Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Correctiv

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.196
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Correctiv – korrigieren

    Die Einzelnen bei Correctiv mögen eigene Motivationen haben. In der Summe ist ihre Arbeit aber eine Schande nicht nur für den »Journalismus«. Dass so etwas in einem angeblich aufgeklärten Land wie Deutschland passieren kann, muss Grund zur Sorge sein.

    weiter hier: https://www.tichyseinblick.de/kolumn...v-korrigieren/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.196
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Eva Herman: Prominente Journalisten „säubern“ Facebook (Correctiv)



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Facebook und die Herausgabe von Daten

    Dirk Müller – Facebook & der perfide Plan hinter der Empörung über Datenmissbrauch











    Cashkurs.com


    Alle Welt empört sich aktuell darüber, was uns eigentlich schon lange klar sein sollte: Natürlich werden so viele Daten wie möglich abgegriffen, ausgewertet und verkauft – das ist ein riesiger Geschäftszweig. Im Rahmen der großen Aufruhr könnte es nun zu Gesetzen kommen, die Datenweitergabe grundsätzlich verbieten. Was im ersten Moment positiv klingt, könnte sich jedoch ganz schnell in einen Alptraum entwickeln, in dem wir selbst verantwortlich für unsere totale Überwachung sind…


    Hier geht es zu dem im Video angesprochenen Originaldokument „The Known Traveller“:



    www3.weforum.org/docs/WEF_The_Known_Traveller_Digital_Identity_Concept.p df


    https://www.cashkurs.com – Ihre unabhängige Finanzinformationsplattform zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzmarkt von und mit Dirk Müller


    Bildrechte: Cashkurs.com & TY Lim / Shutterstock.com








    Q: Die sozialen Netzwerke sammeln Daten für die Geheimdienste = Machtelite



    Geändert von future_is_now (29.03.2018 um 19:02 Uhr)
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.196
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Mut zum gewagten Argument Der Relotius-Pokal für den Monat Juli geht an ›correctiv‹

    Ein hat diese spektakuläre Enthüllung gemeldet. Hat auch in diesem Fall wieder geklappt, nur, dass dabei wenigstens die Schmuggler gefangengenommen wurden, deren Schiff Frontex über Stunden hinweg mit einer Drohne überwacht und beobachtet hatte.
    Klarer Fall, wirklich? Wer das glaubt, hat die Rechnung ohne ›correctiv‹ gemacht. Die sogenannten »Faktenchecker« können nämlich skeptisch bis über die Schmerzgrenze sein, wenn es gilt, die liebgewordene Erzählung von den armen Migranten und dem hartherzigen Westen zu retten.
    Immerhin, das Video ist echt, gibt auch ›correctiv‹ zu. Sie haben dafür sogar bei Frontex nachgefragt. Aber dafür, dass Seenot »künstlich erzeugt« werde, sei das trotzdem kein Beleg: Die Migranten hätten bei der Seetüchtigkeit der Fahrzeuge ja eh nichts mitzureden, das würden die Schmuggler entscheiden; und die wenden die »Mutterschiff«-Methode vor allem aus wirtschaftlichen Gründen an, weil sie damit mehr Menschen aufs Meer schaffen können und auch kein wertvolles Schiff verlieren; und sowieso würden ja alle Boote von den italienischen Behörden geborgen, nicht nur die, die schon tatsächlich in Seenot geraten sind.
    Wie jetzt also: Das Boot hätte durchaus in Seenot geraten können? Die Behörden bergen es, damit genau das nicht passiert? Und trotzdem soll diese Situation nicht bewusst herbeigeführt und in Kauf genommen worden sei? Weil die illegalen Migranten ja mit dem Abliefern des üppigen Schlepperlohns auch gleich die Verantwortung abgegeben haben?
    Das ist schon höhere Rabulistik. Wenn das Schule macht, stehen uns einige Überraschungen bevor: Es gibt zwar von Satelliten aufgenommene Weltraumfotos, auf denen die Erde wie eine Kugel aussieht, aber das ist noch lange kein Beleg dafür, dass sie nicht doch eine Scheibe ist. Oder: Es gibt Tausende Zeugen, dass Angela Merkel hier und dort als Kanzlerin auftritt, aber das ist noch lange kein Beleg dafür, dass sie nicht schon längst durch einen Kanzler-Androiden ersetzt worden ist.
    Aber seien wir ehrlich: Die Jungs von ›correctiv‹ machen halt ihren Job. Facebook hat sie ja nicht einfach so als »Faktenchecker« angeheuert, Soros und die Bundesregierung fördern sie auch nicht einfach nur so. Ihre Mission ist eindeutig: Loblieder auf die Migration singen und migrationsskeptische Spielverderber wie die AfD kräftig runterschreiben. Dafür haben sie ja auch eigens die Rechtsform der Stiftung gewählt, um leichter an Steuer- und Sponsorengelder zu kommen und die eigenen Inhalte auch noch kostenlos möglichst weit verbreiten zu können.
    Und, auch das müssen wir zugeben: Auf der Mission ist die ›correctiv‹-Truppe mit Feuereifer bei der Sache. Nicht unbedingt immer mit den besten Argumenten, aber dafür mit viel Mut zur gewagten Behauptung. Und damit haben sie sich den Relotius-Pokal nun wirklich mehr als verdient.


    Quelle: https://www.deutschland-kurier.org/m...-an-correctiv/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.196
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Ex-WDR-Intendant Fritz Pleitgen: „Die Meinungsvielfalt ist in Gefahr“

    In einem Interview mit dem „Handelsblatt“ warnt der ehemalige Intendant des WDR vor dem Verlorengehen der Meinungsvielfalt. Das Verlorengehen der Meinungsvielfalt sei der schleichende Tod der Demokratie. Diese dürfe daher nicht verlorengehen. Leider sieht Pleitgen in Deutschland dafür deutliche Anzeichen: „In vielen wichtigen Fragen beobachte ich eine homogene Berichterstattung. Alle marschieren in eine Richtung, nicht selten im Einklang mit der vorherrschenden Meinung in der Politik. Bedenklich!“

    Der inzwischen 81-jährige Fritz Pleitgen war früher unter anderem als Auslandskorrespondent in Russland, Ostdeutschland und in den USA tätig. Früher habe es mehr Richtungsstreit gegeben, meint Pleitgen und prangert die heutige Debattenkultur an. Er sei zudem besorgt, wie schnell und „wirkungsvoll über das Internet bösartige Stimmung gemacht werde. Das gefährde den inneren Frieden. Gegen das Gift anonymer Verunglimpfungen helfe nur guter Journalismus am wirkungsvollsten“, so Pleitgen. Dieser gute Journalismus müsse der Bevölkerung seriöse Informationen zur Orientierung bieten.

    „Bösartige Stimmung würden vor allem oftmals genau diejenigen verbreiten, die sich auf Demokratie und Meinungsfreiheit berufen würden, tatsächlich aber eine besondere Vorliebe dafür entwickeln würden, Menschen mit einer anderen Meinung zum Schweigen zu bringen. Als solcher Stimmungsmacher würde sich vor allem der Verein „CORRECTIV“ betätigen, der von sich behaupte, Journalismus für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft zu machen“, so Pleitgen im Interview.

    Die folgenden Worte von Hanns Joachim Friedrichs seien offenbar vergessen: „Das habe ich in meinen fünf Jahren bei der BBC in London gelernt: Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten, nicht in öffentliche Betroffenheit versinken, im Umgang mit Katastrophen cool bleiben, ohne kalt zu sein.“

    Die öffentlich-rechtlichen Sender hätten mit ihrem Privileg des Rundfunkbeitrags die Pflicht, ihren Auftrag zu erfüllen. Mit Sparankündigungen allein sei es allerdings nicht getan, so Pleitgen. Es komme auf das Programm an. Darüber sollte mehr geredet werden als über Geld. Es sei zudem eine Selbstverständlichkeit, dass die Öffentlich-Rechtlichen mit den Mitteln aus den Rundfunkbeiträgen der Bürger behutsam umgehen müssten, so Pleitgen.
    Pleitgen ist nicht der Erste, der die schwindende Meinungsfreiheit und -Vielfalt in Deutschland kritisiert. Auch der ehemalige Chef des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen beklagte die mangelnde Meinungsvielfalt in Deutschland. Eine kürzliche Umfrage ergab, dass nur noch jeder Fünfte sich traut, seine Meinung frei zu äußern.

    Quelle: https://www.watergate.tv/ex-wdr-inte...ist-in-gefahr/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.196
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Die größte Enthüllung von „correctiv“ aller Zeiten!


    Investigativ.
    Unabhängig.
    Gemeinnützig.
    Vollverblödet.


    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •