Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Stoppt endlich Ramstein!

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    INF-Abbruch und Angst vor Iran-Krieg: Warum erneut gegen Ramstein Air Base protestiert wird

    Tausende Menschen sollen zwischen dem 23. und 30. Juni gegen die US-Militärbasis Ramstein demonstrieren. Über die Details der Aktion sprach am Sonntag Reiner Braun, einer der Veranstalter von „Stopp Air Base Ramstein“, mit RIA Novosti.

    Laut Braun gibt es zwei Gründe für die Proteste: ein möglicher Krieg mit dem Iran und Ramsteins eventuelle Rolle in einem solchen Konflikt sowie die Folgen der Aufkündigung des INF-Vertrags.

    Er verwies darauf, dass die Stationierung von Atomwaffen in Ramstein technisch möglich bleibt und die Militärbasis zur bevorzugten Wahl werden könnte, sollten in Europa wieder Kernwaffen aufgestellt werden.
    Wie Braun anmerkte, vertreten sowohl US-amerikanische als auch einige deutsche Politiker (wie unter anderem Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen) die Meinung, dass nach INF-Ausstieg jegliche Entwicklung, darunter auch eine atomare, möglich sei.

    In diesem Fall könnte Deutschland aufgrund seiner Fähigkeiten und zentralen Lage zu einem Schlüsselstaat für die Kernwaffen-Stationierung werden, befürchtet der Aktivist. Die Protestler möchten eine hitzige Diskussion über den Atomwaffeneinsatz anstoßen, damit dieses Thema endgültig vom Tisch sei, verlautete es, was Braun gegenüber RIA Novosti als präventive Friedenspolitik bezeichnete.
    Während der jährlichen Proteste, die bereits zum fünften Mal unweit der Basis Ramstein stattfinden, sollen unter anderem ein internationaler Anti-Basen-Kongress, ein Friedensfest, eine Demonstration und ein Friedensfußballturnier abgehalten werden. Die Aktivisten werden die Protestwoche in einem sogenannten Friedenscamp verbringen.

    Die Ramstein Air Base ist der größte Stützpunkt der US-Militärs außerhalb der Vereinigten Staaten und die Einsatzzentrale für den Drohnenkrieg Washingtons sowie für das gegen Russland gerichtete Raketenabwehrsystem. Die Bundesregierung musste erstmals 2016 einräumen, dass die Basis für den Drohnen-Krieg der USA im Nahen Osten oder in Afrika von zentraler Bedeutung ist. Politiker der Linken und der Grünen werfen den USA und damit auch der Bundesregierung eine Verletzung des Völkerrechts vor. Dennoch sieht sich die deutsche Regierung bisher weder verpflichtet noch befugt, die von Ramstein ausgehenden Aktivitäten zu überprüfen. Allerdings hat das Oberverwaltungsgericht Münster am 19. März 2019 ein Urteil erlassen, das die Bundesregierung verpflichtet, sich „durch geeignete Maßnahmen“ zu vergewissern, dass die USA bei ihren Drohneneinsätzen im Jemen das Völkerrecht wahrten.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/gesellsch...base-proteste/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    „Ein Todesloch im Völkerrecht“ – Rainer Mausfeld macht gegen USA mobil

    Sie ist rund 2000 Fußballfelder groß und der wichtigste militärische Stützpunkt der USA außerhalb des eigenen Landes: Die US Air Base Ramstein. Der renommierte Psychologe und Medienkritiker Rainer Mausfeld hat sich am Freitagabend den Protesten gegen die US-Basis vor Ort angeschlossen. Er sagt: "Die USA sind ein Schurkenstaat".

    Als Rainer Mausfeld am Freitagabend die Apostelkirche in Kaiserslautern, nahe der US Air Base Ramstein betritt, wird es im Publikum schnell still. Der Autor von „Warum schweigen die Lämmer“ hat es sich nicht nehmen lassen, die aktuell vor Ort stattfindenden Proteste gegen die US-Basis und gegen die Kriegspolitik der USA, persönlich zu unterstützen.
    Mehrere hundert Menschen sind an diesem Abend gekommen, um Mausfelds Ausführungen zu lauschen, viele davon leben selbst seit vielen Jahren nahe der umstrittenen Militärbasis. Der 69-Jährige beginnt seinen flammenden Appell mit den Worten:
    „Wir wollen die Zukunft unserer Welt nicht denen überlassen, die eine Gewaltordnung unter ihrer Führung errichten wollen und die Welt in den Abgrund führen. Dafür ist Ramstein ein Symbol.“
    Mausfeld erklärt, die rund 2000 Fußballfeld große Militärbasis stehe im Dienst der größten Kriegsmaschinerie, die es je in der Menschheitsgeschichte gegeben habe.
    Die US Air Base Ramstein sei zwar laut Mausfeld auf deutschem Boden und damit im Geltungsbereich des Grundgesetzes, sie wäre dem Grundgesetz jedoch entzogen. Mehr noch, dort werde das Grundgesetz verletzt und verhöhnt:
    „Die deutsche Staatsgewalt endet vor den Toren von Ramstein. Der Rechtsstaat endet vor den Toren von Ramstein. Das Völkerrecht endet vor den Toren von Ramstein. Die Hoffnung auf eine menschenwürdigere Welt endet vor den Toren von Ramstein.“
    Diese rund 1400 Hektar große Militärbasis ermögliche es „den Herren der Welt“ an jedem Ort der Welt jeden zu töten, den sie für tötenswert erachteten. Ramstein schaffe ein „Todesloch im Völkerrecht“.

    Hunderte Menschen sind am Freitagabend in der Apostelkirche in Kaiserslautern versammelt, um ein Zeichen gegen die US Air Base Ramstein zu setzen.

    Mausfeld erläutert, dass in 172 von 194 Staaten und Ländern der Welt US-Truppen stationiert seien. Es gelte das brutale Recht des Stärkeren. Weltweit würden die USA zu ihren Gunsten in souveräne Staaten eingreifen oder einmarschieren. „Realpolitik“ nenne man dies heute:
    „Zu dieser Realpolitik gehört auch, dass die USA Deutschland und dutzende andere Länder wie einen Vasallen behandeln. Und zur deutschen Staatsraison gehört, dass Deutschland darauf mit der Unterwürfigkeit eines Vasallen reagiert.“
    Heute habe, so Mausfeld weiter, diese „Realpolitik der Gewalt“ das Völkerrecht an den Wurzeln zerfressen. Von der Mehrheit der Medien werde dies hierzulande hingenommen oder sogar als Normalität unterstützt.
    Die so genannte „westliche Wertegemeinschaft“ sei in den Augen Mausfelds nichts weiter als die mörderischste Ideologie der Weltgeschichte. Man dürfe sich nichts vormachen: Deutschland befände sich längst im Krieg, nur sei dieser „outgesourct“ worden.
    „20 Kriege und 385 Konflikte wurden für 2017 gezählt. Über 68 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Wir befinden und längst im Krieg und Deutschland ist Kriegspartei. Deutsche Waffen und deutsches Geld tragen hierzu bei. Der Tod ist ein Krämer aus Deutschland.“
    Von deutschem Boden gehe wieder Krieg aus und das sei längst zu Routine geworden. Der Krieg sei jedoch nicht nur outgesourct, sondern laut Mausfeld auch für die Bevölkerung unsichtbar gemacht worden.
    Kapitalistische Demokratien seien darauf angewiesen, dass gravierende Verletzungen moralischer Normen so gut es gehe für die Bevölkerung unsichtbar gemacht würden. Für dieses Unsichtbar-Machen gebe es heute ein reiches Arsenal an Mitteln, erklärt Mausfeld:
    „Besonders gut eignet sich eine brutale Strangulierung der gesamten Bevölkerung von Ländern, in denen die USA einen Systemwechsel anstreben. Verharmlosend wird das dann als Wirtschaftssanktionen bezeichnet. Das ist die moderne Form von Krieg.“
    Nach den Aussagen von amerikanischen Politologen hätten laut Mausfeld nach dem Kalten Krieg diese Sanktionen mutmaßlich zu mehr Todesfällen unter Zivilisten beigetragen, als alle Massenvernichtungswaffen der Geschichte. Auch hier habe sich Deutschland längst zum Komplizen und Erfüllungsgehilfen der USA gemacht.

    Rainer Mausfeld (69) ist unter anderem für seine medien- und kapitalismuskritischen Texte und Thesen bekannt.

    Mausfeld bemerkt, dass die USA nach ihren eigenen Kriterien ein „Schurkenstaat“ seien:
    „Als Schurkenstaat gelten nach den von den USA formulierten Kriterien solche Staaten, die sich aggressiv gegenüber anderen Ländern verhalten, die die Stabilität ganzer Regionen untergraben und die sich zugleich internationalen Verhandlungen verweigern.“
    Laut Mausfeld gäbe es jedes Jahr zahlreiche Umfragen, die belegten, dass die Öffentlichkeit die USA für die größte Bedrohung für den Frieden wahrnehme. Die USA seien der führende terroristische Staat der Welt. Mausfeld hält fest: „Diese Achse des Bösen führt auch durch Ramstein.“
    Doch was tun gegen diese Kriegspolitik? Mausfeld erklärt dem Publikum, das Volk habe das demokratische Recht, sich selbst „zu ermächtigen“. Denn auch die selbsterklärten Herren der Welt würden die Kosten ihrer Weltherrschaft nicht mehr bewältigen können, wenn sie nicht weiterhin die Zustimmung oder Duldung der Weltöffentlichkeit hätten:
    „Verweigern wir diese Zustimmung! Delegitimieren wir die Air Base Ramstein in der Öffentlichkeit. Töten nach dem Belieben der Herrenmenschen kann niemals eine Legitimation haben. Delegitimieren wir die jahrzehntelange Gewaltpolitik der USA. Und delegitimieren wir die NATO, das aggressivste Militärbündnis der Welt.“
    Die USA und ihre Verbündeten hätten nach Auffassung von Mausfeld die Menschheit in die zivilisatorische Steinzeit zurückgebombt.
    Es gelte auch, Friedensinstrumente wie die UNO und die OSZE auszubauen. Mausfeld schließt seinen Appell schließlich mit den Worten: Es sei gut, für den Frieden zu sein, aber das reiche nicht:
    „Wir müssen auch an die Wurzeln gehen, an den Grund, aus denen die Monster des Krieges und der Zerstörung immer wieder erwachsen. Für diesen Kampf verfügen wir über gute Argumente und davon müssen wir die Öffentlichkeit überzeugen. Wer die globale Gewaltordnung der USA duldet, fördert den ewigen Krieg. Wer Ramstein duldet, ist ein Komplize des Krieges.“
    Das müsse der Öffentlichkeit bewusst werden. Deshalb müsse dafür gesorgt werden, dass in Deutschland Gewalt keinen Platz habe. Die Stopp-Ramstein-Bewegung sei laut Mausfeld eine Bewegung der Hoffnung auf eine menschenwürdigere Welt, die es zu unterstützen gelte.

    In Kaiserslautern erntete Rainer Mausfeld für seine engagierte Rede am Freitagabend stehende Ovationen. Die Veranstaltung in der Apostelkirche, bei der zuvor auch der Linkepolitiker und Drohnen-Experte Andrej Hunko, sowie der US-Friedensaktivist Pat Elder viel Applaus erhielten, war der Auftakt zu einem Protest-Wochenende gegen die US Air Base Ramstein. Am Samstagmittag wird es zunächst einen Demonstrationszug direkt vor die Tore der US-Basis geben. Erwartet werden dort unter anderem die Linkepolitiker Oskar Lafontaine und Diether Dehm, sowie die Aktivistin Hannah Schumacher von „Fridays for Future“. Auch ist der Versuch des „zivilen Ungehorsams“ geplant, indem der Eingang der Basis von den Protestlern blockiert werden soll. Sputnik ist für Sie vor Ort.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/gesellsch...test-mausfeld/
    https://deutsch.rt.com/inland/89677-...este-gegen-us/

    Liebe Grüße
    Geändert von AreWe? (29.06.2019 um 14:53 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Lafontaine: „US-Morde stoppen!“ – Mitreißender Protest gegen Air Base Ramstein

    Trotz Hitze und zahlreicher Auflagen der örtlichen Behörden war der diesjährige Protest „Stopp Air Base Ramstein“ vor der US-Militärbasis nahe Kaiserslautern ein großer Erfolg für die Veranstalter. Einer der Teilnehmer war Linke-Urgestein Oskar Lafontaine, der einen mitreißenden Aufruf startete. Auch Politik und Medien wurden scharf kritisiert.


    Fast hätte die Demonstration vor den Toren der US-Militärbasis Ramstein gar nicht stattfinden können. Obwohl die Proteste vor Ort bereits ihren fünften Geburtstag feiern, wollten die örtlichen Behörden die Aktion verhindern. Die Kreisverwaltung Kaiserslautern und der örtliche CDU-Bürgermeister wollten die Veranstaltung laut Organisatoren mit enormen Auflagen belegen, so dass eine Durchführung fast unmöglich wurde.
    Einer der Veranstalter, Reiner Braun, Co-Vorsitzender des International Peace Bureau, hat für die plötzliche Reglementierung der Behörden eine einfache Erklärung:
    „Es scheint der Kreisverwaltung darum zu gehen, Untertanen zu reglementieren und nicht, eigenständigen Bürgerinnen und Bürgern das Recht auf Versammlungsfreiheit zu gewähren. Die Verfügung wirft die Fragen nach dem Warum auf. Ist dies ein Einknicken vor den USA und ihrer Kriegsführung, sowie vor der deutschen Politik?“
    Braun ist sich sicher die (laut seiner Sicht) sinnlose Einschränkung der Kreisverwaltung würde auf dem Rücken von Demonstrierenden und der Polizei ausgetragen.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/gesellsch...base-ramstein/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Rainer Mausfeld - Weltgewaltordnung der USA beenden, Stopp Air Base Ramstein 2019, 28. Juni 2019



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Doku: Stopp Airbase Ramstein 2019



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Doku: Stopp Airbase Ramstein 2019

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen


    Liebe Grüße

    Wo sind sie wirklich die neuen Weltverbesserer???

    Greta !!! Rezo !!! Ist euch die Luft ausgegangen???

    LG

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Tausende protestierten gegen Ramstein und Drohnenkriege - Medien berichten kaum über Proteste

    Am Samstag, den 29. Juni haben tausende Menschen an der US-Air-Base Rammstein unter dem Motto „Wer Drohnen sät wird Terror ernten – Ramstein schließen“ gegen den amerikanischen Drohnenkrieg protestiert. Auch Ex-SPD-Politiker Oskar Lafontaine engagierte sich bei der Demonstration und kritisierte das Verhalten der Bundesregierung. Über 5000 Menschen bildeten eine riesige Menschenkette und setzten friedlich ein Zeichen gegen die Rolle des US-Militärstützpunktes.

    Ramstein spielt im Drohnenkrieg gegen den Nahen und Mittleren Osten der Amerikaner eine maßgebliche Rolle. Zudem werden aus den USA kommende Signale über die Relaisstation SATCOM in Ramstein in Krisen- und Kriegsgebiete weitergeleitet.
    Der Sprecher der Kampagne „Stopp Ramstein“, Reiner Braun sagte: „Dass so viele Menschen gekommen sind, macht Mut“. Die Polizei sprach von einem friedlichen Verlauf. Auch am Hauptbahnhof von Kaiserslautern hatte es eine Kundgebung mit rund 1500 Menschen gegeben. Der Chef der Linksfraktion, Oskar Lafontaine, forderte die Bundesregierung auf, die Unterstützung für Militäreinsätze der Amerikaner von deutschem Boden aus einzustellen.
    „Es ist unerträglich, dass die Bundesregierung dazu schweigt. Es ist schizophren, einerseits Edelmut in der Flüchtlingskrise zu demonstrieren, andererseits aber Angriffskriege der USA zu unterstützen“, so Lafontaine. Drohnenangriffe würden dazu führen, dass sich noch mehr Menschen im Nahen Osten radikalisierten.
    „Wir sind kein souveränes Land, solange die Base hier auf deutschem Boden besteht und solange die USA von deutschem Boden aus in aller Welt Kriege führen. Ein Land ist nur dann souverän, wenn es über den Kriegseintritt selbst entscheidet. Und seit Jahrzehnten kann die Bundesrepublik nicht über den Kriegseintritt entscheiden, weil die USA jeden Krieg von deutschem Boden aus führen“, so Lafontaine.

    Die „Ramstein Kampagne“ schrieb: „Die US-Air-Base in Ramstein ist in diesen Plänen unabdingbar, da Ramstein sowohl die Einsatz- als auch Befehlszentrale für Luftattacken und Luftanschläge gegen den Iran wäre. Die Air Base ist ebenso für die nachrichtendienstliche Überwachung der gesamten Region sowie für die Kommunikation zwischen dem Nahen Osten und Europa unverzichtbar. Drohneneinsätze in diesem Konflikt – ebenso wie in Afghanistan, Jemen und Irak – werden von Ramstein aus organisiert. Der Kollateralschaden in Form von unschuldigen Zivilisten wäre ohne die Air Base nicht denkbar.“
    „Die Munition für diesen Krieg befindet sich in der Air Base und in den Außenlagern, wie schon beim Irak-Krieg in 2003. Die Base ist die Drehscheibe für Fracht- und Truppentransporte. Alle 30 Sekunden kann in Krisen- und Kriegszeiten eines der großen US-Militärflugzeuge aus Ramstein über die unsichere Bevölkerung donnern. „Irgendwo ist wieder Krieg“ – so sagt man dann wieder auf den Straßen von Landstuhl und Kaiserslautern.“ Warum wurde darüber kaum berichtet? Wir lassen diese Proteste nicht unter den Tisch fallen….


    Quelle: https://www.watergate.tv/tausende-pr...drohnenkriege/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Bundestagsgutachten belegt: Deutschland könnte wie der Irak US-Truppen des Landes verweisen

    Ein Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages kommt zu dem Schluss, dass der Aufenthaltsvertrag für US-Truppen aufgekündigt werden kann. Das Gutachten bekommt angesichts der Rolle der US-Basis Ramstein bei der Ermordung von Soleimani besondere Relevanz.

    Der Bundestagsabgeordnete und europapolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Andrej Hunko, hat im Zuge der mutmaßlichen Schlüsselrolle, die der US-Militärstützpunkt Ramstein bei der Ermordung des iranischen Top-Generals Qassem Soleimani gespielt hat, darauf hingewiesen, dass es rechtlich möglich wäre, den US-Truppen ihr Aufenthaltsrecht in der Bundesrepublik Deutschland zu kündigen. Dies bestätige auch ein Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages mit dem Titel: "Der Militärstützpunkt Ramstein – Statusrechtliche Fragen und mögliche Konsequenzen bei Verstößen gegen das Stationierungsrecht".

    Auch der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages schreibt: Der Aufenthaltsvertrag für US-Truppen und das NATO-Truppenstatut können aufgekündigt werden! https://www.bundestag.de/resource/blob/531932/f011954610186c3edadc3cf94c6f1e86/wd-2-086-17-pdf-data.pdf … Ganz legal können wir also #RamsteinSchließen und das völkerrechtswidrige Treiben beenden.

    Quelle: https://twitter.com/AndrejHunko/stat...82252825546753
    weiter hier: https://deutsch.rt.com/inland/96614-...in-schliessen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #29
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.585
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    Großdemo in München gegen Impfpflicht 21.3.20

    Großdemo in München am 21.3.2020 mit Robert F. Kennedy!



    Nach dem Beschluss der Impfpflicht und der fortschreitenden Vernichtung der
    gesundheitlichen Selbstbestimmung wollen wir am 21.03.2020 von 11:30 bis 16:00 Uhr
    am Odeonsplatz in München ein ganz besonderes Zeichen setzen!

    Wir haben die Zusagen von berühmten internationalen Rednern und Aktivisten der Impfkritik und
    wollen ihnen die Teilnahme an unserer Demonstration ermöglichen. Robert F. Kennedy Jr. und
    Vera Sharav
    haben sich bereit erklärt, zu unserer Aktion nach München zu kommen!
    Für die Organisation, Technik und Reisekosten brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung!
    Helfe uns, dieses Event möglich zu machen!
    Hier gibt es weitere Infos!
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    30. Mai 2020, eine Minute vor 12 - ob Berlin oder Online: Das Mega-Event "Kündigt Ramstein Air Base"

    Ob mit 100 oder 1000 Zuhörern vor Ort wird wohl erst in allerletzter Minute seitens der Berliner Versammlungsbehörde entschieden, das Programm steht und wird durchgezogen.
    Es ist den Veranstaltern ein Anliegen deutlich zu machen, dass es trotz Corona auch noch sehr viele wichtige andere Themen gibt. Defender 2020 wird weitergeführt, via Ramstein wird weiter gemordet, der Rüstungsetat in Deutschland soll weiter erhöht werden.
    Bis auf wenige Ausnahmen haben sich nicht nur sämtliche Sprecher und Musiker entschieden, dagegen - trotz aller Hindernisse - ein deutliches Zeichen zu setzen sondern es haben sich noch weitere Aktive angeschlossen. Die Lauf-Demonstration musste aus rechtlichen Gründen abgesagt werden, um Probleme mit den Hygienebestimmungen zu vermeiden. Daher wurde der Start der Kundgebung auf 11.59, eine Minute vor 12, vorgezogen. Hier die Liste der Mitwirkenden in der geplanten Reihenfolge ihres Auftritts.
    Tino Eisbrenner, Unabhängig - Sabiene Jahn, Koblenz: Im Dialog - Norbert Voss, Unabhängig - Andreas Petrick, Unabhängig - Ullrich Mies, Unabhängig - Mathias Tretschog, Stop the War in Yemen - Julia Szarvasy, Nuoviso TV - Rüdiger Wilke, Unabhängig - Angela Mahr, Neues Miteinander TV - Dirk Pohlmann, Free21 - Wilhelm Dohmke-Schulz, Aufstehen Leipzig - Norbert Fleischer, Nuoviso TV - Guy Dawson, Unabhängig - Ralph T. Niemeyer, Unabhängig - Hermann Ploppa, Unabhängig - Florian Pfaff, Darmstädter Signal - Owe Schattauer, Unabhängig - Alexander Reinhardt, Unabhängig - Jochen Mitschka, Unabhängig - Marco Henrichs, Unabhängig - Helene+Dr.Ansgar Klein, Unabhängig - Bernd Kalweit, Unabhängig - Gert Ewen-Ungar, Unabhängig - Christiane Borowy, Borowita - Paula P`Cay, Unabhängig - Andreas Neumann, NATO raus - raus aus der NATO - Olav Müller, Unabhängig - Rico Albrecht, Wissensmanufaktur - Liane Kilinc, Friedensbrücke Kriegsopferhilfe e.V. - Klaus Linder, Freidenker-Verband - Andrea Drescher, Unabhängig - Wojna - Die Bandbreite, Unabhängig
    Änderungen weiterhin vorbehalten.

    Der Schwerpunkt des Tages ist und bleibt das Unrecht, das durch Drohnen, die NATO und durch die grundgesetzwidrige deutsche Beteiligung an Kriegen weltweit angerichtet wird. Anlässlich der jetztigen Situation dürfen einige Sprecher möglicherweise auch auf die aktuelle Situation kurz eingehen. Die Erweiterung um das Thema Grundgesetz wurde mit der Versammlungsbehörde abgestimmt und von dieser genehmigt.
    Fest steht, dass die Kundgebung von Eingeschenkt TV und Nuoviso TV aufgezeichnet wird. Bei weiteren alternativen Sendern wurde angefragt, ob sie die Veranstaltung ebenfalls mitfilmen werden - worauf die Veranstalter hoffen. Geplant sind weiterhin ein Life-Stream über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/KuendigtRamsteinAirBase/ und direkt auf der Homepage https://www.kuendigtramsteinairbase.de

    Das Programm mit genauen Zeitangaben, Titeln und Hintergrundinformationen zu den Aktiven findet man hier:
    > https://www.kuendigtramsteinairbase.de/?S=Auftretende

    Kontakt-Informationen
    Orga-Team - Kündigt Ramstein Air Base
    Ansprechpartner: Norbert Voss
    norbert@kuendigtramsteinairbase.de



    Quelle: http://www.antikrieg.com/aktuell/202...inutevor12.htm
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •