Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 217

Thema: US - Wahlkampf 2016

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    AW: US - Wahlkampf 2016

    Nicht so ganz, er hat es ziemlich verteilt rausgehauen! Vielleicht einfach nur um seine Steuern zu senken.
    Auch in diesem Fall ist er ziemlich undurchsichtig.
    Ich weiss nicht, ob er "gewinnen" wird und ob er dann wirklich sinnvolles macht/machen darf, aber wenn Clinton gewinnt, dürfen wir uns einen anderen Planeten suchen!

    https://www.washingtonpost.com/polit...dtE_story.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Trump gewinnt erneut - aber nicht überall

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Bloomberg tritt nicht an - Keine Kandidatur in US-Wahlkampf

    Nun also doch nicht, aber erst mal heisse Luft verblasen .......

    Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg wird nicht in das US-Präsidentschaftsrennen einsteigen. "Wenn ich mir alle Daten anschaue, ist mir klar, dass ich nicht gewinnen kann", erklärte der 74-jährige Milliardär auf der Seite "BloombergView" seines Unternehmens.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/i...-nicht-an.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    US-Wahlkampf: Der kulturelle und mentale Untergang eines Imperiums

    Man sollte sich nicht davon irreführen lassen, wenn behauptet wird, die US-Präsidentschaftswahl im November werde sich zwischen der Demokratin Hillary Clinton und dem Republikaner Donald Trump entscheiden. Beide Kandidaten sind zwar gut im Rennen für die Nominierung, aber keiner ist allgemein beliebt und beide sind sehr problematisch. Wenn sie Favoriten sind, sagt das mehr über den gestörten Zustand der amerikanischen Bevölkerung und den Niedergang der beiden großen Parteien als über ihre Führungsqualitäten aus.
    Die jüngste republikanische Präsidentschaftsdebatte war ein neuer Tiefpunkt; der Mann des Establishments, Marco Rubio, griff Trump mit vulgären Formulierungen an, der daraufhin noch vulgärer antwortete. Aber die eigentlich peinliche Wirklichkeit ist, daß keiner zu einer Diskussion über die realen Probleme des Landes fähig ist und statt dessen nur gegen die „Liberalen“ und gegen staatliche Eingriffe in individuelle Freiheiten gewettert wird. Derweil überlegen die Parteibonzen verzweifelt, wie sie „Trump stoppen“ können, selbst wenn sie sich damit gegen ihre eigenen Wähler wenden.
    Auf der demokratischen Seite unterscheidet sich Hillary Clinton trotz ihrer Behauptungen, sie setze sich schon ein Leben lang für Gutes und Gerechtigkeit ein, inhaltlich kaum von den Republikanern Ted Cruz und Rubio. Sie fordert immer noch den Sturz des syrischen Präsidenten Assad, attackiert Präsident Putin und nimmt das System der „systemrelevanten“ Großbanken in Schutz, obwohl es nur immer bankrottere Banken und einen beispiellosen Berg unbezahlbarer öffentlicher und privater Schulden produziert hat.
    Und ihr Konkurrent Bernie Sanders kritisiert zwar wortgewaltig die von Clinton und den Republikanern vertretene Finanz- und Wirtschaftspolitik, sie habe die Wirtschaft ruiniert, die größte Einkommensschere der Geschichte verursacht, etc. - nur um sich selbst zu diskreditieren, indem er Obama über den grünen Klee lobt, obwohl unter dem die Kluft zwischen Arm und Reich noch mehr wuchs als unter Bush.
    Trump und Sanders profitieren von der allgemeinen enttäuschten, wütenden Stimmung der Wähler gegen die Finanzoligarchie und ihre Marionetten wie Obama und die Führung beider Parteien im Kongreß. Aber keiner von beiden bietet reale Lösungen oder ruft die Bürger auf, nicht so passiv zu sein und für Lösungen zu kämpfen, so wie das die LaRouche-Bewegung tut. Zu diesen Lösungen gehört die Absetzung Obamas, die Erneuerung der Raumfahrt und der NASA als Wissenschaftsmotor und die Glass-Steagall-Bankentrennung als Mittel, die Wall Street dichtzumachen, was den wünschenswerten Nebeneffekt hätte, daß Spekulanten nicht mehr die Wahl ihrer Marionetten kaufen können.
    Die kommenden Monate können durchaus noch manche Überraschung bereithalten.

    Quelle: http://bueso.de/node/8521
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Empfindliche Niederlage für Hillary Clinton

    Ist Hillary Clinton doch noch nicht durch? Der linke Senator Bernie Sanders hat überraschend die Vorwahl der Demokraten in den USA im Bundesstaat Michigan gegen die frühere Außenministerin gewonnen, die dort eigentlich als Favoritin galt. Bei den Republikanern siegte Donald Trump zweimal.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/a...pleite-zu.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: US - Wahlkampf 2016

    Trump-Gegner erzwingen Absage von Wahlkampf-Auftritt

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump musste am Freitag einen Wahlkampfauftritt absagen. Der Grund: Eine massive Anti-Trump-Demo drohte zu eskalieren, als die Gegner des Kandidaten auf seine Unterstützer trafen. Der Vorfall ist ein Novum bei US-Wahlen.




    Mehrere tausend Menschen haben in Chicago gegen eine Veranstaltung des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump protestiert. Daraufhin sagte der 69-Jährige seinen Auftritt am Freitagabend (Ortszeit) wegen Sicherheitsbedenken ab, wie sein Kampagnenteam mitteilte. Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Trump-Unterstützern. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Menschen sich im Gedränge schubsten und schlugen.


    Hunderten Demonstranten war es gelungen, in die Veranstaltungshalle einzudringen. Manche von ihnen zerrissen Wahlkampfschilder der Trump-Kampagne. Fünf Demonstranten wurden nach Polizeiangaben festgenommen, zwei Sicherheitskräfte bei den hitzigen Auseinandersetzungen verletzt, wie der US-Sender CNN berichtete. Auch vor der Halle versammelten sich zahlreiche Demonstranten. Laut der Zeitung «Chicago Tribune» blockierten manche von ihnen eine Auffahrt. Die Polizei führte mehrere Personen ab und löste die Proteste letztlich auf. weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ampf-auftritt/
    ...in Europa schon erprobt, alles zufällig und spontan!

    LG

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: US - Wahlkampf 2016

    Wurde ein Attentat auf Trump verhindert?


    Samstag, 12. März 2016 , von Freeman um 20:00 http://alles-schallundrauch.blogspot...erhindert.html

    Der Präsidentschaftskandidat für die Republikaner, Donald Trump, wäre während eines Wahlkampfauftritts fast angegriffen worden, wenn der Secret Service ihn nicht sofort beschützt hätte. Der Vorfall ereignete sich am Samstag in Ohio, am internationalen Flughafen von Dayton. Trump hielt eine Rede vor seiner Privatmaschine, umringt von jubelnden Unterstützern. Plötzlich wollte jemand aus den Zuschauern auf die Redetribüne springen und Trump angreifen. Sofort gingen die Bodyguards vom Secret Service dazwischen.


    Wie ich bereits im Februar in meinem Artikel geschrieben habe: "Ist Trump nur durch ein Attentat aufzuhalten?" Bereits am Freitag wurde der Auftritt von Trump in Chicago durch gewaltbereite Demonstranten gestört und musste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

    Trump sagte gleich nach dem Vorfall in Dayton, "Danke für die Warnung. Ich war bereit für ihn, aber es ist einfacher wenn die Polizei es tut."


    Dann fügte Trump über das neue Risiko hinzu: "Und zu denken, ich hatte so ein einfaches Leben. Für was habe ich das nötig? Ich sage euch warum, ich habe es zu was gebracht. Ich liebe mein Land. Wir werden dieses Land wieder grossartig machen. Es ist jetzt Zeit zurückzugeben!"

    Der Angreifer wurde von der Polizei aus dem Hanger geführt und Trump setze seine Rede fort. Er bedankte sich bei den Beamten für ihren Einsatz, sie würden einen tollen Job machen.




    Einer der grössten Gegner von Donald Trump ist der Oligarch und Multimilliarder George Soros. Er finanziert Hillary Clinton und hat ein Political Action Committee (PAC) gegründet, das sich auf Migranten und illegale Einwanderer konzentriert. Die PAC wird dazu benutzt, um die Wahlen im November zu beeinflussen, aber das Endziel von Soros ist, die USA in einen sozialistischen Staat zu verwandeln.

    Genau wie in Europa mit den "Flüchtlingen", will Soros mit der Einschleusung von Millionen von illegalen Einwanderern in die USA aus Lateinamerika, die Gesellschaft komplett umbauen und im Endeffekt zerstören. Siehe "George Soros will Europa zerstören".

    Soros finanziert Klassen mit Migranten im ganzen Land, die bald die Staatsbürgerschaft erlangen, um sie über ihre "Rechte" aufzuklären. Dabei werden sie natürlich in die "richtige" Richtung in ihrem Wahlverhalten gelenkt. Es soll sich um mindestens 1,7 Millionen Einwanderer handeln, die im November erstmals wählen können.

    Obama hilft auch dabei, in dem er die Bundesstaaten aufgefordert hat, Wähler zuzulassen, die nur einen Führerschein haben und keine ID. Nur, ein "drivers license" bekommen auch Touristen in den USA, sie müssen keine Staatsbürger sein. Das heisst, das Wahlsystem in Amerika ist so korrupt, jeder kann wählen, auch Ausländer.
    LG

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Zwei klare Niederlagen für Donald Trump

    In der Kolonie des "Bösen" war auch nichts anderes zu erwarten!
    In Washington DC leer ausgegangen

    Die nächsten Schlappen für Donald Trump: Bei den Vorwahlen zur Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner hat der populistische Geschäftsmann zwei klare Niederlagen erlitten.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/a...ington-dc.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Sensation! US-Politiker über Trump: Sie fürchten ihn, da er nicht zur Geheimgesellschaft gehört!

    Geheimgesellschaften, die gibt's doch gar nicht!
    Oder doch ???



    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ist Jean-Claude van Damme nun ein „Verschwörungstheoretiker“?

    Wohl eher jemand der Interesse und Durchblick hat!

    In einer französischen TV-Show zum aktuellen Wahlkampf in den USA warnte der berühmte Schauspieler Jean-Claude van Damme vor den Rothschild- und Rockefeller-Familien. Ist er auch ein "Verschwörungstheoretiker"?


    Außerhalb Frankreichs wurde die Warnung Jean-Claude van Dammes, der als Action-Schauspieler weltweit berühmt wurde, vor dem Einfluss der finanzmächtigen Familien der Rothschilds und Rockefellers kaum wahrgenommen. So sagte er im Zuge einer TV-Diskussion in der Sendung "Le Grand Journal", dass er sich bewusst darüber sei, dass diese beiden Familien ganze Kontinente dominieren würden.


    Van Damme wollte in seinem Einwurf (siehe Video unten mit englischen Untertiteln) darauf hinaus, dass diese ganze Diskussion darüber, wer denn nun der neue US-Präsident wird, eigentlich obsolet ist – zumindest was die Präsidentschaftskandidaten außer Trump betrifft. Denn dieser habe seine 10 Milliarden Dollar (oder mehr) und würde eben seine eigenen Interessen schützen wollen. Doch bei den anderen Kandidaten würden – so implizierte es der Schauspieler – über Lobbyisten eben die Interessen dieser superreichen Familien durchgesetzt.
    Angesichts dessen, dass jene Menschen die vor dem politischen und gesellschaftlichen Einfluss dieser schwerreichen Familien warnen, gerne als "Verschwörungstheoretiker" hingestellt werden und jede sachliche Diskussion deswegen verunmöglicht wird, stellt sich nun die Frage: ist auch Jean-Claude van Damme nur ein solcher "Verschwörungstheoretiker", oder aber hat der Schauspieler vielleicht doch auch damit begonnen, diverse Puzzleteile zu einem Bild zusammenzufügen?



    Quelle: https://www.contra-magazin.com/2016/...gstheoretiker/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •