Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 126

Thema: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

  1. #41
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.265
    Mentioned
    128 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 99534

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Stimmt ist meiner Ansicht auch gar nicht gewollt, es geht bei dem ganzen Mist um sehr viel mehr als die Flüchtlinge. Wie im Petitionspost von mir geschrieben dient das ganze nur dazu um die Notstandsgesetze altiv machen zu können. Und mit denen können gewisse Gruppen endgültig den von langer Hand geplanten Schritt hin zur Weltregierung unter Ihrer Kontrolle zu machen (NWO 4ever )!
    Geändert von Aaljager (15.09.2015 um 21:21 Uhr)

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von Aaljager Beitrag anzeigen
    Stimmt ist meiner Ansicht auch gar nicht gewollt, es geht bei dem ganzen Mist um sehr viel mehr als die Flüchtlinge. Wie im Petitionspost von mir geschrieben dient das ganze nur dazu um die Notstandsgesetze altiv machen zu können. Und mit denen können gewisse Gruppen endgültig den von langer Hand geplanten Schritt hin zur Weltregierung unter Ihrer Kontrolle zu machen (NWO 4ever )!
    Hallo @Aaljager,

    Deutschland hat eine neue Krankheit US-Diktaturlähmung!

    Nur die Pensionierten OGH-Richter und Ex-Politiker weisen auf die gravierenden Rechtsbrüche hin!
    Wo sind denn hier unsere Rechtspfleger, Justiz, Verfassungsschutz!!! ...Auslandseinsätze der D-Bundeswehr, Drohneneinsätze über Ramstein,
    Unterstützung der Ukraine Putschisten, Sanktionen und Kriegshetze gegen Russland, ohne Resolutionen oder Rechtsgrundlage die unsere Wirtschaft großen Schaden zufügt, bis zur Überflutung mit Flüchtlingen die vom ZDF noch Beworben und auch auf Al Jazzera ausgestrahlt wird!!!
    Das einzige was es dagegen gibt ist eine "Scheinpetition" von der US-Propagandafront "change.org"!
    Würde "Otto-Normalbürger" so vorgehen, bekäme er 25 Jahre ohne einer langen Verhandlung!

    ...leider geht es bei uns in Österreich auch nicht viel besser zu, Neutralitätsverletzung wegen 3200 NATO Transporte 2014 durch unser Land!
    Doch hier wird noch aufbegehrt und eine Untersuchung verlangt.

    LG
    Flüchtlinge als Migrantenwaffe der USA gegen Europa
    Veröffentlicht am 15.09.2015
    27 August 2015. Russlands führender Geopolitik-Experte, politischer Schriftsteller und Politiker Nikolai Starikov erläutert seine Sicht auf die aktuelle Flüchtlingskrise in Europa.



    Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film - Videoproduktion
    Sprecher: Stoffteddy
    Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)
    Original: "Николай Стариков. Презентация книги “Власть” в Воронеже, 27 августа 2015 года."


    Ihm geht es so wie vielen Politexperten die sich nicht mit der US-Geopolitik im Einklang befinden!
    "Nikolai Starikov" ist laut unseren "Mainstreams" publizierte er Verschwörungstheorien und Antiamerikanismus.

    LG

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    George Soros - Flüchtlings-Handbücher "Der rauhe Führer"

    Flüchtlinge, die nach Griechenland auf Menschenschmugglerbooten gehen, wird ein Wanderhandbuch gegeben, das mit Tipps, Karten, Telefonnummern und Rat über das "Klarmachen" Europas gespickt ist.


    Unter weggeworfenen Schwimmwesten und durchstochenen Schlauchbooten haben Sky News eine zerlumpte Kopie des einzigartigen Reiseführers entdeckt, der an einen Strand auf der griechischen Insel Lesbos gespült wurde.

    Der Deckel der Broschüre zeigt eine Fotografie eines jungen Mannes an einem Strand im Sonnenuntergang, sehnsüchtig zum Meer mit Rudern an seinen Füßen schaut, während er sich vorbereitet, die tückische Überfahrt zu machen.

    Das 'raue Handbuch' wird auf Arabisch geschrieben und enthält Telefonnummern von Organisationen, die Flüchtlingen helfen könnten, wie das Rote Kreuz und UNHCR.



    Hinter der Broschüre steckt mutmaßlich "w2eu" (eine Organisation von George Soros), was bedeutet, 'Willkommen Nach Europa'.
    ...reicht das noch immer nicht aus diese "Organisation" aus dem Verkehr zu ziehen?!

    LG

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Die Flüchtlingskrise - Was die Medien verbergen


    Die syrische Youtuberin SyrianGirlpartisan beschäftigt sich schon seit längerem mit der syrischen Politik, den Kriegen im Nahen Osten und der Interventionspolitik der westlichen Staaten. Im aktuellen Video erklärt sie die Zusammenhänge der Flüchtlingskrise in Europa.



    Schon 2007 begannen die USA und die NATO, die radikalen, islamistischen, al-Qaida-nahen "syrischen Rebellen" zu unterstützen und so einen Bürgerkrieg in Syrien zu provozieren. Diese Terroristen wurden seither immer weiter darin unterstützt, Syrien zu zerstören und so die Syrer aus ihrem eigenen Land zu treiben. Hauptfinanzierer dieses Terrors sind die USA, die Türkei und Saudi Arabien, wobei insbesondere letztere eine dem IS nachstehende Ideologie haben.

    Syrien war noch vor 2007 ein so reiches und aufstrebendes Land, dass sie 2 Millionen irakische Flüchtlinge aufnehmen konnte, die wegen des Angriffskriegs der USA gegen den Irak 2003 geflüchtet waren. Und so verwundert es nicht, dass viele Syrer nichts weiter wollen, als in ihre geliebte Heimat zurück kehren, wo sie oftmals ein Haus, einen Beruf, Freunde und Hab und Gut zurück ließen.

    Umso perfider und hinterhältiger ist die Verzerrung der Situation durch westlichen Medien und Politiker. Die englische Sun-Zeitschrift titelte, dass Syrien zerbombt werden soll - für Aylan Kurdi, den syrischen Jungen, der tot am Meer gefunden wurde. Ironischerweise musste dessen Vater nur deshalb nach Europa, weil er eine Zahnoperation brauchte. Diese konnte er aber in Syrien, wo vorher das Gesundheitssystem kostenlos war, nicht mehr bekommen, weil das Land von der NATO und den vom Westen finanzierten ISIS-Terroristen zerstört wird. Darüber hinaus konnte seine Familie ihm die nötigen 14.000 Euro nicht überweisen, weil der Westen gegen Syrien Sanktionen verhängt. Und so wird klar, dass hier westlichen Medien und Politiker einen Zustand anklagen, den sie selbst verursacht haben.

    Im Video kritisiert SyrianGirlpartisan auch Israel für sein Moralaposteltum gegen die Europäer, während sie selbst keine Flüchtlinge aufnehmen, obwohl sie eine Grenze direkt zu Syrien haben. Auch die Türkei behandelt ihre syrischen Flüchtlinge nicht gut und finanziert im Gegenteil noch weiter die ISIS in Syrien.

    SyrianGirlpartisan ruft Europäer dazu auf, ihre eigenen Regierung zu stoppen, weiter gegen Syrien Krieg zu führen und stattdessen den syrischen Flüchtlingen zu helfen, wieder in ihre geliebte Heimat zurück zu kehren.
    Viele kriminelle Organisationen nützten diese Situation aus:

    750 Euro machen niederländischen Premier zum Syrer: http://www.welt.de/vermischtes/artic...zum-Syrer.html
    Syrische Flüchtlingsfamilien sagen über den Bürgerkrieg im Land!
    ...keiner flieht aus Angst vor Assad!
    ...auch keiner vor den Russen, die schon seit 1970 den Hafen Tartus Militärisch nützen!
    Es sind ausschließlich die von den USA unterstützten Rebellen und die Mörderbande IS! ...von ihren Bomben, Zerstörungen,
    sie machen ihr Land unbewohnbar! ...um zu überleben bleibt ihnen nur die Flucht!


    LG



  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    51
    Mentioned
    6 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 8752

    Lage an Serbisch - Ungarischer Granze eskaliert!

    Hallo,
    Das kam grade rein:



    Am Dienstag hat Ungarn wegen des nicht enden wollenden Flüchtlingsansturms seine Grenze zu Serbien dichtgemacht. Am darauf folgenden Tag kam es zu Ausschreitungen zwischen ungarischen Grenzpolizisten und Migranten. Nach Angaben der ungarischen Polizei wurden 29 Flüchtlinge festgenommen.



  6. #46
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.618
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 352998

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Nicht mit Bomben sondern mit Brot macht man Frieden!
    Russland öffnet erstes Flüchtlingslager in Syrien!


    Der richtige Weg in der Flüchtlingsfrage Hilfe vor Ort !
    Russland fliegt Hilfsmittel über Griechenland und Iran nach Syrien und eröffnet ersten Zeltlager für Flüchtlinge mit Küche und WC!



    Um den Flüchtlingen vor Ort eine Unterkunft zu geben und um den Flüchtlingsstrom nach Europa einzudämmen eröffnete die Russische Föderation heute ein Flüchtlingslager nahe der syrischen Stadt Hama . Das Lager kann momentan 500 Flüchtlinge aufnehmen - und auf 1000 Plätze erhöht werden.
    Russische Spezialisten des Katastrophenschutzes haben alle notwendigen Großzelte, Betten, Bettzubehör, Duschen und Arztcontainer nach Syrien gebracht und aufgebaut. Die Länder Bulgarien Türkei und und Ukraine hatten ein Überflugverbot für russische Flugzeuge verhängt was die Transporte erschwerte aber nicht unmöglich machte! Die große Feldküche ist aktuell mit Ressourcen ausgestattet worden, um 50.000 Menschen einmal komplett mit gekochtem Essen zu versorgen. Auch über 50.000 mal Einweggeschirr und Besteck ist bereits vor Ort aus Russland gebracht worden. Alles steht bereit erste Flüchtlinge kommen.....
    Russland hat sich entschlossen den notleidenden Menschen vor Ort zu helfen - damit weniger Syrer nach Europa fliehen müssen, um zu überleben. Nicht mit Bomben - sondern mit Brot gewinnt man die Herzen und schafft Frieden, so Russlands Signal. Russischen Flugzeugen, mit dem Zubehör für dieses Flüchtlingslager, wurde von NATO-kontrollieren Staaten wie Bulgarien, Ukraine und Türkei in den letzten Tagen der Überflug untersagt. Der Iran und Griechenland haben aber die Überflüge mit der russischen humanitären Hilfe erlaubt.

    ***USA bitten Irak um Schließung von Luftraum für Russland***
    Die US-Regierung hat Bagdad aufgefordert, den irakischen Luftraum für russische Flugzeuge zu sperren. Medienberichten zufolge habe Bagdad bisher keine Antwort auf die US-Bitte geliefert. Nach dem Bulgarien der Forderung Washingtons nachging und den eigenen Luftraum für die Zeit vom 1. bis 24. September Russland sperrte, erreichten russische Maschinen Syrien über den Irak und Iran. Griechenland indes lehnte die Bitte der USA bereits zuvor ab. Mehr Informationen und die Reaktion von Putin im Interview hier : Putin's deutlichen Worte in einer Rede in Tadschikistan am 15 Sept 2015 zu der US-Außenpolitik, dem IS und den Flüchtlingen
    Das Flüchtlingslager ist für 500 Personen ausgelegt, aber im Notfall kann das Zeltlager tausend aufnehmen. Das Camp, das von russischen Spezialisten gebaut wurde, wurde bereits an die syrische Regierung übergeben, und in naher Zukunft werden hier für die Menschen, die ihre Häuser durch die Kämpfe verloren haben und die aus den Gebieten vertrieben wurden, Unterkunft Lebensmittel und Toiletten bereitgehalten.
    Das Camp befindet sich in der Stadt Hama im Zentrum von Syrien, die nächste Kampfzone liegt rund 40 Kilometer entfernt. Das ist ein relative Sicherer Ort in einem Land in dem Krieg herrscht und Terrorgruppen die Macht ergreifen wollen. Die Zeltstadt ist ca 500 Quadratmeter groß und ist mit 25 Wohnzelten, einem Esszimmer, Küche im Freien, Wasserspeicherung, Duschen und einem Elektroaggregat eingerichtet. Das Flüchtlingslager ist bereits durch Freiwillige humanitäre Mission besetzt.

    "Ich habe sehr schnell gelernt die Russische Feldküche zu nutzen und habe gelernt nach russischen Rezepten zu kochen." sagte eine arabische Frau im Video. Zugleich können wir mit 200 Mitarbeitern und den gelieferten Produkten, die Russland her gebracht hat , für mindestens einen Monat lang alle Flüchtlinge ernähren. "Über unsere Charity liefern wir weitere Produkte, die hier von unseren Freiwilligen Helfern , an die Flüchtlinge zur Hilfe verteilt werden." sagt ein Freiwilliger des syrischen Roten Halbmond Anan Musri.
    50.000 Sätze von Einweggeschirr, Brennstoff für Feldküchen sind bereits vorhanden. Das Lager ist mit elektrischen Generatoren und Betten ausgestattet. Alles brachten die russische Flugzeuge mit humanitärer Hilfe über den Luftweg des Irans und Griechenland. Insbesondere am 12. September brachten sie nach Syrien 80 Tonnen Hilfsgüter. Zelte und Nahrungsmittel , etwa 15 Tonnen , für das Camp in Hama.
    Eröffnet wurde die Zeltstadt durch den Landeshauptmann. Er ist Syrischer Amtsträger und hochrangiges Mitglied des Militärs. Er kontrolliert die Zelte, in denen sogar die Bettwäsche auf den Betten aus russischer Herkunft sind. Bei dem Rundgang durch das Lager besuchte die Gruppe auch den Speisesaal und man versuchte den Brei nach russischem Rezept. " Schmeckt sehr gut gut" sagte der Landeshauptmann als er probierte.
    Die Stadt Hama empfängt den Strom von Flüchtlingen aus der benachbarten Provinz Idlib. Die Gegend ist sicher, so dass Tausende von Menschen auf der Flucht, die aus vorderster Front von den Dörfern hier her kommen, weil sie den Ausbruch von Militanten der verschiedenen radikalen Gruppen fürchten, hier untergebracht werden können.
    "Wir sind sehr dankbar das Russland, für die Flüchtlinge, das Lager aufgebaut hat, denn es ist wichtig, dass es nicht nur ein Zelt hat. Das Zeltlager hat alles was für das Leben von Menschen, die nicht nur ihr Zuhause verloren haben, notwendig ist, sondern auch alles für Flüchtlinge, die in Eile fliehen mussten und keine Zeit hatten Kleidung mit zu nehmen . Nun legen wir für die Flüchtlinge Schulen an damit die Kinder weiter lernen können, denn bald beginnt das Schuljahr. Alles wird vorbereitet das in diesem Lagers Kinder lernen können. Die Flüchtlinge werden in der Lage sein, eine Zeit lang hier zu leben. ", sagt der Gouverneur der Provinz Hama Omar Hassan Khalyaf.
    Dies ist das erste Flüchtlingslager, welches von russischen Spezialisten gebaut wurde. In den vergangenen vier Jahren sind mehr als 4 Millionen Menschen in Syrien zu Flüchtlingen geworden. Die meisten von ihnen gingen ins Ausland. Die Männer, die nicht in der Lage waren oder nicht ins Ausland gehen wollten, um ihre Siedlungen nicht verlassen zu müssen , haben jetzt die Möglichkeit unter den Regierungstruppen unter Kontrolle zu fliehen und werden hier untergebracht.
    WIEDER MACHT RUSSLAND ES VOR WIE MAN HUMANITÄRE HILFE LEISTET OHNE DEN MENSCHEN WEITERES LEID AUF DER FLUCHT ZU ZU MUTEN!!!
    quelle vesti.ru/doc.html

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 105648

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    ZORN!!! Rotes Kreuz schuftet sich ab während die syrischen Männer drumrumsitzen. (mT)

    verfasst von DT, 19.09.2015, 16:21
    (editiert von DT, 19.09.2015, 16:32)
    Ich wollte mir ein eigenes Bild von der Lage machen. Seit ca. 1 Woche sind bei uns in der Nachbarschaft 500 Migranten und Flüchtlinge in der Turnhalle untergebracht. Also bin ich vorhin dorthin gegangen und wollte die Verhältnisse mal mit eigenen Augen im Detail sehen. In der Tat: ca 10 Autos vom Roten Kreuz und freiwillige Helfer.

    Ältere Herren über 60 haben angepackt und Biertische und -bänke vom DRK LKW abgeladen, dann mit einem Eimer Wasser und Lappen saubergemacht, und dann auch noch in die Halle reingetragen. Kita-Services haben Essen gebracht, und ein Spielmobil stand auch da. Der neu gemachte Sportplatz draußen neben der Halle, TOTAL zugemüllt und verdreckt.

    Was mir wirklich den ZORN in die Augen getrieben hat, war die UNGLAUBLICHE Lethargie der jungen Männer. Alle ca 20-30 Jahre alt, ALLE saßen da, haben geraucht und auf ihr Handy geschaut, während die über 60-jährigen Helfer sich abgeschuftet haben. Ich bin dann zu ein paar Migranten hin, hab sie erst mal freundlich gefragt wo sie herkommen, Syrien und Pakistan (!!!), mehr ging nicht, ein Mädchen, das sehr gut deutsch, aber auch arabisch konnte, hat dann ein bisschen gedolmetscht.

    Als ich dann gesehen habe, wie sich die DRK Helfer abschaffen und KEIN MENSCH ihnen dabei hilft, ganz krass war die Situation, als ein älterer Herr alleine einen Biertisch reintragen wollte, und ein Flüchtling gerade mit einer Tüte vom MÜLLER aus der Innenstadt kam, der Herr hat die Bank so halb hochgehoben, den Migranten angeschaut und ihm mit dem Kopf bedeutet, er solle doch mal mit anpacken. Der ist kurz stehen geblieben und dann einfach weiter in die Turnhalle reingelaufen. Das ganze hab ich auch fotografiert, denn ich konnte kaum glauben, was ich da sah.

    DAS GIBTS DOCH NICHT! Die SPD Dame aus Bayern aus dem Video unten hat fast geheult, weil das in der Tat bereits sowas wie der Katastrophenfall ist und die Helfer längst am Anschlag sind. Aber anders als zB bei der Oderflut oder bei einer Überschwemmung oder Schneekatastrophe, wo die Hilfskräfte mal ruck zuck 50 oder 100 junge Männer anweisen können, mal mit anzupacken und das ganze eigentlich nur koordinieren müssen, machen die hier NICHTS. NIENTE. GAR NIX. Ich wurde richtig wütend und hab dann zu ein paar gesagt: Please help here, hab ihnen bedeutet, mit anzufassen. Nix. Keine Reaktion.

    Dann hab ich die Männer vom DRK gefragt, ob ihnen das nicht stinkt, daß sie hier alleine schuften, während die rumsitzen und Smartphone browsen (natürlich hat die Stadt einen free hotspot eingerichtet, für sowas gibts das, für die normale Bevölkerung natürlich nicht). Dann haben die vom DRK zu mir gesagt, die hätten 3000 km hinter sich und seien müde. Die sind wohl gemerkt schon vor einer Woche angekommen!

    Dann hab ich versucht, ein paar Anweisungen zu geben und die zum Mitmachen zu kriegen, dann wurde ich vom DRK noch angeherrscht.

    Dieses verdammte Land ist dem Untergang geweiht. Und zwar deswegen, weil die verdammten Besatzermedien die erste deutsche Tugend, nämlich Organisation, Ordnung und Disziplin als etwas negatives dargestellt haben, und das tief in den Köpfen drin sitzt.

    Wie kann es sein, daß mit SO VIELEN Menschen die Organisation solcher Lager ein Problem sein soll? Ich hätte mit meiner Bundeswehreinheit mit einer einzigen Gruppe oder einem einzigen Zug diese Halle mit 500 Mann hingekriegt. Der Chef teilt seine Männer ein, und jeder der Männer besorgt sich 10-20 Syrer oder Pakistanis und sagt ihnen, was sie zu machen haben. Zack zack und schon läuft der Laden. Ich würde die einteilen, daß sie den Müll wegzubringen haben und daß sie die Bänke sauber machen sollen und daß sie beim Essen austeilen helfen sollen, und in der Turnhalle sähe das aus wie in einem BW Biwak und nicht wie nach einem Bombeneinschlag.

    Wenn ich mir vorstelle, daß die Besatzer wieder D bombardieren würden weil dort solche Deutschen mit Eiern in der Hose wie wir rumlaufen, und wir müßten abhauen nach Österreich oder in die Schweiz, und wir wären mit der Familie in einer Turnhalle untergebracht, dann wäre ich der erste, der mit anpacken würde, Familie inclusive, ich würde versuchen, mich aus Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft nützlich zu machen.

    Aber hier: FEHLANZEIGE! Und die Helfer TRAUEN sich noch nicht mal, das ganze effizient und mit einer klaren Hierarchie zu organisieren. Mein Gott, was ist aus diesem Land geworden. Hat denn keiner mehr den Mumm, Verantwortung zu übernehmen.

    Ich kann mir schon vorstellen, was Ihr jetzt schreibt: DT hätte auch ein "Kx" leiten können und wäre sicher ein guter Lxxxxkommandant geworden. Mannohmann, es geht doch um das Wohl der Flüchtlinge, und das ist doch nur zu ihrem besten. Meine Leute beim DRK würden nicht auf dem letzten Loch pfeifen, denn ich würde dafür sorgen, daß die Flüchtlinge nicht rumsitzen und sich langweilen, sondern was zu tun hätten UND DIE HELFER ENTLASTEN!!!

    Frau Merkel, jetzt stellen Sie sich endlich mal hin, wie in den 60er Jahren der Helmut Schmidt bei der Sturmflut in Hamburg, und reden Sie mal Klartext, anstatt dauernd nur nach Besatzeransagen rumzulavieren, und vor allem, stärken Sie endlich Ihrem Deutschen Volk, das sich für die Besatzer krummlegt, den Rücken, anstatt ihm noch weiter und weiter ständig eins auf die Mütze zu geben.

    ES KOTZT MICH SO AN!

    Quelle


    LG
    zottel

    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Kuwaiti begründet, warum sie keine syrischen Flüchtlinge wollen/why Kuwaiti not want Syrian refugees

    ...die Emirate und die Saudis sind sich zu gut dafür Flüchtlinge aufzunehmen!
    Ihre Hilfe besteht darin mehr Unheil zu schaffen! ... siehe Jemen!

    5 verschwiegene Fakten zur Flüchtlingskrise

    Die wahre Zusammensetzung der Migranten-Ströme, die Realitätsverzerrung der Medien, die Toleranz gegen Intoleranz, die politischen Spielchen mit Migranten und die Verantwortung der NATO. All diese Themen bearbeitet Paul Joseph Watsen, freier Mitarbeiter bei Infoswars, Blogger (PrisonPlanetLive) und Journalist in seinem neuen Video.

    Es sind eben nicht Familien, die flüchten, sondern laut UN 72% Männer, 13% Frauen und 15% Kinder. Auch seien es eben nicht hauptsächlich Syrer, sondern Wohlfahrtsmigranten, die nach Europa pilgern. In manchen Regionen haben 90% der Migranten keinerlei Dokumente, um sich auszuweisen.

    Watson kritisiert, dass die Medien hauptsächlich Bilder von glücklichen, freundlichen Migranten zeigen und dabei massiv unterschlagen, dass wiederum anderen Migranten wohltätige Europäer bestehlen, alte Frauen überfallen, Städe zertrümmern, "Allahu akbar" schreien oder in Ungarn Steine auf Polizisten schleudern.

    Wichtig auch, dass Toleranz auf Gegenseitigkeit beruht. Diese aber wiederum wird von vielen der muslimischen Migranten nicht an den Tag gelegt, so Watson. In Schweden sei die Vergewaltigungsrate durch Einwirkung der Migranten um erstaunliche 1400% gestiegen. Auch gebe es in Europa immer mehr muslimische Ghetto-Sperrgebiete, wo Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr von Meuten attackiert werden. Auch sei in einer Schule in Deutschland Mädchen verboten worden, Shorts zu tragen, damit sie nicht von den Migranten in der nahegelegenen Turnhalle vergewaltigt würden. Und auch in einem Asylheim in Hessen wird von Vergewaltigungen der dort untergebrachten Frauen berichtet.

    Strategisch, vermutet Watson, nutzen einige Europäische Regierungen die Migranten-Krise aus, um für die Zukunft neue Wähler zu generieren, die vom Wohlfahrtsstaat abhängig sind und daher jederzeit für mehr Regierungsbefugnisse und mehr EU-Bürokratie wählen werden.

    Und zuletzt geht Watson auf die massive Verantwortung, wenn nicht sogar Alleinschuld, der NATO-Mächte an der Flüchtlingskrise im mittleren Osten und Nordafrika ein. Die NATO bewaffnet und finanziert Dschihadisten, um sekuläre Regierungen zu stürzen und Chaos und Bürgerkrieg in die Regionen zu bringen.

    Echten Flüchtlingen die durch den Krieg vertrieben wurden muß man Helfen!
    Es ist unsere Pflicht
    und darüber muß man auch nicht diskutieren!
    ...doch mindestens 50% sind keine Flüchtlinge! ... 70 % der Flüchtlinge sind nur Männer, Glücksritter die in Europa einen Job suchen!
    ...Schmarotzer und gewaltbereiten Banditen die man in Ihrer Heimat auch nicht haben will!

    Kein normaler Mensch flieht und lässt seine Familie im Stich!
    Warum lässt man diese einreisen?!

    LG

  9. #49
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.951
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    220 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 246431

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Sehr Gut ! ...Und was jetzt noch fehlt ist ein einstellen der Munitionslieferungen.... und die Krankheit ist im Begriff geheilt zu werden : ) .....und nicht die Symptome
    ....... aber ich denke nicht das die Saudis und Co das tun werden.............
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  10. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Flüchtlingswelle aus Afrika und Nahen Osten: 60.000.000 Menschen auf der Flucht!

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Sehr Gut ! ...Und was jetzt noch fehlt ist ein einstellen der Munitionslieferungen.... und die Krankheit ist im Begriff geheilt zu werden : ) .....und nicht die Symptome
    ....... aber ich denke nicht das die Saudis und Co das tun werden.............
    ja @Stone,

    ....der Wahnsinn hat auch hier die Macht übernommen, ich denke das Waffen und Munition sind sicher auch schon da!
    ... ein großer Schritt für die Heilung kann nur die sofortige Einstellung der NATOt-US-EU Kriegshandlungen sein!

    Wie in der Matrix, die rote:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SilberRakete_Warnung-Der-Herbst-2015-wird-heiss-Landschaft-Sonne-Feuer.jpg 
Hits:	1 
Größe:	108,4 KB 
ID:	4390

    oder die blau Pille:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Merkelin.jpg 
Hits:	1 
Größe:	28,8 KB 
ID:	4389


    ... ein Ansatz wäre schon!

    Abzug aller US- und UK-Truppen sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland!

    hier geht es zur Petition: https://www.openpetition.de/petition...us-deutschland
    LG

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •