Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Thema: Malaysisches Flugzeug über Ukraine abgeschossen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    Malaysisches Flugzeug über Ukraine abgeschossen

    Im Osten der Ukraine ist am Donnerstag eine Passagiermaschine der Malaysia Airlines mit mehr als 300 Menschen an Bord abgestürzt. Die Trümmer des Flugzeuges liegen mitten im Kampfgebiet. Regierungstruppen und Separatisten beschuldigen sich gegenseitig, den Jet abgeschossen zu haben. Die malaysische Regierung wollte Berichte über einen möglichen Abschuss zunächst nicht bestätigen.



    Nach Angaben der Agentur Interfax unter Berufung auf das ukrainischen Innenministerium sollen sich unter den 300 Opfern auch 23 US-Amerikaner befinden. Nach Berichten niederländischer Medien sollen auch Dutzende niederländische Passagiere an Bord des Fluges von Amsterdam nach Kuala Lumpur gewesen sein. Der Reiseveranstalter D-Reizen teilte mit, dass 25 Niederländer über ihn den Flug gebucht hatten. Der Veranstalter WTC schätzte, dass bei ihm etwa 20 bis 30 Niederländer den Flug gebucht hatten. Ob sich auch Österreicher an Bord der Maschine befanden, war vorerst unklar. Das Außenministerium in Wien war für die APA am Donnerstagabend vorerst nicht erreichbar.


    In Kiew warf Präsident Petro Poroschenko den Separatisten vor, die Maschine MH17 der Malaysia Airlines abgeschossen zu haben - wie zuletzt mehrere ukrainische Militärflugzeuge. Die ukrainische Luftwaffe habe mit der Tragödie auf keinen Fall etwas zu tun, teilte er mit. Poroschenko richtete eine Untersuchungskommission ein, zu der auch internationale Experten, darunter aus den Niederlanden und Malaysia eingeladen wurden. Auch Ministerpräsident Arseni Jazenjuk sprach von einer Katastrophe und ordnete eine Untersuchung an.


    Nach Angaben des Beraters des Innenminsters Arsen Awakow wurde die Maschine von einer Rakete aus einem Buk-Flugabwehrsystem getroffen. Das in den 80er-Jahren von sowjetischen Militärs entwickelte Lenkwaffen-System kann Ziele in Höhen bis zu 25.000 Metern treffen.


    Die prorussischen Kräfte gaben sofort an, sie besäßen keine Waffensysteme, um Maschinen in dieser Höhe abzuschießen. Sie warfen den ukrainischen Streitkräften den Abschuss vor. Die Boeing 777 sei nahe der Großstadt Donezk abgestürzt, sagte der selbst ernannte Premierminister der nicht anerkannten "Volksrepublik", Alexander Borodaj. Die Aufständischen hätten keine Abwehrwaffen, um Maschinen in einer Höhe von 10.000 Metern abzuschießen. Es handle sich um eine "Provokation" der ukrainischen Luftwaffe, sagte Borodaj.


    Die malaysische Regierung bezweifelte, dass die Maschine überhaupt abgeschossen wurde. "Wir haben keine Bestätigung für einen Abschuss!", schrieb Verteidigungsminister Hishamuddin Hussein auf dem Internet-Kurznachrichtendienst Twitter. "Unser Militär wurde angewiesen, dies zu untersuchen." Auch der US-Flugzeugbauer Boeing wollte dem Unglück nachgehen. "Uns sind die Berichte über MH17 bekannt", schrieb der Hersteller ebenfalls auf Twitter. "Wir sammeln weitere Informationen", hieß es.


    Die Boeing 777 wurde Berichten zufolge in der Nähe der ostukrainischen Unruheregion Donzek, bei der Ortschaft Schachtarsk abgeschossen. Die Maschine war in Amsterdam abgeflogen und unterwegs nach Kuala Lumpur. Auf öffentlich zugänglichen Flugbeobachtungsdiensten war das Flugzeug nicht mehr zu sehen - die Verbindung verlor sich in der Nähe zu Russland, aber noch auf ukrainischem Territorium, wie Malaysia Airlines via Twitter mitteilte.


    Ob alle Insassen des Fluges MH17 ums Leben kamen, war vorerst unklar. "Die Zahl der Toten ist noch nicht bekannt", hieß es in einer Erklärung der Behörden. An Bord der Maschine befanden sich insgesamt 295 Personen, 280 Passagiere und 15 Crew-Mitglieder, wie die Fluggesellschaft bestätigte. Ein Reuters-Korrespondent berichtete in der 40 Kilometer von der russischen Grenze entfernt liegenden Ortschaft Grabowo von Flugzeugwrackteilen und Leichen am Boden. Das Zivilschutzministerium berichtete auf seiner Internetseite, im Umkreis von 15 Kilometern lägen Leichenteile verstreut.


    In der betroffenen Region gibt es seit Monaten schwere Gefechte. Die Separatisten hatten zuletzt mehrfach zugegeben, ukrainische Kampfjets, Transportmaschinen und mehrere Hubschrauber abgeschossen zu haben.

    Quelle: http://www.apa.at/News/6219425476/ma...eschossen.html

    ??? wieder Boing 777 von Malaysia Airlines ???
    Da stellt es einen die Nackenhaare auf!
    Das stinkt!

    LG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    Flug MH17 eine Boeing 777 stürzt

    Laut russischen Medien ist eine Boeing 777 der Malaysia Airlines 80 km vor Donezk in der Ukraine abgestürzt. Die Maschine war unterwegs von Amsterdam nach Kuala Lumpur. An Bord sollen 280 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder gewesen sein. Laut Zeugen war die Maschine 50 Km vor dem Eintritt in den russischen Luftraum, als sie im Sinkflug beobachtet wurde, auf den Boden aufschlug und in Flammen aufging.



    Es handelt sich um Flug MH17, der um 12:14 Uhr in Amsterdam gestartet war, mit planmässiger Ankunft in Kuala Lumpur um 6:10 Uhr Lokalzeit.

    Hier die Flugroute laut FlightStat:

    Klick drauf um zu vergrössern

    Hier eine andere Darstellung der Flugroute:

    Klick drauf um zu vergrössern

    Laut letzten Computer-Angaben befand sich die Maschine auf Längenrad 48-05-19.0 N und Breitengrad 38-38-09.0 E auf einer Höhe von 33'000 Fuss, ist 10'000 Meter.

    So sieht das Gelände aus wo MH17 auf den Boden nahe der Stadt Schachtjorsk aufschlug:

    Klick drauf um zu vergrössern

    Laut meinen Recherchen ist die Route über die Ukraine nach Südostasien der übliche Weg. Kurz davor ist eine Maschine der Singapore Airlines (SQ323), auch eine Boeing 777, genau die gleiche Strecke geflogen, start 11:15 Uhr in Amsterdam und auch auf 10'000 Meter über das Absturzgebiet.

    Hier die aktuelle Flugroute von SQ323 die unterwegs ist und sich aktuell (17:45) kurz vor dem Kaspischen Meer befindet.

    Klick drauf um zu vergrössern

    Selbstverständlich unterstellen praktisch alle Mainstreammedien, es handelt sich um einen Abschuss durch die Separatisten. Die sagen wiederum, sie hätten gar keine Militärtechnik, um Maschinen in einer Höhe von 10 Kilometer abzuschiessen. Ausserdem fliegen mehrere Maschinen am Tag über dieses Gebiet, wie ich aufgezeigt habe, eine sogar eine Stunde vorher.

    Russia Today hat Zeugen interviewt die sagen, die Maschine wurde von der ukrainischen Luftabwehr abgeschossen, denn nur sie hat die Fähigkeit dazu. Die Zeugen sagen auch, am Unglücksort sind wiele rauchende Wrackteile zu sehen, verkohlte Leichen und auch malayische und niederländische Reisepässe liegen herum.

    Die Farben der Malaysia Airlines und der russischen Aeroflot sind genau gleich, Blau, Rot und Weiss.

    Malaysia Airlines

    Aeroflot

    Nicht der erst Abschuss durch die Ukraine

    Hier eine historische Tatsache: Am 4. Oktober 2001 stürzte eine Maschine der russischen Siberia Airlines, Flug 1812, auf dem Flug von Tel Aviv nach Novosibirsk ins Schwarze Meer. Zeugen beobachteten eine Explosion in der Luft. Dabei kamen 66 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder ums Leben. Später stellte sich heraus, eine irrgelaufen Rakete des ukrainischen Militär hatte die Tupolev Tu-154 bei einem Seemanöver abgeschossen und die Ukraine übernahm die Verantwortung dafür.

    Das ukrainische Militär hat 60 der Buk M1 (NATO-Code SA-11 Gadfly) Mittelstrecken-Flugabwehrraketensystem mit Feststoff-Antrieb und radargestützter Zielerfassung in ihrem Besitz. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie Marschflugkörpern. Sogar das älteste Modell hat eine Abfanghöhe von 11'000 Meter. Die neuesten Versionen bis auf 25 Kilometer.


    Sollte Putin getroffen werden?

    Russische Medien berichten, die Maschine von Präsident Putin kreuzte die Route von MH17. Wie oben gezeigt, sind die russischen Farben gleich wie die von Malaysia Airlines.

    Die Maschine des russischen Präsidenten

    War er das Ziel? Wurde das "falsche" Flugzeug abgeschossen? Wenn der Abschuss geklappt hätte, hätten wir das "Attentat von Sarajevo" und den besten Grund für den 4. Weltkrieg!!! Der 3. läuft ja schon lange

    Fragen:
    - Warum fliegen Airliner genau über ein Gebiet wo Krieg herrscht?
    - Warum fliegen sie wo bereits Flugzeuge abgeschossen wurden?
    - Warum ist wieder eine Maschine der Malaysia Airlines betroffen?
    - War der Abschuss weil die Farben der Russen gleich sind?

    Und ...

    - Hat der Absturz von MH17, eine Boeing 777 am 17.7 um 17 Uhr eine symbolische Bed

    WAS SPRICHT GEGEN EINEN ABSCHUSS?

    Guckt euch folgendes Foto an. Was fällt euch auf?

    Das Trümmerfeld von MH17

    Es liegen zwei Triebwerke im Trümmerfeld. Das ist für mich ein Hinweis, die Maschine wurde nicht abgeschossen, weil sie ist als Ganzes auf den Boden knallt. Wenn eine Rakete sie getroffen hätte, dabei sind die heissen Abgase der Triebwerke das Ziel, dann wäre die Maschine in der Luft explodiert und ein Trümmerregen wäre wie Konfetti über viele Quadratkilometer runtergegangen. Die Triebwerke und andere Wrackteile würden nicht zusammen liegen.

    Wenn die Maschine irgendwo anders als in der Ostukraine abgestürzt wäre, dann würde niemand sofort annehmen, sie ist abgeschossen worden. Das ist ein Vorurteil. Die Medien wollen uns glauben lassen, es war ein Abschuss.
    Wer profitiert davon? Sicher nicht Russland und die Selbstverteidigungskräfte der Ostukraine. Beide sind jetzt die "Oberbösen".

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Flug MH17 eine Boeing 777 stürzt über Ukraine ab http://alles-schallundrauch.blogspot...#ixzz37lvLNDq7


    Flugschreiber gefunden:
    Separatisten finden Blackbox!


    Obama: "Beweise müssen in Ukraine bleiben"
    Flugscheiber auswertung in Russland könnte unprofessionel oder vefälscht wederen.

    meldet: http://www.n-tv.de/politik/01-45-Oba...e13234866.html

    Die Hetze gegen Russland und Putin in einer neuen Dimension?

    Flug MH17 startete um 12:14 in Amsterdam und um 17:00 in der Ukraine abgestürzt. 4 Stunden für diese Strecke? War die Boing 777 vorher auf einen Rundflug? Wieder MH Boing 777?
    Hat Boing in ihren 777 eine neue Technik eingebaut und macht
    Funkionstests mit MH?
    Das sind 600 Tote und 2 neue B-777!

    LG




  3. #3
    Neuer Benutzer Avatar von Destino
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12
    Mentioned
    2 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 3455

    Zielerfassung

    Hallo green energy,

    trotz des Bildes des Trümmerfeldes kann es sich um einen Abschuss handeln. Die bisher wahrscheinlichste Theorie ist, dass es sich um eine Rakete vom BUK-System handelte. Diese nutzen nicht die Wärmeabgabe der Triebwerke zur Zielerfassung.
    Die BUK Steuerung erfolgt mit dem halbaktiven Radar-Verfahren, bei dem das Ziel von dem Feuerleitradar permanent „beleuchtet“ wird und die Rakete den reflektierten Mikrowellen folgt.
    Falls solch eine Rakete zum Einsatz kam, könnte ein Trümmerfeld wie auf dem Foto entstehen.

    Über dieses Raketensystem verfügt die Ukrainische Armee, natürlich die Russen, und wie es aussieht wohl auch die Aufständigen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass die russische Armee solch einen Fehler begehen würde, weil sie schon genau wissen was im Luftraum passiert, bzw. sie bestimmt wussten, dass es eine zivile Maschine war und diese unter den momentanen Umständen der Sanktionen und Propaganda gegen Russland bestimm nicht bewusst abschießen würden. Wobei ich mir bei der momentan Informationslage noch kein richtiges Bild machen kann. Das einzige was ich ganz sicher weiß ist, dass jedes Opfer in der Ostukraine oder Gaza oder sonstwo in der Welt wo Gewalt herrscht (auch strukturelle Gewalt), eines zuviel ist!!!

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.951
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    220 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 246431

    Jetzt mal langsam

    Leute...Im Ernst...dass die Sache stinkt ist offensichtlich..alleine schon weil so schnell Schuldzuweisungen ausgesprochen wurden....Normalerweise dauert es Jahre die wirkliche Absturzursache eines Zivilen Verkehrsflugzeugs Objektiv festzustellen und zu BEWEISEN...... Alles was in den nächsten 2 Wochen von jedweder Offizieller Seite kommt gehört zum Spiel.....
    ...."Die"....die Spieler wissen ganz genau warum dieses Flugzeug abgestürtzt ist....

    Wie ich auf das komme ?...Da Gibbets AWACS an der Polnischen Grenze in der Luft....das Militärische Radar auf Russischem Territorium....Dann natürlich das in der Ukraine... etc...
    Ihr könnt euch sicher sein.....Wenns ne Rakete war wurde das bemerkt und sogar mit mehreren Feuerleitrechnern fürs abfangen berechnet ...... Es ist ein so krankes Spiel was da gespielt wird......
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886
    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Leute...Im Ernst...dass die Sache stinkt ist offensichtlich..alleine schon weil so schnell Schuldzuweisungen ausgesprochen wurden....Normalerweise dauert es Jahre die wirkliche Absturzursache eines Zivilen Verkehrsflugzeugs Objektiv festzustellen und zu BEWEISEN...... Alles was in den nächsten 2 Wochen von jedweder Offizieller Seite kommt gehört zum Spiel.....
    ...."Die"....die Spieler wissen ganz genau warum dieses Flugzeug abgestürtzt ist....

    Wie ich auf das komme ?...Da Gibbets AWACS an der Polnischen Grenze in der Luft....das Militärische Radar auf Russischem Territorium....Dann natürlich das in der Ukraine... etc...
    Ihr könnt euch sicher sein.....Wenns ne Rakete war wurde das bemerkt und sogar mit mehreren Feuerleitrechnern fürs abfangen berechnet ...... Es ist ein so krankes Spiel was da gespielt wird......
    Hi Stone,
    ganz genau das meine ich! Ob NATO oder Russen, wenn es eine Rakete war,
    egal woher sie kahm, die wissen SICHER woher! Auch die Ukrainer wüssten es!
    DIE LUFTABWER beider sind im ALARMZUSTAND und hätten zum abfangen ZIELERFASSUNG!
    Da wird irgend ein Abhörprotokoll aus Kiew vorgespielt als beweis?
    Die Flugschreiber dürfen die Ukraine nicht verlassen bis westliche Experten kommen?
    Beide Großmächte stellen sich blind und taub als ob sie nichts wissen?

    Alle Meldungen sind Hetze und Kriegspropaganda mit Schuldzuweisungen!!

    Spanischer Fluglotse: Vor dem Absturz waren zwei ukrainische Militärflugzeuge neben der Boeing
    Ziel der ukrainischen Rakete hätte Wladimir Putins Flugzeug sein können


    http://german.ruvr.ru/

    Nach dem Absturz: Separatisten behindern OSZE-Beobachter
    Nach dem Absturz der malaysischen Passagiermaschine hat der ukrainische Parlamentspräsident Alexander Turtschinow den Westen zu Waffenlieferungen an die Regierung in Kiew aufgefordert
    US-Präsident Barack Obama hat die Separatisten in der Ukraine indirekt für den Abschuss des malaysischen Passagierflugzeuges verantwortlich gemacht und Russland scharf für die Unterstützung der Rebellen kritisiert.

    http://www.focus.de/politik/

    Alles schwachsinnige und skrupellose Meldungen!
    Keiner fragt:
    Wenn es eine Rakete war, dann NATO oder Russland gebt die Daten bekannt?
    Wem oder wer hat einen Nutzen aus diesem Horrorszenario?

    Warum wieder eine Boing 777 der MH, enes der sichersten Flugzeuge der Welt?
    Gibt es in den MH B 777 etwas was wir nicht wissen?
    Wo war MH17 vorher? Die kahm 1 Stunde zu spät!

    LG

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.951
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    220 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 246431

    Schach

    Ein Opfer greenenergy....ein Bauer fällt....Der Turm Krim ist vorher gefallen für den "Westen"........ Alle Läufer blockieren jeden Springer...der nächste Bauer wird fallen......
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886
    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Ein Opfer greenenergy....ein Bauer fällt....Der Turm Krim ist vorher gefallen für den "Westen"........ Alle Läufer blockieren jeden Springer...der nächste Bauer wird fallen......
    Ja Stone,

    28 (Westen) uneinige Hobbyspieler, mit holpriger Strategie, gegen den Schachmeister, der allleine entscheidet? Das Schachspiel hat der "Westen" schon verlloren!
    Schlechte Verlierer, die aus Trotz und Zorn, am Spielbrett Ukraine, verbrannte Erde zurück lassen!

    Habe mir gerade Zib24 angeschaut:
    OSZE wird blockiert, obwohl sie selbst nach 75min wegen Dunkelheit gegangen sind --- Es sind keine Luftfahrtexperten dabe --- Reporter sagt das das keine russischen Kräfte vor Ort sind, Sprecherin ignoriert seine Aussage und bringt ein Interiew mit jemanden der bestätigt das über Russland Nachschub kommt --- die USA das vorgehen der Seperatisten und Putin zur verantwortung ziehen --- kein Wort darüber das Russland zur Zeit rund 400.000 Ukrainische Flüchtlinge und Verwundete der Ukrainschen Armee versorgt, ohne Hilfsgelder --- das Russland schon mehrmals OSZE Grenzkontrollen fordert --- das jeder Hilferuf von Russland an den Westen ignoriert wird --- so sieht es quer durch unsere Medienladschaft aus --- wenn man sich die Zuschauerreaktionen ansieht, fast alle PRO Russisch --- die Berichterstattung bleibt weiter auf EU-regimtreuer Linie --- Kommentare werden gelöscht.


    LG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    Ja Stone,

    28 (Westen) uneinige Hobbyspieler, mit holpriger Strategie, gegen den Schachmeister, der allleine entscheidet? Das Schachspiel hat der "Westen" schon verlloren!
    Schlechte Verlierer, die aus Trotz und Zorn, am Spielbrett Ukraine, verbrannte Erde zurück lassen!



    LG
    Schon gehört??? Gibt es da einen Zusammenhang???

    http://www.derwesten.de/kultur/ferns...id9610680.html

    LG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886
    Zitat Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
    Schon gehört??? Gibt es da einen Zusammenhang???

    http://www.derwesten.de/kultur/ferns...id9610680.html

    LG
    Hi Hexe,
    Ob da ein Zusammenhang ist ??? vieleicht in der gesamten Strategie?
    Besser währ´s wenn sich die RTL group selbst abdreht, da braucht man dann weniger
    psychologische Betreuung!

    LG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    Vor Absturz: Flug MH17 ist von geplanter Flugroute abgewichen

    Die verunglückte Boeing 777 der Malaysian Airlines ist offenbar von der üblichen Flugroute abgewichen. Sie flog deutlich weiter nördlich als geplant und drang in gesperrten Luftraum ein. Dort wurde sie abgeschossen.



    Die Boeing 777 der Malaysian Airlines, die am Donnerstag über der Ukraine abgeschossen wurde, ist offenbar deutlich von der üblichen Flugroute abgewichen.


    Die Unglücks-Maschine ist, kurz bevor sie abgeschossen wurde, von der üblichen Route nach Norden über das Gebiet von Donezk abgewichen, wie die Flugdaten von FlightAware zeigen. Die zehn Maschinen, welche vor Flug MH17 dieselbe Strecke flogen, waren weiter südlich unterwegs.
    weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...te-abgewichen/

    Hier die Flugrouten:
    Weitergeleitet an EU Staatsfernehen Sendeabteilung NTV, ORF, ARD und ZDF
    http://de.flightaware.com/live/fligh...000Z/EHAM/WMKK

    LG

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •