Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Social Bots

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    190
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Social Bots

    Auszug:

    Social Bots: Funktion in sozialen Medien

    In sozialen Medien werden soziale Bots eingesetzt, um automatische Antworten zu setzen. Bei Twitter werden Social Bots eingesetzt, die auf spezifische Hashtags reagieren und dann vorher programmierte Informationen absetzen. Dazu werden realistisch wirkende Accounts mit Profilbild, Posts und Followern geschaffen, die selbst auch anderen Nutzern folgen. Sie werden eingesetzt, um Werbung zu verbreiten.
    Social Bots werden zunehmend auch zum Astroturfing eingesetzt. So berichtete 2016 das NDR-Magazin Zapp darüber, dass Social Bots eingesetzt werden, um politische Propaganda im Sinne ihrer Programmierer zu verbreiten.[3] Auch im Wahlkampf um den Brexit wurden zahlreiche social bots eingesetzt ebenso wie im Wahlkampf um die US-Präsidentschaft zwischen Clinton und Trump. Dort war einer Untersuchung der Universität Oxford zufolge nach dem ersten TV-Duell mehr als jeder dritte Tweet (37,2 %) für Trump computergesteuert, bei den Tweets für Hillary Clinton lag der Anteil bei 22,3 %.[4] Für normale Benutzer scheint es nicht mehr erkennbar zu sein, ob ein Beitrag in sozialen Medien wie Twitter von einer natürlichen Person stammt oder einer Maschine, weshalb solche Social Bots teilweise als Gefährdung für den Meinungsbildungsprozess in einer Demokratie angesehen werden.[5] In Deutschland haben sich CDU, SPD, Grüne, Linkspartei und FDP gegen die Verwendung von Bots beim nächsten Bundeswahlkampf ausgesprochen, nach zunächst anderslautenden Äußerungen dann auch die AfD.[6]
    Da sich an der Zahl der Accounts und den damit zusammenhängenden persönlichen Nutzerdaten auch der Unternehmenswert von Twitter und anderen Kurznachrichtendiensten bemisst, haben die Unternehmen laut Beobachtern ein geringes Interesse daran, offenzulegen, wie viele Accounts tatsächlich Fakes sind.
    Noch einen Schritt weiter geht beispielsweise Facebook, das für seinen Messenger explizit sogenannte Chatbots erlaubt und diese direkt mit den Nutzern interagieren lässt. Hierbei steht auf der einen Seite der direkte Dienst für den Nutzer im Fokus, sicher aber auch das Ziel, die Verweildauer des Nutzers im jeweiligen Netzwerk zu erhöhen und damit den Marketingwert zu erhöhen.[7] Letzteres wird in jüngsten Veröffentlichungen speziell für Facebook indirekt belegt, da jetzt auch eine Analysefunktion der Bot-Aktivitäten für Unternehmenskunden angeboten wird.[8]

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bot#So...ozialen_Medien
    Was ist noch real?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    190
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Niedersachsen will Facebook & Co. verpflichten, Social Bots zu löschen

    Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz fordert verbindliche Regeln für das Herausfiltern automatisierter Meinungsäußerungen aus sozialen Medien.

    Niedersachsen will gesetzlich gegen automatisierte Meinungsmacher vorgehen. Sogenannte Social Bots sollten möglichst noch vor der Bundestagswahl reguliert werden, sagte Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. "Wir müssen die Bots aus der politischen Willensbildung heraushalten. 'Äußerungen' von Programmen dürfen nicht scheinbare Mehrheitsmeinungen generieren." Anderenfalls bestehe die Gefahr, dass der "politische Prozess" verfälscht werde.

    Verbindliche Regeln

    Notwendig sei ein verbindliches Regelwerk: "Bei Rechtsverstößen brauchen wir Löschungsverpflichtungen innerhalb von 24 Stunden und Sanktionen, wenn diesen Löschungsverpflichtungen nicht nachgekommen wird", sagte die Justizministerin. Sie wolle bei den anderen Ländern um Unterstützung für eine Bundesratsinitiative werben, falls die Bundesregierung nicht tätig werde. Von Facebook habe sie die Information bekommen, dass ein Herausfiltern automatisierter Meinungsäußerungen technisch machbar sei. "Also: Es ist technisch möglich, und dann müssen auch die rechtlichen Verpflichtungen dafür geschaffen werden."

    Billig und effizient

    Im Verhältnis zu Aufwand und Kosten sind Social Bots als digitale Propaganda-Maschinen nach Meinung von Experten hocheffizient. 1000 gefälschte Profile sind im Internet schon zwischen 50 Dollar (einfache Twitter-Accounts) und 150 Dollar (ältere Facebook-Profile) zu haben. Die Schnittstellen stellen die sozialen Netzwerke öffentlich und kostenlos zur Verfügung, um die Entwicklung von Apps für die Plattform voranzutreiben. Auch fertige Systeme lassen sich Netz kaufen: Eine ferngesteuerte 10 000 Bot starke Twitter-Armee kostet rund 500 Dollar.

    Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meld...n-3617730.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    190
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Die Meinungsroboter kommen – die nächste Eskalationsstufe im Propagandakrieg um unsere Köpfe ist erreicht

    Es sei noch mal an folgendes erinnert!




    Wussten Sie eigentlich, dass ein großer Teil der fremdenfeindlichen Beiträge in den Sozialen Netzwerken während der Flüchtlingskrise von sogenannten Social Bots kam? Und wussten Sie, dass während des ersten Phase des Bürgerkriegs in der Ost-Ukraine Social Bots aus dem Umfeld des „Rechten Sektors“ über rund 15.000 Twitter-Accounts täglich rund 60.000 Meldungen abgesetzt haben? Im US-Wahlkampf waren diese Bots genauso aktiv wie beim Brexit-Referendum. Wer hinter diesen Bots steht, ist unbekannt. Interessant ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass die US-Regierung bereits 2010 eine Spezialsoftware entwickeln ließ, mit der man ein ganzes Heer von Social Bots steuern kann und amerikanische Softwaredienstleister aus dem Umfeld der Geheimdienste laut geleakten Mails offenbar seit Jahren diese Technologien beherrschen. Und da regen wir uns über vermeintliche Putin-Trolle auf? Das Thema Social Bots wird uns noch häufig beschäftigen.

    weiter hier: http://www.nachdenkseiten.de/?p=36878
    Oder:

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    190
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Mehr als 48 Millionen Twitter-Nutzer sind Bots

    Dreh dich nicht um, der Bots(emann) geht um!

    Die neue Studie der University of Southern California und Indiana University hat nachgewiesen, dass über 48 aus 319 Millionen angemeldeten Twitter-Accounts keinen echten Menschen gehören, schreibt das Magazin arXiv. Die Zahl entspricht etwa 15 Prozent aller Nutzer des sozialen Netzwerkes. Dabei können die Roboterprofile ganz lebendig wirken: Zum Beispiel, beim Interagieren mit anderen Nutzern durch Likes und Retweets.

    Um festzustellen, ob das jeweilige Konto echt ist, haben Forscher die Freundeslisten, den Inhalt der Kurzmeldungen, ihren Zeittakt, die Beschreibungen der Profile und sogar die emotionelle Färbung der Tweets analysiert. Dabei betonten sie, dass nicht alle Bots nutzlos sind. Manche von ihnen warnen die Menschen vor Naturkatastrophen und verbreiten andere wichtige Informationen. Aber der Großteil der Bots ahmt das menschliche Benehmen aus politischen oder sogar terroristischen Gründen nach. Solche werden in der Regel zur Anwerbung neuen Kämpfer und zur Aufstachelung zum Hass genutzt.

    Quelle: https://deutsch.rt.com/newsticker/47...zer-sind-bots/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •