Seite 5 von 65 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 647

Thema: Ukraine und die EU - Bürger- oder Soros-Wille ???

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    EU und USA bieten Ukraine Finanzhilfe an

    Die Aktionen und der Plan der "Gutmenschen" dahinter sind sowas von durchsichtig ...

    Nehmen wir nur mal an, dass sich die EU/USA gegen Russland durchsetzen würden. Wie schnell wäre wohl der "Bürgerkrieg" beendet???

    Die Europäische Union und die USA arbeiten nach Worten der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton an einem Plan für erhebliche kurzfristige Finanzhilfen für die Ukraine. Ashton sagte dem "Wall Street Journal", Ziel des Hilfspakets sei es, dem Land in einer Übergangsphase zu helfen.
    Während dieser Zeit könne eine Übergangsregierung wichtige politische und wirtschaftliche Reformen unternehmen und Präsidentenwahlen vorbereiten.
    Das Hilfsvolumen werde nicht gering sein. Zahlen nannte Ashton jedoch nicht. Dieser Plan erfordere nicht, dass die Ukraine zunächst ein langfristiges Abkommen mit dem Internationalen Währungsfonds abschließe, betonte Ashton.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/s...sphase-an.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    „Gekidnappt“ auf Euro-Maidan: Aktivistin gesteht, eigene Entführung erfunden zu haben

    Von wem dieses Geld wohl (ge)stammt (hätte)???

    In der Ukraine hat eine Aktivistin der Anti-Regierungsproteste eingestanden, ihre eigene Entführung erfunden zu haben. Medien hatten vor Dutzenden vermissten Demonstranten berichtet.

    Am 24. Januar hatten Medien berichtet, dass Maidan-Aktivistin Alexandra Chailak am Bahnhof von der Spezialeinheit Berkut verschleppt worden sei. Die Ermittlung habe ergeben, dass sich die 19-Jährige zu dem Zeitpunkt der „Entführung“ auf dem Protestplatz Euro-Maidan aufhielt, teilte das ukrainische Innenministerium am Mittwoch mit. Die junge Frau habe gestanden, den Medien mit Absicht falsche Information zugespielt zu haben. Ein gewisser Andrej habe ihr 500 Griwna (knapp 45 Euro) versprochen, wenn sie vor der Kamera über ihre „Entführung“ erzähle. Die versprochene Vergütung habe sie nicht erhalten. Nach Angaben der Behörde ist Chailak zweimal wegen Diebstahl vorbestraft.

    In der Ukraine dauern seit dem 21. November Anti-Regierungs-Proteste an. Der Auslöser war die Entscheidung des Kabinetts, den Assoziierungsprozess mit der Europäischen Union auszusetzen und stattdessen den Handel mit Russland auszubauen.

    Im Januar arteten die Proteste in der ukrainischen Hauptstadt in schwere Zusammenstöße zwischen prowestlichen Demonstranten und Sicherheitskräften aus. Es gab drei Tote unter den Demonstranten und mehr als eintausend Verletzte auf beiden Seiten. In Trotz Zugeständnissen, die Präsident Janukowitsch bei Krisengesprächen mit der Opposition machte, gehen die Proteste weiter.

    In der vergangenen Woche forderte das Büro des UN-Menschenrechtskommissars (UNHCHR) eine Aufklärung der Berichte über angebliche Menschenentführungen und Folter in Kiew. Am Montag teilte das ukrainische Innenministerium an, es überprüfe Medieninformationen, laut denen 36 Aktivisten der Pro-EU-Proteste in Kiew verschwunden sind.

    Quelle: http://de.ria.ru/politics/20140205/267771027.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Falsche Bilder aus der Ukraine


    Die Bilder von einem ukrainischen Gefangenen, nackt im Schnee, in Mitten der Polizeikräfte, die ihn verspotten, sind um die ganze Welt gegangen. Sie zeigen die Brutalität des Regimes, das die glorreichen Maidan Platz-Demonstranten versuchen, zu stürzen.
    Problem: am Ende der Sequenz erkennt man Andrei Dubovik in Uniform. Nun verließ Herr Dubovik schon vor langer Zeit das Innenministerium, um Leiter der Sicherheit der pan-ukrainischen "Heimat" (Batkivshchyna) der Oligarchin Julia Timoschenko zu werden.
    Laut Wremja wäre dieser Propagandafilm von Andriy Kozhemyakin, einem Fernsehregisseur gedreht worden, der auch für Frau Timoschenko arbeitet [1].

    weiter mit Video: http://www.voltairenet.org/article182073.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #44
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.946
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    219 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 241186

    Frisch erpresst!

    Frisch erpresst!




    Wenn du 2014 versuchst, in einem Supermarkt in Ostdeutschland eine Handvoll Produkte zu kaufen, die es in der DDR auch schon gab, wird das ein ziemlich magerer Einkauf. Und die wenigen Produkte, die im Einkaufskorb landen, wurden von West-Konzernen wieder auf den Markt gebracht - Ostalgie.

    Die DDR-Warenwelt von damals existiert nicht mehr. Sie verschwand nahezu vollständig, zusammen mit „HO", dem wohl verbreitetsten DDR-Kaufhallen-Betreiber.

    Stattdessen findest du heute Aldi, Netto, Lidl und Kaiser's. Eine Fußgängerzone in Leipzig könnte nicht nur 1:1 auch in Fürstenfeldbruck stehen, sie tut es. Die Präsentationsfläche wurde schlicht gespiegelt. Das gilt für den Rest der Industrieerzeugnisse „Made in West-Germany" ebenso.

    Skoda-Autohäuser, Saturn-Tempel, Hamburg-Mannheimer-Büros und McDonalds-Filialen beherrschen auch in der früheren DDR das Landschaftsbild.

    Und wer hat davon vor allem profitiert? Natürlich könnte man jetzt spontan sagen, der Bürger. Früher gab es zwar nur Ostwaren, aber eben nicht mal die. Die Regale waren gerne gähnend leer. Und sehr viele Produkte gab es gar nicht oder nur nach ätzend langen Wartezeiten.

    Diese Antwort könnte man gelten lassen. Spontan.
    Bei genauerer Betrachtungsweise muss man aber zugeben, dass vor allem die westlichen Industrien gewonnen haben.

    Für sie wurde die DDR zum Mekka. Sie überrannten in nahezu allen Bereichen die Konkurrenz.

    Dieses Schicksal blüht auch der Ukraine.
    Kleiner Unterschied: Das Land kann sich aussuchen, vom wem es überrannt wird. Noch. Die EU oder Russland.

    Wie soll man sich als als von der Geschichte reichlich mit Schlägen eingedeckter Bürger der Ukraine entscheiden?

    Soll man eher einem Mann, der permanent die Faust ballt, die Hand reichen?

    Oder eher auf Putin setzten? Einem Macho, der Sanftmut auch nur dann zeigt, wenn sein Gegenüber, ein Hacker aus den USA, um Asyl bittet.

    Wie sagte unlängst Egon Bahr gegenüber einer Schulkasse:

    "In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt."




    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Klitschko bei Merkel

    Das trifft sich gut, da können die Skat spielen, denn mit wahrer Bürgerpolitik hat das ja nichts zu tun.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft heute in Berlin mit den ukrainischen Oppositionspolitikern Vitali Klitschko und Arseni Jazenjuk zusammen. Im Mittelpunkt steht die Lage in der Ukraine. Die EU bemüht sich seit einiger Zeit um Vermittlung zwischen Regierung und Opposition in dem Krisenstaat. Klitschko und Jazenjuk hatten vor zwei Wochen auch an der Münchner Sicherheitskonferenz teilgenommen. Ebenfalls heute empfängt Bundespräsident Joachim Gauck dem Ukraine-Beauftragten des EU-Parlaments, Aleksander Kwasniewski.

    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/i...la-merkel.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Kiew - bezahlte Randalierer schiessen auf Polizei

    Eine neue Welle an Gewalt findet in der Mitte von Kiew statt, mit Chaoten die Brandbomben und Sprengsätze gegen die Polizei werfen und sogar Schusswaffen einsetzen. Es sollen 25 Menschen gestorben sein, davon 9 Polizisten. Mittlerweile gibt es Beweise, die Randalierer bekommen 200 bis 300 Grivna pro Tag von westlicher Seite, entspricht 15 bis 25 Euro, damit sie den gewaltsamen Aufstand proben. Einer dieser westlichen Organisationen, welche das Geld an die Extremisten verteilen, soll laut ukrainischen Quellen angeblich die Konrad Adenauer Stiftung sein, die hauptsächlich von der Merkel-Regierung ihr Geld bekommt. Das Ziel der westlichen Volksaufwiegler ist die ukrainische Regierung zu stürzen, wofür ein Milliarden Budget zur Verfügung steht.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Kiew - bezahlte Randalierer schiessen auf Polizei http://alles-schallundrauch.blogspot...#ixzz2tqIaVNbo
    http://alles-schallundrauch.blogspot...stukraine.html

    http://alles-schallundrauch.blogspot...k-in-kiew.html

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Marina Weisband: "Niemand nimmt Klitschko ernst"

    Warum sollten die Ukrainer, die die wahren Verhältnisse kennen, eine "Polit"puppe von Merkels Gnaden ernst nehmen???

    Piratin auf dem Maidan

    Marina Weisband verbrachte die vergangene Woche auf dem Maidan. Im Interview berichtet die Piratin und gebürtige Ukrainerin von ihren maskierten Begleitern und erklärt, warum die Opposition nicht mit einer Stimme spricht. Deutsche Medien zeichnen ihrer Ansicht nach ein verzerrtes Bild.
    SPIEGEL ONLINE: Frau Weisband, Sie haben die vergangene Woche auf dem Maidan verbracht. Wie war die Stimmung?
    Weisband: Es war ein sehr gemischtes Bild. Da waren Nationalisten, Ultralinke, Rentner. Auf der Bühne wurden Gedichte vorgetragen, am Rande an Barrikaden gearbeitet. Die Lage war noch ruhig, aber die Leute waren orientierungslos.

    SPIEGEL ONLINE: Man sieht vor allem Bilder hochgerüsteter Demonstranten mit Stahlhelm, Knüppel, kugelsicherer Weste.
    Weisband: Ja, fast jeder zweite auf dem Maidan ist maskiert und trägt improvisierte Schutzkleidung. Die rüsten sich so auf, weil ihnen hochgerüstete Polizeitruppen mit Kalaschnikows gegenüberstehen, die für eine autoritäre Regierung arbeiten. Ich hatte auch erst Angst, über den Platz zu laufen, weil da überall Männer mit Knüppeln sitzen. Aber die meisten waren sehr freundlich. Ich wurde selbst von zwei Maskierten begleitet, als ich mal zur Gruschewskistraße ging, wo sich die Demonstranten und die Berkut-Einheiten gegenüberstehen. Meine Begleiter waren sehr freundlich, wahrscheinlich nicht einmal volljährig.
    SPIEGEL ONLINE: Was wollten Sie überhaupt dort?
    Weisband: Ich war eine Woche in Kiew, und wurde von Demonstranten eingeladen, in deren Offener Universität auf dem Maidan einen Vortrag über "Liquid Democracy" zu halten. Die Leute auf dem Platz sind ja in verschiedene Gruppen gespalten, es gibt keine gemeinsame Diskussion, wie es weitergeht. Meine Mitstreiter arbeiteten daran, gemeinsame Forderungen aller Gruppen zu erarbeiten. Das ist jetzt durch die Eskalation erst mal hinfällig.

    SPIEGEL ONLINE: Die Opposition hat doch klare Forderungen.
    Weisband: Es gibt zwei große Fraktionen. Da sind die Oppositionsparteien und da ist die unabhängige Bürgerbewegung, die zunächst gar mit dem Motto "Maidan ohne Politik" aufgetreten ist. Von denen glauben die meisten, die Oppositionsparteien würden sich genauso korrupt wie die jetzige Regierung verhalten, kämen sie an die Macht.

    SPIEGEL ONLINE: Welche Rolle spielt Vitali Klitschko?
    Weisband: Klitschkos Rolle wird in Deutschland sehr überschätzt. Die Oppositionsparteien sind Teil des Euromaidans, aber nicht die Speerspitze. Klitschko wird als Figur kaum ernst genommen. Ich selbst habe niemanden getroffen, der von ihm begeistert war. Er spricht kaum ukrainisch, sagt bei seinen Auftritten nur wenige Sätze. Die Leute sind gegen Korruption auf der Straße und nicht für oder gegen eine Partei. Das ist zumindest mein Eindruck von vor Ort.
    SPIEGEL ONLINE: Sie sind in der Ukraine geboren und haben noch einen ukrainischen Pass. Wie geht es Ihnen jetzt, mit dieser Eskalation?
    Weisband: Ich mache mir natürlich Sorgen. Man weiß abends nicht, was die Ukraine für ein Land sein wird, wenn man am nächsten Morgen aufwacht. Kiew ist jetzt im Ausnahmezustand, Verwandte von mir leben dort, Bekannte sind auf dem Maidan.
    SPIEGEL ONLINE: Sie waren bis Sonntag vor Ort, aber jetzt wo die Lage eskaliert, sitzen Sie in Münster vor den Livestreams und twittern.
    Weisband: Ich schäme mich fast, wieder zu Hause zu sein. Aus meiner Gruppe hätte niemand gedacht, dass es jetzt schon eskaliert.
    SPIEGEL ONLINE: Sie haben ein Bild getwittert, offensichtlich ein Propagandabild, das suggerieren will, auf dem Maidan hänge ein großes Hitler-Porträt. Wer verbreitet das?
    Weisband: Dieses Bild stammt von einem russischen Twitteraccount - der Avatar hat im Foto eine kleine Russlandflagge. Das sehe ich als Teil der russischen Propaganda. Auch das russische Fernsehen, was vor allem im Osten der Ukraine geguckt wird, verbreitet, dass auf dem Maidan vor allem Nationalisten und Hitler-Kollaborateure seien. Es wird gezielt mit Desinformation gearbeitet.
    SPIEGEL ONLINE: Die gibt es doch auch. Anm.: Ja, auch vom Spiegel!!!

    Weisband: Ja, auch. Ich möchte auch nicht, dass bewaffnete rechte Milizen die Macht übernehmen. Aber die Demonstranten müssen sich auch wehren.
    SPIEGEL ONLINE: Wann kehren Sie zurück auf den Maidan?
    Weisband: Ich hoffe im Frühjahr. Im Moment ist die Einreise für mich zu gefährlich, ich bin ja auf dem Maidan öffentlich bei der Opposition aufgetreten.

    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/s...ko-ernst-.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Welt ohne Filter



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.714
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    244 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 448275

    Demonstranten finden die Reichtümer von Janukowitsch

    Einige schwören ja auf die "Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten", ich aber nicht! Selbst, wenn ich das eine oder andere hier poste.

    Ich verstehe nicht, wie man so einen Artikel bringen kann, der einen sofort an diese "Geschichte" erinnert: http://www.bild.de/politik/ausland/m...5290.bild.html

    Und im Übrigen, wie sieht denn der Amtsitz von einem Barack Obama und ähnlichen Subjekten aus???

    Demonstranten dringen in den Amtssitz des abgesetzten Präsidenten Janukowitsch ein. Dieser musste etliche Fahrzeuge, Goldmünzen und andere Habseligkeiten zurücklassen.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...-janukowitsch/
    Es ist immer das gleiche Spiel und es wird immer durchsichtiger!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2014
    Ort
    Merchweiler
    Beiträge
    99
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 12340

    so siehts aus


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •