Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

Thema: Lügenpresse: Unwort des Jahres

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Deutscher Qualitätsjournalismus vs Russenpropaganda

    Steinmeier zu Gast bei einem baltischen Kollegen. Er berichtet, dass russische Propaganda und Desinformation bei der Berichterstattung zur Ukraine erheblichen Einfluss nehme.
    Er sagt, das einzige Mittel gegen Propaganda wäre keine Gegenpropaganda, sondern ein breites und vielfältiges Angebot an Berichten von freier, nicht gleichgeschalteter Presse.

    Wo er so eine Presse herzaubern möchte bleibt bis auf weiteres sein Geheimnis!

    Bericht von: GESIWISTA

    LG

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    Absturz der Lügenpresse: Qualitätsjournalisten müssen zum Arbeitsamt

    ...auch die "Qualitätsjournalisten" müssen feststellen, dass sie nur als Werkzeug benutzt wurden und
    als Dankeschön für ihre Treue jetzt entsorgt werden.

    Die massive Verschärfung der Stimmung in der Bevölkerung gegen manipulative und desinformierende Berichterstattung von Leitmedien zeigt sich jetzt auch im dramatischsten Auflagenverlust aller Zeiten. Es gibt weitere Massenentlassungen von Qualitätsjournalisten, die keiner mehr braucht.





    Es ist noch nicht lange her, dass eine selbsternannte Jury das Wort »Lügenpresse« zum Unwort des Jahres wählte. Alle Qualitätsmedien berichteten darüber und forderten von ihren Konsumenten endlich wieder jene Treue ein, die man seit Jahrzehnten vom Bürger auf der Straße, der treudoof Tag für Tag eine Zeitung kaufte, gewohnt war.


    Dabei sind jene Manipulationsvorwürfe, die im Wort »Lügenpresse« stecken, nicht aus der Luft gegriffen. Und sie sind auch keineswegs neu.

    Franz Josef Strauß nannte Journalisten »jaulende Hofhunde«, Joschka Fischer bezeichnete sie als »Fünf-Mark-Nutten«, Oskar Lafontaine sprach vom »Schweinejournalismus«, Helmut Kohl war angewidert vom »Gesinnungsjournalismus«, Helmut Schmidt ärgerte sich bei Journalisten über »Wegelagerer« und FDP-Mann Otto Graf Lambsdorff ekelte sich vor »journalistischen Todesschwadronen«.

    Klar ist: Auch Politiker fühlen sich von deutschen Leitmedien schon lange nicht mehr wirklich repräsentiert. Müssen sich die »jaulenden Hofhunde« da wirklich wundern, wenn ihnen die Leser in Scharen weglaufen?

    Im ersten Quartal 2015 sind die Verkäufe der großen Tageszeitungen dramatisch eingebrochen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung verlor im Vergleich zum ersten Quartal 2014 jedenfalls unglaubliche 39 210 Leser – das ist ein Minus von 12,4 Prozent. Die Bild-Zeitung verlor zeitgleich 206 000 Leser, die Süddeutsche Zeitung 26 100 Leser und die Welt mehr als 13 000 Leser.


    Journalisten sagen von sich selbst, hinter gutem Journalismus müssten kluge Köpfe stecken. Die jetzt veröffentlichten Zahlen belegen, dass die Bürger die sich selbst für so klug haltenden Journalisten nicht länger finanzieren werden.

    Klar ist: Es sind genau jene Medien, welche in den letzten Monaten in den Augen der Bürger im Ukrainekonflikt Kriegshetze gegen Russland betrieben haben, die da abgewatscht werden.

    Wir Bürger zahlen einen hohen finanziellen Preis für die Manipulation durch Leitmedien. Auch der Blutzoll ist verheerend. Denn unsere Leitmedien haben ein klares Feindbild: Russland. Böser Russe, guter Amerikaner, so die vorherrschende Sichtweise. Diese ist Teil einer psychologischen Kriegsführung (PsyOp).

    Früher wurden Kriege durch Soldaten geführt, heute vor allem durch Medien. Viele Menschen haben das von den Medien in unsere Gehirne transportierte Feindbild erkannt. Einst angesehene Zeitungsredaktionen wie die FAZ bekommen nach eigenen Angaben jetzt regelmäßig Kommentare wie »Hetzpresse« und »widerliche Kriegstreiber«.


    Auch der österreichische Konfliktforscher Dr. Kurt Gritsch bezichtigt unsere bürgerlichen »Qualitätszeitungen« nach ausgiebigen Studien heute, »Kriegstreiber« zu sein. Er schreibt:
    Lesen Sie gerne Zeitung? Und wenn ja, gehören auch Sie zu jenen, die bürgerlichen Qualitätsblättern wie FAZ, NZZ,Süddeutscher Zeitung oder Die Zeit die Stange halten? Ich bekenne: Ich gehöre nicht dazu. Nicht mehr, seit ich über viele Jahre feststellen musste, dass die publizistische Vorbereitung von Krieg dort Methode hat. (...) Das ist Kriegstreiberei und gehört auch als solche bezeichnet.
    Diese Hetze und Kriegstreiberei zeigte sich in historisch bislang wohl einmaliger Deutlichkeit nach dem Absturz eines zivilen Passagierflugzeugs der Malaysia Airlines (Flug MH-17) Mitte Juli 2014 im Osten der Ukraine. Die Wrackteile hatten kaum den Boden berührt, da verbreitete ein Meinungskartell schon die »Nachricht«, dass Russland dafür verantwortlich sei.

    Bei der psychologischen Manipulation der Menschen ganz vorn dabei: Bild. »Steht ›EU‹ nur noch für ›Empörend Untätig‹?« fragte das Blatt Tage nach dem Absturz und behauptete, eine Rakete Moskaus habe 298 Menschen getötet, obwohl zu jenem Zeitpunkt ganz sicher nicht klar war, wem die eingesetzte Waffe gehörte oder von wem sie abgefeuert worden war.


    Selbst amerikanische Geheimdienste erklärten an jenem Tag, an dem Bild (und andere deutsche Medien) die »Untätigkeit« der EU gegenüber Russland beklagte, sie hätten keinen Beweis dafür, dass es eine »russische Mitwirkung« an dem Flugzeugabsturz gebe. Die Hetzblätter bekommen nun die Quittung für ihre einseitige Berichterstattung.

    Wer wissen will, warum unser Nachrichtenaufkommen so unendlich einseitig ist, der muss die Netzwerke im Hintergrund kennen, in denen jene Alpha-Journalisten eingebettet sind, welche es offenkundig teilweise kaum erwarten können, unsere Soldaten gleich wieder in den nächsten Krieg der Amerikaner zu schicken.

    Bei Auslandseinsätzen, die unsere Leitmedien publizistisch vorbereitet haben, sind bislang mehr als 100 deutsche Soldaten ums Leben gekommen.

    Was sagen jene deutschen Journalisten, welche so lautstark das Ende der »Feigheit vor dem Bürger« forderten, den Eltern des mit 21 Jahren in Afghanistan getöteten deutschen Soldaten Georg Kurat, was den Eltern von Konstantin Alexander Menz (22) und den Angehörigen von mehr als 50 weiteren deutschen Soldaten, die allein in Afghanistan ihr Leben verloren haben? Und zwar für absolut nichts. Denn weder Milliarden an Fördergeldern noch unser Blutzoll haben dort etwas verändert.


    Haben unsere Leitmedien sich jemals öffentlich dafür entschuldigt, wie viel Leid und Blutzoll sie durch ihre tendenziösen Berichte, nicht nur in Afghanistan, mit zu verantworten haben?

    Unsere Alpha-Journalisten schweigen da lieber. Wie schreibt doch Markus Wiegand, Chefredakteur von Wirtschaftsjournalist, so treffend über diese Kollegen: »Die Elite der Branche lebt in einer Blase, in der man sich gegenseitig nicht weh tut, sondern auf die Schultern klopft.« Diese Blase platzt nun. Und immer mehr Qualitätsjournalisten gehen nun gemeinsam auf einen Ausflug in eine ihnen bislang unbekannte Welt: zum Arbeitsamt. Dummerweise haben die meisten von ihnen nichts anderes gelernt als Propaganda und Desinformation. Vielleicht können sie ja als neuer deutscher Exportschlager nach Nordkorea vermittelt werden?
    Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...F4F8F7F2EE2CB9

    LG

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Der Schleimbeutel

    Quelle:yoice.net Media


    Hallo zusammen vor den Monitoren! Ich bin es, der lustige Oliver. Ihr könnt Olli zu mir sagen, wenn ihr immer schön brav meine heute-show ankuckt. Soll ich euch mal erklären, wie meine Show funktioniert? Nicht, dass ich der Meinung wäre, ihr wüsstest das nicht schon selbst. Aber sicherheitshalber sage ich´s halt nochmal. Meine Show funktioniert nach dem Prinzip der BILD-Zeitung. Es gibt ein unausgesprochenes Wir. Wir wissen zwar schon, was jeweils richtig und was falsch ist, aber ich mache Witze darüber und ihr lacht dann.[...]


    LG

  4. #14
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Lügenpresse..... was für ein schönes Wort : ) ... ist ja auch heutzutage sehr zutreffend ! Für mich gehört etwas zu verschweigen auch in die Gattung LÜGE !...
    Die Presse Lügt (nicht immer wissentlich) .... oder schweigt...was meiner Meinung nach noch schlimmer ist.
    Ihr lieben "Schmierfinken" die ihr hier immer mitlest und kostenlos abkupfert...(Denkt ihr wirklich wir merken das nicht ? ..denkt ihr echt, euren Standort,Server,Station etc. können wir nicht feststellen? )
    ..Ich geb euch jetzt mal wieder was wichtiges zu schreiben : http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_wahlen/..._Austritt.aspx

    Wer das Bebilderte bevorzugt schaut bitte hier rein :




    Und Danke Herr Böhm ....Der Mailaustausch war wirklich sehr aufschlussreich. Ich hab selten einen Wurm so winden gesehn bzw gelesen ! ...... Ich verzichte darauf meinen "Offenen Brief" oder Briefe
    hier zu veröffentlichen. Sie wissen schon das es egal ist was in der Fussnote in ner Mail steht oder ? ... Mein Betreff war "Offener Brief"..... Trotzem Danke fürs winden. Das war sehr aufschlussreich !


    ...Und wenn ich so frei sein darf eine kleine Idee auszusprechen : Mensch Ihr Journalisten...Kolumnenschreiber...etc.... sagt mal isses euch wirklich egal was man später mal über EUCH denkt..
    ...bzw schreibt ?
    Geändert von Stone (17.05.2015 um 23:36 Uhr)
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Wenn Satire den Journalismus ersetzt - Kulturzeit 29.05.2015 - Bananenrepubilk

    ► Quelle: Kulturzeit-Interview mit den Machern von "Die Anstalt": Was, wenn der Satiriker den Journalisten ersetzt? Wir haben "Die Anstalt"-Moderatoren Max Uthoff und Claus von Wagner und den Autor Dietrich Krauß und Serdar Somuncu gefragt. http://www.3sat.de/mediathek/?mode=pl...

    Stimmt das denn? Ja! Die Anstalt hat vorbildlich recherchiert. http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/...

    Auf deutschem Boden gilt deutsches Recht
    #Anstalt #DieAnstalt #Bananenrepublik #Meinungsmache #Qualitätsjournalismus #Medienkritik #Lügenpresse

    LG

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Lügenpresse - Gesprächsversuch mit Kritikern 04.06.2015 Panorama - Bananenrepublik

    Quelle: DieBananenrepublik



    LG

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres


    Iran probt Eroberung der Al-Aksa-Moschee


    Die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg in Jerusalem gilt als drittwichtigster Ort des Islam.
    Tausende iranische Kämpfer simulierten jetzt die Eroberung des Gotteshauses aus israelischer
    Kontrolle.



    weiter: http://www.welt.de/politik/ausland/a...a-Moschee.html
    ...wir machen und die Welt, wie sie uns gefällt! ....


    LG

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    ZDF: Bezahlte Darsteller für Kriegspropaganda gegen Russland #manipulation #propaganda #lügenpresse

    Ausschnitt aus der Sendung "Vesti Nedeli" (Nachrichten der Woche) von Sender "Rossija", 20.12.2015 über die ZDF-Dokumentation "Machtmensch Putin Gegner oder Partner Europas?"


    ...auch Werner Altnickel, Dipl.-Ing. D. I. Schulz TheTrueAssociation07, Rayk Anders Der Vegane Germane
    ist der Kragen geplatzt:

    STELLUNGNAHME VON W.ALTNICKEL ZU D. STORRS WIEDERHOLTEN VERLEUMDUNGEN


    ...also nicht vergessen! ...weiter brav GEZ bezahlen!

    LG

  9. #19

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Wolfgang Herles: “Es gibt Anweisungen von Oben” (2016)


    Vor einigen Wochen hat Claus Kleber noch versucht das Vertrauen der Rest-Zuschauerschaft wiederherzustellen und zustärken! Doch ein Interview von dem ehemaligen ZDF-Mitarbeiter Wolfgang Herles sollte auch das letzte Schlafschaf wachrütteln! Unter kriminellen Umständen erpresste Einnahmen des Beitragsservice dienen zur großflächigen Regierungspropaganda!

    Aufgedeckt: Wie die US-Militärlobby gut getarnt gegen Sputnik kämpft


    Die Nachrichtenagentur Sputnik ist unter die Kritik des amerikanischen Center for European Policy Analysis (CEPA) geraten, welches ihr Propaganda in Osteuropa und Diskreditierung westeuropäischer Regierungen sowie der EU und NATO vorwirft. Interessant ist dabei, dass die Denkfabrik von fast der gesamten US-Militärlobby mitfinanziert wird.

    Zu seinen Rückschlüssen über Sputnik ist CEPA durch eine Studie über die Arbeit verschiedener Internetseiten der Agentur gekommen. Das Ziel dieser Portale ist CEPA zufolge reine Propaganda. Dabei reicht ein kurzer Blick auf die Sponsorenliste der US-Organisation, um festzustellen, wer dahinter steht.

    Zu den Unterstützern gehören unter anderem Bell Helicopter, Lockheed Martin Corporation und Sikorsky Aircraft. Diese amerikanische Militärlobby wird dazu noch vom US-Verteidigungsministerium angeleitet.

    Wem das nicht ausreicht, um zu begreifen, wie unabhängig diese amerikanische Denkfabrik ist, den könnte es vielleicht interessieren, dass der russlandfeindliche Politikwissenschaftler Zbigniew Brzeziński persönlich für CEPA arbeitet.

    Russlands Präsident Wladimir Putin sei im Grunde wie Hitler, nur dass der letztere weniger Interesse an eigener Bereicherung gehabt habe, hatte Brzeziński einmal in einem Interview für Spiegel gesagt, als das Thema Ukraine angesprochen wurde.

    Und auch der britische Journalist Edward Lucas, der ebenfalls für seine negativen Publikationen in Bezug auf Russland bekannt ist, arbeitet bei CEPA mit. Zu seinen Werken gehören Bücher, wie „Der Kalte Krieg des Kreml: Wie das Putin-System Russland und den Westen bedroht“. weiter: http://de.sputniknews.com/panorama/2...y-sputnik.html
    Es gibt keine Lügenpresse! Nur US-NATO-EU wohlwollende Berichterstattung!
    ...mit Copyright der Waffenlobbys.


    LG

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •