Seite 4 von 48 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 472

Thema: Auswirkungen Flüchtlingswelle

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Es kommt immer darauf an, wer etwas sagt

    Aahh, huch!

    Wer seit Beginn der unkontrollierten Flut an "Schutzsuchenden" verlangt hat, es muss eine Obergrenze geben, und den Migranten aus den moslemischen Ländern einen Mangel an Integrationswillen unterstellte, oder sogar behauptet hat, die Neuankömmlinge würden von ihrer Kultur her intolerant gegenüber Homosexuelle sein und keine Frauenrechte kennen, der wurde als Rechter und sogar als Nazi beschimpft. Die Antideutschen schreien ja bei jeder Kundgebung der Pegida es den Teilnehmern laut ins Gesicht und die deutschen Politiker und Medien gehen auch sehr locker mit dem Nazi-Begriff um, wenn jemand seine Bedenken wegen der Masseneinwanderung äussert. Genau das hat aber der Präsident des Zentralrat der Juden in Deutschland jetzt getan. "Die Welt" veröffentlichte ein Interview mit Josef Schuster, indem er eine Obergrenze für Migranten fordert und auf ihre Intoleranz hingewiesen hat. Ist er jetzt auch ein Rechter und Nazi, oder darf nur er das sagen und andere nicht?


    Josef Schuster sagte im Interview: "Über kurz oder lang werden wir um Obergrenzen nicht herumkommen". Er plädierte für kontrollierte Zugänge nach Deutschland und verwies auf die grossen Herausforderungen bei der Integration.

    Damit kritisiert Schuster die Flüchtlingspolitik von Merkel, die am Freitag erneut gegen eine Obergrenze für die Aufnahme von Asylbewerbern sich ausgesprochen hat. Der Zentralrat der Juden ist plötzlich der selben Meinung wie CSU-Chef Horst Seehofer: zu viel ist zu viel.

    Wer hätte das für möglich gehalten? Speziell wo doch Schuster erst im Mai das Gegenteil gesagt hat, "Deutschland dürfe keine Flüchtlinge ablehnen". Er war damals gegen eine Obergrenze und für eine Masseneinwanderung.

    Jetzt sagte er sogar: "Viele der Flüchtlinge fliehen vor dem Terror des 'Islamischen Staates' und wollen in Frieden und Freiheit leben, gleichzeitig aber entstammen sie Kulturen, in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil ist. Denken Sie nicht nur an die Juden, denken Sie an die Gleichberechtigung von Frau und Mann oder den Umgang mit Homosexuellen."

    Wow, was für eine Unterstellung und er schmeisst alle Flüchtlinge in einen Topf!

    Im Mai sagte er aber was ganz anderes. Deutschland habe so viel Unheil über die Welt gebracht und stehe bei Ländern tief in der Schuld. Wenn heute wieder einige Bürger gegen Flüchtlinge hetzen oder abwerten, frage er sich schon, wie sehr die grundgesetzliche geschützte Würde des Menschen "eigentlich noch in den Köpfen verankert" sei.

    Jetzt plötzlich spricht Schuster von einem ethnisches Problem der Flüchtlinge aus den arabischen Ländern. "Wenn ich mir die Orte und Länder in Europa anschaue, in denen es die grössten Probleme gibt, könnte man zu dem Schluss kommen, hier handele es sich nicht um ein religiöses Problem, sondern um ein ethnisches."

    Das heisst, laut Schuster sind die Araber von ihrer Ethnie her intolerant gegenüber Andersdenkende und gegenüber Menschen, die eine "liberale" Lebensweise haben. Wenn das ein anderer gesagt hätte, würde man ihn als Rassist abstempeln. Jetzt macht sich Schuster Sorgen wegen der Überfremdung und negativen Veränderung der Gesellschaft.

    Offensichtlich kommt es immer darauf an, wer etwas sagt!
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Auswirkungen Flüchtlingsweille

    Asyl GESCHÄFTS statistik



    ...vom "Bundesamt für Migration und Flüchtlinge".
    Die AsylG€$CHÄFT$statistik wird monatlich aktualisiert/herausgegeben und
    enthält Informationen und Zahlen zu den gestellten Asylanträgen,
    den Entscheidungen sowie zu aktuellen Entwicklungen im Asyl[geschäfts]bereich.
    LG

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Enteignungsplan über KfW-Kredite

    Sofortige Fälligkeit, Zwangsversteigerung oder Einquartierung von Migranten

    Was ist dran am „Enteignungsplan von Winsen"? Gestern erschien kurzzeitig (16:30 Uhr) ein brisantes Dokument im Netz, das Hartgeld.com dokumentierte und zügig abschrieb. Es handelt sich um einen Schrieb, der als interne Verschluss-Sache gehandhabt werden soll – also falls es sich um eine authentische Anweisung handeln sollte, um einen Leak.

    weiter hier: http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a1286989.html
    Na, denn Prost Zukunft!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Asylanten: UN fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

    Und noch ein Prost!

    Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.
    In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.
    Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.
    Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde (»engine of economic growth«), um mit allen Mitteln im Sinne der Weltwirtschaft den demografischen Wandel zu bekämpfen.
    Die Bundesregierung hat vor wenigen Tagen bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin bei Bonn intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen: Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten. Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen.
    Man muss nur dazu wissen, dass die Bundesregierung für jeden Asylanten mit (mindestens) zwei Familiennachzüglern rechnet. Die Rechnung lautet also: 2014 gab es insgesamt 300 000 Asylanten (das sind mit Nachzüglern etwa 900 000).
    2015 werden es deutlich mehr als eine Million (mit Familiennachzug also mindestens drei Millionen) sein und für 2016 rechnet man mit ähnlich hohen oder gar noch steigenden Zahlen (also abermals inklusive Nachzug mindestens drei Millionen Menschen. Es können aber auch leicht vier oder fünf Millionen Menschen werden.

    Quelle: http://www.politaia.org/allgemein/as...n-deutschland/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Asylanten und deren Bezahlung durch BRD



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285

    AW: Auswirkungen Flüchtlingsweille

    27.11.2015
    Refugees als billige Arbeitskräfte willkommen
    Während die Flüchtlingsunterstützer noch immer hauptsächlich mit moralischen Argumenten hantieren, geht es bei der Wirtschaft um die weitere Senkung des Arbeitslohns
    "Refugees Welcome, aber ohne Mindestlohn", so hätte die Devise am Arbeitgebertag 2015 lauten können, der in dieser Woche in Berlin tagte. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer wiederholte dort seine Forderung, den Mindestlohn für Flüchtlinge auszusetzen. Dabei wollte er nicht von einer Sonderregelung reden. Er will sich vielmehr an der Regelung für Langzeitarbeitslose orientieren, bei denen der Mindestlohn ebenfalls ausgesetzt werden kann...
    http://www.heise.de/tp/news/Refugees...n-3025031.html

    25.11.2015
    Bundestagsdebatte
    Jetzt vergleichen sie Merkel sogar schon mit Jesus
    Die Debatte dauert erst wenige Minuten, da steht Angela Merkel schon in einer Reihe mit Jesus. "Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen", zitiert ausgerechnet Dietmar Bartsch, der neue Fraktionsvorsitzende der Linken, die Worte Christi nach dem Matthäusevangelium und fügt hinzu: "Heute heißt das übersetzt: 'Wir schaffen das.'"...
    http://www.welt.de/politik/deutschla...mit-Jesus.html

    freundliche Grüße

  7. #37
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.585
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Asylanten und deren Bezahlung durch BRD

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Liebe Grüße
    Zahlen vergleichen

    Die ganze Wahrheit über Asylanten - Das Protokoll der Verzweiflung




    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    AW: Auswirkungen Flüchtlingsweille

    moin,
    was ein bescheuertes Propagandavideo!
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285

    AW: Auswirkungen Flüchtlingsweille

    Ich fasse die folgenden Artikel kurz zusammen:
    Legal, illegal, scheissegal, nur 10% der Flüchtlinge wurden überhaupt kontrolliert. Die Polizeigewerkschaft erhebt schwere Vorwürfe.
    Unterdessen wurden angeblich vom IS im Irak und in Libyen "zehntausende Originalpässe" gestohlen, mit denen nicht auffindbare Flüchtlinge in Deutschland unterwegs sind...

    Die folgenden Meldungen stammen aus der sogenannten Mainstreampresse.
    Mir ist bekannt, dass kaum jemand glaubt, was in der Mainstreampresse steht.
    Tatsächlich ist es höchst unglaublich, was da steht:

    21.12.2015
    „Das ist staatsgefährdend“
    Keine Kontrolle über Grenze: Polizeigewerkschafter macht Merkel schwere Vorwürfe

    In einem Brief an die Kanzlerin wirft der Vize-Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, Merkel vor, die Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit den Flüchtlingsströmen außer Acht zu lassen. Das sind die wichtigsten Kritikpunkte des Polizeigewerkschafters.

    In einem Brandbrief an die Bundeskanzlerin beklagt der Vizechef der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, einen Kontrollverlust an den Grenzen: Die Situation sei „staatsgefährdend“, so Radek. FOCUS Online zeigt, welche schweren Vorwürfe der Polizeigewerkschafter noch erhebt:

    1. Die Bundespolizei ist gegenwärtig nicht in der Lage den ihr obliegenden Auftrag der Gefahrenabwehr und der Strafverfolgung an der deutsch-österreichischen Grenze in der gesetzlich gebotenen weise wahrzunehmen.

    2. Da die Bundespolizei mehrheitlich nicht weiß und auch nachträglich nicht erfährt, wer über Österreich nach Deutschland einreist, wird jede polizeiliche Auswertung, jede Aufdeckung von Schleuserstrukturen oder das Sammeln von Hinweisen auf Ausnutzung der Flüchtlingsströme durch Terrorkommandos vereitelt.

    3. Auch die nirgends veröffentlichten Vereinbarungen mit Österreich sind aus polizeilicher Sicht vollkommen unzureichend und sicherheitsgefährdend. Eine Situation, in der die zuständige Grenzpolizei in hunderttausenden Fällen nicht mehr erfährt und wegen politischer Absprachen nicht mehr erfahren kann, wer unter welchem Namen und aus welchem Grunde in das Land einreist, ist mit Blick auf die Gewährleistung der inneren Sicherheit staatsgefährdend.

    4. Um es klar festzuhalten: Wir bewerten nicht die politische Entscheidung der Bundesregierung zu Aufnahme und Umfang von Schutzsuchenden, sondern die darüber erfolgte völlige Außerachtlassung der Sicherheitsbelange.
    http://www.focus.de/politik/videos/d...d_5169219.html

    21.12.15
    Deutsche Polizei
    "Haben nur zehn Prozent der Flüchtlinge kontrolliert"
    Führende Polizeivertreter warnen vor einem hohen Sicherheitsrisiko durch unkontrolliert einreisende Flüchtlinge. Nur ein Bruchteil sei anhand von Fingerabdrücken erkennungsdienstlich erfasst worden.

    ..IS erbeutete wohl Zehntausende echte Pässe
    Die "Welt am Sonntag" hatte berichtet, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien, im Irak und in Libyen mutmaßlich Zehntausende echte Passdokumente erbeutet hat. Der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, warnte: "Die großen Ströme von Menschen, die derzeit unkontrolliert nach Europa einreisen, stellen natürlich auch ein Sicherheitsrisiko dar." Mindestens zwei der Attentäter von Paris hatten sich als Flüchtlinge in Griechenland registrieren lassen.

    Wendt erklärte: "Das Sicherheitsrisiko resultiert aus dem Kontrolldefizit an der Grenze."...
    http://www.welt.de/politik/deutschla...trolliert.html

    22.12.2015
    Nach Terroranschlägen in Paris
    Flüchtlinge mit Syrien-Pässen aus IS-Quelle in Deutschland
    Die Terrormiliz IS hat in Syrien Zehntausende Pässe in Behörden erbeutet. Nun sollen in Deutschland Flüchtlinge mit solchen Dokumenten aufgetaucht sein. Auch zwei der Pariser Attentäter hatten falsche Pässe bei sich...
    http://www.handelsblatt.com/politik/.../12754434.html


    22.12.2015
    Aus Syrien
    Flüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt in Deutschland
    ...In Deutschland sind offenbar Flüchtlinge mit syrischen Pässen untergetaucht, die aus der selben Fälscherwerkstatt stammen, wie die Pässe zweier IS-Attentäter von Paris am 13. November. Das berichtet „Bild“ unter Verweis auf Informationen aus der Bundesregierung....
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5169398.html
    freundliche Grüße

  10. #40
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.269
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 106350

    AW: Auswirkungen Flüchtlingsweille

    Da hast vollkommen Recht, denn obwohl diese Meldungen dramatisch zu lesen sind, es ist mit Sicherheit nur die Spitze des Eisbergs. Ich selber vermute die Dunkelziffer an IS Anhängern dürfte noch weit höher sein wie in den Meldungen geschrieben. Auf Dauer gesehen wird Uns alle dieser Umstand noch höllisch auf den Magen schlagen aber Unsere Obermufti sagt ja weiterhin kommet nur rein Wir schaffen das ja alles!
    Bei Uns in Hessen ist die Landespolitik dabei sich zu Loben weil Sie es gepackt haben für alle Asylsuchenden feste Unterkünfte zu schaffen aber was machen Sie für die eigenen Bürger?
    Einen Dreck seid Jahren wird der eklatante Mangel an Kita Plätzen bemängelt und was den Bürgern alles versprochen aber die Realität zeigt für einen neuen Platz wurden 3-5 alte Plätze gestrichen!
    Und dies ist nur ein Bsp. für die Unfähigkeit Unserer Politiker was für die eigenen Bürger zu machen, denn dazu müsste viel mehr Geld eingesetzt werden als vorhanden ist.

Seite 4 von 48 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •