Seite 31 von 39 ErsteErste ... 21272829303132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 389

Thema: Der russische Sündenbock

  1. #301
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.542
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 233381

    AW: Der russische Sündenbock

    Russland warnt Washington: Beschlagnahmung von Goldreserven wären „finanzielle Kriegserklärung“

    in Contra-Spezial, Dossier Russland 29. November 2017 https://www.contra-magazin.com/2017/...egserklaerung/

    Russlands Finanzminister, Anton Siluanow, warnte Washington vor einer potentiellen Konfiszierung von Gold- und Währungsreserven. Einige lagern zur Währungssteuerung bei der Fed in New York.
    Von Marco Maier



    In den politischen Führungen der USA und der EU denkt man über Möglichkeiten nach, die Sanktionen gegen Russland zu verschärfen. Darunter fallen auch die von der Zentralbank im Ausland gehaltenen Gold- und Währungsreserven, die zur Steuerung des Wechselkurses des Russischen Rubels eingesetzt werden.


    "Wenn unsere Gold- und Währungsreserven in Beschlag genommen werden können, selbst wenn solch ein Gedanke nur existiert, würde dies Finanzterrorismus sein", so der russische Finanzminister. Wenn der Westen solche Maßnahmen ergreifen würde, wäre dies eine "Erklärung des finanziellen Krieges", so der Spitzenpolitiker.


    Laut Siluanow sei das russische Staatsbudget auf einen Ölpreis von 40 US-Dollar pro Barrel ausgelegt, was in etwa rund ein Drittel unter dem aktuellen Ölpreis liegt, weshalb Moskau "eine Sicherheitsspanne im Fall von Restriktionen und Sanktionen" habe. Dies würde auch Verluste beinhalten, die ein Verbot von Investments in russische Staatsanleihen mit sich bringe. "Wenn wir keine Sicherheitsspanne hätten, wäre es einfach uns zu schwächen. Und dann, so würden unsere sogenanten Freunde sagen: Wenn ihr Hilfe vom Internationalen Währungsfonds haben wollt, müsst ihr dies und das tun", so der Finanzminister.


    Erst im Juni wurde bekannt, dass kurz nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland die Zentralbank rund 115 Milliarden Dollar an Gold- und Währungsreserven von der New Yorker Fed abgezogen hatte. Rund zwei Wochen später habe man den Großteil davon wieder zum Fed-Konto übertragen.

    Die USA und EU scheinen Russisches Roulette mit sechs Kugeln zu spielen!


    LG

  2. #302
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.542
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 233381

    AW: Der russische Sündenbock

    Zwischen Weinen und Lachen: RT-Komiker Lee Camp erklärt, was RT zum ausländischen Agenten macht


    Achtung! „Dieses Material wird von RT im Auftrag der Regierung der Russischen Föderation herausgegeben.“

    Dieser Hinweis muss seit dem 13. November unter jedem Bericht, Video, ja sogar Tweet unserer Kollegen in den USA stehen. Unter Androhung einer Anklage, die auf die Beschlagnahmung des Vermögens zielt, registrierte sich RT America als "ausländischer Agent". Doch was macht RT zu einem ausländischem Agenten? Lee Camp, US-Amerikaner und RT-Komiker, hat die Antworten.


    Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.


    Sämtliche Publikationen, wie Berichte, Videos, sogar Tweets, müssen als Kopie dem US-Justizministerium innerhalb von 48 Stunden gesendet und die Aufzeichnungen aller journalistischen Aktivitäten zugänglich gemacht werden. Zuwiderhandelnden Redakteuren drohen Haft- und/oder hohe Geldstrafen. Das dazugehörige Gesetz, der "Foreign Agents Registration Act" (FARA), stammt aus dem Jahr 1938 und richtete sich gegen die Propaganda des Nazi-Regimes. Doch was macht RT so gefährlich? Lee Camp glaubt es zu wissen: Wir sind zu kritisch, so schreiben wir kritisch über die Gier an der Wall Street und über den Irak-Krieg. Lee Camp schafft es, besorgniserregende und paradoxe Zustände und Entwicklungen in Bezug auf die Pressefreiheit dem Zuschauer näherzubringen und, bei aller Brisanz der Themen, auch für Schenkelklopfer im Publikum zu sorgen.
    LG

  3. #303
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.542
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 233381

    AW: Der russische Sündenbock

    IOC: Russland darf nur unter neutraler Flagge an Olympischen Winterspielen teilnehmen



    Russland darf an den Olympischen Winterspielen im Februar im südkoreanischen Pyeongchang ausschließlich unter olympischer Flagge teilnehmen. Das entschied das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag in Lausanne.



    Für diesen Fall ist ein Boykott der Spiele nicht ausgeschlossen. Aber jeder Athlet, der einzeln auftritt, soll selbst entscheiden, ob er ohne Fahne und Hymne Russlands auskommt. Was den Mannschaftssport betrifft, ist unklar, für welches Land das jeweilige russische Team kämpfen wird, sollte es die IOC-Auflagen akzeptieren.

    Die Teilnahme russischer Athleten an den Spielen stand wegen schwerer Doping-Vorwürfe bis zuletzt in Frage. Die Anti-Doping-Agentur WADA hatte Russland zuvor ein staatlich gefördertes Dopingsystem zur Last gelegt.
    weiter: https://de.sputniknews.com/politik/2...pische-Spiele/

    ...der nächste Tiefschlag!
    Wenn sich Trump und Kim sich nicht beruhigen fallen die Spiele sowieso Flach!

    LG

  4. #304
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Internet-Propaganda - Russland baut seine "Trollfabrik" aus

    Schreiberling des Artikels und somit West-Propaganda Verbreiter: Jan-Henrik Wiebe

    Für Russlands "Trollfabrik" steht offenbar ein Umzug an. Nach Angaben russischer Zeitungen vergrößert sich das Geflecht aus mehreren Medien erheblich. Seine Mitarbeiter verbreiten pro-russische Propaganda im Internet.

    Sie nerven in Foren, steuern Bot-Netze mit falschen Accounts und versuchen die Meinung in den Kommentarspalten auf Facebook zu beeinflussen. Trolle nerven viele Internet-Nutzer. Seit dem Ukraine-Konflikt ist bekannt, dass Russland massiv versucht, das Meinungsklima im Internet zu beeinflussen. Gesteuert wird die russische Internetoffensive von der Sawuschkina Straße 55 in St. Petersburg. Bisher.
    Rund 800 Mitarbeiter

    Das lokale Wirtschaftsmagazin "Delowoi Peterburg" schreibt, zieht die "Trollfabrik" in ein neues Bürogebäude um und vergrößert sich von 4000 auf nun 12.000 Quadratmeter Bürofläche. Der neue Sitz im Geschäftszentrum "Lachta-2" befindet sich in der Optikov Straße 4. Auch die angesehene Zeitung "Nowaja Gaseta" hat die Nachricht aufgegriffen und berichtet.
    Nach Angaben von "Delowoi Peterburg" arbeiten die rund 800 Mitarbeiter ab Anfang Februar in dem neuen Gebäude.
    Patriotische Landsleute

    Geführt wird die "Fabrik" als eine Medienholding von dem Geschäftsmann und Milliardär Jewgeni Prigoschin. Wegen seiner Restaurants und den guten Kontakten zum russischen Präsidenten wird er auch "Putins Koch" genannt.

    Von offizieller Seite werden die Aktivitäten stets bestritten, genauso wie die vermutete Einflussnahme auf den US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf. "Auf staatlicher Ebene machen wir so etwas nicht“, sagte der russische Präsident Wladimir Putin im Juni 2017. Er schloss allerdings nicht aus, dass "patriotische" Landsleute hinter Cyberattacken und Propaganda stecken.
    Quellen und weiterführende Informationen:
    - eigene Recherchen
    -
    Bericht von "Delowoi Peterburg"

    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/a...sert-sich.html
    Das sind ja tolle Recherchen! Da wollte jemand Seriosität vorspielen!

    Delowoi Peterburg = Bonnier (ja, die die DWN gekauft haben!)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Delovoy_Peterburg

    Bonnier = "schwedischer Bertelsmann", Gutkind Hirschel und Bilderberger
    https://www.welt.de/print-welt/artic...rtelsmann.html
    http://alles-schallundrauch.blogspot...iste-2012.html

    Und wer aus Jewgeni Prigoschin "Putins Koch" macht, lässt sich auch klären!
    Neben den üblichen MSM auch etwas, das sich openDemocracy nennt!

    Wie sehen die sich selber?

    openDemocracy is an independent global media platform publishing up to 60 articles a week and attracting over 8 million visits per year.

    Organisational Structure

    Established in 2001, openDemocracy is a non-profit federation comprising the Main site and a number of editorially and financially independent Sections.

    Quelle: https://www.opendemocracy.net/about
    Und noch eine "zuverlässige" Quelle:

    openDemocracy is a United Kingdom-based political website. Founded in 2000, openDemocracy claims that through reporting and analysis of social and political issues, they seek to "challenge power and encourage democratic debate" across the world. The website has attracted around 8 million hits a year. The founders of the website have been involved with established medias and political activism with the UK Labour Party. It has been funded by George Soros' Open Society Foundationsamong other organisations including the Ford Foundation and Joseph Rowntree Charitable Trust.[1]

    Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/OpenDemocracy
    So, jetzt kann man das Geschmiere richtig einordnen.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #305
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.542
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 233381

    AW: Der russische Sündenbock

    ZDF, ARTE, dpa, t-online … im Dienste des Imperiums beim Feindbildaufbau gegen Russland und Putin




    ZDF, ARTE, dpa, die Deutsche Telekom* … alle im Dienste des Imperiums beim Feindbildaufbau gegen Russland und Putin | NachDenkSeiten-Podcast Gestern hatten wir in den Hinweisen auf einen Artikel der Deutschen Telekom* auf der Basis einer dpa-Meldung hingewiesen. Da wurde die Bedrohung durch russische „Atom“bomber an die Wand gemalt. Es wurde der falsche Eindruck erweckt, als würden die russischen Flugzeuge illegal in einem ihnen untersagten Luftraum fliegen. Und natürlich wurde nicht berichtet, was die NATO an der russischen Grenze tut. Ein hochmanipulatives Stück – initiiert von dpa. Um vieles schlimmer und massiver sind die zwei sogenannten „Reportagen und Recherchen“ von ARTE, die gestern ausgestrahlt wurden. Einige NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser haben schon empört reagiert. Albrecht Müller.
    * Nachtrag 18.1.2028: Statt „Deutsche Telekom“ muss es „t-online“ heißen. Das Portal t-online wurde von der Deutschen Telekom 2015 an die Firma Ströer Digital Publishing GmbH verkauft. – Durch diese Richtigstellung ändert sich nichts an der Bewertung des Gesamtvorgangs. NachDenkSeiten – Die kritische Website http://www.nachdenkseiten.de/?p=41955
    LG

  6. #306
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    ... und sie hören nicht auf!

    Da steht also einiges auf dem Spiel!



    Das Ganze ist eine heikle Sache, denn bei völliger Offenlegung könnte die Bevölkerung das Vertrauen in die Regierung verlieren, was der Deep State dann wiederum (obwohl unschuldig) gegen Trump verwenden könnte!

    Guter Artikel:

    Once the investigation was under way, the presstitutes kept the scandal alive hoping to convince enough Americans that Trump must have done something“where there is smoke, there is fire”—that justifies his removal. It worked against Richard Nixon, but not against Ronald Reagan, and Trump is no Reagan.

    Quelle: https://www.zerohedge.com/news/2018-...es-are-extreme
    Und was sehen wir aktuell in unserer Lügenpresse?
    Genau das:
    Hacker gehackt
    Niederländische Agenten lösten Russland-Affäre aus


    Niederländische Geheimdienste haben Berichten zufolge mit entscheidenden Hinweisen die Russland-Affäre in den USA ausgelöst – indem sie russische Hacker ihrerseits hackten. Über Überwachungskameras beobachteten sie die Computerspezialisten im Auftrag des Kremls.
    Mehr zum Thema



    Jahrelang haben niederländische Agenten die russische Hacker-Gruppe "Cozy Bear" observiert und damit die Ermittlungen zur Beeinflussung der US-Wahlen in Gang gebracht. Das berichten die niederländische Tageszeitung "De Volkskrant" und der TV-Sender "Nieuwsuur". Sie berufen sich auf anonyme Quellen bei den niederländischen Geheimdiensten AIVD und MIVD sowie bei US-Sicherheitsdiensten.
    Operation in der Universität Moskau

    Laut dem Bericht infiltrierten die Niederländer bereits ab 2014 die Computer der Hacker in Moskau, die im Auftrag des russischen Staates gehandelt haben sollen. Demzufolge operierten etwa zehn Computerspezialisten aus einem Gebäudekomplex der Universität in Moskau. Von dort aus seien die Russen in die digitalen Systeme des Weißen Hauses, des Außenministeriums und der Zentrale der Demokratischen Partei eingedrungen.


    Das blieb offenbar nicht unentdeckt: Die Niederländer verfolgten den Berichten zufolge die Vorgänge und waren demnach sogar in der Lage, die Überwachungskamera des Gebäudes zu hacken. Der Geheimdienst habe nicht nur sehen können, "was die Russen tun, sondern auch, wer es tut", schrieb der "Volskrant".

    Dann habe Den Haag schließlich die USA darüber informiert, dass die Russen "Tausende E-Mails und Dokumente" der Demokratischen Partei kopiert hätten. Die FBI-Ermittlungen zur möglichen russischen Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahlen kamen ins Rollen. Die US-Behörden hatten vergangenes Jahr bereits mitgeteilt, dass sie Hinweise von einem befreundeten westlichen Staat bekamen.
    Heute sollen die niederländischen Agenten keinen Zugang mehr zu dem russischen Hacker-Netzwerk haben, berichten die Medien. Warum und wann der Einsatz beendet worden sei, ist nicht bekannt. Eine Sprecherin des niederländischen Geheimdienstes wollte die Recherchen nicht kommentieren.


    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/a...ie-hacker.html
    Ich wiederhole mich mal kurz:

    Wahrheit steht für sich selbst, und Lügen müssen durch immer weitere Lügen gestützt werden!

    LG

    P.S. Selbst bei Wikipedia ist die "Wahrheit" mit vielen Konjunktiven durchsetzt!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hacker...en_USA_ab_2016

    Aber eigentlich sind es alternative Fakten ==> Lügen!
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #307
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Mit dem "Kremlreport" erreicht Washington neue Höhen des Wahnsinns

    In einem Akt der wahnsinnigen Eskalation von Provokationen gegen Russland hat Washington eine Liste von 210 russischen Regierungsbeamten und wichtigen Geschäftsleuten erstellt, welche "Gangster" sind, "Mitglieder von Putins Bande", "Drohungen", "Leute, die es verdienen, sanktioniert zu werden", oder wie auch immer die westlichen Sudelmedien die Liste erklären wollen. Die absurde Liste umfasst den Premierminister Russlands, den Außenminister, den Verteidigungsminister und Führungskräfte von Gazprom, Rosneft und Bank Rossiya. Mit anderen Worten, es wird unterstellt, dass die gesamte politische und wirtschaftliche Führung Russlands korrupt ist.
    Die Russen scheinen den Zweck der Liste nicht zu verstehen. Präsidentschaftssprecher Dmitri Peskow sagte, dass die Regierung die Liste als Versuch betrachtet, sich in die russischen Präsidentschaftswahlen einzumischen. Es besteht kein Zweifel daran, dass Washington die öffentliche Unterstützung Putins reduzieren möchte, damit Washington die in Russland operierenden westlich finanzierten NGOs nutzen kann, um amerikanische Handlanger als die wahren Stimmen Russlands zu präsentieren. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass das russische Volk dumm genug ist, um auf einen solchen Trick hereinzufallen.

    Washingtons Liste verfolgt drei Ziele:
    1) Die russische Diplomatie zu untergraben, indem man die obersten Ränge Russlands als Gangster präsentiert.
    2) Russland als militärische Bedrohung zu präsentieren wie in der lächerlichen Bekanntmachung des britischen Verteidigungsministers Gavin Williamson am 26. Januar, dass Russland beabsichtigt, die britische "Infrastruktur auseinander zu reißen, tatsächlich Tausende und Abertausende von Toten zu verursachen" und "totales Chaos innerhalb des Landes" zu schaffen.
    3) Die amerikanische und europäische Aufmerksamkeit weg von der kommenden Veröffentlichung des Berichts des House Intelligence Committee (Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses) zu verlagern, der beweist, dass Russiagate eine Verschwörung zwischen dem FBI, dem Obama Department of Justice und dem Democratic National Committee gegen Präsident Trump ist. Washingtons Liste von Russen wird den Sudelmedien etwas anderes geben, worüber sie reden können, anstatt über den Akt des Verrats, der gegen den Präsidenten der Vereinigten Staaten begangen wurde. Erwarten Sie, nichts von den Medienhuren zu hören, außer dass der Bericht des Geheimdienstausschusses nur eine politische Bemühung ist, um Trump vor der Rechenschaftspflicht abzuschirmen.
    Es gibt wahrscheinlich noch einen vierten Grund für die Liste. Israel will Washingtons Druck auf Russland, weil Russland bisher verhindert hat, dass Israel das US-Militär einsetzt, um das gleiche Chaos in Syrien und Iran zu schaffen, wie es im Irak und in Libyen geschaffen wurde. Israel will, dass Syrien und der Iran destabilisiert werden, weil sie die Hisbollah unterstützen, was Israel daran hindert, die Wasserressourcen des Südlibanon zu besetzen. Das Countering America's Adversaries Through Sanctions Act (Den-Gegnern-Amerikas-durch-Sanktionen-entgegentreten-Gesetz), das die Liste erfordert, verabschiedeten das Haus und der Senat mit einem Stimmenverhältnis von 517:5. Normalerweise werden solche einstimmigen außenpolitischen Abstimmungen mit Forderungen der Israel-Lobby in Verbindung gebracht.
    Die russische Regierung und das russische Volk müssen verstehen, dass Washington Russland als Bedrohung betrachtet, weil Russland nicht unter Washingtons Fuchtel steht. Die zionistischen Neokonservativen kontrollieren die US-Außenpolitik. Ihre Ideologie ist die Welthegemonie. Sie benutzen keine Diplomatie. Sie sind auf Desinformation, Drohungen und Gewalt angewiesen. Deshalb gibt es keine amerikanische Diplomatie, mit der Putin und Lavrov zusammenarbeiten können.
    Putin als verantwortlicher politischer Führer einer Großmacht reagiert nicht auf Provokationen mit Provokationen. Er ignoriert die Beleidigungen und wartet weiter darauf, dass der Westen zur Vernunft kommt. Aber was, wenn der Westen nicht zur Vernunft kommt?
    Damit der Westen zur Besinnung kommt, bedarf es des vollständigen Sturzes der zionistischen Neokonservativen und/oder der Auflösung der NATO. Der Sturz der Neokonservativen würde eine rivalisierende außenpolitische Stimme erfordern, und diese Stimme ist sehr schwach, da sie von den Medien, den Think Tanks und den Universitäten abgeschottet wird. Die Auflösung der NATO würde die europäischen Politiker dazu zwingen, ihre Washingtoner Subventionen und den Karriereaufstieg, den Washington bietet, aufzugeben.
    Während ich das hier schreibe, hält der Atlantik-Rat eine Mitgliederversammlung ab und fordert von der Presse eine Diskussion mit den Mitgliedern des Atlantik-Rates Botschafter Daniel Fried und Anders Aslund. Der Atlantikrat ist eine neokonservative Propagandaagentur. Ziel der "Diskussion" ist es, die amerikanisch-russischen Beziehungen weiter zu untergraben.
    Die russische Regierung steht vor einer schwierigen Situation. Die Außenpolitik der USA und damit der westlichen Welt wird von Neokonservativen kontrolliert, die entschlossen sind, Russland in das bedrohlichste Licht zu rücken. Die russische Diplomatie kann daran nichts ändern. Die nicht-provokative und verantwortungsbewusste russische Antwort hat den Effekt, dass sie mehr Provokationen aus Washington anregt. Irgendwann könnte die russische Passivität die Neokonservativen davon überzeugen, dass sie Russland erfolgreich angreifen können. Andererseits könnten die andauernden Provokationen Russland davon überzeugen, dass das Land zum Angriffsziel wird, was zu einer russischen Präventivmaßnahme führt.
    Jeder in der Welt sollte sich bewusst sein, dass die Gefahr eines Atomkriegs der Politik Washingtons gegenüber Russland innewohnt, und jeder in der Welt sollte verstehen, dass der einzige, den Russland bedroht, der Unilateralismus Washingtons ist.


    Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2018_01_30_washington.htm
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #308
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Mediale Kampfrhetorik: "The Economist" stellt von Soft-Power auf Endgame um

    Beim einflussreichen Eliten-Magazin "The Economist" weht offenbar ein neuer Wind. Es werden keine Freiheitsfloskeln mehr verkündet, sondern mit Schreckensszenarien und Kriegsdrohungen Ängste geschürt.

    "Block für Block" werden in den Slums der zukünftigen Megastädte die sozialen Kämpfe ausgetragen. Klimakollaps, Warlords, Verelendung und Religionskriege verwüsten die Erde - wenn dies nicht schon Atombomben erledigen, was mindestens "plausibel" wäre. Auf jeden Fall aber könnte ein "Krieg von einem Ausmaß und einer Intensität, wie es ihn seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gab", schon vor der Tür stehen. Das sind keine Zitate aus der neuesten Hollywood-Apokalypse, sondern Szenarien, die das britische Magazin The Economist für wahrscheinlich hält. Unter dem Titel "The Next War" zeichnet ein Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe ein extrem pessimistisches Weltbild. So mancher Bürger wird nach der Lektüre den Wasservorrat in seinem Schutzbunker auffüllen wollen - und Staaten ihre Waffenarsenale.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/international...uf-endgame-um/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #309
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Der Russe bedroht uns! – Die NDS bringen die Übersetzung der Brandrede des britischen Generalstabschefs Carter und verweisen auf den Scharfmacher im Schafsfell Ischinger

    Weil wir den Aufbau von Feindbildern und Spannungen zwischen dem Westen und Russland für gefährlich halten, und weil aus unserer Sicht die Kriegsgefahr wächst, weisen wir Sie immer wieder auf entsprechende Dokumente hin. Am Ende dieses Textes vom 2. Februar Willy Wimmer zum Wahnsinn der deutschen Politik im Umgang mit Russland haben wir eine Rede des britischen Generalstabschefs verlinkt. Angelika Eberl hat entscheidende Teile dieser Rede für die NachDenkSeiten übersetzt und in Fußnoten kommentiert. Dafür herzlichen Dank. Die Rede ist ein wichtiges Dokument. Sie zeigt, wie sich westliche Führungskräfte auf den Kriegspfad, jedenfalls auf den Weg der Konfrontation begeben haben. Das kann man bezogen auf den Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz Ischinger auch an seinen Texten ablesen. Und beides wird vermutlich die Münchner Sicherheitskonferenz prägen. Achten Sie darauf.

    Eine Vorbemerkung zu den Inhalten:
    Da Angelika Eberl die wichtigsten Aussagen des britischen Generalstabschefs Carter kommentiert hat, kann ich mich auf das aus meiner Sicht Alarmierende beschränken:

    • dass der oberste Militär der Briten offensichtlich die Geschichten zur angeblichen Einmischung Russlands in die inneren Angelegenheiten des Westens glaubt und schlimm findet und überhaupt nicht berücksichtigt, dass der Westen und herausragend auch sein eigenes Land GB diese Art von Einmischung unentwegt und tatsächlich wirkungsvoll und im eigenen Interesse betrieben haben und betreiben,
    • dass Carter die Bedrohung des Westens durch Russland als besonders bedrohlich darstellt, indem er Russland eine militärische Vorwegstrategie unterstellt und damit den möglichen Erstschlag des Westens zu begründen versucht;
    • dass Carter wie auch Ischinger die Geschichte der neu gewachsenen Konfrontation zwischen West und Ost verkürzt erzählt und damit den Russen die Verantwortung für die neue Konfrontation und den möglichen Ernstfall eines Krieges zuschreibt. Siehe zu dieser Methode auch meine Rede bei der Medien- und Friedenskonferenz in Kassel: Wie können wir uns gegen Manipulation und Irreführung schützen? Wie gewinnen wir die Freiheit unseres Denkens zurück? Siehe dort B.

    Nun also zunächst:

    weiter hier: http://www.nachdenkseiten.de/?p=42258#foot_1
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #310
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.724
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Schweizer Politiker: Grassierende einseitige Berichte gegen Russland



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •