Seite 34 von 45 ErsteErste ... 2430313233343536373844 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 444

Thema: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

  1. #331
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Greta hat mehr CO2 produziert als mit Flugzeug

    Wie die ASR-Leser wissen, bin ich Privatpilot und habe auch den Bootsführerschein. Beides, Boot und Flugzeug, habe ich 30 Jahre lang besessen und genutzt. Deshalb hat es mich interessiert, ob Gretas Überquerung des Atlantik von West nach Ost mit einem Katamaran wirklich umweltschonender war als mit Linie zu fliegen, der Grund warum sie Flugreisen ablehnt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #332
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Skandal des Jahres 2019 wird verschwiegen

    Das Jahr 2019 ist zu Ende gegangen und es stellt sich die Frage, was war die wichtigste Nachricht, das einschneidenste Ereignis oder der grösste Skandal dieses Jahres, über den die Medien völlig falsch berichtet oder den Mantel des Schweigen darüber gelegt haben? Denn gar nicht über ein wichtiges Ereignis berichten ist genau so schlimm wie falsch darüber zu berichten.


    Na, da gibt es vieles und die Liste der unterdrückten Themen ist lang, aber eine Aktion über die sehr wenig berichtet wurde sind die Massendemonstrationen in Frankreich der Gelben Westen, die schon seit mehr als ein Jahr andauern. Jeden Samstag gehen Hunderttausende Franzosen auf die Strassen und verlangen den Rücktritt von Macron. Ab November kamen die Gewerkschaften mit flächendeckenden Streiks dazu und das Land ist praktisch stillgelegt. Frankreich steht kurz vor einer Revolution und trotzdem hört man sehr wenig darüber.

    Diese Rebellion in Frankreich könnte ja ansteckend sein und auf die Nachbarländer übergreifen, was man durch Schweigen versucht zu verhindern. Damit die Deutschen nicht auf dumme Gedanken kommen wird ihnen erzählt, "es ginge ihnen noch nie so gut wie heute", dabei werden sie mit neuen Steuern, Abgaben und Strafen so ausgepresst wie noch nie und viele Deutsche kriechen nahe am Existenzminimum daher. Und wenn die Rezession voll durchschlägt, stehen sie ohne Job bald da.

    Passt nicht ins Programm der Elite, dass im EU-Land Frankreich die Bevölkerung wegen der untragbaren Zustände rebelliert, denn schliesslich gibt es mit der vierten Abstimmung der Briten für den Brexit, die Finanz- und Regierungskrise in Italien, die Grossdemonstrationen der Katalanen für eine Unabhängigkeit von Spanien, die Abspaltungstendenz von Brüssel in Osteuropa, die Rezession in Deutschland, die Schwäche des Dauerpatienten Euro, die Migrantenflut und damit verbundenen Kriminalität, genug sehr grosse Probleme, die das EU-Fundament durchschütteln und das EU-Kartenhaus zusammenbrechen lässt.

    Das darf nicht passieren, deshalb wird von den gesteuerten Medien gerne darüber geschwiegen, denn wenn nichts berichtet wird und man die Menschen im Dunklen lässt, verschwinden die Probleme, meinen die da oben. Tun sie nicht, denn das Medienmonopol und die Kontrolle über was die Bevölkerung wissen soll und was nicht ist ihnen abhanden gekommen, ja haben sie verloren, denn die alternativen Nachrichtenquellen sind zu zahlreich geworden und immer mehr Menschen beziehen die täglichen Informationen aus dem Internet, von so Leuten wie mich, die das seit Jahren freiwillig tun.

    Vertuschung des OPCW-Skandals

    Was ich aber als grösste Unterdrückung einer wichtigen Nachricht und Verschweigen eines riesen Skandals empfinde ist, dass die sogenannten Profimedien, die von Whistleblowern an Wikileaks gegebenen Informationen über die OPCW, komplett verschweigen, dass die Berichte über angebliche Giftgasangriffe in Syrien gefälscht wurden, um das Weltpublikum glauben zu lassen, es war der böse Assad, der sein Volk vergast hat, dabei war es eine inszenierte False-Flag der vom Westen unterstützten Terroristen.

    Warum steht das bei mir ganz oben auf der Liste der Medienverfehlungen? Weil die Lecks aus der OPCW diejenigen und ihre Skepsis bestätigen (wie mich), die dem offiziellen Narrativ der US-Regierung und der gehorsamen Medien über den angeblichen Giftgasangriff der syrischen Regierung in Duma von April 2018 von Anfang an widersprachen, was zu Kriegshandlungen mit Luftangriffen gegen Syrien durch die USA, GB und Frankreich führte.

    Für mich ist das eine Wiederholung der Lüge über irakische Massenvernichtungswaffen von den gleichen Verbrechern, um den nächsten Krieg begründen zu können, obwohl die UN-Inspektoren damals nichts verwerfliches im Irak gefunden haben, sowie auch nichts in Syrien.

    Ich möchte an den Tweet von Trump vom 8. April 2018 erinnern, in dem er schreibt: "Viele Tote, darunter Frauen und Kinder, bei einem sinnlosen Chemieangriff in Syrien. Das Gebiet der Gräueltat ist abgeriegelt und von der syrischen Armee eingekesselt, so dass es für die Aussenwelt völlig unzugänglich ist. Präsident Putin, Russland und der Iran sind für die Unterstützung des Tieres Assad verantwortlich. Ein hoher Preis... (werden sie dafür zahlen)"
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #333
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Trump befiehlt noch mehr Soldaten in den Irak

    Es sind sagenhafte 17 Jahre seit Beginn des Angriffskrieges, der Invasion und Besetzung des Irak durch amerikanische Soldaten vergangen und das US-Militär bombardiert wieder oder immer noch Ziele im Irak. Der Krieg der Amerikaner im Irak nimmt kein Ende. Die Ausrede dafür, es gehe darum, die vom Iran unterstützten Milizen zu bekämpfen, die Shia Kataib Hezbollah.

    Die neueste Bombardierung erfolgte vergangenen Sonntag mit der Begründung, den Einfluss des Iran im Irak zurückzudrängen. Dabei wurden 25 Milizionäre und Zivilisten getötet. Wegen diesem Luftangriff der Amerikaner gingen Demonstranten vor die amerikanische Botschaft in Bagdad und protestierten gegen die Verletzung des irakischen Souveränität.

    Vor dieser kleinen Gruppe an Demonstranten hat Trump Angst und entsendet deswegen hunderte Soldaten in den Irak???

    Washington hat deswegen "Angst" bekommen, sie würden die Botschaft stürmen, und Trump hat deshalb 750 Soldaten einer Schnelleingreif- truppe von Kuwait nach Bagdad befohlen, um die Botschaft zu beschützen.

    Ist völlig lächerlich, denn die sogenannte "Green Zone" in Bagdad, ein 10 km² grosses Areal, in der sich die US-Botschaft befindet, ist mit einer riesen Betonmauer, Wachtürmen und Stacheldraht umgeben, ist die am meisten befestigte US-Botschaft der Welt.

    US-Verteidigungsminister Mark Esper twitterte am Dienstag, dass er auf "Anweisung des Oberbefehlshabers (Trump)" die sofortige Entsendung zusätzlicher Streitkräfte in den Nahen Osten autorisiert habe, um das, was er als "erhöhte Bedrohung gegen" amerikanisches Personal bezeichnete, abzuwehren.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #334
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Mit Mordbefehl will Trump Krieg mit dem Iran

    Das Pentagon hat am Donnerstagabend verkündet, Donald Trump hat die Ermordung des iranischen Quds Force-Kommandanten Generalmajor Qassem Soleimani angeordnet. "Auf Anweisung des Präsidenten hat das US-Militär entschiedene Verteidigungsmassnahmen ergriffen, um das US-Personal im Ausland zu schützen, indem es Qasem Soleimani, den Chef des iranischen Revolutionsgarden-Korps-Quds, einer von den USA benannten ausländischen Terrororganisation, tötete", hiess es in der Erklärung.

    Beide, Soleimani links und al-Muhandis rechts, wurden auf Trumps Befehl ermordet

    Als die Fahrzeugkolonie mit Soleimani in der Nähe des Flughafen Bagdad vorbeifuhr, wurde diese von US-Helikoptern mit Raketen beschossen. Dabei wurde neben Soleimani auch Abu Mahdi al-Muhandis, der stellvertretende Kommandeur von Iraks Volksmobilisierungseinheit, plus fünf Mitglieder der Miliiz und ein Zivilist, getötet.

    Das Foto zeigt was vom Auto des Quds-Kommandeur übrig geblieben ist:


    Der Führer der iranischen Islamischen Revolution Ayatollah Seyyed Ali Khamenei sagte, dass diejenigen, die den IRGC-Kommandeur Generalmajor Qassem Soleimani ermordet haben, eine harte Strafe erwarten wird.

    In einer Erklärung am Freitag sagte Ayatollah Khamenei, dass die "grausamsten Menschen auf Erden" den "ehrenwerten" Kommandanten ermordet haben, der "jahrelang mutig gegen die Übel und Banditen der Welt gekämpft hat".

    Sein Tod wird seine Mission nicht aufhalten, aber die Verbrecher, die das Blut von General Soleimani und anderen Märtyrern des Angriffs in der Donnerstagnacht an ihren Händen haben, werden eine harte Strafe bekommen, fügte der Anführer hinzu.

    "Der Märtyrer Soleimani ist eine internationale Figur des Widerstands, und alle Anhänger des Widerstands sind jetzt seine Rächer", sagte Ayatollah Khamenei.


    Dieser Mordanschlag auf Trumps Befehl hat die Gefahr eines Krieges zwischen Washington und Teheran dramatisch erhöht.

    Ausserdem hat sich damit Trump als Mörder geoutet, der genau so ein Verbrecher ist wie seine Vorgänge und keinen Deut besser als Hillary.

    Die ganzen führenden Politiker in Washington sind Mörder, die ohne Skrupel Menschen töten lassen, die sie als "Gefahr" ihrer Machtgier betrachten.

    Dazu nur, Trumps pädophiler Freund und Agent Israels Jeffrey Epstein hat nicht Selbstmord begangen ...
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #335
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Iran - Seit 1:20 Uhr wird zurückgeschossen

    Genau zu der Uhrzeit an der General Suleimani von US-Raketen am 3. Januar ermordet wurde, hat der Iran einen Raketenangriff auf amerikanische Basen im Irak gestartet. Um 1:20 Uhr Lokalzeit schlugen die ersten von einem Dutzend Raketen in Erbil, Nordirak und in der Ain Al-Assad Air Base nördlich von Bagdad ein.



    Der iranische Aussenminister schrieb auf Twitter darüber:

    "Der Iran ergriff und schloss angemessene Massnahmen zur Selbstverteidigung gemäss Artikel 51 der UN-Charta auf Ziele, von denen aus feige bewaffnete Angriffe auf unsere Bürger und hohen Beamten gestartet wurden. Wir streben weder Eskalation noch Krieg an, sondern werden uns gegen jede Aggression verteidigen."

    Laut ersten Berichten gibt es keine Verluste unter den Amerikanern, nur US-Kampfjets sollen am Boden in Brand geraten sein.

    Irans Oberster Führer Ali Khamenei begab sich ins militärische Hauptquartier, um die Angriffe auf US-Einrichtungen im Irak zu koordinieren.

    In einer Erklärung in den frühen Morgenstunden des Mittwochs nach dem Angriff auf die US-Airbase hat die iranische Revolutionsgarde (IRGC) die "arroganten" USA vor weiteren vernichtenden Reaktionen im Falle einer neuen Aggression gewarnt.

    Sie fügte hinzu, dass es jeden regionalen Staat ins Visier nehmen werde, der zu einer Plattform für eine US-Aggression wird.

    Das IRGC hat den Amerikanern empfohlen, ihre Truppen aus dem Irak abzuziehen, um nicht ihr Leben zu riskieren.

    Das Weisse Haus hat gesagt, dass es von dem Angriff auf US-Einrichtungen im Irak Kenntnis erhalten hat und Präsident Donald Trump wurde informiert.

    Ich möchte daran erinnern, am 31. August 2013 hat Trump in der Regierungszeit von Obama einen Tweet rausgelassen in dem stand:
    adar24 zeigt, die Boieng
    "Seit vorbereitet, es besteht eine kleine Chance, dass unsere entsetzliche Führung uns unwissentlich in den Dritten Weltkrieg führen könnte."

    Donald J. Trump @realDonaldTrump



    Be prepared, there is a small chance that our horrendous leadership could unknowingly lead us into World War III.

    177K


    Twitter Ads info and privacy


    232K people are talking about this
    Diese Aussage trifft jetzt wohl auf ihn selber zu!!!

    Die aktuelle Reaktion von Trump auf den iranischen Raketenangriff als Vergeltung für die Ermordung von General Suleimani lautet:

    "Alles ist gut! Raketen wurden vom Iran aus auf zwei Militärbasen im Irak abgeschossen. Die Bewertung der Verluste und Schäden findet jetzt statt. So weit, so gut! Wir haben das mit Abstand stärkste und am besten ausgerüstete Militär der Welt! Ich werde morgen früh eine Erklärung abgeben."

    Flugzeugabsturz in Teheran

    Ob das jetzt reiner Zufall ist oder mit dem iranischen Raketenangriff zusammenhängt, eine Boeing 737 der urainischen Luftfahrtgesellschaft "Ukraine International" ist kurz nach dem Start in Teheran abgestürzt.

    Das iranische Staatsfernsehen hat bestätigt, dass das ukrainische Flugzeug mit 180 Passagieren und Besatzung an Bord in der Nähe des internationalen Flughafens von Teheran "Imam Khomeini" im Iran abgestürzt ist, nachdem es Minuten nach dem Start technische Probleme hatte.

    Ein Untersuchungsteam ist zur Absturzstelle am südwestlichen Stadtrand von Teheran, sagte der Sprecher der zivilen Luftfahrt Reza Jafarzadeh.

    Erste Aufnahmen des Absturzes zeigen, die Maschine brannte bereits in der Luft: sh. Link unten

    Eine brennende Maschine die vom Himmel fällt könnte eher auf eine äussere Einwirkung hinweisen.

    Flightradar24 zeigt, die Boeing von Flug PS-752 mit der Registrierung UR-PSR startete um 2:38 UTC auf dem Weg nach Kiew, stieg auf 8000 Fuss, um dann nach ca. 6 Minuten plötzlich vom Radar zu verschwinden:




    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #336
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Flugzeugabsturz in Teheran

    Ob das jetzt reiner Zufall ist oder mit dem iranischen Raketenangriff zusammenhängt, eine Boeing 737 der ukrainischen Luftfahrtgesellschaft "Ukraine International" ist kurz nach dem Start in der Nacht zum Mittwoch den 8. Januar in Teheran abgestürzt.

    Das iranische Staatsfernsehen hat bestätigt, dass das ukrainische Flugzeug mit 176 Passagieren und Besatzung an Bord in der Nähe des internationalen Flughafens von Teheran "Imam Khomeini" im Iran abgestürzt ist, nachdem es Minuten nach dem Start technische Probleme hatte.

    Ein Untersuchungsteam ist zur Absturzstelle am südwestlichen Stadtrand von Teheran, sagte der Sprecher der zivilen Luftfahrt Reza Jafarzadeh.


    Sieht bei Tageslicht so aus, wie wenn niemand überlebt hat!!!

    Bei den Opfern handelt es sich um 73 Kanadier, 71 Iraner, sowie Ukrainer, Russen, Briten und Schweden. Viele davon hatten doppelte Staatsbürgerschaften.

    -------

    Erste Aufnahmen des Absturzes zeigen, die Maschine brannte bereits in der Luft:
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #337
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Selensky - hört mit euren Verschwörungstheorien auf

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selensky hat die Leute aufgefordert, die Äusserung von Manipulationen, Spekulationen, Verschwörungstheorien, übereilten Auswertungen und unbestätigten Versionen bezüglich der UIA Boeing 737-800, die in der Nähe der iranischen Hauptstadt Teheran kurz nach dem Start am Mittwoch abstürzte, zu unterlassen.


    "Das ist kein Thema für Hype, für Likes auf den sozialen Netzwerken, für Sensationen und Verschwörungstheorien. Wir brauchen Geduld, Ausdauer und Weisheit", erklärte Selensky, der den 9. Januar bereits zum Trauertag in der Ukraine erklärt hatte.

    Dazu kann ich mich nur anschliessen, denn über was da wieder an Blödsinn und Desinformation als KLICK-BAIT verzapft wird, kann ich nur den Kopf schütteln. Keiner weiss etwas genaues aber viele äussern ihren unqualifizierten Mist darüber.

    Ich versuche nur Fakten zu berichten und masse mir nicht an, die Absturzursache zu kennen. Wer das behauptet ist ein Dummschwätzer und Scharlatan. Eine gründliche Untersuchung dauert viele Monate und sogar Jahre, aber die Wichtigtuer wissen alles schon.

    Fakt ist, die Mehrheit der Passagiere waren Iraner und Kanadier, 82 bzw. 63. Dann 10 Schweden, 4 Afghanen, 3 Deutsche und 3 Briten waren ebenfalls an Bord. Auf dem Flug waren 11 Ukrainer, davon 9 Mitglieder der Besatzung.

    Viele der Passagiere waren iranischer Herkunft, besassen also zwei Staatsbürgerschaften, und waren wahrscheinlich wegen der Feiertage auf Familienbesuch.

    Die erste Verschwörungsthorie die verbreitet wurde, weil der Iran die Blackboxen nicht an die USA ausliefern will, haben die Iraner die Maschine abgeschossen.

    Dabei, warum sollen sie die Datenschreiber sofort abgeben, wenn es die Aufgabe jeder Luftaufsichtsbehörde ist, den Fall im eigenen Land zu untersuchen. Man kann ausländische Hilfe anfordern, aber die Zuständigkeit liegt immer bei den lokalen Behörden.

    Iran hat mit der Analyse der Blackboxen begonnen und erwartet erste Ergebnisse in Kürze.

    "Es ist unmöglich, irgendeine Meinung über den Grund zu verkünden; wir haben ein Team gebildet, das die Ursachen des Absturzes untersucht. Die endgültigen Ergebnisse werden wir in naher Zukunft bekannt geben", sagte eine hochrangige Quelle der iranischen Zivilluftfahrt-Organisation gegenüber Sputnik und fügte hinzu, dass die Spezialisten bereits mit der ersten Analyse der Blackbox begonnen hätten.

    Wie offen der Iran sich gibt zeigt die Tatsache, ukrainische Experten sind in Teheran angekommen, um bei der Untersuchung des Absturzes teilzunehmen. Wenn die Iraner etwas zu verheimlichen hätten, würde man die Einreise sicher nicht erlauben.

    "Ein Flugzeug mit ukrainischen Experten ist am 9.Januar um 3:30 Uhr Lokalzeit (1:30 Uhr Kiew-Zeit) in Teheran angekommen. Die Expertengruppe hat sofort mit aller Dringlichkeit die Untersuchung der Umstände des Absturzes der Boeing 737 von Flug PS752 begonnen", sagte der ukrainische Nationale Sicherheitsrat in einer Verlautbarung am Donnerstag.

    Dann haben Ahnungslose behauptet, weil die Piloten keinen Funkspruch abgegeben haben, wurde die Maschine abgeschossen.

    Das ist überhaupt kein Indiz dafür. Wie meine Leser wissen, bin ich Pilot und das aller letzte was man im Notfall macht, ist sich mit einer Funkmeldung zu beschäftigen. Zuerst wird immer das Problem untersucht, die Situation verstanden und bewertet, und dann die Maschine in eine stabile Lage gebracht. Man geht eine Notfall-Checkliste durch.

    Die drei Regeln lauten: Aviate, Navigate, Communicate, das wird jeden Piloten in der Ausbildung beigebracht.

    - Aviate bedeutet, wie ich sagte, die Maschine unter Kontrolle zu bringen.

    - Navigate heisst, den nächsten Landeplatz zu suchen und dorthin zu steuern.

    - Communicate macht man zuletzt, also eine Notmeldung durchgeben, denn die Fluglotsen können einem eh nicht helfen.

    Erst bei der Notlandung bringen die am Boden etwas, denn sie rufen die Feuerwehr und die Krankenwagen zur Maschine für die Evakuierung.

    Piloten sind doch keine aufgeschreckten kopflosen Hühner, die nach Mama um Hilfe rufen, sondern kühle Profis, welche die Notlage in den Griff bekommen wollen, um Leben zu retten, denn sie sind die einzigen die das tun können.

    Niemals gehen Piloten her und rufen über Funk zuerst um Hilfe, da sie in der Luft sind und niemand am Boden ihn helfen kann. Sie sind diejenigen, welche ganz alleine die Verantwortung tragen und ganz alleine die richtigen Entscheidungen treffen müssen.

    Das heisst, dass man aus dem Cockpit nichts hört ist DIE REGEL, bis die Piloten ihre wichtigen Aufgaben erledigt haben!!!

    Was wir an Hand des Videos des Absturzes sehen, die Maschine brannte während sie Höhe verlor. Laut flightradar24 ging der Radarkontakt 6 Minuten nach dem Start und auf 8000 Fuss (2'666 Meer) verloren.

    Der Steigflug nach dem Start ist immer sehr kritisch, denn die Maschine ist dann am schwersten und die Triebwerke sind äusserst beansprucht mit Maximalschub.

    Es ist schon mehrmals vorgekommen, dass genau dann ein Triebwerk versagt, entweder wegen einem Vogelschlag oder weil Turbinenschaufeln durch den hohen Stress sich lösen. Das kann zur völligen Zerstörung des Triebwerks führen und die sich lösenden Teile die Treibstofftanks durchbohren, was einen Brand auslöst.

    Hier wird die Explosion eines Triebwerks bei einer 737-700 beschrieben:



    Wenn ein Triebwerk verloren geht, brennt und keinen Schub mehr gibt, dreht die Maschine sofort in die Richtung des kaputten Triebwerks, weil der Schub nur noch einseitig ist. Die Piloten müssen diese instabile und gefährliche Lage sofort mit dem Seitenruder korrigieren.

    Sie müssen die Treibstoffzufuhr kappen und die Feuerlöschung aktivieren. Der Flügel auf dem das Triebwerk hängt kann auch beschädigt sein, was die Fluglage noch mehr negativ beeinflusst.

    Dann müssen sie den nächsten Ort für eine Notlandung bestimmen und dorthin navigieren. Dann wird die Crew über eine Notlandung informiert, damit sie die Kabine und Passagiere darauf vorbereiten.

    Erst wenn sie die Maschine im Griff haben und sie meinen sie schaffen es, wird Mayday über Funk gesendet, die Lotsen über den Notfall informiert und ihre Absichten bekanntgegeben.

    Was gegen eine Abschuss spricht ist die Grösse des Gebiets, worin die Trümmerteile liegen. Bei einem Abschuss müssen Teile des Flugzeugs über viele Kilometer verstreut herumliegen. Hier sind sie aber sehr nahe zusammen.

    Fakt ist, die Boeing 737-800 ist als Ganzes auf dem Boden aufgeprallt und nicht in der Luft auseinander gefallen. Das spricht voll gegen einen Abschuss durch eine Rakete oder der Explosion einer Bombe an Bord.

    Wenn sie von einer Rakete getroffen worden wäre oder von einem explodierenden Sprengkopf der sie durchsiebt, dann wäre die Maschine in der Luft auseinander gerissen worden und Tausende Teile wie Konfetti über Kilometer im Umkreis wären runter geregnet.

    Das ist nicht passiert!!!

    Dann wissen wir, die 737-800 ist das Vorgängermodell der 737Max, die seit einem Jahr gegroundet ist, nicht mehr fliegen darf, weil sie öfters schon nach dem Start abstürzte. Boeing hat ein grundsätzliches Problem mit diesem Modell.

    Ich weiss, viele meinen, es ist kein Zufall und es gebe einen Zusammenhang zwischen dem Raketenangriff der Iraner auf die US-Basen im Irak und diesen Absturz. Aber die beiden Ereignisse liegen mehr als 5 Stunden auseinander.

    Zufälle passieren nun mal und man darf nicht immer Zusammenhänge konstruieren, wo es überhaupt keine Indizien oder keine Beweise dafür gibt.

    Dann wird behauptet, irgendein Iraner mit nervösen Finger auf dem Abzug hätte eine Luftabwehrrakete auf die Maschine irrtümlich abgefeuert. Wer das sagt hat keine Ahnung, wie doppelt und dreifach gegen solche Fehler abgesichert wird.

    Die Mannschaft der iranischen Luftabwehrbatterien sind doch nicht blöd und können eine zivile Maschine von einem feindlichen Flugobjekt unterscheiden, besonders in der Nähe des internationalen Flughafens von Teheran, wo alle paar Minuten eine Maschine landet und startet. Die sind doch deutlich auf dem Radar gekennzeichnet und werden von den Lotsen kontrolliert.

    Angegriffen werden nur Flugobjekte die sich nicht identifizieren und nach mehreren Vorwarnungen nicht reagieren, so wie damals der Abschuss der US-Drohne über der Strasse von Hormus. Ausserdem entscheidet kein einzelner Soldat den Abschuss, sondern es gibt eine Befehlskette.

    Deshalb, Selensky hat recht, hört auf mit euren Spekulationen und Verschwörungstheorien und lassen wir die Untersuchung über die Ursache stattfinden.

    Mittlerweile hat sich Selensky beim Iran für die Schnelligkeit und Transparenz bei der Untersuchung des Flugzeugabsturzes bedankt.

    "Ich hatte ein Telefonat mit @HassanRouhani. Ich bin dem Iran dankbar für seine Bereitschaft zur Zusammenarbeit und dafür, dass er den ukrainischen Spezialisten zeitnahen Zugang zu allen notwendigen Daten gewährt. Tiefes Beileid an die Familien und Verwandten aller Iraner, die beim Flugzeugabsturz in Teheran ums Leben gekommen sind", schrieb Selensky auf Twitter.

    UPDATE: Im Video, dass die New York Times als erste veröffentlichte, das angeblich den Abschuss der Boeing zeigen soll, fehlt was sehr entscheidendes. Man sieht keine Leuchtspur einer aufsteigenden Rakete, nur eine Explosion.




    So sieht eine Luftabwehrrakete aus, wenn sie auf ein Flugobjekt abgefeuert wird. Man sieht die Flamme des Raketenmotors als Leuchtspur. Nur ein Lichtblitz kann die Explosion einer Bombe sein oder die eines Triebwerks.

    Für mich ist dieser komplette Wechsel der Aufmerksamkeit der Medien und der Politik auf den Absturz und der Iran wäre schuld, nur eine Ablenkung vom wirklich wichtigen Thema: Was geschah im Irak mit dem Raketenangriff, der so verharmlost wird, wie wenn nichts geschehen wäre.
    Querverweis: https://www.globale-evolution.de/sho...l=1#post433208

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #338
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Boeing hat noch mehr Probleme mit der 737 Max

    Die verheerenden Nachrichten für Boeing reissen nicht ab. Der Raumfahrt-, Flugzeug- und Rüstungskonzern untersucht, ob die Verkabelung, die für die Steuerung des Leitwerks des Verkehrsflugzeugs 737 Max verantwortlich ist - dasselbe Modell, das in zwei tödliche Abstürze in den Jahren 2018 und 2019 verwickelt war - zu einem Kurzschluss und daraus folgenden Brand führen könnte, berichtete die New York Times.


    Zuvor wurde Boeing im März von der US-Luftaufsichtsbehörde (FAA) gezwungen, die gesamte Flotte von hunderten 737 Max-Flugzeugen am Boden stehen zu lassen, nachdem bei zwei Unfällen 346 Menschen ums Leben gekommen waren, was eine langwierige Untersuchung durch die FAA auslöste.

    Als Hauptverantwortlicher für die Abstürze wurde das Maneuvering Characteristics Augmentation System (MCAS) der 737 Max ermittelt, dass die Nase dieses Modells bei einem fehlerhaften Signal des "angle of attack" (AOA) Sensors nach unten drückt und ohne Eingriffsmöglichkeit der Piloten die Maschine in eine Sturzflug bringt.

    Boeing-Ingenieure sagten der Times, dass die interne Verkabelung zweier kritischer Stromkreise zu dicht beieinander liegen, was zu einem Kurzschluss führen könnte. Sie erzählten auch der Zeitung, dass die Verkabelungsprobleme nicht nur bei der Max sondern auch bei anderen Modellen von Boeing wären.

    Die Behebung des Problems, so sagten sie, würde nur ein bis zwei Stunden pro Flugzeug dauern.

    "Wir haben diese Probleme als Teil eines strengen Überprüfungsprozesses identifiziert und arbeiten mit der FAA zusammen, um die entsprechende Analyse durchzuführen", so eine Erklärung, die Boeing an die Times geschickt hat. "Es wäre verfrüht, darüber zu spekulieren, ob diese Analyse zu Design-Änderungen führen wird."

    Ab diesem Monat werden keine Passagierflugzeuge des Typs 737 MAX mehr gebaut. Die Entscheidung, die Produktion einzustellen, könnte als Zeichen dafür gewertet werden, dass die Jets nicht so bald wieder in die Luft gehen werden.


    Laut Boeing stehen ca. 400 der 737 Max auf Abstellplätzen herum, was bei einem Stückpreis zwischen 100 (Max 7) und 135 (Max 10) Millionen Dollar einen stillgelegten Wert von sagenhaften 46 Milliarden Dollar ausmacht.

    Da Boeing vorläufig nicht die Absicht hat, Mitarbeiter zu entlassen und auch die Zulieferer weiter bezahlt, es auch keine neuen Bestellungen gibt, verliert der Konzern bis zu 2 Milliarden Dollar pro Monat.

    Deswegen ist der Aktienkurs erheblich abgestürzt, so wie ihre Flugzeuge, vom Höhepunkt von 446 Dollar vor einem Jahr auf den Tiefpunkt von 320 Dollar, um aktuell bei 336 Dollar zu liegen.

    Trump hat auf den Konzern grossen Druck ausgeübt, keine Arbeitsplätze wegen dem Problem mit der 7373 Max abzubauen, weil es seinen Wahlkampf schaden würde. Steigende Arbeitslosenzahlen wären gar nicht gut für Trump. Lieber gibt er Boeing Rüstungsaufträge zur Quersubventionierung der Verluste in der zivilen Sparte.

    Jetzt kommst ... nur böse Zungen behaupten, der ganze Grund für den Medien-Hype über die Beschuldigung, der Iran hätte die ukrainische 737-800 (das Vorgängermodell der Max) mit einer Rakete abgeschossen, weil ein SEHR SEHR grosses Interesse von Trump, von Boeing und der ganzen Rüstungslobby besteht, es nicht einen technischen Deffekt sein zu lassen.

    Und siehe da, der Akteinkurs von Boeing schnellte nach oben und die Konzernleitung stiess einen Seufzer der Erleichterung aus, als die ersten Meldungen über einen Abschuss über alle etablierten und alternativen Medien (hust) verbreitet wurden.

    Keiner weiss was, kaum einer hat Ahnung, aber sitzen mit ihren Ärschen Tausende Kilometer weit entfernt vor ihren Bildschirmen, wissen über die Absturzursache alles besser als die untersuchenden Experten vor Ort im Iran.

    Kann es deshalb sein, die Amerikaner schieben die Schuld auf den Iran, der übliche Verdächtige, um Boeing zu retten???

    Und wer diese unqualifizierte Vorverurteilung des Iran übernimmt und verbreitet, so wie einige die hier kommentieren, sind sie ein dummes Werkzeug und nützliche Idioten der Kriegshetzer???

    Aber jetzt kommt der Hammer!!!

    Die neueste Meldung über Boeing von heute lautet, die Testpiloten von Boeing würden ihre Familien nicht in eine 737 Max setzen ... und andere Mitarbeiter haben gesagt: "Dieses Flugzeug wurde von Clowns entworfen, die wiederum von Affen beaufsichtigt werden..."

    Die FAA hat nämlich interne Mails des Konzern durchsickern lassen und dessen Inhalt wurde in der New York Times veröffentlicht.

    in den mehr als 100 Seiten interner Unternehmenskommunikation (die offenbar der FAA während des Zertifizierungsprozesses für den Jet vorenthalten wurden) kann man lesen, wie sich die Mitarbeiter von Boeing über die Vorschriften lustig machten, offen über ihre Täuschung der Aufsichtsbehörden diskutierten und über die möglichen Mängel der 737 MAX scherzten.

    In einer Nachricht gibt ein Mitarbeiter von Boeing offen zu, die FAA im Namen des Unternehmens getäuscht zu haben. "Mir ist von Gott noch immer nicht vergeben worden, was ich im letzten Jahr vertuscht habe", sagte einer der Mitarbeiter in Botschaften aus dem Jahr 2018, offenbar in Bezug auf die Interaktionen mit der Federal Aviation Administration.

    Das Grounding der 737 MAX sowie die Ermüdungsrisse bei der 737-800 haben dazu geführt, dass Kevin G. McAllister im Jahr 2019 als Chef der Sparte Boeing Commercial Airplanes abgesetzt wurde.

    Fluggesellschaften haben nämlich 38 strukturelle Risse durch Ermüdung gemeldet, nachdem sie 810 der Boeing 737-NG-Familie, zu der die 800 gehört, in ihren Flotten weltweit inspiziert haben, sagt Boeing.

    Ach, das auch noch, bei der 737-800 kann es zu Rissen kommen, welch die Maschine auseinander brechen lässt.

    Würdet ihr nach diesem Hintergrundwissen noch mit einer 737 Max oder überhaupt mit einer Boeing fliegen wollen?

    Ich schon, ich setz mich jederzeit in den Cockpit einer Boeing und hab dabei keine Angst, ... aber nur in einen Simulator

    ---------


    Der Iran wird am Freitag mit der Analyse der Blackboxen der ukrainischen Boeing 737 in einem Labor des Mehrabad International Airport in Teheran beginnen, sagte der Leiter der Unfallabteilung der iranischen Zivilluftfahrt-Organisation, Hassan Razai, auf einer Pressekonferenz.

    "Heute werden wir mit der Analyse der Blackboxen in einem Labor des Mehrabad International Airport beginnen. Wenn der Iran keine Informationen daraus gewinnen kann, werden wir Russland, Frankreich, Kanada oder die Ukraine bitten, die Blackboxen zu analysieren, um Datenschäden zu vermeiden", sagte Razai.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #339
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Iran bestätigt "unbeabsichtigten" Raketenabschuss

    Die ukrainische Passagiermaschine, die in der Nacht zum Mittwoch den 8. Januar in der Nähe der iranischen Hauptstadt abstürzte, wurde aufgrund "menschlichen Versagens" zum Absturz gebracht, nachdem es zu nahe an Verteidigungsanlagen geflogen war und einen versehentlichen Raketenstart auslöste, melden iranische Medien. Offizielle bestätigen in einer Erklärung, dass eine Rakete und nicht ein Triebwerksbrand den Absturz am vergangenen Mittwoch verursacht hat. Die Erklärung stellte fest, dass der Abschuss "unbeabsichtigt" war und die Verantwortlichen für die Katastrophe mit Konsequenzen rechnen müssen.



    Nachdem die Nachricht bekannt wurde hat sich der iranische Aussenminister Javad Zarif sofort entschuldigt und sein Bedauern ausgedrückt:

    "Ein trauriger Tag. Vorläufige Ergebnisse der internen Untersuchung der Streitkräfte:

    Menschliches Versagen in der durch das US-Abenteuer verursachten Krise führte zu einer Katastrophe

    Unser tiefes Bedauern, unsere Entschuldigung und unser Beileid an unser Volk, an die Familien aller Opfer und an andere betroffene Nationen
    ."
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #340
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.183
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 645938

    Wieder eine Provokation der USA gegen Russland

    Eine gefährliche Beinahekollision zwischen einem amerikanischen und russischen Kriegsschiff hat sich im nordarabischen Meer in der Nähe des Persischen Golfs am Donnerstag ereignet. Das russische Schiff kam von rechts, hatte also laut Gesetz auf hoher See Vorfahrt, aber der US-Zerstörer USS Farragut beschleunigte und hat den Russen den Weg abgeschnitten. Die US-Marine und die US-Medien stellen den Vorfall wie üblich genau umgekehrt dar und behaupten, das russische Schiff hätte sich "aggressiv genähert" und damit das Leben der US-Matrosen gefährdet.

    Das folgende Foto von der Farragut aufgenommen zeigt, das russische Schiff war auf gleicher Höhe wie der US-Zerstörer und kam von rechts, hatte also definitiv Vorfahrtsrecht:


    "Am Donnerstag, den 9. Januar, während der Durchführung von Routineoperationen im Nordarabischen Meer, wurde die USS Farragut aggressiv von einem Schiff der russischen Marine angegriffen", meldet die Zentrale der Fünften Flotte der US-Marine, die im Persischen Golf und im Nahen Osten operiert, in einer Erklärung.

    Farragut gab fünf kurze Töne ab, das internationale maritime Signal für die Gefahr einer Kollision, und forderte das russische Schiff auf, den Kurs zu ändern, sagt die US Navy.

    Völlig falsch, denn es gilt auf allen Gewässern, ob auf Seen oder auf dem Meer "rechts vor links", das weiss sogar jeder Anfänger der Segeln lernt.

    Der Kapitän der USS Farragut hat offensichtlich keine Ahnung von den Seefahrtsregeln, oder meint, ein amerikanisches Kriegsschiff muss sich nicht an die Verkehrsregeln halten.

    Das erste Video zeigt, wie das russische Schiff von rechts kommt und an der USS Farragut vorbeifahren will:
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •