Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 170

Thema: Frankreich und die EU

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Frankreich und die EU

    Schwere Unruhen nördlich von Paris


    Nach Tod eines Gewalttäters bei seiner Festnahme wurden Gendarmen beschossen. Ämter und Schule in Flammen.



    Langsam aber sicher entwickeln sich die immer wieder aufflackernden Unruhen in Frankeichs sozialen Brennpunkt-Siedlungen in einer Weise, die den Spannungen zwischen Polizei und Afro-Amerikanern in gewissen US-Städten gleichen. So kam in der Nacht auf Mittwoch in der Kleinstadt Beaumont-sur-Oise im weiteren nördlichen Einzugsgebiet von Paris zu stundenlangen Zusammenstößen zwischen rund 100 jungen Männern und eigens zusammengezogenen Gendarmerie-Einheiten.

    Dabei wurde auch aus Gewehren auf die Sicherheitskräfte gefeuert, sechs Beamte erlitten leichte Schussverletzungen. Dutzende Angreifer versuchten eine Schule, ein Kommissariat und ein Bezirksamt in Brand zu setzen, die Feuer konnten aber schnell gelöscht werden.

    Polizeihubschrauber überflogen die Stadt bis ins Morgengrauen. Das Viertel, in dem die Unruhen ihren Ausgang genommen hatten, wurde abgeriegelt.

    Herzversagen oder erschlagen?


    Die Attacken folgten dem Tod eines 24 Jährigen Bewohner einer Sozialbau-Siedlung während seiner Festnahme durch Gendarmen. Gegen ihn wurde wegen „Erpressung und Gewaltangriff in einer Privatwohnung“ ermittelt. Die Behörden erklärten in einer ersten Stellungnahme, der Verdächtige sei an „Herzversagen“ gestorben, seine Familie behauptet, er sei „geschlagen“ worden. Die Staatsanwaltschaft hat sofort ein Untersuchungsverfahren wegen dieser Misshandlungs-Vorwürfe eingeleitet.

    Aber unter den jungen Leute in Sozialbau-Siedlungen, in denen überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit herrscht und oft nur mehr maghrebinische und afrikanische Familien wohnen, ist das Vertrauen in die Behörden und die Justiz gering. Eine christliche Anti-Folter Organisation, „ACAT“, untersuchte 89 Fälle von Vorwürfen wegen Polizeiübergriffen mit nachhaltigen Folgen (darunter 26 Todesfälle und 29 ständige Behinderungen) zwischen 2005 und 2015. Ihre Schlussfolgerung: für Polizei und Gendarmerie gebe es „Straflosigkeit auch bei schlimmen Entgleisungen“. Es sei in solchen Fällen „extrem schwierig Anzeige zu erstatten, ein Verfahren einzuleiten und schlussendlich seine Einstellung zu vermeiden“. Allerdings seien Polizei-Übergriffe mit schweren Folgen „selten in Anbetracht der Menge der täglichen Polizei-Interventionen“, anerkennt ACAT in ihrem Bericht.

    Spießrutenlauf für Polizei und Feuerwehr


    Tatsächlich kann in einigen Siedlungen jeder noch so geringfügige Einsatz für Polizisten und sogar für die Feuerwehr zum Spießrutenlauf werden: Drogen-Banden, die auch immer häufiger von Schusswaffen Gebrauch machen, halten Gebäude-Blöcke und die dazu gehörigen Höfe unter ihrer Kontrolle und dulden kaum Behördenpräsenz. Sie können, je nach Bedarf, einen Schwarm Halbwüchsiger zum Angriff loshetzen, die nur darauf warten, sich in eine Straßenschlacht zu stürzen.
    ...die EM ist vorbei, der Maulkorb wurde abgenommen, jetzt findet man auch solche Berichte wieder in den Schlagzeilen!


    LG

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Valls drückt Gesetz durch - Frankreichs Regierung setzt neues Arbeitsrecht mitten in der Ferienzeit in Kraft

    Valls, der "Menschenfreund"!!!

    Die Franzosen sind im Urlaub. Ein idealer Moment für die sozialdemokratische Regierung, ihr neues Arbeitsrecht in Kraft zu setzen, das von mehr als 60 Prozent der Bevölkerung abgelehnt wird. Ministerpräsident Manuel Valls verkündete die sofortige Wirksamkeit des Gesetzes am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Nationalversammlung. Er berief sich dabei auf den Verfassungsartikel 49.3, der es französischen Regierungen erlaubt, zweimal pro Haushaltsjahr ein Gesetz am Parlament vorbei zu verabschieden. Die Abgeordneten hatten 24 Stunden Zeit, die Entscheidung durch einen Misstrauensantrag gegen Valls zu kippen. Weil sich dafür nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit fand, trat das Gesetz am Donnerstag abend in Kraft.
    In den vergangenen vier Monaten hatten Millionen Franzosen zum Teil heftig gegen die nach der Arbeitsministerin Myriam El Khomri benannte »Reform« protestiert. Das neue Recht garantiert den Unternehmen vor allem »Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen«. Betriebe mit bis zu 300 Lohnabhängigen können sich nun des entsprechenden Artikels 2 des Gesetzes bedienen, sofern sie nachweisen, dass die Geschäftszahlen über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten rückläufig waren. Für Firmen mit mehr als 300 Angestellten muss die Bilanz mindesten vier Monate lang negativ gewesen sein.

    Die Gewerkschaften, allen voran die 700.000 Mitglieder starke CGT, hatten in zwölf Aktionstagen Millionen Franzosen gegen das Gesetz auf die Straßen gebracht. Im Fokus des Widerstands stand dabei, neben dem Entlassungsparagraphen, die Möglichkeit sogenannter innerbetrieblicher Regelungen, mit denen in Zukunft flächendeckende Tarifverträge und die Arbeit der Gewerkschaften für ihre Mitglieder ausgehebelt werden. Auch der Hinweis der Regierung, sie habe mit dem Gesetz die Weichen von kurzfristigen Zeitverträgen auf Langzeitarbeitsverhältnisse gestellt, ziehe nicht: Dieser Gesetzespassus öffne und vergrößere auf dem Arbeitsmarkt vielmehr den von den Unternehmern favorisierten Niedriglohnsektor.
    Während Valls im Internet Vollzug meldete, kündigten die Gewerkschaften für die Zeit nach den Sommerferien die Fortsetzung des Widerstands an. In einer Erklärung der CGT hieß es am Donnerstag: »Die Regierung hat gegenüber der Bevölkerung jeden Kredit verspielt und die Werte der Republik erschüttert. Rendezvous am 15. September, berufsübergreifender Aktionstag!«

    Quelle: http://www.jungewelt.de/2016/07-23/008.php
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Frankreich und die EU

    Frankreichs Wirtschaft rutscht unerwartet in die Stagnation

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    Das Wachstum der französischen Konjunktur befindet sich im Stillstand. Finanzminister Michel Sapin macht für die sinkenden Investitionen die Arbeitsstreiks der letzten Monate verantwortlich. Dennoch bleibt die Regierung optimistisch.


    Trotz der aktuellen Stagnation sehen Präsident Hollande und die Minister Macron und Sapin positiv in die Zukunft. (Foto: dpa)

    Das Wachstum der französischen Wirtschaft ist im Frühjahr überraschend zum Stillstand gekommen. Von April bis Juni verharrte das Bruttoinlandsprodukt auf dem Niveau des Vorquartals, wie das nationale Statistikamt Insee am Freitag mitteilte. Grund dafür waren schwache Konsumausgaben und sinkende Investitionen. Ökonomen hingegen hatten für das zweite Quartal ein Plus von 0,2 Prozent erwartet. Zu Jahresbeginn war die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone noch um 0,7 Prozent gewachsen.

    Finanzminister Michel Sapin bezeichnete die Daten als enttäuschend. Man müsse sie aber auch im Zusammenhang mit dem extrem kräftigen Schwung aus dem ersten Quartal sehen. Zudem habe es außergewöhnliche Faktoren wie Streiks in den Raffinerien gegeben, sagte Sapin. Die umstrittenen Arbeitsmarktreformen von Präsident Francois Hollande hatten zu heftigen Reaktionen in der Bevölkerung geführt. Einige Gewerkschaften organisierten Massenproteste, bei denen es wiederholt zu Ausschreitungen kam. Die Blockade von Treibstofflagern und Raffinerien sorgte für Produktionsausfällen in der Industrie.

    Trotz des Dämpfers im Frühjahr hält Sapin an der Regierungsprognose fest, dass die Wirtschaft im laufenden Jahr 1,5 Prozent zulegt, nach plus 1,2 Prozent 2015. Im vergangenen Quartal allerdings kamen keine Impulse von den Verbrauchern, die sich mit ihren Ausgaben zurückhielten. So stagnierte der private Konsum. Im Juni sanken die Konsumausgaben sogar kräftig um 0,8 Prozent zum Vormonat. Die Investitionen der Unternehmen gingen im zweiten Quartal zum Jahresanfang um 0,2 Prozent zurück. Die Inlandskonjunktur konnte das Wachstum nicht ankurbeln. Vom Außenhandel kam leichter Rückenwind – aber nur, weil die Importe noch stärker sanken als die Exporte.

    Die Kauflaune der Franzosen hat sich zum Start des dritten Quartals im Juli leicht eingetrübt. Hier könnte es einen vorübergehenden Dämpfer geben, sollten die jüngsten Anschläge mit islamistischem Hintergrund auf die Stimmung der Verbraucher drücken.
    ...dass es so nicht funktioniert sagt einen der gesunde Menschenverstand! ...dafür braucht man keine Analysten!

    LG

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Fast 80 Prozent der Franzosen gegen Sarkozy als Präsident

    Vier von fünf Franzosen (79 Prozent) wollen keine Rückkehr des ehemaligen Präsidenten des Landes, Nicolas Sarkozy. Der hatte am Vortag seine Teilnahme an den Wahlen als Kandidat der Republikaner, der größten Oppositionspartei, angekündigt. Davon zeugen die Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsinstituts Elabe im Auftrag des Senders BFMTV.

    weiter hier: http://de.sputniknews.com/politik/20...raesident.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Frankreich: Wenn Le Pen Präsidentin wird – gibt‘s Frexit-Referendum?

    Front-National-Parteichefin Marine Le Pen hat bei einer Wahlkampfrede zugesagt, im Falle ihres Sieges bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft Frankreichs durchzuführen, wie AFP am Samstag meldet.

    Mehr: http://de.sputniknews.com/politik/20...eferendum.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Umfrage: Sozialisten mit Hollande gegen Le Pen chancenlos

    Einer neuen Umfrage zufolge wünscht sich nur eine kleine Minderheit der Franzosen eine weitere Amtszeit von Präsident Hollande. Am beliebtesten ist derzeit die Vorsitzende des Front National, Marine Le Pen. Den Daten zufolge könnte es auf eine Stichwahl zwischen Le Pen und Nicolas Sarkozy herauslaufen.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...en-chancenlos/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Frankreich und die EU

    Bereitet sich Frankreich auf einen Bürgerkrieg gegen Muslime vor?


    In einem Interview mit Radio RTL behauptet ein Politjournalist und Autor unter Bezugnahme auf sein neues Buch, dass sich die französischen Behörden für einen "Bürgerkrieg" gegen die muslimische Bevölkerung im Land vorbereiten würden. Eine "Reconquista" stünde in Frankreich bevor.



    Éric Zemmour, ein franko-algerischer Politjournalist und Autor, behauptete in einem Interview im französischen RTL-Radio, dass sich die Behörden des Landes für einen "Bürgerkrieg" mit den Muslimen im Land vorbereiten würden. Das Programm würde den Namen "Operation Ronces" tragen, welches auf den Erfahrungen der israelischen Armee im Gazastreifen beruhe und auch mit deren Hilfe entwickelt worden sei. Grund für das Interview war die Veröffentlichung seines neuen Buches "Fünf Jahre für Nichts: Chroniken des Zusammenpralls der Kulturen", in dem er diese Behauptungen aufstellte.

    Zemmour, der als Reporter für die französische Zeitung "Le Figaro" arbeitete, betonte in dem Interview, dass seine Quelle eine hochrangige Person in der französischen Staatsführung sei. Man wolle das Land angesichts der unzähligen Unruhen während der letzten Jahre, sowie angesichts der islamistischen Terroranschläge "säubern". Zemmour, selbst Muslim, charakterisierte diesen Plan als "neue Reconquista auf deren eigenem Boden".

    Auch wenn seine Vorwürfe durchaus auch taktischer Natur sein können und damit weitere ethnische Konflikte angeheizt werden. Dabei hatte bereits Patrick Calvar, der Leiter des Generaldirektoriums für innere Sicherheit, erst kürzlich einer parlamentarischen Kommission gesagt, dass Frankreich "auf dem Sprung zum Bürgerkrieg" sei. Die Parallelgesellschaften und komplett unterschiedlichen Lebensweisen der zunehmend radikalislamischen muslimischen Bevölkerung fordern demnach ihren Tribut. Premierminister Valls betonte erst letzte Woche, dass in Frankreich bereits 15.000 gewaltbereite Islamisten leben würden – bei einer Gesamtzahl von bis zu 5 Millionen Muslimen im Land.
    Von Marco Maier: https://www.contra-magazin.com/2016/...n-muslime-vor/

    Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.
    ...das Spiel scheint nicht nur auf die Franzosen beschränkt zu sein!

    LG

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.592
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    AW: Frankreich und die EU

    Wir müssen das alles aus einer höheren Warte sehen!

    Also die NWO-"Geschichte" eins dies, eins das, etc., in diesem Fall eine Religion.

    Wäre es denkbar all die Erdreligionen in eine zu integrieren oder transformieren? Ich denke nicht! Denn man schwört ja auch auf die Religionsfreiheit!
    Also was muss ich tun, um diese eine Religion zu (er)schaffen??? Die anderen müssen weg!!!

    Und schon sind wir wieder beim Buch "Clash of Cultures" angelangt! Keine Geschichte oder Science Fiction oder Prophetie oder sonst was! Einfach nur ein öffentlicher Plan, wie es gemacht wird!

    Wir befinden uns jetzt am Startpunkt! Unser Verhalten muss durch das Wissen darum gesteuert werden und nicht von Unglauben oder Wunschdenken! Und es muss friedlich erfolgen, da Gewalt den andere in die Karten spielt.
    Weiter wird geschehen, dass die Lügenpresse den "falschen" Weg befeuern wird, auch daran ist zu denken!

    Dazu kommt noch die völlig pervertierte Idee von "Ordo ab chao", denn man kann auch aus Ordnung völlig friedlich eine andere Ordnung erschaffen!
    Als (sehr vereinfachtes!) Beispiel: Ihr könnt Eure Bücher nach Titel sortieren oder nach Autor oder (ungewöhnlich) nach Verlag.
    Das kann man alles nacheinander ausprobieren und sich dann für eines entscheiden. Das geht wirklich!

    Letztendlich ist es der Beweis das es der "Elite" einzig und allein um Macht geht! Absolut nichts anderes!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Frankreich und die EU

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Wir müssen das alles aus einer höheren Warte sehen!

    Also die NWO-"Geschichte" eins dies, eins das, etc., in diesem Fall eine Religion.

    Wäre es denkbar all die Erdreligionen in eine zu integrieren oder transformieren? Ich denke nicht! Denn man schwört ja auch auf die Religionsfreiheit!
    Also was muss ich tun, um diese eine Religion zu (er)schaffen??? Die anderen müssen weg!!!

    Und schon sind wir wieder beim Buch "Clash of Cultures" angelangt! Keine Geschichte oder Science Fiction oder Prophetie oder sonst was! Einfach nur ein öffentlicher Plan, wie es gemacht wird!

    Wir befinden uns jetzt am Startpunkt! Unser Verhalten muss durch das Wissen darum gesteuert werden und nicht von Unglauben oder Wunschdenken! Und es muss friedlich erfolgen, da Gewalt den andere in die Karten spielt.
    Weiter wird geschehen, dass die Lügenpresse den "falschen" Weg befeuern wird, auch daran ist zu denken!

    Dazu kommt noch die völlig pervertierte Idee von "Ordo ab chao", denn man kann auch aus Ordnung völlig friedlich eine andere Ordnung erschaffen!
    Als (sehr vereinfachtes!) Beispiel: Ihr könnt Eure Bücher nach Titel sortieren oder nach Autor oder (ungewöhnlich) nach Verlag.
    Das kann man alles nacheinander ausprobieren und sich dann für eines entscheiden. Das geht wirklich!

    Letztendlich ist es der Beweis das es der "Elite" einzig und allein um Macht geht! Absolut nichts anderes!

    LG
    hallo @AreWe?,
    Für die "Elite" geht es nicht mehr um die Macht, die haben sie bereits! Es sind Programme zur Lenkung und Umsetzung um die Macht zu erhalten! ...die größte Angst was sie haben ist, das es aufgedeckt wird und sie dagegen nichts mehr in den Weg stellen können! Was jetzt abläuft ist ein Angriff gegen die Massen auf allen Ebenen! Wohlstand, Meinungsfreiheit, Unabhängigkeit, Selbständigkeit, Wissen, IQ über 80, ...das wollen sie um jeden Preis unterdrücken! ...und wie schon in der Vergangenheit, wenn nichts mehr hilft! >>> zurück in die Steinzeit!

    LG

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Frankreich und die EU

    US-Armee rüstet Kampfbrigade in Franken massiv auf

    Gegner sprechen von einer "tradierten Besatzer-Mentalität" - 23.09.2016 07:25 Uhr

    ANSBACH - Es wird lauter in der Region: In Ansbach verdreifachen die US-Streitkräfte ihr Personal und die Zahl ihrer Helikopter.




    Weil das US-Militär seine Präsenz an der Nato-Ostflanke verstärken will, werden offenbar "Rotationseinheiten" aus den USA nach Ansbach verlegt. Bei der dortigen 12. Heeresflieger-Kampfbrigade soll sich die Zahl der Soldaten ab 2017 verdreifachen.


    In Ansbach-Katterbach und in einem weiteren Stützpunkt in Illesheim bei Bad Windsheim ist die 12. Heeresflieger-Kampfbrigade zu Hause. Zusammengenommen sind in beiden Orten zurzeit noch 1000 Soldaten stationiert, mit 24 Apache-Kampfhubschraubern und neun Chinook-Transporthelikoptern in Ansbach sowie 25 Maschinen vom Typ Black Hawk in Illesheim.


    Mit den Black Hawks waren im Frühjahr 2015 rund 450 Soldaten aus dem US-Bundesstaat Georgia nach Illesheim verlegt worden. Und zwar im Rahmen einer 2012 bei den amerikanischen Streitkräften in Europa eingeleiteten Umstrukturierung. Diese kann in einigen Monaten verstärkt die Region treffen: Geht es nach Plänen des Pentagon, wird sich die Zahl der US-Soldaten in Westmittelfranken verdreifachen — zumindest vorübergehend.
    weiter: http://www.nordbayern.de/region/ansb...-auf-1.5507976
    ...da dürfte es innere Reibereien geben! Schutz für die pro US - Regierung?

    LG

Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •