Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 113

Thema: Zensurwelle

  1. #101
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Wer dreimal löscht, dem glaubt man nicht!



    Seit Tagen verschwinden von unserem Channel Videos. Begründung: Sie entsprechen nicht den Regeln von YouTube. Oder vielleicht besser: sie entsprechen nicht den Regeln der WHO? Bestimmt jetzt die WHO, also die Bill & Melinda Gates Foundation, was in Deutschland über Corona gesagt werden darf? Was kommt danach? Nennen wir das Kind beim Namen: Hier findet Zensur statt. KenFM hat sich daher entschlossen, seine Beiträge nur noch auf YouTube "anzukünden". Wir sind faktisch umgezogen und bitten Dich es uns gleich zu tun. Deine erste Adresse für KenFM lautet: www.kenfm.de. Folge dem ersten Link unter allen neuen Videos und lande direkt bei KenFM.de. Oder spare dir den Umweg und komme direkt auf unsere Homepage. www.kenfm.de ! Lass dich nicht zum Narren halten! Zensur geht gar nicht! https://kenfm.de
    Es geschieht aktuell nicht nur bei KenFM, sondern auch verstärkt bei Frau Zimmermann,

    https://www.youtube.com/channel/UClO...Pb0WXIw/videos

    und Jo Conrad,

    https://www.youtube.com/user/Blank3372408/videos

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #102
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Corona-Krise: Kritische Stimmen in bundesdeutschen Medien unter Aufsicht?

    In der Corona-Krise sind durch die Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens eine Reihe von Grundrechten der Bundesbürger eingeschränkt worden, so das der Wahlfreiheit und das der Versammlungsfreiheit. Angeblich sind die Meinungs- und Pressefreiheit davon nicht betroffen. Mancher Vorgang sorgt für Zweifel daran.

    Nicht nur die Art und Weise, wie mit kritischen Stimmen gegenüber dem offiziellen Corona-Kurs umgegangen wird, lässt Zweifel zu, ob die Meinungsfreiheit weiter als ein schützenswertes Gut und Grundrecht gesehen wird. Sie wird nicht offen in Frage gestellt, sondern mit Hilfe einer Atmosphäre, die Kritik als gefährlich erscheinen lässt, nicht nur für jene, die sie äußern.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/deutschla...dien-aufsicht/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #103
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    "Es wird gelöscht": YouTube entfernt Inhalte, wenn sie nicht WHO-Empfehlungen entsprechen

    Das Google-Unternehmen YouTube hat bestätigt, dass es damit beschäftigt ist, Videos in Zusammenhang mit der Corona-Krise zu entfernen. Darunter sollen nach Angaben medizinische Inhalte und falsche Gesundheitstipps fallen. Auch deutsche Blogger sind von der Zensur betroffen.

    YouTube hat angekündigt, zahlreiche "vermeintlich" medizinische Inhalte zum Coronavirus zu löschen. Dabei geht es um Fehlinformationen über die Verbreitung und Behandlung von Covid-19, die den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) widersprechen.
    Das Unternehmen wolle so "falsche Informationen auf der Plattform" unterbinden, sagte YouTube-CEO Susan Wojcicki in einem Interview mit CNN. "Ich hätte nie gedacht, dass wir so viele Videos vom Händewaschen haben würden", bemerkte Wojcicki. Sie äußerte, der Online-Videogigant konzentriere sich darauf, "maßgebliche Informationen zu sammeln", wie Videos aus Nachrichtenquellen und Informationen zu entfernen, die falsch und "medizinisch unbegründet" seien.


    weiter hier: https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...t-entsprechen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #104
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Kurz nach David Icke´s 68. Geburtstag-Youtubekanal gelöscht!



    David Icke-Alles gesperrt-Was nun?

    David meldet sich zurück 😁 Helft ihm 😊

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #105
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    YouTube sperrt russische Medien – Moskau nimmt Stellung

    Spezialisierte internationale Strukturen und Menschenrechtsaktivisten sollten auf die Sperrung von drei russischen Medienchannels durch den YouTube-Video-Hosting reagieren, erklärte am Mittwoch das Außenministerium Russlands.

    Früher wurde bekannt, dass der Service das YouTube-Konto des TV-Senders „Krim 24“ sowie der Nachrichtenagenturen „Anna News“ und „News Front“ gelöscht hat. Im Außenamt wurde darauf hingewiesen, dass die entsprechende Entscheidung unter einem eindeutig vorgetäuschten Vorwand getroffen worden sei.

    Diplomaten äußerten in diesem Zusammenhang, dass „Krim 24“ eine der beliebtesten Informationsquellen auf der russischen Halbinsel sei, nach deren Sperrung etwa 30.000 Abonnenten den Zugang zu Videomaterialien, die zig Millionen Aufrufe hatten, verlieren.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/politik/2...sische-medien/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #106
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.589
    Blog-Einträge
    11
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 528588

    Zensurwelle

    Video gelöscht



    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  7. #107
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.589
    Blog-Einträge
    11
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 528588

    Ein Neues Opfer

    Es Kann jeden treffen...auch die Harmlosen........


    Ich werde Mundtot gemacht, 4000€ Strafe ?Sowie Videolöschungen passieren gerade



    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #108
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Die EU möchte wissen, ob Sie mehr Zensur des Internets haben möchten

    Die Umfragen werden immer so gestaltet, dass sie dem Ersteller ein für ihn günstiges (gewünschtes) Ergebnis bringen!
    Das ist nichts anderes als Manipulation.

    Die EU-Kommission hat ein Gesetzespaket zu digitalen Diensten angekündigt. Dazu läuft seit kurzem eine öffentliche Befragung von Bürgern und Unternehmen. Unter anderem geht es um den Kampf gegen sogenannte Desinformation, also Inhalte die erlaubt sind, aber als “schädlich” betrachtet werden.Die etwas obskure Verbraucherschutzorganisation SumOfUs mit Sitz in den US, aber auch einer deutschen Website, ruft zu Beteiligung auf unter dem Motto: “Fordern Sie die EU auf, ein strenges Gesetz gegen Lügen im Netz zu beschließen.” SumOfUs wird unter anderem von der Open Society Foundation und dem Rockefeller Brothers Fund finanziell darin unterstützt, “die immer größer werdende Macht von Konzernen einzudämmen”. Wohl niemand steht so sehr für die Macht der Konzerne wie die “Räuberbarone” Rockefeller.
    Die kaum publizierten Pflichtübungen der EU in Bürgerbeteiligung haben notorisch niedrige Beteiligungsraten und sind meist – so auch diesmal – tendenziös formuliert, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Damit der Aufruf von SumOfUs nicht dazu führt, dass die EU-Kommission einen Wunsch der EU-Bürger nach mehr Internet-Zensur verkünden kann, ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen an der Umfrage teilnehmen.
    Es ist eine Anmeldung mit Kontoerstellung nötig. Der Fragebogen ist recht lang, muss aber nicht zur Gänze ausgefüllt werden. Damit Sie wissen, was Sie erwartet, und ob es sich lohnt, hier ein paar Fragen mit meinen Antworten.
    Typisch für das Tendenziöse der Umfrage ist etwa folgende Fragestellung, wie man sie auch bei “Desinformation” findet:
    11 Sind Sie jemals auf illegale Online-Inhalte gestoßen (z. B. illegale Aufstachelung zu Gewalt, Hass oder Diskriminierung aus Gründen der Rasse, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts oder der sexuellen Ausrichtung; Material über sexuellen Kindesmissbrauch; terroristische Propaganda; Verleumdung; Inhalte, die Rechte des geistigen Eigentums verletzen; Verstöße gegen das Verbraucherschutzrecht)?
    Die wenig sinnvollen Antwortmöglichkeiten sind “Nein, noch nie” (Wer kann das schon sagen”, “Ja, einmal”, “Ja, mehrmals” und “Ich weiß nicht”. Absehbares Ergebnis: Über 90 Prozent der Antwortenden sind “mehrmals” auf illegale Inhalte gestoßen. Sinnvoller wären die Fragen, ob man sehr selten, selten, oft oder sehr oft, auf illegale Inhalte stößt und ob man das für ein kleines oder großes Problem hält. Solche Fragen gibt es nicht, auch nicht bei der Desinformation.
    Schwierig wird es einem dagegen gemacht, die “irrtümliche” Entfernung von Inhalten und Kontensperrungen als Problem zu markieren. Hier braucht man gleich Belege:
    1 Sind Ihnen Belege für das Ausmaß und die Auswirkungen einer irrtümlichen Entfernung von Inhalten, Waren oder Dienstleistungen oder einer irrtümlichen Sperrung von Online-Konten bekannt? Gibt es besondere Erfahrungen, die Sie teilen könnten?
    Die meisten in Zusammenhang mit “Desinformation” interessanten Fragen finden sich in Abschnitten C und D. Abschnitt C, zu “Aktivitäten, die einen Schaden verursachen könnten, aber an sich nicht illegal sind”, enthält Fragen wie:
    4 Wie hat sich Ihrer persönlichen Erfahrung nach die Verbreitung schädlicher (aber nicht illegaler) Aktivitäten im Internet seit Beginn der COVID-19-Pandemie verändert? Bitte erläutern Sie dies näher.
    Meine Antwort:
    Staatlicherseits und von den Plattformen wurden zunehmend abweichende Meinungen als schädliche Inhalte klassifiziert und zensiert. Das ist antidemokratisch.
    Abschnitt D befasst sich “mit Fällen, in denen online angebotene Inhalte, Waren oder Dienstleistungen möglicherweise irrtümlich entfernt werden, im Gegensatz zu Situationen, in denen eine solche Entfernung gerechtfertigt sein kann.”
    Einige der zu Auswahl stehenden Maßnahmen sind sinnvoll, bei anderen habe ich mich dagegen ausgesprochen, z.B. bei “Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Organisationen mit nachgewiesenem Fachwissen, die illegale Aktivitäten zur schnellen Analyse melden können („vertrauenswürdige Hinweisgeber“)”. Das sind die berüchtigten Faktenchecker-Zensoren wie CORRECTIV, deren Rolle bereits viel zu groß ist.
    Bei den Erläuterungen habe ich daher geschrieben:
    „Vertrauenswürdigen Organisationen“ ist ein vager Begriff. Nur staatliche Stellen, insbesondere Strafverfolgungsbehörden sollten letztgültig bestimmen dürfen, was illegale Inhalte sind.
    Auf die Frage: “Bitte bewerten Sie die Notwendigkeit der folgenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von Desinformation im Internet” und dazu, wie mit gefälschten Konten und Bots umzugehen sei, schrieb ich in den Erläuterungen:
    Desinformation ist kein tauglicher Begriff, da es kein Wahrheitsministerium gibt und geben sollte. Es ist auch zu unterscheiden zwischen gefälschten Konten und anonymen Konten.

    Weiter hinten gibt es noch die Frage zur Desinformation in Zeiten von Corona:
    Welche Mechanismen der Zusammenarbeit zwischen digitalen Diensten und Behörden sind Ihrer Ansicht nach in besonderen Fällen angemessen, d. h. bei Krisen, die eine systemische Bedrohung für die Gesellschaft darstellen (z. B. bei einer Pandemie) und die mit einer raschen Verbreitung illegaler und schädlicher Aktivitäten im Internet einhergehen?
    Meine Antwort:
    Aufrechterhaltung der Meinungsfreiheit und des offenen Diskurses.
    Offenbar ist es wichtig, ganz am Ende, bei “Sonstige abschließende Bemerkungen” etwas einzutragen. Ich habe geschrieben:
    Die Bemühungen der nationalen und EU-Behörden, gegen sogenannte Desinformation vorzugehen, also gegen Inhalte, die legal sind, aber als schädlich betrachtet werden, erfüllen mich mit großer Sorge. Die Meinungsfreiheit und Offenheit des gesellschaftlichen Diskurses werden dadurch zunehmend unterhöhlt.
    Die Umfrage der EU finden Sie unter diesem Link. https://ec.europa.eu/eusurvey/runner...veylanguage=DE
    Wenn Sie noch keinen EU-Login haben, müssen Sie auf “register” klicken und sich mit Namen und Email anmelden. Später, wenn Sie auf die Umfrageseite kommen, können Sie durch klicken auf “English” die Sprache auf “Deutsch” umstellen.
    Ich würde mich freuen, wenn viele meiner Leserinnen und Leser sich die Mühe machen würden, wenigstens die Fragen im vorderen Teil und die Schlussbemerkungen auszufüllen.
    Und bitte verbreiten Sie diese Aufforderung weiter.
    Vielen Dank.

    Quelle: https://norberthaering.de/medienvers...vices-umfrage/
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Gesundheitsminster Jens Spahn setzt Anwalt auf mich an!



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #110
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.337
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Die zweite Zensur-Welle

    Die zum Google-Imperium gehörende Online-Plattform YouTube fährt neue Geschütze auf, um unliebsame Meinungen zu unterdrücken.

    Im Frühjahr 2020 machten zahlreiche Nutzer großer YouTube-Kanäle unschöne Erfahrungen mit Löschorgien. Schneller als man sehen oder klicken konnte, entfernte YouTube Videos zum Thema Coronakrise, die entweder nicht WHO-konform waren oder aus anderen fadenscheinigen Gründen nicht erwünscht schienen. Während sich das Geschehen im Sommer etwas beruhigte, holt YouTube nun neue und härtere Methoden aus dem Köcher, um Inhalte zu zensieren, die das offizielle Corona-Narrativ erheblich ins Wanken bringen. Umso wichtiger sind Alternativen.

    Dass die Google-Tochter YouTube Videos mit der Begründung löscht, dass sie den Community-Richtlinien widersprächen, ist man mittlerweile schon fast gewöhnt. Bisher hatte das auch meist keine weiteren Konsequenzen für den betreffenden Kanal, abgesehen davon, dass der Kanalbetreiber seinen gewünschten Content nicht veröffentlichen konnte.
    Doch dies verschärft sich nun dergestalt, dass YouTube nicht nur Videos löscht, sondern auch Verwarnungen ausspricht — meist mit dem Vorwurf, man hätte mit diesem Video „Spam, irreführende oder betrügerische Inhalte“ veröffentlicht. Die Konsequenz: Ab der zweiten Verwarnung darf der Betreiber für die nächsten zwei Wochen keine Videos hochladen, Beiträge posten oder die Playlisten verwalten. Der YouTube-Kanal von Rubikon ist von dieser Maßnahme betroffen und hat bereits eine zweite Verwarnung erhalten, gegen die Beschwerde eingereicht wurde. Erfolglos.
    In erster Linie hat diese neue Zensurform zur Folge, dass der Kanal zwei Wochen lang handlungsunfähig und damit außerstande ist, auf wichtige Ereignisse zu reagieren. Zum anderen schafft dieses Vorgehen eine Schere im Kopf der User, die sich nunmehr zweimal überlegen, welchen Inhalt sie hochladen, da weitere Verwarnungen die Löschung des gesamten Kontos und damit das Zunichtemachen teils jahrelanger Arbeit zur Folge haben könnten.
    Diese neuen Entwicklungen zeigen noch einmal eindrücklich, wie wichtig es ist, alternative Strukturen aufzubauen.
    Das bedeutet konkret: Videos auf anderen Plattformen oder — so man über derlei Infrastruktur verfügt — auf eigenen Servern hochzuladen. So ist Rubikon auch auf BitChute vertreten und die Videoredaktion sieht sich nach weiteren Alternativen um.
    Das wichtigste Tool ist und bleibt in dieser Zeit der Nachrichtenmessenger Telegram, der über die jeweiligen Kanäle völlig frei von Zensur Inhalte verbreitet, offene Diskussionen und Umfragen ermöglicht. Mittlerweile hat sich dieser Messenger vollends etabliert und bewährt, sodass sich dort eine ganz neue Kommunikations-Kultur gebildet hat.
    Auch Rubikon ist auf Telegram vertreten.

    Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/die...e-zensur-welle

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •