Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 180

Thema: Deutschlands irre Grüne - So sehen sie aus!

  1. #161
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Die Nähe der Grünen zum Great Reset

    Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbook ist Mitglied im “Young Global Leaders”-Programm des Weltwirtschaftsforums, dessen Gründer und Präsident Klaus Schwab nicht müde wird, den Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft post-Corona durch Pressen des großen Reset-Knopfes zu propagieren.
    Zur Nachkrisen-Zeit schreibt Klaus Schwab im Juli 2020 in seinem Buch “Covid-19: The Great Reset” (nach CNBC): “Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren. Die kurze Antwort ist: nie. Nichts wird je wieder zu dem kaputten Gefühl von Normalität zurückkehren, das vor der Krise geherrscht hat, weil die Coronavirus-Pandemie einen fundamentalen Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung markiert. Manche Analysten nennen es eine Weggabelung, andere eine Krise biblischen Ausmaßes, aber im Kern läuft es darauf hinaus, dass es die Welt, wie wir sie in den ersten Monaten von 2020 kannten, nicht mehr gibt. Sie hat sich im Kontext der Pandemie aufgelöst.”
    Die Lieblingsvorstellung von Klaus Schwab: eine Art post-demokratische, AI-getriebene, ressourcenbasierte Ökonomie, in der der Einzelne freiwillig den Gürtel erheblich enger schnallen wollen soll.

    weiter hier: https://2020news.de/die-naehe-der-gr...m-great-reset/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #162
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Grünen-Vorsitzende Baerbock: Mehr in Bundeswehr investieren, damit Gewehre auch schießen

    Vielleicht sollte man mehr in Baerbock investieren, damit da auch mal was vernünftiges rauskommt!?

    Nach Ansicht der Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock muss die EU eine größere Rolle in der globalen Verteidigungspolitik spielen, da diese Lücke sonst von "autoritären Staaten" gefüllt werde. Dazu müsse man auch über höhere Ausgaben für die Bundeswehr nachdenken.

    weiter hier: https://de.rt.com/inland/109884-baer...rossere-rolle/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #163
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Grün maskierter Faschismus

    Unter dem Vorwand, hehre ökologische Ziele zu verfolgen, helfen manche Nichtregierungsorganisationen, den Weg zum Totalitarismus zu bahnen.

    Es steht nicht gut um die Freiheit in diesem Schicksalsjahr 2020. Nicht nur werden Bürgerrechte unter Verweis auf eine angeblich dramatische gesundheitliche Bedrohung von einem Tag auf den anderen außer Kraft gesetzt — auch der Ökofaschismus erhebt bedrohlich sein braunes Haupt. Und er hat überzeugende Argumente in seinem Köcher. Denn was hilft alle Freiheit, wenn die Freien dabei sind, infolge ihrer eigenen Unvernunft mitsamt unserer Ökosphäre auszusterben? So sehen sich verantwortungsbewusste, jedoch nicht demokratisch legitimierte Organisationen wie die Vereinten Nationen (UN) und einige NGO gezwungen, im Interesse einer höheren Instanz, „der Erde“, über die Schicksale von Millionen Menschen zu bestimmen. Natürlich von oben herab und ohne die Betroffenen an solchen Entscheidungen zu beteiligen. Für Projekte wie die „Agenda 21“ der UN ist die Demokratie allenfalls ein störender Hemmschuh. Und man stellt besorgt die Frage: Gibt es überhaupt noch irgendetwas, was derzeit weniger Gewicht hat als die Freiheit?

    Bunt schillernd wirbt „Unity Earth“ (1), eine Nichtregierungsorganisation (Non-Governmental Organization, NGO) aus den USA, auf ihrer Website in allen Farben des Regenbogens mit einer vereinten Welt, in der nach Corona neue, verbesserte, faire Wirtschaftsbedingungen für alle Menschen gelten würden — und Naturschutz an erster Stelle stünde. Die Ziele von Unity Earth werden werbewirksam beschrieben:
    „Unity Earth is a global network of organizations and individuals standing together in the quest to build a brighter future for humanity and for the planet“ (deutsch: Unity Earth ist ein globales Netzwerk von Organisationen und Einzelpersonen, die sich gemeinsam für den Aufbau einer besseren Zukunft für die Menschheit und den Planeten einsetzen.) (2).
    Das weltweite Netzwerk, welches Einzelne und Organisationen verbinden will, gibt sich humanitär: Mit Friedenscamps wird geworben, fast wie in den 1970er-Jahren, doch auch die aktuellen Möglichkeiten einer Digitalisierung werden ausgiebig genutzt, mit virtuellen Retreats und einer Online-Universität zu Themen der „nachhaltigen globalen Transformation“ (3) auf allen Ebenen des menschlichen Lebens. Wer aufmerksam liest, erkennt in den vollmundigen Versprechungen der NGO, alle Naturschützer und Freunde der gesunden Erde international zusammenzuführen, eine evidente Übereinstimmung mit den Prinzipien und Zielsetzungen der von den Vereinten Nationen (UN) ausgelobten „Agenda 21“ (4). Und das ist nur ein Beispiel von vielen, wie NGOs unter scheinbar harmlosem Vorwand eine totalitäre Politik vorantreiben.
    Weichzeichner für die wahren Ziele

    Unity Earth, diese mit einem pastelligen Weichzeichner präsentierte Organisation, die sich mit dem Umweltschutz global gleichsetzt, will Werte und Wirtschaft nach der Pandemie reformieren helfen und als Thinktank Aktivisten weltweit zusammenführen, um UN-Ideen zu propagieren. Diese allzu offensichtliche, plumpe Instrumentalisierung romantisch erd- und naturbezogener Themen im Dienst einer fragwürdigen globalen Agenda entspricht ökofaschistischen Tendenzen, die in unserer Gegenwart häufig geworden sind, und wirft als ein Beispiel von vielen einige grundsätzliche Fragen auf:

    • Was bedeutet Ökofaschismus?
    • Welche Ziele verfolgt die Agenda 21?
    • Inwiefern dient Ökofaschismus als Vorwand der Agenda 21?

    Was bedeutet Ökofaschismus?

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/gru...ter-faschismus

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #164
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Daumen runter Maßnahmen sind relativ lasch: Bürger sollten sie die "restlichen Monate" akzeptieren



    Anton Hofreiter (Grüne) ist der Meinung, es sei ein Zeichen von Solidarität, wenn Bürger auf ihre Grundrechte verzichten.

    Er meint außerdem, es sei ein unvorstellbares Leid, wenn Menschen "mit oder an Corona" sterben. Aber die Menschen, die aufgrund von Vereinsamung sterben, also Rentner in Pflegeeinrichtungen oder alleinstehende Senioren, die keinen Besuch mehr bekommen, die sind für Hofreiter zu verschmerzende Kollateralschäden.


    Dieser Typ ist untragbar!


    entnommen aus: https://t.me/kenjebsen/2485
    "Naturwissenschaftliche Intuition!", der ist wirklich richtig krank und muss geimpft werden!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #165
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt: Wie eine grüne Stiftung die Situation in der Ukraine verklärt

    Die Stiftung Liberale Moderne (LibMod) hat einen Artikel über die Ukraine herausgebracht, der die Lage dort in den schönsten Farben beschreibt. Das Problem dabei: Er hält keinem Faktencheck stand, was nicht verwundert, denn die Gründerin von LibMod, Marieluise Beck, ist ein Falke wie er im Buche steht.
    Frau Beck, früher Abgeordnete der Grünen, macht schon seit Jahren Stimmung gegen Russland, sie war eine der eifrigsten Unterstützerinnen des Maidan und trommelt derzeit auch für den Regimechange in Weißrussland. Da sie sich seit Jahren mit diesen Ländern beschäftigt, sollte man meinen, dass sie über ein gewisses Wissen über sie verfügt. Wer aber die Publikationen ihrer Stiftung liest, für den gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie hat überhaupt keine Ahnung, wovon sie spricht, oder sie lügt wissentlich wie gedruckt. Wahrscheinlich ist letzteres, denn sie ist eng verbunden mit den Soros-Stiftungen und der Mann weiß ganz genau, was er tut.

    Enttäuschte Hoffnungen

    Auf der Seite „Ukraine verstehen“, die sich als Projekt von LibMod bezeichnet, ist ein Artikel mit der Überschrift „Aufbruch in eine offene Gesellschaft“ erschienen, der so voller Lügen ist, dass es Spaß machen müsste, sie hier zu widerlegen. Aber leider ist es traurig, dass es solche offen gelogenen Publikationen überhaupt gibt.

    weiter hier: https://www.anti-spiegel.ru/2020/ich...ine-verklaert/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #166
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Grünes Trommeln für die Zwangsgebührenerhöhung

    Weil die CDU in Sachsen-Anhalt sich anschickt, die eigentlich schon sicher geglaubte und offenbar systemintern bereits verbuchte Erhöhung der Rundfunkgebühren zu verweigern, schießen die rund 100 öffentlich-rechtlichen TV- und Radiosender derzeit aus sämtlichen Rohren gegen den sachsen-anhaltischen Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) und dessen Partei. In ihrer Berichterstattung zum Streit um die „Beitragsanpassung“ greifen die potenziellen Profiteure dieser „Anpassung“ mal wieder zu allem, was die Framing-Trick-Kiste zu bieten hat.
    Daß die Journalisten von ARD, ZDF und Co. ernsthaft glauben, daß die Zwangsbeitragszahler ausgerechnet von ihnen eine neutrale Beurteilung der angestrebten Einnahmenerhöhung erwarten könnten, zeugt schon von einem ziemlich festen Glauben an die eigene Verblödungswirkung.
    Wenn die „Tagesschau“ ihren ARD-Hauptstadtstudio-Korrespondenten den Koalitionsstreit in Sachsen-Anhalt unter der Überschrift „Die AfD frohlockt schon“ kommentieren läßt, wirkt das allerdings schon nicht mehr nur selbstbewußt, sondern entweder arrogant oder verdammt verzweifelt. Nach dem Motto: Wenn nichts mehr geht, geht immer noch die AfD. Mit der guten alten Moralkeule wird man den Leuten das Geld und der CDU das „Ja“ zum Mehr davon schon irgendwie aus den Rippen leiern.

    weiter hier: https://jungefreiheit.de/debatte/kom...hrenerhoehung/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #167
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Compact

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #168
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Fünf-Stufen-Plan Grüne wollen Corona mit strikter Strategie bekämpfen

    Die Corona-Lage verschärft sich vielerorts noch immer dramatisch. Es müsse mehr passieren, fordern die Grünen. Und schlagen eine neue langfristige Krisenstrategie vor.
    Die Grünen wollen die Corona-Krise mit einem verbindlichen Fünf-Stufen-Plan für ganz Deutschland bekämpfen. In der derzeitigen Lage sähe er für diverse Regionen strengere Maßnahmen vor. Das geht aus einem Konzept der Grünen-Bundestagsfraktion vor, das t-online exklusiv vorliegt und unter anderem von den Fraktionschefs Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter erarbeitet wurde.
    "Die bislang getroffenen Maßnahmen haben nicht ausgereicht, um die Welle zu brechen und die Infektionszahlen ausreichend sinken zu lassen", sagte Göring-Eckardt t-online. "Nötig ist eine längerfristige Perspektive."


    Kern des Konzeptes sind fünf Risikostufen, durch die die Bürger jederzeit wissen sollen, wann welche Einschränkungen gelten. "Wir brauchen jetzt dringend Verlässlichkeit, Einheitlichkeit und Transparenz in der Corona-Bekämpfung", sagte Göring-Eckardt und kritisierte zugleich Bund und Länder: "Strategien mit einer Halbwertszeit von wenigen Wochen helfen nicht."
    Pandemierat soll Details erarbeiten

    Durch bundeseinheitliche Risikogrenzen soll festgelegt werden, ab wann Beschränkungen verschärft werden müssen. Die genauen Details soll nach Vorstellung der Grünen ein unabhängiger, wissenschaftlicher Pandemierat ausarbeiten. In dem beratenden Gremium sollen neben Virologen und Epidemiologen etwa auch Sozialwissenschaftler, Psychologen, Ökonomen, Juristen, Bildungswissenschaftler und Klimaforscher sitzen.
    Bei der Lagebewertung nur auf die Sieben-Tage-Inzidenz zu schauen, reicht aus Sicht der Grünen nicht aus. Auch die Beschleunigung des Infektionsgeschehens (R-Wert) und die Auslastung der Intensivstationen müssten in die Kriterien für die fünf Risikostufen mit einfließen.
    Grundsätzlich sprechen sich die Grünen dafür aus, sich bei der Nachverfolgung der Infektionen stärker auf große Ausbrüche, sogenannte Infektionscluster, zu konzentrieren. Sie fordern zudem eine "Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, wo Abstände nicht eingehalten werden können".

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...tegie-vor.html
    Mal abgesehen von dem ganzen Schwachsinn, der in diesem Artikel steht, traue ich dienen beiden "Politikern" nicht das kleinste Stück über den Weg!

    Und den wirklich unabhängigen wissenschaftlichen Pandemierat haben wir schon seit Monaten, nur wird der von Politik und Lügenpresse nicht nur verleugnet, sondern sogar bekämpft!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Belegbare Deutschfeindliche Zitate von Politikern der sog. Grünen Partei:

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #170
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Grüner Politiker in Hamburg: Hunderte private Rechnungen auf Staatskosten abgerechnet

    Langsam wird es in Hamburg „ganz eng für Justizsenatorin Anna Gallina“, schreibt die linke „Hamburger Morgenpost“. Immer mehr gerät die Senatorin der Grünen, die auch Landesvorsitzende ihrer Partei in der Hansestadt ist, „in den Spesensumpf“ ihres Ex-Partners Michael Osterburg. Osterburg war bis vor kurzem grüner Fraktionschef in Hamburg-Mitte.

    Die Vorwürfe wiegen schwer. Osterburg hat offenbar aus seiner Fraktionskasse rund 68.000 Euro veruntreut. Dabei ging es um Reisen nach Mallorca und nach Malta, um Heimelektronik sowie um zahllose Restaurant-Besuche. Osterburg soll sogar „Strafzettel über Steuermittel bezahlt“ haben, wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet.
    Zum Geburtstag gab es 40 rote Rosen für Anna Gallina, bezahlt aus Steuermitteln. „In Rede“ stehen, schreibt die „Bild-Zeitung“, mittlerweile selbst „hohe Ausgaben für die Betreuung der drei Kinder Gallinas“.

    Gallina wäscht ihre Hände in Unschuld

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/meinung/ga...meistgelesen=2
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •