Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: Die Pleite der deutschen Bundesbank

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Die Pleite der deutschen Bundesbank

    Analysten zu Wirtschaftskrieg mit den USA: Zerbricht die Deutsche Bank, zerfällt die EU

    Deutschlands mächtigstem Finanzinstitut, der Deutschen Bank, droht eine 14 Milliarden US-Dollar schwere Strafe wegen des unsauberen Verkaufs von Wertpapieren vor der globalen Finanzkrise 2008. Der Finanzanalyst Jim Rogers warnt, dass ein Zusammenbruch der Deutschen Bank in Folge zum Zerfall der EU führen wird.


    LG

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Deutsche Bank zahlt Strafe für Silberpreis-Absprachen

    Die Deutsche Bank muss in den USA eine Strafe wegen Manipulationen am Silbermarkt zahlen. Das Bußgeld wegen Verstößen beim Goldfixing steht noch aus.

    Mit angeblichen Absprachen über den Silber-Preis hat sich die Deutsche Bank eine Strafe von 38 Millionen Dollar eingehandelt. Mit einem Vergleich in dieser Höhe legte das Frankfurter Geldhaus ein Verfahren zu den Manipulations-Vorwürfen bei, wie aus Unterlagen des Bundesgerichts im New Yorker Stadtteil Manhattan vom Montag hervorgeht, berichtet Reuters. Grundsätzlich hatte sie der Zahlung bereits im April zugestimmt, die Summe war aber noch nicht bekannt. Die Klägeranwälte, die Investoren vertreten, hoffen nun darauf, dass die Einigung mit der Deutschen Bank zum „Eisbrecher“ für die Vergleichsverhandlungen mit anderen Banken werden könnte. Das Institut habe versprochen zu kooperieren, sagte einer von ihnen. Nun fehlt noch die formale Zustimmung des Gerichts.

    Die Deutsche Bank war jahrelang zusammen mit HSBC und der kanadischen Bank of Nova Scotia täglich für das sogenannte Silber-Fixing zuständig, von dem der Preis für das Edelmetall und davon abgeleitete Finanzprodukte abhängt. Dabei ging es um Geschäfte im Volumen von 30 Milliarden Dollar pro Jahr. Den Vorwürfen zufolge hatte auch die UBS von den Absprachen profitiert. Eine Bezirksrichterin hatte das Zürcher Institut allerdings kürzlich davon freigesprochen, aktiv an den Manipulationen beteiligt gewesen zu sein.
    Auch im Streit um Absprachen beim Goldpreis hatte sich die Deutsche Bank im April auf einen Vergleich geeinigt. Wie viel sie dafür zahlen muss, ist allerdings noch nicht bekannt. Die Kläger hatten der Bank vorgeworfen, zusammen mit der Bank of Nova Scotia, Barclays, HSBC und Societe Generale den Goldpreis beim wegweisenden Londoner Gold-Fixing manipuliert zu haben.
    Insgesamt lasten rund 1000 größere Rechtsstreitigkeiten auf der Deutschen Bank. Der Hypothekenstreit in den USA könnte das Bankhaus im schlimmsten Fall 14 Milliarden Dollar kosten.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...is-absprachen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank

    Jasmin Kosubek besuchte den ehemaligen Börsenspekulanten und Banker Florian Homm in Frankfurt und führte mit dem Insider ein Interview. Homm nennt die Deutsche Bank die „schlecht geführteste Bank ever“, einen systemgefährdenden Akteur. RT Deutsch zeigt das Gespräch in voller Länge.



    Quelle: https://deutsch.rt.com/wirtschaft/42...-florian-homm/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Deutsche Bank gibt Broker-Geschäft in Polen auf

    Die Deutsche Bank zieht sich teilweise aus Polen zurück. Das Handelsgeschäft mit Wertpapieren soll an einen Konkurrenten verkauft werden.

    Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachric...-in-polen-auf/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Deutsche Bank: Insiderhandel, Kartelle, Korruption und Betrug?

    Wenn man in der Finanzbranche über „systemrelevante Banken“ spricht, ist die Deutsche Bank immer ganz vorne mit dabei. Das scheint nicht wenige Privilegien mit sich zu bringen, anders lässt sich kaum erklären, warum die Bank mit kriminellen Machenschaften immer wieder davon kommt. Vielleicht wird es Zeit auf dem privatrechtlichem Weg gegen die Bank vorzugehen, die „Aufsichtsbehörden“ versagen auf ganzer Linie.

    Es würde vermutlich zu einer „never ending Story“ führen, würde man versuchen alle Fälle zu kommentieren, in denen die Deutsche Bank sich nach üblichen Richtlinien strafbar gemacht hat. Abgesehen von Strafen – die vermutlich immer unter den Gewinnen liegen – bleibt all das folgenlos. All die Geschädigten, schauen in die Röhre wie man so schön sagt. Eine kurze Chronologie der letzten zwei Jahre:
    Der Libor Skandal

    Nicht nur die Deutsche Bank war in diesen Skandal verwickelt. Wobei die Formulierung Skandal die Tragweite bei weitem nicht richtig beschreibt. Es ist ein Netz aus Lügen, Betrug und Verbrechen, das Menschen weltweit unzählige Milliarden Dollar gekostet haben dürfte. Dazu aus dem Spiegel:
    Affäre um Zinsmanipulationen: Deutsche Bank zahlt Rekordstrafe im Libor-Skandal In dem Skandal geht es um mögliche Manipulationen von wichtigen Referenzzinssätzen wie Libor und Euribor. Von der Höhe dieser Sätze hängen weltweit Geschäfte von mehreren hundert Billionen Dollar ab. Auch in Deutschland werden Kreditzinsen teilweise auf Basis dieser Referenzsätze berechnet.[1]
    Wie man bei soetwas von einer „Affäre“ sprechen kann, bleibt vermutlich ein gut gehütetes Geheimnis in den Chefetagen der Medien. Das deutsche Strafgesetzbuch sieht dafür ganz andere Formulierungen vor. Neben Betrug, Kartellabsprachen und Insiderhandel, dürfte dort noch eine Menge anderer relevanter Straftaten zugrunde liegen. Darüber jedoch wird nie verhandelt. Verhandelt im strafrechtlichen Sinne. Verhandelt wird schließlich, hinter verschlossenen Türen um einen Vergleich zu erzielen.
    All das geschieht zum Schaden für die Kunden und Verbraucher und die Summen – welche im Vergleich erzielt werden – fließen nicht den Geschädigten zu, sondern den Kassen der Regierungen oder großen Händlern.
    Die Silberpreismanipulation

    Auch in diesem Fall mischte die Deutsche Bank wieder ganz oben mit. Neben Goldman Sachs und der Commerzbank, gehört der Konzern zu den größten Emittenten im Derivategeschäft. Das ist insbesondere Wichtig um zu verstehen, dass es wie im folgend zitierten Artikel nicht um „Vergehen“ sondern „Straftaten“ geht. Da unterscheidet das Gesetz sehr genau.
    Darin dürfte auch der Grund liegen, warum man sich immer „Vergleiche“ aushandelt und es nie zu einer Verurteilung kommt. Dann nämlich wäre der Weg für zivilrechtliche Prozesse eröffnet und das würde die Banken pulverisieren.
    Nicht nur Trader oder Anleger sind betroffen von all den Betrügereien, auch Renten-, Pensionsfonds oder Lebensversicherer und damit das Geld der normalen Bürger. Zitat aus ARD:
    Strafe für die Deutsche Bank: Reden wir hier eigentlich von Peanuts?
    Ob es vor diesem Hintergrund beruhigend ist, dass die Deutsche Bank nun „nur“ 38 Millionen Dollar wegen eines ganz anderen Vergehens berappen muss, müssen die Anleger entscheiden.
    Fakt ist: Mit der Zahlung dieser Geldsumme könnte die Deutsche Bank einen Rechtsstreit in den USA abhaken. Aber eben nur einen. Einen von rund 1.000 größeren Rechtsstreitigkeiten, die weltweit auf dem deutschen Branchenprimus lasten.[2]
    Goldpreismanipulation

    Zwar handelt es sich sowohl beim Gold-, als auch beim Silberpreis um „verhältnismäßig“ geringe Größenordnungen im Vergleich zum Liborzins, allerdings bleibt ein Betrug des Finanzamtes immer noch eine Straftat auch wenn man es mit einem Mord vergleicht.
    Dazu von der Wirtschaftswoche:
    Manipulationen des Goldpreises: Deutsche Bank willigt in Strafe ein
    Im Streit über angebliche Manipulationen des Goldpreises hat sich die Deutsche Bank vor einem US-Gericht auf einen Vergleich geeinigt. 60 Millionen Dollar sollen die Sache aus der Welt schaffen.
    […]
    or dem New Yorker Gericht sind viele Prozesse um mutmaßliche Manipulationen von Preisen auf den Finanz- und Rohstoffmärkten anhängig. In Verbindung mit Goldpreisen hatten Investoren im Jahr 2014 neben der Deutschen Bank auch Barclays, die Bank of Nova Scotia, HSBC und die Société Générale verklagt.[3]
    In diesem Artikel sind nur drei der manipulierten Bereiche angesprochen, wenn wir beginnen die Manipulationen bei Lebensmittelpreisen mit in die Gleichung aufzunehmen, könnte man schon von fahrlässiger Tötung in tausenden Fällen sprechen.
    Wie ein Wiesel zieht sich die Bank immer wieder aus der Affäre, wenn es eng wird. Eigentlich müssten Geschädigte die Banken mit Klagen überziehen bis deren Rechtsabteilung größer ist als das Handelsgeschäft.
    Würden sich normale Konzerne nur einen Bruchteil dessen leisten, wären verantwortliche im Gefängnis und die Unternehmen zerschlagen. Das ist eben der Benefit, wenn man systemrelevant ist. In meinen Augen ist ein System wo solche Verbrecher relevant sind krank und gehören – zur Not auch unter schmerzen – kuriert. Manager die solche Verbrechen decken und zulassen auf eine Anklagebank mit Anderen wie Bernard Madoff.

    Quelle: http://www.iknews.de/2016/12/03/deut...on-und-betrug/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Goldpreis-Manipulation könnte Deutsche Bank Millionen kosten

    Wer waren denn eigentlich in der Vergangenheit so die Chefs bei dieser Firma?

    Im Streit über angebliche Manipulationen des Goldpreises hat sich die Deutsche Bank vor einem US-Gericht auf einen Vergleich geeinigt.

    Die Deutsche Bank dürfte die Beilegung eines Rechtsstreits in den USA um Absprachen beim Goldpreis 60 Millionen Dollar kosten, berichtet die dpa. Diese Summe geht aus einem Vergleichsvorschlag hervor, der am Freitagabend vor einem New Yorker Bezirksgericht eingereicht wurde.
    Anleger hatten der Deutschen Bank und anderen Geldhäusern vorgeworfen, den Goldpreis zu ihren Ungunsten manipuliert zu haben. Mittels einer Sammelklage forderten sie Schadenersatz. In einem ähnlichen Fall, bei dem es um den Silberpreis ging, hatte die Deutsche Bank im Oktober einen 38 Millionen Dollar teuren Vergleich ausgehandelt.
    Der zivilrechtliche Vergleich zwischen der Bank und den Goldpreis-Klägern muss noch von einem Richter abgesegnet werden. Die Deutsche Bank räumt dabei allerdings – wie in derlei Fällen üblich – keinerlei Schuld ein. Ein Sprecher des Frankfurter Geldhauses lehnte einen Kommentar zu dem Rechtsstreit ab.
    Die Deutsche Bank kämpft derzeit an vielen rechtlichen Fronten. Besonders brisant ist eine milliardenschwere Forderung des US-Justizministeriums wegen Hypotheken-Deals aus der Zeit vor der Finanzkrise.

    Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachric...lung-beilegen/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Deutsche Bank zahlt 95 Millionen Dollar in Steuerstreit

    Die US-Justiz wirft dem Geldinstitut Steuerbetrug über Scheinfirmen vor. Beide Seiten einigten sich jetzt auf einen Vergleich.

    weiter hier: http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-0...h-rechtsstreit
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Florian Homm spricht Klartext: Neue Sorgen um die Deutsche Bank



    Der Aktienkurs der Deutschen Bank befindet sich wieder im Fall. Dafür gibt es Gründe: In zahlreichen Geschäftsbereichen sind die Zahlen alles andere als gut. Von der Deutschland AG wurde die Bank zum Zockerverein, konstatiert der Finanzexperte Florian Homm in seiner Videokolumne Klartext.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Deutschland: BuBa: Target2 Saldo Januar 2017

    Der Supercrash wird auf die höchsten Höhen getrieben!

    Die Deutsche Bundesbank (BuBa) berichtete heute für den Monat Januar 2017 von einem Anstieg der Target2 Forderung in Höhe von +41,358 Mrd. Euro zum Vormonat, auf 795,621 Mrd. Euro. Zum Vorjahresmonat stieg der Target2 Saldo um +208,622 Mrd. Euro an. Der Target2 Saldo im Januar 2017 entspricht einem neuen Allzeithoch, dieser reflektiert die schlimmsten wirtschaftlichen Ungleichgewichte in der Eurozone seit ihrem Bestehen.


    weiter hier: http://www.querschuesse.de/deutschla...o-januar-2017/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.724
    Blog-Einträge
    196
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Chef der Deutschen Bank Israel bei Razzia verhaftet

    Die israelischen Behörden haben bei der Deutschen Bank in Israel eine Razzia durchgeführt und den Landesdirektor vorübergehend verhaftet. Es geht um angeblichen Steuerbetrug. Erst vor wenigen Tagen hatte die Bank in Anzeigen in Tageszeitungen die moralische Wende verkündet.

    Boaz Schwartz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank AG in Israel, ist am Dienstag bei einer Razzia wegen eines mutmaßlichen Steuerbetrugs verhaftet worden. Schwartz, der im Verdacht steht, 550 Millionen Schekel (146 Millionen US-Dollar) in Transaktionen falsch deklariert zu haben, wurde am Dienstag, einem Tag nach Steuererklärungen, in den Büros der Bank in Israel verhaftet. Die israelischen Steuerbehörden beschlagnahmten laut Bloomberg Laptops und Mobiltelefone von Führungskräften. Schwartz wurde später gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt.

    weiter hier: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •