Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 80

Thema: Lügenpresse: Unwort des Jahres

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Niemals!!!!!!!

    Darum heisst sie Lügenpresse!

    Das kann nie und nimmermals stimmen!

    Die AfD liegt sicherlich schon über 20%! Und das ist das Problem, das nicht bekannt werden darf!

    Große Koalition legt zu, AfD verliert wieder

    Die Alternative für Deutschland verliert in der aktuellen Forsa-Umfrage gleich zwei Prozentpunkte. CDU/CSU und SPD hingegen stoppen zumindest vorerst den Abwärtstrend der letzten Wochen.

    weiter hier: http://www.welt.de/politik/deutschla...rt-wieder.html
    Quatsch mit Soße!

    LG

    P.S. Und das ist die Folge aller Lügengeschichten!

    http://meedia.de/2016/06/01/freiwill...reits-im-juni/

    Bei Hartz IV kommen die Lügner endlich in der Realität an!
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Im Dauerlauf zum Lügenmarathon!


    Die Lügen- und Hetzkampagne gegen Russland geht immer weiter. Wo es nur geht, agitieren Medien und Politik gegen Russland und Präsident Putin. Ein (medien-)politisches Trauerspiel.

    Von Marc Toller


    Wenn in China ein Sack Reis umfällt, interessiert es niemanden, würde das in Russland passieren – schon! Zumindest interessiert es unsere Mainstream-Medien. Sie sind nur scharf darauf, dass genau so etwas passiert. Es fing an mit der angeblichen Annektion der Krim an, ging dann mit dem Absturz/Abschuss des Fluges MH17 weiter, teilweise hat man versucht Russland mit der FIFA und den Bestechungs-Skandalen in Verbindung zu bringen, jetzt zur EM die angeblichen Hooligans und – man kann es schon erahnen – nun die Olympischen-Spiele. Mit jedem Mittel versucht man Russland, besonders aber Putin, in den Dreck zu ziehen.

    Die geringste Kleinigkeit reicht aus, um aus einem Schneeball eine Lawine zu machen! Unsere Mainstream-Medien berichten uns im Dauerfeuer, dass Putin die Menschenrechte, die Demokratie oder auch die Meinungsfreiheit verletzt. Gleichzeitig verschweigen sie aber, dass hierzulande Homepages, Facebookseiten und noch vieles mehr im Internet gesperrt werden. Redner und Autoren werden wegen Volksverhetzung angeklagt und nicht selten eingesperrt. Die gute alte DDR lässt lässt recht herzlich grüßen. Was wohl Honecker dazu sagen würde? "Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt…"? Frau Merkel (IM Erika) hat von ihrem besten Lehrer gelernt und ihn sogar überboten. Die Stasi ist ein Witz gegen den heutigen Verfassungsschutz der BRD.

    Aber zurück zum Thema. Als würden andere Sportler aus den verschiedensten Nationen sich nicht dopen. Es ist doch keine Neuigkeit das Fahrradfahrer, Bodybuilder und wer weiß was noch alles für Sportler, Substanzen nehmen um ihre Leistungen zu steigern? In vielen Fitnessstudios gehören Steroide zum guten Ton. Doch man versucht Russland und Putin weiterhin mit allen Methoden der Kunst zu erniedrigen und auszuschließen. Russland und Putin werden mit dem Label der Verlogenheit und als Aggressor deklariert. Die USA ist pleite, und was macht die USA wenn sie pleite ist? Genau sie führt Krieg – und zwar nur dort wo es etwas zu holen gibt, das hat die Geschichte gezeigt und das wird sich auch nicht ändern. Und nun ist Russland an der Reihe.

    Unsere Mainstream-Medien werden kontrolliert wie eine Marionette, wenn man es so sagen möchte. Die Fäden ziehen unter anderem die gute alte USA – und die Mainstream-Medien aka die "Dancing Queen", tanzen nach deren Rhythmus! Deshalb sollten wir ganz besonders aus der Reihe tanzen. Wer nur die Tagesschau ansieht oder die Bild-Zeitung liest ist nicht richtig informiert das sind keine neutralen Medien mehr. Das Russland-Bashing wird nicht aufhören, deshalb dürfen wir nicht aufhören uns unsere eigene Meinung zu bilden – aber bitte ohne die BILD! Kaufen sie von dem Geld lieber unser ePaper, so unterstützen sie freien und unabhängigen Journalismus.

    LG

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Die Story im Ersten vom 11.07.2016 - Vertrauen verspielt? Wie Medien um Glaubwürdigkeit kämpfen

    Ich hab's weder gewusst noch gesehen! Weil es klar ist, was passiert!

    Die Leute vergessen es immer wieder!!!

    Zu tun hat dies mit den Alliiertengesetzen, die vorgeben, dass bis zum Jahr 2099 nur geschrieben werden darf, was von den Alliierten erlaubt wurde. Dies wurde in einem geheimen Staatsvertrag festgelegt, der am 21. Mai 1949 unterzeichnet und der vom BND als streng vertraulich eingestuft wurde. In diesem Vertrag sind die grundlegenden Vorbehalte der Alliierten bis zum Jahr 2099 festgeschrieben, unter anderem auch der Medienvorbehalt über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien, die bis 2099 nur das schreiben dürfen, was die Alliierten erlauben. Auf diese Weise halten die Medien, das Fernsehen eingeschlossen, die Bevölkerung in einermächtigen Illusionsblase fest.
    Wo bleibt von unserer Politik mal die offizielle Anfrage, warum das so (bis 2099) ist???



    Ein Kommentar:
    Jo, hab ich Gestern Abend gesehen, dachte mir so, guck doch mal, wie weit die Selbsterkenntnis reicht. Nicht weit, die Schuld für das verlorene Vertrauen haben wieder mal andere, nicht die Lügenpresse selbst. Meine Meinung: Der Titel ist klasse, der Inhalt Kacke.
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #34
    Benutzer Avatar von Daniel Sunny
    Registriert seit
    01.07.2016
    Beiträge
    37
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2647

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Ich bin überrascht das die Zahlen immer noch so gering sind. Es glauben immer noch viel zu viele den Dreck in der Presse

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Manipulation live: ARD-Lügenpresse auf frischer Tat ertappt

    Leider müssen wir den Begriff der Lügenpresse bemühen, denn die Tagesschau präsentiert heute wieder eine Falschmeldung, die man mit einer einfachen journalistischen Nachfrage hätte vermeiden können. Da die entsprechende Nachfrage, die man als Journalist der journalistischen Lauterkeit schuldig ist, offensichtlich nicht erfolgt ist oder die Antwort unterdrückt wird, kann man nur davon ausgehen, dass bei der ARD mit Absicht gelogen wird.
    Das führende britische Privatkundeninstitut Lloyds kündigt als Reaktion auf das Brexit-Votum weitere Sparmaßnahmen an: 3000 Mitarbeiter der Bank verlieren ihre Jobs, 200 Filialen sollen schließen.
    Die britische Großbank Lloyds verschärft nach dem Brexit-Votum ihren Sparkurs. 3000 Jobs sollen zusätzlich wegfallen, weitere 200 Filialen geschlossen werden. Bisher hatte die Bank dieses Jahr angekündigt, die Belegschaft von insgesamt 75.000 Mitarbeitern um rund 4000 zu reduzieren.
    Die Entscheidung, 3000 Mitarbeiter zu entlassen und 200 Filialen zu schließen, hat nichts mit dem BREXIT zu tun, wie die ARD ihre Leser glauben machen will. Es ist nicht die furchtbare wirtschaftliche Katastrophe, die man bei der ARD so gerne als Folge des BREXIT herbeibeten würde, sondern eine betriebswirtschaftliche Entscheidung des Unternehmens, die noch dazu lange vor der Abstimmung über den BREXIT getroffen wurden:

    Da es unglaublich einfach war, die Falschmeldung als solche zu erkennen, einfach dadurch, dass man sich an Lloyds Bank wendet, z.B. über Twitter und den Account @AskLlyodsBank, kann man nur von Absicht, von versuchter Manipulation bei der ARD ausgehen.

    Falschmeldungen wie diese zeigen, wie mit kleinen Nadelstichen, die man täglich streuen kann, suggeriert werden soll, dass der BREXIT für das Vereinigte Königreich furchtbare wirtschaftliche Folgen habe. Derartige Falschmeldungen dienen als Form der Generalprävention, um gar nicht erst den Gedanken aufkommen zu lassen, man könnte es den Briten gleichtun, und persönliche Freiheit vor die Europäische Union setzen. Lügen scheinen das Mittel der Wahl zu sein, um diese präventive Wirkung zu erreichen. Angesichts der Häufigkeit und Systematik, mit der sich Falschmeldungen in den öffentlich-rechtlichen Medien finden, muss sich niemand wundern, wenn die entsprechenden Medien als Lügenpresse bezeichnet werden. Faktisch sind sie es und die ausbleibenden Richtigstellungen der Medienvertreter wenn sie bei Falschmeldungen ertappt werden, sprechen dafür, dass die Bezeichnung „Lügenpresse“, von denen, die sich so gerne darüber aufregen, billigend in Kauf genommen wird.


    Quelle: https://sciencefiles.org/2016/07/28/...e-tat-ertappt/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    MH17-Lügen, Druschba-Tränen und ein Kornkreis zum Essen - NuoViso Total #5




    Veröffentlicht am 30.08.2016
    Von Sommerloch ist in diesem Sommer keine Spur. Dennoch haben wir in der 5. Ausgabe von NuoViso Total neben einer echten Investigativ-Story und einem Beitrag über die Druscha-Friedenstour auch einen Bericht über den Kornkreis in Mammendorf - ganz NuoViso untypisch.

    MH17 - Das verlogene Narrativ von correct!v

    Nachdem am 17. Juli 2014 eine Boeing mit 298 Passagieren an Bord gewaltsam zum Absturz gebracht wurde, herrscht weltweit Uneinigkeit darüber, wer für den Abschuss verantwortlich ist. Das Recherchenetzwerk „correct!v“ schickte Marcus Bensmann ins Kriegsgebiet, um die Täter zu finden. In seiner Webreportage präsentierte er seine Rechercheergebnisse mit anonymiserten Augenzeugen in einem Comic. Sein Fazit: Eine BUK-Rakete, abgefeuert vom russischen Militär aus Seperatistengebiet holte die Boing vom Himmel.

    Der investigative Journalist Billy Six recherchierte selbst vor Ort in der Ukraine und befragte über 120 Augenzeugen und Militärangehörige. Er kommt zu einem anderen Schluss als das Recherchenetzwerk correc!v. Den Grimme online Preis für Marcus Bensmann hält Billy Six für völlig ungerechtfertigt, denn er selbst sprach mit den Quellen aus der Webreportage von correct!v und stellte fest, dass viele Aussagen zurechtgebogen, sinnentstellt und ins Gegenteil verkehrt wurden.
    Speziell von 00:00 bis 15:00

    LG

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Correctiv – Billy Six im RT Deutsch Interview

    Am 02. August haben Billy Six und Graham W. Phillips dem Rechercheprojekt Correctiv einen Besuch abgestattet. Was darauf folgte war eine Welle der Empörung seitens der „Qualitätsmedien“. Der Medienaktivist Billy Six stellt bei uns seine Sicht der Dinge dar und erzählt auch, warum seine Beschwerde beim Deutschen Presserat, über den Verstoß von journalistischen Standards bei Correctiv, keinen Anklang fand.



    Quelle: https://deutsch.rt.com/meinung/40353...-im-interview/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Merkel vor dem Abschuss

    Wer einmal „Wir schaffen das“ sagt, dem nützt es nicht, wenn er auch ein Jahr später von „Rückführen, rückführen, rückführen“ spricht. Das muss jetzt die CDU bitter lernen. Die Sprüche ihrer Parteichefin helfen nichts mehr. Lernen müssen die Altparteien endlich auch: Man kann viele Leute lange für blöd verkaufen, aber nie alle immer (das endgültige Detailergebnis - keine Hochrechnungen mehr - von Mecklenburg-Vorpommern ganz am Ende).
    Die neueste Ohrfeige deutscher Wähler für Merkels Willkommenspolitik ist so krachend, wie es das in der deutschen Nachkriegspolitik noch nie gegeben hat. Umso frappierender ist, wie wieder einmal die Mainstreammedien – neben Merkel, den Linksparteien und ein paar weltfremden Kirchenfürsten sind sie ja die Hauptschuldigen an der Migrationskatastrophe – diese Ohrfeige sofort wieder wegzulügen versuchen.
    Einige Beispiele für diese Lügen (und im Anschluss daran einige Hinweise, welche politischen Folgen und Bedeutung diese Ohrfeigen für Merkel haben dürften).

    weiter hier: http://www.andreas-unterberger.at/20....VYkskqfG.dpuf
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Lügenpresse: Unwort des Jahres

    Neue Untersuchung: Wer misstraut den Mainstremmedien?

    „Lügenpresse“, „Lückenpresse“, „gelenkte Berichterstattung“ – die Vorwürfe gegen die etablierten Medien sind vielfältig. Doch welche Teile der Bevölkerung sehen die Presse besonders kritisch? Eine neue wissenschaftliche Analyse ist dieser Frage nun nachgegangen.

    Woher kommt die wachsende Medienkritik in der deutschen Bevölkerung? Kim Otto und Andreas Köhler vom Institut für Wirtschaftsjournalismus der Universität Würzburg wollten das genauer wissen. Für ihre Analyse griffen die beiden Forscher auf offizielles Datenmaterial zurück. Im Auftrag der Europäischen Kommission analysiert das Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften alljährlich mit seinem Eurobarometer die allgemeine Stimmung in den EU-Staaten. Die neuesten Zahlen beziehen sich auf November 2015. Bemerkenswert ist schon das Ausgangsmetrial: Nur noch 51 Prozent der Bundesbürger vertrauen der Presse, vier Prozent weniger als im Vorjahr.



    Mehr lesen:Der ultimative Mainstreammedien-Guide von RT Deutsch - Teil 1: BILD und Bild.de

    Es sind vor allem die jungen Generationen, die den etablierten Medien nicht mehr vorbehaltlos Glauben schenken. In der Altersgruppe 25 bis 34 Jahre misstrauen ganze 62,4 Prozent dem Mainstream, gleich ob es sich dabei um Radio, Fernsehen oder Tageszeitung handelt.
    Durchaus überraschend dabei: Das Geschlecht der Befragten spielt dabei keine Rolle. Junge Männer und Frauen sehen die Berichterstattung gleichermaßen skeptisch.
    Das Schicksal der Mainstreammedien, zunehmend argwöhnisch beobachtet zu werden, teilen auch andere politische Institutionen. Besonders die Parteien verlieren bei den Befragten praktisch im Einklang mit der Presse ihre Glaubwürdigkeit. Oder auch anders herum gedeutet: Menschen, die von Parteien erreicht werden, vertrauen den Medien eher. Spätestens mit dem jüngsten Aufstieg der AfD dürfte sich dieses Bild allerdings ausdifferenziert haben.
    Und tatsächlich: Menschen, die sich selbst eher im rechten Spektrum verordnen gaben an, den Medien stärker zu misstrauen als überzeugte Linke. Längst hat der Diskurs jedoch auch die Mitte der Gesellschaft erreicht. Nur jeder zweite Median-Bürger vertraut noch Print, Funk und Fernsehen, ein Anstieg von über 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
    Untersucht haben die beiden Forscher von der Uni Würzburg auch die Auswirkungen der Flüchtlingskrise auf das Image der Medien. Je größer die Ablehnung von Migranten, desto eher misstrauen die Befragten auch der Berichterstattung. Wenig verwunderlich, gestehen einige Mainstreammedienmacher - wie Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo - mittlerweile auch selbstkritisch ein, zu Beginn der Flüchtlingskrise zu einseitig berichtet zu haben.

    Mehr lesen:Widerstand, Zivilcourage und Medien - Podiumsdiskussionen zum "Lügenpresse"-Vorwurf in Berlin

    Einen eher geringen Zusammenhang scheint es zwischen der eigenen wirtschaftlichen Lage und dem Vertrauen in die Presse zu geben. Obwohl sich die eigene Einschätzung der persönlichen Finanzlage im Schnitt verbessert hat, wuchs das Misstrauen in den Journalismus. Um ein reines Frust- und Wuturteil scheint es sich dabei also nicht zu handeln.

    Deutlich ist: Auch zwei Jahre nach dem großen Bruch der deutschen Öffentlichkeit im Zuge der Berichterstattung zur Ukrainekrise, ist es den Medienmachern nicht gelungen verlorengegangenes Vertrauen wieder zurückzugewinnen. Im Gegenteil: Die Berichterstattung zur Flüchtlingskrise werteten viele Medienkonsumenten als Bevormundung mit erzieherischem Anspruch. Eine Arbeitsweise, die vielleicht dem Kinderfernsehen zusteht, von einem politischen Medium allerdings nicht an den Tag gelegt werden sollte.



    Für ein Mediensystem, dass sich weltweit als Vorreiter der Pressefreiheit und Objektivität darstellt kommen die Zahlen in jedem Falle einer Ohrfeige gleich. Die Hälfte der Bevölkerung hat sich bereits abgewendet, daran gibt es wenig zu deuten. Bleibt nur, die Analyse zu ignorieren.
    LG

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Überlegungen zur „Lügenpresse“

    Dass die Presse lügt, kann in mittlerweile unzähligen Artikeln eindeutig nachgewiesen werden!

    Und dazu gehört eben auch die Behauptung, dass alle, die das Wort Lügenpresse benutzen, Nazis wären!

    Die sogenannte Deutungshoheit der Presse (oder auch Vorgabe von Denkschablonen) ist endgültig verloren gegangen!

    Die gnadenlose Verdummung durch die westlichen Mainstreammedien stößt an ihre Grenzen. Die Welt, die sie ihren Lesern, Hörern und Zuschauern vorgaukeln hat mit der Wirklichkeit immer weniger zu tun. Immer mehr Menschen merken das.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/meinung/42577...r-lugenpresse/
    Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ich zu denken habe!
    Und Lügenpresse bleibt Lügenpresse!!!

    Und das sind die berechtigten Folgen: https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...stream-zu-cdu/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •