Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Google's Weg in unsere! Zukunft

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google's Weg in unsere! Zukunft

    Gebt einfach bei Google ein "google kauft" und dann über die Suchoptionen jeweils über ein Jahr eingrenzen!

    Revolutionen in der Wirtschaft als Warnung für Brüssel

    Mich stört einiges an Google. Aber mir hat es in dieser Woche gefallen, wie die Präsentation des Google-Autos die ganze PKW-Branche schockte: Kein Lenkrad, kein Gaspedal, keine teuren Geräte und Spielereien, mit denen die PS-Zunft in den vergangenen Jahrzehnten dickes Geld verdient hat. Und das ohne je signifikante Innovationen zu bieten. Bei der Antriebstechnik zum Beispiel warten wir immer noch auf eine Lösung, die uns weg von Öl und Gas bringt.

    Jetzt stellt Google dieses kleine fahrende Ei vor, und alle Automanager haben zurecht Albträume, weil in Zukunft Software, Sensoren, Kameras und Navigation eine mindestens so wichtige Rolle spielen werden wie die Hardware, die uns lieb – aber auch teuer – geworden ist. Designer und PS-Puscher haben jetzt plötzlich nicht mehr das letzte Wort. Mehr noch, wie Bloomberg zurecht feststellt: Die Internet-Autos werden eine Ära beenden, in der mit Massenproduktion Gewinne gemacht wurden. Die Gewinne der Branche werden künftig woanders gemacht: Mit Inhalten, Werbung, Leihgebühren etc. – Autos werden mehr wie ein Kindle funktionieren. Das ist eine Revolution, wie sie Branchen verdienen, die sich jahrzehntelang um wahren Fortschritt gedrückt haben. Wer einen Eindruck davon enthalten will, wie ähnlich es den Banken in den kommenden Jahren ergehen wird, der sollte sich einfach die innovativen Bezahl- und Anlageprodukte der chinesischen Internet-Konzerne anschauen. Die EU-Politiker – und die nationalen Regierungen, die immer mehr Macht nach Brüssel delegieren – sollten das Beispiel ebenfalls genau studieren. So plötzlich kann man – auch wenn man sich sehr lange gemütlich in einem Biotop einigelte – weggefegt werden, oder zumindest den Boden unter den Füßen verlieren. Noch eine Revolution bricht sich Bahn: Wir lesen am selben Wochenende, dass Siemens fast 12.000 Stellen streicht, während Amazon 10.000 Roboter einstellt und damit seine Automaten-Belegschaft verzehnfacht. Die kleinen, selbst fahrenden Mitarbeiter werden bei Kiva gebaut. Das ist eine Firma, die Amazon vor zwei Jahren für 775 Mio. Dollar gekauft hat. Es gibt für uns immer weniger Arbeit. Die Jobs, die wir noch bekommen, zahlen oft weniger. Viele Firmen sind dabei, die letzten Tropfen aus dem System zu pressen, um ihre ehrgeizigen Renditeziele zu retten. Dabei übersehen sie, dass sie langfristig nicht nur gute Produkte brauchen, sondern auch Käufer. Und noch etwas, ebenfalls eine Revolution, die nur wenige Firmen im Westen sehen: Aus den Schwellenländern kommt angesichts der rasant wachsenden Mittelschicht mit kleinen Geldbeuteln eine Bewegung, die in Indien Jugaad heißt, in Brasilien Giambarra. Es geht um kreative Lösungen – sprich Produkt- und Service-Innovationen, mit denen Firmen trotz Engpässen und Mängeln wie schwacher Kaufkraft, schlechter Infrastruktur und schwerfälliger Bürokratie Geld verdienen können. Wie macht man das ? Indem man aus weniger mehr macht. Industrie-Experten kennen das als “gut-genug-Bewegung.” Das sind Produkte, die technisch immer noch anspruchsvoll, aber mit weniger Funktionen versehen sind und sehr günstig entwickelt werden. Das Motto lautet schlicht: So viel wie nötig, nicht wie möglich. Auf dieser Basis kann man deutlich billiger konkurrieren. Hier ein paar Beispiele. Aufsteigende Firmen nehmen westlichen Konkurrenten in diesem Produktsegment, das laut Untersuchungen von Beratungsfirmen schneller wächst als das High Tech-Gewerbe, immer mehr Marktanteile ab. – Man erinnere sich nur an die Warnung, die der Verband des deutschen Maschinenbaus im Februar aussprach, als es genau um jenes Thema ging.
    Videos, die Jugaad-Produkte zeigen

    1
    General Electric “Vscan”

    2
    Riesenrad ohne Strom in Indien

    3
    Der „Embrace“ Brutkasten http://embraceglobal.org/who-we-are/our-story/

    4
    Claas: Der “Ernte-Tiger”

    5
    Prothesen: Das „Jaipur-Knie“

    Quelle: http://blog.markusgaertner.com/2014/...g-fur-brussel/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google plant angeblich Milliardeninvestition für Internet per Satellit

    Solardrohne, Datenbrille - und nun auch ein eigenes Satelliten-Netz? Der US-Konzern Google will angeblich eine Milliardensumme in ein Netz aus Satelliten investieren, um auch in abgeschiedenen Regionen der Erde stabilen Internetzugang zu ermöglichen.

    Das noch nicht vollends ausgereifte Projekt würde zunächst mit 180 Klein-Satelliten beginnen, die im Orbit auf geringerer Höhe als gewöhnliche Satelliten schweben könnten, wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtete. Die Google-Aktie zeigte sich zuletzt steigend.

    weiter hier: http://www.t-online.de/wirtschaft/un...-internet.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google kauft Satelliten-Hersteller Skybox

    Google kauft das Satelliten-Startup Skybox für 500 Millionen Dollar in bar. Zwei Dutzend Satelliten sollen in den kommenden Jahren ins Weltall geschossen werden. Die Bilder sollen in Google Earth integriert werden.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...teller-skybox/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    YouTube will Videos bekannter Musiker sperren

    YouTube hat den baldigen Start eines eigenen Musik-Abo-Dienstes angekündigt. Wie die Wirtschaftszeitung Financial Times berichtet, sorgte die Google-Tochter bei mehreren unabhängigen Musikverlegern aber für reichlich Unmut. Denn wer bei dem Abo-Dienst nicht mitmachen will, droht mit seinen Videos komplett von der Videoplattform zu verschwinden.

    weiter hier: http://www.t-online.de/computer/inte...r-sperren.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google kauft Hersteller von Überwachungskameras

    Google stößt ins Geschäft mit Überwachungskameras vor. Im Rahmen der Strategie zur Erweiterung seiner Geschäftsfelder übernimmt die Google-Tochter Nest Labs die Firma Dropcam. Der Kaufpreis für das Unternehmen liege bei 555 Millionen Dollar, berichtet das Technologieblog "Recode".

    weiter hier: http://www.t-online.de/wirtschaft/un...gskameras.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    929
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 53076
    28.05.2014
    Fahrzeugtechnik
    Google baut selbstfahrende Autos
    Google wird Automobilhersteller: Der Internet-Konzern plant erste Prototypen seines eigenen selbstfahrenden Fahrzeugs. Die Idee: Kleine Zweisitzer mit Elektro-Antrieb, die ohne Lenkrad sowie Gas- und Bremspedale auskommen....
    http://www.springerprofessional.de/g...s/5141536.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...o-2199035.html

    24.08.2013
    Selbstfahrende Autos
    Google will offenbar Roboter-Taxis entwickeln
    Google entwickelt Software, die Autos steuert. Künftig will es offenbar auch die Autos dazu entwickeln. Am Ende soll ein Roboter-Taxidienst stehen...
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-12545056.html

    Die Polizei beschwert sich allerdings, weil selbstfahrende Autos keine Strafzettel bekommen:

    21.05.2014
    Selbstfahrende Autos bedrohen Bußgeld-Budgets der Polizei
    http://winfuture.de/news,81815.html

    Aber auch das läßt sich sicher lösen. Dann überweisen wir halt die Gebühren pauschal, damit die Polizei nicht pleite geht.^^

    Ach, und fast hätte ich es vergesen: Ein alleinfliegender Google-Balloon ist abgestürzt.

    May 30, 2014
    Google Loon balloon crashes near Yakima
    http://blogs.seattletimes.com/brierd...s-near-yakima/

    freundliche Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Insiderwissen? Google als mächtigster Konzern der Welt

    Sehr gerne wird der Suchmaschinenanbieter Google von den Menschen simplifiziert. Die Wenigsten verstehen überhaupt, womit der Konzern sein Geld verdient, geschweige denn, welche unglaubliche Macht sich die Firma angeeignet hat. Eines lässt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dort haben auch die Geheimdienste die Finger im Spiel. Alles andere wäre nicht nur unglaubwürdig, es wäre eigentlich unmöglich.


    Mit einer Marktkapitalisierung von ~ 350 Mrd. US$ steht Google noch vor Microsoft an dritter Stelle der teuersten Unternehmen der Welt. Nur Exxon und Apple trotzen dem Konzern noch die Krone ab. Was aber macht Google so wertvoll, sind es die Werbeeinnahmen? Nun zumindest ein Blick auf die Kerndaten kann ja nicht schaden.
    Bildquelle: Ariva.de

    Umsatz und Anlagevermögen haben sich seit 2008 mehr als verdreifacht, besonders stark ist das Umlaufvermögen gewachsen. Dazu aus Wikipedia:

    Zum Umlaufvermögen (englisch: Current Assets) eines Unternehmens gehören Vermögensgegenstände, die im Rahmen des Betriebsprozesses umgesetzt werden sollen, deren Bestand sich also durch Zu- und Abgänge häufig ändert. Sie befinden sich nur kurze Zeit im Unternehmen und dienen nicht, wie das Anlagevermögen, dauerhaft dem Geschäftsbetrieb. Das Umlaufvermögen kann zum Teil mit kurzfristigem Fremdkapital und Lieferantenkrediten finanziert werden und muss nicht vollständig von den langfristigen Kapitalgebern aufgebracht werden.
    [...]
    Das Umlaufvermögen wird durch seinen Zweck bestimmt. Nach der indirekten Definition des § 247 HGB ist es die Summe der Werte derjenigen Vermögensgegenstände eines Unternehmens, die nicht dazu bestimmt sind, dauerhaft im Unternehmen zu verbleiben.

    Eins ist sehr stark aufgefallen, Google kauft im Augenblick alles was nicht niet und nagelfest ist. Die Kaufsummen sind zum Teil absurd und gefeilscht wird augenscheinlich auch nicht besonders lange. Ob der Drohnenhersteller Titan Aerospace, den Feuermelder und Thermostathersteller Nest-Labs, der Satelliten-Spezialisten Skybox Imaging, der Hersteller von Überwachungskameras Dropbox, mindestens 500 Millionen Dollar gehen eigentlich immer über den Tisch.
    Diese Zukäufe könnten eine totale Überwachung komplettieren, die Macht von Google ist allerdings auch so schon beängstigend. Die Strategie scheint nichts mit einem gesunden Wachstum zu tun zu haben, es ist fast wie in einem Kaufrausch. Was aber treibt Google dazu?
    Zunächst muss man sich an diesem Punkt mit einigen wichtigen Aspekten beschäftigen. Google weiß fast alles, weil die Menschen bereit sind alles zu geben. Einzelne kleine Auskopplungen davon sind im Netz auch abrufbar, wie beispielsweise die Flu Trends, sprich die Grippe-Trends.
    Das aber ist nur eine homöopathische Dosis von Googles Wissen, durch Analysen und vor allem durch Steuerung der Suchergebnisse, ist der Konzern in der Lage fast alles vorhersehen zu können. Durch Crowd intelligence – also das Wissen der Masse – verbunden mit semantischen Analysen mittels diverser Wissenschaften, lassen sich viele Ereignisse sehr präzise einschätzen und sogar vorhersagen.
    An dieser Stelle möchte ich Ihnen ein Gemeinschaftsprojekt der CIA und Googles vorstellen, Recorded Future. Für die Übersetzung sind unterschiedliche Varianten möglich und einige davon sind beängstigend. Das Hauptaugenmerk liegt laut Wiki auf analytischen Vorhersagen. Diese werden durch das Scannen des Internets, sozialer Medien und was halt sonst als Quelle zur Verfügung steht erreicht. Es gibt noch einige weitere Projekte, die eher im Hintergrund stehen, allerdings nicht minder gefährlich und bedenklich sind. Alleine an dieser “Partnerschaft” ist die Nähe Googles zu den US-Geheimdiensten erkennbar. Meiner Ansicht nach geht es allerdings noch sehr viel weiter.
    Was im Augenblick läuft – ob nun bei Facebook, Google oder anderen Geheimdienstderivaten – sieht aus wie das große auscashen. Ein Beispiel hatte ich zu Whatsapp gemacht, wo Sequoia capital durch Facebook mit einem absurden Betrag zugedeckt wurde.
    Nun wer sich den darin verlinkten Artikel “Wem dient Whatsapp oder was steckt hinter Sequoia Capital?” ansieht, der dürfte schon verstehen worauf ich hinaus möchte.
    Was meine ich aber nun mit der Überschrift und dem Insiderwissen? Die Definition lautet: Über Insiderwissen verfügt eine Person, die innerhalb eines für andere nicht oder schwer zugänglichen Bereichs agiert und dort detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen erlangt, die Außenstehende nicht haben. Sie hat möglicherweise auch auf anderem Wege von einer Insiderinformation erfahren.
    Es dürfte niemanden auf dem Planeten geben, der über mehr Informationen verfügt als Google. Selbst wenn dort die semantische Analyse noch in den Kinderschuhen stecken sollte und das wage ich zu bezweifeln, ist der Informationspool gewaltig. Betrachtet man in diesem Zusammenhang noch den Zuwachs an “Umlaufvermögen”, könnte man ins Grübeln kommen.
    Sollte tatsächlich ein umfassender Crash ins Haus stehen, würde Googel es sicherlich als einer der Ersten wissen. Mit unterschiedlichsten Methoden zur Analyse lassen sich gewisse Ereignisse relativ präzise berechnen und wie oben schon erwähnt auch ein Stück weit steuern. Was würde jeder normale Anleger machen, würde er über solches Wissen verfügen? Er würde versuchen Geld in Assets also Werte zu verwandeln.
    Durch das “Allwissen” des Konzerns dürfte auch die Vorhersage welche Unternehmen sich zukünftig besser entwickeln werden, nicht besonders schwierig sein. Betreibt Google dort also eine Win-Win Strategie? Setzt man auf Unternehmen der Überwachung und Robotic für Kampfeinsätze? Einige der Ereignisse lassen einen solchen Schluss zu. Natürlich gehört all das ins Reich der Spekulationen, man sollte es aber durchaus in die eigenen Gedanken mit einbeziehen. Google wird vor allen Anderen wissen, wenn die Blase sich dem Ende neigt. Die Macht dieses Konzerns ist auf jeden Fall gefährlich und bedenklich. Sie sollten sehr genau darüber nachdenken, wie viel Ihrer Privatsphäre Sie dem Unternehmen opfern. Es gibt Alternativen wie Duckduckgo oder Ixquick.

    Quelle: http://www.iknews.de/2014/06/24/insi...zern-der-welt/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google stellt neues "Android L" vor

    Am Mittwoch hat Google auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O einen Vorgeschmack auf Android 5.0 gegeben. Das meistgenutzte Betriebssystem für Smartphones und Tablets bietet viele neue Funktionen, versprach Google – vor allem aber hat sich das Aussehen von Android geändert. Darüber hinaus zeigte der Internet-Gigant, wie sich Smartphone, Fernseher, Armbanduhr und Notebook miteinander verbinden lassen.

    weiter hier: http://www.t-online.de/computer/inte...oid-l-vor.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Google: 100,000 lives a year lost through fear of data-mining

    Alles klar?

    The search firm's CEO and co-founder, Larry Page, estimates 100,000 lives could be saved next year if mining of healthcare data was acceptable.

    weiter hier: http://www.theguardian.com/technolog...ing-larry-page


    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    929
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 53076

    AW: Google's Weg in unsere! Zukunft

    uncut-news-video knapp 15 min.:

    Google: Monopolisierung der Macht! US-Banken sind eigentliche Eigentümer



    freundliche Grüße

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •