Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Investitionsbank AIIB

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    China treibt mit Weltbank die neue Seidenstraße voran

    Die chinesische Investitionsbank AIIB wird gemeinsam mit der Weltbank drei wichtige Verkehrsprojekte in Zentralasien vorantreiben. Die Kooperation zeigt, dass sich die westlichen Finanzinstitutionen mit einer neuen Rolle Chinas zu arrangieren beginnen - sehr zum Verdruss der US-Regierung.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...strasse-voran/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung

    Im Lauf der ersten Hauptversammlung der AIIB, Asian Infrastructure Investment Bank, die in Bejing stattfand, haben die Chinesen ihre Absicht erkennen lassen, die weltweite Führung auf dem Gebiet der Finanzierung von Infrastruktur übernehmen zu wollen. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass die AIIB zum Ende des Jahres mehr als 100 Länder zu ihren Mitgliedern zählen wird, was ihr ermöglichen würde, die erste Institution multilateraler Darlehen der Geschichte unter der Kontrolle der wichtigsten Schwellenländern zu sein. Unterdessen wartet man noch immer darauf, dass sie sich dazu entschließt, den Dollar aufzugeben, weil dies die einzige Möglichkeit wäre um endlich die US-Hegemonie auf dem internationalen Finanzmärkten zu brechen.

    weiter hier: http://www.voltairenet.org/article192858.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Die AIIB erwartet 2017 eine weitere Teilnahme von 25 Ländern

    AIIB to add 25 new member countries in 2017

    Ireland, Canada, Ethiopia and Sudan are reportedly among around 25 countries from across the world that are expected to join the Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) this year.
    China established the AIIB to finance energy, transport and other infrastructure projects in Asia, and the bank started operations a year ago with 57 member countries and US$100 billion in capital.
    The Beijing-based bank is expected to add a wave of new members at its second annual meeting in June.
    “We have applications from a number of Europeans who didn’t join in the first wave, some Asian countries, South Americans and Canada has applied to join,” Sir Danny Alexander, vice-president of the AIIB, told the Financial Times (paywall) on Tuesday. “So this year the membership will expand quite substantially.”
    The United States and Japan are the only major countries yet to join the bank, which is regarded as an alternative source of financing to the Washington-based World Bank and the Japanese-led Asian Development Bank.
    Several US allies, including the United Kingdom, Australia and South Korea, rushed to join the AIIB in the first wave despite Washington’s initial opposition.
    Hungary and Romania are among European countries that have since sought membership in the bank, as well as Ethiopia and Sudan from Africa. Hong Kong, which is a special administrative region of China, is expected to join as the bank’s first “sub-sovereign” member.
    The expansion will change the voting rights in the AIIB, possibly removing China’s veto power over key decisions that require three-fourths majority votes.
    China is the largest member country with 28.69 percent of voting power, followed by India (8.28 percent), Russia (6.53 percent), Germany (4.57 percent), and South Korea (3.86 percent).

    Expanded membership to boost lending

    AIIB President Jin Liqun said in his interview with the Financial Times now that China had developed it was “our turn to contribute” to the world.
    “China needs to do something that can help it be recognised as a responsible leader,” he said.
    Jin’s statement comes after Chinese President Xi Jinping defended globalisation at the World Economic Forum meeting in Davos last week, just before the new US President Donald Trump took office after winning the White House on an overtly protectionist trade agenda.
    The AIIB chief also said in the interview that adding a host of new members would help boost the bank’s lending capacity.

    After approving nine loans worth US$1.73 billion for projects in countries including Azerbaijan, Indonesia and Tajikistan last year, the AIIB said last week it intends to finance 10-15 projects worth US$2.5 billion during its second year of operation.
    The focus would be on promoting sustainable infrastructure and cross-border links, as well as mobilising private capital to fund development projects in Asia.
    The cautious lending target however reflects the fact that the AIIB is still in the process of recruiting staff and drafting its policies, including the bank’s much-awaited energy strategy.
    The Chinese-led lender also expects to be assessed by international credit rating agencies this year.

    Quelle: http://gbtimes.com/business/aiib-add...countries-2017
    "Die AIIB ist keine chinesische Bank"

    Vor einem Jahr wurde die Asiatische Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) ins Leben gerufen - der chinesische Gegenentwurf zur Weltbank-Gruppe. Diese sieht sich jedoch nicht als chinesische, sondern als eine durch und durch multilaterale Organisation.

    weiter hier: https://www.cash.ch/news/die-aiib-is...e-bank-1033349
    https://telebasel.ch/2017/01/18/wef-...nesische-bank/

    http://de.ce.cn/home/nachrichten/201..._4777052.shtml

    Und nun kommt noch das "Schmankerl!

    Oder, warum ich die DWN (Desinformative Wirtschaftsnachrichten!) so liebe!

    Die schreiben:

    China etabliert Investment-Bank als Konkurrenz zur Weltbank

    Der chinesisch dominierten Investitionsbank AIIB treten in diesem Jahr 25 neue Mitgliedsstaaten aus drei Kontinenten bei. Während sich die USA zurückziehen, verstärkt China seinen Einfluss im Welthandel.

    Chinas Gegenmodell zur amerikanisch dominierten Weltbank, die Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) meldet einen hohen Zulauf neuer Mitgliedsstaaten. Wie die Financial Times berichtet, werden im laufenden Jahr 25 Länder aus drei verschiedenen Kontinenten der Investitionsbank beitreten - darunter etwa Kanada, Irland und Äthiopien. Die AIIB wurde im vergangenen Jahr von 57 Gründungsmitgliedern gegen den ausdrücklichen Willen der US-amerikanischen Regierung von Präsident Barack Obama gegründet und verfügt über ein Grundkapital von rund 100 Milliarden Dollar. Zu den Gründungsmitgliedern gehört neben Deutschland auch das traditionell eng mit den USA verbündete Großbritannien. Die US-Regierung kritisierte daraufhin die "beständigen Zugeständnisse" Londons gegenüber China. China besitzt in der AIIB eine Vetominorität von 26 Prozent der Stimmrechte. Die Ausweitung der ...

    Den vollständigen Artikel lesen ...

    © 2017 Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    Quelle: http://www.finanznachrichten.de/nach...ltbank-259.htm
    1. Die Bank ist nicht chinesisch dominiert, sondern multilateral
    2. Es treten nicht 25 Länder bei, sondern es wird erwartet, dass sie es tun
    3. Deutschland ist kein Gründungsmitglied!

    Wer so dumm ist und den ständigen Unterstützungsaufrufen folgt, ist selber schuld .......

    LG

    P.S.

    Kleiner Witz am Rande, wenn man das AIIB in amerikanischem Slang ausspricht, ergibt es A to B, frei übersetzt: von Amerika nach Bejing!
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Luxembourg to host AIIB annual meeting in 2019

    Luxembourg will host the Asian Infrastructure Investment Bank’s annual meeting in 2019, the bank said on Tuesday.

    Scheduled for June 12-13 with the theme “Cooperation and Connectivity”, it will be the Beijing-based development bank’s fourth annual meeting and the first outside of Asia.
    A memorandum of understanding for the 2019 annual meeting was signed in Luxembourg by the country's finance minister Pierre Gramegna and AIIB vice-president Danny Alexander.
    "As a leading EU financial centre with longstanding expertise in sustainable finance and an innovative approach to digitalisation, Luxembourg looks forward to hosting delegates from around the world interested in cooperating to guide and finance the sustainable infrastructure of tomorrow," Gramegna said.

    China established the AIIB in 2015 to finance infrastructure projects across Asia and the bank started operations in January 2016 with 57 founding members and US$100bn in committed capital. The bank has since increased its membership to 87 countries.


    weiter hier: https://gbtimes.com/luxembourg-to-ho...eeting-in-2019
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •