Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233
Ergebnis 321 bis 328 von 328

Thema: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

  1. #321
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Netanjahu wegen Korruption angeklagt

    Israels Generalstaatsanwalt hat Benjamin Netanjahu wegen Korruption angeklagt, nachdem er monatelang unsicher war, ob Netanjahu in der Lage sein würde, seine Führung im Land zu behalten. Er geht um Bestechung und Betrug!

    Israels Gangster-Familie
    Der Kriegsverbrecher mit Sohn Yair und Frau Sara

    Gegen Netanjahu werden Anklagen wegen Vertrauensbruch und Betrug in drei Fällen erhoben, in denen er angeblich illegale Geschäfte - entweder mit Unterstützern oder mit lokalen Unternehmen - gegen Geschenke oder Bargeld getätigt hat.

    Die Anklage, die seit Monaten über Netanjahu hängt, hat Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit in einer Erklärung am Donnerstag bekannt gegeben.

    Der schwerste Fall betrifft die Anklage wegen Änderung der Telekommunikationsvorschriften zugunsten des Telekommunikations- unternehmens Bezeq, dessen Eigentümer, Shaul Elovitch, ebenfalls die Nachrichtenseite Walla News leitete.

    Die Taschen voll deswegen mit einem 500-Millionen-Dollar Geldregen, hat Elovitch seine Redakteure angewiesen, die Berichterstattung über die Netanjahus sehr positiv zu verfassen.

    Dieser Fall beinhaltet eine Bestechungsanklage auf Grund von Vertrauensbruch und Betrug, und Elovitch und seine Frau sind ebenfalls mit Bestechungsanklagen konfrontiert.

    Ein weiterer Fall betrifft Netanjahu, der üppige Geschenke von den Milliardären Arnon Milchan und James Packer erhalten hat, und seine Familienmitglieder, die üppige Geschenke verlangten, während Netanjahu im Gegenzug Gefälligkeiten erfüllte.

    Der dritte Fall wirft Netanjahu vor, dem Besitzer der Zeitung Yedioth Ahronoth gegen die konkurrierenden Zeitung Israel Hayom geholfen zu haben, um ihre Auflage zu verringern.

    Mandelblit drohte bereits Netanjahu seit Februar anzuklagen, als die Polizei den Schritt nach einer Untersuchung empfahl, die im Dezember 2016 begann - vor fast drei Jahren.

    Ein dritter Wahlgang wird wohl stattfinden müssen, da weder Netanjahu noch sein Gegner Benny Gantz erfolgreich eine Regierung bilden konnten und die zweite Wahl das Schicksal Netanjahus nicht verbessert hat.

    Netanjahu hat die Anschuldigungen als Teil einer "Hexenjagd" bezeichnet, die von linken Politikern, Medien und Staatsanwälten organisiert wird. Es wird erwartet, dass er die Knesset um parlamentarische Immunität bittet.

    Auch dann ist er nicht zum Rücktritt verpflichtet. Seine Schwierigkeiten bei der Bildung einer Koalitionsregierung dürften sich jedoch verschärfen.

    Eine gute Nachricht, ist aber nur Pipifax, denn sein schwerstes Verbrechen ist der Massenmord an den Palästinensern, Libanesen und Syrer, die tagtäglich bombardiert werden.

    Ein Bild wäre es, wenn man Netanjahu in Handschellen abführen würde, vor Gericht bringt und er Lebenslänglich bekommt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #322
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Hollywood will uns belehren und nicht unterhalten

    Nicht nur Hollywood, sondern auch permanent im Fersehen!

    Ich bin einer grosser Filmfan und liebe es einen guten Film zu sehen. Was ist für mich ein guter Film? Wenn wie in einem guten Buch etwas überraschendes und spannendes dargeboten wird, mit interessanten Charakteren, die glaubwürdig die Geschichte in einer passenden Umgebung darstellen. Das Genre ist mir dabei egal, ob Krimi, Western, Action, Historie, Komödie, Science-Fiction oder auch Liebesfilme, wichtig ist für mich der Inhalt und wie die Story erzählt wird.

    Ein guter Film ist für mich einer, in dem meine Gedanken nicht abschweifen, ich gelangweilt bin und nicht überlege, was ich morgen erledigen muss, ob ich jetzt etwas trinken will und aufs Klo gehe, sondern der mich bis zum Schluss alles vergessen lässt, fasziniert und fesselt.


    Leider muss ich feststellen, in den letzten Jahren sind fast nur noch sehr schlechte Filme produziert worden, die keinerlei Unterhaltung bieten, sondern uns zwangsweise an Feminismus, Genderimus, Schwulitäten, LBTQ, Gleichstellung und was immer an "liberalen Scheiss" und an politischer Korrektheit in den Rachen gestopft werden soll.

    Wer will schon einen Film anschauen, in dem man ständig vorgeführt bekommt, wie "intolerant" man ist und was für ein schlechtes Gewissen man deshalb haben soll? Das man als weisser Hetero an allem schuld ist und sowieso nur ein unfähiger Idiot?

    Das einzige "positive" an dieser gesellschaftlichen Belehrung ist, die Filme sind an der Kinokasse ein riesen Flop, ein grosses Verlustgeschäft, denn nicht nur ich sondern die Mehrheit der Männer und auch Frauen will sie nicht sehen.

    Die "kreativen Geister" in Hollywood haben nur eines im Sinn, eine politische Agenda durchzusetzen, in dem sie männliche Rollen durch Frauen ersetzen, die hart, humorlos und unweiblich sind. Dabei setzen sie Schauspielrinnen ein, die in keiner Weise ihre Rolle glaubwürdig darstellen. Es ist nur künstlich und geradezu grotesk.

    Nein, nicht schon wieder ein kleines Frauchen als Heldin, die alles besser kann als ein Mann, ohne Realitätsbezug, die hunderte Bösewichte mit Kampfsport, Maschinengewehren, Pistolen, Schwertern und Messern, fertig macht.

    Das möchte ich sehen, wie eine zierliche Frau ein Maschinengewehr in jeder Hand hält, die mit Munition zusammen 30 Kilo wiegen, und dabei rumläuft und sie aus der Hüfte abfeuert. Das geht nur im Film mit Plastikertrappen.

    Gezeigt wird keine weibliche Raffinesse, keine feminine Intuition, keine Gefühle, nur noch brutale Gewalt und Rücksichtslosigkeit, um zu "beweisen", Frauen sind stärker als Männer, die nur noch unfähige Schlaffies sind.

    Dazu kommt, dass sie die beliebten "Franchise", wie Terminator, Star Wars, James Bond etc. mit grotten schlechten Fortsetzung kaputt machen. Den nächsten James Bond soll eine schwarze lesbische Frau spielen, denn James geht in Rente und bringt es nicht mehr.

    Der Autor der Spionagegeschichten und Schöpfer des britischen Agenten, Ian Flemming, wird sich im Grab umdrehen.

    Analysieren wir einige aktuellen Filme, welche gerade in die Kinos gekommen sind:

    Terminator
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #323
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima

    Wenn man sich das Umfeld von Greta Thunberg näher anschaut, dann ist zu erkennen, die Schulschwänzerin ist eine Puppe von George Soros und wird von Agenten von Soros geführt. Dieses Kind dient ihm nur als Mittel zum Zweck, ist nur sein kontrolliertes Instrument und seine manipulierte Figur, die vorgegebene Texte von sich gibt, für ein ganz anderes Ziel. Das ist wieder deutlich sichtbar geworden, als ich den Artikel "Warum wir wieder streiken" auf der Seite von "Project Syndicate" gelesen habe, der von Greta Thunberg als Autorin "geschrieben" wurde. Wohl eher für sie geschrieben wurde, denn sie hat den Inhalt sicher nicht so formulieren können.


    Auf dem von Soros finanzierten Medium "Project Syndicate", hat Greta Thunberg und zwei Mitautorinnen ausdrücklich betont, "bei der Klimakrise geht es nicht nur um die Umwelt", sondern um die "ausnahmslose Demontage" der sogenannten "kolonialistischen, rassistischen und patriarchalen Unterdrückungssysteme".

    Aha, endlich verraten sie, um was es ihnen wirklich geht, der böse weisse Mann aus europäischer Abstammung ist an allem schuld und muss bekämpft und abgeschafft werden.

    "An den nächsten beiden Freitagen werden wir wieder auf die Straße gehen: weltweit am 29. November und in Madrid, Santiago und an vielen anderen Orten am 6. Dezember - während der UN-Klimakonferenz. Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt werden gemeinsam fordern, dass unsere politischen Führungen Maßnahmen ergreifen – nicht weil wir das von ihnen wollen, sondern weil es die Wissenschaft verlangt.

    Diese Maßnahmen müssen wirkungsvoll und weitreichend ausfallen. Schließlich geht es bei der Klimakrise nicht nur um die Umwelt. Sie ist auch eine Krise der Menschrechte, der Gerechtigkeit und des politischen Willens. Kolonialistische, rassistische und patriarchale Unterdrückungssysteme haben sie geschaffen und befeuert. Wir müssen diese Systeme ausnahmslos demontieren. Unsere politischen Führungen können sich nicht länger vor der Verantwortung drücken.
    "

    Kann irgendwer wirklich glauben, die unter Autismus leidende Greta hat diese Worte geschrieben?

    Diesen Artikel gibt es in ACHT Sprachen. Auf Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Portugisisch, Russisch und Spanisch!!!

    Nur eine Organisation mit reichlich Geld kann diesen Aufwand treiben und Soros liefert die finanziellen Mittel dafür.

    Ausserdem sitzt Greta seit dem 21. November auf dem Atlantik und ist mit dem Segelboot "La Vagabonde" noch nicht in Lissabon angekommen, um an der Klimakonferenz, die in Madrid gestern angefangen hat, teilzunehmen.

    Hat sie auf dem schaukelnden Boot den Text geschrieben, das wegen dem schweren Seegang seit der Abfahrt an der US-Ostküste nur langsam vorwärts kommt?

    Glaubt jemand immer noch, es geht bei der "Klimakrise" nur darum, den Klimawandel aufzuhalten, und nicht in Wirklichkeit um die radikale Zerstörung der westlichen Gesellschaft durch Kulturmarxisten?


    An der Seite von Greta steht schon lange die deutsche Agentin von George Soros, Luisa Neubauer, die als "Managerin" des Mädchen fungiert. Nicht Greta sagt was sie sagt sondern Neubauer, die wiederum das sagt was Soros will. Neuebauer wird als Mitautorin des Artikels aufgeführt, also hat sie diesen geschrieben und nicht Greta.

    Es geht bei den "Schulstreiks für das Klima", "Friday For Future", "Extinction Rebellion" und den ganzen PR-Auftritten von Greta gar nicht um die "Rettung des Klimas", sondern um die Aufwiegelung der Jugend zur Umsetzung von Soros Ideologie der "Open Society".

    Sein ganzes Bestreben und sein Ziel ist es, die westliche Gesellschaft komplett zu demontieren, zu untergraben und schlussendlich zu zerstören. Deswegen auch die von ihm organisierte "Migrantenflut" nach Europa und Nordamerika, plus vorher schon die Inszenierung und Finanzierung der "Farbrevolutionen" in Osteuropa.

    Was Soros konsequent mit seinen ergaunerten Milliarden macht, ist die Umsetzung des grossen Plans, wie in den "Protokollen der Weisen von Zion" beschrieben. Lest sie, dann wisst ihr was wirklich im Grossen abgeht und ihr werdet alles verstehen.

    Die Ungarn und andere haben das verstanden und haben ihn deshalb aus ihren Ländern verbannt. Sogar in Israel ist Soros nicht willkommen, denn auch dort untergräbt er die Gesellschaft mit seinen NGOs. Jetzt sitzt Soros mit seiner "Stiftung" in Berlin, mit Büros am Potsdamer Platz, wo 80 subversive Agenten für ihn arbeiten.

    Deutschland ist der nächste Kandidat für die Zerstörung, unter dem Vorwand der "Klimakrise". Soros hat grossen Einfuss in Brüssel, den er mit seinem Geld erkauft. Einen grossen "Erfolg" hat er mit der Ausrufung des "Klimanotstandes" durch die EU bereits erreicht.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #324
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.555
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 86024

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Moin Moin
    Freeman weiss alles...ein Hoch auf Greta!

    lg
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #325
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.099
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 353743

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Zitat Zitat von thcok Beitrag anzeigen
    Moin Moin
    Freeman weiss alles...ein Hoch auf Greta!

    lg
    Hej @thcok ........... sag... glaubst Du tatsächlich den Schmarren den die Gretasdekte verzapft ?
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  6. #326
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.555
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 86024

    AW: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

    Moin Stone
    Nein! Aber es bewegt sich was! Immerhin fangen mansche ihr eigerostetes hirn wieder zu nutzen.
    lg
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  7. #327
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Wie die Bild-Zeitung über Russland lügt

    Heute Samstag hat die Bild-Zeitung einen Artikel mit der Schlagzeile veröffentlicht, "Treffen der Schande", und kritisierte damit auf schärfste, das Treffen von deutschen Konzernchefs mit Präsident Putin in Sochi. Der Inhalt des Artikel ist vollgespickt mit extremen Hass auf Russland und mit Lügen. Dabei versuchen die Firmenbosse im Namen der deutschen Wirtschaft den immensen Schaden, den die antideutsche Landesverräterin Merkel in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland angerichtet hat, zu begrenzen und zu beheben.



    Der Autor des Artikels Filipp Piatov ist seit seinem Buch "Russland Meschugge" 2016 für seinen penetranten Putin- und Russland-Hass bekannt.

    Er ist in Russland geboren und seine jüdische Familie wanderte während der Perestroika nach Deutschland aus.

    Er kritisiert den angeblichen "Rassismus" in Deutschland, ist aber ein grosser Fan Israels und der Apartheid die dort praktiziert wird, denn ihn stört überhaupt nicht, die krasse Diskriminierung und den offenen Rassismus gegenüber der arabischen Urbevölkerung in Palästina und gegen die Palästinenser generell.

    Sich immer als Opfer und nicht als Täter hinstellen, ist typisch, denn "wenn wir es tun dann ist es kein Rassismus." Alleine sich als "Staat nur für Juden" zu bezeichnen ist Rassismus.

    Das Land der Palästinenser systematisch zu rauben und sie aus ihrer angestammten Heimat zu vertreiben, also "Lebensraum" zu schaffen, ist für ihn in Ordnung und keine ethnische Säuberung.

    Nach der Annexion des syrischen Golan will Netanjahu jetzt sogar das Jordantal rauben und er sagte am Donnerstag in Lissabon, dass Israel das "volle Recht" habe, das Jordantal zu annektieren, wenn es sich dafür entscheidet, selbst wenn der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs das zionistische Regime warnte, diesen Rechtsbruch nicht zu begehen.

    Ich erwähne dies deshalb weil Piatov in seinem Artikel über den "russischen Raub der Krim im Frühjahr 2014" spricht. Er behauptet damit, Russland hätte die Krim von der Ukraine geraubt.

    Für diesen Schmierfinken ist ein Referendum, in dem sich über 90 Prozent der Krim-Bewohner für eine Wiedervereinigung mit Russland ausgesprochen haben, ein "Raub", statt eine legitime demokratische Entscheidung.

    Aber es ist für ihn kein Raub, wenn das Land der Palästinenser ohne ein Referendum und ohne ihre Zustimmung schon seit über 70 Jahren gestohlen wird. Ja sogar heute noch mehr denn je!!!

    Daran ist zu erkennen, was für ein Antidemokrat, Heuchler und Vertreter der Doppelmoral Filipp Piatov tatsächlich ist. Ausserdem ist er ein Tatsachenverdreher und ein Lügen- und Propagandaverbreiter, und damit eindeutig KEIN Journalist.

    In seinem Artikel schreibt Piatov, die Firmenchefs würden mit Putin zusammen sitzen, während "die Sicherheitsbehörden in ihrer Heimat russischen Staatsterror abwehren."

    Er verbreitet damit die unbewiesene Behauptung, "ein Russe hätte im Auftrag des Kreml einen Georgier im Berliner Tiergarten ermordet."

    Wenn man sich aber den Hintergrund von Zelimkhan Khangoshvili anschaut, dann kann es sich wegen seiner Verwicklung in der "Lopota Schiesserei" um einen Fall von Blutrache oder Ehrenmord handeln.

    Khangoshvili war ein bekannter Krimineller und radikal-islamischer Terrorist, der eine lange blutige Spur an Opfern hinterlassen hat, dessen nahe Verwandte möglicherweise ihn beseitigt haben.

    Der mutmassliche Täter soll Vadim Krasikov heissen, der wegen Mord an einem Geschäftsmann in Moskau 2013 von den russischen Behörden gesucht wird.

    Der Mord fand am 23. August 2019 statt, aber die deutschen Behörden haben bis heute keinen einzigen Beweis für einen Auftragsmord durch den Kreml präsentiert. Dabei schimpft sich die BRD ein "Rechtsstaat" zu sein, wo die Unschuldsvermutung gelten soll.

    Wie im Westen üblich, wurde sofort der Kreml als Auftraggeber beschuldigt und das Merkel-Regime hat sich auch der Vorverurteilung angeschlossen, "Moskau ist an allem und immer schuld" und zwei russische Diplomaten jetzt ausgewiesen.

    Aber die Tatsache, dass bisher keine Beweise vorgelegt wurden, beunruhigt einige deutsche Politiker.

    "Dass die Bundesregierung zwei russische Diplomaten auswählt, obwohl die Ermittlungen noch andauern, ist ohne klare Informationen schwer zu verstehen", sagte Alexander Lambsdorff, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten (FDP), zuständig für Aussenpolitik.

    Die Medien begannen von Anfang an, Vergleiche mit der Skripal-Vergiftungsgeschichte über die russische Verbindung anzustellen. Es gibt aber nur eine Ähnlichkeit mit dem britischen Fall - es wurden keine Beweise der Öffentlichkeit vorgelegt, aber die Schuldzuweisung begann sofort.

    Seit Jahren gibt es eine "Tendenz, Russland für dieses und jenes zu beschuldigen, beginnend mit dem Putsch in Kiew und dem Absturz von MH17 in der Ukraine, dem Fall Skripal und jetzt diesem", sagte Willy Wimmer, ehemaliger Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE.

    Die deutschen Behörden, die die russischen Diplomaten ausgewiesen haben, müssen "mehr sagen", forderte Wimmer und fügte hinzu, "sie müssen erklären, warum sie es getan haben und ob es wirklich genügend Beweise gibt, um Probleme für unsere diplomatischen Beziehungen zu schaffen".

    Deshalb, möglicherweise geht es hier um ein ganz anderes Motiv, nämlich, um die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland zu sabotieren. Wie bekannt will Washington die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Nord-Stream-II-Pipeline verhindern.

    Dieser konstruierte Fall stärkt die Russland-Hasser und gibt ihnen Gründe, die russischen Energielieferungen zu behindern, damit amerikanisches teures Fracking-Gas importiert wird.

    Wie bescheuert und umweltschädigend ist das denn? Nicht nur weil Fracking den Boden und das Trinkwasser vergiftet, sondern weil die Verflüssigung und der Transport des Gas übers Meer sehr viel Energie benötigt.

    Na, wo sind denn die Grünen und Klimahysteriker wenn es darum geht?

    In dem Filipp Piatov eine Hasstirade gegen die deutschen Firmenchefs in der Bild abfeuerte, "wie könnt ihr es wagen" mit Putin zusammen zu sitzen, geht es genau darum, die Beziehungen zu schädigen und damit Deutschland auch.

    Spätestens seit dem Buch von Udo Ulfkotte, "Gekaufte Journalisten", wissen wir, viele sogenannte Journalisten stehen auf der Gehaltsliste der CIA und des Mossad und werden zur politischen Meinungssteuerung benutzt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #328
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    China will fremde Hard- und Software völlig ersetzen

    In mehreren Artikel habe ich schon darauf hingewiesen, Trumps Handelskrieg gegen China schadet der amerikanischen Wirtschaft schlussendlich am meisten. Trump ist ein Idiot wenn er meint, mit Tariferhöhungen und Boykott, Peking in die Knie zwingen zu können. Auf seine Anordnung hin, die chinesische Technologie aus den USA und auch bei den "Alliierten" zu verbannen, wie zum Beispiel die Produkte von Huawei zu verbieten, hat die chinesische Regierung mit der Anweisung beantwortet, alle Regierungsstellen, alle Ämter, öffentliche Institutionen und staatliche Betriebe müssen ab kommenden Jahr ausländische Computer und Software durch heimische Produkte ersetzen. Dieser Austausch soll in drei Jahren vollendet sein.


    Diese Gegenmassnahme bedeutet ein riesen Verlust an Einnahmen für die US-Konzerne, wie Dell, HP und Microsoft etc., die bisher für 150 Milliarden Dollar pro Jahr Hightech an China verkauft haben.

    Wenn Pekings Anordnung, heimische Produkte im Computer-Bereich zu verwenden, nicht nur für staatliche Organisationen gilt, sondern auch auf den privaten Sektor ausgedehnt wird, dann ist der Verlust noch viel grösser.

    Am 15. Dezember treten weitere Straftarife für 156 Milliarden Dollar an chinesischen Importen in Kraft. Trumps angebliche Absicht, mit den Strafen, das Handelsdefizit mit China zu verringern, wird sich ins Gegenteil verkehren.

    Amerika braucht China, aber China kann ohne Amerika mittlerweile leben, hat einen riesigen eigenen Binnenmarkt und einen noch grösseren Weltmarkt, der versorgt werden kann und die USA ersetzt.

    Wenn man alle Produkte "Made in China" aus den Regalen der Geschäfte in den USA nehmen würde, wären diese grösstenteils leer. So verkauft Walmart, der grösste Einzelhandelskonzern der USA, zu 90 Prozent chinesische Ware.

    Was wird denn noch in Amerika produziert? Sehr wenig, denn die US-Konzerne haben in den vergangenen Jahrzehnten aus Profitgier die Produktion in Billiglohnländer ausgelagert, am meisten nach China.

    Die Ironie ist, IBM hat seine PC-Gruppe Lenovo an China 2004 verkauft, was China ermöglichte, seine eigene PC-Architektur und Lieferkette zu entwickeln und die Dominanz der USA im PC-Sektor effektiv aufzuheben.

    Auch wurde das gesamte Low-End-Server-Geschäft von IBM durch die Chinesen übernommen.

    Regierungsbüros haben bereits bei Neuanschaffung ihrer Desktop-Computer die von Lenovo bevorzugt, nachdem das Unternehmen chinesisch geworden ist. Ab 2020 wird diese Umstellung forciert.

    Nach Schätzungen werden wegen der Direktive der chinesischen Regierung mindestens 30 Millionen Stück an Hardware ausgetauscht, was in Etappen von 30 Prozent in 2020, 50 Prozent in 2021 und 20 Prozent in 2022 erfolgen soll.

    Bei der Betriebssoftware wird ein heimischer Ersatz etwas schwieriger.

    Obwohl Microsoft 2017 mit seiner chinesischen Joint Venture eine "Chinesische Regierungs-Version" von Windows 10 herausgebrachte, müssen Regierungskunden auf vollständig in China hergestellte Betriebssysteme umsteigen.

    Ein komplett in China entwickeltes Betriebssystem gibt es, nämlich Kylin OS, aber die Gruppe an Softwareentwicklern, die kompatible Software dafür produzieren, ist relativ klein.

    Aber kein Land der Welt bildet so viele Ingenieure und IT-Spezialisten aus wie China, die sehr schnell eine Lücke im Software-Bereich schliessen werden.


    China hat die USA in der wissenschaftlichen Forschung mittlerweile überholt und Chinas Universitäten gehören heute zu den besten der Welt.

    Wie Amerika technologisch rückständig geworden ist, sieht man am dahin serbelden Raumfahrtprogramm der NASA.

    Die Chinesen können Astronauten ins Weltall befördern, die Amis schon seit 9 Jahren nicht mehr, müssen mit den Russen mitfliegen.

    Ausserdem werden die Chinesen 2020 eine permanente Raumstation in die Erdumlaufbahn schicken und bemannte Expeditionen zum Mond unternehmen.

    Ich muss immer lachen, wie die Amerikaner in ihren Hollywood-Filmen alles können und durch die Galaxis reisen, aber in der Realität nicht mal vom Boden abheben können.

    Das ganze Land besteht nur noch aus bröckelnder Fassade und Bullshit!!!

    Dann stehen den Chinesen die verschiedenen Alternativen aus der "neutralen" Linux-Welt auch noch zur Verfügung, die eine riesen Palette an Anwendungen bietet. Alles was Windows kann, kann auch Linux.

    Ausserdem laufen die meisten Windows-Applikationen mit einem Simulator unter Linux. Ich benutze Linux-Mint schon seit vielen Jahren und bin mit der Stabilität und Schnelligkeit sehr zufrieden.

    Die Botschaft lautet, die amerikanischen Computer- und Software-Giganten sind in Zukunft dabei, Milliarden im Verkauf an chinesische Kunden zu verlieren, ein Schritt, der Trump wütend machen wird.

    Nur, der Depp ist selber schuld, das es dazu gekommen ist. Ich muss ja lachen, denn Trump macht nicht "Amerika grossartig", "Make America Great Again", sondern stärkt die Unabhängigkeit der chinesischen Wirtschaft noch mehr.

    Das selbe passiert mit Russland übrigen auch, worüber ich demnächst einen Artikel schreiben werde.

    Jeder der sich nur etwas mit Welthandel beschäftigt und die immense Grösse des chinesischen Marktes (1,4 Milliarden Konsumenten) und des Industriepotential studiert, erkennt doch seinen krassen Denkfehler.

    Wenn Trump und seine "Berater" in ihrer Arroganz und Überheblichkeit gedacht haben, sich mit dem chinesischen Drachen anlegen zu können, dann wird ihnen eine schmerzhafte Lektion erteilt.

    Und die Zeiten, wo Amerika mit militärischer Macht sein Diktat durchsetzen konnte, sind auch vorbei. Die USA sind doch finanziell völlig fertig, kulturell degeneriert und moralisch am Boden, wie Europa leider auch.

    Im Osten liegt die Zukunft, der Westen ist durch Selbstzerfleischung bald Geschichte. Jedem Jugendlichen empfehle ich deshalb, lernt Chinesisch!!!
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •