Seite 39 von 42 ErsteErste ... 293536373839404142 LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 414

Thema: Alles Schall und Rauch: Freeman Block

  1. #381
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Wie das Gesundheitswesen bewusst zerstört wurde

    Die folgende offizielle Grafik zeigt die Zahl der Spitäler und der Betten ab dem II. Weltkrieg bis heute in der Schweiz. Obwohl die Einwohner- zahl der Schweiz erheblich gestiegen ist, wurden die Kapazitäten systematisch seit 1980 massiv reduziert. Deswegen muss die Kurve der Infektionen flach gehalten werden, indem wir uns nicht mehr bewegen, treffen und versammeln dürfen.

    Ich kann das persönlich für den Kanton Zug bestätigen, wo ich 30 Jahre gelebt habe, denn dort gab es vier Spitäler, drei davon wurden geschlossen und es gibt nur noch eines, das Kantonsspital in Baar, das privatrechtlich also gewinnbringend geführt wird. Es gibt noch die private AndreasKlinik in Cham und dort geht es ums Geschäft mit der Gesundheit und der Schönheit.

    Wegen dieser erheblichen Kapazitätsreduzierung als "Sparmassnahmen" der Politiker müssen wir jetzt leiden, werden wir Zuhause eingesperrt, die Betriebe sind geschlossen, die Arbeitsplätze gehen verloren und es herrscht Ausnahmezustand, denn die Verfassungsrechte wurden eingeschränkt.

    Jetzt erzählen uns genau die Versager und Verursacher der Kapazitätskrise, wie die Krise überwunden werden muss.



    Ich zitiere den offiziellen Erklärungstext zu dieser Grafik:

    Seit Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich die Spitallandschaft stets gewandelt. Dabei lässt sich eine Wachstums- und Redimensionierungs- phase unterscheiden:

    1. Die Wachstumsphase dauerte von Ende der 1940er bis Anfang der 1980er Jahre. In dieser Zeitspanne wuchs die Zahl der Spitäler, auf 100'000 Einwohner gerechnet, von 3,9 im Jahr 1947 auf 7,2 im Jahr 1982. Die Anzahl Betten pro 1'000 Einwohner stieg von 7,7 auf 11,9 an.

    2. Die Redimensionierungsphase begann in den 1980er Jahren und dauert bis heute an. 2018 zählte die Schweiz noch 3,3 Spitäler pro 100’000 und 4,4 Betten pro 1'000 Einwohner. Das bedeutet eine Reduktion im Vergleich zum Höhepunkt 1982 um 54% bei den Spitälern und 63% bei den Betten.

    --------

    Man hat also die Kapazitäten in der Schweiz um mehr als die Hälfte reduziert, aber jetzt jammern die Politiker und "Gesundheitsexperten" herum und befehlen uns, wir dürfen wegen der Infektionsgefahr nicht raus, um die Kapazitäten nicht zu überfordern.

    Diese Reduzierung der Zahl der Spitäler und Betten wurde in vielen anderen Ländern auch durchgezogen, unter der Ideologie der PRIVATISIERUNG und PROFITMAXIMIERUNG. Die Krankenkassen haben dabei aus "Kostengründen" kräftig mitgeholfen.

    Damals 2009 während der Schweinegrippehysterie habe ich Einsicht in die Massnahmenpläne der Schweiz bekommen. Ich sah, dass die Behörden bereit waren Zwangsimpfungen durchzuführen. An Hand des Melderegisters sollen alle Bewohner einen Brief erhalten, in dem steht, wann, wo und um welche Zeit man zu erscheinen hat, um geimpft zu werden. Wer diese Aufforderung missachtet wird von der Polizei abgeholt!!!

    (Symbolbild)

    Deswegen hat das Gesundheitsdepartment in Bern 13 Millionen Impfdosen von der Pharmaindustrie gekauft, um jeden Schweizer zweimal zu impfen. Da aber die "Pandemie" plötzlich vorbei war und eine Zwangsimpfung nicht mehr begründet werden konnte, sass man auf diesen Berg an Dosen und nach Ablauf des Haltbarkeitsdatum hat man sie "entsorgt". Ein riesen Schaden für den Steuerzahler aber ein riesen Gewinn für die Pharmakonzerne.

    Die Zwangsimpfung war einer der Hauptgründe warum ich die Schweiz verlassen habe. Ich lass mir doch nicht irgendeinen Dreck gegen meinen Willen zwangsweise in den Körper spritzen. Gahts-no!!!

    Ich habe mir das Epidemiegesetz der Schweiz durchgelesen und siehe da, wisst ihr was für den Staat ein Menschenleben wert ist? Also was bekommt man als Entschädigung bei einem Impfschaden? Maximal 70'000 Franken!!!

    Ich zitiere aus dem Bundesgesetz über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten des Menschen (Epidemiengesetz, EpG) vom 28. September 2012 (Stand am 1. Januar 2017):

    1 Wer durch eine behördlich angeordnete oder behördlich empfohlene Impfung geschädigt wird, hat Anspruch auf Genugtuung, wenn die Schwere der Beeinträchtigung dies rechtfertigt; die Artikel 47 und 49 des Obligationenrechts1 sind sinngemäss anwendbar.

    2 Die Genugtuung wird nach der Schwere der Beeinträchtigung bemessen.

    3 Sie beträgt höchstens 70'000 Franken.

    ---------

    Damit geben die Behörden zu, es kann zu Impfschäden kommen, aber die Entschädigung ist lächerlich wenig, wenn man für den Rest des Lebens einen Schaden an der Gesundheit davon trägt und damit leben muss.

    Was ich nicht verstehe, wenn man das alles wissen kann, wieso gibt es keinen Widerstand gegen die Freiheitsberaubung, Notmassnahmen, Aussetzung der Verfassungsrechte und Verletzung der Unversehrtheit des Körpers? Wieso lassen die ganzen gehorsamen Füdlibürger das mit sich geschehen? Der Staat muss nur "Virusgefahr" rufen, schon geraten alle in Panik und lassen alles mit sich machen.

    Wo bleibt die Weigerung der Schweizer, den Gesslerhut zu grüssen, wie Wilhelm Tell es vormachte? Gibt es nur noch untertänige Weicheier und Warmduscher ohne Rückgrat und ohne Selbstbehauptung? Sind sie so leicht einzuschüchtern und knicken ein? Das ganze ist doch nur eine Übertreibung, eine aufgeblasene Gefahr, die es nicht gibt. Bin sehr enttäuscht und man bekommt was man verdient!!!

    Laut neuesten Statistiken liegt das Durchschnittsalter der wenigen am Coronavirus Gestorbenen bei 82 Jahren in der Schweiz.

    ------------

    Der Moutithaler Emil über "Coronaschiisdräck":

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #382
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    123-Jähriger sagt, Corona sei nur Panikmache

    Abchasien ist bekannt für seine Menschen die sehr alt werden. Es liegt am gesunden Klima, dem gesunden Essen, der gesunden Lebensweise und dem heilenden Quellwasser. Deshalb hat Stalin sich FÜNF Feriendomizile an den schönsten Flecken Abchasiens errichten lassen, denn er meinte, so würde er auch alt werden.


    Mein Nachbar ist so ein "Methusalem" und gestern wurde ich zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen, die Feier zu seinem 123. Geburtstag.

    Man muss sich das vorstellen, er wurde 1897 geboren. Damals regierte Zar Nikolaus II., Nikolaus Alexandrowitsch Romanow, der 1917 abdankte.

    Alle waren da, seine Kinder, Enkelkinder, Urenkel, Ur-Urenkel und Ur-Ur-Urenkel plus Freunde und Nachbarn, insgesamt fast 500 Gratulanten.

    Das Foto zeigt wie Timur Bugba von einen seiner 100-jährigen Söhne gratuliert wird. Dahinter sieht man das typische abchasische Haus in dem er lebt:


    Nachdem ich auf seine Gesundheit mehrmals mit selbst gebrannten 70-prozentigen Obstschnaps angestossen hatte, nutze ich die Gelegenheit, um ihn über sein Leben, seine Gesundheit und natürlich über das aktuelle Thema Coronaviruskrise zu befragen.

    Er sagte, er würde jeden morgen ein Glas Tschatscha trinken (abschasischen Schnaps) und das würde alle Keime töten, deshalb würde er so lange schon gesund leben.

    Wichtig wäre es auch keinen Stress zu haben, deshalb hätte er nach dem Ableben seiner Frau vor 90 Jahren keine neue mehr geheiratet, obwohl das weibliche Geschlecht, besonders die jungen, bis heute hinter ihm her wären.

    Er sehe immer noch gut aus, sei schlank und fit, meinte er mit einem Augenzwinkern und verschmitzten Lächeln. Ich verstand was er damit sagen wollte, dieser Draufgänger!

    Timur betonte, dass die Pandemie nichts anderes als eine in den Medien erfundene Massenhysterie darstelle, und er sagte zu mir, dass er sich vom Coronavirus nicht davon abhalten lassen werde, sich mit seinen Freunden und Freundinnen zu treffen.

    "Alle sind wegen dieser Sache in Panik, aber soweit ich das beurteilen kann, sind es die Politiker, Journalisten und Ärzte, welche dieses Grippe ähnliche Virus überproportional in die Höhe treiben", sagte er.

    Er betonte, er hätte schon ganz andere Krisen erlebt und überstanden, wie den Grossen Krieg (I. Weltkrieg), die Oktoberevolution der Bolschewiken, die Machtübernahme der Kommunisten, die Spanische Grippe, dann die Massendeportationen von Joseph Stalin, den grossen Vaterländischen Krieg (II. Weltkrieg), den Kalten Krieg, den Zusammenbruch der Sowjetunion wegen Gorbatschows Perestroika und den Angriffskrieg der Georgier 1992/93.

    "Die deutschen Soldaten der Wehrmacht, die vom Norden über den Kaukasus kamen, haben versucht in Abchasien einzudringen, aber wir haben sie zurückgeschlagen, genauso wie die Georgier vor fast 30 Jahren", sagte der mehrfache Kriegsveteran voller Stolz.

    Nach einem sehr langem Leben liesse er sich doch nicht von so einem lächerlichen Virus davon abhalten, seine Freunde zu besuchen und mit ihnen ein Gläschen zu kippen und Karten zu spielen.

    "Es heisst, ich muss zu Hause bleiben, um meine 100-jährigen Kinder und 75-jährigen Enkelkinder zu schützen. Was soll das?" Wer sich jetzt verkrieche sei doch ein Angsthase, meinte er.

    Die heutige Generation sei einfach nicht abgehärtet und zu verwöhnt, fügte er hinzu. "Aber komm schon, Pojechali (Auf geht’s!). Wir werden alle gesund bleiben", sagte er lachend zu mir und wir stiessen an.

    "Wie auch immer, ich verspreche Euch folgendes ... " und dabei schaute er in die Runde der Gratulanten, "... wir werden in ein paar Jahren darauf zurückblicken, wenn ich 125 Jahre alt bin, und darüber lachen."

    Ich verstand ... seinen Optimismus und Humor, plus sein Lebensfreude, hat ihn so alt werden lassen, was eine Lehre für mich ist.

    Na dann Prost auf Timur, auf eure Gesundheit und auf den Beginn des neuen Monat April.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #383
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Die Fed rechnet mit 47 Millionen Arbeitslosen

    Millionen von Amerikanern haben durch die Coronavirus-Krise bereits ihren Arbeitsplatz verloren, und das Schlimmste der Schäden steht nach einer Schätzung der Federal Reserve noch bevor.

    Die Ökonomen des Distrikts St. Louis der US-Notenbank projizieren einen Beschäftigungsabbau von insgesamt 47 Millionen, was einer Arbeitslosenquote von 32,1% entsprechen würde, so eine kürzlich durchgeführte Analyse, wie schlimm es werden könnte.


    Die Prognosen sind sogar noch schlechter als die von James Bullard, dem Präsidenten der US-Notenbank von St. Louis, veröffentlichte Schätzung von 30%. Sie spiegeln die hohe Zahl der gefährdeten Arbeitsplätze wider, die letztlich durch einen staatlich induzierten Wirtschaftsstopp verloren gehen könnten, der die Ausbreitung des Coronavirus aufhalten soll.

    Das US-Arbeitsministerium berichtete letzte Woche, dass mehr als drei Millionen Menschen vom 15. bis 21. März Arbeitslosigkeit beantragt haben, was den grössten einwöchigen Anstieg in der amerikanischen Geschichte darstellt.

    Doch die Zahl von diesem Donnerstag, die die in der vergangenen Woche eingereichten Anträge widerspiegelt, könnte auf 5,6 Millionen steigen, so eine Analyse der Google-Suchdaten durch die Ökonomen Paul Goldsmith-Pinkham aus Yale und Aaron Sojourner von der Universität Minnesota.

    Morgan Stanley schätzt, dass die Zahl der Ansprüche im heutigen Bericht auf 4,5 Millionen steigen wird; Goldman Sachs schätzt sie auf 5,5 Millionen.

    Wenn diese Vorhersagen zutreffen, wird es in zwei Wochen ebenso viele neue Arbeitslosen geben wie in den ersten sechs Monaten der Grossen Rezession.

    Diese katastrophale Prognose der Arbeitslosigkeit von über 30 Prozent wird es auch in Europa und der ganzen Welt geben, wenn die Idioten in den Regierungen weiter die ganze Wirtschaft stilllegen, was noch Monate andauern kann.

    Einer der grössten Fluglinien der Welt, die British Airways, wird 36'000 Mitarbeiter - oder 80% der riesigen weltweiten Belegschaft aus Kabinenpersonal, Bodenpersonal, Ingenieuren und Büroangestellten - heute nach dem Flugverbot für Tausende von Flügen wegen des Virus entlassen.

    Alle anderen Airlines werden das gleiche tun oder haben es schon getan, da die Flugzeuge am Boden stehen. Easyjet hat schon um Staatshilfe gebettelt, da alle ihre Maschinen nicht mehr fliegen.

    Die deutsche Autoindustrie steht kurz davor 100'000 Arbeiter zu entlassen.

    Ich bekomme jeden Tag Mails von meinen Lesern die mir berichten, ihr Betrieb sei zu oder sie wären auf Kurzarbeit gestellt worden oder hätten die Kündigung bekommen.

    Die Verantwortlichen haben sie echt nicht mehr alle, wenn sie alle Leute zu Hause einsperren und die Betriebe schliessen.

    Diese Stilllegung wird sich in Kürze auf die Lebensmittelproduktion auswirken, denn die Agrarindustrie benötigt Saatgut, Dünger, Treibstoff und Ersatzteile für die Maschinen, dazu Erntehelfer.

    Auch die Fabriken, welche die Lebensmittel verarbeiten und verpacken, könnten bald ihre Produktion stoppen, wenn notwendige Sachen nicht mehr geliefert werden. Es ist doch alles von der Lieferkette her miteinander verbunden und die Abhängigkeit ist gross.

    Es kann sein, wenn diese Stilllegung der Wirtschaft noch Monate andauert, gibts auch nichts mehr zu Essen in den Supermärkten. Ja dann gute Nacht, denn die Urinstinkte brechen dann aus, mit Plünderungen und Raubzüge.

    Passiert schon auf Sizilien, wo verzweifelte Menschen die Lebensmittel aus den Regalen nehmen, an den Kassen vorbei laufen und den Kassiererinnen zurufen, sie hätten kein Geld, haben aber Hunger. Jetzt werden Polizisten vor einigen Geschäften gestellt.

    Diese völlig übertriebene Massnahme der Stilllegung der Wirtschaft der Länder muss sofort aufhören. Ich würde auch den Medien anweisen, nichts mehr über Corona zu berichte, denn das macht die Leute nur verrückt und versetzt sie in Panik.

    Egal welche Nachrichten man liest und schaut, sie bringen nur noch ein Thema, Corona, Corona, Corona. Und kommt mir jetzt nicht mit der Anzahl Toten, denn die stimmen eh nicht. Die meisten Sterbefälle werden auf Corona geschoben.

    Die Regierungen tun jetzt so, wie wenn sie sich um das Leben der Menschen kümmern würden. Haben sie noch nie getan. Wo war der Respekt fürs Leben als die USA und NATO ihre Kriege führte und MILLIONEN gestorben sind? Keine Sau interessierte das.

    Nach dem ersten Golfkrieg starben alleine 500'000 Kinder im Irak wegen den Sanktionen der Clinton-Regierung gegen das Land. Niemand hat eine Träne darüber vergossen. Wegen dem zweiten Golfkrieg sind 1,4 Millionen Menschen umgekommen. Merkel hat diesen Krieg 2002/03 befürwortet.

    Jetzt soll ihr das Leben der Bürger wichtig sein, dabei ist es ihr scheissegal und nur eine Show!

    Dann die vielen Toten wegen den Kriegen gegen Afghanistan, Libyen, Syrien und Jemen, aber jetzt wird wegen wenigen Corona-Toten ein riesen Geschiss gemacht. Wenn eigene Leute sterben ist das was anderes als wenn massenweise "Sandneger" durch "unsere" Bomben verrecken.

    Trump weigert sich medizinische Güter in den Iran zu schicken und es kümmert ihn überhaupt nicht, dass durch die Aufrechterhaltung der Sanktionen gegen das Land Menschen sterben. Das selbe mit Venezuela oder Kuba.

    Was für eine Doppelmoral und Heuchelei!!!

    Wenn nicht bis Ende April die Ausgangssperren und die Betriebs- schliessungen aufgehoben werden, dann werden die ganzen Industrieländer in eine Depression geraten, mit Konsequenzen, die man sich gar nicht vorstellen kann.

    47 Millionen Arbeitslose in den USA wird dann eine zu niedrig geschätzte Zahl sein, denn es gibt 67 Millionen Amerikaner mit Jobs, die ein hohes Entlassungsrisiko bergen, so die oben genannte Analyse.

    Die Lebensmittelausgabestellen in der Nähe von Disneyland in Anaheim, sagen, dass die Zahl der Menschen, die um Hilfe bitten, in den Tagen seit der Schliessung des grössten Arbeitgebers der kalifornischen Stadt, um das 40-fache gestiegen sei, weil die lokale Wirtschaft vernichtet ist.

    Disney hat 32'000 Angestellte nach Hause geschickt, die in seinem kalifornischen Freizeitpark bisher gearbeitet haben. Der Dominoeffekt hat andere Unternehmen hart getroffen. Geschäfte, Hotels und Restaurants haben wegen dem Ausbleiben der Besucher geschlossen.

    Einheimische warnen, dass die Situation in ihrer Stadt, wo die Menschen nichts mehr verdienen und um Essen bei den Tafeln anstehen, für andere Teile der Vereinigten Staaten ein Warnsignal sei.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #384
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Zeigt Widerstand gegen die Zwangsimpfung

    Der "Tipp" von Freeman funktioniert aber leider in "Pseudo-Demokratien" nicht!
    Die üblichen Gesetzesbrecher werden das entscheiden!

    Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung von 7,75 Milliarden Menschen ist in ihren Wohnungen oder Häusern eingesperrt und darf nur aus besonderen Gründen diese verlassen, zum Beispiel um Lebensmittel einkaufen zu gehen. Geschäfte, Büros, Firmen und Fabriken sind geschlossen, nichts läuft mehr, kaum einer arbeitet. Warum? Weil mit Stand Sonntag 66'000 Menschen angeblich am Coronavirus gestorben sind. Das ist 0,0000085 der Menschheit auf diesem Planeten!!!


    In welchem Verhältnis stehen diese einschneidenden Massnahmen mit dem Bruch der Verfassungsrechte, der Freiheitseinschränkung und der Stilllegung der Wirtschaft, zu der mikroskopisch kleinen Anzahl an Toten? IN ABSOLUT KEINEM!!!

    Die WHO sagt offiziell, die jährliche Grippe ist eine ernsthafte globale Gesundheitsbedrohung, die alle Länder betrifft: Jedes Jahr gibt es weltweit schätzungsweise 1 Milliarde Fälle, 3 bis 5 Millionen schwere Fälle und 290'000 bis 650'000 grippebedingte Todesfälle durch Atemwegserkrankungen.

    Es gibt also bis zu zehnmal mehr Grippetode JEDES JAHR und trotzdem wird die Welt nicht unter Quarantäne gestellt, niemand eingesperrt und keine Betriebe geschlossen. Es gibt keine Panikmache von den Medien und Politikern darüber. Warum jetzt wegen dem Coronavirus???

    Weil meiner Meinung nach es um ganz etwas anderes geht als um den Schutz der Gesundheit, sondern um drei Dinge die sie vorhaben und für die sie diese aufgeblasene Krise und die Angst der Menschen benutzen:

    1. Die Ermächtigungsgesetze, die sich die Regierungen sofort gegeben haben, werden nach der Krise NICHT aufgehoben. Sie sagen wohl, sie sind nur temporär, aber das hat es noch nie gegeben, dass ein Staat Machtbefugnisse wieder hergibt. Die Verhaltensdiktatur und der Polizei- und Überwachungsstaat wird permanent ausgeweitet.

    2. Der mit dem Wirtschaftsstillstand kommende Zusammenbruch des Geld- und Finanzsystems, der sowieso mehr als überreif ist und dieses Jahr passiert wäre, können sie auf den Virus schieben. Die Verursacher und Verantwortlichen in den Zentralbanken, Regierungen und der Politik sind dann mit dem Virus als "Schuldigen" fein raus, haben sie doch den perfekten Sündenbock mit Corona.

    3. Die Absicht, welche die Menschenhasser und Psychopathen schon lange haben, alle Menschen mit Fremdstoffen zu verseuchen und mit einer Markierung zu versehen, kann endlich umgesetzt werden. Die Einschränkungsmassnahmen gegen die Bewegungsfreiheit werden so lange bestehen, bis ein Impfstoff entwickelt und in Massen produziert wurde, um dann die Zwangsimpfung durchzusetzen.

    Nur wer sich impfen lässt wird wieder "normal" sich bewegen können. Die Regierung von Dänemark hat bereits ein Gesetz zur Zwangsimpfung formuliert und das Parlament hat dem zugestimmt, wie ich hier berichtet habe. Andere Staaten werden diesem "Vorbild" sicher folgen und die Pharmamafia und die korrupten medizinischen Experten die Impfung vehement als notwendig fordern.

    Alle drei Vorhaben, welche die Krise ihnen ermöglicht umzusetzen, führen uns in die Orwellsche Dystopie, in ein weltweites totalitäres Regime. Nichts wird mehr so sein wie vorher. Es ist erschreckend wie schnell und komplett der Widerstand in der Bevölkerung gegen die Verletzung der Verfassungsrechte zusammengebrochen ist. Vor lauter Angst lassen Menschen sich alles gefallen und gehorchen der Obrigkeit.


    Für mich ist aber die Zwangsimpfung die grösste Gefahr, weil wir dadurch nicht mehr über unseren eigenen Körper bestimmen können. Wer die Impfung nicht will wird als Aussätziger behandelt, wird ausgegrenzt, sogar von den eigenen Mitmenschen gemieden. Viele sind über Nacht Denunzianten geworden. Der Weg in die Konzentrationslager ist nicht mehr weit.

    Ich erkläre was der Plan ist und wer dahinter steckt:

    Microsoft-Gründer Bill Gates kündigte am 18. März 2020 während einer "Reddit 'Ask Me Anything'-Sitzung" an, dass er an einem neuen, unsichtbaren "Quantenpunkt-Tattoo"-Implantat arbeitet, das nachverfolgen soll, wer auf Covid-19 getestet und wer dagegen geimpft wurde.

    Laut BioHackInfo.Com: "Bei den Quantenpunkt-Tätowierungen werden auflösbare Mikronadeln auf Zuckerbasis aufgetragen, die einen Impfstoff und fluoreszierende 'Quantenpunkte' auf Kupferbasis enthalten, die in biokompatible Kapseln im Mikrometerbereich eingebettet sind. Nachdem sich die Mikronadeln unter der Haut aufgelöst haben, hinterlassen sie die eingekapselten Quantenpunkte, deren Muster gelesen werden können, um den verabreichten Impfstoff zu identifizieren."

    Der Impfstoff gegen Covid-19 befindet sich bereits in der Forschung und Entwicklung, und Experten sagen, dass er wahrscheinlich in etwa 12 Monaten verfügbar sein wird. Bedeutet dies Zwangsimpfungen oder eine ständige "Unterbringung" für diejenigen, die den Coronavirus-Impfstoff ablehnen?

    Gates arbeitet gleichzeitig an dem ID2020-Zertifizierungszeichen, das laut pymnts.com "Immunisierung als Plattform für digitale Identität" nutzt. Die Gates Foundation ist auch eine Allianz mit Accenture, IDEO, Gavi und der Rockefeller Foundation eingegangen, um ID2020 Wirklichkeit werden zu lassen.

    Ich möchte euch an meinen Artikel aus 2010 erinnern: "Bill Gates und das NWO-Programm", wo er bei einem Vortrag gefordert hat, die Menschheit muss auf NULL reduziert werden, um das "Killergas" CO2 auf Null zu bringen.

    Bill Gates, als einer der reichten "Personen" der Welt, will die Menschheit ausrotten und ist deshalb einer unserer grössten Feinde!!!

    Er ist das Werkzeug für die satanische Elite, hat für Reichtum seine Seele verkauft, tarnt sich mit seiner Stiftung als Philanthrop.

    Gates hat sich oft mit dem verurteilten Kinderschänder und Pädophilen Jeffrey Epstein getroffen, ist im "Lolita Express" mitgeflogen und hat Epstein im Gefängnis besucht:


    Er ruft nach einer Weltregierung, nach der Zwangsimpfung, will die bargeldlose Gesellschaft, propagiert die Depopulation um das CO2 zu reduzieren, steht hinter Geoengineering zur "Klimarettung", unterstützt mit GMO vergiftete Lebensmittel und will Kinder "programmieren" ... steht alles auf der Wunschliste der Elite.

    Das weitere Programm

    Was auch auf uns zu kommt, ist die bargeldlose Gesellschaft, was die Bankster und Regierungen für die totale Kontrolle wollen. Sie nutzen dafür ebenfalls die Hysterie um die Ansteckung.

    Laut New9.Com: "Eine wachsende Zahl von Unternehmen und Einzelpersonen weltweit hat die Verwendung von Banknoten eingestellt, weil sie befürchten, dass die physische Währung, die von Zehntausenden von Menschen im Laufe ihres Lebens gehandhabt wird, ein Träger für das Coronavirus sein könnte."

    In Südkorea ging die Zentralbank des Landes so weit, dass sie zwei Wochen lang Bargeld aus dem Verkehr zog und in einigen Fällen sogar Papiergeld verbrannte. Ein Entwurf des bevorstehenden Gesetzes zur Ankurbelung der US-Wirtschaft enthielt ebenfalls eine Bestimmung, die die Schaffung eines digitalen US-Dollars vorschrieb, die jedoch in letzter Minute gestrichen wurde.

    Der demokratische Senator Sherrod Brown drängte auf den digitalen Dollar und sagte, er würde "jedem die Möglichkeit geben, eine digitale Dollar-Brieftasche einzurichten, die als 'FedAccount' bezeichnet wird, ein kostenloses Bankkonto, das zum Empfang von Geld, zu Zahlungen und zur Entnahme von Bargeld verwendet werden kann".

    Wird dies letztendlich in ein "Zeichen" oder eine digitale Tätowierung eingebunden werden, die nicht nur die Möglichkeit hat, uns alle mit ID2020 zu verfolgen, zu bestätigen, ob wir geimpft wurden, und auch das Banksystem in ein leicht zu implantierendes, unsichtbares, digitales Zeichen einzubinden?

    Ohne Alternative mit Bargeld zahlen zu können, kann ein Regime jeden Kritiker und jeden den sie als Querulanten bezeichnen den Zugang zum digitalen Geld abschalten und damit die Lebensgrundlage nehmen. Das ist jetzt alles mit der Angstmacherei wegen dem Coronavirus möglich.

    Was kann man dagegen tun?

    Ich schlage vor, dass jeder von Euch seinen Abgeordneten oder Nationalrat kontaktiert und klar und deutlich zu verstehen gibt, dass die aktuelle Krise NICHT für diese totalitären Massnahmen missbraucht werden darf. Wenn sie wiedergewählt werden wollen, dann müssen sie weitere Versuche der Freiheitseinschränkung durch die Regierungen ablehnen.

    Dass man keine Zwangsimpfung, keine Bargeldabschaffung, keine Freiheitsberaubung und keine Handy-Überwachung akzeptieren wird. Auch keine Inflation, keine Enteignung und keine Vernichtung der Wirtschaft und Arbeitsplätze. Das Infektionsschutzgesetz ist KEIN Freibrief um die Verfassung zu brechen!!!

    Notfalls wird von dem in der Verfassung vorgesehenen Widerstandsrecht und Ungehorsam gebraucht gemacht. Das müssen alle Politiker deutlich verstehen. Wer schweigt und nichts macht, gibt seine Zustimmung zur Diktatur.

    Rechnet NICHT mit einem heutigen "von Stauffenberg", der euch das Handeln abnimmt, sondern wir alle müssen Protestieren und Widerstand leisten!!!

    LOS, FINDET HERAUS WER EUCH IM PARLAMENT VERTRITT UND SAGT EURE MEINUNG!

    Hier die Liste der Abgeordneten zum ...

    - Deutschen Bundestag

    - Österreichischen Nationalrat

    - Schweizer Parlament
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #385
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Schweiz - Spitäler beantragen Kurzarbeit

    Es ist jetzt offiziell was ich bereits vor 14 Tagen hier berichtet habe, die Spitäler der Schweiz haben nichts zu tun und müssen sogar Kurzarbeit einführen, weil es kaum Patienten gibt und das Personal Däumchen dreht. Kein Spur von einer Infektionswelle die man flachhalten muss, weswegen die Bevölkerung zu Hause eingesperrt ist und die Büros, Geschäfte und Werkstätten geschlossen wurden. Ähnlich ist es in D und Ö. Das beweist für mich, es handelt sich um eine grossangelegte Panikmache, die völlig übertrieben ist und nichts mit der Realität zu tun hat.


    Weil es kaum Patienten und es keine Welle an Infizierten mit dem Coronavirus gibt, haben zahlreich Spitäler in der Schweiz Kurzarbeit beantragt oder führten deshalb diese ein. Als Grund dafür nennen sie das Ausbleiben der Corona-Patienten und das Verbot der Durchführung von nicht dringlichen Eingriffen.

    Kürzlich bewilligte der Kanton Thurgau die Kurzarbeit der Spital Thurgau AG. Der ambulante Sektor sei zu 80 Prozent eingebrochen, sagte Geschäftsführer Marc Kohler zu Radio Top. Der stationäre Bereich sei zu 60 bis 70 Prozent leer. Auch das "halb leere" Kantonsspital Aarau führte laut der "Aargauer Zeitung" Kurzarbeit ein.

    Das Kantonsspital Zug habe Kurzarbeit angemeldet, weil das Verbot in verschiedenen Bereichen zu einer markanten Reduktion des Arbeitsvolumens und einem entsprechenden Ertragsausfall führe, heisst es dort. Auch die Hirslanden-Gruppe führte Kurzarbeit ein.

    In der Klinik Birshof in Münchenstein BL, an der in normalen Zeiten vorwiegend orthopädische Operationen durchgeführt werden, liege die Auslastung meistens unter 30 Prozent, sagt Claude Kaufmann, Sprecher der Hirslanden AG. In der Klinik Hirslanden in Zürich betrage sie noch rund 70 Prozent.

    Das Kantonsspital Luzern hat einen Eingang extra für Coronapatienten eingerichtet (infopoint), aber das Personal steht nur draussen rum und plaudert:




    Der Bundesratsbeschluss vom 17. März verbietet Spitälern, Kliniken und Arztpraxen alle nicht dringend angezeigten medizinischen Eingriffe und Therapien, um "Kapazitäten freizuhalten". Gleichzeitig verzeichnen Rettungskräfte rund ein Drittel weniger Patienten in den Schweizer Notfallstationen als vor der Pandemie, die Ambulanzen und dessen Mannschaften stehen nur rum.

    Das heisst, die Situation im Gesundheitswesen ist völlig paradox, denn statt überwältigt zu werden, wie die Regierungen und auch die sogenannten Gesundheitsexperten prognostiziert habe, stehen die Spitäler leer und haben keine Einnahmen, was zu wirtschaftlichen Problemen führt. Nicht nur die ganze Wirtschaft leidet massiv wegen dem "Lockdown" sondern auch das Gesundheitswesen.

    Die Ausrede die jetzt von den Politikern und Experten für ein weiteres Einsperren der Bevölkerung benutzt wird lautet, die Welle kommt noch. Dabei hat das warme Frühlingswetter angefangen, die Sonne strahlt und die Temperaturen steigen, was das Ende der Virusinfektion einleitet, denn ein "Warmes Klima ist schlecht für das Coronavirus".

    Es gibt Ärzte die sagen, die Leute sollen raus gehen und Sonne und frische Luft tanken, um ihr Immunsystem zu stärken. Nur rumsitzen zu lassen, sie ohne Sonnenlicht in den vier Wänden zu halten, wäre kontraproduktiv.

    China scheint über dem Berg zu sein, denn dort sind die Zahl der Infektionen und auch die Todesfälle erheblich zurückgegangen. Die Regierung hat die Quarantänemassnahmen grösstenteils aufgehoben, die Menschen sollen wieder arbeiten gehen und man sieht Berichte wie die Restaurants und Geschäfte geöffnet haben und besucht werden, Reisen sollen wieder erlaubt sein.

    Die Frage ist deshalb, wie lange will man in Europa noch den Ausnahmezustand begründen und aufrechterhalten? Jeder Tag des Stillstandes kostet Milliarden an Verlust, was Pleiten und Arbeitslosigkeit bedeutet. Ich meine, wenn jetzt sogar Spitäler Kurzarbeit einführen und das Personal nach Hause geschickt wird, dann stimmt doch gewaltig etwas nicht mit dem was sie uns erzählen.

    Es erhärtet sich immer mehr bei mir der Verdacht, es geht um ganz etwas anderes, dass sie mit uns vorhaben, und nicht um unsere Gesundheit zu schützen. Was sie mit der Angstmacherei umsetzen wollen habe ich bereits ausführlich in meinen Artikeln beschrieben, und es ist nichts gutes!

    ---------

    Bei ze wei, Bill Gates hat schon immer mit Viren zu tun gehabt. Jahrzehntelang hat er mit seiner Firma "Mikroschrott" Programme mit grossen Fehlern verkauft, Software die völlig mit Viren verseucht werden kann, damit wir Antivirenprogramme kaufen müssen ... und jetzt, nachdem er seine "Stiftung" gründete, will er als "Wohltäter" die Menschen mit Viren verseuchen, um sie alle impfen zu können.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #386
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Coronasterblichkeit hat mit Luftverschmutzung zu tun

    Warum gibt es einen grossen Unterschied in der Infektionsrate mit dem Coronavirus zwischen einzelnen Ländern und sogar zwischen Regionen innerhalb der Länder? Warum erkranken und sterben mehr Menschen an Atemnot in der Lombardei, in bestimmten Gebieten in China, Iran, Frankreich, Spanien aber auch in Amerika als anderswo? Weil es sich um Gebiete mit sehr hoher Luftverschmutzung handelt.

    Neben Turin hat Mailand die höchste Luftverschmutzung in Italien

    Ich kenne Norditalien, Mailand und auch Teheran sehr gut, es sind Dreckslöcher was die Luft und Umwelt betrifft. Die Bevölkerung dort hat geschädigte Lungen und deshalb kann der Virus viel schlimmer wirken. Die Sterblichkeitsrate an Coronaviren ist an Orten mit erhöhter Luftverschmutzung "signifikant höher", weil winzige Partikel in der Luft die Atmungsorgane schwächen, behauptet eine neue Studie.

    Umgekehrt, wer in einem Gebiet mit sauberer Luft lebt, keine Schädigung der Atmungsorgane hat, wird nicht so leicht vom Virus angegriffen. Die Atemwege sind nämlich die erste Verteidigungslinie gegen eindringende Keime und Fremdkörper. Wenn diese leicht wegen Schädigung und Vorerkrankung überwunden werden kann, dann kann das Virus ungehindert wüten.

    Winzige Partikel in der Luft, PM2,5 genannt, verursachen bekannter- massen langfristige Gesundheitsprobleme und werden von der Industrie, von Kraftfahrzeugen und bei der Verbrennung von Brennstoffe erzeugt.

    Mailand verzeichnet einen Durchschnitt von 37μg (Mikrogramm) an PM10-Partikeln pro Kubikmeter - deutlich über der empfohlenen oberen Wert. Turin hatte mit 39 einen noch schlechteren Wert.

    Alle italienischen Städte, die geprüft wurden, haben den Grenzwert von 20μg weit überschritten, der von der WHO als absoluter maximaler Jahresdurchschnitt für den Schutz der menschlichen Gesundheit angegeben wurde. Rom (gleichauf mit Paris) belegte mit 28 den siebten Platz.

    Forscher fanden heraus, dass selbst ein geringer Anstieg der PM2,5-Konzentration mit einer signifikant höheren Sterblichkeitswahr- scheinlichkeit nach einer Infektion mit dem Coronavirus verbunden ist.

    "Wir fanden heraus, dass ein Anstieg von nur 1μg pro Kubikmeter PM2,5 an Partikel mit einem 15-prozentigen Anstieg der Covid-19-Todesrate verbunden ist", schreibt das Team in ihrer schockierenden Studie.

    Die DailyMail berichtet, die Daten zur Luftverschmutzung aus rund 3'000 US-Gemeinden, die 98 Prozent der Bevölkerung des Landes ausmachen, wurden von den Wissenschaftlern gesammelt und mit den Coronavirus-Statistiken verglichen.

    Sie bereinigten die Zahlen um Faktoren, die die Ergebnisse verzerren können, wie Armutsniveau, Rauchen, Fettleibigkeit und die Anzahl der verfügbaren Tests und Krankenhausbetten.

    Die Analyse ergab, dass eine langfristige Ausgesetztheit gegenüber PM2,5 das Sterberisiko durch Coronaviren signifikant erhöht.

    Luftverschmutzung schwächt die Atemwege des Körpers und hemmt seine Fähigkeit, Infektionen zu verhindern, was bekanntlich zu höheren Todesraten bei allen Ursachen führt.

    Umweltverschmutzung hemmt die erste Schutzlinie des Körpers gegen das Eindringen von Krankheitserregern in die Lunge, wobei die winzigen Härchen, die so genannten Zilien, an Wirksamkeit verlieren.

    Diese winzigen Härchen können Infektionen nicht einfangen und beseitigen, so dass diese Menschen mit grösserer Wahrscheinlichkeit chronische Atemwegserkrankungen entwickeln.

    COVID-19 zielt auf die Atemwege und kann zu Kurzatmigkeit, verminderter Lungenkapazität und schliesslich zum Erstickungstod führen. Diese Schädigung der Atemwege kann man nicht durch einen Impfstoff beseitigen.

    Wer also in einer Stadt oder Gegend mit hoher Luftverschmutzung lebt, ist einem hohen Risiko ausgesetzt, und wer saubere Luft einatmet nicht. Das erklärt den grossen Unterschied in der Infektionsrate zwischen Ländern und Gebiete.

    Es ist deshalb falsch, die Verhältnisse in Italien oder Spanien und Frankreich betreffend Infektionsgefahr und Todesfälle durch das Coronavirus mit anderen Ländern zu vergleichen, die nicht so unter Luftverschmutzung leiden.

    Man muss sich das gesamte Bild und die Ursache für Vorerkrankungen in den Orten anschauen und nicht einfach Zahlen unqualifiziert zitieren und als Entscheidungsgrundlage für Massnahmen nehmen.

    Ich kann euch deshalb melden, in Abchasien haben wir bisher keinen einzigen Infizierten, weil dieses Land keine Industrie hat und deshalb saubere Luft und gute Gesundheit, auch durch die Wälder, Berge und das Meer.

    Ein eingereister Coronapatient wurde bisher gemeldet, aber der hat sich den Virus in Moskau eingefangen, die Metropole mit 13 Mio Einwohner ist auch ein Ort mit schlechter Luft.

    Das heisst als Erkenntnis, Impfen wird die Luftqualität nicht verbessern und auch bei Menschen nicht ihre Schädigung der Atemwege heilen. Man muss am richtigen Ort ansetzen und die Ursache beseitigen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #387
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Papst - Corona ist der Zorn der Erde auf Menschen

    Der Bischof von Rom, auch Papst Franziskus genannt, sagte, er glaube, dass die Coronavirus-Pandemie "sicherlich die Antwort der Natur" auf das Versagen der Menschheit sei, die "Teilkatastrophen" zu bewältigen, die durch den vom Menschen verursachten Klimawandel ausgelöst werden. Siehe "Vatican News". In anderen Worten, die aktuelle Virus-Pandemie sei die Strafe der Erde für die Sünden der Menschheit, sagt das Oberhaupt der Katholischen Kirche, Kopfschüttel!!!


    Auf die Frage des britischen Journalisten Austen Ivereigh, ob die COVID-19-Krise eine Gelegenheit für eine "ökologische Umkehr" sei, bekräftigte der "Pontifex" seine Überzeugung, dass die Menschheit die Natur provoziert habe, indem sie nicht angemessen auf die Klimakrise reagiert habe.

    "Es gibt einen Ausdruck auf Spanisch: 'Gott vergibt immer, wir vergeben manchmal, aber die Natur vergibt nie'", sagte Franziskus in dem am Mittwoch veröffentlichten Interview.

    "Wir haben nicht auf die Teilkatastrophen reagiert. Wer spricht jetzt von den Bränden in Australien, oder erinnert sich daran, dass vor anderthalb Jahren ein Boot den Nordpol überqueren konnte, weil die Gletscher alle geschmolzen waren? Wer spricht jetzt von den Überschwemmungen?"

    "Ich weiss nicht, ob es die Rache der Natur ist, aber es ist sicherlich die Antwort der Natur", fügte er hinzu.

    Diese Behauptungen beweisen, Franziskus ist nicht "unfehlbar", denn er behauptet Quatsch.

    Waldbrände hat es in Australien schon immer gegeben, denn seit Zehntausenden Jahren haben die Aboriginies diese angezündet, und die heimischen Eukalyptusbäume benötigen die Brände sogar. Eine Katastrophe wurde dieser Umstand nur, weil man erlaubt hat, Häuser an oder in den Wäldern zu bauen.

    Dann, es gibt keine Gletscher am Nordpol, denn das Eis schwimmt auf dem Meer und es ist auch kein Schiff über den Nordpol gefahren.

    Überschwemmungen sind grösstenteils deshalb, weil die Flüsse begradigt und Sümpfe trockengelegt wurden und wegen der Bodenversiegelung durch Wohn- und Industriegebiete, Parkplätze und Strassen, was das Regenwasser nicht im Boden einsickern lässt.

    Hat also alles nichts mit dem CO2 des Menschen zu tun und die Erde und die Natur haben in den 4,3 Milliarden Jahren schon ganz andere Katastrophen und Aussterbeereignisse erlebt. Der "Papst" soll seinen Mund halten, wenn er keine Ahnung über die Erdgeschichte hat.

    Ach habe vergessen, für ihn begann die Welt erst vor 6000 Jahren und Menschen und Dinosaurier lebten zusammen, so wie in der TV-Cartoon-Serie Fred Feuerstein. Aber diese gesponnen Ideen über Mensch und Natur hat er schon vorher geäussert.

    Ende letzten Monats drückte der Papst dieselbe Überzeugung gegenüber einem spanischen Journalisten aus und bestand darauf, dass die Coronavirus-Pandemie der Ruf der Natur sei, die Menschen sollten sich besser um die Schöpfung kümmern.

    Auf die Frage, ob die COVID-19-Pandemie die Art der Natur sei, "Rache" an der Menschheit zu nehmen, meinte der Papst, die Natur rufe nach Aufmerksamkeit.

    "Brände, Erdbeben ... die Natur hat einen Wutanfall, so dass wir uns um sie kümmern werden", so der Pontifex.

    Auch im vergangenen Dezember sagte der Papst, dass Naturkatastrophen wie ein massiver Sturm, der Norditalien im Herbst 2018 heimgesucht hat, die Art und Weise sind, wie die Natur Alarm schlägt, damit wir uns mehr um die Umwelt kümmern.

    "Dies sind Ereignisse, die uns Angst machen", sagte Franziskus. "Es sind Alarmsignale, die uns die Schöpfung sendet und die uns auffordern, sofort wirksame Entscheidungen zu treffen, um unser gemeinsames Heim zu schützen."

    Was ist mit der Schwarzen Pest, einer der verheerendsten Pandemien der Weltgeschichte, die in Europa zwischen 1346 und 1353 geschätzte 25 Millionen Todesopfer – ein Drittel der damaligen Bevölkerung – forderte? War das auch der Zorn der Muttererde gegen die Menschheit wegen Umweltsünden? Hat die Erde sich damals auch für etwas gerächt?

    Es gab aber gar keine Autos und keine Industrie und kaum vom Menschen verursachter CO2-Ausstoss. Dass der Mensch durch seine Existenz das Klima verändert, war überhaupt kein Thema, sondern ist erst vor wenigen Jahrzehnten von den Globalisten und Ökonazis erfunden worden.

    Im Jahr 2015 widmete Franziskus als erster Papst in der Geschichte eine ganze Enzyklika dem Thema der Sorge um die Umwelt, in der er die Ausbeutung der Natur durch den Menschen anprangerte.

    "Diese Schwester (Muttererde) schreit auf wegen des Schadens, den wir ihr aufgrund des unverantwortlichen Gebrauchs und des Missbrauchs der Güter zufügen, die Gott in sie hineingelegt hat", schrieb Franziskus.

    Heisst das, wir dürfen die "Güter" nicht verwenden? Wir müssen sie liegen lassen und ohne denen auskommen? Dann muss aber der "Papst" mit gutem Beispiel vorangehen, und ich meine wörtlich "GEHEN", und nicht mehr sich im "Papa-Mobil" fahren und mit Privatjet fliegen lassen.

    "Die Gewalt des von der Sünde verletzten menschlichen Herzens wird auch in den Krankheitssymptomen deutlich, die wir im Boden, im Wasser, in der Luft und in den Lebewesen bemerken.".

    Ach, Stürme und Fluten sind "Krankheitssymptome" der Natur? Früher waren es aber Zeichen für den Zorn Gottes!!!

    Wurde laut Bibel nicht die Menschheit durch die Sintflut ausgelöscht und nur Noah, seine achtköpfige Familie und die Tiere in der Arche überlebten? Gleich zu Beginnen der Menchheitsgeschichte hat die Erde sich "gerächt", oder was?

    Franziskus neigt dazu, die Natur zu personifizieren, indem er vorschlug, dass sie "schreit", wenn sie misshandelt wird.

    Situationen wie der Verlust der biologischen Vielfalt und die wirtschaftliche Ungleichheit "haben die Schwester Erde, zusammen mit all den Verlassenen unserer Welt, zum Schreien gebracht, mit der Bitte, einen anderen Weg einzuschlagen", schrieb er.

    Moment mal, was ist mit dem Massenaussterben der letzten 540 Millionen Jahre, die mindestens 20 mal stattfanden und 99 Prozent der Tier- und Pflanzenwelt vernichtet haben?

    Uns Menschen als "Krönung" der Säugetiere gibts doch nur laut der Wissenschaft, weil vor 66 Millionen Jahren ein riesiger Meteor einschlug und die Dinosaurier komplett ausgerottet hat. Übrig blieb eine Leere in der Natur, die von kleinen im Boden lebenden Säugetiere gefüllt wurde, aus denen wir entstanden sind.

    Das heisst, "extinction events" haben auch was gutes, denn sie erlauben neue Lebensarten zu entstehen.


    Statt sich ums Seelenheil seiner Schäfchen zu kümmern und sie für ein Leben nach der sehr kurzen irdischen Existenz vorzubereiten, ist der Papst ein "Umweltaktivist" geworden, zu einem der lautstärksten Gegner der globalen Erwärmung und drängt auf "drastische Massnahmen", um "einen klimatischen Notstand zu bekämpfen, der die Natur und das Leben selbst ernsthaft bedroht".

    Für Franziskus ist das Diesseits wichtiger als das Jenseits, materielle Werte wie die "Natur" wertvoller als die seelischen des Menschen. Was für eine Abkehr von den Prinzipien des christlichen Glauben!!!

    "Jetzt ist es an der Zeit, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aufzugeben und schnell und entschlossen zu Formen sauberer Energie und einer nachhaltigen und zirkulären Wirtschaft überzugehen."

    Sorry eure "Heiligkeit", Erdöl und Erdgas stammen nicht von Fossilen ab, das ist ein grosser Irrtum, sondern ist einer dieser "Güter", welche die Erde kontinuierlich im Inneren produziert.

    Was "saubere Energie" darstellt ist Ansichtssache. Alle Energieformen haben Nachteile und keine ist wirklich "sauber", wenn man den ganzen Produktionsprozess analysiert.

    Dann: "Lasst uns auch lernen, auf die indigenen Völker zu hören, deren uralte Weisheit uns lehren kann, wie wir in einer besseren Beziehung zur Umwelt leben können", sagte er.

    Die letzte Aussage von ihm ist ja die grösste Frechheit und Heuchelei. Wer hat denn die "indigenen Völker" in Mittel- und Südamerika durch die "Bekehrung zum Christentum" am meisten ausgerottet und ihre ganze Kultur zerstört? Es war die Katholische Kirche, die mit den "Conquistadores" im 16. Jahrhundert den Kontinent eroberte.

    Die Tempel der Inka und Maya hat man niedergerissen und darauf Kirchen gebaut, ihre Schriften verbrannt und Götter gestürzt.

    Jetzt verlangt ausgerechnet der Chef der Katholiken, man soll "deren uralten Weisheiten und Lehren" übernehmen? Warum nicht auch ihre Götter und ihren Glauben wieder einsetzen??? Was für eine völlige Kehrtwende, zurück zum Multigötterglauben, der die Natur spiegelt.

    Ist "der Vertreter von Christus auf Erden", gegen das Christentum und gegen den einzigen Gott? Sieht so aus!!!

    Die Namen unserer Wochentage sind ja ein Überbleibsel der Naturgötterverehrung, Sonntag (Sonnengott), Mondtag (Mondgott), Donnerstag (Donnergott), Freitag (Freya, die nordische Wanengöttin der Liebe und der Ehe, war dann die Göttin Venus).

    Auch die christlichen Feiertag wie Weihnachten und Ostern sind Übernahmen von heidnischen Festen.

    Dieser völlige Schwachsinn den er äussert ist wirklich haarstreubend. Wie ich sagte, Franziskus sollte sich um den Katholischen Glauben kümmern und nicht sich für eine fragwürdige politische Ideologie, den Kulturmarxismus und eine grüne Ersatzreligion einspannen lassen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #388
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    KenFM ist in Berlin verhaftet worden

    Laut ersten Informationen die ich bekommen habe, wurde KenFM auf dem Rosa Luxemburg Platz in Berlin um ca. 15.30 Uhr von Polizisten abgeführt. Es wird wahrscheinlich wegen dem Versammlungsverbot sein. Es hatten sich dort Menschen versammelt, um gegen die Verletzung des Grundgesetz zu demonstrieren.

    Wenn ich mehr weiss informiere ich euch.


    Das Foto zeigt wie Ken Jebsen von mehreren Polizisten im Kampfmontur zwangsweise weggebracht wird.

    UPDATE: Andere Journalisten wurden auch abgeführt, ihre Personalien aufgenommen und dann des Platzes verwiesen. Jepsen erklärte, er sei aufgegriffen worden, als er sich am Platz mit Kollegen traf. Mehr wisse er nicht, sagte er auf Nachfrage, nachdem er seine Anzeige bekommen hatte.

    Personen die über den Rosa Luxemburg Platz liefen oder herumstanden und eine Kopie des Grundgesetz in der Hand hielten, wurde von Polizisten zum einem Sammelpunkt geführt und dort erkennungs- dienstlich "behandelt". Es reichte aber auch schon, dass sie auf dem Platz das Geschehen beobachteten und die Polizisten meinten, sie würden nicht genug Abstand zueinander halten.

    Soweit ist es schon unter dem Merkel-Regime gekommen, dass man wegen dem Hinweis auf das Grundgesetz von der Polizei als Krimineller betrachtet wird. Willkommen in der DDR Version 2.0, wo mit dem Ausrufen einer Epidemie alle Verfassungsrechte nicht mehr gelten, mit der Ausrede Lüge, es gehe um den Gesundheitsschutz.

    Zu viele Schafe sind aus Angst bereit ihre Rechte für eine vermeintliche Sicherheit aufzugeben. So beginnt immer das Ende der Demokratie und die Errichtung eines totalitären Staates. Deshalb kommt mir ja nicht später mit der Klage: "Wie konnte das nur passieren?"

    Verdammt nochmal, weil ihr Hosenscheisser nichts dagegen unternommen habt, deshalb!!!

    Freiheit muss man erkämpfen und verteidigen, die bekommt man nicht geschenkt.

    Ich habe euch lange genug gewarnt, es wird kommen. 2008 habe ich geschrieben: "Ja, ihr wurdet lange genug gewarnt. Ihr wurdet nicht nur von mir, sondern von vielen meiner Kollegen im Internet gewarnt. Ich habe euch gewarnt und andere haben euch gewarnt, aber ihr wollt nicht zuhören, und wer nicht hören will muss fühlen.

    Ignoranz ist nur dann Seligkeit, wenn die Konsequenzen noch nicht eingetroffen sind.

    Warum seid ihr so? Weil es euch noch zu gut geht? Weil dieses perverse System euch korrumpiert und mit einer Karotte vor der Nase antreibt? Weil ihr kein Rückgrat habt? Weil ihr völlige Ignoranten seid und noch mächtig stolz darauf? Ist es, weil ihr euch laufend selbst belügt und die Konsequenzen der Wahrheit nicht in euer Lebensbild passt?


    Wieso akzeptiert ihr die komplette Stilllegung der ganzen Wirtschaft und Gesellschaft??? Es ist doch mittlerweile durch eine Studie festgestellt worden, man kann sich nicht durch Türklinken oder berühren irgendwelcher Oberflächen anstecken. Ausserdem müssen wir da durch und den Virus früher oder später bekommen.

    Erkennt ihr nicht, die Corona-Krise ist doch nur ein Trick, um euch in eine Verhaltensdiktatur zu führen. Die Maske ist gefallen, die teuflische Fratze ist zum Vorschein gekommen. Und ihr glaubt, es wäre nur wegen eines Virus, die Einschränkungen seien nur vorübergehend und alles wird wieder so wie vorher? Dann träumt weiter, denn vieles wird nicht mehr so sein.

    -------

    In den letzten Wochen hat Ken Jebsen sehr vehement gegen die Einschränkungsmassnamen wegen Corona in seinen Videos protestiert, wie ich hier am 27. März berichtet habe, und die Situation mit einer Freiheitseinschränkung durch Ermächtigungsgesetze verglichen, eine widerrechtliche Verletzung des Grundgesetz.

    Er hat gefragt: "Wird Widerstand zur Pflicht?"

    ------

    Der Veranstalter: Demokratischer Widerstand e.V.i.Gr. Berlin:

    Corona und die Weltwirtschaftskrise: Deren System ist am Ende. Unseres war es nie.

    Wir bestehen

    auf die ersten 20 Artikel unserer Verfassung
    auf die Würde der Alten & der Krankenladen
    auf Verhinderung obrigkeitsstaatlicher Schikanen
    auf Beendigung des Notstands-Regimes
    auf Wahlen & umfassende Transparenz
    auf demokratische Regeln für unser künftiges Wirtschaftssystem.


    Samstag, 11. April 2020, um 15:30 Uhr, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin (S/U Alexanderplatz & U Luxemburg-Platz).

    ------

    Vor Jahren habe ich mal geschrieben: "Wenn man eine Diktatur stürzen will, muss man sie zwingen sich wie eine zu benehmen, damit es jeder sieht!!!"
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #389
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Robert F. Kennedy Jr. kritisiert Bill Gates scharf

    In meinem Artikel vom 5. April habe ich geschrieben: "Bill Gates, als einer der reichten 'Personen' der Welt, will die Menschheit ausrotten und ist deshalb einer unserer grössten Feinde!!!" Robert F. Kennedy Jr., der Neffe des 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika John F. Kennedy, ist ähnlicher Meinung und kritisiert Bill Gates "gottähnliche Bereitschaft, mit dem Leben kleinerer Menschen zu experimentieren".


    "Impfstoffe sind für Bill Gates eine strategische Philanthropie, die seine vielen mit Impfstoffen verbundenen Geschäfte (einschliesslich Microsofts Ehrgeiz, ein globales Impf-ID-Unternehmen zu kontrollieren) nährt und ihm diktatorische Kontrolle über die globale Gesundheitspolitik gibt - die Speerspitze des konzernorientierten Neoimperialismus", schreibt Kennedy Jr.

    "Gates' Besessenheit von Impfstoffen scheint von der messianischen Überzeugung angetrieben zu sein, dass er dazu bestimmt ist, die Welt mit Technologie zu retten, und von einer gottähnlichen Bereitschaft, mit dem Leben geringerer Menschen zu experimentieren."

    "Gates konnte nicht einmal seine Windows-Betriebssysteme vor Viren schützen, also sollte er sich 'hinsetzen', wenn es um den Coronavirus geht", fügte er hinzu.

    Ja genau, halt den Mund Gates und verkriech dich in deinen Höllenbunker und ertrinke in deinen Milliarden, du Satanist!!!

    Jetzt kommt der Hammer über was Gates Impfungen für Schäden bewirkt haben:

    Gates versprach seinen Anteil von 450 Millionen Dollar von 1,2 Milliarden Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung und übernahm die Kontrolle über Indiens "National Technical Advisory Group on Immunization (NTAGI)", die bis zu 50 Dosen Polio-Impfstoffe durch sich überschneidende Immunisierungsprogramme für Kinder vor dem fünften Lebensjahr verordnete.

    Indische Ärzte machen die Gates-Kampagne für eine verheerende, nicht durch Polio ausgelöste Epidemie der akuten schlaffen Lähmung (NPAFP) verantwortlich, die zwischen 2000 und 2017 490'000 Kinder über die erwarteten Raten hinaus gelähmt hat. Im Jahr 2017 lehnte die indische Regierung Gates Impfprogramm ab und forderte Gates und seine Impfpolitik auf, Indien zu verlassen. Die NPAFP-Raten sanken rapide.

    Im Jahr 2017 gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) widerwillig zu, dass die weltweite Explosion der Kinderlähmung überwiegend auf Impfstämme zurückzuführen ist. Die beängstigendsten Epidemien im Kongo, in Afghanistan und auf den Philippinen stehen alle im Zusammenhang mit Impfstoffen. Tatsächlich waren bis 2018 70% der weltweiten Poliofälle Impfstämme.

    Während der MenAfriVac-Kampagne 2002 von Gates in Subsahara-Afrika haben die Mitarbeiter von Gates Tausende afrikanischer Kinder gegen Meningitis geimpft. Ungefähr 50 der 500 geimpften Kinder entwickelten eine Lähmung.

    Südafrikanische Zeitungen beschwerten sich: "Wir sind Versuchs- kaninchen für die Medikamentenhersteller". Nelson Mandelas ehemaliger leitender Wirtschaftswissenschaftler, Professor Patrick Bond, beschreibt die philanthropischen Praktiken von Gates als "rücksichtslos und unmoralisch".

    Im Jahr 2010 finanzierte die Gates-Stiftung eine Phase-3-Studie des experimentellen Malaria-Impfstoffs von GSK, bei der 151 afrikanische Kleinkinder starben und 1'048 der 5'949 Kinder schwerwiegende unerwünschte Wirkungen wie Lähmung, Krampfanfälle und Fieberkrämpfe erlitten.

    Im Jahr 2010 sagte Gates der WHO 10 Milliarden Dollar zu und sagte: "Wir müssen dies zum Jahrzehnt der Impfstoffe machen".

    Einen Monat später sagte Gates in einem Ted-Gespräch, dass neue Impfstoffe "die Bevölkerung reduzieren könnten".

    Im Jahr 2014 beschuldigte Kenias katholische Ärztevereinigung die WHO, Millionen unwilliger kenianischer Frauen mit einer "Tetanus"-Impfstoffkampagne chemisch zu sterilisieren. Unabhängige Labors fanden in jedem getesteten Impfstoff eine Sterilitätsformel. Nachdem sie die Anschuldigungen zurückgewiesen hatte, gab die WHO schliesslich zu, dass sie die Sterilitätsimpfstoffe seit über einem Jahrzehnt entwickelt hatte. Ähnliche Anschuldigungen kamen aus Tansania, Nicaragua, Mexiko und den Philippinen.

    Im Jahr 2014 finanzierte die Gates-Stiftung Tests von experimentellen HPV-Impfstoffen, die von Glaxo Smith Kline (GSK) und Merck entwickelt worden waren, an 23'000 jungen Mädchen in abgelegenen indischen Provinzen. Ungefähr 1'200 litten unter schweren Nebenwirkungen, darunter Autoimmun- und Fruchtbarkeitsstörungen. Sieben starben. Untersuchungen der indischen Regierung werfen den von Gates finanzierten Forschern weitreichende ethische Verstösse vor: Druck auf gefährdete Mädchen aus den Dörfern, Schikanierung der Eltern, Fälschung von Einverständniserklärungen und Verweigerung der medizinischen Versorgung der verletzten Mädchen. Der Fall befindet sich jetzt vor dem Obersten Gerichtshof des Landes.

    Eine Studie aus dem Jahr 2017 (Morgenson et. al. 2017) zeigte, dass der populäre DTP-Impfstoff der WHO mehr afrikanische Kinder tötet als die Krankheiten, die er verhindert. DTP-geimpfte Mädchen starben zehnmal häufiger als Kinder, die den Impfstoff noch nicht erhalten hatten. Die WHO hat sich geweigert, den tödlichen Impfstoff zurückzurufen, den sie jährlich zig Millionen afrikanischer Kinder aufzwingt.

    Globale Gesundheitsbefürworter auf der ganzen Welt werfen Gates vor, die Agenda der WHO von den Projekten abzulenken, die nachweislich zur Eindämmung von Infektionskrankheiten beitragen: sauberes Wasser, Hygiene, Ernährung und wirtschaftliche Entwicklung.

    Die Gates-Stiftung gibt von ihrem 5 Milliarden Dollar-Budget nur etwa 650 Millionen Dollar für diese Bereiche aus.

    Man sagt, er habe Mittel der Organisation umgeleitet, um seiner persönlichen Philosophie zu dienen, dass gute Gesundheit nur in einer Spritze kommt.

    Zusätzlich zu seiner "Philanthropie", die er zur Kontrolle von WHO, UNICEF, GAVI und PATH einsetzt, finanziert Gates ein privates Pharmaunternehmen, das Impfstoffe herstellt, und spendet zusätzlich 50 Millionen Dollar an 12 Pharmaunternehmen, um die Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs zu beschleunigen.

    In seinen jüngsten Medienauftritten zeigte sich Gates zuversichtlich, dass die Covid-19-Krise ihm nun die Möglichkeit gibt, seine diktatorischen Impfprogramme amerikanischen und europäischen Kindern aufzuzwingen.

    Muss ich noch mehr Beispiele auflisten, um Gates als das zu entlarven was er ist??? Ein Todbringer!!!

    So Milliardäre wie Gates, Soros und auch Bezos, die sich als Götter aufspielen und mit ihrem geraubten Geld die Welt kaufen und kontrollieren wollen, müssen endlich enteignet, entmachtet und ignoriert werden.

    Habt ihr gewusst, Soros ist mit seiner Soros Fund Management in New York an der WuXi Pharmatech Cayman Inc. beteilgt, der wiederum WuXi AppTec Co., Ltd. in China gehört, dessen Tochter WuXi Biologics 2014 verkündete, sie hätten das erste private chinesische Biosicherheitslabor in Suzhou fertiggestellt, wo an Viren geforscht wird?

    Es ist wieder keine Überraschung, dass die üblichen Verdächtigen und Oberverbrecher überall ihre Finger drin haben, auch in der Erforschung von Viren. Warum soll das Soros interessieren, ausser als Geldquelle und Waffe?

    Milliardär wird man nur wenn man ein skrupelloser Psychopath ist, ein Menschenhasser, Betrüger, Ausbeuter und Schinder, der über Leichen geht.

    Es ist ein absoluter Skandal, dass die ARD in den Tagesthemen am Abend des Ostersonntag Gates eine Plattform gegeben hat, damit er seine Notwendigkeit für eine generelle Zwangsimpfung der 7 Milliarden Menschen verkünden konnte.

    Natürlich melden die Medien nicht die katastrophalen Impfschäden und Sterilisierungen, welche die Bill & Melinda Gates Foundation auf der ganzen Welt mit ihren Impfprogrammen ausgelöst hat.

    Das liegt daran, dass "entbehrliche" indische und afrikanische Frauen und Kinder involvierte Opfer sind und die korrupten Mainstream-Medien ein Auge zudrücken und es vorziehen, Gates als philanthropische und liberale Ikone darzustellen.

    Dieser Menschenfeind behauptet, nur wer gegen Corona geimpft ist wird mit einer Markierung versehen und nur so wieder in die "Normalität" zurückkehren können.

    FUCK OFF!!!

    -----------



    Es ist eine gigantische LÜGE, nur mit einem Impfstoff und einer Impfung aller Mennschen, kann man das Problem lösen. Und es ist auch eine LÜGE, bis dahin müssen wir eingesperrt und ohne Rechte bleiben.

    Wenn das stimmt, es dauert 18 Monate um eine Impfung bereitzustellen, dann bedeutet das, die Stilllegung der Wirtschaft und die Einsperrung der Menschen zu Hause geht bis Sommer 2021 ... DER WAHNSINN!!!

    ----------

    Lest unbedingt diesen OFFENEN BRIEF an "Gesundheitsminister" und Bundesrat Alain Berset von Hausärzten der Innerschweiz.

    WER JETZT NICHT ENDLICH DEN MUND AUFMACHT UND PROTESTIERT, DARF SICH NICHT MEHR ZUR MENSCHHEIT ZÄHLEN!
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #390
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.760
    Blog-Einträge
    225
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Daumen runter Microsoft macht Werbung mit und für eine Satanistin

    In meinem vorherigen Artikel habe ich Microsoft-Gründer Bill Gates wegen seiner tödlichen Besessenheit alle Menschen zu impfen einen Satanisten genannt. Einige von euch meinen, so etwas gibt es nicht und ich würde dummes Zeug reden und erfinden. Jetzt habe ich einen weiteren Beweis dafür. Leider fallen die naiven Gutmenschen schon immer auf seine Täuschung rein, denn der Teufel ist der Vater der Lüge. Er tarnt sich als "Engel" und deshalb sind seine Diener die grössten "Philanthropen", so wie Gates und Soros. Ihr "Wohltätigkeit" dient aber nur dem Bösen.


    Ausgerechnet in der Osterwoche hat Microsoft die berüchtigte serbische "Performance-Künstlerin" und Satanistin Marina Abramović in einem Werbefilm gezeigt und hochgelobt, um Microsofts Hard- und Software-Produkte für die "Mixed Reality" anzupreisen.


    Zentral in der Werbung ist die "Kunst" von Abramović, die hauptsächlich aus Blut, Eingeweiden und Kannibalismus besteht. Tatsächlich benutzt sie die Kunst als Tarnung für ihre okkulten und satanischen Rituale, wo es auch um Menschenopfer und abartigen sexuellen Praktiken geht.

    Die Microsoft-Werbung mit dem Titel "Marina Abramovic präsentiert 'Das Leben' in gemischter Realität" zeigte eine "Kunst"-Ausstellung mit "gemischter" Realität, bei der Abramovićs Bild von den Zuschauern durch ein Mixed-Reality-Headset betrachtet wird, das Bilder auf eine Brille projiziert.


    Microsoft meinte wohl, das amerikanische Publikum hat was 2016 im Zusammenhang mit der "Pizzagate-Affäre" und "Spirit Cooking" bekannt wurde bereits vergessen. Ist nicht so, denn es hagelte negative "Daumen nach unten" Beurteilungen der Werbung und Microsoft hat das Werbevideo sehr schnell aus Youtube gelöscht.



    Der Screenshot des Videos zeigt, 624 positive gegenüber 24'000 negative Bewertungen. Was für ein PR-Desaster für Microsoft!!!

    Beim "spirit cooking" handelt es sich um ein Ritual, wo menschliche Flüssigkeiten wie Blut, Brustmilch, Urin und Samen vermischt und konsumiert werden. Das alles um den Geist (Spirit) des Satan zu huldigen.


    Abramović wurde 2016 ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gerückt, nachdem E-Mails von Hillary Clintons Wahlkampfmanager John Podesta durchgesickert waren, in denen Abramović Johns Bruder Tony per E-Mail fragte, ob John zu einem "Spirit Cooking Dinner" zu ihnen kommen würde.

    Später wurde durch Aufzeichnungen der FEC (Federal Election Commission - Bundeswahlkommission) entdeckt, dass Abramović die maximale Spende für die Kampagne 2016 von Hillary Clinton geleistet hatte.

    Als Hintergrund möchte ich auf meinen Artikel hinweisen: "Was ist #Pizzagate und wer ist involviert?"

    Auf der offiziellen Webseite von Microsoft wurde in einem Artikel Abramović in den höchsten Tönen gelobt:

    "Marina Abramović ist wahrscheinlich die gefeiertste heute lebende Performance-Künstlerin. Bekannt für riskante Performances, die die Grenzen der menschlichen Ausdauer ausreizen, kann man ihre Bedeutung innerhalb der Kunstwelt und der Popkultur im Allgemeinen nur schwer überbewerten."

    Dann wurde das Mixed-Reality-System das sie mit der Werbung verkaufen wollen erklärt:

    "Zum ersten Mal können Zuschauerinnen und Zuschauer Performance-Kunst ohne Grenzen erleben - und ohne dass die Künstlerin technisch 'anwesend' ist. Sobald sie das HoloLens 2-Headset aufsetzen, nimmt die vollendete Form von Abramović vor ihren Augen Gestalt an."

    Auch dieser Artikel existiert nicht mehr da gelöscht!

    Hier eine erhaltene Kopie des Werbefilms:



    Die Botschaft lautet, die perverse "Kunst" von Abramović soll für die "Ewigkeit" digtal erhalten bleiben, damit sie jederzeit via Mixed-Reality-Headset so real wie möglich erlebt werden kann. Ja, denn der Dreck den diese "Künstlerin" produziert soll ewig wirken.

    Um die ganzen Verbindungen zwischen den supereichen Satanisten (Milliardäre) und ihren gesponsorten "Musen" zu beweisen, hier eine aktuelle Aufnahme mit Marina Abramović und Jacob Rothschild vor dem Gemälde von Sir Thomas Lawrence aus dem Jahre 1797 das den Titel trägt: "Satan summoning his Legions - Satan ruft seine Legionen zusammen".


    Das Gemälde hängt in der Royal Academy in London, siehe hier.

    Die Rotschilds sind bekennende Satanisten und alles was sie schon seit hunderten Jahren machen dient der Umsetzung des teuflischen Plans. Wenn man ins alte Gebäude der Rotschild Bank in Zürich reinläuft, erschrickt man wegen der Teufelsfratzen und okkulten Symbole die dort zu sehen sind.

    Und Bill Gates gehört zu dieser Satans-Legion und will mit der aufgeblasenen Coronakrise die ganze Menschheit impfen und mit einem "Mahl" versehen. Das ist seine Mission!!!

    Das zufälligerweise viele der Diener Satans, der Pädophilen, Vergewaltiger und Kinderschänder, der globalen Elite, der Mulitimilliardäre, der Bankster und Kriegstreiber, zu einer "Sippe" gehören, darf man ja nicht erwähnen.

    Alles was wir als "Verschwörungsspinner" schon lange sagen und vor dem wir lange warnen, wesewegen wir zuerst belächelt, dann beschimpft und bekämpft wurden, ist jetzt unübersehbar die Realität und wird von den Bösen der Welt umgesetzt.

    Der ultimative Kampf zwischen Gut und Böse findet jetzt statt!!!

    Es liegt an euch wer gewinnen wird.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •