Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 163

Thema: Großbritannien und die EU

  1. #71
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    AW: Großbritannien und die EU

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Anhang 4642

    Auf diesen Schwachsinn werde ich morgen näher eingehen!!!

    LG
    Wiso Schwachsinn @AreWe?
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  2. #72
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Großbritannien und die EU

    Der Brexit und wie die Gehirngewaschenen "halbseidenen Schleimbeutel"= "Elite" darauf reagierten!

    Das Ergebnis ist für die EU-Diktatoren eine Breitseite, auch wenn sich so mancher noch schnell mit Insider Tipps die Taschen füllte!
    Die Endergebnisse das GB für den Brexit stimmten gab es ab ca 6.00h am Morgen!
    00:40 Nach den ersten Nachtwahlumfragen lagen die Brexit Gegner mit 52 voran!
    (sh.: http://www.globale-evolution.de/show...l=1#post407994 )
    01:30 Da gingen die Kurse in Asien schon auf Talfahrt, Pfund -7% DAX -10% ! ...die Ergebnis sind jedoch erst ab 2:50 zu Gunsten der Brexit Befürworter umgedreht! Jedenfalls wurden in dieser Nacht 5 Billionen US$ verbrannt und einige Reiche noch reicher gemacht!

    Auch wenn man den Teufel des "Globalen Crash" schon an die Wand mahlt, es wieder einmal eine Marktbereinigung um Umschichtung der Vermögenswerte! ...zum 4. mal innerhalb eines Jahres! ... 4 mal mehr Kapital verbrannt als 2008! ...und es läuft noch immer!

    Jeden "Normal Denkende EU Bürger" ist es bewusst, die jetzige Form der EU ist vollkommen entgleist und für die Bürger nicht mehr tragbar! Totalversagen in Südeuropa! ...Totalversagen in der Wirtschaft, jeder Klein- und Mittelbetrieb kämpft ums Überleben!... Totalversagen beim Banken- und Finanzsektor, Bevormundung und Abhängigkeit von der US-Mafia! ...Kriegerische Stimmungsmache, Flüchtlinge bewusst für innere Unruhen zu verwenden, läuft auch nach US Vorgaben!
    Ohne grundlegenden Reformen und Machtbeschneidungen in allen Bereichen ist sie dem Untergang geweiht!

    Jetzt wird noch eine Massive PR Aktionen für "Pro EU" folgen, die alle davon überzeugen sollen "ohne EU geht es nicht"!
    Auch wird sicherlich versucht mit einigen "Horrorszenarien" Angst zu schüren, eine EU-Armee, EU-Polizei zu Installieren, doch von diesen Schwachsinn dürfen wir uns nicht einschüchtern und blenden lassen!

    WIR BRAUCHEN KEINE US-EU-DIKTATUR, UM IN EUROPA FRIEDEN UND WOHLSTAND ZU SICHERN!

    Das EU-Parlament muss auch nicht abgerissen werden! Es könnte auch als Strafanstalt für Politiker umfunktioniert werden!

    LG

  3. #73
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    AW: Großbritannien und die EU

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    Der Brexit und wie die Gehirngewaschenen "halbseidenen Schleimbeutel"= "Elite" darauf reagierten!

    Das Ergebnis ist für die EU-Diktatoren eine Breitseite, auch wenn sich so mancher noch schnell mit Insider Tipps die Taschen füllte!
    Die Endergebnisse das GB für den Brexit stimmten gab es ab ca 6.00h am Morgen!
    00:40 Nach den ersten Nachtwahlumfragen lagen die Brexit Gegner mit 52 voran!
    (sh.: http://www.globale-evolution.de/show...l=1#post407994 )
    01:30 Da gingen die Kurse in Asien schon auf Talfahrt, Pfund -7% DAX -10% ! ...die Ergebnis sind jedoch erst ab 2:50 zu Gunsten der Brexit Befürworter umgedreht! Jedenfalls wurden in dieser Nacht 5 Billionen US$ verbrannt und einige Reiche noch reicher gemacht!

    Auch wenn man den Teufel des "Globalen Crash" schon an die Wand mahlt, es wieder einmal eine Marktbereinigung um Umschichtung der Vermögenswerte! ...zum 4. mal innerhalb eines Jahres! ... 4 mal mehr Kapital verbrannt als 2008! ...und es läuft noch immer!

    Jeden "Normal Denkende EU Bürger" ist es bewusst, die jetzige Form der EU ist vollkommen entgleist und für die Bürger nicht mehr tragbar! Totalversagen in Südeuropa! ...Totalversagen in der Wirtschaft, jeder Klein- und Mittelbetrieb kämpft ums Überleben!... Totalversagen beim Banken- und Finanzsektor, Bevormundung und Abhängigkeit von der US-Mafia! ...Kriegerische Stimmungsmache, Flüchtlinge bewusst für innere Unruhen zu verwenden, läuft auch nach US Vorgaben!
    Ohne grundlegenden Reformen und Machtbeschneidungen in allen Bereichen ist sie dem Untergang geweiht!

    Jetzt wird noch eine Massive PR Aktionen für "Pro EU" folgen, die alle davon überzeugen sollen "ohne EU geht es nicht"!
    Auch wird sicherlich versucht mit einigen "Horrorszenarien" Angst zu schüren, eine EU-Armee, EU-Polizei zu Installieren, doch von diesen Schwachsinn dürfen wir uns nicht einschüchtern und blenden lassen!

    Die PR entfällt, das Steuermittel für die Massen ist "Angst"!
    Man hat auch direkt damit angefangen, wie z.B. hier:
    http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_78230348/brexit-folgen-das-bedeutet-der-eu-austritt-fuer-deutsche-unternehmen.html oder http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_78232458/nigel-farage-der-brite-der-europa-in-die-krise-stuerzte.html

    WIR BRAUCHEN KEINE US-EU-DIKTATUR, UM IN EUROPA FRIEDEN UND WOHLSTAND ZU SICHERN!

    Das EU-Parlament muss auch nicht abgerissen werden! Es könnte auch als Strafanstalt für Politiker umfunktioniert werden!

    Zustimmung!!!

    LG
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #74
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    AW: Überblick: Wie berichten russische Medien über den Brexit?

    Zitat Zitat von Default Beitrag anzeigen
    Möglicherweise wird der AreWe? das wieder in den falschen Hals bekommen. Seis drum.
    Ich möchte aber versichern, dass ich AreWe?´s Argumente keineswegs heruntermachen will,
    wenn ich andere Aspekte darstelle.
    Und ich sehe jetzt auch nicht ein, aus Angst vor AreWe? Zurückhaltung zu üben.


    Habt ihr eigentlich diese Schlagzeile gesehen?

    22.05.2016
    Cameron sagt türkischen EU-Beitritt voraus - für das Jahr 3000
    http://diepresse.com/home/politik/au...-das-Jahr-3000

    Turkey will join EU in year 3000: David Cameron
    http://aranews.net/2016/05/turkey-wi...david-cameron/

    Cameron war ein Befürworter der EU, inzwischen hat er den Rücktritt bekanntgegeben.

    Die Türkei, ein Regime, das kritische Journalisten einsperrt und mit Terroristen gemeinsame Sache macht,
    und das nach Camerons Meinung tausend Jahre braucht um reif für die EU zu sein.

    Auf eine solche Stufe stellt sich Merkel, wenn sie mit der Türkei paktiert.
    Eigentlich könnte man sagen, Merkel trägt die Verantwortung für die Zerstörung der EU.

    Man hätte aus der EU etwas Positives machen können im Lauf der Jahrzehnte.
    Aber man hat es nicht geschafft, oder auch nicht gewollt.
    Und nun löst sie sich auf.
    Besonders für den Fall, dass es nicht gewollt war, kann man auch hier fragen: Wem nützt es?


    freundliche Grüße

    Nun zu obigem Schwachsinn!

    Falls einige es vergessen haben sollten, das hier ist das Internet!
    Was sollen also solche Sprüche?
    Und ich sehe jetzt auch nicht ein, aus Angst vor AreWe? Zurückhaltung zu üben.
    Welche Angst soll das sein?
    Dass ich mit der Faust durch die Leitung gehe und auf der anderen Seite zuschlage???

    Ich weiss ja nicht mal wer oder was "Default" ist!
    Ist Default "er", oder "sie", oder ein gegendertes "es" oder vielleicht sogar ein selbst Artikel (oder Blog-Einträge) generierender Schreib-Bot mit zeiweiser "menschlicher Betreuung"???????
    Ist Default 15 oder 85?
    Ist er Atheist oder Buddist?
    Usw.
    Ich weiss es nicht und alle anderen wissen es auch nicht!
    Selbst, wenn Default darauf antworten geben würde, wüßten wir nicht, ob diese Angaben wahr oder erfunden sind!!!

    Das einzige, was man beurteilen kann, ist das, was hier geschrieben wird!
    Die Entscheidung/Meinung darüber ist dem einzelnen User überlassen.

    Abschließend, was hat der türkische EU-Beitritt mit dem aktuellen Brexit zu tun? Warum wird hier sowas sinnlos eingeworfen?
    Eine alte Schlagzeile vom 22.5.!!! Das ist für mich Desinformation durch Informationsüberfrachtung.

    So, das war nun meine freie Meinung!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #75
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 55632

    AW: Überblick: Wie berichten russische Medien über den Brexit?

    Freie Meinung? Habe ich auch.

    Eigentlich würden wir uns gerne selbst regieren.
    Bürgermeister und Stadtrat sind vielleicht noch in Ordnung, aber größere Konstrukte wie Bundesländer, Staaten, und staatenfressende Monster sind uns zuwider.
    Versuchen wir also zuerst das staatenfressende Monster loszuwerden.

    Grundsätzlich wäre das keine schlechte Idee,
    wenn es da nicht noch andere staatenfressende Monster gäbe.
    Und außerdem ist unser staatenfressendes Monster ziemlich gut verdrahtet mit einem anderen staatenfressenden Monster. Wir sagen dazu "befreundet".

    In dieser aktuellen Realsituation plant nun das verdrahtete Monster einen Selbstmord.
    Juhu, schreit man nun, bald werden die Monster verschwunden sein.
    Doch ist dem zu trauen?

    Eines wissen wir doch: Dem Krieg geht meist Chaos voraus.
    Das geschieht auf vielfältige Weise. Zum Beispiel:
    Wenn die Schere zwischen arm und reich zu groß wird, dann wird es eines Tages Bürgerkrieg geben.
    Wenn man nicht gewußt hätte, dass Belastungsgrenzen erreicht werden, dann hätte man nicht schon im Vorfeld den Spruch geprägt: Wir schaffen das.
    Und jetzt kommt noch das Chaos einer sich auflösenden EU dazu.

    freundliche Grüße

  6. #76
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Cameron: Großbritannien stellt vorerst keinen Antrag auf EU-Austritt

    Großbritannien wird vorerst keinen Antrag auf einen EU-Austritt nach Artikel 50 stellen. Wann dies erfolgen werde, sei eine souveräne Entscheidung Großbritanniens, in die sich niemand einmischen könne, so Premierminister Cameron.

    Der britische Premier David Cameron hat dem Parlament am Montag mitgeteilt, dass Großbritannien vorerst keinen Antrag über einen Austritt aus der EU nach Artikel 50 abgeben werde, berichtet das Nachrichtenmagazin Politico.
    Dies sei eine Entscheidung, die Großbritannien selbst fällen müsse, so Cameron. „Dies ist unsere souveräne Entscheidung und es wird an Großbritannien allein liegen, diese zu treffen“, wird Cameron zitiert.
    Mehrere Spitzenvertreter der übrigen 27 EU-Staaten haben dagegen gefordert, Großbritannien solle nun rasch unter Berufung auf den Artikel 50 das Trennungsverfahren einleiten.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...f-eu-austritt/
    Cameron äußert sich zu gefordertem zweiten Brexit-Referendum

    Der britische Premierminister David Cameron hat die Möglichkeit eines zweiten Referendums über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens ausgeschlossen, wie The Independent am Montag berichtet.

    Laut einem Sprecher des Premiers ist ein zweites Referendum „nicht im Entferntesten denkbar“. Zuvor war auf der Webseite des britischen Parlaments eine Petition veröffentlicht worden, mit der eine neue Volksabstimmung gefordert wurde, da am 23. Juni weniger als 60 Prozent der Wähler bei einer Wahlbeteiligung von weniger als 75 Prozent für den Austritt aus der EU gestimmt hatten. Die Petition hat inzwischen mehrere Millionen Unterschriften gesammelt. Das britische Parlament prüft alle Petitionen, die von mehr als 100.000 Menschen unterschrieben wurden.Sputnik hat sich bei der britischen Wahlkommission erkundigt, ob es ein Gesetz oder eine Regelung gibt, wonach bei einer Wahlbeteiligung von weniger als 75 Prozent oder bei einer Stimmenmehrheit von weniger als 60 Prozent ein zweites Referendum abgehalten werden kann.

    Eine Sprecherin der Kommission sagte im Gespräch mit Sputnik, dass es keine solche Hürde im Gesetz über Referenden gebe.
    Am Donnerstag hatte in Großbritannien das Referendum über den Austritt des Landes aus der EU stattgefunden. 51,9 Prozent der Bürger haben für den Brexit gestimmt. Der Premierminister David Cameron kündigte daraufhin seinen Rücktritt im Oktober an.

    Quelle: http://de.sputniknews.com/politik/20...endum-aus.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #77
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    AW: Großbritannien und die EU

    ...Die "Briten" stellen vorerst keinen Antrag ... Und die Queen und das Parlament lässt sich Zeit einen eventuellen Austritt abzusegnen !!!
    Waaaahhhhhhhhhhhhhhhhh ich piss mich an....wiso hab ich das bloss nur gewusst ? Die Schotten geben auch Rückendeckung ....was will man mehr ...
    Genial wurde wiedermal das "Volk" verarscht !!!!!! ...und so nebenbei abgezockt !

    Wer möchte mit mir Wetten das das geeiere eines "Brexits" noch gut ein Monat weitergeht und dann in der Versenkung verschwindet... Ich Wette eine Kiste Bier !
    ..Und ich bin ein ehrlicher Gauner ; ) ...

    Lol....eine kleine Prognosevon mir : Cameron wird nicht zurücktreten...Brittanien wird nicht aus der EU austreten...... Und Griechenland ersäuft inzwischen vor "Kriegsflüchtlingen"....
    Lampedusa wird ein Förderband und der Brenner WIRD geschlossen..........Der Igel hat gesprochen lol ...

    Heut ist der 27 Juni 2016 .... Eine Kiste Bier steht beim nächsten Forentreffen ! ...........
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  8. #78
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 55632

    AW: Großbritannien und die EU

    Hallo Stone,
    verarscht werden wir sowieso in diesem umd in jenem Falle.
    Das aufzuzeigen war der Grund meiner vorigen Beiträge in diesem Thread.
    Schon lange sind die Stimmen verstummt, die gewarnt haben: Nach dem Zerfall der EU wird es Krieg geben.
    Wenn man aber strategisch überlegt, so scheint das nicht unmöglich zu sein.

    Irgendwie ähnlich sieht es in der Finanzwelt aus.
    Kürzlich habe ich eine treffende Überschrift gelesen: Das Finanzsystem hält nur noch mit rosa Kleister und frischem Geld zusammen.
    Auch hier die Strategie: Die Ausbeutung geht weiter, doch es wird versucht, eventuelles Chaos und Krieg weiter in die Zukunft zu verlegen.

    Doch im nahen Osten sieht es ganz anders aus.
    Siehe evtl. den Artikel von Ernst Wolff:

    Orlando, der Ölpreis und das Pulverfass Nahost
    http://antikrieg.com/aktuell/2016_06_16_orlando.htm

    Und in einem neuen Artikel mit dem Titel:
    27.06.2016
    Können wir uns nach ‚Brexit’ auch von einigen anderen Dingen trennen?
    http://antikrieg.com/aktuell/2016_06_27_koennen.htm

    meint Ron Paul weiter unten: Ein Austritt aus der NATO wäre ein guter erster Schritt.

    freundliche Grüße

  9. #79
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Großbritannien und die EU

    hallo @Default, hallo @Stone,

    ...Brexit hin Brexit her! ...beide Seiten nur weitere Lunten die brennen, es ist auch nicht mehr auszumachen, welche der ausgelegten Ladungen als erster hochgeht! ...Flüchtlinge, Türkei, Griechenland, EU, NATO, Terror, Wirtschaftskollaps, Bürgerkrieg!
    ...da kommt es auf "little Britain" auch nicht mehr an! Befürworter oder Gegner, beide haben sicherlich schon Rachelüsterne Pläne geschmiedet!
    Egal ob sie jetzt, in 3 Monaten, 1 Jahr oder überhaupt nicht austreten!
    Die ersten Abzocker haben schon zugeschlagen! ...5 Billionen US$ an den Börsen verheizt! ...2 Stunden vor dem Umschwung auf Brexit Gewinner!
    Die zweite Runde der Kakerlaken, was sich von den ersten nicht unterscheiden, sie haben die Scherben auch schon billigst eingesammelt! Gute Papiere zum Zerschlagung Wert!
    Die dritte Runde geht wieder zu Gunsten der Nobel Ganoven, schleimig und schmierige Bankster, die sich schon länger Luxemburg als EU-Finanzplatz wünschen! ...da steht man erfahrungsgemäß nicht in direkter Sichtweite zu den Aufsichtsbehörden! ...als Startkapital haben sie sicher einen Teil der 5 Billiarden Blase mit billigen DAX, FTSE sicher gestellt, beim Nikkei wurde bereits angefangen.
    Die vierte Runde machen die Mainstream und PR Abteilungen, diese verwischen und verfälschen die Spuren, damit es keine Flecken an den weißen Westen gibt, diese bereitet auch unsere Meinungen auf, dass wir dafür Opfer bringen müssen, Einsparungen, höher Steuern, wegen der Terrorgefahr mehr Überwachung!
    Die fünfte Runde, oder besser fünfte Kolonne sorgt dafür, dass wir genügend Angst haben und alle dieser Maßnahmen hinnehmen!

    Da bekommt man auch solche Schlagzeilen präsentiert!
    Mächtiges Trio will EU nach Brexit in drei Bereichen stärken

    Die drei mächtigsten Politiker der Europäischen Union haben auf den Brexit-Beschluss der Briten mit demonstrativer Einigkeit reagiert.

    BERLIN (Dow Jones)--Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Frankreichs Staatschef Francois Hollande und Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi versprachen am Montagabend im Kanzleramt, die Europäische Union der nur noch 27 Länder zusammenzuhalten. Gleichzeitig versuchten sie, nach dem Schock des Referendums das Heft des Handelns wieder in die Hand zu nehmen und verkündeten eine stärkere Zusammenarbeit in 3 Bereichen.weiter: http://www.finanzen.at/nachrichten/a...ken-1001274580
    ...es ist eigentlich lächerlich! Es ist eigentlich noch gar nichts passiert!... Wo ist die Börsenaufsicht? Wo die Bankenaufsicht? Wo die Politische Verantwortung? ...und keiner von ihnen kommt zu der Einsicht, dass dringend grundlegende Reformen in der EU notwendig sind! ...dass dieses Konstrukt nur Vorteile für die kriminellen Machenschaften der Lobbyisten, Bankenmafia und Großindustriellen Ganoven bietet und die Bürger nur in den ARSCH TRETEN!
    Es Sieht so aus! ... mit Ihren verhalten weisen sie auch darauf hin! Sie haben Angst und wollen sich im Chaos verkriechen!


    LG

  10. #80
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Cameron zu Europäern in Britannien und zu Briten in der EU

    Der Status von Europäern in Britannien und der der Briten in der EU wird bei Brexit-Gesprächen mit der Europäischen Union ausgehandelt. Das kündigte der britische Premierminister David Cameron am Montag in London an.

    „Technisch richtig wäre folgende Antwort: Einstweilen bleiben wir EU-Mitglieder, es gibt keine Änderungen. Der Status der Europäer, die sich in Britannien aufhalten, und der der Briten in der EU bleibt einstweilen unverändert. Die endgültige Lösung dieses Problems soll bei langwierigen Verhandlungen herbeigeführt werden“, sagte Cameron.


    Beim Brexit-Referendum am vergangenen Donnerstag hatten sich 51,9 Prozent der Briten für einen Ausstieg aus der EU ausgesprochen. Darauf kündigte Cameron seinen Rücktritt an.

    Quelle: http://de.sputniknews.com/politik/20...eu-status.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •