
    Derzeit sind weltweit rund 1,36 Millionen COVID-19-Fälle mit mehr als 76.000 Todesfällen gemeldet. China macht nur 6 Prozent aller Fälle und 4,4 Prozent der Todesfälle aus. Gestern hat China zum ersten Mal seit Januar keine neuen Todesfälle gemeldet.
    Die Länder im Westen sind inzwischen abgeriegelt, die Krankenhäuser sind überlastet und die Märkte brechen zusammen. Hier scheint für uns kein klares Ende in Sicht zu sein.
    Trotzdem hat eine Gruppe von Ideologen bereits die Welt nach der Pandemie im Blick und befürchtet, dass China daraus als neue globale Supermacht hervorgehen könnte. Um dies zu verhindern, sind diese Leute der Ansicht, dass andere Länder China für die Pandemie „zur Verantwortung ziehen“ sollten, und bemühen sich, in der Öffentlichkeit den Boden für diese Forderung zu bereiten.
    In seinem 1997 erschienenen Buch ‚Blackshirts and Reds: Rationaler Faschismus und der Sturz des Kommunismus‘ schrieb der Politikwissenschaftler Michael Parenti:
    „In den Vereinigten Staaten haben die herrschenden Interessen über hundert Jahre lang unermüdlich den Antikommunismus in der Bevölkerung verbreitet, bis daraus eher eine religiöse Orthodoxie denn eine politische Analyse wurde. Während des Kalten Krieges konnte der antikommunistische ideologische Rahmen alle Erkenntnisse über kommunistische Gesellschaften in feindliche Beweise umwandeln.“
    Das gleiche Phänomen können wir derzeit in Bezug auf China beobachten – bei Leitartikelschreibern, Reportern und Politikern gleichermaßen.
    Als die chinesische Regierung über Millionen von Menschen noch keine Ausgangssperre verhängt hatte, lag es daran, dass es ihnen mehr um ihr Image als um die Bekämpfung einer Pandemie ging. Als sie die Städte abriegelten, ging es nicht darum, eine Pandemie zu bekämpfen, sondern stellte einen totalitären Griff nach mehr Macht dar.
    Als China täglich Hunderte von Todesfällen meldete, war dies ein Beweis für die Inkompetenz der chinesischen Regierung, weil die Zahlen so schlimm waren. Als die Zahl der Todesfälle abnahm, war dies ein Beweis dafür, dass die Chinesen Lügen über die Zahlen verbreiteten.
    Wenn globale Gesundheitsorganisationen auch nur leise Kritik an Chinas Umgang mit der Pandemie äußern, ist dies der Beweis dafür, dass das Land bestraft werden sollte. Wenn sie etwas Positives sagen, ist dies der Beweis dafür, dass sie von China gekauft waren.

    Als China noch keine Hilfe in andere Länder schickte, wurden es als grausam beschrieben. Als die Chinesen Hilfe schickten, wurde dies als Propagandabemühung dargestellt.
    Wenn sich chinesische Bürger über die Regierung beschweren, ist dies ein Zeichen dafür, dass der gesamte Staat am Rande des Zusammenbruchs steht. Wenn chinesische Bürger die Regierung loben, ist dies der Beweis dafür, dass sie dazu gezwungen oder einer Gehirnwäsche unterzogen werden.

    weiter hier: https://www.nachdenkseiten.de/?p=60300
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #166
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Die Epoch Times macht Eigenshop-Werbung!

    Die völlig "neutrale" ET ist völlig "Anti-China"!
    Echt Klasse!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #167
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.153
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    70 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 182622

    AW: China

    Die völlig "neutrale" ET ist völlig "Anti-China"!
    Echt Klasse!
    Das ist mir auch schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass die anscheinend
    eine "China-Paranoia" besitzen.
    Deren Autorenbeiträge - was China betrifft - sind leider alles andere als neutral zu bewerten.

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  8. #168
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    "Irreparable Schäden" Erster US-Bundesstaat verklagt China wegen Coronavirus

    Jeder weitere Artikel gegen China besträtigt nur, was ich schon beschrieben habe!

    Die Finanzkrise und deren Folgen, die unsere Politiker erst ermöglicht/verursacht haben, soll für die zukünftigen Geschichtsbücher "umgedichtet" werden!
    Dort steht dann: Seht ihr, so war das, das Coronavirus aus China war schuld!

    US-Präsident Trump hatte Peking mit Konsequenzen gedroht: Das Coronavirus hätte in China gestoppt werden können. Nun hat der Bundessaat Missouri eine erste Klage eingereicht.

    Als erster US-Bundesstaat verklagt Missouri wegen der Coronavirus-Pandemie die chinesische Regierung. Missouris Generalstaatsanwalt Eric Schmitt warf Peking am Dienstag vor, die Welt über die Lungenerkrankung Covid-19 "belogen" und zu wenig zur Eindämmung des Virus unternommen zu haben. Dies habe zu Erkrankungen, Todesfällen und wirtschaftlichen Schäden weltweit und auch in Missouri geführt.
    Die chinesische Regierung habe sich eines gefährlichen Verhaltens und der Pflichtverletzung schuldig gemacht, erklärte Schmitt weiter. Sie müsse für "ihr Handeln zur Rechenschaft gezogen werden". Das Verfahren könnte zu Schadenersatzforderungen gegen China führen.

    "Irreparable Schäden" wegen Coronavirus

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...ronavirus.html
    Die beste BLÖD aller Zeiten darf natürlich nicht fehlen: https://www.heise.de/tp/features/BIL...a-4706074.html

    LG
    Geändert von AreWe? (22.04.2020 um 09:23 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Schweden schließt alle Konfuzius-Institute

    Der "Kampf" gegen China geht weiter!

    Alle Konfuzius-Institute werden in Schweden geschlossen. Die Entscheidung wird die Beziehungen zwischen China und Schweden zwar weiter verhärten, doch damit soll der Einfluss der Kommunistischen Partei Chinas in Europa verringert werden.

    Schweden hat das letzte der staatlich geförderten chinesischen Lehrprogramme eingestellt, da sich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern verschlechtert haben, schreibt die britische „The Times“. Damit ist Schweden das erste europäische Land, welches die Kooperation mit den Konfuzius-Instituten komplett beendet hat.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/eu...-a3221662.html
    Göteborg will Städtepartnerschaft mit Shanghai beenden

    Die schwedische Stadt Göteborg will ihre Städtepartnerschaft mit Shanghai kündigen. Im November gaben bereits Linköping und Örebro bekannt, sich von ihren chinesischen Partnerstädten zu trennen. Die Beziehungen zwischen China und Schweden verhärten sich.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/eu...-a3221781.html
    Zentraleuropäische Universität (CEU) droht mit Wegzug aus Ungarn

    Die US-finanzierte Zentraleuropäische Universität in Budapest sieht sich von der rechts-konservativen Regierung aus dem Land gedrängt. Deshalb will die renommierte Privatuni ihren Betrieb zum Teil nach Wien verlegen.

    Die Zentraleuropäische Universität (CEU) erklärte, wenn sie bis zum 1. Dezember keine Garantien für die akademische Freiheit erhalte, werde sie dazu übergehen, von ihrem Campus in Wien aus neue Studenten aufzunehmen.
    In einer Erklärung der Universität heißt es, dass die Regierung von Premierminister Viktor Orban sie mehr als ein Jahr lang in einer rechtlichen Schwebe gehalten habe, weil sie keine formelle Einigung über ihren Status erzielt habe. "Wir können in Ungarn nicht legal als freie, von den USA akkreditierte Institution tätig sein. Wir werden aus einem Land vertrieben, das seit 26 Jahren unser Zuhause ist", sagte CEU-Präsident und Rektor Michael Ignatieff vor Journalisten in Budapest. Für einen Umzug nach Wien sei vorsichtshalber alles vorbereitet worden. Im Herbst 2019 wolle die CEU dort einen weiteren Campus eröffnen.

    weiter hier: https://www.dw.com/de/zentraleurop%C...arn/a-46044597
    EU-Kommission verklagt Ungarn wegen "Stop-Soros-Gesetz"

    Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1278974.html
    Da kommen ja plötzlich zig Fragen auf!

    Wird die EU Schweden verklagen?

    Werden weitere europäische Länder China hinauswerfen?

    Ist McCarthy von den Toten wiederauferstanden?

    https://de.wikipedia.org/wiki/McCarthy-%C3%84ra

    Import von Zitrusfrüchten: US-Abgeordneter misstraut chinesischer Regierung

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a3221482.html
    Nächste Frage:

    War es falsch, dass die USA jahrzehntelang die chinesischen Arbeitskräfte ausgebeutet hat?

    LG
    Geändert von AreWe? (24.04.2020 um 10:08 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #170
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.436
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    die China-Lüge

    Mal kurz zum besseren Verständnis eingeworfen:

    Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.


    Mark Twain
    Wir werden aktuell und auch auf längere Sicht mit China-Lügen überflutet werden!

    Und da sich vorher nicht wirklich jemand um die Wahrheit gekümmert und diese veröffentlicht hat, wird es nun sehr schwer dagegen zu halten!

    Die Elite hat sich nicht umsonst die Medienwelt gekauft!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •