Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 180 von 180

Thema: Diverse Berichte zum Thema

  1. #171
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.190
    Mentioned
    239 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 290602

    AW: Diverse Berichte zum Thema

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Bevor man so einen Artikel schreibt bzw. postet, sollte man den Unterschied zwischen Millionen und Milliarden klären!

    Ich wünsche weiterhin erbauliche Verwirrung aller Dummköpfe!

    LG
    Apropos....

    Da hat sich doch lediglich ein Tippfehler eingeschlichen und den löst sich ja automatisch bei der
    Frage für den Leser und die Statstik bestätig dies dazu.

    ... Don't beat yourself up and keep your Nerves
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #172
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.190
    Mentioned
    239 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 290602

    AW: Diverse Berichte zum Thema

    Ist im April passier, aber wieder aktuell in den "Medien";

    Die deutschen Behörden wurden außerdem angewiesen, unabhängige Blogger zu kritisieren,
    die beim Veröffentlichen/Verteilen solch (unerwünschten) Materials aufgegriffen wurden.

    Als der Hamburger Blogger Heinrich Kordewiner das Video auf Facebook und seinem eigenen
    YouTube-Kanal gepostet hat, wurde eine polizeiliche Untersuchung eingeleitet. Kordewiners
    Wohnung wurde von der Polizei durchsucht und seine persönlichen Sachen wurden konfisziert.

    Migrant köpft 1-jähriges Mädchen in Deutschland;
    Merkel verbietet Medienberichterstattung!

    Die pro-migrantische Regierung von Angela Merkel hat deutschen Medien verboten, über ein barbarisches Verbrechen eines muslimischen Migranten zu berichten, der angeblich seine einjährige Tochter auf einer Bahnhof in Hamburg enthauptet hat.
    Laut Augenzeugen enthauptete der 33-jährige Verdächtige Mourtala Madou am Donnerstag, den 12. April vor einer entsetzten Pendlerpopulation am Bahnhof Jungfernstieg seine einjährige Tochter und erstach dann seine deutsche Freundin, die Mutter der Deutschen Kind.
    Der Verdächtige hat das Kind angeblich von hinten erstochen, als sie in ihrem Kinderwagen saß, und dann ihren Hals durchtrennt. Er steckte dann angeblich seine Freundin in die Brust, bevor er die Szene verließ und die Mordwaffe in einen Mülleimer der Eisenbahnstation warf. Er wurde später verhaftet
    Die Frau, Mutter von vier weiteren Kindern, starb später im Krankenhaus an ihren Verletzungen.
    Videoaufnahmen wurden ins Internet hochgeladen und zeigen die Folgen des brutalen und sinnlosen Doppelmords, der vom Polizeisprecher Timo Zill als „sehr zielgerichtet“ bezeichnet wurde, sowie eine „Ehrenmorde“ durch Zeugen. Die Opferkörper sind im Video zu sehen, nicht aber ihre Gesichter. Augenzeugen können gehört werden, dass der Verdächtige den Kopf des Babys abgeschnitten hat.
    Der ghanaische christliche Gospelsänger, der das Filmmaterial auf seinem Handy aufgenommen hat, kann gehört werden: “ Oh mein Gott. Es ist unglaublich. Oh mein Gott. Es ist unglaublich. Oh Jesus, oh Jesus. Oh Jesus. Sie schneiden den Kopf des Babys ab. Sie schnitten dem Baby den Kopf ab. Oh mein Gott. Oh Jesus.


    Den deutschen Medien wurde von der Regierung gestattet, über den Mord an der Mutter zu berichten, doch die pro-migrantische Regierung von Angela Merkel untersagte deutschen Medien, über das enthauptete Baby zu berichten.
    Die größte deutsche Zeitung, Bild, berichtet vom Tod der vierköpfigen Mutter,
    ohne die Einzelheiten des barbarischen Mordes an ihrem Kind zu erwähnen.
    Merkels Regierung stand in den letzten Monaten unter starkem Druck hinsichtlich der Politik der offenen Grenzen, die für Millionen von muslimischen Migranten verantwortlich ist, die sich in den letzten drei Jahren in Deutschland niedergelassen haben. Viele Deutsche glauben, dass die Regierung ein generelles Verbot der Berichterstattung über diese Geschichte verhängt hat, weil sie glauben, dass dies die öffentliche Stimmung gegen die Regierung wecken und den endgültigen Nagel in Merkels politischen Sarg darstellen wird.
    Die deutschen Behörden wurden außerdem angewiesen, unabhängige Blogger zu kritisieren, die beim Verteilen des verdammten Materials aufgegriffen wurden.
    Als der Hamburger Blogger Heinrich Kordewiner das Video auf Facebook und seinem eigenen YouTube-Kanal gepostet hat, wurde eine polizeiliche Untersuchung eingeleitet. Kordewiners Wohnung wurde von der Polizei durchsucht und seine persönlichen Sachen wurden konfisziert. Kordewiner sagt, dass er und sein Mitbewohner um 6:45 Uhr von einer Gruppe von Staatsanwälten und Polizisten geweckt wurden, die Zugang zu ihrem Haus suchten. Als sie abgelehnt wurden, gewannen sie gewaltsam Zugang, indem sie das Türschloss bohrten.
    Der christliche Gospelsänger, der das Video auf seinem Handy aufgenommen hat, hat auch seine Wohnung durchsucht und persönliche Gegenstände beschlagnahmt. Die Polizei behauptet, dass sie unter dem Befehl operieren, Material zu konfiszieren, um die Rechte der Opfer zu schützen.
    Aber wen beschützen sie wirklich? Viele Deutsche glauben, sie schützen den Migranten und mutmaßlichen Mörder Mourtala Madou sowie die deutsche Regierung, die Millionen von Einwanderern erlaubt hat, sich gegen die Wünsche des deutschen Volkes im Land niederzulassen.
    Eine Handvoll Mainstream-Medienartikel, die wegen der Veröffentlichung des Videos besorgt sind, wurden seit den Polizeirazzien veröffentlicht, aber keiner von ihnen erwähnt das enthauptete einjährige Mädchen. Der Fall wurde vollständig von der deutschen Regierung vertuscht.
    Sie können den Fall jedoch nicht für immer ruhig halten. Dass das einjährige Kind den Hals durchtrennt hat, wird in den veröffentlichten Akten des Landgerichts Hamburg erwähnt. Stefan Frankreports auf achgut.com darüber heute.
    Aber es scheint, dass der Gag-Auftrag der deutschen Regierung über die Medien hinausgeht. Ein Antrag der AFD-Fraktion (Nummer 21/12844) bezüglich der Art der Verletzung des Kindes wurde mit den Details geschwärzt, bevor der Zivilgerichtshof geantwortet hat.
    Auch die deutsche Justiz tut alles dafür, dass die barbarischen Verbrechen muslimischer Migranten vor der deutschen Öffentlichkeit verborgen bleiben. Quelle
    Die Enthauptung der Hamburger Justiz



    Massaker at Jungfernstieg Station Hamburg / Germany
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #173
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Umfrage zur Bayernwahl CSU stürzt ab – Grüne vor SPD und AfD

    Drei Monate vor der Landtagswahl in Bayern sinkt die CSU auf ein neues Umfragetief, auch der SPD ergeht es nicht besser. Die Grünen profitieren offenbar von der Krise der Volksparteien.

    Nach dem Asylstreit mit der CDU und dem Hin und Her um einen Rücktritt von Parteichef Horst Seehofer ist die CSU in der Wählergunst abgesackt und weit von der absoluten Mehrheit entfernt. Drei Monate vor der Landtagswahl würden derzeit nur 38 Prozent der CSU ihre Stimme geben, wie aus einer neuen Umfrage im Auftrag des Politikmagazins "Kontrovers" des Bayerischen Rundfunks hervorgeht.
    Die CSU kommt damit auf das annähernd gleiche Ergebnis wie bei ihrer historischen Pleite bei der Bundestagswahl 2017 (38,8 Prozent) und liegt weit hinter dem Ergebnis bei der Landtagswahl 2013. Damals hatte die CSU mit 47,7 Prozent die absolute Mehrheit der Mandate im Maximilianeum geholt. Zum Vergleich: Im Mai und damit vor dem erbitterten Asylstreit mit der CDU hatte die CSU im "Bayerntrend" des BR noch 41 Prozent erreicht.

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...d-und-afd.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #174
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.190
    Mentioned
    239 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 290602

    AW: Diverse Berichte zum Thema

    Ernteausfälle in Milliardenhöhe erwartet

    Merkel-Regierung versagt deutschen Bauern Finanzhilfen

    Die Regenarmut und die Hitzeperiode werden den deutschen Bauern Ernteausfälle in Milliardenhöhe bescheren. Der Deutsche Bauernverband erhoffte finanzielle Hilfe von der Merkel-Regierung. Doch dieser Wunsch wurde in Person von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) abgeschmettert.
    Weiterlesen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #175
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.216
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 268694

    AW: Diverse Berichte zum Thema

    Iran-Deal, Syrien-Krise & Nord Stream 2: Putin und Merkel finden gemeinsame Positionen

    Das iranische Atomabkommen, humanitäre Bemühungen im vom Krieg verwüsteten Syrien und das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 waren die vorherrschenden Themen beim Treffen von Putin und Merkel. Die Gespräche, bei denen sich beide Staatsvertreter auf gleicher Seite wiederfanden, dauerte drei Stunden.
    Der Anfang dieser Woche angekündigte Überraschungsbesuch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin fand am Samstagnachmittag im Schloss Meseberg, 65 km nördlich von Berlin, statt und schloss sich an Putins Teilnahme an der Hochzeit der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl an.
    Da sowohl Russland als auch Deutschland von Trumps US-Zöllen betroffen sind und Europas Gräben mit Washington dementsprechend größer werden, kamen die Bundeskanzlerin und der russische Präsident in einem ausführlichen dreistündigen Gespräch zu einigen Übereinstimmungen.

    Rein wirtschaftliches Projekt Nord Stream 2

    Das 9,5 Mrd. Euro teure Pipeline-Projekt, das Deutschland direkt mit Russland verbinden soll, war einer der wichtigsten Diskussionspunkte des Treffens. Während einer Medienkonferenz am Samstag sagte Putin, Nord Stream 2 sei ein "rein wirtschaftliches Projekt" und bedeute nicht, dass der Transit von Gas durch die Ukraine gestoppt werde. Er betonte:

    Ich kenne die Position der Bundeskanzlerin. Für uns zählt nur, dass dieser Transit wirtschaftlich machbar und wirtschaftlich sinnvoll ist.

    Putin und Merkel erörterten in geschlossenen Gesprächen das Projekt und die Aussichten für den russischen Gastransit durch die Ukraine. Merkel unterstrich, dass die Ukraine auch nach dem Bau der Nord-Stream-2-Pipeline "ihren Teil zum Gastransit nach Europa beitragen sollte".
    Merkel und Putin sind sich offensichtlich der Gegenreaktionen Washingtons und mancher westlicher Politiker auf das gemeinsame Projekt von Gazprom und einigen westeuropäischen Energieriesen bewusst. So hat sich der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk seit seiner Ankündigung im Jahr 2015 unermüdlich für die Annullierung von Nord Stream 2 eingesetzt. Auch US-Präsident Donald Trump hat sich entschieden gegen das Projekt ausgesprochen und Deutschland als Gefangenen der russischen Energie bezeichnet. Zugleich machte Trump keinen Hehl aus den amerikanischen Ambitionen, Europa mit umstrittenem Fracking-Erdgas zu versorgen.

    Berlin und Moskau wollen Atomdeal mit Iran retten


    Sowohl der russische Staatschef als auch die deutsche Bundeskanzlerin halten an der Existenz des iranischen Nuklearabkommens fest, welches bei seinem Inkrafttreten 2016 von der internationalen Gemeinschaft noch als Meilenstein gefeiert wurde.
    Im Vorfeld des Treffens betonte Putin, dass es wichtig sei, "dieses vom UN-Sicherheitsrat gebilligte multilaterale Abkommen zu erhalten", das "die regionale und globale Sicherheit und die Nichtverbreitung von Kernwaffen" intensiviert. Merkel schloss sich der Meinung an. Sie stellte jedoch fest, dass Deutschland "die Aktivitäten des Iran mit Sorge verfolgt, sei es das Raketenprogramm oder die Situation in Syrien".
    Drei Monate ist es her, dass Donald Trump, ein langjähriger Kritiker des Iran-Deals, aus dem Abkommen ausstieg, obwohl die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) Teheran bei zahlreichen Gelegenheiten die Einhaltung des Abkommens bestätigte. Der US-Präsident ignorierte auch die Versuche internationaler Mächte wie Frankreich und Deutschland, ihn vom Rückzug abzuhalten.

    Syrien-Krise: Neues Gesprächsformat & humanitäre Fragen

    Merkel und Putin nahmen auch die Krise in dem vom Krieg verwüsteten Land in Angriff. Syrien versucht derzeit, wieder auf die Beine zu kommen, nachdem Extremisten aus weiten Teilen des Landes vertrieben wurden. Putin wies in dem Zusammenhang auf den zunehmenden Strom an Flüchtlingen, die in ihre Heimat zurückkehren, hin. Er forderte die europäischen Länder auf, den Prozess zu unterstützen. Vor dem Treffen stellte Merkel fest, dass "wir natürlich zunächst einmal eine humanitäre Katastrophe um und in diesem Land [Syrien] vermeiden sollten"

    Die beiden Seiten erörterten auch die Möglichkeit eines Vierertreffens zu Syrien, an dem die Türkei, Russland, Deutschland und Frankreich teilnehmen sollten, informierte der Pressesprecher des russischen Präsidenten. Die Idee des Formats wurde Ende Juli vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgeschlagen. Das Treffen könnte ersten Angaben zufolge am 7. September stattfinden.

    Am Freitag sagte Merkel, Deutschland prüfe die Möglichkeit eines solchen Gipfels: "Ein Treffen zwischen Deutschland, Frankreich, der Türkei und Russland könnte Sinn machen – das muss gut vorbereitet sein, also gibt es noch keinen Termin."



    LG

  6. #176
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Jetzt wird es abenteuerlich: CSU nur noch auf 36 %

    Die CSU muss tatsächlich mit ihrer Abwahl rechnen. Die Christ-Sozialen werden nach den jüngsten Umfragen von INSA in Bayern derzeit nur noch mit 36 % bewertet. Das ist weit davon entfernt, eine eigene Regierung stellen zu können. Die absolute Mehrheit bei der am 14. Oktober stattfindenden Landtagswahl ließe sich wohl nur realisieren, wenn die CSU es schaffte, etwa 47 % oder mehr der Stimmen zu bekommen. Einige kleinere Parteien kommen nicht in den Landtag, deren Stimmenanteil fällt unter den Tisch. Markus Söder aber ist wie Horst Seehofer auf dem Weg nach unten.

    Grüne gewinnen

    Noch einmal gewinnen auch die Grünen. Die sind bei der im Auftrag der „Bild“ vorgenommenen Umfrage bei 15 % gelandet. Die AfD steht nur kurz dahinter und würde derzeit 14 % für sich in Anspruch nehmen können. Die FDP kann immerhin zulegen und kommt auf 6 %, kann aber mit der CSU zusammen keine Regierung stellen. Die Freien Wähler kommen demnach auf 8 % und könnten rechnerisch der CSU zusammen mit der FDP wiederum helfen. Die Linke spielt kaum eine Rolle und müsste sich mit 3 % bescheiden.

    Entscheidend sind die Sozialdemokraten, die derzeit 13 % der Stimmen für sich verbuchen würden. Hier wäre eine große Koalition denkbar. Eine andere Koalition scheint für die CSU nicht in Frage zu kommen, sofern die eigene Konkurrenz nicht verstärkt werden soll.
    Die CSU äußert sich kaum. Und wenn, dann geht es um mögliche Koalitionen mit der AfD. Die Landtagswahl wird zu einem explosiven Ergebnis führen. Horst Seehofer als Parteivorsitzender dürfte es schwer haben, sich noch im Amt zu halten. Die Kanzlerin könnte damit zur heimlichen Gewinnerin der Landtagswahl werden, heißt es nun schon wieder.

    Quelle: https://www.neopresse.com/politik/je...r-noch-auf-36/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #177
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    70 Jahre Grundgesetz: Vom Provisorium zur Verfassung

    Es ist mir völlig egal, ob der Professor von sonstwas ist! Wichtiger ist, wer diesen Typen bezahlt!

    Ich lasse mir nicht einreden, dass dieses Grundgesetz unsere "Verfassung" ist!
    Der § 146 schließt diese Interpretation logischerweise aus!

    Am 1. September 1948 haben die Beratungen des Parlamentarischen Rats begonnen. Das Gremium hat das Grundgesetz verfasst – und es als bloßes Provisorium angesehen. 70 Jahre später gilt das es in der Bundesrepublik Deutschland noch immer. Der Historiker Martin Sabrow sieht Legitimität und die Legitimation des Grundgesetzes weiterhin als gültig an.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/gesellsch...etz-jahrestag/
    www.dominik-storr.de/02-ra-storr-standpunkte/02-13-maer-gesamtdeutsche-verfassung.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #178
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    die Angst geht um!

    Wie wählt Bayern? RT Deutsch unterwegs im Freistaat



    Rund vier Wochen vor der Landtagswahl in Bayern hat sich RT Deutsch auf eine Reise durch den größten Flächenstaat Deutschlands begeben. Wir wollen herausfinden, was die Menschen bewegt, welche Veränderungen sie sich wünschen und was sie von den Parteien erwarten. Was es bedeutet im Wahlkampf zu sein, zeigen uns Politiker und Politikerinnen von CSU, AfD, SPD und Grünen. Ob Stammtisch, Bürgerversammlung oder Wahlkampf in der Fußgängerzone, RT Deutsch ist dabei.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #179
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Wie Völker schleichend in den Totalitarismus geführt werden

    Wer keine Paralellen erkennen kann oder will, lässt es eben!

    Tyrannei wird oft als eine plötzliche und unerklärliche Entwicklung in einer Gesellschaft angesehen die das Resultat eines einzelnen Despoten ist, der aufgrund der Angst oder Dummheit eines Volkes an die Macht kommt. Diese Annahme ist ein großer Irrtum.
    Jeder in den vergangenen Jahrhunderten historisch „verachtete Tyrann“ war nur die Marionette einer größeren Kabale, die die Fäden im Hintergrund zog. Der Aufbau eines totalitären Staates wird von Finanzeliten leise und heimlich im Hintergrund vollzogen. Jeder Tyrann wurde von einer organisierten Gruppe von Finanziers und Think Tanks gefördert und aufgebaut.
    Der Aufbau eines totalitären Systems erfordert Zeit
    Der Aufbau eines totalitären Systems erfordert viel Zeit, Planung und Inszenierung. Menschen fallen nicht einfach so in die Arme eines tyrannischen Regimes. Die Medien leisten die entsprechende Vorarbeit und plötzlich wird eine charismatische Persönlichkeit präsentiert, die bereit ist, die Macht zu übernehmen und als Gegenleistung eine „bessere Welt“ für die Treue der Bürger verspricht.
    Wirtschaftskrisen als Instrument
    Sind wirtschaftliche und soziale Krisen eine natürliche Entwicklung oder werden sie bewusst konstruiert, um die Massen für einen „Erlöser“ vorzubereiten? Die Massen müssen zum einen psychologisch auf einen solchen „Messias“ vorbereitet werden und bereit sein, ihre Freiheit gegen die Illusion einer Sicherheit einzutauschen.
    Jede von oben „erzwungene“ Tyrannei resultiert zwangsläufig in einer Rebellion des Volkes. Daher muss die Öffentlichkeit dazu gebracht werden, nach der vom Staat angebotenen „Sicherheit“ zu verlangen. Dieser Prozess kann manchmal Generationen dauern, bis das Volk „soweit“ ist. Das Volk muss glauben, dass es seine eigene Idee war, Freiheit gegen Sicherheit einzutauschen. Ansonsten wird das totalitäre System irgendwann bekämpft.
    Finanzeliten und machthungrige Strippenzieher im Hintergrund brauchen mehr, als nur militärische Gewalt, um die ideale Sklavengesellschaft zu errichten. Es bedarf einer ausgeklügelten Kriegstaktik. Die Massen müssen dazu gebracht werden, die eigenen Knechtschaft anzunehmen. Dieses Ergebnis kann mittels zweier Instrumente erreicht werden: Das erste ist der kontrolliert herbeigeführte wirtschaftliche Niedergang, das zweite ist die schleichende Integration eines technologischen „Zwangsgefängnisses und Arbeitslagers“, das in alle Aspekte des privaten und öffentlichen Lebens Einzug hält.
    Menschen sollen ums Überleben kämpfen


    Es ist kein Zufall, dass totalitäre Regierungen im Aufschwung sind, wenn die Weltwirtschaft im Niedergang ist. Denn es ist für Menschen äußerst schwierig darauf zu achten, ob sich eine totalitäre Regierung breitmacht, wenn sie damit beschäftigt sind, um ihr eigenes Überleben zu kämpfen. Deshalb muss das Augenmerk zuerst auf die wirtschaftliche Entwicklung und vom Staat präsentierte Lösungen für Finanzkrisen gelegt werden. Denn alles beginnt und endet mit der Wirtschaft.
    Da die meisten Menschen mit ihrem Lebensunterhalt vom bestehenden System abhängig sind, wird die Wirtschaft zu einer sehr nützlichen Waffe für Globalisten. Löhne können niedrig gehalten werden, während höher bezahlte Arbeitsplätze verschwinden. Die Produktion wird zunehmend ins Ausland ausgelagert. Der Erhalt von Klein- und Mittelunternehmen wird schwierig, da die Steuern im Allgemeinen steigen, während sich die finanziellen Bedingungen verschlechtern. Niedrige Löhne und prekärer Arbeitsmarkt werden mit explodierenden Preisen kombiniert. Das macht das Überleben vieler Menschen ohne staatliche Hilfe unmöglich.
    Sinnlose Arbeit lässt verzweifeln
    Immer mehr Menschen müssen im Dienstleistungssektor arbeiten, um zu überleben. Bald gibt es ganze Generationen von Menschen, ohne jegliche Produktionsfähigkeiten. Sie werden zu bedeutungslosen Büroarbeitern, die ihre Zeit sinnlos gegen Geld eintauschen. Die Erkenntnis, dass das eigene Schaffen keiner größeren Mission im Leben dienst, schafft eine Atmosphäre der Verzweiflung. Es gibt nichts, was diese Menschen aufbauen und erschaffen können.
    In dieser verzweifelten Lage haben immer mehr Bürger den Kampf gegen die Wirtschaft und das Gefühl der Abhängigkeit satt. Sie wissen nicht, wie sie ihre Probleme selbst lösen können und suchen jemanden, der das für sie tun könnte. Sobald Wirtschaft und Finanzstruktur einen kritischen Punkt erreicht haben, können die Globalisten dann den Massen eine Lösung im Austausch gegen die Freiheit präsentieren.
    Kontrolle durch digitales Netzwerk
    Es gibt kein Land auf der Welt, das kein digitales Kontrollnetz aufgebaut hat. Der Osten gleichermaßen wie der Westen. Am Ende ist das geopolitische Ringen um die Vorherrschaft wie beispielsweise im Syrienkrieg oder bei Wahlen unwichtig. Ob die Fäden einer Regierung durch globalistische, totalitäre Kabale gezogen werden, wird daran erkennbar, wie schnell repressive Systeme implementiert werden, die nur den globalistischen Interessen dienen.
    Große Social-Media-Konzerne arbeiten mit den Überwachungsbestrebungen der Globalisten zusammen. Regelmäßig werden personenbezogene Daten an Regierungen auf der ganzen Welt weitergegeben. Facebook verzeichnete allein in 2017 einen Anstieg der staatlichen Datenanfragen um über 33 Prozent. Massenüberwachung ist unabhängig davon, ob jemand Gesetze bricht oder nicht, kriminell und verbrecherisch. Sie gibt Regierungen die Macht, Verhalten zu diktieren und Selbstzensur zu betreiben.
    So wird die Tyrannei auf weniger offensichtliche Weise durchgesetzt. Sie ist ein unsichtbares Gefängnis, in dem die Gefangenen ihre Ketten, Gitter und Schlösser selbst und freiwillig aufrechterhalten. Der Einzelne wagt es nicht, außerhalb der kollektiven Normen etwas zu tun, aus Angst, sozial negativ interpretiert und diffamiert zu werden. Die Strafe könnte dann der Verlust des Zugangs zu Wirtschaft und Finanzquellen sein. Wer nur noch überleben kann, weil er von jedem einzelnen Monatsgehalt abhängt, könnte dann bald vor dem existenziellen Aus stehen.


    Quelle: https://www.watergate.tv/wie-voelker...fuehrt-werden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #180
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    zur Belustigung aller, die Bundes - Stotter - Konferenz

    Meine Güte, das ist so was von ...! Ich spreche es nicht aus!

    Und nochmals die Info (an den Bundes-Stotterer, der sich auch mal informieren könnte!): Wenn dort der Mann seiner Frau sagt, du fährst nicht, dann fährt sie nicht!!!

    "Aufhebung des Frauenfahrverbots" – Außenamtssprecher nimmt erneut Saudi-Arabien in Schutz

    Der Fall des verschwundenen saudischen Exil-Journalisten Chaschukdschi sorgt für Aufsehen. Die Menschenrechtslage in Saudi-Arabien spricht dem Image des Kronprinzen als Reformer Hohn. Der Außenamtssprecher plädiert für "eine differenzierte Betrachtung". Vor wenigen Tagen verschwand in Istanbul der saudi-arabische Journalist Dschamal Chaschukdschi und wurde möglicherweise ermordet. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat er am Dienstag das saudische Konsulat und wurde seither nicht mehr gesehen. Ankara verdächtigt die saudische Führung um Prinz Alman der Drahtzieherschaft, während Riad jede Verantwortung für das Verschwinden von sich weist.

    Abseits dieses neuesten bizarren Vorfalls entspricht die Menschenrechtslage im Königreich am Persischen Golf alles alles andere als dem Image, mit dem sich der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman zu umgeben pflegt – dem des mutigen und jungen Reformers. Allzu wohlwollend liefert bin Salman damit auch der Bundesregierung das moralische Feigenblatt, um die bilateralen Geschäftsbeziehungen wieder aufblühen zu lassen. Auch der verheerende Krieg der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition im Jemen mag diesem freundschaftlichen Bunde zwischen dem "Partner im Kampf gegen den Terrorismus" und der Bundesregierung nichts anzuhaben.

    Konkret fällt beim Thema gesellschaftliche Reformen in Saudi-Arabien jedoch stets das eine Stichwort: die "Aufhebung des Frauenfahrverbots". Derweil geraten auch Frauenrechtlerinnen immer wieder ins Visier der saudischen Sicherheitsbehörden.
    Beim Thema Chaschukdschi ergriff RT Deutsch auf der Regierungspressekonferenz spontan die Gelegenheit, den Sprecher des Auswärtigen Amts auf die vermeintlichen außenpolitischen Prinzipien der Bundesregierung im Umgang mit dem absolutitistischen Königreich anzusprechen.



    Quelle: https://deutsch.rt.com/inland/77296-...saudi-arabien/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •