Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Japan

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Beispiel Japan: Ist die Forderung nach einem Friedensvertrag ein demokratisches Thema oder was für rechte Spinner?

    In Deutschland werden Menschen die einen Friedensvertrag fordern, als rechte Spinner dargestellt. Dass die Frage aktuell ist, zeigt ein Blick nach Japan, wo der Abschluss eines Friedensvertrages Teil der Regierungspolitik ist. Und zwar aus gutem Grund.
    Japan und Deutschland verbindet mehr, als man auf den ersten Blick glaubt. Sie verbindet die Tatsache, dass sie den Zweiten Weltkrieg verloren haben und bis heute de facto besetzte und nicht souveräne Staaten sind. Daran kann nur der Abschluss eines Friedensvertrages etwas ändern. Diese Forderung wird in Deutschland – ganz anders, als in Japan – jedoch als Spinnerei rechter Verschwörungstheoretiker dargestellt.
    In Japan ist die Lage anders, da ist die Forderung nach einem Friedensvertrag Teil der offiziellen Regierungspolitik, zumindest, soweit es Russland betrifft. Das Thema gegenüber den USA anzusprechen, traut sich die japanische Regierung (bisher) nicht. Aber der Reihe nach.
    Die Frage des Friedensvertrages in Japan

    weiter hier: https://www.anti-spiegel.ru/2020/bei...echte-spinner/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Japanese Foreign Minister Announces Plan to “Transform Japan Into a Diverse Multiethnic Society”

    Das kennen wir doch irgendwoher!!!

    Japans Außenminister » Kurz gesagt bedeutet dies, Japan im 21. Jahrhundert in eine "diversifizierte multiethnische Gesellschaft" zu verwandeln. Wir sollten eine Nation anstreben, in der sich talentierte Menschen aus aller Welt nach Japan versammeln, wo Erfolgsgeschichten für die Welt geboren werden. Spezifische politische Fragen hierfür sind (1) Englisch als zweite Amtssprache (2) Gewährung des lokalen Wahlrechts für gebietsansässige Ausländer (3) Gebühren für die Internetverbindung und andere Grundkosten für geistige Produktionsaktivitäten in anderen Ländern, ich möchte außerdem vorschlagen: (4) Überprüfung aller japanischen Systeme und Systeme, die nicht den internationalen Standards entsprechen. « (Zitat Ende)

    Lasst mich das kurz zusammenfassen
    1. Wir haben angeblich eine globale Pandemie. "Jeder könnte jeden anstecken". Auch Japaner haben viel Angst
    2. Und da fällt dem japanischen Außenminister nichts Besseres ein, als mit dem Brecheisen Ausländer ins Land zu holen?
    3. Und komischerweise mit genau der gleichen Begründung und mit genau dem gleichen Muster wie in Deutschland?
    4. Wo man auch beim besten Willen nicht behaupten kann, dass die Massenimmigration ein wirtschaftlicher oder kultureller Erfolg gewesen wäre und nicht Milliarden und Aber-Milliarden gekostet hätte und weiterhin kostet?


    Also ich weiß ja, dass ich mich da ganz dolle schuldig mache laut Anetta "Stasi-Rotschopf" Kahane, aber wenn ich so sehe, dass bei Covid ein globaler Plan ausgeführt wird, beim Great Reset ein globaler Plan überall gleichgeschaltet ausgeführt wird und auch bei der Massenimmigration ein globaler Plan überall gleichgeschaltet ausgeführt wird, obwohl sich diese Pläne eigentlich logisch sogar widersprechen ... hmmm ... dann werde ich doch irgendwo zum Verschwörungstheoretiker. Nennt mich paranoid, aber ich glaube, die da oben stecken zusammen 🤔🤔🤔


    entnommen aus: https://t.me/hagengrell/1139
    Ich füge hinzu:

    In der modernen japanischen Kultur gehen viele Elemente auf die ganz eigene Tradition des Landes zurück, wodurch Japan im Kreis der Industrienationen seinen individuellen Charakter bewahrt hat.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Japan#Bev%C3%B6lkerung
    Und nun denkt selber!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ausrufezeichen In Japan, more people died from suicide last month than from Covid in all of 2020. And women have been impacted most

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •