Extremisten, die einst von den US-Amerikanern unterstützt wurden, um dem sowjetischen Einfluss standzuhalten, haben am Ende die USA selbst angegriffen. Der Terroranschlag vom 11. September 2001 ist ein treffendes Beispiel dafür. Washington hat aber keine Lehre daraus gezogen und finanziert nach wie vor radikale Bewegungen weltweit, um unerwünschte Regimes zum Sturz zu bringen. Dabei verfolgen die USA ihre eigenen wirtschaftlichen und geopolitischen Ziele. Später müssen die USA allerdings diese terroristischen Ungeheuer, die sie selbst hervorgebracht haben, heftig bekämpfen.

Weiterlesen...

Hier kann über alle Themen frei diskutiert werden. Auch Gäste können sich gern einloggen und mit uns diskutieren....