Seite 25 von 33 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 321

Thema: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

  1. #241
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Wie Washington die Wahlen in Russland beeinflusste

    Montag, 27. August 2018 , von Freeman um 08:00

    Spätestens seit dem Sieg von Donald Trump bei der Präsidentschaftswahl 2016 und Einzug ins Weisse Haus am 23. Januar 2017, haben die sehr schlechten Verlierer, die Partei der Demokraten so wie 90 Prozent der ihr nahestehenden US-Medien, die Behauptung aufgestellt, Russland hätte die Wahl beeinflusst und "ihre Hillary" hätte deshalb verloren. Der Macho Putin persönlich hätte verhindert, das eine Frau (Tränendrüsen aktivieren) die erste Präsidentin der Vereinigten Staaten wurde. Diese Lüge wird bis heute ständig bei jeder Gelegenheit von den links-liberalen Politikern und Fake-News-Medien wiederholt, dabei gibt es trotzt intensiver Untersuchungen durch das FBI keinen einzigen Beweis dafür. Es gibt aber überwältigende Beweise, Washington hat sich in die Präsidentschaftswahl in Russland eingemischt und dafür gesorgt, da IHR KANDIDAT gewinnt. Diese Doppelmoral und Heuchelei ist nicht zu überbieten.


    Die politische Führung in Washington gelang es durch massive Beeinflussung der russischen Wähler, ihren bevorzugten Kandidaten den Sieg zu sichern. Dies war ein gut koordiniertes, mit unbegrenzten Finanzmitteln ausgestattetes, staatlich gefördertes Projekt, um den Willen der Wähler in Russland zu untergraben - ein äusserst erfolgreicher politisches Manöver auf globaler Ebene.


    Wir schreiben das Jahr 1996. Russland stand vor der Entscheidung, einen neuen Präsidenten zu wählen, einen Nachfolger für Boris Jelzin, dessen verhängnisvolle Präsidentschaft vom postsowjetischen sozialen Zusammenbruch und einem erbitterten Krieg in Tschetschenien geprägt war.

    Meinungsumfragen zeigten, nur 6% der Russen waren für Jelzin, denn sie machten ihn für den Aufstieg der Gangsteroligarchen, den Zusammenbruch der Infrastruktur und die Plünderung der ehemals staatlichen russischen Industrie und Bodenschätze verantwortlich.

    Boris Nikolajewitsch war in den Augen der Russen pures Gift für das Land. 60% der Bevölkerung hielten Jelzin für korrupt. 65% dachten, er hätte die Wirtschaft ruiniert. Sogar der schon lange tote Stalin war beliebter mit 18 Prozent!!!

    Wie wir jetzt wissen, wurde Jetzin am Anfang seiner Präsidentschaft von Rothschild mit 100 Millionen Dollar bestochen und gekauft, damit er die staatliche Industrie den Vertretern "der Sippe" für einen Apfel und ein Ei schenkt, wodurch dann die Multimiliardäre der Oligarchen entstanden, praktisch alle mit israelischen Pass.

    Jelzins Tochter Tatjana kaufte damit für die Familie unter anderem einer der grössten Villen an der Côte d’Azur, heute 50 Millionen Euro wert, in Cap d’Antibes, neben den Villen der anderen kriminellen Oligarchen.


    So haben sich die Verbrecher die wertvollsten Stücke der russischen Industrie und Ressourcen unter dem Nagel gerissen und wurden superreich, während die russische Bevölkerung kein Einkommen hatte, verhungerte und der Lebensstandard um 90 Prozent abstürzte.

    Tatjana Jumaschewa ist inzwischen Österreicherin. Der Tochter von Boris Jelzin wurde in einer Blitzeinbürgerung am 26. November 2009 die Staatsbürgerschaft in Wien verliehen.

    Der Plan die Wahl für Jelzin zu manipulieren

    Präsident Bill Clinton entschied, dass die amerikanischen Interessen besser gedient wären, wenn er einen Weg finden würde, Jelzin trotz seiner grossen Unbeliebtheit wieder zu wählen.

    Jelzin war krank, chronischer Alkoholiker, und in Washingtons Augen so leicht zu kontrollieren. Clinton hat sich mit ihm verbunden. Er war sein "mandschurischer Kandidat".

    "Ich denke, wir müssen nur unsere Socken hochziehen und wieder hinter dem olen Boris stehen", sagte Clinton zu seinen Beratern.

    "Ich weiss, dass das russische Volk einen Präsidenten aussuchen muss, und ich weiss, es bedeutet, wir müssen alles tun, ausser seine Nominierungsansprache für ihn schreiben. Wir müssen alles für ihn tun, um ihn zu helfen."

    Später war Clinton noch kategorischer: "Ich möchte, dass dieser Typ gewinnt, bis es wehtut." Mit diesem Befehl Clintons wurden die ganzen staatlichen und privaten Ressourcen der Vereinigten Staaten hinter Jelzin gebracht, damit er gewinnt.

    Es war also Bill Clinton, ein Präsident der Partei der Demokraten, Ehemann von Hillary, der eine massive Wahlmanipulation in Russland befahl. Und jetzt haben ausgerechnet Hillary und die Demokraten die Unverschämtheit und Frechheit laut "russische Wahlbeeinflussung" und "Kollusion zwischen Trump und Putin" zu schreien!!!

    Ein Teil des amerikanischen Plans war öffentlich. Clinton begann, Jelzin als Staatsmann von Weltklasse zu loben. Er verteidigte Jelzins Taktik der verbrannten Erde in Tschetschenien und verglich ihn mit Abraham Lincoln für seine Hingabe, eine Nation zusammenzuhalten.

    Was Jelzins Bombardement des russischen Parlaments im Jahr 1993 anbelangte, das 187 Menschenleben kostete, bestand Clinton darauf, dass sein Freund "sich nach hinten gebeugt" habe, um es zu vermeiden.

    Clinton hörte auf, von seinem Plan zu sprechen, die NATO auf die Grenzen Russlands auszudehnen, und äusserte nie ein Wort über die Verwüstung der ehemals staatlichen Wirtschaft Russlands durch Kleptokraten, die mit Jelzin verbunden waren.

    Vier Monate vor der Wahl hat Clinton den Internationalen Währungsfonds veranlasst, Russland 10,2 Milliarden Dollar an Kredit zu geben. Jelzin nutzte einen Teil davon, um vor der Wahl Gehälter und Boni zu bezahlen, um die Empfänger zu kaufen. Das meiste Geld verschwand aber schnell auf den ausländischen Bankkonten der Oligarchen.

    Die Botschaft war klar: Jelzin weiss, wie man den westlichen Geldbaum schüttelt. Falls es jemand verpasst hat, kam Clinton einige Wochen später nach Moskau, um mit seinem russischen Partner dies zu feiern.

    Die Oligarchen strömten an Jelzin Seite und unterstützten ihn. Amerikanische Diplomaten "überredeten" einen seiner Rivalen, das Präsidentschaftsrennen abzubrechen, um seine Chancen zu verbessern.

    Fünf amerikanische politische Berater zogen nach Moskau, um Jelzins Kampagne zu leiten. Die Kampagne bezahlte ihnen 250'000 Dollar pro Monat für Beratung über "ausgeklügelte Methoden der Wahlwerbung, Wählerkontakt und Kampagnenorganisation".

    Die Männer waren erfahrene Manipulatoren in diesem Geschäft. Richard Dresner hatte Bill Clinton dabei geholfen Gouverneur von Arkansas zu werden. George Gorton war ein "erfahrener Stratege" für den Gouverneur von Kalifornien Pete Wilson. Joe Shumate war ein "Umfrage-Experte" und ein weiteres Mitglied von Clintons Wahlkampfteam. Steven More war ein PR-Spezialist. Felix Braynin war ein ehemalige Russe, der die Kommunisten hasste.

    Sie haben Fokusgruppen organisiert und Werbebotschaften entworfen, um bei den Wählern Angst vor Unruhen zu schüren. Ohne Jelzin würde in Russland ein Bürgerkrieg ausbrechen, war die Angst machende Botschaft.

    Als sie sahen, dass CNN aus Moskau berichtete, die Wähler bewegten sich auf Jelzin zu, weil sie Unruhe befürchteten, rief einer der Berater triumphierend: "Es hat funktioniert! Die ganze Strategie hat funktioniert. Sie haben Todesangst!"

    Die fünf Amerikaner arbeiteten hart, um die russische Wahl für ihren Kandidaten zu sichern.

    Sie führten Werbekampagnen durch, um die (falsche) Idee von Jelzin Popularität zu fördern. So wurden Aufnahmen inszeniert, in denen Jelzin Babys küsste, was immer gut ankommt.

    Auf der anderen Seite liessen sie negative Anzeigen laufen, die die Opposition verunglimpfte. Sie verpassten ihm ein moderneres Aussehen, in dem sie mit neuen Anzüge ausstatteten und seine Haare färbten.

    Alle diese Massnahmen hatten Erfolg, denn Jelzin gewann die Wahl mit zweifelhaften 54 Prozent der Stimmen.

    Die Auszählung war verdächtig und Jelzin hatte das Limit für Wahlkampfwerbung weit überzogen, aber amerikanische Gruppen, die teilweise von Washington finanziert wurden, beeilten sich, die Wahl als "sehr fair" zu bezeichnen.

    Die New York Times nannte es "einen Sieg für Russland".

    Tatsächlich war es eine Niederlage für Russland, denn es war der Sieg einer fremden Macht, die ihren Kandidaten als Präsidenten ans Ruder wieder brachte. Jelzin sorgte als Dank dafür, dass amerikanische Konzerne Russlands Ressourcen weiter ausplündern konnten.

    Die amerikanische Einmischung in die russischen Wahlen von 1996 war überhaupt nicht geheim. Im Gegenteil, die Presse schwelgte in der westlichen Fähigkeit, die Politik eines Landes zu gestalten.

    Nachdem Jelzin gewonnen hatte, brachte das Time Magazine ihn mit einer amerikanischen Flagge in der Hand auf die Titelseite. Diese verkündete triumphierend: "Yankees zur Rettung - Die geheime Geschichte, wie amerikanische Berater Jelzin zum Sieg verhalfen"


    Gerettet wurde nicht Russland, sondern nur die Interessen der Vereinigten Staaten und die der Finanzkriminellen und Gangster- kapitalisten.

    Die Geschichte wurde später zu einem Film mit dem Titel "Spinning Boris" gemacht.



    Hier der

    Dies war die erste direkte Einmischung in eine Präsidentschaftswahl in der Geschichte der amerikanisch-russischen Beziehungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Es führte zu schlechten Ergebnissen.

    Jelzin öffnete das Vermögen seines Landes, um in Massen geplündert zu werden. Er verwandelte die tschetschenische Hauptstadt Grosny in ein Ödland. Der Lebensstandard in Russland sank dramatisch.

    Dann, Ende 1999, von gesundheitlichen Problemen geplagt, schockierte er sein Land und die Welt, indem er zurücktrat.

    Als seine letzte "gute Tat" ernannte er den wenig bekannten ehemaligen Nachrichtenoffizier und Politiker Wladimir Putin zum Nachfolger, der den Schaden, den Jelzin angerichtet hatte, wieder zu korrigieren versuchte.

    Es ist eine beispielhafte Ironie, die zeigt, wie unklug es sein kann, sich in die Politik eines anderen Landes einzumischen.

    Wenn die Vereinigten Staaten vor 22 Jahren sich nicht in die Präsident- schaftswahlen eingemischt und Jelzin zum Sieg verholfen hätten, würden die USA höchstwahrscheinlich heute nicht mit Putin konfrontiert sein.

    Deshalb wird Putin und Russland von den USA und seien Lakaien in Europa verteufelt, weil er genau das Gegenteil von Jelzin ist, kein korrupter Landesverräter, der Russland von den westlichen Aasgeiern ausweiden lässt, sondern Russland, die russisch Wirtschaft, Gesellschaft und die russische Seele wieder aufgerichtet und gestärkt hat.


    LG

  2. #242
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Die grösste Katastrophe auf einem US-Kriegsschiff seit WK2

    Mittwoch, 29. August 2018 , von Freeman um 09:00

    Es war Juni 1967, der amerikanische Flugzeugträger USS Forrestal verliess den Hafen von Norfolk, Virginia an der Atlantikküste für den Einsatz im Krieg gegen Vietnam. Der totale Krieg der Amerikaner, plus der "Koalition der Willigen", bestehend aus Soldaten von Südkorea, Philippinen, Thailand, Australien und Neuseeland, befand sich im 3. Jahr mit ca. 200'000 Mann im Dschungel von Indochina, nachdem Präsident Lyndon B. Johnson 1964 der US-Öffentlichkeit im TV die Lüge erzählt hatte, Nordvietnam hätte US-Kriegsschiffe im Golf von Tonkin angegriffen, was als Ausrede benutzt wurde, den bereits seit 1955 brodelten Konflikt massiv auszuweiten. Dieser Angriff hat aber nie stattgefunden und war frei erfunden, eine False Flag also, eine Täuschungstaktik der Amerikaner, die immer benutzt wird, um ihre Angriffskriege zu begründen.


    Am 29. Juli befand sich die Forrestal im Golf von Tonkin und startete Jagtbomber von seinem Flugdeck. Vier Tage lang hatten die Flugzeuge der Carrier Air Wing 17 über 150 Bombenangriffe bereits auf Ziele in Nordvietnam vom Schiff aus durchgeführt.

    So ungefähr standen die Flugzeuge an Deck des Flugzeugträgers bereit für den Start:


    An diesem Tag, als die Vorbereitungen für einen neuen Angriff stattfanden und das Deck voll mit Jagdbombern stand, gab es eine Fehlzündung einer Zuni-Rakete an einer F-4 Phantom, die losschoss und eine A-4 Skyhawk traf. Der Aufprall der Rakete riss den Treibstofftank auf und das Kerosin floss über das Deck und brannte.

    Durch die Hitze fielen die bereits montierten 500 Kilo Bomben von der Skyhawk und anderen Maschine herunter und explodierten.


    Durch die insgesamt SIEBEN nacheinander erfolgten Explosionen und das für mehrere Stunden andauernde Feuer starben 134 Matrosen und 161 wurden verletzt. 21 Maschinen wurden ein Raub der Flammen und dabei zerstört, 40 wurden beschädigt.








    Was war die Ursache für die frühzeitige Zündung der Zuni-Rakete an der F-4 Phantom?


    Der Pilot der Skyhawk, die vor der Phantom stand, hatte einen "wet-start" durchgeführt, einen sogenannten "nassen Start", ein Anlassen der Turbine mit zu viel Treibstoff, was eine riesige Stichflamme nach hinten auf die Phantom schoss, die Rakete erhitzte und zündete.

    "Wet starting" war offenbar eine gängige Praxis unter den jungen "Heisssporn"-Piloten. Nur diesmal führte es zu der grössten Katastrophe in der Geschichte der US Navy seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Pilot der Phantom kam dabei auch ums Leben.

    Wer war der Pilot der Skyhawk, der die Katastrophe auslöste?

    Es war Lieutenant Commander JOHN MCCAIN!!!


    McCain war an Bord bekannt unter dem Spitznamen "Johnny wet-start". Nach dieser Katastrophe wurden alle Jets mit einer Technik versehen, die solche "wet-starts", die Flammen hinten raus schiessen lassen, verhindert.

    Da John McCain der Sohn von Admiral John McCain Jr. war, wurde die Angelegenheit und seine Schuld an der Katastrophe unter dem Tisch gekehrt, vertuscht und verheimlicht.

    Genau so wie seine beiden vorherigen Bruchlandungen mit Flugzeugen der Navy. Er stürzte während der Ausbildung mit seiner Maschine ins Meer und später flog er in Spanien in eine elektrische Leitung. Obwohl McCain ein schlechter Pilot war, durfte er wegen des hohen Rang seines Vaters weiterfliegen.

    McCain wurde von der USS Forrestal schnell weg auf die USS Oriskany transferiert, ein anderer Flugzeugträger, der einzige der Forrestal-Besatzung nach der Katastrophe.

    Seine rasche Entfernung musste deshalb geschehen, weil befürchtet wurde, die Mannschaft der Forrestel würde ihn aus Rache für die hohe Zahl an getöteten Kameraden umbringen.

    Als Legende wurde dann offiziell verkündet, ein Kurzschluss hätte die Zuni-Rakete gezündet. Dabei gibt es Zeugen die berichtet haben, was wirklich passiert ist.

    Drei Monate später, am 26.Oktober 1967, flog John McCain von der USS Oriskany aus seinen 23. Bombenangriff mit einer A-4 Skyhawk gegen ein Wasserkraftwerk in Nordvietnam, wurde dabei abgeschossen und geriet in Gefangenschaft.

    McCains Vater war wie gesagt Admiral und zum Zeitpunkt der Katastrophe auf der Forrestal Oberbefehlshaber der US Naval Forces Europe (CINCUSNAVEUR), aller amerikanischen Marineeinheiten in Europa.

    Er war damit beschäftigt, die Details des tödlichen Angriffs der Israelis vom 8. Juni 1967 auf die USS Liberty zu vertuschen, die False Flag Operation Israels, um die USA in den Krieg gegen Ägypten zu locken.

    Beide McCains sind ein Beispiel für die grössten Fälle von militärischer "Vetternwirtschaft" in der amerikanischen Geschichte!

    Diese Tatsache, dass beide McCains in zwei Vorfällen beteiligt waren, nur wenig Wochen auseinander, wodurch insgesamt 168 US-Matrosen ums Leben kamen, 134 auf der Forrestal und 34 auf der Liberty, mit einer zusätzlichen Zahl an Verletzten von 332 auf beiden Schiffen, war das Damoklesschwert, das man über den Kopf der "Familienehre" orientierten McCains für Erpressung nutzte.

    Der Tiefestaat, das Pentagon, die Rüstungslobby und die NEOCONS nutzen dieses Wissen, um den späteren Senator John McCain für ihre kriegerischen Interessen einzusetzen.

    Es wurde nicht nur seine Schuld an der Forrestal-Katastrophe von der Marineführung verheimlicht, er wurde als "Held" wegen seiner Gefangenschaft in Nordvietnam hochstilisiert und gefeiert, wodurch er Senator für den Bundesstaat Arizona wurde.

    Dabei hat er seine ganzen Mitgefangenen an die Nordvietnamesen verraten, um bessere Bedingungen im "Hanoi-Hilton" zu bekommen. Keine Spur von Folter oder sonstigen Misshandlungen, die man dann für seine Biographie als "Heldenmut" erfunden hat.

    Er hat sogar bei einer nordvietnamesischen Propagandasendung mitgewirkt und darin gesagt, er wäre der Kriegsverbrechen gegen das vietnamesische Land und gegen die Menschen verantwortlich. Er gestand, dass er ihre Städte und Dörfer bombardiert hat und dabei viele Verletze und Tote unter den Menschen von Vietnam verursachte.

    Siehe "McCains Entschuldigung an die Vietnamesen aufgetaucht"

    Die Norvietnamesen haben nach dem Absturz seine schweren Verletzungen an Schulter, Arm und Beinen bestens medizinisch versorgt. Er hat das selber bestätigt, wie gut die Behandlung durch die Ärzte war.


    Wieso sollen die Nordvietnamesen ihn zuerst wieder zusammengeflickt und gesund gemacht haben, um ihn dann angeblich zu foltern und dabei körperlich zu schädigen? Diese Folter-Geschichte ist Teil seiner erfundenen Heldenlegende.

    Weil er so ein guter Kollaborateur war und um die vietnamesische Bevölkerung an das Ereignis zu erinnern, haben die Behörden in Hanoi ein Denkmal über ihn am Absturzort aufgestellt.


    Auf Vietnamesisch steht darauf:

    "Am 26. Oktober 1967 in der Nähe von Truc Bach See in der Hauptstadt Hanoi haben die Bürger und das Militär den Piloten John Sidney McCain gefangen genommen. Der Pilot der US Navy Air Force flog eine A4 Maschine, die in der Nähe vom Yen Phu Kraftwerk abstürzte. Diese war eine von zehn Flugzeugen, die am selben Tag abgeschossen wurden."

    Die Erpressung über die mögliche Aufdeckung seiner wirklichen Handlungen erklärt, warum Senator John McCain der grösste Kriegshetzer Washingtons in seiner politischen Karriere wurde, ständig mehr Rüstungsausgaben verlangte und alle Kriege der USA lautstark unterstütze.

    Die Kriegslust ging dann so weit, dass er überall wo sich ein Konflikt auslösen lies, er sich mit der "Opposition" zeigte und Benzin ins Feuer goss, wie in der Ukraine vor dem Putsch oder in Syrien mit der ISIS.

    Er hasste Russland, hasste Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Jemen, Nordkorea und besonders den IRAN, verlangte einen Angriffskrieg der USA gegen alle diese Länder. Sein Wunsch ging fast ganz in Erfüllung.

    Er ist also nicht nur selber in der Praxis ein Mörder seiner Kameraden und ein Kriegsverbrecher gewesen, weil er als Pilot Nordvietnam bombardierte, Bomben auf zivile Ziele und Frauen und Kinder abwarf, sondern er hat Millionen Menschen auf dem Gewissen, weil er einen Krieg nach dem anderen unterstützte.

    John McCain ist mit 81 Jahren an den Folgen von Gehirnkrebs am 25. August gestorben.

    Am "besten" hat der grösste Rüstungskonzern und Waffenproduzent der USA einen Nachruf über John McCain geschrieben. Lockheed Martin profitierte am meisten von Senator John McCains politische Unterstützung.




    Der grösste Kriegsprofiteur lobt den grössten Kriegshetzer!!!

    Ich drücke hiermit mein herzlichstes Beileid gegenüber allen Familienmitgliedern DER OPFER von John McCain aus.

    Möge er in alle Ewigkeit in der Hölle schmoren und seine Sünden büssen!

    Dann noch wie passend, Bundestagspräsident Schäuble wird als Vertreter Deutschlands beim Trauerakt McCains am kommenden Samstag teilnehmen. Damit sagt ein Krimineller dem anderen, Aufwiedersehen ... in der Hölle!


    LG

  3. #243
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    It’s Time to Stop Celebrating Criminals

    Ich ergänze das Posting mal um einen Artikel aus amerikanischer Sicht!

    Ja, es ist an der Zeit aufzuhören die Kriminellen (Politiker) zu feiern!

    The constant stream of lies, disinformation, and misinformation (Lügenpresse!) has many people supporting and praising establishment figures responsible for criminal acts.

    In recent weeks a trend has emerged which finds activists, journalists, and news pundits showing their true state-worshiping colors as they celebrate political figures with their own dark past. Individuals who once questioned and challenged the political establishment of both parties have now become so enamored with partisan division they are willing to sell their integrity in order to be seen giving thanks to men who do not deserve the praise of anyone with a conscience, let alone anyone with access to the Internet.

    Most recently, this trend has showed itself in the parade of celebrations for the now-deceased former U.S. Senator John McCain and former CIA director John Brennan. On Saturday, McCain finally succumbed to terminal brain cancer, leading to a barrage of commemorative tweets from individuals claiming to care about freedom and justice (and George Soros).

    mit Aussagen, Listen und Videos weiter hier: https://www.activistpost.com/2018/08...criminals.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #244
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: It’s Time to Stop Celebrating Criminals

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Ich ergänze das Posting mal um einen Artikel aus amerikanischer Sicht!

    Ja, es ist an der Zeit aufzuhören die Kriminellen (Politiker) zu feiern!

    LG
    Hallo @AreWe?,
    Freemans letzten Satz: "Wann verstehen die Menschen endlich, es geht nicht um Links oder Rechts, sondern nur um die 1% oben gegen die 99% unten."
    ...Er sagt damit eigentlich schon alles! McCains Richtung konnte man eindeutig zuordnen, man muss nur den Weg des Geldes folgen!
    ...doch wie sieht es bei unseren "Politikern" aus? ...gibt es hier noch einen einzigen wählbaren? ... oder sind die alle schon auf dem Friedhof?


    Macron - ich bin der Feind Nr 1 der Nationalisten

    Donnerstag, 30. August 2018 , von Freeman um 12:05

    Der französische Präsident Emmanuel Macron, der erbärmlich tiefe Umfragewerte hat, attackierte die populären Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch und sagte, er sei der "Hauptgegner" des Nationalismus.



    "Es ist klar, dass eine starke Opposition sich zwischen den Nationalisten und Progressiven entwickelt und Ich werde nichts den Nationalisten und jenen, die Hassreden befürworten, zugestehen", sagte Macron gegenüber Reportern in Kopenhagen. "Wenn sie mich als ihren Hauptgegner sehen wollen, haben sie recht."

    Italiens Salvini schlug am Mittwoch schnell zurück und sagte, dass laut Meinungsumfragen seien Macrons wahre Feinde die Franzosen und nicht sie.

    Macron steigerte seinen Krieg der Worte über die beiden Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch (29. August) und sagte, sie hätten Recht, ihn als ihren "Hauptgegner" in Sachen Migration zu sehen.

    Sein Kommentar kam, nachdem der ungarische Premierminister Viktor Orban und der italienische Innenminister Matteo Salvini ein Anti-Migrations-Manifest ins Leben gerufen hatten, das Macron als ihren Gegner bezeichnet.

    "Es gibt derzeit zwei Lager in Europa und eines wird von Macron angeführt", sagte Orban nach einem Gespräch mit Salvini am Dienstag in Mailand.

    "Er steht an der Spitze der politischen Kräfte, die die Einwanderung unterstützen. Auf der anderen Seite wollen wir die illegale Einwanderung stoppen."

    Macrons Politik der ungezügelten Masseineinwanderung nach Europa wird aber nur von einer Minderheit in Frankreich geteilt. Sein Zustimmungswert liegt derzeit bei erbärmlichen 34 Prozent!

    Auf der anderen Seite gewann Orban kürzlich die Wiederwahl und die Popularität seiner Fidesz-Partei erreichte im Juni 54 Prozent, wobei die stärkste Oppositionspartei Jobbik, die noch weiter rechts ist, mit 19 Prozent Zweiter wurde.

    Man kann also sagen, 73 Prozent der Ungarn lehnen Migration ab.

    Laut der Zeitung Corriere della Sera liegt die Zustimmung für die italienische Regierung bei 68 Prozent.



    Orban traf Salvini am Dienstag (28. August) in Mailand und die beiden sprachen über die Schaffung der einheitlichen politischen Front der Anti-Migrations-Kräfte im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) nächsten Mai.

    Nach seiner katastrophalen bisherigen politischen Leistung ist Macron nicht der grösste Feind von Salvini und Orban, sondern wie Salvini sagt, der Feind Nr. 1 des französischen Volkes!

    Kein Wunder, ist er doch die Marionette der Rothschilds und verfolgt deren Politik der Zerstörung Europas und seiner Kultur.

    Das selbe trifft auf Merkel zu, was Deutschland angeht. Beide sind VERRÄTER!!!

    Orban und Salvini sind keine Nationalisten und befürworten auch keine "Hassreden", das ist die pervertierte Sprache der Linksfaschisten und der Fake-News, sondern sie sind Patrioten, die ihre Nationen schützen.

    Geht mal nach Frankreich und ihr werdet über die schlimmen Zustände schockiert sein. Paris, wie ich es seit den 1970-Jahren kenne, gibt es nicht mehr. Es sieht aus wie ein Slum und man muss Angst um sein Leben haben.

    Wie offen und volksnah Salvini sich gibt und wie beliebt bei den Italienern, sieht man im folgendem Video:



    Wenn Macron es wagen würde, sich am Strand zu zeigen, würden die Menschen ihn wahrscheinlich anspucken!

    -------------

    "Durch die Aufspaltung der Wähler in das Politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für
    Fragen die keinerlei Bedeutung haben.
    " - Montagu Collet Norman, Gouverneur der Bank of England bei einer Ansprache vor der Bankiesvereinigung der Vereinigten Staaten von Amerika in New York 1924.

    Wann verstehen die Menschen endlich, es geht nicht um Links oder Rechts, sondern nur um die 1% oben gegen die 99% unten.


    LG

  5. #245
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Chemnitz ist das Resultat von Aktion und Reaktion

    Isaac Newton, der britische Naturwissenschaftler, hat bereits 1687 seine "Mathematischen Prinzipien der Naturphilosophie" veröffentlicht, die newtonschen Axiome genannt werden, oder Grundgesetze der Bewegung. Das dritte newtonsche Axiom heisst, Actio und Reactio oder das Gegenwirkungsprinzip. Jede Aktion bewirkt eine gleichzeitig gleich grosse Reaktion, die auf den Verursacher der Aktion zurückwirkt.



    Auf die Politik in Deutschland bezogen, wer über alle Masse eine sogenannte "Willkommenkultur" betreibt und sie dem Volk ohne es zu fragen aufzwingt, darf sich nicht wundern, wenn als Reaktion eine Gegenbewegung entsteht, die das ablehnt.

    Und je mehr man die Bevölkerung, die das nicht will, beschimpft und "braunen Mob" nennt, wird noch mehr Gegenreaktion erleben. Das ist ein Naturgesetz, das wie gesagt, Newton vor über 330 Jahren bereits entdeckt und beschrieben hat.

    Was will ich damit sagen? Was in Chemnitz passiert, der Protest der Menschen gegen die Überfremdung, ist ein ganz natürliches Phänomen und hätten die "gescheiten" Politiker mit Doktortitel vorhersehen müssen.

    Ja, Frau Doktor Merkel hätte als studierte Physikerin wissen müssen, wenn sie alle Türen und Tore in Deutschland für eine Masseninvasion als Aktion öffnet, dann wird es eine entsprechende Gegenreaktion verursachen.

    Da es sich um gutmütige Deutsche handelt, passiert die Gegenreaktion mit grosser Zeitverzögerung und nicht bereits 2015, als die Infiltrierung begann.

    Ich nenne es bewusst "Infiltrierung" und benutze die Beschreibung, die in Israel geläufig ist, wenn "Infiltraten" das Land infiltrieren.

    Infiltration (Bedeutung): das Eindringen, Einsickern, Einströmen und die Unterwanderung.

    Die Leute in Deutschland haben etwas länger gebraucht um zu reagieren und haben jetzt erst die Schnauze voll!!!

    Was die Politiker, die Medien und die Linksfaschisten jetzt tun, die Bürger von Chemnitz als Nazis zu beschimpfen, bewirkt nicht eine grössere Akzeptanz der falschen Einwanderungspolitik, sondern nach Newton, eine gegenteilige noch grössere Ablehnung.

    Statt die Sorgen und Nöte der Menschen zu verstehen, werden sie diffamiert und wird auf sie drauf gehauen. Nur weil einige wenige Idioten sich zum Braunen hingezogen fühlen, werden alle in den selben Topf geworfen.

    Ich habe danach gesucht, was mein "Lieblingskommentator" in Deutschland zu den Vorkommnissen in Chemnitz sagt, nämlich Henryk M. Broder, der ja sonst so gerne die Deutschen als Nazis hinstellt.

    Wir erinnern uns an seine unverschämten Ergüsse von Jauche über Günter Grass, als Deutschlands Literatur-Nobel-Preisträger es "wagte", das kritische Gedicht über Israel "Was gesagt werden muss" 2012 zu veröffentlichen.

    Broder nannte Grass einen Nazi, einen "Prototyp des gebildeten Antisemiten", weil er mit 16 Jahren zum Kriegsende unfreiwillig in die Waffen-SS eingezogen wurde.

    Wenn Grass ein Nazi war, dann ist die ganze EU und der EURO ein 100-prozentiges Nazi-Konstrukt, den beide wurden NACHWEISLICH von Mitgliedern der NSDAP massgeblich erschaffen.

    Die Europäische Union ist definitiv nichts anderes als die Nachfolge des III. Reiches in getarnter Form!!!


    Das habe ich auch manches mal gedacht, aber das ist ein Fehler!
    Hier folgt nämlich immer der Gleichsatz von Nazi = deutsch!
    Aber es handelt sich um eine Ideologie, die schon existent war, bevor es Nazi's gab!

    Und wir werden ständig durch die Medien manipuliert und getäuscht.
    Der neue italienische Wirtschaftsminister Paolo Savona hat völlig recht als er sagte, dass Deutschland den Walther-Funk-Plan von 1940 mit der Einheitswährung Euro ausführt, zur Dominierung und Ausbeutung von Europa.

    Walther Funk war Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, für die Finanzierung des Krieges zuständig, und 1939 ernannte Hitler ihn zum Präsidenten der Reichsbank.

    "Der Funk-Plan, der vorsah, dass die anderen nationalen Währungen in das Gebiet der deutschen Reichmark konvergieren, und das ist das, was Sie gerne und teilweise erreicht haben", schrieb Paolo Savona.

    "Er hat auch ins Auge gefasst", fuhr er fort, "dass die industrielle Entwicklung nur für Sie selbst von Bedeutung ist und dass Sie nur von Frankreich, Ihrem historischen Verbündeten, begleitet werden, eine Lösung, die jetzt durch den gemeinsamen europäischen Markt und die einheitliche Währung verursacht wird."

    "Der Plan wollte, dass sich andere Länder nur noch der Landwirtschaft und den touristischen Dienstleistungen widmen, was aus Notwendigkeit oder aus einer natürlichen 'Berufung' geschehen wird, und sie werden Ihrem Führungsprojekt qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stellen."

    Es hat mich deshalb überrascht, was Broder zu Chemnitz in einem Interview mit Welt.TV gesagt hat, obwohl die Moderatorin ständig versuchte eine Aussage, "es sind alle Nazis", aus ihm herauszulocken.

    Im Gegenteil, Broder sprach über die "Messerstechereien" und der Staat hätte versagt die Bürger zu schützen, würde sein "Gewaltmonopol" gegenüber Straftätern nicht ausüben, usw.

    Broder sagte, der Staat "verfolge gnadenlose Parksünder und Leute die ihre Fernsehgebühren nicht bezahlen, aber Rechtsverstösse die täglich stattfinden, werden entweder mässig oder nachlässig oder gar nicht verfolgt. Der Rechtsstaat hat sein Gewaltmonopol aufgegeben und deshalb darf man sich nicht wundern, wenn die Strasse übernimmt."

    Bin erstaunt!



    Hätte nicht gedacht, dass Broder "Verständnis" für die Gefühle der aufgebrachten Bürger von Chemnitz äussert, die sich auf den Strassen der Stadt nicht mehr sicher fühlen.

    Andererseits ist Broder ein "glühender" Zionist und unterstützt die "Sicherheitspolitik" Israel gegenüber den Palästinensern und überhaupt gegen alle Nicht-Juden.

    Er wäre ja ein totaler Heuchler, wenn er für Deutschland offene Grenzen und Masseinwanderung verlangen würde, aber es für ihn in Ordnung wäre, wenn Israel wasserdicht geschlossenen Grenzen hat, Nichtaufnahme von Flüchtlingen, 800 Kilometer Trennungsmauer, Stacheldraht und Schiessbefehl auf alle, die sich der Grenze nähern.

    Ist es nicht interessant, wie die selben Politiker mit den Farben rot, schwarz, grün und gelb es völlig legitim finden, das Israel sich "verteidigen" darf und die schärfsten Grenzschutzmassnahmen verfolgt, aber Deutschland darf das nicht, darf seine Grenzen überhaupt nicht schützen.

    Nach Israel darf überhaupt niemand ohne totaler Kontrolle rein und das Regime sorgt dafür, dass es ein "rein jüdischer Staat" bleibt.

    Es ist sogar so, in Israel werden nicht nur alle Arabischstämmigen diskriminiert, sondern auch Juden, die NICHT europäischer Abstammung sind.

    Ein richtiger Jude ist weiss und sicher nicht braun oder schwarz, wie die Juden aus Äthiopien oder Schwarz Afrika.

    Was wäre los, wenn man in Deutschland die gleiche zionistische "Reinheitspolitik" verfolgen würde, Deutschland nur für Deutsche?

    Aber Deutschland und überhaupt alle europäischen Länder sollen Millionen von anderen Kontinenten, Religionen, Kulturen und Rassen ungehindert reinlassen und alles soll sich vermischen.

    Ein palästinensischer Jugendlichter, der einen Stein auf die israelische Besatzungsarmee wirft, wird jahrelang eingesperrt und das Haus seiner Eltern als Sippenstrafe plattgewalzt.

    Wenn ein "Kulturbereicherer" in Deutschland die schwersten Straftaten begeht, wird er auf Bewährung freigelassen, und wenn überhaupt, mit dem mildesten Urteil vom Gericht entlassen.

    Man nimmt so viel Rücksicht auf diese "armen und verfolgten Flüchtlinge", die ihr Gastrecht aufs übelste missbrauchen. Kein Wunder gibt es eine Gegenreaktion ... Newtons Gesetz eben.

    Das ist ja das Problem, was weder Freeman noch andere erkennen wollen!

    Sie haben es gewusst und gewollt!

    Und jetzt ist es an uns zu erkennen, was aus dieser Situation im Nachhinein wieder Nachteiliges für die Bürger über Gesetze, etc. erlassen wird.

    Möglicherweise ist desweiteren auch noch der "Kampf der Kulturen" (sh. Huntington) mit ins Szenario eingebaut.

    Und dann gebe ich noch Folgendes zu bedenken, was die meisten nicht mehr auf dem Radar haben:
    Erst Manhattan, dann Berlin .......

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #246
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Chemnitz und die Lüge über eine Hetzjagd

    Wir leben in einer absurden und hysterischen Welt, wo jemand nur ein Video mit gefälschten Szenen posten muss und schon wissen alle Fake-News-Medien, Politdarsteller, Gutmenschen, Ultraliberalen und Linksfaschisten, was passiert ist und wer der Schuldige war. Es sind keine echten Beweise nötig, einfach nur Behauptungen aufstellen und Bilder zeigen, um jemand zu verurteilen und zu bestrafen.

    Mit dem Zweiten lügt und hetzt man besser!!!

    So war es mit den Terroranschlägen von 9/11 und Osama bin Laden, das Massaker von Bengasi und Gaddafi, der Absturz der MH17 und Putin, der Giftgasangriffe von Ghuta und Assad, die Skripal-Vergiftung und wieder Putin, und der neueste Fall in Chemnitz, wo angeblich Ausländer von einem rechten Mob durch die Stadt getrieben wurden.

    Keiner dieser Taten wurden von den Beschuldigten verübt!!!

    Was Chemnitz betrifft sind es wieder nur Fälschungen, wie jetzt der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen gesagt hat. Dem Verfassungsschutz lägen "keine belastbaren Informationen darüber vor, dass solche Hetzjagden stattgefunden haben", sagte Maassen der "Bild"-Zeitung. "Die Skepsis gegenüber den Medienberichten zu rechtsextremistischen Hetzjagden in Chemnitz wird von mir geteilt."

    Was haben aber wieder die selben Grossmäuler ihre Lügenfresse aufgerissen und "Nazis" und "Hetzjagt" und sogar "Pogrom" geschrien, einschliesslich das Merkel.

    Diese Landesverräterin hat den Begriff "Hetzjagd" benutzt!!!

    Der Oberverräter Jürgen Trittin und andere linke Politiker sprachen sogar von "Pogromen!!!"

    Maassen sagte am Freitag: "Es liegen keine Belege dafür vor, dass das im Internet kursierende Video zu diesem angeblichen Vorfall authentisch ist."

    Nach seiner vorsichtigen Bewertung "sprechen gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken".

    Auch bei seiner Regierungserklärung zu den Vorfällen von Chemnitz hat Michael Kretschmer die Berichterstattung und die Vorverurteilung kritisiert. "Es gab keinen Mob und keine Hetzjagd", stellte Sachsens Ministerpräsident klar und hinterfragte entsprechende Berichte.

    Dabei, der einzige faschistische "Mob", der immer wieder verbal und gewaltsam wütet, besteht aus denen, welche die falschen Beschuldigen sofort von sich geben. Die wirkliche "Hetzjagt" findet auf Patrioten und Andersdenkende statt!!!

    Nach der Ermordung des 35-jährigen Daniel H. Ende August ist es in Chemnitz "nur" mehrfach zu Kundgebungen gekommen und es fand ein stiller Trauermarsch statt, der von Linksfaschisten angegriffen wurde.

    Wer gegen die Ausländerkriminalität protestiert, gegen die Politik der Masseneinwanderung und gegen den fehlenden Rechtsstaat, wird in Deutschland sofort als "Nazi" pauschal diffamiert.

    So viel zur Intoleranz derjenigen, die andauernd nach "Toleranz" schreien, aber von "Schutz des Landes", "Versammlungsfreiheit" und "Demokratie" überhaupt nichts halten.

    Die wirklichen Nazis sind diejenigen, welche die besorgten Bürger von Chemnitz als "braunen Mob" bezeichnen!!!
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #247
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Daumen runter Die Terrorübung am 11. September in Stuttgart

    Wer durch den Bahnhof in Stuttgart läuft, wird eine elektronische Anzeigetafel mit einer Ankündigung der Polizei bemerken. Dort steht, es findet eine GROSSÜBUNG am 11. September statt, die einen Terroranschlag simuliert. Es sollen Schüsse fallen und Explosionen stattfinden.



    Wie gefühllos und krank ist das denn, eine Antiterrorübung ausgerechnet am 11. SEPTEMBER mit Schüssen und Explosionen zu planen?

    Der beste Weg das Volk verrückt zu machen und zu zeigen, "ihr lebt nicht in Sicherheit, aber Mutti kümmert sich um euch".

    Dazu die volle Verarschung, wo wir doch wissen, es war eine False-Flag-Operation, um Angriffskriege zu führen und den Polizeistaat zu etablieren.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #248
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Eine wichtige Botschaft an Präsident Trump

    Freitag, 14. September 2018 , von Freeman um 19:00

    Ein besorgter Amerikaner hat folgende Botschaft an Trump geschickt:


    Holen Sie die verdammten Marines aus Idlib heraus! Sind Sie verrückt geworden? Haben Sie komplett durchgedreht? Feuern Sie Bolton und Pompeo sofort. Bolton ist instabil und gefährlich - fast so schlimm wie der Psychopath McCain es war. Werden Sie diese verrückte unwissende Frau Niki Haley los, die unser Land jedes Mal demütigt und beschämt, wenn sie ihren Mund aufmacht. Ändern Sie Ihre persönliche Telefonnummer und hören Sie auf, Anrufe von diesen Psychos Netanjahu und Sheldon Adelson anzunehmen, denen es egal ist, wenn sie Amerika zerstören, solange sie meinen, es nützt Israel und den globalistischen Bankern. Ihre Handlungen gefährden Amerika und alle Amerikaner. Putin ist der einzige Erwachsene im Raum. Er ist der Staatsmann mit echten Diplomaten, die das russische Volk vertreten - während wir radikale Globalisten haben, Verrückte, die vorgeben, Diplomaten zu sein.

    Bitte kommen Sie zu Ihren Sinnen. Hör Sie auf CIA/Al Qaida zu beschützen. Lassen Sie die Syrer und Russen sie erledigen, damit sie den Wiederaufbau Syriens beginnen und das Leiden und die Tragödie dieser armen unschuldigen Menschen beenden können.

    ---------------

    Voll einverstanden. Besser kann man die Situation und was notwendig ist nicht beschreiben.

    Das Weisse Haus kann man hier erreichen.


    LG

  9. #249
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Wie die Fake-News-Medien das Wetter fälschen

    Dümmer geht's immer!

    Ein Reporter des amerikanischen The Weather Channel hat sich völlig lächerlich gemacht, als er über die Windstärke von Hurrikan Florence berichtete. Mit dem Mikrofon in der Hand erzählte er den Zuschauern, der Sturm wäre so stark, er können sich kaum auf den Füssen halten. Dabei stand er schräg da und stütze sich mit den Beinen gegen den Wind ab.


    Dumm nur (ha ha), dass gerade bei Jungs während seines dramatischen Berichtes im Hintergrund vorbei spaziert sind und keinerlei Probleme wegen dem Wind hatten.



    Jetzt ist der Reporter die totale Lachnummer im Internet und statt übers Wetter zu berichten sollte er den Beruf wechseln und Schauspieler werden.

    Hier sieht man einen anderen "Schauspieler" des Weather Channel, wie er einen Schutzhelm und eine Schutzbrille trägt. Im Hintergrund scheint aber nichts los zu sein, denn das Wasser ist ruhig und die Flagge am Masten hängt schlaff runter:


    Dies ist wieder ein typisches Beispiel dafür, wie die Fake-News-Medien aus einer Mücke einen Elefanten machen und die Realität völlig falsch darstellen, nur übertreiben und Sensationen erfinden.

    Schaut euch diese dramatisierte Darstellung aus dem Studio des Weather Channel an. Sie behaupten, die Sturmflut wird 2 Meter erreichen und die kleine arme Moderatorin darin ertrinken.


    Die reinste Panikmache. "Wir werden alle sterben!!!"

    Ein Zuschauer hat die Inszenierung mit den Worten kommentiert: "It’s all just a bunch of bullshit. It’s actually the evolution of bullshit brought to you by TV experts."

    Ach ja, natürlich ist Putin am schlechten Wetter schuld (Путин виноват)!

    Und Trump auch, wie CNN behauptet:

    "Trump erlaubt dem Hurrikan die USA zu treffen"


    Jetzt werden Witze daraus gemacht:

    Ok, es sind 7 Menschen durch den auf einen "Tropischen Sturm" reduzierten ehemaligen Hurrikan Florence gestorben.

    Jeden Tag aber werden alleine nur in Chicago im Durchschnitt 30 Menschen durch Schüsse ermordet oder verletzt, JEDEN TAG, aber das ist kaum eine Meldung wert.

    Alleine am Wochenende des 4. und 5. August wurden 73 Menschen durch Kugeln getroffen, 12 davon tödlich!

    Chicago ist wie viele andere US-Städte eine Kriegszone, aber es ist auch die "Heimatstadt" von Obama und darüber darf man nichts schlechtes berichten, sonst ist man ein RASSIST!!!
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #250
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Putin ist eine Puppe der Zionisten!

    Dienstag, 18. September 2018 , von Freeman um 19:00

    Nach dem Abschuss des russischen Aufklärungsflugzeug vor der Küste Syriens, was 15 Besatzungsmitgliedern das Leben gekostet hat, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Dienstag dazu, dass Israel die Maschine nicht abgeschossen hat. Der Abschuss des Flugzeugs durch die syrische Luftabwehr sei eine "Kette tragischer zufälliger Umstände" gewesen. Putin wies Reportern gegenüber alle Vergleiche mit dem Abschuss eines russischen Jets durch die Türkei im Jahr 2015 zurück.

    Rein technisch stimmt das, nur ohne israelischen Angriff auf Syrien gebe es keine 15 tote Russen. HALLO!!!

    Putin sagte kein Wort darüber, dass dieser Abschuss nur deshalb erfolgte, weil VIER israelische Kampfjets sich hinter der russischen Maschine versteckten, um so vom syrischen Radar unerkannt Ziele in Latakia angreifen zu können.

    Er sagte NICHT, Israel sei durch den hinterhältigen Angriff auf Syrien der eigentlich Schuldige, denn ohne diese Attacke und Täuschung hätte es überhaupt keinen Abschuss gegeben.

    Damit wird meine Einschätzung von Putin, die ich schon länger äussere, bestätigt. Er ist eine Puppe der Zionisten und Netanjahu steuert ihn.

    Waldimir, Du gehörst mir und machst was ich sage

    Er schützt die zionistischen Verbrecher und deren Verbrechen und redet sie schön, statt Vergeltung für die 15 russischen Militärangehörigen zu befehlen.

    Wieso lässt er die israelischen Kampfjets ungehindert Syrien angreifen, schon mehr als 200 Mal dieses Jahr?

    Wieso verweigert der dem syrischen Militär die Lieferung des S-300 Luftabwehrsystem, obwohl er es ursprünglich versprochen hat?

    Wieso lässt er zu, dass Israel alle paar Tage syrische Staatsbürger tötet und die Infrastruktur zerstört?

    Wieso akzeptiert er die militärische Hilfe mit Waffen und Munition, die Israel den Terroristen in Syrien liefert?

    Wieso hält er die syrische Armee zurück, die jetzt NICHT Idlib von den Terroristen befreien darf?

    Wieso hat er die syrische Regierung gezwungen, dass sie keine Militärberater aus dem Iran näher als 80 Kilometer zu Israel zulassen darf?

    Wieso empfängt er alle paar Woche Netanjahu und jedes mal gibt er seinen Forderungen nach?


    Wieso ist er mit ihm Arm in Arm am 8. Mai bei der Gedenkfeier für die Familienangehörigen, die Opfer des Krieges waren, über den roten Platz gelaufen, wobei Netanjahu nicht mal ein Foto eines gefallenen Verwandten trug, sondern ein Fake von irgendjemanden?

    Ja warum wohl??? WEIL ER EINE PUPPE DER ZIONISTEN IST!!!

    Genauso wie Trump übrigens.

    Die Zionisten haben offensichtlich fast alle massgeblichen Regierungschefs bei den Eiern und erpressen sie. Anders kann man dieses untertänige und gehorsame Verhalten nicht erklären, GEGEN DIE INTERESSEN des eigenen Landes!!!

    Nur so ist es möglich, dass Israel alles machen darf und einen Freifahrtschein hat, wie die Nachbarn ständig angreifen, das Land der Nachbarn und der Palästinenser rauben und besetzen, das Völkerrecht in allen Punkten brechen, rassistische Gesetze verabschieden, einen Apartheidstaat sein, das grösste Open-Air-KZ der Welt mit Gaza betreiben, die Dörfer der Beduinen und Palästinenser plattwalzen, Demonstranten, einschliesslich Frauen und Kindern, in den Kopf schiessen, ein geheimes Atombombenprogramm seit Jahrzehnten unterhalten, mit dem Mossad weltweit Mordanschläge verüben und vieles mehr, ohne dafür sanktioniert zu werden.

    Und jetzt zieht Putin keine Konsequenzen aus dem Tod von 15 russischen Soldaten wegen dem israelischen Luftangriff, sondern sagt, es sei nur eine "Kette tragischer zufälliger Umstände".

    "Zufall" am Arsch du Pfeife und Agent der Zionisten!

    Es wird Zeit, dass Putin durch einen echten russischen Patrioten ersetzt wird, der den Zionisten nicht die Füsse küsst.

    Putin zu Abschuss von Flugzeug in Syrien: Unsere Maßnahmen werden für alle sehr spürbar sein


    Feeman reagiert hier mit der Intelligenz einer Bulldogge! sofort zubeißen ohne auf die Konsequenzen gefasst zu sein!

    Bibi hat Putin angerufen! ...weil ihm der Arsch auf Grundeis geht!
    Eine richtige "Antwort" wurde den Israelis bereits angekündigt!

    ...und welcher russische Patriot sollte Putin ersetzen?


    LG
    Geändert von green energy (18.09.2018 um 23:38 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •