Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 126

Thema: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

  1. #31
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.611
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 352998

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen

    (nebenbei sind ihnen auch noch Waffen im Wert von 3,5 Milliarden US$ verschwunden)

    Nicht der Redewert....
    ....Nach den Medien zu beurteilen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.123
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    Nicht der Redewert....
    ....Nach den Medien zu beurteilen


    ...na ja ein bisschen könnte man damit schon machen.
    Zum Beispiel 14.000 gut ausgestattete Einfamilienhäuser mit 130 m² bauen.
    Oder ein Monat lang für rund 17.000.000 Menschen ein Tagesmenü mit Getränk bei Wirten ums Eck.
    Die Schweizer Regierung will sich ja Tesla "Model S" Elektrolimousinen kaufen, für diese Summe bekommt man auch rund 44.000 Stück Davon.

    ...Also wenn es nicht Redenswert ist, kannst mir vielleicht auch ein Eckerl abgeben?

    LG

  3. #33
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.611
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 352998

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    ...na ja ein bisschen könnte man damit schon machen.
    Zum Beispiel 14.000 gut ausgestattete Einfamilienhäuser mit 130 m² bauen.
    Oder ein Monat lang für rund 17.000.000 Menschen ein Tagesmenü mit Getränk bei Wirten ums Eck.
    Die Schweizer Regierung will sich ja Tesla "Model S" Elektrolimousinen kaufen, für diese Summe bekommt man auch rund 44.000 Stück Davon.

    ...Also wenn es nicht Redenswert ist, kannst mir vielleicht auch ein Eckerl abgeben?

    LG
    Wahnsinn oder? Überall wo man etwas gräbt sieht man den ganzen Schwindel....


    Schönen Sonntag allen und LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    929
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 53076

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    09.09.2015
    Flüchtlinge entwickeln

    Die Vertreibung von Millionen Kleinbauern bei der Transformation der afrikanischen Landwirtschaft nach westlichen Konzepten droht zahlreiche Menschen zur Flucht nach Europa zu veranlassen. Dies erklärt das Berliner "World Food Institute" in einer aktuellen Untersuchung über die Folgen der westlichen, insbesondere auch der deutschen Entwicklungspolitik in Afrika. Diese wirke sich mit ihrer Orientierung an den Profitinteressen von Agrarunternehmen "als Brandbeschleuniger für die Flüchtlingsströme nach Europa" aus, heißt es in der Studie, die langfristig bis zu 400 Millionen afrikanische Kleinbauern bedroht sieht und schon mittelfristig die Entwurzelung von mehr als 100 Millionen Kleinbauern für möglich hält. Die Bundesregierung sei dafür mitverantwortlich. Tatsächlich setzt Berlin seine Bemühungen um eine In-Wert-Setzung der afrikanischen Landwirtschaft zugunsten von Privatfirmen diese Woche im Rahmen zweier Großveranstaltungen fort, deren erste am Montag von Außenminister Frank-Walter Steinmeier eröffnet wurde. Die zweite findet am heutigen Mittwoch statt....

    weiter hier:
    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/009373.html

    freundliche Grüße

  5. #35
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.948
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    220 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 241186

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von Default Beitrag anzeigen
    09.09.2015
    Flüchtlinge entwickeln

    Die Vertreibung von Millionen Kleinbauern bei der Transformation der afrikanischen Landwirtschaft nach westlichen Konzepten droht zahlreiche Menschen zur Flucht nach Europa zu veranlassen. Dies erklärt das Berliner "World Food Institute" in einer aktuellen Untersuchung über die Folgen der westlichen, insbesondere auch der deutschen Entwicklungspolitik in Afrika. Diese wirke sich mit ihrer Orientierung an den Profitinteressen von Agrarunternehmen "als Brandbeschleuniger für die Flüchtlingsströme nach Europa" aus, heißt es in der Studie, die langfristig bis zu 400 Millionen afrikanische Kleinbauern bedroht sieht und schon mittelfristig die Entwurzelung von mehr als 100 Millionen Kleinbauern für möglich hält. Die Bundesregierung sei dafür mitverantwortlich. Tatsächlich setzt Berlin seine Bemühungen um eine In-Wert-Setzung der afrikanischen Landwirtschaft zugunsten von Privatfirmen diese Woche im Rahmen zweier Großveranstaltungen fort, deren erste am Montag von Außenminister Frank-Walter Steinmeier eröffnet wurde. Die zweite findet am heutigen Mittwoch statt....

    weiter hier:
    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/009373.html

    freundliche Grüße
    Iss es für ECHTE Hilfe nicht schon etwas zu spät ?...... Ich mein ... Sicher ist einiges an der Wirtschaftlichen Lage am Afrikaneschen Kontinent
    aufgrund der dort herrschenden Kultur Hausgemacht...aaaaaber Wir Europäer haben die Technologie wenigstens den Mangel an Wasser dort zu beheben....
    ..und das ist zumindest für mich der Knackpunkt ...Wasser...... Mit der Landwirtschaft fängt ALLES an.....und die Landwirtschaft kommt nicht ohne WASSER aus...
    ...aber egal...anstatt den Leuts unsere Hilfe Anzubieten (mit dem Wissen das wir es können) ... verkaufen wir ihnen lieber Waffen ....
    Waffen...nicht Waffeln.....Und was passiert in einer Gegend wo jeder Möchtegernspinner ein Sturmgewehr sammt Munition hat ?.....
    Na klar gehen die vernünftigen Leuts weg von dort......

    .....Was solls...Ich kenn das Progamm..........Ausnutzen und Ausbeuten... ja kleine Bildung zukommen lassen ...Munition statt Bildung....und wenn Bildung dann Die,
    die Ausnutzen und Ausbeuten zulässt..... in Afghanistan wurde sowas das erstemal praktiziert...Stichwort Koranschulen............und Sowjets..das Feindbild darf natürlich auch nicht fehlen ......
    Drum find ich es ja auch so elendig lachhaft wenn irgendein Sprecher der US Admins verkündet das sie eh den Löwenanteil der Flüchtlingshilfe mir 4 Mrd Doollar stellen...
    ...gemeint sind damit die WAFFEN die in das Kriegsgebiet geliefert werd....kein Brot ...Kein Wasser....Kein Fleisch.................
    Zuerst wird das Land angezündet und dann lässt man andere es löschen....und ja schön Schadfrei halten...das ist de Taktik der USA-Admins..............

    Oh Man............. erkennt das eigentlich sonnst noch jemand ausser ich ? .......
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.123
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Oh doch @Stone es erkennen sehr viele, nur keiner macht etwas dagegen!

    ...Deutschland hat jetzt die Grenzen dicht gemacht, ohne Rücksprache mit Österreich,
    nur eine Mitteilung und keine weiteren Kommentare!

    Die deutsche Politik war gestern noch anderer Meinung und hat ihre Humanität auch breit verkündet!
    wer oder was hat hier zu diesem Kurswechsel geführt, ist hier eine stille Revolution im Laufen?

    Schau dir Mal das Video an:
    Thomas de Maiziere sagt das so herunter als würde man ihm eine Pistole an die Eier drücken!


    Leidenschaftliches Plädoyer eines Asyl-Richters: Beendet die Interventions-Kriege!

    weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ntions-kriege/
    Ausschreitungen: Konflikt zwischen Kurden und Türkei greift auf Deutschland über
    weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...schland-ueber/Die Berichte über Ausschreitungen wo Kurden und die rechte Szene zusammen gegen die Türken vorgehen findet man
    nicht in deutschen Mainstreams.

    Michael Lüders zur brutalen Politik der USA


    Kontro//Vers 003 ++ Daniele Ganser (zu NATO, Flüchtlingsströme, 9/11, Anthrax)
    noch eine Meldung von: Katholisches.info

    Die Freimaurer befehlen der EU: Grenzen auf für immer mehr Einwanderung

    (Brüssel) Zur Einwanderung hat inzwischen jeder das Seine gesagt. Der Unterschied besteht allerdings darin, daß einige es im großen Stil in den Massenmedien tun können, andere nur in der begrenzten Reichweite eines formal grenzenlosen Internets. Nun haben sich auch die Freimaurer zu Wort gemeldet. 28 Obedienzen haben eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken- und regellosen Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht. weiter: http://www.katholisches.info/2015/09...-einwanderung/
    Das Schlimme ist das ALLE die Flüchtlinge für Propaganda ausnutzen!

    LG

    Geändert von green energy (14.09.2015 um 01:47 Uhr)

  7. #37
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.948
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    220 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 241186

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Tja...wenigstens einen Prominenten hab ich gefunden der sich genau das auszusprechen traut was ich auch sage :


    Dirk Müller: Propagandamaschinerie schafft es, Merkel als "Mutter Teresa der Flüchtlinge" zu feiern!





    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.123
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Ihr müsst jetzt wachsam sein! Seehofer warnt vor Krisensituation Merkel verkriecht sich.



    Wo ist denn jetzt Frau Merkel??? Ist sie noch im Amt oder ist schon ein Putsch im gange?


    KenFM am Telefon: Willy Wimmer über die Wiedereinführung Deutscher Grenzkontrollen


    Die Festung Europas geht in die nächste Runde. Der gute alte Schlagbaum, die Grenzkontrolle, der Beamte, der nach den Papieren verlangt sind zurück. Und das mitten in Europa.

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Wiedereinführung von Grenzkontrollen jetzt damit gerechtfertigt, dass die Hilfsbereitschaft dieses Landes nicht missbraucht werden dürfe.



    Dieser Ausspruch ist eine Farce, wenn man sich mit den Ursachen der Flüchtlingswelle beschäftigt. Es sind NATO-Kriege, die vor allem über die US-Airbase Ramstein ausgeführt werden.
    Deutschland ist damit Teil einer US-Kriegsmaschine, die via Drohne
    willkürlich mordet. Die Regierung Merkel verhöhnt damit das Grundgesetz, Artikel 26, wonach dieses Land sich nie wieder an Kriegen beteiligen darf, oder es zulassen darf, das Dritte ihre Kriege über Deutschland abwickeln.
    http://www.gesetze-im-internet.de/bun...
    Die Flüchtlinge, die nach Deutschland strömen wurden auch mit der Hilfe der Bundesregierung produziert. Merkel und Co sind Mittäter, keine Opfer, die sehen müssen, wie sie die Krise stemmen.
    Willy Wimmer, über Jahre Vize der OSZE/KSZE nimmt kein Blatt vor den Mund. Er nennt diese Regierung gegenüber den USA feige und die deutsche Presse totalitär!
    Niemand in den Mainstream und GEZ-Medien stellt ohne wenn und aber den offensichtlichen Zusammenhang zwischen NATO-Terror und Flüchtlingswellen her, verbindet Flüchtlinge RICHTUNG Deutschland mit Ramstein IN Deutschland.
    Für Wimmer erleben wir die Verhöhnung der Demokratie und den Abschied vom Modell der sozialen Markwirtschaft. Bei der Ausbreitung des Neoliberalismus ist die Demokratie offensichtlich nur im Weg.
    Die Frage, die für Wimmer im Raum steht lautet, wann reicht es der Bevölkerung? Wann rebellieren die Menschen offen gegen die deutsche Aussenpolitik, die in Wahrheit die Aussenpolitik der NATO ist. Wann bauen sich die Menschen in Massen vor dem Kanzleramt und Ramstein auf?

    Quelle: http://www.kenfm.de
    Da es zu so einer Flüchtlingswelle kommt wussten alle EU-Politiker!
    Doch keiner von ihnen versucht es zu vermeiden, die Angriffe der NATO wurden und werden noch weiter unterstützt,
    jetzt sind alle fassungslos und mit der Situation überfordert!

    Was wenn? ...es sich nicht um Flüchtlinge handeln würde?
    Die jetzige Situation zeigt eigentlich nur das bei einer Naturkatastrophe, ...einem Chemieunfall, ...einer andere Krisensituation,
    so gut wie KEIN ZIVIELSCHUTZ existiert!
    Es könnten KEINE Großraum Evakuierung von 20.000 Menschen durchgeführt werden und auch keine Notversorgung!
    Unsere überbezahlten Politiker Arbeiten schon lange nicht mehr für das Volk, sie schaffen nur Spannungen, Kriegshetzte und Chaos!

    LG

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 105648

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Im Schengen-Abkommen gibt es den Artikel 23, der besagt: Im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung
    der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit kann ein Mitgliedstaat ausnahmsweise für einen
    begrenzten Zeitraum von höchstens 30 Tagen wieder Grenzkontrollen einführen
    .

    30 Tage sind schnell um. Und dann?

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.123
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Im Schengen-Abkommen gibt es den Artikel 23, der besagt: Im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung
    der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit kann ein Mitgliedstaat ausnahmsweise für einen
    begrenzten Zeitraum von höchstens 30 Tagen wieder Grenzkontrollen einführen
    .

    30 Tage sind schnell um. Und dann?

    LG
    zottel

    Ist jetzt schon das 3. Mal, 1. G7, 2. Bilderberber, jetzt die Flüchtlinge,
    dann macht Österreich 30 Tage zu, dann wieder Deutschland 30 Tage, usw....

    Das Problem werden sie mit der Grenzschließung sicher nicht in den Griff bekommen!

    LG

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •