Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Der Abgesang der Clintons

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Gefährliche Solidarität: Wenn Hillary Clinton eine Protestbewegung unterstützt (Video)

    Während die chinesische Regierung die USA verdächtigt, Drahtzieher der Proteste in Hongkong zu sein, spricht Hillary Clinton erneut ihre Solidarität mit den Demonstranten aus. Es ist nicht das erste Mal, dass sie mit Protestierenden sympathisiert.

    RT Deutsch wirft einen Blick darauf, was üblicherweise daraus wird, wenn Hillary Clinton sich solidarisch mit einer Protestbewegung zeigt.




    Quelle: https://deutsch.rt.com/international...-unterstuetzt/
    Ich habe das Video nicht zu Ende geschaut, dieses Lebewesen? macht einen krank!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Clinton E-Mail-Affäre: US-Kongressausschüsse veröffentlichen Material aus Anhörungen

    Es reichte nicht, dass Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton geheime dienstliche E-Mails auf ihrem privaten, ungesicherten Server empfing. Diese wurden auch fast alle an eine Gmail-Adresse mit verdächtigem Namen weitergeleitet, deren Sicherheitsstatus noch zweifelhafter ist.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a2977444.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Hillary Clintons Wahlbetrug enthüllt: Bis zu 16 Millionen Stimmen durch Google manipuliert



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Clinton hat Angst vor dem Darknet: Ihre Taten wurden gefilmt



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Ministerium entlarvt Clinton: Illegale Spenden von Pädophilen



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Hillary Clinton wird verklagt: Ihre Lügen kommen ans Licht



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Was passiert, wenn Hillary nicht mehr von Ex-Generalstaatsanwältin gedeckt wird?

    Bill Clinton ist nicht nur in den Epstein-Skandal verwickelt. Die Clintons haben offenbar weit mehr Verbrechen zu verbergen, als sich der Normalbürger vorstellen kann. Wie amerikanische Medien berichteten, gab es am 27. Juni 2016 zwischen Bill Clinton und der damaligen US-Generalstaatsanwältin Loretta Lynch ein geheimes Treffen am Phoenix Sky Harbor Flughafen. Nur wenige Tage bevor Hillary Clinton vom FBI über ihre geleakten und danach verschwundenen (gelöschten) Emails befragt werden sollte, traf sich Ex-Präsident Bill Clinton mit der US-Generalstaatsanwältin Lynch in ihrem Flugzeug auf dem Vorfeld.
    Loretta Lynch wurde damals hinter verschlossenen Türen zu dem Treffen mit Bill Clinton befragt. Von der Befragung wurde eine Abschrift erstellt, die US-Medien jetzt vorliegt. Lynch beschrieb das Treffen mit Clinton später, bei einer Anhörung durch die Justiz, als „verwirrend und absurd“. Nur einen Tag nach dem geheimen Treffen mit Bill Clinton hielt Lynch eine Pressekonferenz ab, um über die Politik der örtlichen Polizei zu sprechen. Dort sprach man Lynch auf das geheime Treffen mit Clinton an. Sie sagte, es „seien lediglich Höflichkeiten ausgetauscht worden. Das Gespräch habe sich um seine Enkelkinder gedreht sowie um Reisen und Golf“.
    Ein „angenehmer Zufall“
    Der Presse erzählte Lynch, das Treffen sei ein „angenehmer Zufall“ gewesen. Als jedoch Generalinspekteur Michael Horowitz Lynch über das Treffen befragte, sagte sie, Bill Clinton habe sie zu dem Treffen genötigt und es sei eine unangenehme Begegnung gewesen. Clinton habe sich ihr regelrecht aufgedrängt und sei kaum wieder loszuwerden gewesen. Clinton habe darauf bestanden, in das Flugzeug der Ex-Generalanwältin einzusteigen. Dort habe er sich erst mit dem Flugzeugpersonal und dann mit ihrem Mann unterhalten, bevor es zum Austausch der Höflichkeiten gekommen sei. Insgesamt habe sich Clinton wohl etwa 20 Minuten in ihrem Flugzeug aufgehalten.
    Lynch sagte jedoch nichts darüber, ob Clinton sie wegen der Hillary-Emails aufgesucht hatte. Wenn es um nichts als den Austausch von Höflichkeiten bei einer zufälligen Begegnung ging, weshalb bestand dann Bill Clinton auf ein Gespräch in Lynchs Flugzeug? Für Hillary Clinton ging es im Sommer 2016 um viel. Sie befand sich inmitten der Präsidentschaftskampagne und stand vor der Aussicht, vom FBI zu ihren geleakten und gelöschten Emails befragt zu werden. Der Fall wäre womöglich strafrechtlich verfolgt worden. Bill Clinton befand sich sicherlich nicht zufällig in Phoenix. Generalinspekteur Horowitz berichtete, dass Bill Clinton an diesem Tag an mehreren Spendenaktionen in Phoenix teilnahm.
    In einem Tweet vom 16. April 2018 äußerte Präsident Trump seine Vermutung über einen Deal zwischen Bill Clinton und der ehemaligen Generalstaatsanwältin Loretta Lynch. Ziel sei die Vertuschung der Email-Affäre um Hillary Clinton gewesen. Trump vermutete, dass Clinton Lynch einen Sitz im obersten Gerichtshof anbot, wenn sie die Untersuchungen in der Email-Affäre fallenließe. Dies soll bei dem Treffen im Flugzeug auf dem Flughafen in Phoenix geschehen sein. Ex-FBI-Chef James Comey muss ebenfalls korrumpiert worden sein. Wie Lynch unternahm auch Comey nichts, um die Email-Affäre Hillary Clintons zu untersuchen. Alle in dem Verfahren beteiligten FBI-Agenten mussten sogar eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen.
    Der Fall kommt nun in den USA wieder in die Öffentlichkeit zurück. Ein Reporter sagte jetzt bei Fox News, dass vieles, was über das Treffen zwischen Lynch und Clinton gesagt worden sei, nicht stimme. Sowohl Bill Clinton als auch Lynch behaupteten, dass die Email-Untersuchung nicht Gegenstand ihres Gesprächs gewesen sei. Dass Bill 20 Minuten nur über Golf und Enkel gesprochen haben soll, sei nicht plausibel, so der US-Journalist Christopher Sign.
    Sign selbst habe mit Augenzeugen des Treffens gesprochen. Sowohl die Geheimdienstleute Clintons als auch das FBI seien „verwirrt“ über das „spontane“ Treffen zwischen Clinton und Lynch gewesen. Fast alle Mitarbeiter Lynchs seien gebeten worden, aus dem Flugzeug auszusteigen. Sign sagte gegenüber Fox News, dass er zahlreiche Morddrohungen erhalten habe, seitdem er über Geschichte vom Treffen auf dem Rollfeld des Phoenix Flughafen berichte.

    Quelle: https://www.watergate.tv/was-passier...r-decken-kann/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Email-Skandal: Hillary Clinton muss vor Gericht aussagen



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    26.128
    Blog-Einträge
    255
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 635439

    Hillary: Hochverrat und in Kinderhandel-Ring verwickelt?

    Wie wir erst gestern berichteten, will sich die ehemalige US-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton einer Anhörung vor Gericht wegen ihrer Email-Affäre entziehen. Wenn das Gericht nachweisen kann, dass Clinton geheime Regierungsdokumente an China, Nordkorea und den Iran über ihren privaten Email-Account „verkauft“ hat, dann dürfte sie wegen Hochverrats angeklagt werden. In den USA steht auf Hochverrat lebenslängliche Haftstrafe, in einigen Bundesstaaten sogar die Todesstrafe.
    Gestern haben US-Medien nun veröffentlicht, was in sozialen Medien schon lange bekannt ist: Die National Broadcasting Company hat nun in einer Fernsehsendung zur Hauptsendezeit enthüllt, dass Hillary Clinton ihr Amt als Außenministerin dazu missbraucht hat, um die Existenz und die Aktivitäten von Pädophilen- und Kinderhandelsringen zu vertuschen. Die NBC berief sich auf schriftliche Unterlagen des Außenministeriums, um die Behauptung der Existenz eines riesigen pädophilen Kinderhandels-Eliten-Rings von Hillary Clinton zu beweisen.
    Der NBC-Moderator kündigte die Sendung mit den Worten an, es gebe „ernsthafte Anschuldigungen“ gegenüber Hillary Clinton. Es gebe offenbar Beweise dafür, dass das Außenministerium seinerzeit Ermittlungen über ein „illegales“ Verhalten in den eigenen Reihen verhindert habe, um einen „Skandal zu verhindern“. Der Moderator Chuck Todd zitierte ein altes Sprichwort aus Washington: „Die Vertuschung ist schlimmer als das Verbrechen“ und fügte hinzu, dass in diesem Fall beides in höchstem Maße gleichermaßen beunruhigend sei. Jegliche Untersuchungen bezüglich Hillarys Rolle bei den Pädophilen-Ringen seien damals aufgehoben worden – auf Anweisung „von ganz oben“.
    Die NBC hat offenbar beunruhigende Dokumente über neue, laufende Ermittlungen zu den Vorwürfen gegenüber Clinton erhalten. Auch Mitarbeiter des Außenministeriums, die bereits unter Clinton tätig waren, sollen zutiefst in die Verbrechen und Vertuschungen verwickelt sein, so der Moderator. Auch ein Botschafter der Demokraten soll in die Verbrechen verwickelt sein – er soll regelmäßig minderjährige Kinder missbraucht haben. In den Dokumenten heißt es weiter, „dass ein hochrangiger Beamter des Außenministeriums die Ermittler anwies, die Ermittlungen einzustellen“.
    US-Präsident Donald Trump hat eine bundesstaatliche Untersuchung des „Eliten-Pädophilen-Skandals“ im Zusammenhang mit Kinder- und Menschenhandel angeordnet und versprochen, bei der „Beendigung der schrecklichen, wirklich schrecklichen Verbrechen“ zu helfen. Trump gab nach einem Treffen mit Experten für Menschenhandel in einer Pressekonferenz bekannt, dass er das Justizministerium, das Heimatschutzministerium und andere Bundesbehörden anweisen werde, mehr Ressourcen und Personal für die Ermittlungen bereitzustellen. Was bei den Untersuchungen ans Licht der Öffentlichkeit gelangen könnte, dürfte selbst die Hartgesottensten unter uns zutiefst erschüttern. Die Verbrechen, die Hillary Clinton an Kindern begangen hat, sind für (normale) Menschen unvorstellbar.

    Quelle: https://www.watergate.tv/hillary-hoc...ng-verwickelt/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •