Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70

Thema: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 55632

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Zitat Zitat von Polspringer Beitrag anzeigen
    Hmm... warum fragen wir nicht einfach mal die Aliens, ?
    Oh, ich denke, die Aliens sind zu pessimistisch. Der Weltuntergang wird wahrscheinlich wieder einmal verschoben. ich tendiere zu dieser Sichtweise:

    Längst wissen die Griechen, dass es keinen "Grexit" geben wird und geben kann (zumindest vorerst nicht).
    Und das versetzt sie in die Lage, Forderungen stellen zu können.

    06.07.2015
    ...Tsipras forderte am Freitag einen Schuldenerlass von 30 Prozent, das wären rund 55 Milliarden Euro...
    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtscha...story/20119334

    Das ist übrigens ein Floh, den ihm der IWF ins Ohr gesetzt hat.

    Ein Schuldenschnitt von 30% wäre doch moderat und natürlich kann es einige Turbulenzen an den Börsen geben.
    Mit anderen Worten: Wir nehmen das Geld von den Kleinanlegern an den Börsen,
    inzwischen weiß sowieso jeder, dass die Kurse überbewertet sind, und wer sich heute noch dort herumtreibt, der ist doch selber schuld.

    Oder so ähnlich...

    25.06.2015
    Griechenland
    Könnten US-Konzerne Griechenland retten?
    Ein unorthodoxer Gedanken: Apple, Microsoft und ein paar andere US-Unternehmen könnten mit nur der Hälfte ihrer Barvermögen Griechenlands Verschuldung auf ein tragbares Maß reduzieren – und dabei sogar Geld verdienen. Das sonst absolut ernsthafte US-Magazin Bloomberg macht den absurd klingenden Vorschlag. Aber absurder als die Realität in Griechenland ist er kaum...
    https://www.bayernkurier.de/ausland/...henland-retten

    freundliche Grüße

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.193
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345525

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Zitat Zitat von Default Beitrag anzeigen
    Könnten US-Konzerne Griechenland retten?
    Ein unorthodoxer Gedanken: Apple, Microsoft und ein paar andere US-Unternehmen könnten mit nur der Hälfte ihrer Barvermögen Griechenlands Verschuldung auf ein tragbares Maß reduzieren – und dabei sogar Geld verdienen. Das sonst absolut ernsthafte US-Magazin Bloomberg macht den absurd klingenden Vorschlag. Aber absurder als die Realität in Griechenland ist er kaum...
    https://www.bayernkurier.de/ausland/...henland-retten

    freundliche Grüße
    Hallo Default,

    ...falschen Branchen, die Ägäis ist voll mit Öl und Gas, das würde aber Exxon, BP, Shell nicht gefallen!

    Statt wie im Kindergarten zu streiten, könnte die EU eigentlich einen Sanierungsplan machen wo man nicht die Unterschicht abzockt sondern auch Gewinnen macht!
    Nur Brüssel ist da zu feige oder zu dumm dafür, das übernehmen dann die Großkonzerne und lassen alle noch mehr ausbluten!

    Was sich dahinter noch verstecken könnte ist die Lebensverlängerung vom Dollar.
    Nach Draghi-Goldman Sachs Strategie.
    Wir werden nur mehr ausgenutzt, missbraucht und weggeworfen!

    LG

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 55632

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Hallo green energy,
    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    ...falschen Branchen, die Ägäis ist voll mit Öl und Gas, das würde aber Exxon, BP, Shell nicht gefallen!
    Warum eigentlich nicht?
    Außerdem ist es schon länger her, daß man davon gehört hat.
    Warum hört man nichts mehr davon?
    Sind die Öl und Gasvorkommen vielleicht doch nicht so groß, wie man dachte?
    Lohnt sich die unterseeische Förderung nicht bei dem momentanen Ölpreis?
    Fürchtet man vielleicht eine Ölpest, die sich bis zur Küste Israels hinziehen könnte?
    Hebt man sich das lieber für später auf, bis die Tourismusindustie nicht mehr so gut läuft?

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    Wir werden nur mehr ausgenutzt, missbraucht und weggeworfen!
    Da muß ich dir leider zustimmen.

    freundliche Grüße

  4. #24
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.026
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    222 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 302909

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Hej...schon gehört ? : ) ...Der Junker möchte gerne das Griechenland in der Eurozohne bleibt.... Tja.... ich vermute mal das er das genau NICHT will !
    Jede Wette...Die ersten Wetten sind schon platziert !......
    ..Ich überleg auch schon ob ich mir nicht ein kleines Inselchen leiste lol ; ) nee warn Scherz...Aberr ich kann mir wirklich nicht vorstellen das der Junker in Finanzfragen die Wahrheit spricht...
    ...Ich VERMUTE mal der Grexit ist beschlossene Sache......
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.193
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345525

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Hej...schon gehört ? : ) ...Der Junker möchte gerne das Griechenland in der Eurozohne bleibt.... Tja.... ich vermute mal das er das genau NICHT will !
    Jede Wette...Die ersten Wetten sind schon platziert !......
    ..Ich überleg auch schon ob ich mir nicht ein kleines Inselchen leiste lol ; ) nee warn Scherz...Aberr ich kann mir wirklich nicht vorstellen das der Junker in Finanzfragen die Wahrheit spricht...
    ...Ich VERMUTE mal der Grexit ist beschlossene Sache......
    Hi Stone,

    ...ist meiner Meinung nach ein Kasperltheater, leider zu Lasten aller Griechen, am Schlimmsten trifft es die Pensionisten, Klein- und Mittelbetriebe!
    Schau dir mal die Zib 2 von Gestern an: http://tvthek.orf.at/program/ZIB-24/...IB-24/10143234 Erwin Wagenhofer bringt es auf den Punkt!



    Tsipras wurde auch beeinflusst und ist ebenso in die Falle getappt.
    (die WIWO hat da etwas angeschnitten: http://www.wiwo.de/politik/europa/po...51122-all.html
    Draghi arbeitet weiter im Interesse von Goldman Sachs, mit dem IWF zusammen ist es eine Reanimation des toten US$ und das Vertrauen in den € schwächen. (KenFM im Gespräch mit: Peter König)
    ...die Zweite Welle trifft dann auch uns! 90 % der Hilfsgelder gingen an die Banken, Zinsleistungen bis 12%!!! ...wer soll sich da Sanieren können?

    0,2% des BIP der EU und es wird ein Drama gemacht als würde alles den Bach runter gehen?
    Sogar die UN hat die EZB und den IWF zur Besonnenheit aufgerufen die Menschenrechte zu wahren!
    Das ist Betrug und Diebstahl, schwerstens Kriminell was da abgeht, dagegen ist die Maffia ein Kindergarten!
    ... jetzt wird man uns Kapital Beschränkungen auferlegen, Barzahlung über € 2000,00 untersagen, maximal Betrag bei Abhebungen, ist schon im Gespräch.


    Dr. Cartoons zeigt auf was kommt: http://www.globale-evolution.de/atta...5&d=1436306195
    Stell Dir mal vor, Österreich würde aus der EU und € austreten! ... wir haben die 4 fache Wirtschaftsleistung!

    je schneller wir aus dem Hexenkessel heraus kommen umso besser!!!

    LG
    Geändert von green energy (08.07.2015 um 13:36 Uhr)

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 55632

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Zunächst einmal sieht es nach Erpressung aus. Oder nach einem Bluff:

    Die letzte Frist für Athen: EU-Sondergipfel am Sonntag
    Bis Freitag muss Alexis Tsipras einen neuen Vorschlag vorlegen. Am Wochenende will die EU dann ihr endgültiges Urteil fällen. Scheitert der Sonntagsgipfel, ist der "Grexit" unausweichlich...
    http://diepresse.com/home/politik/eu...fel-am-Sonntag


    Ein Referendum spielt jedenfalls keine Rolle. Als hätte es nie eines gegeben.
    Es bleibt dabei: Entweder ihr nehmt den alten Leuten die Renten weg, oder wir werfen euch hinaus!
    Vielleicht könnten wir ja auch noch ein paar Jahre so weiterverhandeln, das würde den Grexit jeweils verschieben.
    Und immer wenn uns das Ergebnis nicht passt, dann werfen wir den Finanzminister hinaus.

    Grexit wäre der erste Dominostein. Dann kommt vermutlich der Brexit und irgendwann vielleicht der Öxit.
    Wie würde das weitergehen? USA und Russland teilen sich Europa?
    Vielleicht könnte man auch wieder eine Mauer bauen?

    freundliche Grüße

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.193
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345525

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    KenFM am Telefon: Peter König zum Nein in Griechenland und über die Zukunft des Landes

    Peter König hat über zwanzig Jahre für die Weltbank gearbeitet und vor allem Wasserprojekte im Raum Afrika organisiert. Heute gehört der Schweizer zu den härtesten Kritikern der Weltbank, die Staaten weniger aufbaut, denn sie in den finanziellen Ruin treibt.

    König war wenige Tage vor dem Referendum in Griechenland vor Ort, um als Teil der „Delphi-Initiative“ dem Land einen Weg in die Zukunft zu weisen.
    https://www.youtube.com/channel/UCnzR...




    Im Gespräch mit KenFM zieht König Bilanz. Für ihn gibt es nur einen Weg heraus aus der Krise: Griechenland muss den Euro aufgeben und zur Drachme zurückkehren, und Griechenland soll sich an die BRICS-Staaten wenden, um die nächsten Jahre zu überstehen. Aus Europa ist keine Solidarität zu erwarten, im Gegenteil, für König ist die Griechenland-Krise weit mehr als ein ökonomischer Supergau. Hier geht es auch um Griechenland als einen der wichtigsten NATO-Standorte.

    Für die USA ist eine sozialistische linke Regierung 2015 schon aus militärischer Sicht untragbar. Hinter der ökonomischen Krise und dem Druck der Troika steckt weit mehr, als die Tiefroten Zahlen den Landes es vermuten lassen.

    Die "neuen" Bedingungen der Troika für Griechenland erinnern König konkret an den Versailler Vertrag. Der führte final in den 2WK.
    LG

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.193
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345525

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    Die Staatsschulden Griechenlands

    von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

    Kurzfassung:

    Die Finanzierung fremder Staaten verletzt das Vermögen der Bürger und ist staatswidrig. Wer einen Staat finanziert, muß auch dessen Politik bestimmen können. Die Politik eines fremden Staates zu bestimmen, ist eine grobe Verletzung der Souveränität des jeweiligen Staatsvolkes. Das betreibt die Eurorettungspolitik. Die Griechen wehren sich dagegen, völlig zu Recht. Die Reformauflagen sind rechts- und sittenwidrig und folglich nichtig. Sie verpflichten die Griechen zu nichts. Die Schulden aus der Rettungspolitik sind „odious“ und müssen daher nicht zurückgezahlt werden.


    Als pdf-Datei herunterladen: griechenland-staatsschulden.pdf

    In diesen Tagen wird die Aufführung eines weiteren Aktes der Tragikomödie Staatsschulden Griechenlands beendet. Viele weitere Akte werden folgen und das Schauspiel wird erst ein Ende finden, wenn der Versuch, mittels der Währungsunion die Europäische Union zu einem unitarischen Bundesstaat zusammenzuzwingen, aufgegeben wird. Zwei Entwicklungen können dazu führen: Die Völker sind nicht mehr bereit, die Schäden durch die Wirtschafts-, Währungs- und Transferunion hinzunehmen, oder der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems läßt keine Alternative mehr als die Rückkehr zu voneinander unabhängigen Volkswirtschaften der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). Ich erwarte angesichts der Untertänigkeit der Bevölkerungen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, von denen ich die Griechen ausnehme, eher die zweite Entwicklung. Die Schäden für die von der politischen Klasse entmachteten Völker wachsen von Tag zu Tag. Sie lassen sich Schauspiele über Freiheit, Demokratie, Rechtsstaat und Solidarität der Völker vorführen, werden aber weder über die Wirklichkeit der Wirtschafts- und Währungsunion informiert noch gar über die Rechtslage. Ich will einige Aspekte der Rechtslage aufzeigen:
    weiter: http://www.wissensmanufaktur.net/gri...staatsschulden

    ...sehr lang, doch bitte einmal durchlesen!


    weiter:

    USA & BRD planen Putsch in Griechenland


    USA bereiten einen Staatsstreich in Griechenland vor, um zu verhindern, dass das Land unter russischem Einfluß kommt.

    Putsch-Meisterin Victoria Nuland kommt wieder zum Einsatz

    Die USA und Deutschland sind darauf vorbereitet, einen Staatsstreich in Griechenland durchzuführen, um das Land als strategischen Bestandteil der NATO an deren verletzlichen südosteuropäischen Flanke zu halten, ist auf Infowars.com zu lesen.
    John Helmer, der am längsten kontinuierlich dienende Auslandskorrespondent in Russland, welcher nicht mit der gleichgeschalteten Presse verbandelt ist, schreibt: “In Athen wird durch die USA und Deutschland ein Putsch vorbereitet, um das verbündete Griechenland vor dem Feind Russland zu retten; die Unterstützung kommt dabei von den Nicht-Steuerzahlern Griechenlands – den griechischen Oligarchen, den anglo-griechischen Schiffseignern und von der griechischen Kirche.
    weiter: http://www.politaia.org/wichtiges/usa-brd-planen-putsch-in-griechenland/


    LG

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.193
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    74 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345525

    AW: Griechenland die neuen EU-Rebellen?

    KenFM am Telefon: Willy Wimmer und Peter König über den drohenden GrEXIT und die Zukunft der EU

    CHAOS



    Das Chaos, von griechisch χάος, ist ein Zustand vollständiger Unordnung oder Verwirrung und damit der Gegenbegriff zu Kosmos,
    dem griechischen Begriff für die Ordnung.

    Wenn die Griechen sich für den Grexit entscheiden und aus der Eurozone aussteigen, wird das Folgen haben, die kein Mensch kalkulieren kann. Wahrscheinlich ist eine Kettenreaktion, die nicht nur das Projekt Europa zerreißt, sondern auch die internationalen Finanzmärkte massiv in Mitleidenschaft ziehen könnte.

    Der Kessel Europa steht unter Druck und die „Konkurrenz“, Nachbarn wie Russland, aber auch China, generell die BRICS-Staaten, könnten über Griechenland einen Hebel ansetzen, der nicht nur dem Land hilft, sondern auch als Retourkutsche für aggressive NATO-Politik und Vorherrschaft des US-Dollars verstanden werden muss.

    Am Standort Griechenland könnte schon morgen ein ökonomischer Stellvertreterkrieg inszeniert werden, der schon übermorgen militärisch werden könnte.

    Wer hat daran Interesse? Und wem schadet das alles?

    Peter König, der über 20 Jahre für die Weltbank gearbeitet hat und heute zu den härtesten Kritikern dieser Organisation zählt, nennt das, was diese im Verbund mit der Troika in Griechenland veranstaltet, ökonomisches Waterboarding. Der Schweizer ist für den Ausstieg Griechenlands aus dem EURO.

    Willy Wimmer will das um jeden Preis verhindern. Für ihn ist der Ausstieg Griechenlands wie das Ziehen des Splints bei einer Handgranate, mit unkalkulierbaren Folgen für den gesamten Kontinent.

    Einig sind sich beide bei der Forderung nach einem Marschall-Plan für Griechenland. Die Rückkehr zur sozialen Markwirtschaft in der EU und den Abschied von einer neoliberalen Wirtschaftspolitik.

    Wer könnte Griechenland helfen? Die fehlende Solidarität in der EU ist ein roter Teppich für Banken aus der BRICS-Gruppe.

    High Noon in der EU. Der Showdown findet in Athen statt, wenn Brüssel seinen Griechenland-Kurs weiter fährt. Es ist ein Kollisionskurs und alle Bewohner des Kontinents Eurasiens müssen sich als Zwangspassagiere erkennen.
    Quelle:
    wwwKenFMde

    LG

  10. #30
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.026
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    222 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 302909

    Was zum Nachdenken

    Mal was quer eingeworfen.....
    Hab da was echt interessantes gefunden. Die Frau die hier interviewt wird umrahmt das was in Europa grad geschieht sehr plausibel. Macht iwie Lust auf mehr Recherche : )
    ...Sehr sehenswert : )


    Wie Europa in die Falle gelockt wurde! - Stella Calloni, Journalistin und Schriftstellerin




    Falls jemand das gesammte Interview findet wäre ich sehr dankbar wenn mir derjenige nen Link zukommen ließe. THX

    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •