Seite 38 von 48 ErsteErste ... 28343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 473

Thema: Auswirkungen Flüchtlingswelle

  1. #371
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Auswirkungen Flüchtlingswelle

    Naja... wir müssen dem ja nur gerinen bis gar kein Wahrheitsgehalt schenken...
    (Aus anderer Quelle heisst es, der Afghane hätte sich erhängt).
    Ja klar, dort angekommen, aufgehängt und die Regierung weiss dann schon paar
    Minuten später Bescheid.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #372
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Jeder zweite Abzuschiebende nicht am Meldeort und – viele Abschiebungen wegen Widerstand abgebrochen

    Jeder zweite Abzuschiebende wird von der Polizei am Rückführungstermin offenbar nicht an seinem Meldeort angetroffen. Zudem werden viele Abschiebungen abgebrochen.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a2493701.html
    Einreisen mit verkauften Migrantenausweisen nehmen zu – Erkennen von Falschidentitäten noch immer nicht sichergestellt

    Es herrscht das Chaos: Immer mehr Migranten reisen mit falschen Papieren in die EU und schließlich nach Deutschland ein, während die deutschen Behörden die Falschidentitäten der Migranten nicht erkennen.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a2493683.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #373
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    Deutsche Großmutter wird belästigt

    Maria Voller Deutsche Großmutter wird belästigt, während

    Deutsche Großmutter wird belästigt, während sie eine Geschichte über die Flüchtlinge erzählt Eine 75-jährige Frau in Hamburg erzählt von ihrer Geschichte, wie sie von afrikanischen Migranten sexuell belästigt wurde, als plötzlich "integrierte" Muslime sie grob unterbrechen, darauf bestehen, dass sie den Islam beleidigt, behauptet, sie hätten Deutschland wiederaufgebaut und leugnen jegliche Verbrechen gegen sie Christen von Muslimen. Während der U-Bahn-Zug zeigte ein afrikanischer Migrant der alten Frau Bilder eines erigierten Penis und fragte, ob es "gut, gut?" Sei. Während sie auf einer Bank am Bahnhof saß, rief ein Migrant "FUCK YOU!" nachdem sie sich geweigert hatte, ihm den Inhalt ihrer Tasche zu zeigen. Die Eingeborenen in ihrer Straße, meist ältere Menschen, sind 250 bis 490 in der Unterzahl. Raubüberfälle, Diebstahl und sexuelle Belästigung sowohl von jungen Mädchen als auch von älteren Menschen sind heute alltäglich. Ihre Freunde wurden wiederholt von Migranten in Lebensmittelläden ausgeraubt, die Geschäfte selbst haben den Kampf gegen den Ladendiebstahl aufgegeben, innerhalb von 14 Tagen brachen "Flüchtlinge" zweimal in die gleiche Villa ein und die Polizei ist völlig hilflos gegen die plötzliche Zunahme von Gewaltverbrechen. Während Silvester musste sie von einem Ehepaar begleitet werden, als sich Hunderte von Migranten in der Nähe ihrer Kirche versammelten, sie nicht durchließen und später in der so genannten "Nacht der Schande" Mädchen schikanierten - mit mehreren gewalttätige sexuelle Übergriffe mit über 500 tätlichen deutschen Mädchen allein in Köln.


    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #374
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Der Weg führt für viele nach Deutschland: Migranten greifen zu falschen Identitäten

    Spekulationen über Migranten, die unter falschem Namen in die EU einreisen, kursieren schon länger. Nun gibt es einen vertraulichen Polizeibericht, der davor warnt, dass der Handel mit Flüchtlingsausweisen floriere. Die Behörden seien unvorbereitet.

    Um nach Westeuropa zu gelangen, entscheiden sich viele Migranten laut einem Bericht zum Kauf von Flüchtlingsausweisen. Am begehrtesten in den letzten Jahren seien demnach deutsche Dokumente gewesen. Die Einreise ins Zielland verlaufe dann per Flieger. Wie die Bild am Sonntag berichtet, entdeckten Beamte 2017 allein an griechischen Flughäfen 1.682 Menschen, die einen EU-Ausweis mit falschem Namen vorlegten. Davon seien bei 1.418 Personen deutsche Flüchtlingsdokumente entdeckt worden. Behörden seien für die Aufdeckung solcher Fälle hierzulande leider oft nicht genug ausgestattet.
    Auch im Jahr 2018 wurden Migranten mit falschen Identitäten aufgegriffen. So sollen von den festgestellten 1.076 Dokumenten, deren Nutzung einen Missbrauch darstellt, 563 durch deutsche Behörden ausgestellt worden sein. Unter Berufung auf einen vertraulichen Bericht der Bundespolizei berichtet die Zeitung, die Beamten gingen davon aus, dass sich dieser "Trend des Ausweismissbrauchs" mit dem Zweck, die Menschen per Flugzeug nach Deutschland einzuschleusen, fortsetzen werde.

    Der Handel verläuft im Internet, über soziale Medien
    Dem Bericht zufolge praktizierten überwiegend syrische Staatsangehörige dieser Missbrauch deutscher Reiseausweise, die sie gemäß der Genfer Flüchtlingskonvention vorläufig ausgestellt bekommen. Entweder versuchten sie, Angehörige, die der Person auf dem Passfoto ähnlich sehen, nach Deutschland einzuschleusen, oder sie verkauften ihre Dokumente für viel Geld weiter. Der Handel mit falschen Identitäten fände vor allem im Internet, über soziale Medien, statt. Neben Aufenthaltstiteln würden teils auch Krankenversicherungskarten angeboten.
    Wie die Bild am Sonntag weiter berichtet, beklagt die Bundespolizei, dass die Feststellung falscher Identitäten in vielen deutschen Behörden nicht möglich sei. Denn es fehlten schlicht die dafür nötigen Geräte, die über eine speziellen Software verfügen. So verfügten von den insgesamt 11.056 Gemeinden in Deutschland lediglich rund 400 Kommunen über diese Ausstattung zur "automatischen optischen und elektronischen Dokumentenprüfung".
    Erst im April berichtet auch das Magazin Der Spiegel, dass immer mehr Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak Deutschland verlassen und ihre deutschen Papiere verkaufen würden.

    Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/73096-...-identitaeten/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #375
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    UNO: Spanien überholt Italien bei Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge und Migranten

    Seit Januar sind mehr Flüchtlinge und Migranten über das Mittelmeer in Spanien angekommen, als in Italien. Spanien "hat Italien letztes Wochenende überholt", sagte der Sprecher der IOM.

    Seit Januar sind mehr Flüchtlinge und Migranten über das Mittelmeer nach Spanien gekommen als nach Italien. Spanien „hat Italien letztes Wochenende überholt“, sagte der Sprecher der Internationalen Organisation für Migration der UNO (IOM), Joel Millman, am Dienstag in Genf.
    Knapp 51.000 Migranten kamen laut IOM in diesem Jahr bislang über das Mittelmeer nach Europa. Gut 18.000 davon erreichten Spanien, mehr als die Hälfte von ihnen in den vergangenen sieben Wochen. In Italien kamen seit Januar gut 17.800 Menschen an – vergangenes Jahr waren es im selben Zeitraum mit gut 93.000 fast fünf Mal so viele.
    Die Zahl der ankommenden Flüchtlinge und Migranten an Spaniens Mittelmeerküste hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum demnach fast verdreifacht. Rund 3000 weitere Menschen hätten zudem seit Anfang 2018 illegal die Grenzen der spanischen Enklaven Ceuta und Melilla im Norden Marokkos überquert.
    Die Zahl der ankommenden Menschen in Italien sank, nachdem die Regierung in Rom im vergangenen Juli ein Abkommen mit der libyschen Küstenwache geschlossen hatte. Die Zahl verringerte sich weiter, seitdem der neue italienische Innenminister Matteo Salvini von der Lega-Partei im Juni entschied, NGO-Schiffe mit Flüchtlingen und Migranten an Bord abzuweisen.
    Spanien, in dem seit Anfang eine neue Regierung unter dem Sozialisten Pedro Sánchez amtiert, öffnete in mehreren Fällen seine Häfen für in Italien abgewiesene Schiffe.
    Der Chef der EU-Grenzschutzbehörde Frontex, Fabrice Leggeri, hatte Anfang Juli bereits vor steigenden Flüchtlingszahlen auf der westlichen Mittelmeer-Route von Marokko nach Spanien gewarnt. IOM-Sprecher Millman konnte dieser Entwicklung jedoch etwas Positives abgewinnen: Im Vergleich zur Route Libyen-Italien seien auf dem Weg nach Spanien sehr wenige Menschen ums Leben gekommen. Seit Januar kamen nach IOM-Angaben 1443 Menschen auf dem Mittelmeer ums Leben oder werden seit der Überfahrt vermisst.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a2495809.html
    Nein, das ist kein Zufall!!!

    Hat Soros seine Finger im Spiel? Spanien als „Einfallstor für Migranten“ – aufgedeckt

    weiter hier: https://www.politaia.org/hat-soros-s...en-aufgedeckt/
    Und für die ganz Doofen: Ja, Sanchez und Soros haben nur ein Käffchen getrunken!
    Und nun legt Euch wieder hin uns schlaft schön weiter!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #376
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Was nun Frau Merkel?

    Die Frau, die gerne mal 'ne Deutschland-Flagge entsorgt, um der Welt ihr persönliche Einstellung zu zeigen, wird auch das wieder "aussitzen"! Hat sie ja so vom Vorgänger gelernt.
    Und damit ihr nichts passiert, wurde der Horst als Fußabtreter installiert.

    Nach Blockade für NGO-Schiffe
    Italien will keine Flüchtlinge von EU-Mission "Sophia" aufnehmen


    Italien hat Brüssel gewarnt, nun macht das Land ernst: Künftig will es keinen Flüchtlingen mehr Schutz bieten, die im Rahmen von "Sophia" im Mittelmeer gerettet werden. Das Ziel der EU-Mission war ursprünglich gegen Schlepper vor Libyens Küste vorzugehen.

    Italien will auch geretteten Migranten an Bord von Schiffen der EU-Marinemission Sophia künftig die Aufnahme verweigern. Das habe der italienische Außenminister Enzo Moavero Milanesi der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini vor drei Tagen mitgeteilt, berichtete die "Welt". Zuletzt waren vor allem die Flüchtlingsrettungsschiffe von Nichtregierungsorganisationen abgewiesen worden.
    Wegen der Dringlichkeit der Angelegenheit hätten die zuständigen Botschafter im Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee (PSK) bereits am Mittwoch über alternative Lösungen zur Verteilung der geretteten Migranten beraten. Ein Konsens sei dabei nicht gefunden worden. Die Beratungen sollen an diesem Freitag fortgesetzt werden, wie es heißt.
    Erst kam die Warnung, nun macht Italien Ernst

    Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hatte bereits am Samstag in einem Brief an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk eine Revision der Mission Sophia gefordert, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

    Auch Innenminister Matteo Salvini, der Chef der rechten Lega, fordert, dass nicht mehr alle Schiffe von EU-Missionen wie Themis oder Eunavfor Med Sophia, an der auch Deutschland beteiligt ist, automatisch in Italien einlaufen. Die neue rechtspopulistische Regierung in Rom untersagt bereits privaten Seenotrettungshelfern, italienische Häfen anzulaufen.

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...aufnehmen.html
    "Das wird es bei uns nicht geben"
    Libyens Regierungschef lehnt Flüchtlingszentren ab


    Fajes al-Sarradsch will keinen Deal mit der EU machen: Den Vorschlag Flüchtlinge in Aufnahmezentren in Libyen unterzubringen, weist er entschieden zurück – und stellt klare Forderungen an die EU.

    Der libysche Regierungschef Fajes al-Sarradsch hat sich entschieden gegen Aufnahmezentren der EU für Flüchtlinge in seinem Land ausgesprochen. "Nein, das wird es bei uns nicht geben", sagte al-Sarradsch der "Bild"-Zeitung. "Wir sind absolut dagegen, dass Europa ganz offiziell bei uns illegale Migranten unterbringen will, die man in der EU nicht haben möchte", fügte er hinzu.
    Libyen lehne auch Geldzahlungen für ein solches Vorgehen ab. "Wir werden auch keine Deals mit Geld mit der EU machen, um illegale Migranten aufzunehmen", sagte der Chef der international unterstützten Regierung der nationalen Einheit in Libyen weiter. Die EU solle vielmehr "mit den Ländern reden, aus denen die Menschen kommen und dort auch Druck ausüben".

    Al-Sarradsch sagte, er wundere sich "schon sehr darüber, dass in Europa mittlerweile niemand mehr Migranten aufnehmen will, aber uns bittet, hier weitere hunderttausende aufzunehmen".
    Vorwürfe gegen Libyens Küstenwache sind "ungeheuerlich"

    Außerdem verteidigte al-Sarradsch in dem Interview die Küstenwache seines Landes. Zu Vorwürfen, die Küstenwache habe Menschen zurückgelassen, sagte er der "Bild"-Zeitung: "Das sind ungeheure Vorwürfe, die nicht stimmen und von unserer Küstenwache bereits klargestellt wurden. Wir retten jeden Tag hunderte Menschen vor der Küste Libyens." Das Land brauche aber mehr technische und finanzielle Unterstützung.
    Eine spanische Organisation hatte der libyschen Küstenwache vorgeworfen, bei einem Einsatz zwei Frauen und ein Kind auf hoher See zurückgelassen zu haben.
    Al-Sarradsch forderte einen globalen Plan, um die Flüchtlingskrise zu lösen. Libyen sei nur das Transitland, das die Menschen für ihre Flucht nutzten. "Wir haben Flüchtlingsunterkünfte für mehrere zehntausend Menschen geschaffen, aber in unserem Land halten sich mehrere hunderttausend illegale Migranten auf, was die Sicherheitslage massiv verschlechtert. Darunter sind Terroristen, Kriminelle und Menschenschmuggler."

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...entren-ab.html
    Merkels behauptete Asyl-Lösung kam mal wieder aus Wolkenkuckucksheim!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #377
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Auswirkungen Flüchtlingswelle

    Scheint so, als ob die Vernunft doch noch siegen würde.
    Trotz aller Drohungen und allem Druck aus dem EU-Raum hält die neue Regierung Italiens seine Versprechen
    und lässt endlich wieder Vernunft walten. Für alle Beteiligten ist es die einzig richtige Lösung. Für uns Europäer,
    denn dass diese Obergrenzen-lose und hirnverbrannte Politik der offenen Grenzen nicht nachhaltig ist, dürfte
    mittlerweile jedem klar sein.
    Aber auch für die sogenannten Flüchtlinge, denn Australien hat den Beweis erbracht, dass bei geschlossenen
    Seewegen die Boote erst gar nicht in See stechen und damit auch niemand ertrinken muss.

    Jedenfalls beobachte ich mal die Wetterentwicklung in Italien....

    Beispielloser Vorgang
    Italienisches Schiff bringt Gerettete zurück nach Libyen

    Präzedenzfall bei der Rettung von Menschen aus dem Mittelmeer:
    Erstmals seit Jahren haben europäische Retter Migranten offenbar wieder zurück nach Libyen gebracht.

    Mehrere Seenotrettungsorganisationen werfen einem italienischen Schiff vor, 108 aus dem Mittelmeer gerettete Menschen zurück nach Libyen gebracht zu haben. Wegen eines ähnlichen Vorgangs ist Italien 2012 vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt worden. Menschenrechtsorganisationen und die UN hatten die Entscheidung damals als wegweisend bezeichnet.
    Nun hat das Versorgungsschiff "Asso Ventotto" (Asso 28) offenbar Menschen aus internationalem Gewässer zurück in das nordafrikanische Land gebracht. Navigationsdaten bestätigen, dass das Schiff im Hafen von Tripolis liegt. Die UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR meldete auf Twitter, man sammele alle notwendigen Informationen. In einem Statement heißt es: "Libyen ist kein sicherer Hafen, und dieser Akt könnte zu einer Verletzung des Völkerrechts führen."
    Weiterlesen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #378
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Auswirkungen Flüchtlingswelle

    Gefahr erkannt in Essen: Stadt kauft 128 Schutzwesten für Zentrale Ausländerbehörde in Holsterhausen und Ordnungsamt

    Die Stadt Essen rüstet sich offenbar für gefährliche Zeiten, wie eine öffentliche Ausschreibung beweist.



    Mit einer öffentlichen Ausschreibung sucht derzeit die Stadt Essen nach 128 Schutzwesten, schuss- und stichfest sollen sie sein, wie „Radio Essen“ meldet.
    Benötigt werden die Sicherheitsmaßnahmen für die neue geplante Zentrale Ausländerbehörde im südwestlichen Stadtteil Holsterhausen. Einige der Westen sollen offenbar auch den Mitarbeitern des Ordnungsamtes zukünftig Schutz bieten.
    Die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) des Landes soll am 1. September ihre Arbeit aufnehmen.
    Gefährlicher Abschiebeprozess?

    Nach Angaben von „Der Westen“ soll sich die Behörde vor allem mit dem Rückführungsmanagement von abgelehnten Asylbewerbern beschäftigen und die kommunalen Ausländerbehörden im Regierungsbezirk Düsseldorf beim Abschiebeprozess von derzeit 21.000 Migranten ohne Bleiberecht unterstützen.
    Linke Proteste gegen ZAB in Essen

    Gegen die von ihren Gegnern als „Abschiebebehörde“ bezeichnete ZAB gab es am 1. Juni auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen Proteste, organisiert von der Partei „Die Linke“, „Essen stellt sich quer – Bündnis gegen Rassismus und Faschismus“ und der Fluchthilfe-Organisation „Pro Asyl“.
    Es wurde bemängelt, dass die Behörde nur nach Aktenlage entscheide, anstatt auf Einzelfälle einzugehen, so „Der Westen“. In einem Aufruf hieß es: „Eine solche Behörde ist unvereinbar mit dem Bild, das wir von unserem Essen haben, denn bei uns im Ruhrgebiet ist die Welt zu Hause.“
    Gefahr in Deutschland zu lange unterschätzt

    Ob die Schutzwesten wegen Gefährdung durch linke Extremisten oder die potenziell gefährlichen Abzuschiebenden gekauft werden sollen, ist nicht bekannt. Dänemark jedenfalls erkannte bereits im vergangenen Oktober die Gefährlichkeit der abgelehnten Migranten aus Deutschland und verlängerte seine Grenzkontrollen.
    „Die große Zahl irregulärer Migranten und abgelehnter Asylbewerber“, die in Nachbarländern auf ihre Abschiebung warten würden, sei „eine echte Sicherheitsbedrohung“, hieß es in einem Schreiben der dänischen Regierung an die EU.

    https://www.epochtimes.de/politik/de...38.html?text=1


    LG

  9. #379
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Auswirkungen Flüchtlingswelle

    Die Flüchtlings-Macher

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #380
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Auswirkungen Flüchtlingswelle

    Familiennachzug - die Krönung der Invasion!

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •