Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Absturz der Egyptair MS804

  1. #1
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.855
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380

    Absturz der Egyptair MS804

    GRIECHISCHES VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM

    Wrackteile vor Kreta gefunden

    320 verschwand in 11 000 Metern Flughöhe vom Radar
    ++ 66 Menschen an Bord





    Paris – Auf dem Flug von Paris nach Kairo ist am frühen Morgen ein Airbus A320 der Fluggesellschaft Egyptair (Flugnummer MS804) mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer abgestürzt.
    Am Nachmittag entdeckten Suchmannschaften zwei orange Gegenstände im Meer vor Ägypten. Es wird vermutet, dass es sich um Wrackteile des abgestürzten Flugzeugs handelt. Dies berichtete das griechische Staatsfernsehen unter Berufung auf das griechische Verteidigungsministerium.


    23.21 Uhr (MEZ): Der Flieger verlässt den Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.
    2.30 Uhr (MEZ): Der Airbus A320 verschwindet vom Radar. Letzte Position: 280 Kilometer von der ägyptischen Küste entfernt, 16 Kilometer tief in ägyptischem Luftraum bei einer Flughöhe von 11 277 Metern.
    ► Zunächst hieß es von der Airline, die Maschine sei um 2.45 Uhr (MEZ) verschwunden. Später korrigierte sie sich.





    Dieser Egyptair-Airbus A320 ist in der Nacht auf dem Weg nach Kairo abgestürzt. Die Unglücksursache ist unklar

    ► Normalerweise dauert ein Flug vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle nach Kairo rund vier Stunden. Um 3.15 Uhr(MEZ) hätte die Maschine dort landen sollen
    ►Hat das ägyptische Militär ein automatisches Notsignal von der Maschine empfangen? Die Meldungen sind derzeit widersprüchlich. Nach Egyptair-Angaben haben Rettungskräfte des Militärs ein solches Signal um 4.26 Uhr (MEZ) erhalten. Die Armee bestritt jedoch, Notrufmitteilungen bekommen zu haben.

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    EgyptAir flight MS804 still missing; debris in Mediterranean Sea not from plane

    Wie ich hier http://www.globale-evolution.de/showthread.php/3921-Aktuelle-Berichterstattungen-%28Allgemein%29/page404?p=407105&viewfull=1#post407105 bereits vermutet hatte, geht es wieder mal hin und her.

    Also, man hat das Flugzeug bzw. die Absturzstelle noch nicht gefunden!

    http://www.stuff.co.nz/world/africa/...not-from-plane

    Sonst würde sich auch nicht erklären, warum die US-Marine ein Flugzeug schickt und auch die Engländer ein Schiff und ein Flugzeug.

    http://www.themalaymailonline.com/wo...plane-wreckage

    http://www.breitbart.com/news/the-la...-for-egyptair/

    Trotz all der Überwachung und Aufklärung im Himmel und auf der Erde hat es wieder mal "Blubb, und weg!" gemacht.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Trümmer von abgestürzter Egypt-Air-Maschine gefunden

    Wirklich?

    Das ägyptische Militär hat nach eigenen Angaben erste Trümmer der über dem Mittelmeer abgestürzten Egypt-Air-Maschine entdeckt. Auch persönliche Gegenstände der Insassen seien rund 290 Kilometer nördlich von Alexandria im Meer gefunden worden, erklärte die Armee.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/p...-gefunden.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Rätselhafter Absturz: Egypt Air von Paris nach Kairo spurlos verschwunden

    Mit einem einzigen Satz soll hier wieder mal etwas "glaubhaft" gemacht werden!

    Es seien auch persönliche Gegenstände der Passagiere gesichtet worden.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...-verschwunden/
    Was sind denn das für Gegenstände und wie kann man diese feuchtnassen Teile einer bestimmten Person zuordnen???????

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Hat Israel EgyptAir 804 abgeschossen?

    Ein Airbus A320 der EgyptAir ist auf dem Weg von Paris nach Kairo Donnerstags früh am Morgen plötzlich vom Himmel gefallen, als die Maschine sich auf der letzten Etappe kurz vor der ägyptischen Küste befand. Plötzlich ist die Maschine auf Reiseflughöhe nach links gegangen, dann nach rechts, ging in einen Sturzflug über und verschwand aus dem Radar. Der Airliner mit 66 Menschen an Bord war um 23:09 Uhr am Mittwoch in Paris gestartet und der Pilot sprach zum letzten Mal mit der griechischen Luftverkehrskontrolle um 2:26 Uhr. Wenige Minuten später machte die Maschine den letzten Radar-Kontakt.


    Um 2:37 Uhr, kurz nach Ankunft im ägyptischen Luftraum, machte die Maschine eine 90 Grad Wende nach links und dann eine komplette Wende nach rechts. Der Airbus stürzte dann von 37'000 Fuss auf 15'000 und dann auf 9'000 Fuss ab. Ab dann wurde die Maschine nicht mehr auf dem Radar gesichtet, berichtete der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos den Medien am Donnerstag Nachmittag.

    Offiziell wird als Ursache des Absturzes entweder von einem technischen Defekt oder von einem Terroranschlag durch eine Bombe ausgegangen. Es gibt aber eine andere Erklärung. Laut Luftfahrtexperten könnten die erratischen Flugmanöver, zuerst nach links und dann nach rechts, ein Ausweichmanöver gegen ein anfliegendes Flugobjekt gewesen sein, zum Beispiel eine Rakete.

    Interessant ist, genau einen Tag vorher hat die israelische Marine den erfolgreichen Test eines auf dem Meer basierenden Raketenabwehrsystem gemeldet, genannt Iron Dome of the Sea. Laut Ariel Shir, den Kommandanten der operationalen Systeme der israelischen Marine, hat das Raketenabwehrsystem die Tests erfolgreich bestanden und mehrere Ziele abgeschossen.

    Laut Shir hat die Marinevariante des Systems den Zweck, von fahrenden Kriegsschiffen aus angreifende Objekte abzufangen. Nach den erfolgreichen Tests wird das Abwehrsystem in die israelische Marine integriert und zum Einsatz kommen. Vor der Mittelmeerküste betreibt Israel mehrere Gasförderanlagen, die von der Marine beschützt werden. Ein Angriff darauf und die Beschädigung der Anlagen würde die israelische Energieversorgung schwer treffen.

    Es könnte jetzt sein, dass durch den Raketentest über dem Meer "irrtümlich" die EgyptAir von einer israelischen Rakete getroffen wurde. Das würde die plötzlichen Ausweichmanöver und den Absturz erklären. Statt ein künstliches Ziel wurde der Airbus angepeilt. Zugeben wird die israelische Marine den Irrläufer einer ihrer Raketen sicher nicht. Die Erklärung eines Terroranschlags passt da besser.

    Möglicherweise hatte die EgyptAir 804 das "Pech", zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, genau dort wo die israelische Marine ihre Raketenabwehrtest durchführte. Wäre ja nicht das erste Mal, dass ein ziviler Airliner vom Militär "irrtümlich" abgeschossen wurde. Ich denke da an den Itavia-Flug 870, eine Douglas DC-9, die von einem NATO-Kampfjet am 27. Juni 1980 mit einer Rakete abgeschossen wurde und ins Mittelmeer stürzte.

    Oder am 3. Juli 1988 hat das US-Kriegsschiff USS Vincennes einen Airbus der Iran Air auf dem Weg von Teheran über Bandar Abbas nach Dubai über dem Persischen Golf mit einer Rakete abgeschossen. Alle 290 Menschen an Bord wurden dabei getötet. Nach Angaben der US-Regierung war das Flugzeug von der Schiffscrew als eine angreifende, feindliche F-14 Tomcat identifiziert worden.

    Oder am 4. Oktober 2001 wurde Sibir-Flug 1812 auf dem Weg von Tel Aviv nach Nowosibirsk über dem Schwarzen Meer abgeschossen. Während einer Übung der ukrainischen Marine wurde eine Zieldrohne irrtümlich mit zwei Boden-Luft-Raketen beschossen. Nachdem die Zieldrohne von der ersten Rakete zerstört wurde, suchte sich die zweite Rakete selbständig ein neues Ziel und traf die russische Tupolew Tu-154.

    Das könnte jetzt auch mit EgyptAir 804 passiert sein. Denn ein technischer Defekt wird als Ursache praktisch ausgeschlossen. "An Hand der Daten die wir haben, ist es schwer zu sehen, wie der Absturz durch einen technischen Defekt verursacht wurde", sagte Athanassios Binis, Chef der griechischen Flugunfall- und Luftfahrtsicherheitsbehörde.

    Hier die Aufnahmen des israelischen Raketentestabschuss:



    Hier der Link zur Meldung der israelischen Medien vom 18. Mai über den erfolgreichen Test des Tamir Adir Raketenabwehrsystem.

    Warum soll der Airbus zuerst eine Links- und dann eine Rechtskurve drehen? Die Piloten müssen einen Grund dafür gehabt haben, wie das Ausweichen vor einer anfliegende Rakete, die dann explodierte und die Maschine vom Himmel holte. Alles nur Mutmassungen natürlich, aber es ist schon bemerkenswert, dass die israelische Marine in dem Meeresgebiet Raketentests durchführte.
    .
    Frage: Warum beteiligt sich Israel nicht als Nachbar zu Ägypten an der Suche der abgestürzten Maschine? Die Absturzstelle liegt doch vor der Küste.

    Zum Schluss möchte ich darauf hinweisen, am 23. August 2015 ist eine britische Maschine von Thomson beim Landeanflug auf Sharm El Sheikh einer Rakete ausgewichen. An Bord waren 189 Passagiere und die Rakete sauste nur 300 Meter an der Boeing 737 vorbei. Der Pilot entdeckte die Rakete und führte sofort ein Ausweichmanöver nach links durch. Die Maschine landete danach mit den Urlaubern aus London ohne Probleme.

    Zwei Monate später passierte der Absturz von Kogalymavia Flug 9268, die russische A321, die am 31. Oktober 2015 von Sharm El Sheikh nach St. Petersburg unterwegs war und kurz nach dem Start auf 10'000 Meter über dem Sinai durch eine Explosion auseinander brach. 224 Menschen kamen dabei ums Leben. Am 6. November 2015 beschloss Russland, den Flugverkehr nach Ägypten auszusetzen und untersagt seit dem 14. November 2015 der EgyptAir Flüge nach Russland.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Seltsame Flugmanöver in den letzten Minuten

    Radar als einziger Hinweis

    Ausgangspunkt dafür sind die Aussagen des griechischen Verteidigungsministers Panos Kammenos. Dieser machte folgende Angaben, die nun von Experten intensiv analysiert werden: Nachts um 2 Uhr 37 sei die ägyptische Maschine auf einer Höhe von gut 37'000 Fuss (knapp 11'300 Meter) geflogen. «Dann machte sie zuerst eine Drehung von 90 Grad nach links und danach eine andere Drehung von 360 Grad nach rechts und fiel gleichzeitig auf eine Höhe von 15'000 Fuss. Der Radarkontakt ging anschliessend auf einer Höhe von 10'000 Fuss (3000 Meter) verloren», erklärte der Minister.

    Gründe für Druckabfall

    Für einen solchen raschen Sinkflug aus der Reiseflughöhe gibt es – ausser einer willkürlichen Handlung eines oder der Piloten – nur einen überzeugenden Grund: ein plötzlicher Druckabfall in der Kabine. In einem solchen Fall muss das Flugzeug rasch in eine Höhe gebracht werden, welche den Flugzeuginsassen wieder ein normales Atmen erlaubt. Der Druckabfall selber wiederum kann zwei Ursachen haben: ein Leck in der Aussenhaut der Maschine durch einen technischen Defekt (etwa durch Materialermüdung) oder durch eine Explosion an Bord.
    Falls es aber eine Explosion gab, so war diese offenbar nicht so stark, dass das Flugzeug schon in der Reiseflughöhe auseinandergerissen wurde. Doch wenn sich eine solche Detonation an Bord ereignet haben sollte, hätte diese andererseits doch so katastrophal gewesen sein müssen, dass die Piloten keine Zeit mehr für einen Notruf gefunden hätten. Hier stellen sich also weitere Fragen, die gegenwärtig auf eine Antwort warten.
    Steuerbewegungen im Sinkflug

    Vor allem wollen in dieses Szenario die beiden Drehungen der Maschine während des Sturzfluges – bei denen es sich nicht um ein unkontrolliertes Trudeln handelte – nicht so recht passen. Denn diese ergeben keinen Sinn, falls man nicht auch noch eine fatale Störung der Flugzeugsteuerung, welche durch eine Explosion etwa im Frachtraum alleine nicht unbedingt betroffen wäre, mit in diesen Ablauf des Absturzes einbezieht. Hier liegt denn auch ein Ansatzpunkt für weitere Spekulationen. Weshalb haben die Piloten derartige Steuerbefehle gegeben?


    Quelle: http://www.nzz.ch/international/naho...nuten-ld.83726
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Rücktritt von Moshe Yaalon

    Ein Abschuß gerät zur Diskussion und ein Verteidigungsminister tritt zurück?

    Ist das der wahre Grund?

    http://www.nzz.ch/international/nahost-und-afrika/moshe-yaalon-hat-genug-ein-abgang-im-zorn-ld.83832

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #8
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.855
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380

    AW: Absturz der Egyptair MS804

    Unglücksflug MS804
    Wrackteile der abgestürzten Egypt-Air-Maschine gezeigt


    Das ägyptische Militär hat erste Bilder von Wrackteilen des abgestürzten Airbus A320 der Egypt-Air veröffentlicht. Die Fotos zeigen Teile des Flugzeugs, Sitze und Schwimmwesten sowie persönliche Gegenstände der Passagiere.
    Weiterlesen


    Da habe ich jetzt aber Mühe damit. Wegen den Angehörigen. Das tut man normalerweise nicht.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Suchschiff ortet Flugschreiber der Egyptair-Maschine

    Rund zwei Wochen nach dem Absturz einer Passagiermaschine der Fluglinie Egyptair hat ein französisches Suchschiff einen der Flugschreiber geortet. Das bestätigte die französische Flugunfallbehörde BEA in Paris.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/p...-maschine.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.686
    Blog-Einträge
    195
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Egypt Air Maschine musste 24 Stunden vor Absturz dreimal notlanden

    Die ins Mittelmeer gestürzte Egypt-Air-Maschine hatte offenbar seit längerem technische Probleme. Allein in den letzten 24 Stunden vor dem Absturz musste das Flugzeug dreimal notlanden, wie französische Medien berichten. Bei der anschließenden Überprüfung hätten die Techniker jedoch keinen Defekt gefunden und ließen die Maschine weiterfliegen.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...mal-notlanden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •