TRANS-INFORMATION - 17. Nov. 2017:


Im Auge des Hurrikans des Verstandes die Seele finden



Von David Nova auf Deus Nexus; übersetzt von Taygeta


Wir finden in der Natur oft einige wunderbare Metaphern zum Nachdenken, die uns helfen können, einige unserer Fragen über das Universum und die Natur der Seele zu beantworten.


Heute wurde ich daran erinnert, dass wir, wenn sich das Leben wie ein Hurrikan anfühlt, immer die ruhige friedliche Gegenwart unserer eigenen göttlichen Seele im Auge des Sturms finden können.


Wenn die Welt um uns herum chaotisch zu werden scheint, wie ein tropischer Sturm vor unserer Haustür, können wir immer in diesem Ort der Ruhe in uns Zuflucht suchen.



Wenn wir uns zu weit von unserer eigenen spirituellen Gegenwart entfernen und uns in das Drama nach aussen wagen, können wir aus dieser Ruhe herausgerissen werden, in die spiralförmigen Strömungen des Sturms gestossen werden und in alte geistige und emotionale Muster geworfen werden. Dann müssen wir kämpfen, um wieder zu dem Frieden zu finden, den wir verloren haben. Aber er ist immer da.


Meistens sind die spiralförmigen chaotischen Strömungen unseres persönlichen Sturms nicht nur äussere Ereignisse, sondern die kaskadenförmigen Reaktionen unseres eigenen Geistes auf äussere Ereignisse, die kreisenden Muster der alten unbewussten Programmierung, unsere sich wiederholenden spiralförmigen Gedankengänge und der daraus resultierende Tsunami von Emotionen, der uns in eine Krise oder ein Drama stürzt. Unser Verstand hat die Kraft, uns in Sekundenschnelle von einem inneren Ort der klaren blauen Ruhe zu einer dunklen und stürmischen Nacht des Chaos hinein zu drehen. Unser Verstand hat auch die Kraft, uns zum ruhigen Auge des Sturms zurückzubringen. Wie lange es dauert, bis man wieder zur Ruhe kommt – eine Sekunde, eine Minute, eine Stunde, ein paar Tage – hängt von der inneren Arbeit ab, die bereits getan ist, sowie vom Bewusstsein des Selbst und der eigenen Gedanken.


Wenn die kosmischen Energien auf diesem Planeten zunehmen, wenn sich ein Druck zur Transformation aufbaut, wenn die Welt auf diesen Druck reagiert und eine Gegenkraft der Dunkelheit aufsteigt, um diese Transformation herauszufordern, werden wir grössere Stürme erleben, sowohl äussere als auch innere. Deshalb ist es für geistig erwachte Menschen wichtig, im Auge des Sturms zu leben und die ruhige, friedvolle innere Kraft der eigenen Seele zu finden.



(...)
>> VOLLTEXT: wp.me/p47sgv-3N2