Mal sehen, wieviele von diesen brisanten "Teil"-Verfälschungen noch das Licht der Welt erblicken!

"Ich bin bereit, dem Bastard in den Kopf zu schießen"

Ein abgefangenes Telefonat bringt die ukrainische Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko in arge Bedrängnis. Der Sender "Russia Today" hat den Mitschnitt auf Youtube gestellt, in dem sie derb gegen Russland und die in der Ukraine lebenden Russen vom Leder zieht: Wladimir Putin würde sie am liebsten umbringen. Timoschenko bestätigt das Gespräch grundsätzlich - an einer Stelle habe man es aber gefälscht.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/s...f-youtube.html
Türkei fahndet nach YouTube-Spion

Unmittelbar vor der für Sonntag angesetzten Kommunalwahl in der Türkei sind die Hinweise auf Vorbereitungen für ein militärisches Vorgehen gegen Syrien von besonderer Brisanz. Das Außenministerium in Ankara bestritt nicht, dass die Besprechung zu Syrien stattfand. Der Inhalt sei allerdings zum Teil "verfälscht" worden.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/a...ube-spion.html
Was nützt es eigentlich darauf hinzuweisen, dass Teile von Gesprächen ge/verfälscht wurden, wenn der Rest des Gesprächs darauf hinweist, dass es eben doch so ist???

Liebe Grüße