Seite 26 von 38 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 377

Thema: Diverse Artikel zur EU

  1. #251
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    EU-Abgeordnete unter Druck Ausgaben von 40 Millionen im Jahr, ohne Quittung?

    Fake News!

    Wer nur die Überschrift liest, soll an einen "fiktiven" Druck glauben!

    Wer bis zum Ende liest, erkennt eine leere Sprechblase!

    EU-Abgeordnete bekommen pro Monat mehr als 4000 Euro, um Ausgaben im Zusammenhang mit ihrem Mandat zu decken. Manch einer zahlt davon Miete an sich selbst. Ein Grund für Kritik?

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/a...quittung-.html
    ... und die Mittäter, also die Lügenmedien, machen immer weiter!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #252
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: EU-Abgeordnete unter Druck Ausgaben von 40 Millionen im Jahr, ohne Quittung?

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Fake News!

    Wer nur die Überschrift liest, soll an einen "fiktiven" Druck glauben!

    Wer bis zum Ende liest, erkennt eine leere Sprechblase!



    ... und die Mittäter, also die Lügenmedien, machen immer weiter!

    LG
    ....wenn das nur alles wäre @AreWe?

    "Strukturelles Problem": EU-Behörde meldet über 630 Millionen Verlust durch Betrug

    EU-Betrugsermittler stellten am Mittwoch ihren Jahresbericht für 2016 vor. Der Chef des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (OLAF) sieht ein "strukturelles Problem" und rief zur Aufklärung der zahlreichen Betrugsfälle auf. Manche Abgeordnete ließ das kalt.


    Laut Giovanni Kessler, dem Generaldirektor der EU-Antibetrugsbehörde OLAF, sind der Europäischen Union im vergangenen Jahr nicht weniger als 631 Millionen Euro durch Betrug entgangen. Das ist mehr als etwa der Gemeinschaftshaushalt des Jahres 2016 mit 500 Millionen Euro für eine stärkere Zusammenarbeit mit der Türkei als Schlüsselland in der Flüchtlingskrise vorsah. Und dieser Wert ist nicht einmal ein neuer Rekotrd: Im Jahr 2015 lag das Schadensvolumen bei 888 Millionen Euro, im Jahr 2014 betrug es sogar 901 Millionen Euro. weiter: https://deutsch.rt.com/wirtschaft/51...ehorde-betrug/
    ...und das ist seit 15 Jahren und auch noch bei weiten noch nicht alles!

    Aber wenn Du einem, der dir geholfen hat dein Auto ausladen 20,00€ Maut gibst, dann können daraus schnell mal 5.000,00€ an die Finanz und
    noch eine Prüfung der SV nachziehen!

    ...es gibt nicht mehr viele Traumberufe, EU Beamter oder Finanzpolizei sind zwei davon!

    LG

  3. #253
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Multimilliardär Soros: "Existenz der EU ist bedroht und von Feinden wie Russland umstellt"

    George Soros, Multimilliardär, Großinvestor, selbsternannter Philanthrop und Gründer der umstrittenen Open Society Foundations hat gestern auf dem Brüsseler Wirtschaftsforum erklärt, dass die Europäische Union in einer "existenziellen Krise" stecke. Außerdem sei sie von feindlichen Mächten umstellt, wie "Putins Russland, Erdogans Türkei, Sisis Ägypten und einem Amerika, das Trump gerne schaffen möchte, aber nicht schaffen wird".

    Von innen heraus sei die Existenz der EU durch anti-europäische, fremdenfeindliche Parteien bedroht. Deutlich spürbar sei diese Bedrohung laut Soros durch den Brexit, der für beide Seiten ein "unermesslich schädlicher Prozess" sein werde.
    Soros meint, man müsse die Europäische Union von Grund auf neu definieren. "Alles ging gut bis zum Vertrag von Maastricht, der im Jahr 1992 unterzeichnet wurde. Den Architekten war bewusst, dass der Vertrag unvollständig war: Er schuf eine Zentralbank, aber keine gemeinsame Staatskasse", kritisiert er. "Wenn die Europäische Union einfach mit ihrer Tagesordnung weitermacht, gibt es wenig Hoffnung auf eine Verbesserung. Deshalb muss die Europäische Union von Grund auf neudefiniert werden."
    Abschließend warnt er vor einer italienischen Flüchtlings- und Bankenkrise, zeigt sich aber auch zuversichtlich nach den Wahlen in den Niederlanden und Frankreich und den Siegen der "pro-europäischen Kandidaten", dass die innere Bedrohung der EU besiegt werden würde.

    Die gesamte Rede von George Soros gibt es hier.



    Uuupps, Darth Vader speaking???

    Quelle: https://deutsch.rt.com/kurzclips/515...ussland-feind/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #254
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Polen - Die EU ist die Sowjetunion in Blau

    Am 1. Juni feierten die Polen den Kindertag. Aus diesem Anlass wurden Jugendliche eingeladen im Parlament zu sprechen. Thema war: "Die de-kommunisierung der öffentlichen Sphären". Dabei hat der junge Michal Cywinski einiges den Politikern über den Zustand der Europäischen Union, ihre Agenda und was die post-kommunistische Regierung in Polen in den letzten 25 Jahren erreicht hat gesagt. Der Teenager erklärte, die EU ist eine Kopie der Diktatur der Sowjetunion, nur unter einer blauen Fahne. Danach zerriss er die EU-Fahne. Die Parlamentarier applaudierten mehrmals während seiner Rede.


    "Wir finden uns in der Sejm (Parlament) der polnischen Republik. An diesem Ort, wo täglich diejenigen die für die Funktion unsres Staates verantwortlich sind tagen.

    Wir sitzen am selben Ort wie die Leute, die uns unter dem Sowjet-Banner raus nahmen und uns unter dem Banner der Europäischen Union stellten.

    Unter ihrer Diktator der politischen Korrektheit sterben hunderte Menschen, werden von Lastwagen überrollt, von Explosionen in die Luft gesprengt oder durch Extremisten erschossen, die von dem linken Gesindel in Brüssel importiert wurden.

    Heute sind die Kommunisten nicht rot, die heutigen Kommunisten sind blau.

    Des weiteren, ich bin der Meinung, die Europäische Union muss zerstört werden
    ."

    Dann hat der junge Michal eine Flagge der EU hochgehalten und sie zerrissen.

    Der Teenager bekam für diese Aktion donnernden Applaus von den Zuhörern und verliess die Rednertribüne.



    Polen ist sehr eu-skeptisch eingestellt und die wichtigsten Regierungsmitglieder greifen die Eurokraten in Brüssel öfters an.

    Der Aussenminister Witold Waszczykowski sagte, er "kann die Autorität der EU-Kommission nicht akzeptieren" und die Beziehungen zur EU werden immer brüchiger.

    Er sagte das was ich schon lange kritisiere. "Was ist die Legitimität der Kommission? Die Kommission hat keine demokratische Legitimität. Sie wird nicht gewählt, sie wird von den Regierungen bestimmt.

    Das können wir nicht akzeptieren. Wir können nicht akzeptieren, dass ein Haufen nicht gewählter Bürokraten die Mitgliedsländer überwacht, kommandiert und regiert.

    Wir können nur ein föderales Europa akzeptieren, welches auf demokratischen Regeln basiert.
    "

    Seit mehr als einem Jahr herrscht ein Dauerstreit über Demokratie und Rechtsstaat mit der EU. Warschau verbittet sich die Einmischung aus Brüssel. Juncker hat deshalb bereits gedroht, das Stimmrecht den Polen bei wichtigen EU-Entscheidungen zu entziehen. Das wiederum bestätigt die oben gemachte Aussage, die EU ist eine Diktatur und hat keine demokratische Legitimität.

    Die polnische Regierung will die EU reformieren, heisst demokratisieren, weil sonst mehr Länder dem Brexit folgen werden, wie sie sagt.

    Wenn man die Bevölkerung reell und repräsentativ zur EU fragen würde, dann sind Frankreich, Holland, Dänemark, Tschechische Republik, Österreich und Ungarn Kandidaten für einen Exit. Aber die Wahlen sind ja manipuliert.

    Möglicherweise ist der ganze Streit nur der Vorlauf zu einem eigenen Ausstieg Polens aus der EU. Jedenfalls zeigt die Aktion des Michal Cywinski wie die Stimmung im Lande ist.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #255
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Diverse Artikel zur EU

    Ex-BZÖ-Politiker an Brüssel: „Ihr habt mit unserem Steuergeld Terroristen unterstützt“

    Von Kathrin Sumpf5. June 2017 Aktualisiert: 5. Juni 2017 21:00

    "Wie fühlt man sich, wenn man die verantworteten Länder den radikalen Parallelgesellschaften preisgegeben hat? Wie kann man sich in der Früh in den Spiegel schauen, wenn man tagein, tagaus die Hände in den Schoss legt und feig der traurigen Entwicklung freien Lauf lässt..." Ein Kommentar von Ex-BZÖ-Politiker Gerald Grosz.

    „An Euch Staats- und Regierungschefs der Europäischen Staaten!“, beginnt der ehemalige österreichische BZÖ-Politiker und Unternehmer Gerald Grosz sein Kommentar auf YouTube.

    Und weiter:
    „Wie fühlt man sich, wenn man die verantworteten Länder den radikalen Parallelgesellschaften preisgegeben hat?
    Wie kann man sich in der Früh in den Spiegel schauen, wenn man tagein, tagaus die Hände in den Schoss legt und feig der traurigen Entwicklung freien Lauf lässt. Wie kann man seinen Kindern überhaupt in die Augen sehen und gleichzeitig immer mehr Menschen ihrer angestammten Heimat und damit ihrer Zukunft berauben?

    Drückt Euch das Gewissen, wenn man daran einen Gedanken verliert, dass unsere Länder und Städte den terroristischen Gefahren einer brandgefährlichen Unterwanderung ausgeliefert sind?



    Ich sage nein: Ihr seid offenbar nicht dazu in der Lage, das Ausmaß der Tragödie zu verstehen, die Ihr in Eurer Untätigkeit über unseren Kontinent gebracht habt. Ihr gelernten Sonntagsredner beschränkt Euch darauf regelmäßige Beileidsschreiben nach Terroranschlägen zu verfassen. Die Realität, in der Eure Landsleute mittlerweile leben müssen, seht Ihr hinter den Schreibtischen und Fernsehkameras nicht mehr!
    Ich rufe Euch nur exemplarisch in Erinnerung: Berlin, Brüssel, Paris, London, Nizza! Und der nächste Terroranschlag radikal religiöser Prägung wird wahrscheinlich zur Stunde schon wieder vorbereitet

    Die Spur des Todes, des Terrors und der Angst zieht sich durch Europa, das Blut an Euren Händen ändert aber Eure Politik nicht!
    Eure Handlungen auf allen Ebenen haben es zu verantworten, dass der Nahe Osten der terroristischen Destabilisierung Preis gegeben wurde. Ihr habt mit unserem Steuergeld die Terroristen unterstützt, die heute in Europa Angst und Schrecken verbreiten! Ihr habt mit den Wölfen mitgeheult und den Irak, Libyen oder auch Syrien de facto vernichtet!

    Gleichzeitig lasst Ihr die Grenzen offen und präsentiert unsere Länder als Selbstbedienungsläden auch für Schmarotzer, die es mit uns und unseren zivilisierten Errungenschaften nicht gut meinen.

    Derweil streitet Ihr sinn- und nutzlos über Quoten und seid nicht einmal mehr Herr der Situation in Eurem eigenen Bereich. Ihr lasst es zu, dass der radikale Islamismus in Europa Platz greift, Ihr importiert mit Eurer Politik die gewaltsame Spaltung der Gesellschaft im Nahen Osten nach Europa. Ihr begründet damit einen neuen Antisemitismus auf unserem Kontinent, an die Frauenfeindlichkeit habt Ihr Euch ja schon gewöhnt.
    Und Ihr wundert Euch wirklich, dass sich immer mehr Menschen von Euch und Eurer etablierten Politik abwenden? Versteht denn Ihr wirklich nicht was wir wollen!

    Wir wollen in Friede und in Freiheit auf Basis unserer Werte in unseren Ländern leben. Wir wollen unsere Heimat in gutem Zustand, ohne Spaltung und Hass an nachfolgende Generationen übergeben. Wir wollen unsere Identität nicht verlieren, denn nur wer seine Vergangenheit kennt, hat auch eine Zukunft. Schreibt Euch das hinter die Ohren!“

    Gerald Grosz war von 1999 bis 2015 in unterschiedlichen politischen Funktionen tätig. Von 2008 bis 2013 war er Mitglied des Nationalrates der Republik Österreich und Gemeinderat der steirischen Landeshauptstadt Graz.
    http://www.epochtimes.de/politik/eur...-a2134901.html


    LG

  6. #256
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Wenn George Soros die Antwort auf die EU-Krise ist - Was in aller Welt ist dann die Frage?

    Wie eine stehengebliebene Uhr zwei Mal am Tag richtig geht, hat George Soros in seiner Behauptung recht, dass die EU in der Krise ist. Er ist ein Mann, der Länder mit einem Scheckbuch destabilisiert, wie es sonst nur Armeen mit Panzern und Raketen können.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/meinung/52100...-der-eu-krise/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #257
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.843
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 406923

    AW: Diverse Artikel zur EU

    Läuft noch alles ganz nach Plan....

    ABSCHAFFUNG DER NATIONALSTAATEN EUROPAS

    Die Katze ist aus dem Sack!


    Es fügt sich zusammen, was zusammengehört! Lagarde, Juncker, Macron, Schultz, Schäuble, Merkel. Es gruselt einen schon bei der Aufzählung dieser selbsternannten Eliten, die zusammen den Plan vorantreiben, die Souveränität der europäischen Nationalstaaten abzuschaffen. Einhergehend mit der immer offener zu Tage tretenden Islamisierung und Afrikanisierung Europas.
    Über die Gründe dieser bürgerfeindlichen Politik läßt sich nur spekulieren; Altruismus und Philanthropie können es jedenfalls nicht sein – das waren noch nie die Grundlagen von Staatspolitik. Was also dann? Es läuft auf einen Bevölkerungsaustausch hinaus, man möchte denen, die schon länger hier leben, den Bezug zur eigenen Identität nehmen, das Gefühl für Heimat und Tradition. Kurz, die eigene Nationalität. Der Grund ist ebenso simpel wie niederträchtig. Menschen, die ihrer Nationalität beraubt sind, die sich nicht mehr zugehörig fühlen und wegen der katastrophalen Lage der inneren Sicherheit in Angst leben, schließen sich nicht zusammen und mucken daher auch nicht auf. Großdemos, Generalstreiks und Ereignisse wie 1989 gehören der Vergangenheit an.

    Künstliche Inflation von zwei Prozent Plus für Deutschland

    Die sogenannten Eliten können schalten und walten wie sie wollen, oder es vorgegeben bekommen. Und damit schließt sich der Kreis zu den aktuellen Ereignissen. Wie bekannt, fordert Christine Lagarde eine künstliche Inflation von zwei Prozent Plus für Deutschland bei dauerhaften Nullzinsen. Merkel und ihr Vasall Schäuble widersprechen mit keiner Silbe. Was das für den deutschen Rentner, Facharbeiter und Geringverdiener bedeuten würde, muß nicht extra erwähnt werden.
    Zufällig gewinnt in Frankreich zeitgleich ein Banker das Präsidentenamt. Ein Ziehsohn der Rothschild-Dynastie. Macron kann auch binnen weniger Monate eine komplette Partei oder Bewegung aus dem Boden stampfen und gewinnt die Nationalratswahlen mit absoluter Mehrheit. Ein noch nie dagewesener Vorgang in Europa, so dass man sich die Frage der Finanzierung ruhig mal stellen sollte.
    Ja. Und justament sagte Merkel am Dienstagmorgen auf der Tagung des BDI, sie kann sich einen gemeinsamen Finanzminister und ein eigenes Budget der Eurozone vorstellen. Reformvorschläge habe sie gemeinsam mit Macron schon erarbeitet. Spätestens hier und jetzt muß doch auch dem strammsten CDU-Wähler klar werden, wohin die Reise gehen soll und ob er da wirklich hin möchte.
    Vielleicht hätte die Überschrift besser „Knüppel aus dem Sack“ lauten sollen? Aber das überlasse ich dem geneigten Leser.
    Quelle







    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #258
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Diverse Artikel zur EU

    EU-Sanktionen gegen Russland verlängert

    in Politik, Politik Europa 23. Juni 2017 15 Comments

    Die EU-Politiker spielen ein falsches Spiel bezüglich der Sanktionen gegen Russland. Nach Kritik an den USA folgte die Verlängerung der eigenen Maßnahmen.




    Von Marco Maier
    EU-Ratspräsident Donald Tusk teilte gestern Abend via Twitter mit, dass die EU-Sanktionen gegen Russland verlängert wurden, weil Moskau zur Umsetzung des Minsker Abkommens zu wenig getan habe. Dies teilte er via Twitter mit.



    Nun werden die Maßnahmen um weitere sechs Monate verlängert, obwohl man erst kürzlich die Entscheidung des US-Senats (die vom Abgeordnetenhaus dann nicht bestätigt wurde) kritisierte, verschärfte Sanktionen gegen Russland zu verhängen, weil dies auch Maßnahmen gegen europäische Firmen mit sich gebracht hätte, die beim Bau von "North Stream 2" mitarbeiten.


    Die Begründung für die Verlängerung der sogenannten "Strafmaßnahmen" sind jedoch fadenscheinig. Denn es ist vor allem die ukrainische Regierung, die alles nur Mögliche unternimmt, um die Vereinbarungen von "Minsk 2" zu sabotieren und zu torpedieren.


    Vor allem jedoch sieht sich Moskau nicht wirklich als Konfliktpartei, wenngleich man den Menschen in Donbass entsprechend der russischen Verfassung (die den Schutz und die Hilfe für Auslandsrussen beinhaltet) humanitäre Unterstützung zukommen lässt und auch mit den Rebellenführern Kommunikationskanäle offenhält. https://www.contra-magazin.com/2017/...d-verlaengert/

    Das haben die 28 Regierungen beschlossen!
    ...also die bestbezahlten VOLLIDIOTEN DER WELT! ...oder doch NUR KORRUPTE BANDITEN!?
    Die Sanktionen haben der EU schon schwere irreparable Wirtschaftliche und Politische Schäden zugefügt,
    eigentlich müssten ALLE vor dem IGH GEZERRT UND ABGEURTEILT WERDEN!

  9. #259
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Wow...und das im italienischen TV: Gründe warum die EU aufgelöst werden muss ✔



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #260
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Albanien hofft auf baldigen Beitritt zur EU

    Und in der "Zwangs-EU" wird dann alles besser .......

    Albanien hofft auf baldigen Beitritt zur EU. Ein Wahlsieg der Sozialisten zeichnet sich ab – sie wollen mit den Verhandlungen beginnen.

    weiter hier: https://deutsche-wirtschafts-nachric...itritt-zur-eu/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. Aaljager

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •