Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Demokratie

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Luigi Di Maio: Westen darf Demokratie nicht mit Bomben exportieren

    Wahre Worte!

    ... und quergedacht: Würde Merkel denn Bomben lieben?

    Luigi Di Maio hat das militärische Eingreifen westlicher Staaten in Syrien und anderen Ländern scharf kritisiert. Laut dem Vizechef der italienischen Abgeordnetenkammer soll der Westen aufhören, anderen Ländern seine Demokratie-Werte mit Bomben aufzuzwingen, und sich stattdessen lieber um die eigene Demokratie kümmern.

    „Wir müssen die Idee aufgeben, dass wir mithilfe von Bomben unsere Demokratie exportieren“, sagte Di Maio, Vorstand der Partei Fünf-Sterne-Bewegung, in einem Interview der Nachrichtenagentur RIA Novosti. „Die Vorstellung, dass wir Kriege führen, um anderen Staaten Demokratie zu bringen, ist nicht nur eine unsinnige Illusion, sondern auch eine unerhörte Frechheit.“ Die regierende Mehrheit Italiens gebe 60 Millionen Euro täglich für das Militär aus, unter anderem um die Demokratie ins Ausland zu exportieren. „Sie sollten lieber die Demokratie hierzulande verteidigen“, betonte Di Maio mit Blick auf die Kriege in Libyen und Syrien. „Auch wenn Baschar al-Assad nicht der beste Präsident für Syrien ist und entmachtet werden muss, so müssen das die Syrer tun und keine Nato-Bomben.“

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/2...kratie-kriege/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Verarschokratie

    Kennt Ihr auch die Leute, vielleicht sogar aus Eurem "guten" Bekanntenkreis, die vollmundig behaupten, dass unser herrschendes (und vielfach gelobtes) System, das Beste ist, was wir haben können?

    Das sind dann wohl nicht veränderungsfähige und -willige Kurzdenker.

    Und, es gibt durchaus auch andere Meinungen!

    Demokratie / Scheindemokratie / Postdemokratie - Wege aus der offenen und strukturellen Gewalt

    Nach dem Grundgesetz beansprucht die Bundesrepublik, eine deutsche demokratische Republik zu sein, und die Idee der Demokratie wiederum fußt auf der Vorstellung, daß der „Wille des Volkes" Grundlage und Maßstab für das Handeln der Politiker ist. In Artikel 20 Absatz 2 Grundgesetz heißt es daher: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus."

    ... es soll vielmehr lediglich ein Blick auf die Gegenwart geworfen werden. ... falls das Ende der Geschichte im Hinblick auf die Demokratieentwicklung westlicher Prägung bereits eingetreten sein sollte, vielleicht doch ein im Rahmen des bestehenden Systems finaler Zustand.

    Postdemokratie ist dem britischen Soziologen Colin Crouch zufolge durch vier grundlegende Merkmale charakterisiert.

    Erstens -
    demokratische Rituale und Institutionen bestehen zwar auf allen gesellschaftlichen Ebenen fort und funktionieren - oberflächlich betrachtet - so, als wären sie das tragende Skelett des Staates, tatsächlich sind sie aber für die tatsächlichen politischen Entscheidungsprozesse nahezu irrelevant.

    Damit korrespondiert zweitens,
    daß Parteipolitik und Wahlkämpfe von den Inhalten der späteren Regierungspolitik weitgehend entkoppelt sind. Personalisierte Wahlkämpfe dominieren anstelle gesellschaftlicher Debatten über Alternativen der Entwicklung des Gemeinwesens.
    Drittens -
    der konkrete Inhalt der Politik wird hinter den Kulissen, im Zusammenwirken von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern, bestimmt.

    Und daraus folgt viertens,
    daß das Volk zwar nicht de jure, aber sehr wohl de facto entmachtet ist. „Alle Staatsgewalt geht ..." wird damit zur leeren, lediglich deklarativen Hülle und zur Reminiszenz an eine Zeit, die es als solche vielleicht nie gegeben hat.

    weiter hier: https://utopia.de/0/gruppen/bewussts...aus-der-194309
    Man erinnere sich nur mal an "nicht gewollte" Volksentscheide!

    Dann gibt es noch kleine und feine, funktionierende andere Möglichkeiten!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scannen0005.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,23 MB 
ID:	4772 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scannen0007.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,60 MB 
ID:	4773 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scannen0008.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,62 MB 
ID:	4774 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scannen0009.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,48 MB 
ID:	4775

    Und dann gibt es noch volksmanipulierende Stiftungen mit ruhmvollen Namen, bei denen schöngeschriebe Pamphlete die faktische Realität einfach weglassen! Die Welt durch die rosarote Brille gesehen. Bääääh!

    http://www.kas.de/wf/doc/kas_47350-5...f?161208092811

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Wir müssen mal über die Demokratie reden!

    Der gute Jens hat ja recht!

    Nun aber mal etwas philosophisch: Wie bringe ich Bewegung in eine erstarrte Sache? Energie! Die kommt aber nicht von Innen, sondern muss von aussen kommen. Wenn das aber blockiert wird, kann nicht viel geschehen.

    Das Netzwerk hat aber die Informationen des "wie" und nutzt diese gegen uns. Wenn eine Gefahr auftaucht, wird gehandelt, sh. Fake-News, etc.

    Alles sehr schwierig!

    Wir müßten den Stecker finden und rausziehen .......

    Völlig überraschend scheint heute in der Türkei eine Abwahl der Demokratie stattgefunden zu haben. Ob dort nachgeholfen wurde oder nicht lassen wir unkommentiert, da es für diesen Artikel von geringer Bedeutung ist. Vielmehr möchte ich versuchen die Demokratie und deren (Zu)stand in der heutigen Gesellschaft ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Mir scheint es als würden so langsam die letzten Demokraten aussterben und das was darauf folgt, erfüllt mich mit größter Sorge.

    In den letzten 200 Jahren wurden Unmengen an Blut vergossen um die Ausbeutung der Menschen durch eine kleine, privilegierte Kaste zu beenden. Mit erheblichem Kraftaufwand und unter Einsatz von allem was ihnen lieb war, erkämpften unsere Vorfahren diese Freiheit. Es ging um Teilhabe und Teilnahme am politischen Prozess, Demokratie wurde salonfähig und die Menschen bekamen die Möglichkeit aktiv das gemeinsame Leben zu gestalten.
    Aktive und gelebte Demokratie mag nicht immer den besten Weg bestreiten, aber es respektierte den Wunsch der Mehrheit. Im Laufe der folgenden Geschichte, musste immer wieder ein enormer Kraftaufwand betrieben werden um diese Privilegien zu erhalten. Nur zu gerne hätte sich der Adel zurückgeholt was ihm seiner Meinung nach eh zustand. Dazu später mehr.
    In meinen Augen ist es an der Zeit sich zu fragen ob eine Demokratie überhaupt noch zukunftsfähig ist, unter den gegebenen Umständen. Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit und sie wird sich kaum selber behaupten können. Der beste Beweis dafür ist wie weit sie bereits entartet ist.
    Überwachung, Propaganda, Lügen, Worthülsen, Korruption, Kriegsverbrechen und was sonst noch so an Abgründen zur Verfügung steht, sind Tagesgeschäft in der heutigen Politik. Sie wissen das, ich weiß das und die Polit-Marionetten wissen das schon lange. Wer bezahlt, dessen Musik wird gespielt. So lässt es sich im Prinzip auf den Punkt bringen.
    Die Wähler und Bürger von heute scheinen es zu lieben, sich fremdzuschämen. In der Türkei sieht es sehr stark nach einer Hau-Ruck-Kastration der Demokratie aus. Alle Finger werden auf Ankara gerichtet, es ist ja schließlich so schön einfach. Nimmt man es genau, ist es eigentlich nur eine ehrliche Offenbarung des Ist-Zustandes der Gesellschaft. Wie oben erwähnt spielt es keine Rolle ob das Ergebnis manipuliert wurde oder nicht, denn es ist nur ein Spiegel.
    Die Menschen wollen heute eigentlich die Bürde der Demokratie nicht mehr tragen. Viel zu aufregend und anstrengend ist schließlich das Tagesgeschäft. Verdammt, schon wieder ein neues iPhone, ich kenne nicht einmal die ganzen Funktionen des Alten! Wer wird wohl in der neuen Staffel die meisten Tiergenitalien verschlingen und am Ende der König des Dschungels sein? Fragen über Fragen, die kaum einen Aufschub dulden.
    Ich kann förmlich spüren wie sie zustimmend nicken. Ja, all die Anderen, kehren sich nicht um die Demokratie!
    Nun möchte ich Sie mal fragen, wann haben SIE sich das letzte mal aktiv für Ihre Rechte und die Demokratie engagiert? Sie wahren zur Wahl oder eben auch nicht, war das Ihr Beitrag zur Demokratie? Glückwunsch, dann sollten Sie eigentlich zu dem Lager jener gehören die in der Türkei dafür gestimmt haben, um weniger durch selbige belästigt zu werden. Demokratie war nie einfach und wird es auch nie sein.
    Etliche Kritiker machen den Grad an Intelekt für die aktuelle Situation verantwortlich, dem möchte ich nicht einfach beipflichten. Es stimmt zwar das die Gesellschaft immer schneller verdummt, aber auch die „ach so Intelektuellen“ kriegen ihren Hintern nicht mehr vom Sofa. In meinem Fall habe ich irgendwann einen Grad an Erschöpfung und Resignation empfunden, wo ich es als nicht mehr lohnenswert empfand. Der Betriebene Aufwand und die entsprechenden Reaktionen gingen immer weiter auseinander. Die Menschen sind in einem Maße Abgestumpft, was für mich fast unerträglich ist. Aber das ist eben auch meine subjektive Wahrnehmung.
    Die Kernfrage sollte eigentlich lauten, ist Demokratie noch zeitgemäß und wenn nicht, was wird folgen? Demokratie bedeutet übersetzt nicht weniger als Herrschaft des Volkes über die eigenen Belange. Wie wir unschwer erkennen können, gibt es aber anscheinend niemanden mehr der sich wirklich dafür interessiert. Es finden sich ja kaum noch Eltern die ein Amt in der Schule der eigenen Kinder übernehmen wollen. Sportvereine fusionieren oder schließen die Pforten, es gibt halt noch keine App die das alles übernimmt?
    Möglicherweise braucht es mal wieder ein Jahrhundert der Knechtschaft um zu erkennen wo wir standen und was wir aufgegeben haben? Eins sollten wir uns allerdings merken, noch einmal wird der Adel nicht so dumm sein den eigenen Einfluss so leichtfertig zu verspielen. War früher noch ein Spitzel notwendig und ein schnelles Pferd um die böse Kunde zu übermitteln, ist heute der mögliche Aufstand schon bekannt und niedergeschlagen bevor man selber die Entscheidung dazu getroffen hat.
    Nun gut, geben wir die Verantwortung ab und leben unser ach so komfortables Leben…eben so lange wir können? Verantwortung übernimmt der Fernseher oder eine App. Die kommenden Generationen haben keinerlei Verständnis mehr für all die vergangenen Werte, woher auch? Leben wir es vor? Selten, es gibt schließlich wichtigeres. Der Nachbar hat schon wieder ein neues Auto…verdammt!


    Quelle: http://www.iknews.de/2017/04/16/wir-...okratie-reden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    AW: Demokratie

    Exklusiv - Leitender Polizist packt aus: "Wir werden zur Rechtsbeugung gezwungen" - Putsch?





    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Schwarzes Loch bedroht die Menschheit

    Schon 1783 spekulierte der britische Naturforscher John Michell über eine Art Schwarzer Löcher, wenngleich deren Erforschung und die Erkenntnisse erst im 20. Jahrhundert wirklich an Fahrt gewannen. Wie in so vielen anderen Bereichen auch, lieferte Albert Einstein die Grundlagen für mathematische Berechnungen. Der Kernpunkt dieser Bedrohung ist eine ungeheure Verdichtung von Masse, deren Gravitationskraft alles aufsaugt und verschlingt. Selbst Licht wird vollkommen absorbiert und die Dynamik nimmt permanent zu.

    Zunächst eine gute Nachricht, die Menschheit wird – zumindest meines Wissens nach – aktuell nicht von einem physikalischen Schwarzen Loch bedroht, das ist vielmehr als Methaper zu verstehen. In meinen Augen ist der Vergleich jedoch nicht zu weit her geholt und im Folgenden möchte ich gerne erklären warum ich diesen Titel gewählt habe. Die Bedrohung ist in meinen Augen vorhanden und die Dynamik nimmt exponentiell zu.
    Es ist relativ schwierig den Zeitpunkt und die Ursache zu benennen, welche zu dem Kollaps des Sterns geführt hat den ich in diesem Artikel mal als Demokratie bezeichnen möchte. Was sich aber ganz sicher festhalten lässt, es hat sich zu einer monumentalen Supernova entwickelt bevor es begann alles zu verschlingen.

    In diesem Narrenschiff schwanke ich immer zwischen Fassungslosigkeit und Unglauben. Jede Ernsthaftigkeit ist schon lange gewichen und Interesse und Scham gleich mit ihr.
    Die Politik hatte seit jeher Lügen und Augenwischerei als Grundlage, jedoch musste dies zumindest mit äußerster Sorgfalt vorbereitet und durchdacht werden. Es gab immer ausreichend Journalisten und Bürger die sich gegen all die Korruption und Bevormundung gewehrt haben. Seit dem Zerfall der Supernova jedoch, verschlingt das Loch unaufhaltsam die stetig schwindene Anzahl von Aktiven während die Geschwindigkeit unaufhaltsam zunimmt.

    Dabei ist es völlig unerheblich ob ein Präsident den Narren spielt, Politiker Unsinn wie Fake-News auf die Tagesordnung schreiben, Drohnen in fernen Regionen Menschen töten oder ein gewaltiger Überwachungsapparat legalisiert wird. Ja er wird legalisiert, gegeben hat es ihn schon immer, allerdings kann er in immer größerem Umfang schamlos eingesetzt werden.
    Wie Politiker und Medien einen solchen Bockmist wie „Fake-News“ in Umlauf bringen konnten und den sogar für Gesetzentwürfe gebrauchen ohne dabei vor Scham im Boden zu versinken, entzieht sich komplett meinem Verständnis. In einer Zeit wo die Gravitation des alles verschlingenden Schwarzen Loches jedoch derart gewachsen ist, scheint jede Ernsthaftigkeit ohne Rückstrahlung aufgesaugt zu werden. Ignoranz und Desinteresse sind die nötige Energiequelle um das Loch zu versorgen. Die Menschen haben sich zu perfekten Energiequellen entwickelt. Die Wenigen Aktivisten und Verteidiger der Demokratie können mit der Geschwindikeit in der dieser Unsinn verzapft wird nicht mehr Schritt halten. Unterstützung auf breiter Front ist nunmehr nur noch ein Wunschtraum.
    Warum habe ich diesen Artikel geschrieben? Habe ich Lösungen anzubieten? Nein, nicht wirklich. In den vergangenen Monaten habe ich mich immer wieder gefragt, was könnte geschehen damit die Menschheit wieder zur Besinnung kommt und keiner der Lösungswege die plausibel erscheinen ist wirklich angenehm. Eigentlich sind die Szenarien eher furchtbar. Mich würden daher die Gedanken der Leser interessieren, was kommt Ihnen in den Sinn? Es wäre schön sich auf prakikable und plausible Szenarien zu beschränken, alles andere ist nur weitere Energie für das Schwarze Loch, das alles zu verschlingen scheint.

    Quelle: http://www.iknews.de/2017/06/11/schw...ie-menschheit/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    GUN LIVE - TESTSTREAM - Scheindemokratie &Terror



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Fassadendemokratie und Tiefer Staat

    Was ist Demokratie?

    Etwas, dass es seit Zeiten Sumers gab und von (kranken) Ideologen als "bestes" bekanntes System ausgezeichnet wird!

    Nur hat man kaum etwas etwas anderes ausprobiert oder zugelassen!

    Klar ist es das beste System, und zwar aus der Sicht der Elite ihre Macht nicht zu verlieren!

    Deshalb: https://deutsche-wirtschafts-nachric...eutschland-ab/

    Die Herausgeber des Buches "Fassadendemokratie und Tiefer Staat", Ullrich Mies und Jens Wernicke, zeichnen alles andere als ein rosiges Bild. Sie beenden ihre Einleitung mit den Sätzen: „Den Herausgebern ist bewusst, dass sie mit diesem Sammelband nur einige Aspekte des „Tiefen Staates“ beleuchten können. Gleichwohl sind sie davon überzeugt, dass die Autoren, die sich an diesem Band beteiligten, zumindest etwas Licht in die entsprechenden Tiefenstrukturen werfen. 'Das Ende der Demokratie ... wie wir sie kennen' ist aus Sicht der Herausgeber längst eingetreten. Die Indizien verdichten sich, dass die Demokratie ein abgeschlossenes Kapitel der Geschichte ist und die eigentliche Macht mehr und mehr vom 'Tiefen Staat' organisiert wird.“ Als ersten Einblick in das für den 1. Oktober 2017 angekündigte Buch bringt die NRhZ Vorwort und Inhaltsverzeichnis.


    Vorwort

    Die Idee zu diesem Buch entstand im Herbst 2016. Seit etwa drei Jahrzehnten beobachtet der kritische Teil der politisch interessierten Öffentlichkeit mit Sorge, dass die Regierungen der westlichen Wertegemeinschaft sich zunehmend Kapitalinteressen unterwerfen. Gemeinsam mit den ökonomisch Mächtigen dieser Welt haben sie inner- und suprastaatliche Strukturen geschaffen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen. Vom Volk gewählte politische Repräsentanten degradieren sich zu Handlangern der Akteure „hinter den Kulissen“. Wir erleben die schleichende Transformation parlamentarischer Demokratien in Richtung autoritärer Systeme. Grund- und Menschenrechte bleiben dabei ebenso auf der Strecke wie das Völkerrecht.

    weiter hier: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24019
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Demokratie

    Klare Mehrheit der Deutschen gegen amerikanische Russland-Sanktionen - Umfrage


    Die klare Mehrheit der deutschen Bundesbürger hält die neuen US-Sanktionen gegen Russland für falsch. Das geht aus einer aktuellen Forsa-Umfrage hervor, die dem „Spiegel“ vorliegt.



    Ganze 83 Prozent der Befragten lehnen demnach die unlängst vom US-Kongress beschlossenen antirussischen Wirtschaftssanktionen ab. Lediglich sechs Prozent finden sie richtig, so der „Spiegel“. 77 Prozent glauben, den USA gehe es eigentlich nur darum, mit den Sanktionen die Position ihrer eigenen Wirtschaft zu stärken.

    Am vergangenen Donnerstag hatte der US-Senat mit einer deutlichen Mehrheit (98 Abgeordnete) den Gesetzentwurf über die Verschärfung der Einschränkungen gegen Russland, den Iran und Nordkorea verabschiedet. Später meldete das Weiße Haus, dass Trump den Gesetzentwurf über die antirussischen Sanktionen zu unterschreiben bereit sei.
    Moskau hat bereits auf die neuen Sanktionen reagiert.

    Diplomaten-Ausweisung: USA mit Russlands Gegenmaßnahmen unzufrieden
    weiter: https://de.sputniknews.com/politik/2...onen-russland/
    "83% vom Fußvolk, haben die überhaupt etwas zu sagen?" Sarkasmus!
    ...Versucht der Spiegel sich zu wenden, oder ist ihm alles gegen Trump recht?

    LG

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Demokratie

    Zum BER bringe ich mal vier Gedanken offtopic!

    1. Für was bzw. wie/wo könnte man die Gelder noch verwenden?
    2. Erst Manhattan, dann Berlin!
    3. Fehlende Erlaubnis Russlands?
    4. Wo sind die israelischen Atomwaffen?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    H. Maas! Wer hat ihm gewählt?

    Maas: Unhaltbarer Zustand, dass niemand wegen Giftgasangriffs zur Rechenschaft gezogen wird


    Der deutsche Außenminister Heiko Maas forderte gestern auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seiner schwedischen Amtskollegin Margot Wallström Russland dazu auf, seinen Einfluss auf das "syrische Regime" zu nutzen. Dies geschah im Zusammenhang mit dem angeblichen Giftgasangriff in Duma, den westliche Staaten der syrischen Regierung anlasten.




    Russland hatte mehrfach erklärt, dass ein solcher Angriff nicht stattgefunden habe und die Aufnahmen der stark umstrittenen "Weißhelme" inszeniert und gestellt gewesen wären. Zudem hätten Experten, die den angeblichen Angriffsort sowie die Opfer untersuchten, keinerlei Spuren gefunden, die auf einen solchen Angriff hindeuten.


    Dennoch berufen sich zahlreiche westliche Politiker auf exakt diese Angaben. Auch die deutsche Regierung spricht in diesem Zusammenhang von "offenbar einem erneuten Giftgasangriff". Obwohl es bis dato keine Beweise für einen solchen Angriff gibt außer die äußerst fragwürdigen Aufnahmen der im Umfeld radikal-islamischer Terrorgruppen operierenden "Weißhelme", kündigte US-Präsident Donald Trump gewichtige Konsequenzen an. Diese Reaktionen würden mit Großbritannien und Frankreich abgestimmt, wie die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, gestern sagte.


    Maas erklärte, dass der Zustand, wonach solche Angriffe unbeantwortet blieben, "nicht haltbar" sei. Auch forderte er, Syrien müsse seine chemischen Waffen abgeben. Syrien hatte seine Chemiewaffen jedoch schon vor Jahren unter UN-Aufsicht zerstört. Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hatte bereits 2013 erklärt, dass Syrien alle unter seiner Kontrolle stehenden Anlagen zur Giftgas-Produktion zerstört hat.


    Die schwedische Außenministerin Margot Wallström stimmte Maas zu, dass es wichtig sei, "den Druck auf Russland aufrechtzuerhalten", sprach aber auch gleichzeitig von einer sehr gefährlichen Situation, in der man sich befinde.

    von: https://deutsch.rt.com/kurzclips/681...tgas-russland/
    Liebe Deutsche Nachbarn, könnt Ihr ihm nicht gleich in Trump sein Team schicken? Der ist doch die größte Schande für Deutschland!
    Eigentlich wundert es mich, wie die Massen noch so ruhig sind!

    LG

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •